AA

Landtagswahl in Niederösterreich in vollem Gange

Vor 2 Minuten Bei winterlichen Temperaturen war die Landtagswahl am Sonntag in Niederösterreich im Laufen. Die Spitzenkandidaten von ÖVP, SPÖ, FPÖ und NEOS zeigten sich bei ihrer Stimmabgabe abwartend bis optimistisch. Die Listenerste der Grünen wird erst am Nachmittag wählen. Knapp 1,3 Millionen Niederösterreicher sind stimmberechtigt. Laut Landespolizeidirektion gab es keine Zwischenfälle im Zusammenhang mit der Wahl. Der Vormittag sei diesbezüglich ruhig verlaufen, hieß es auf Anfrage.

Trump begann Wahlkampf für Präsidentschaftswahl 2024

Vor 2 Minuten Der ehemalige US-Präsident Donald Trump hat mit Auftritten in zwei Bundesstaaten seine Kampagne für die Wahl 2024 eingeläutet. In New Hampshire und South Carolina stellte der Republikaner am Samstag seine jeweiligen Teams für den Wahlkampf vor. Der 76-Jährige sagte, er sei "wütender und engagierter als je zuvor".

Listenerste bei Stimmabgabe in NÖ abwartend bis optimistisch

Vor 2 Minuten Die Spitzenkandidaten für die Landtagswahl in Niederösterreich haben sich bei ihrer Stimmabgabe am Sonntag abwartend bis optimistisch gezeigt. Landeshauptfrau und ÖVP-Listenerste Johanna Mikl-Leitner sprach von einem "Schicksalstag für Niederösterreich". SPÖ-Frontmann Franz Schnabl, Udo Landbauer von den Freiheitlichen und Grünen Spitzenkandidatin Helga Krismer hatten ein "sehr gutes Gefühl". Indra Collini, Landessprecherin der NEOS, ortete "viel positiven Rückenwind".

Innigkeit und technische Brillanz

Vor 8 Minuten Sol Gabetta und Kristian Bezuidenhout zu Gast in Vaduz.

Bierpreise dürften weiter anziehen

Vor 14 Minuten Hat das Jahr 2023 für Österreich Bierpreissteigerungen seitens der Brauereien im Gepäck? Das ist nicht auszuschließen.

Rechte Extremisten kletterten auf ÖVP-Zentrale in St. Pölten

Vor 28 Minuten Am Tag der NÖ-Landtagswahl sind drei mutmaßliche rechte Extremisten auf die Parteizentrale der ÖVP in St. Pölten geklettert und entrollten ein Transparent mit der Aufschrift "Politiker einsperren".

Warnstreik am Düsseldorfer Flughafen beendet

Vor 22 Minuten Am Düsseldorfer Flughafen ist der Warnstreik in der Abfertigung beendet. Gegen 0.30 Uhr in der Nacht endete der eintägige Ausstand, durch den am Freitag etwa 110 Starts und Landungen ausgefallen waren, wie ein Flughafensprecher am Samstagmorgen bestätigte. Inzwischen laufe der Flugbetrieb am Airport wieder regulär und ohne Einschränkungen.

Netanyahu kündigt Politik der harten Hand an

Vor 32 Minuten Nach dem schlimmsten Anschlag eines Palästinensers seit eineinhalb Jahrzehnten hat Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu eine Politik der harten Hand angekündigt. "Wir suchen keine Eskalation, aber wir sind auf alle Möglichkeiten vorbereitet", sagte der Chef der neuen Rechtsregierung am Sonntag in Jerusalem. "Unsere Antwort auf Terror sind eine harte Hand und eine starke, schnelle und gezielte Reaktion."

Ärztekammer warnt vor Reduktion von Geburtskapazitäten

Vor 56 Minuten Die Wiener Ärztekammer hat am Sonntag vor einer Reduktion der Geburtskapazitäten in den Wiener Spitälern gewarnt. In der Verordnung zum "Regionalen Strukturplan Gesundheit Wien 2025" seien entsprechende Schritte vorgesehen. Die Verordnung liege derzeit zur Begutachtung vor, teilte die Kammer in einer Aussendung mit. Im Wiener Rathaus reagierte man erstaunt. Man arbeite gemeinsam an dem Plan, hieß es.

