Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News

  • Kosovo: Jeremic will bosnische Unterstützung

    26.12.2008 Der serbische Außenminister Vuk Jeremic erwartet, dass Bosnien-Herzegowina sein Land bei der Haltung zum Kosovo bei den Diskussionen in den Gremien der Vereinten Nationen unterstützt.

    Pristina benennt Straße nach US-Präsident Bush

    25.12.2008 Nach dem scheidenden US-Präsident George W. Bush soll nun eine Straße in der kosovarischen Hauptstadt Pristina (Prishtina) benannt werden.

    Serbien: Neues Strafgesetz sorgt für Chaos

    25.12.2008 Das serbische Parlament ist mit seinen Entscheidungen erneut im Verzug. Die anhaltende Obstruktion der Parlamentsarbeit durch die Opposition dürfte schon nächste Woche auch für chaotische Zustände im Justizbereich sorgen.

    Spitze der serbischen Armee einigt sich

    25.12.2008 Der Streit zwischen dem serbischen Generalstabchef Zdravko Ponos und Verteidigungsminister Dragan Sutanovac, der sich in den vergangenen Tagen zugespitzt hatte, ist allem Anschein nach wieder entschärft worden.

    Kroatien: Feilschen um Baum endet im Spital

    25.12.2008 Nachdem er um den Preis des Weihnachtsbaums feilschen wollte, hat ein 43-jähriger Kroate in der Adriastadt Solin den Heiligen Abend statt im Familienkreis in der Klinik verbringen müssen.

    Sanader: Kroaten und Slowenen bleiben Freunde

    25.12.2008 Sogar im slowenisch-kroatischen Grenzstreit ist Weihnachtsfriede eingekehrt. "Wir sind Freunde, und wir wollen Freunde bleiben", sagte der kroatische Ministerpräsident Ivo Sanader am Heiligen Abend in einem Fernsehinterview.

    Radio B-92: Mladic ist eine "Zeitbombe"

    25.12.2008 Der vom UNO-Kriegsverbrechertribunal angeklagte Ratko Mladic wird sich nach Erkenntnissen von Ermittlern nicht freiwillig stellen.

    Serbische Zollbeamte unter Schmuggelverdacht

    25.12.2008 An der Grenze Serbiens zu Bosnien-Herzegowina sind 16 Zollbeamte unter dem Verdacht festgenommen worden, an Korruption und Schmuggel in das Nachbarland beteiligt gewesen zu sein.

    PC-Spiel: Dodik im Visier der Schuhwerfer

    25.12.2008 Ein Computerspiel, bei dem der bosnisch-serbische Premier Milorad Dodik mit Schuhen beworfen werden kann, sorgt für großes Interesse in Bosnien-Herzegowina.

    Westbalkan: Busek erwartet "Blocklösung"

    25.12.2008 Der frühere Vizekanzler Erhard Busek (V), der derzeit als Berater für den künftigen tschechischen EU-Ratsvorsitz tätig ist, erwartet eine "Blocklösung" für den EU-Beitritt der Westbalkan-Staaten.

    Serbische Veteranen demonostrieren erneut

    24.12.2008 Mehrere hundert Veteranen des Kosovo-Krieges aus Südserbien haben sich vor dem Regierungsgebäude im Belgrader Stadtzentrum eingefunden, um die Auszahlung des ausstehenden Soldes für das Frühjahr 1999 zu fordern.

    Serbien: Nationale Sicherheit in Frage gestellt

    24.12.2008 Der serbische Generalstabschef Zdravko Ponos hat den serbischen Verteidigungsminister Dragan Sutanovac scharf angegriffen und ihm Inkompetenz, Planlosigkeit und Eitelkeit vorgeworfen.

    Kosovo-Serben für mehr Kontakt mit Albanern

    24.12.2008 Unter den kosovarischen Serben ist die Bereitschaft, ihren Arbeitsplatz mit Albanern zu teilen, in den letzten drei Monaten stark angestiegen.

    Bosnien: "Faule" Föderation bremst den Fortschritt

    24.12.2008 Das Parlament des größeren bosnischen Landesteils, der Bosniakisch-Kroatischen Föderation, ist von einer nichtstaatlichen Organisation der "Faulheit" beschuldigt worden.

