Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Don Quijote" als Schauspiel bei Bregenzer Festspielen

Vor 4 Stunden Die Bregenzer Festspiele haben wieder ein Schauspiel ins Programm aufgenommen. Nachdem am Donnerstag die Hausoper "Don Quichotte" gezeigt wurde, folgte am Samstag die Erstaufführung von Jakob Noltes Fassung des Theaterstücks "Don Quijote" am Theater am Kornmarkt. Das Premierenpublikum zeigte sich von Jan Bosses Inszenierung begeistert.
Die "Ocean Viking" will Leben retten

Norwegisches Schiff bricht zur Migrantenrettung auf

Vor 2 Stunden Die französische NGO "Sos Mediterranee" und "Ärzte ohne Grenzen" (MSF) sind mit einem neuen Schiff im Mittelmeer zur Migrantenrettung im Einsatz. "Ocean Viking" heißt das Schiff, mit dem Migranten vor der libyschen Küste gesucht und gerettet werden sollen, berichteten die beiden NGOS, die bis 2018 mit dem Schiff "Aquarius" im Mittelmeer Migranten retteten, in einer Presseaussendung.
Der Biker und seine Ehefrau wurden schwer verletzt.

A2: Biker-Ehepaar aus Wien von Alko-Lenkerin gerammt

Vor 4 Stunden Ein 57-jähriger Wiener und seine 51-jährige Ehefrau wurden am Sonntag bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Wolfsberg schwer verletzt.
"Jedermann" fand wieder am Domplatz statt

Festspielauftakt mit "Jedermann" bei passendem Wetter

Vor 2 Stunden Der Jahrhundert-"Jedermann" 2020 wird von Michael Sturminger inszeniert. Wie er allerdings genau aussehen wird, ist noch nicht klar. Denn die Produktion zeigte sich auch in der dritten Saison deutlich verändert. Und das lag nicht nur an der neuen Buhlschaft Valery Tscheplanowa. Die Premiere, mit der das Salzburger Festspiel-Programm am Samstag eröffnet wurde, fand endlich wieder am Domplatz statt.
Neue Erfindungen sollen den Mond erobern.

50 Jahre Mondlandung - Pläne für die Zukunft

Vor 3 Stunden Nach der ersten bemannten Mondlandung im Jahr 1969 folgten noch fünf weitere bis 1972. Seitdem gab es keine weiteren Mondlandungen mehr. Dies soll sich in den kommenden Jahren wieder ändern. Die Nasa bzw. die US-Regierung planen schon 2024 damit. Doch nicht nur sie haben Pläne, auch zahlreiche weitere Organisationen und Menschen haben neue Ideen, wie Amazon-Gründer Jeff Bezos.
Ist die "wehende" Flagge ein Beweis für einen Fake?

50 Jahre Mondlandung: Echt oder Fake?

Vor 1 Stunde Zugegeben, es ist noch immer unfassbar: Menschen flogen zum Mond, fuhren dort Auto und spielten sogar Golf. Der 20. Juli 1969 - die Landung der ersten Mondmission ist ein Meilenstein in der Geschichte der Menschheit. 50 Jahre später bezweifeln immer noch manche, dass Menschen auf dem Erdtrabanten waren. Sie glauben, die Aufnahmen seien im Studio entstanden. Die zehn wichtigsten Argumente:
Die Austronauten sind sicher gelandet

Drei Raumfahrer wohlbehalten in ISS angekommen

Vor 6 Stunden Rund sechs Stunden nach ihrem Start sind drei Raumfahrer am 50. Jahrestag der ersten Mondlandung an der Internationalen Raumstation ISS angekommen. Das Sojus-Raumschiff MS-13 mit dem italienischen ESA-Astronauten Luca Parmitano, seinem amerikanischen Kollegen Andrew Morgan und dem Kosmonauten Alexander Skworzow dockte planmäßig am Sonntag um 00.48 Uhr MESZ am Außenposten der Menschheit an.
Kleinflugzeug in Bruchsal abgestürzt

Drei Tote nach Kleinflugzeug-Absturz in Bruchsal

Vor 6 Stunden Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in der Nähe von Karlsruhe sind am Samstag drei Menschen ums Leben gekommen. Die Opfer sind ein 80-jähriger Mann, der wohl Pilot der Maschine war, seine 60 Jahre alte Lebensgefährtin und deren 32-jähriger Sohn, teilte die Polizei mit. Das Flugzeug war in der Nähe eines Flugplatzes in der Stadt Bruchsal verunglückt und an der Fassade eines Baumarkts zerschellt.
Die Zahl der Toten stieg weiter an

