AA

Wien will bald auch Kinder und Jugendliche impfen

Vor 10 Minuten Die Stadt Wien bereitet sich bereits auf die Impfung von Zwölf- bis 15-Jährigen vor. Eine Impf-Schwerpunktaktion für Jugendliche könne sich Gesundheitsstadtrat Peter Hacker "sehr gut" vorstellen. Zudem soll Wien noch im Mai 20.000 zusätzliche Dosen vom Bund erhalten.

Picasso-Bild brachte 103,4 Mio. Dollar bei Auktion ein

Vor 37 Minuten Ein Bild des spanischen Malers Pablo Picasso ist in New York für 103,4 Millionen Dollar (85,4 Millionen Euro) versteigert worden. Der Preis für das 1932 vollendete Werk "Sitzende Frau am Fenster (Marie-Thérèse)" wurde am Donnerstag (Ortszeit) bei Christie's in einem 19-minütigen Bieterwettstreit auf 90 Millionen Dollar hochgetrieben. Mit Gebühren und Kommission muss der neue Besitzer damit 103.4 Millionen Dollar dafür bezahlen.

Besondere Ausgabe der Wiener Festwochen wird eröffnet

Vor 37 Minuten Es ist die Eröffnung zu einer besonderen Ausgabe der Wiener Festwochen, die am Freitagabend am Rathausplatz über die Bühne gehen wird. Nicht nur findet der traditionelle Startschuss für das Theater- und Performancefestival coronabedingt ohne Zuschauer statt und wird lediglich für die TV-Kameras eingefangen. Auch das restliche Programm steht unter speziellen Vorzeichen und geht in zwei Etappen über die Bühne.

Amerikaner horten Benzin - Extreme Engpässe in Washington

Vor 37 Minuten Nach dem Cyberangriff auf die größte Benzin-Pipeline der USA ist es an der Ostküste des Landes erneut zu Panikkäufen und Engpässen an Tankstellen gekommen. Besonders schwer betroffen war die US-Hauptstadt Washington: Dort hatten am Donnerstagabend (Ortszeit) drei von vier Tankstellen keinen Sprit mehr, wie Patrick De Haan von der Marktanalysefirma Gasbuddy auf Twitter mitteilte. Im Bundesstaat North Carolina waren demnach 69 Prozent der Tankstellen ohne Benzin.

Israel gibt Einzelheiten des nächtlichen Gaza-Angriffs bekannt

Vor 46 Minuten Wie ein Sprecher der Armee am Freitagmorgen sagte, starteten in der Nacht 160 "Luftfahrzeuge" von zwölf Geschwadern.

Israelische Armee verschärft Angriffe auf Gaza

Vor 57 Minuten Israels Armee hat in der Nacht auf Freitag ihre Angriffe auf den Gazastreifen noch verschärft. "Luft- und Bodentruppen greifen gegenwärtig im Gazastreifen an", teilte die israelische Armee bei Twitter mit. Später gab die israelische Armee bekannt, doch nicht in den Gazastreifen vorgedrungen zu sein. Im Gazastreifen seien "keine Soldaten", entsprechende vorherige Angaben seien auf ein internes Kommunikationsproblem zurückzuführen, teilte die Armee in der Nacht auf Freitag mit.

Wetter bleibt auch in der kommenden Woche instabil

Vor 17 Stunden Bis auf Weiteres ist in Österreich kein stabiles Wetter in Sicht. Das geht aus der Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) für die Tage um das Wochenende hervor.

In EU: Viertel der Erwachsenen würde sich nicht impfen lassen

Vor 17 Stunden Mehr als ein Viertel der Erwachsenen in der EU würde einer Umfrage zufolge eine Coronavirus-Impfung ablehnen.

Landeverbot für Südafrika, Indien und Brasilien verlängert

Vor 17 Minuten Flugzeuge aus den Virusmutationsgebieten Indien, Südafrika und Brasilien dürfen zumindest bis Anfang Juni nicht in Österreich landen.

Biden nennt Aufheben der Maskenpflicht einen "Meilenstein"

Vor 57 Minuten US-Präsident Joe Biden hat die neuen Richtlinien der Gesundheitsbehörde CDC zum weitgehenden Aufheben der Maskenpflicht für Geimpfte in der Pandemie als "Meilenstein" begrüßt. "Heute ist ein großer Tag für Amerika in unserem langen Kampf gegen das Coronavirus", sagte Biden am Donnerstag im Weißen Haus. "Wenn Sie vollständig geimpft sind, müssen Sie keine Maske mehr tragen." Biden betonte, das gelte nicht für Menschen, die noch keinen vollen Impfschutz haben.