    Pahor: Forderungen Sanaders "paradox"

    23.12.2008 Der slowenische Regierungschef Borut Pahor hat sich verwundert darüber gezeigt, dass sein kroatischer Amtskollege Ivo Sanader ihn nur im Beisein von EU-Vertretern zu Gesprächen über den Grenzstreit treffen will.

    Fünf Belgrader Geschäfte in 25 Minuten überfallen

    23.12.2008 Ein Mann hat in der Belgrader Innenstadt innerhalb von nur 25 Minuten fünf Geschäfte überfallen. Die Beute seines Raubzuges am Montag betrug etwa 250 Euro und zwei Einkaufssäcke mit alkoholischen Getränken, wie die Belgrader Medien am Dienstag berichten.

    Kosovo: Angriffe auf orthodoxe Kirchen

    23.12.2008 Die serbisch-orthodoxe Kirche hat sich wegen der vermehrten Überfälle auf orthodoxe Kirchen besorgt gezeigt. Allein in den letzten vier Wochen gab es vier Einbrüche.

    Serbische Kriegsveteranen fordern Entschädigung

    23.12.2008 Forderungen serbischer Veteranen nach Auszahlung ausstehenden Soldes während der Bürgerkriege im ehemaligen Jugoslawien (1991-1999) könnten das Staatsbudget des Landes sprengen.

    Massengrab der UCK in Albanien vermutet

    23.12.2008 UNO-Ermittler haben nach Angaben der serbischen Tageszeitung "Blic" im Jahre 2004 ein Massengrab in der Nähe der albanischen Ortschaft Burrel entdeckt.

    Najbolje mjesto za proslaviti praznike....

    23.12.2008 nikad nije lako izabrati, ali mi ćemo Vam olakšati odluku i nudimo na izbor par events koji ne smijete propustiti! Utorak, 23. - 27.12: X-Mas Special u Caféx-u! Srijeda, 24.12: Heilig Balkan Abend u Palazzu! Sandi Cenov Live u Days The Club! Balkan Express u Volksgarten-u! X-Mas Special u Cream-u! Srijeda, 24. - 27.12:   X-Mas Nights u Spice Club-u!Četvrtak, 25.12: Cocktail Night 2 u Cream-u! Petak, 26.12: BEST OF 2008 u Cream-u!Nedjelja; 28.12: We Love Sundays u Cream-u!

    Zagreb: Treffen mit Slowenien nur mit EU-Beistand

    22.12.2008 Der kroatische Premier Ivo Sanader hat am Montag im Grenzstreit mit Slowenien bekräftigt, dass er zu einem Treffen mit seinem slowenischen Amtskollegen Borut Pahor bereit sei.

    Gültigkeit alter jugoslawischer Pässe verlängert

    22.12.2008 Das serbische Parlament hat die Gültigkeit von Pässen der 2003 aufgelösten Bundesrepublik Jugoslawien um ein weiteres Jahr verlängert. Die Reisedokumente sollten eigentlich nur noch bis zum 31. Dezember verwendet werden.

    EU enttäuscht Serbien: Chance für Nationalisten?

    22.12.2008 Nachdem im September erstmals die "magische Grenze" von 70 Prozent überschritten worden war, macht sich nun die Enttäuschung über die in die Ferne rückende EU-Integration Serbiens bemerkbar.

    Republika Srpska: Wappen verfassungswidrig

    22.12.2008 Das Wappen der bosnischen Republika Srpska ist verfassungswidrig. Es verstoße gegen die grundlegenden nationalen Interessen der (muslimischen) Bosniaken, erklärte der Präsident des bosnischen Verfassungsgerichtes, Mirko Zovko, am Montag.

    Tipps für Slowenen: Kroatien effizient boykottieren

    22.12.2008 Die Kroaten beweisen angesichts der Blockade der EU-Beitrittsverhandlungen durch Slowenien durchaus Sinn für Humor. Sie geben Slowenen Tipps, wie diese wiederum Kroatien boykottieren können.

    100 bosnische Soldaten für Afghanistan

    22.12.2008 Das Verteidigungsministerium in Bosnien-Herzegowina will rund 100 Soldaten nach Afghanistan schicken. Bereits Anfang des Jahres könnten dise ihre Arbeit aufnehmen.