Zahl der Toten nach Gaswerk-Explosion in China auf 15 erhöht

Vor 7 Stunden Nach der schweren Explosion in einem Gaswerk in Zentralchina ist die Zahl der Toten auf 15 gestiegen. Staatliche Medien berichteten am Samstag, 15 Menschen seien bei dem Unglück in der Provinz Henan getötet worden. Zahlreiche weitere erlitten demnach leichte Verletzungen. Das Unglück ereignete am Freitag in der Gasanlage des Kohleunternehmens Henan Coal Gas Group in Yima.

Sozialversicherungs-Einsparungen für NEOS "Marketing-Schmäh"

Vor 7 Stunden Die von Türkis-Blau und auch in einem Gutachten der Wiener Wirtschaftsuniversität genannten Einsparungen durch die Zusammenlegung der Sozialversicherungsträger sind für NEOS-Sozialsprecher Gerald Loacker "ein reiner Marketing-Schmäh". Gegenüber der APA meinte Loacker, dass die genannten Einsparungen in Verwaltung und IT "in der angekündigten Größenordnung schlicht unmöglich" seien.
Lobbying-Registers verfehlt offenbar Zweck

Lobbying-Register wird von NR-Abgeordneten nicht genutzt

Vor 7 Stunden Seit Anfang 2013 können Politiker, die von Lobbyisten kontaktiert werden, beim Justizministerium deren Auftraggeber und Aufgabengebiete erfragen. Die Lobbyingagenturen wurden verpflichtet, die entsprechenden Informationen im Lobbying-Register des Ministeriums einzutragen. Abgefragt wurden die Informationen von den dazu berechtigten "Funktionsträgern" seit Einführung jedoch nur ein einziges Mal.
JETZT werden schlechte Chancen eingeräumt

Heuer "minimalste Chancen" für Kleinstparteien bei NR-Wahl

Vor 7 Stunden Wie bei jeder Wahl bemühen sich auch heuer viele kleine Gruppierungen um die Kandidatur. Aber selbst wenn sie die nötigen Unterstützungserklärungen zusammenbringen, sind ihre Chancen "minimalst". Denn anders als z.B. 2013 sind die Wähler heuer nicht auf der Suche nach Alternativen. Und es ist ohnehin nicht leicht, den Nationalrat zu erobern: Nur zehn von 81 Parteien schafften es bisher.
Von einer künftigen Regierung fordert Loacker "eine echte Kassenreform".

NEOS über Kassenreform: "Reiner Marketing-Schmäh"

Vor 7 Stunden Für NEOS-Sozialsprecher Gerald Loacker sind die im Zuge der Kassenreform angekündigten Einsparungen "unrealistisch" und "schlicht unmöglich".
Kurz und Merkel sind beim Thema Migration gegen Sanktionen für EU-Staaten.

Migration: Kurz lobt Merkels Aussagen

Vor 5 Stunden Angela Merkel sprach sich gegen Sanktionen für jene EU-Staaten aus, die bei der Aufnahme von Migranten bremsen. Sebastian Kurz fand dafür lobende Worte.
Die längste Wassrrutsche Wiens steht im Schafbergbad.

Wasserspaß: Die coolsten Wasserrutschen in Wien

Vor 4 Stunden Nach einer kurzen Pause kehrt am Wochenende wieder der Sommer nach Wien zurück. Welche Freibäder Wiens die coolsten und länsgten Rutschen im Angebot haben, sehen Sie hier.
VIENNA.at-Frage des Tages: Kickl als Minister geeignet?

Frage des Tages: Herbert Kickl als Minister ungeeignet?

Vor 1 Stunde Die Österreicher halten mehrheitlich den vormaligen Innen-Ressortchef Herbert Kickl nicht für ein Ministeramt geeignet.
Am Sonntag starten die Wiener Linien ihre Sommerkampagne.