ÖVP-Landeshauptleute stellen sich hinter Kanzler Kurz

Vor 8 Stunden Die am Mittwoch bekannt gemachten Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) haben einerseits Unterstützungsbekundungen und andererseits scharfe Oppositionskritik zur Folge. Die sechs Landeshauptleute der ÖVP stellten sich am Donnerstag "klar" hinter den Kanzler. Die FPÖ brachte einen Misstrauensantrag ins Spiel, die SPÖ beklagte "enormen Schaden für Österreich". Kurz selbst wies die Vorwürfe neuerlich zurück.

18 Elefanten bei Gewitter in Indien getötet

Vor 12 Stunden Im Nordosten Indiens sind mindestens 18 Elefanten bei einem Gewitter ums Leben gekommen. Wie Forstbehörden im Bundesstaat Assam am Donnerstag mitteilten, starben die Tiere am Vortag im Bezirk Nagaon vermutlich durch Blitzeinschläge in dem Waldgebiet. "Tief betroffen vom Tod von 18 Elefanten in der vergangenen Nacht aufgrund eines massiven Unwetters im Kothiatoli-Gebiet in Nagaon", schrieb Assams Forstminister Parimal Suklabaidya im Kurzbotschaftendienst Twitter.

Auch Lehrer sollen in Kindergärten quereinsteigen können

Vor 13 Stunden Die elementarpädagogischen Einrichtungen (Kindergarten, Krippe, Kindergruppen, Tageseltern) kämpfen schon lange mit Personalmangel. Ab Herbst soll deshalb eine neue Ausbildungsschiene für Quereinsteiger an Pädagogischen Hochschulen (PH) starten. Der Hochschullehrgang "Elementarpädagogik" richtet sich dabei nicht nur an Absolventen der Bildungswissenschaften. Auch Volks- und Sonderschullehrer sollen sich zu Elementarpädagogen weiterbilden können.

Google muss in Italien über 100 Mio. Euro Strafe zahlen

Vor 14 Stunden Google muss in Italien ein Bußgeld in Millionenhöhe zahlen. Die Kartellbehörde kündigte am Donnerstag an, sie werde den Internetgiganten wegen Missbrauchs seiner marktbeherrschenden Stellung mit einer Geldstrafe von mehr als 100 Millionen Euro belegen. Demnach wird das Bußgeld in Höhe von 102,08 Mio. Euro verhängt, weil Google die Smartphone-App eines Konkurrenten, die das Aufladen von Elektrofahrzeugen anbietet, nicht auf seiner Plattform Google Play anbieten will.

Studienanfängerzahl dürfte bis 2040 leicht wachsen

Vor 14 Stunden Die Zahl der Studienanfänger an den österreichischen Hochschulen dürfte bis zum Jahr 2040 leicht anwachsen. An den öffentlichen Unis und Privatunis erwartet die Statistik Austria in ihrer neuen Hochschulprognose eine Stagnation der Erstsemestrigen, an den Fachhochschulen (FH) und Pädagogischen Hochschulen (PH) wird mit einem geringen Plus gerechnet.

ÖVP-Geschenke an Soldaten - FPÖ zeigt Tanner an

Vor 14 Stunden Die FPÖ zeigt Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) an. Grund dafür ist ein Besuch des steirischen Landeshauptmannes Hermann Schützenhöfer in der Kaserne Straß. Der ÖVP-Landesobmann hatte den Soldaten dort Geschenke überreicht, die mit dem Parteilogo versehen waren. Die Freiheitlichen sehen darin verbotene parteipolitische Betätigung beim Bundesheer und einen Verstoß gegen das Parteiengesetz, wofür Tanner persönlich verantwortlich sei. Das Ministerium sieht das anders.

Nahost-Demonstrationen in Frankreich verboten

Vor 14 Stunden Frankreichs Innenminister Gérald Darmanin lässt geplante Nahost-Demonstrationen in Paris verbieten. 2014 sei die öffentliche Ordnung massiv gestört worden, teilte Darmanin am Donnerstag via Twitter als Begründung mit. Tausende Menschen hatten vor sieben Jahren gegen die damalige israelische Militäroffensive im Gazastreifen demonstriert. Bei Ausschreitungen attackierten Randalierer auch eine Synagoge und jüdische Geschäfte.

Amazon stellt 75.000 Mitarbeiter ein - 100 Dollar Impfprämie

Vor 14 Stunden Der weltgrößte Online-Händler Amazon setzt seine Einstellungsoffensive fort - in den USA und Kanada sollen 75.000 neue Mitarbeiter für die Lager- und Lieferlogistik verpflichtet werden. Dabei bietet der Konzern nach eigenen Angaben vom Donnerstag 100 Dollar Prämie für Kandidaten, die bereits gegen Corona geimpft sind. Die Pandemie hat die Nachfrage nach Amazons Lieferdiensten stark steigen lassen.