    Party od jutra du sutra!!!

    19.12.2008 Beč je poznat po svojoj famoznoj noćnoj sceni. Dobra muzika za uši i zgodni muškarci i žene za oči – to su glavni sastojci svake dobre party. Tko želi da zna šta se tačno dešavalo u bečkim lokalima prošlog petka i subote, može otkriti na našim slikama. Možda se i Ti pronađes...Petak, 28.11 Aux Gazelles / Cafèx / Cream / Marsal Pub / Melon / Café Palazzo Subota, 29.11. Caféx / Cream / Prljavo Kazalište @ Disco Planet / Nachtwerk

    Još jedan otkačeni vikend u Beču...

    19.12.2008 Naši fotografi opet su sa svojim kamerama uhvatili najludje momente u najposjećenijim lokacijama! Petak, 12.12:Ladies Night @ Cream / Caféx / Days The Club / Melon / Palazzo / Viva Subota, 13.12: Cream I. dio /Cream II. dio / Belami / Days The Club / Nachtwerk / Café Palazzo / Melon

    Grenzstreit: EU beharrt auf bilaterale Lösung

    19.12.2008 Nach dem Veto Sloweniens gegen Kroatiens EU-Beitrittsbemühungen wegen des Grenzstreits zwischen beiden Ländern beharrt die EU auf einer bilateralen Lösung.

    Bosnien: Slowenische Botschafterin muss gehen

    19.12.2008 Nach Vorwürfen, sie habe in Bosnien-Herzegowina betrunken einen Autounfall mit einem Schwerverletzten verursacht, muss die slowenische Botschafterin in Sarajevo, Natasa Vodusek, ihren Posten räumen.

    Pahor verteidigt EU-Veto gegen Kroatien

    19.12.2008 Der slowenische Regierungschef Borut Pahor hat das Veto seines Landes gegen die EU-Beitrittsverhandlungen Kroatiens verteidigt. Weitere News: Boykott der slowenischen Waren: Sanader mahnt zu BesonnenheitDeutscher EU-Abgeordneter kritisiert Sloweniens VetoKroatiens Weg in die EU - Eine ChronologieJutarnji List: "Slowenien isoliert sich selbst"Swoboda: Veto verhindert Beitrittsverhandlungen

    Mordauftrag am Bosnien-Vizebeauftragten

    19.12.2008 Eine unbekannte Organisation der Auslandsserben, die sich als "Serbische Rache" vorstellte, hat zum Mord am stellvertretenden Bosnien-Beauftragten Raffi Gregorian aufgefordert und dafür zwei Mio. Dollar (277.393 Euro) angeboten.

    Karadzic: Keine Immunität vor UNO-Tribunal

    19.12.2008 Das UNO-Tribunal für Kriegsverbrechen im einstigen Jugoslawien hat eine eventuelle Immunität des einstigen bosnisch-serbischen Präsidenten Radovan Karadzic vor diesem Gericht ausgeschlossen.

    Serbien: Opposition verhindert Mißtrauensvotum

    19.12.2008 Im serbischen Parlament ist nach fünfzehnstündiger Debatte eine Misstrauensabstimmung gegen die Regierung von Premier Mirko Cvetkovic nicht abgehalten worden. Die Opposition selbst, die den Antrag stellte, verhinderte die Abstimmung.

    Serbien stellt 2009 EU-Beitrittsantrag

    19.12.2008 Serbien will nächstes Jahr den Antrag zur Mitgliedschaft in der EU stellen. Dies kündigte der serbische Vizepremier Bozidar Djelic am Donnerstagabend gegenüber dem Belgrader Sender B-92 an.