Wiener Linien starten Sommerkampagne

Vor 4 Stunden Die Wiener Linien starten heute, Sonntag, ihre Sommerkampagne #sogutfährtWien. Zusätzlich können Fahrgäste bei einem Fotowettbewerb auf Instagram teilnehmen: Die Fotos der Gewinner werden als "Station-Branding" eine U-Bahn-Station zieren.
Etwa 22.000 Menschen gingen auf die Straße

Festnahmen bei Protesten für freie Kommunalwahl in Moskau

Vor 9 Stunden Mehr als 20.000 Demonstranten sind in Moskau für eine freie Kommunalwahl auf die Straße gegangen. Die Teilnehmer, unter ihnen der prominente Kreml-Kritiker Alexej Nawalny, protestierten am Samstag im Zentrum der russischen Hauptstadt gegen den Ausschluss dutzender Oppositionskandidaten für die im September angesetzte Abstimmung. Mehrere Demonstranten wurden festgenommen.
Bolton soll Streit schlichten

US-Sicherheitsberater in Südkorea und Japan erwartet

Vor 10 Stunden Inmitten des Handelsstreits zwischen Japan und Südkorea ist der Nationale Sicherheitsberater der USA, John Bolton, zu einer Reise in beide Länder aufgebrochen. Bolton wolle "die Gespräche mit wichtigen Verbündeten und Freunden fortsetzen", erklärte ein Sprecher am Samstag (Ortszeit) per Twitter.
Der Papst will über eine nachhaltige Wirtschaft beraten

Papst plant Nachhaltigkeits-Kongress 2020 in Assisi

Vor 17 Stunden Junge Wirtschaftswissenschaftler und Unternehmer sollen auf Anregung von Papst Franziskus kommendes Frühjahr über einen globalen Pakt für nachhaltige Wirtschaft beraten. Zu einem Vortreffen am 24. und 25. März sind bis zu 500 Teilnehmer bis 35 Jahre ins mittelitalienische Assisi eingeladen.
Buzz Aldrin, fotografiert von Neil Armstrong

Vor 50 Jahren betrat der erste Mensch den Mond

Vor 17 Stunden Neil Armstrong betrat in der Nacht auf Sonntag vor 50 Jahren als erster Mensch den Mond und schrieb damit Raumfahrtgeschichte. "Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit", sagte der US-Astronaut am 21. Juli 1969 um 3.56 Uhr MESZ. US-Vizepräsident Mike Pence würdigte am 50. Jahrestag die historische Tragweite des Ereignisses gewürdigt.
64-Jähriger Start von Maschine am Flughafen Belgrad verhindern

Mann wollte mit Bombendrohung Date mit Stewardess erzwingen

Vor 5 Stunden Ein Serbe hat am Flughafen von Belgrad einen Bombenalarm ausgelöst, um ein Treffen mit einer Stewardess zu erzwingen. Wie örtliche Medien am Samstag berichteten, gab der 64-Jährige gegenüber den Ermittlern an, er habe eine Lufthansa-Flugbegleiterin wiedersehen wollen.
Leben im Überschwemmungsgebiet in Indien

Bereits mehr als 350 Monsuntote in Südasien

Vor 17 Stunden Bis zum Samstag wurden nach Behördenangaben in Indien 184 Tote gezählt, in Nepal waren es 90, in Pakistan 41 und in Bangladesch 37.
Wer ist der Social Media King in Vorarlberg?

So schlagen sich die Ländle- Parteichefs auf Social Media

Vor 6 Stunden Vor der Vorarlberg-Wahl: Markus Wallner hat im Gegensatz zu 2014 die sozialen Medien für sich entdeckt. Sabine Scheffknecht hat noch Aufholbedarf. Und so präsentieren sich die Spitzenkandidaten von Blau, Grün und Rot.
Haselsteiner denkt daran, NEOS mit Vermögen auszustatten

Haselsteiner zahlt für NEOS nur in Opposition

Vor 20 Stunden NEOS-Financier Hans-Peter Haselsteiner wird sein pekuniäres Engagement zu Gunsten der NEOS einstellen, wenn die Partei in die Regierung einzieht. Dies sei immer so ausgemacht gewesen, sagt er im "Kurier".
Aufklärung nach der Schredder-Aktion gefordert.

