Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Bei der Stromerzeugung gab es Rückgänge bei der Wasserkraft.

Österreich: 3,6 Prozent mehr Stromverbrauch im Mai

Vor 25 Minuten Der Stromverbrauch ist in Österreich im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,6 Prozent auf 5,8 Terawattstunden (TWh) gestiegen, geht aus Daten der Regulierungsbehörde E-Control hervor.
In einem Park in Wien-Liesing kam es zu der brutalen Attacke.

Aufregung um Prügelvideo: Gruppe schlägt 13-Jährige in Wiener Park nieder

Vor 24 Minuten Im Netz sorgt derzeit ein neues Prügelvideo für Aufregung. Mehrere junge Frauen schlagen in einem Park in Wien-Liesing auf eine 13-Jährige ein. Die Polizei ermittelt.
Zarif hält sich seit Sonntag in New York auf

UNO besorgt über scharfe Bestimmungen für Zarif in New York

Vor 47 Minuten Die Vereinten Nationen haben sich besorgt gezeigt über scharfe Bestimmungen der US-Regierung für den iranischen Außenminister Mohammad Javad Zarif bei dessen Besuch in New York. Die Vereinten Nationen stünden mit den USA in Kontakt und hätten ihre Bedenken über die Maßnahmen geäußert, sagte Sprecher Farhan Haq am Montag. Zarif hält sich seit Sonntag in New York auf.
Spricht von "stark verjüngtem" und "stark verstärktem Team"

Edtstadler will "laute Stimme" für Österreich sein

Vor 47 Minuten Die neue Leiterin der ÖVP-Delegation im Europaparlament, Karoline Edtstadler, will eine "laute Stimme" in Brüssel für die Anliegen Österreichs sein und mit einem "stark verjüngten" und "stark verstärkten Team" in die neue Legislaturperiode hineinstarten. Von ihrem Vorgänger Othmar Karas unterscheide sie "schon mal Alter und Geschlecht", sagte Edtstadler gegenüber der APA.
Kritik an "unverhohlen rassistischer" Attacke Trumps

Kritisierte Demokratinnen verurteilten Trump-Attacke

Vor 1 Stunde Die vier demokratischen Kongressabgeordneten, die Donald Trump mit heftigen Attacken überzogen hat, haben die Äußerungen des US-Präsidenten verurteilt. Trump habe zu einer "unverhohlen rassistischen" Attacke ausgeholt, um von der Korruptheit seiner Regierung abzulenken, sagte Ilhan Omar am Montag bei einer Pressekonferenz mit ihren drei Amtskolleginnen.
Kritik: Reine Einschränkung des Rechts auf Asyl

Mexiko: US-Asylregel macht uns nicht zu sicherem Drittstaat

Vor 57 Minuten Mexiko hat die Einschränkung des Asylrechts durch die US-Regierung kritisiert. Außenminister Marcelo Ebrard sagte am Montag, sein Land sei gegen Maßnahmen, die Asyl oder Schutz für jene Menschen einschränkten, die in ihrer Heimat um ihr Leben fürchteten. Die mexikanische Regierung werde darauf achten, dass der im internationalen Recht verankerte Grundsatz der Nichtzurückweisung respektiert werde.
Das Lager soll nicht nach Burgenland wandern

Schlumberger verschiebt Produktionsverlagerung

Vor 1 Stunde Schlumberger verschiebt die geplante Produktionsverlagerung von Wien nach Müllendorf im Burgenland. Wegen Anrainerbeschwerden will der Sekthersteller nun kein Hochlager errichten, der Baustart war ursprünglich für 2019 geplant inklusive Umzug im Jahr 2021. Nun soll nur die Sektproduktion nach Müllendorf, nicht aber das Lager, sagte Schlumberger-Chef Arno Lippert zur APA.
WKÖ-Präsident Harald Mahrer will mehr privates Investorenkapital

Gründerszene wächst - Finanzierung von Wachstum schwierig

Vor 2 Stunden Die heimische Gründerszene wächst: Im ersten Halbjahr 2019 gab es laut WKÖ jeden Tag 133 Neugründungen, das sind um sieben mehr als im Vorjahreszeitraum. Schwieriger als das Gründen selbst gestaltet sich jedoch der Erhalt einer Firma, denn in der Wachstumsphase mangelt es in Österreich öfter an ausreichender Finanzierung. Zudem kann der Fachkräftemangel zum Hindernis werden.
Das EU-Parlament entscheidet über von der Leyen

Von der Leyen hofft auf Mehrheit im EU-Parlament

Vor 2 Stunden Ursula von der Leyen stellt sich am Dienstag zur Wahl als EU-Kommissionspräsidentin - und sie muss bis zur letzten Minute um eine Mehrheit im Europaparlament kämpfen. Die Fraktionen der Sozialdemokraten, der Liberalen und der Rechtskonservativen wollen sich erst nach der Bewerbungsrede der CDU-Politikerin (ab 09.00 Uhr) festlegen. Die geheime Abstimmung folgt am Dienstagabend ab 18.00 Uhr.
Es geht hauptsächlich um Material für solche Boote: U-Boote der Klasse 214. (Im Bild in einer Werft im Jahr 2010 zu sehen).