Tödlicher Polizeischuss in Wien-Penzing - Polizei verhandelte lange mit Mann

Vor 59 Minuten In Wien-Penzing ist es am Samstag zu einem tödlichen Polizeischuss gekommen. Am Sonntag wurden weitere Details zum Großeinsatz bekannt.

Frieden durch Panzer?

Vor 2 Stunden Was hat Papst Franziskus mit hohen Generälen in Deutschland und den USA gemeinsam? Etwa mit dem amerikanischen Generalstabschef Mark Milley, dem Generalinspekteur der Bundeswehr Eberhard Zorn oder dem deutschen Ex-Brigadegeneral Erich Vad? Sie alle halten die militärische Eskalation in der Ukraine durch die Lieferung von Offensivwaffen für problematisch. „Auch in der Geschichte waren es oft

Selenskyj fordert Lieferung von weitreichenden Raketen

Vor 2 Stunden Die Ukraine braucht nach Worten von Präsident Wolodymyr Selenskyj weitreichende Raketen. Kiew wolle damit russischen Angriffen auf ukrainische Siedlungen und Zivilisten zuvorkommen, sagte Selenskyj am Samstagabend in seiner nächtlichen Videobotschaft. Die Ukraine benötige ATACMS-Raketen aus US-Produktion, die eine Reichweite von 185 Meilen (298 Kilometer) hätten. Washington hat es bisher abgelehnt, solche Waffen an die Ukraine zu liefern.

“Mit Pauken und Trompeten, Menschen und Musik”

Vor 2 Stunden Gründungsfeier der Stella Privathochschule.

Nicht restlos beglückendes "Funny Girl"-Musical in Baden

Vor 2 Stunden Mit "Funny Girl" hat die Bühne Baden ein Musical auf den Spielplan gesetzt, das in den 1960ern sowohl am Broadway als auch in der Verfilmung mit Barbara Streisand und Omar Sharif erfolgreich war. Isabella Gregor hat eine professionelle Inszenierung zuwege gebracht, die Premiere am Samstagabend im Stadttheater vermochte dennoch nicht restlos zu beglücken.

Frau randalierte in Wiener Bäckerei und biss Polizistin

Vor 2 Stunden Am Samstag wurde eine 28-jährige alkoholisierte Frau festgenommen, nachdem sie in einer Bäckerei in Wien-Hernals randalierte und eine Polizistin biss.

Warnung von Wiener Ärztekammer vor Verringerung von Geburtskapazitäten

Vor 2 Stunden Eine Warnung vor einer Reduktion der Geburtskapazitäten in den Wiener Spitälern ist am Sonntag von der Wiener Ärztekammer gekommen.

Eskalation in Wiener Straßenbahn: Fahrgast mit Kopfschuss gedroht

Vor 60 Minuten Am Samstagvormittag wurde ein 31-Jähriger festgenommen, nachdem er an einer Straßenbahnstation in Wien-Hernals in die Luft geschossen und in der Bim zwei Fahrgäste bedroht hatte.

Bisher mehr als 500 Tote bei Protesten im Iran

Vor 3 Stunden Im Iran sind nach Angaben von Menschenrechtlern seit Beginn der systemkritischen Proteste vor mehr als vier Monaten mindestens 527 Menschen getötet worden. Darunter seien auch 71 Minderjährige sowie 70 Angehörige von Polizei und anderen Sicherheitsorganen, hieß es am Sonntag in einem Bericht der die Organisation Human Rights Activists News Agency (HRANA) mit Sitz in den USA. Insgesamt seien annähernd 20.000 Menschen festgenommen worden.

Zehn Kinder starben bei Bootsunfall in Pakistan

Vor 3 Stunden Bei einem Bootsunglück im Nordwesten Pakistans sind mindestens zehn Kinder ums Leben gekommen. Elf Kinder seien bisher gerettet werden, sechs von ihnen schwebten allerdings noch in Lebensgefahr, sagte ein Polizeivertreter der Provinz Khyber Pakhtunkhwa am Sonntag. Demnach befanden sich zwischen 25 und 30 Schüler einer örtlichen Koranschule auf dem Boot, als es auf dem Tanda-Stausee kenterte.