    Slowenien legt offiziell EU-Veto gegen Kroatien ein

    19.12.2008 Slowenien hat bei Beratungen der EU-Botschafter in Brüssel am Donnerstag offiziell sein Veto gegen zehn EU-Verhandlungsbereiche mit Kroatien eingelegt. Weitere News: Slowenien hofft auf die Solidarität der EUMesic: Ljubljana nun ein Problem BrüsselsSpindelegger gegen Veto SloweniensEU kritisiert Sloweniens VetoSanader wirft Ljubljana Erpressung vorKroaten boykottieren slowenische Waren

    Lagumdzija im Kreuzfeuer der Kritik

    18.12.2008 Nach der Rückkehr von drei aus dem US-Gefangenenlager Guantanamo freigelassenen Algeriern, die auch bosnische Staatsbürger sind, nach Sarajevo, mehren sich die Vorwürfe gegen den Chef der oppositionellen Sozialdemokratischen Partei (SDP), Zlatko Lagumdzija.

    Italien zieht Truppen aus Bosnien ab

    18.12.2008 Italien hat die Finanzierung der Auslandsmissionen im ersten Halbjahr 2009 um 30 Prozent auf 675 Millionen Euro erhöht. Der römische Ministerrat gab bekannt, dass sich die italienischen Soldaten 2009 an zwei neuen Auslandsmissionen beteiligen.

    Karadzic bekommt Zugang zu Holbrook-Unterlagen

    18.12.2008 Das UNO-Tribunal für Kriegsverbrechen im Ex-Jugoslawien (ICTY) hat dem ehemaligen bosnisch-serbischen Präsidenten Radovan Karadzic Einsicht in die Unterlagen zu dessen Treffen mit dem US-Balkan-Beauftragten Richard Holbrooke gewährt.

    Serben blockieren Verbot von Holocaust-Leugnung

    18.12.2008 Serbische Abgeordnete im Vertreterhaus des bosnischen Parlaments haben am Mittwochabend einen Gesetzesentwurf gestoppt, mit dem die Leugnung oder Rechtfertigung des Holocausts, Genozids und Verbrechen gegen die Menschlichkeit verboten werden sollen.

    Pristina protestiert gegen serbische Eisenbahnen

    17.12.2008 Die Entscheidung der serbischen Eisenbahnen, den täglichen Passagierverkehr mit Zvecan im Nordkosovo wieder aufzunehmen, hat Proteste in Pristina (Prishtina) ausgelöst.

    Misstrauensvotum gegen serbische Regierung

    17.12.2008 Im serbischen Parlament findet am Donnerstag eine Misstrauensabstimmung statt. Das Votum wurde von drei Oppositionsparteien beantragt, weil die Regierung von Premier Mirko Cvetkovic der Stationierung der EU-Mission EULEX im Kosovo zugestimmt habe.

    "Karadzic-Geliebte" bekommt Schadenersatz

    17.12.2008 Wegen einer Falschmeldung über eine angebliche Affäre zwischen ihr und dem früheren bosnischen Serbenführer Radovan Karadzic wird eine Frau in Serbien Entschädigung erhalten.

    Mehr Engagement für Migrantinnen erwünscht

    17.12.2008 Die Frauenberatungsstellen wünschen sich neben einer Aufstockung ihres Budgets auch einen separaten Rechtsanspruch auf Aufenthaltstitel für Migrantinnen, um die Abhängigkeit von deren Männern zu beenden, sowie deren sofortigen Zugang zum Arbeitsmarkt.

    EU-Beitritt Kroatiens durch Slowenien gefährdet

    17.12.2008 Der kroatische EU-Beitrittsfahrplan droht gehörig ins Wanken zu geraten. Zwei Tage vor einer vorentscheidenden Beitrittskonferenz mit Kroatien hat Slowenien angekündigt, elf der 35 Verhandlungskapitel blockieren zu wollen. Weitere News: Hannes Swoboda fordert Spitzentreffen der Regierungschefs

    Keine Beweise gegen Guantanamo-Häftlinge

    17.12.2008 Drei aus dem US-Gefangenenlager Guantánamo freigelassene Algerier sind am späten Dienstag in Bosnien eingetroffen. "Wir waren als Unschuldige am schrecklichsten Ort auf der ganzen Welt".

    Schöner leben im kroatischen Gefängnis

    17.12.2008 Wer in Kroatien hinter Gitter muss, kann dort unter Umständen fast schon fürstlich leben. Vor allem Unterweltgrößen und Geschäftsmänner geben horrende Summen für ein angenehmeres Leben im Gefängnis aus.