Deutsche Kriegswaffen für mehr als 180 Mio. Euro an Türkei

Vor 37 Minuten Die Türkei hat in den ersten vier Monaten dieses Jahres Kriegswaffen für 184,1 Millionen Euro aus Deutschland erhalten. In der Rangliste der wichtigsten Empfängerländer steht der NATO-Partner damit wie schon im Vorjahr mit großem Abstand an Nummer eins. Das geht aus einer Antwort des deutschen Wirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor.
NASA begeht 50. Jahrestag der Mondlandung

Mond ist für NASA "Testgelände, Mars Ziel"

Vor 2 Stunden Genau 50 Jahre nach dem Start der "Apollo 11"-Mission zum Mond hat der Chef der US-Raumfahrtbehörde NASA die Bedeutung einer erneuten Mondlandung für den Weg zum Mars betont. "Der Mond ist das Testgelände, der Mars ist das Ziel", sagte Jim Bridenstine am Montag (Ortszeit). Eine bemannte Landung auf dem Mars bis 2033 sei möglich, meinte er.
Zentrum des Bebens lag rund 100 Kilometer vor der Küste der Insel

Erdbeben der Stärke 5,7 erschütterte indonesische Insel Bali

Vor 2 Stunden Ein Erdbeben der Stärke 5,7 hat Dienstag früh die indonesische Insel Bali erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag rund 100 Kilometer vor der Küste der Insel in einer Tiefe von 96 Kilometern, wie die US-Erdbebenwarte USGS mitteilte. Eine Tsunami-Warnung wurde nicht gegeben. Urlauber berichteten von starken Erschütterungen in ihren Hotels.
Hinweise auf eine oder sogar mehrere undichte Stellen

Offenbar Leck Grund für Abbruch von indischer Mondmission

Vor 2 Stunden Ein Leck soll Medienberichten zufolge für den Abbruch des Starts von Indiens erster Mondlandemission verantwortlich sein. Die Zeitung "Times of India" zitierte am Dienstag einen Verantwortlichen der Mission mit den Worten, nach dem Betanken mit Helium sei ein Druckabfall festgestellt worden. Das weise auf ein Leck oder sogar mehrere undichte Stellen hin.
Auch Resolutionen des UNO-Sicherheitsrats wurden umgesetzt

EU verlängerte Nordkorea-Sanktionen

Vor 2 Stunden Die Europäische Union hat ihre wegen des Atomprogramms verhängten Sanktionen gegen Nordkorea verlängert. Die EU-Staaten bestätigten am Montagabend eine Liste von Personen und Organisationen, gegen die Reiseverbote und Vermögenssperren bestehen. Es handle sich um 57 Personen und neun Einrichtungen, die zum Atom- oder Raketenprogramm der Volksrepublik beitrügen, teilte der Rat der EU-Staaten mit.
Am Dienstag kann in Österreich eine partielle Mondfinsternis beobachtet werden,

Gute Sicht auf partielle Mondfinsternis am 16. Juli

Vor 20 Stunden Heute Abend kann in ganz Österreich eine partielle Mondfinsternis beobachtet werden. Die Sicht auf das Himmelsspektakel sollte dabei frei sein, denn laut ZAMG spielt das Wetter mit.
In Wien gibt es einige hervorragende Steak-Häuser.

Wiens beste Steak-Häuser: Lokale für Fleischliebhaber

Vor 17 Stunden Fleischeslust muss man auch einmal nachgeben - etwa in einem der exzellenten Steakhäuser in Wien. Ob rare, medium oder well done, in unserer Auswahl findet sich sicher das passende Steak House in Wien.
Der Eintritt während der Mondfinsternis ist frei.

Gratis: Mondfinsternis in der Wiener Urania miterleben

Vor 21 Stunden Heute gegen 22 Uhr findet die partielle Mondfinstenis statt. In Wien besteht die Möglichkeit das Himmelereignis von der Urania-Sternwarte aus zu erleben.
Für Bayer geht ein Glyphosat-Prozess glimpflich aus

US-Richter senkte Bayer-Strafe in Glyphosat-Prozess deutlich

Vor 9 Stunden Bayer kann in einem Glyphosat-Prozess in den USA mit einer deutlich geringeren Strafzahlung rechnen. Ein US-Richter reduzierte die von einer Jury verhängte Strafe von gut 80 Millionen Dollar am Montag auf 25,3 Mio. Dollar (22,5 Mio Euro). Er begründete dies damit, dass das Verhältnis zwischen regulärem Schadenersatz und sogenanntem Strafschadenersatz in einem angemessenen Rahmen bleiben müsse.
Präsident Morales trifft Trump offenbar doch nicht

USA wollen Hürden für Asyl-Gesuche erhöhen

Vor 11 Stunden Die USA wollen ab Dienstag Asylanträge von Migranten an der Grenze zu Mexiko ablehnen, wenn sie auf ihrem Weg nicht zuvor in Mexiko oder einem anderen Land den Flüchtlingsstatus beantragt haben. Wie Justizminister Bill Barr am Montag erklärte, soll die Neuregelung "Wirtschaftsmigranten abhalten, die unser Asylsystem ausnutzen wollen".