    Tschechien: Kroatien kann 2010 EU-Mitglied werden

    17.12.2008 Die künftige tschechische EU-Ratspräsidentschaft hält trotz der aktuellen slowenischen Blockade an einem planmäßigen Abschluss der EU-Beitrittsverhandlungen mit Kroatien fest.

    Morddrohungen: Polizeischutz für Kosor

    17.12.2008 Die stellvertretende kroatische Ministerpräsidentin Jadranka Kosor steht nach einer Morddrohung unter Polizeischutz. Ein Kriegsveteran droht ihr sie zu töten, sollte er bald keine Wohnung bekommen.

    Wer hat die moderne Geschichte Serbiens geprägt?

    17.12.2008 Der erste demokratische Ministerpräsident Serbiens nach dem Zweiten Weltkrieg, Zoran Djindjic, gehört für die serbischen Behörden offenbar nicht zu den führenden Persönlichkeiten des Landes.

    Verwaltungsstrafen bei Betteln mit Kindern

    17.12.2008 Seit 4. Juni 2008 muss in Wien ein Erwachsener, der Minderjährige "zum Betteln, in welcher Form auch immer, veranlasst oder diese bei der Bettelei mitführt", eine Verwaltungsstrafe von bis zu 700 zahlen oder bei Zahlungsunfähigkeit bis zu einer Woche ins Gefängnis.

    Favoriten: Polizei schießt zwölf Mal auf Flüchtigen

    17.12.2008 Zwölfmal haben am Mittwoch Beamte auf einen Flüchtigen bei einer Verfolgungsjagd in Wien-Favoriten geschossen. Der Mann wurde viermal getroffen. Er erlitt Verletzungen am Oberarm, Unterschenkel sowie an der rechten Schulter.

    Böen bis 130 km/h behindern Schiffsverkehr

    17.12.2008 Wegen starken Windes ist die Schifffahrt auf dem serbischen Abschnitt der Donau bis auf weiteres gestoppt worden. Das gab die Hafenbehörde in Belgrad am Mittwoch bekannt.

    Guantanamo-Häftlinge sind wieder in Bosnien

    17.12.2008 Drei Algerier, die auch die bosnische Staatsangehörigkeit besitzen und die vergangenen sieben Jahre im US-Gefangenenlager Guantanamo auf Kuba verbracht haben, dürften gestern nach Sarajevo zurückkehren.

    Tudjman-Tochter von Korruptionsvorwürfen freigesprochen

    16.12.2008 Die Tochter des verstorbenen kroatischen Präsidenten Franjo Tudjman, Nevenka Tudjman, ist am heutigen Dienstag bereits zum dritten Mal in einem Korruptionsprozess in Zagreb freigesprochen worden.

    Tiefe Krise spaltet serbische Regierung

    16.12.2008 Die serbische Regierung ist noch nicht einmal ein halbes Jahr im Amt, und schon ist sie in eine schwere Krise geschlittert. Unter anderem sorgt der mit Moskau vereinbarte Energiedeal für Meinungsdifferenzen.

    Volksgruppenbeirat für kroatische Volksgruppe bestellt

    16.12.2008 Der Ministerrat hat am Dienstag die 24 Mitglieder des kroatischen Volksgruppenbeirates bestellt, nachdem diese ein Jahr lang darauf gewartet haben.

    Lissabon-Vertrag tritt mit EU-Beitritt Kroatiens in Kraft

    16.12.2008 Der EU-Reformvertrag von Lissabon kann nach Einschätzung von Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy mit der Aufnahme Kroatiens in die Europäische Union in Kraft treten.

    EU-Beitrittsgesuch Bosniens im Frühjahr 2009

    16.12.2008 Der bosnische Außenminister Sven Alkalaj erwartet ein EU-Beitrittsgesuch seines Landes erst zwischen April und Juni 2009. "Es ist real, das EU-Beitrittsgesuch in dieser Zeitspanne zu erwarten.

    Kroatisch-slowenischer Streit geht weiter

    16.12.2008 In Kroatien macht sich angesichts der beharrlichen Blockade der EU-Beitrittsverhandlungen durch Slowenien, das sich im Grenzkonflikt mit dem südlichen Nachbarland übervorteilt sieht, Resignation breit. Weitere News: Sanader-Pahor Gespräch verlief ergebnislos