Causa-Ibiza: Aufregung um Datenvernichtung durch ÖVP-Mitarbeiter

Vor 20 Stunden Die Polizei ermittelt im Zuge der Ibiza Causa gegen einen ÖVP-Mitarbeiter, der kurz nach Ausbrechen des Skandals Daten aus dem Kanzleramt schreddern hat lassen - und das mit falschem Namen und vor allem ohne zu bezahlen. Die anderen Parteien verlangen geschlossen Aufklärung.
Der ÖVP-Mitarbeiter ließ Daten vernichten - beglich die Rechnung jedoch nicht.

ÖVP-Mitarbeiter ließ Daten vernichten: Schredder-Rechnung hatte nur 76 Euro betragen

Vor 20 Stunden Am Samstag wurde bekannt, dass ein früherer Kanzleramts- und nunmehriger Parteimitarbeiter das Schreddern einer Drucker-Datei nicht beglichen hat und dadurch ins Visier der "Soko Ibiza" geriet.
Die "Soko Ibiza" vermutet einen Zusammenhang mit dem Ibiza-Video

Zechprellen beim Reißwolf: Ibiza-Affäre neu entflammt

Vor 20 Stunden Die an Kuriosem ohnehin nicht arme Ibiza-Affäre ist am Samstag um ein weiteres ungewöhnliches Kapitel ergänzt worden. Die Polizei ermittelt gegen einen ÖVP-Mitarbeiter, der kurz nach Ausbrechen des Skandals Daten aus dem Kanzleramt schreddern hat lassen - und das mit falschem Namen und vor allem ohne zu bezahlen. Die anderen Parteien verlangen geschlossen Aufklärung.
Nach dem Sonnenuntergang startete die Rakete Soyuz MS-13

Drei Raumfahrer starteten zur ISS-Mission

Vor 20 Stunden Am 50. Jahrestag der ersten Mondlandung haben sich ein italienischer und ein US-Astronaut sowie ein russischer Kosmonaut auf den Weg zur Raumstation ISS gemacht. Der Flug sollte rund sechs Stunden dauern. Die Rakete mit Luca Parmitano (ITA), Andrew Morgan (USA) und Alexander Skworzow (RUS) an Bord startete pünktlich und ohne Probleme am Samstag vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan.
Der 15-Jährige brachte den 70-jährigen Schwimmer wieder an Land.

15-Jähriger rettete 70-jährigen Wiener aus dem Attersee

Vor 3 Stunden Am Samstag hat ein 15-Jähriger einen 70-jährigen Schwimmer aus dem Attersee in Oberösterreich gerettet. Der Mann trieb bewusstlos auf der Wasseroberfläche.
ASAP Rocky hat einen mächtigen Fürsprecher gefunden

Trump setzt sich bei Schwedens Premier für ASAP Rocky ein

Vor 22 Stunden US-Präsident Donald Trump hat sich bei Schwedens Regierungschef Stefan Löfven für den inhaftierten Rapper ASAP Rocky eingesetzt. Er habe ihm angeboten, persönlich für eine Kaution zu bürgen, schrieb Trump am Samstag auf Twitter. Er habe Löfven auch versichert, dass keine Fluchtgefahr bestehe. Löfven habe seinerseits zugesichert, dass der Rapper fair behandelt werde.
Die Österreicherin befindet sich in dem Lager in al-Hol.

Nach IS-Niederlage: Salzburgerin bittet um Heimkehr von Syrien nach Österreich

Vor 5 Stunden Derzeit befindet sich die aus Salzburg stammende Maria G. mit ihren beiden Kleinkindern in einem kurdischen Internierungslager in Nordsrien. Nun bittet sie um ihre Heimkehr nach Österreich.
Die Demonstationsteilnehmer beweisen viel Kreativität

Demonstration gegen Boris Johnson in London

Vor 20 Stunden Mit einer riesigen Boris-Johnson-Puppe am Himmel haben Demonstranten am Samstag gegen den voraussichtlich neuen britischen Premierminister protestiert.
Mehr als 20.000 sollen in Moskau auf die Straße gegangen sein

Großdemo für freie Kommunalwahl in Moskau

Vor 22 Stunden Mehr als 20.000 Demonstranten sind nach Angaben der Nichtregierungsorganisation White Counter in Moskau für eine freie Kommunalwahl auf die Straße gegangen. Die 21.500 Teilnehmer protestierten am Samstag im Zentrum der russischen Hauptstadt gegen den Ausschluss Dutzender Oppositionskandidaten für die im September angesetzte Abstimmung.
Oberst Stauffenberg zündete eine Sprengladung, doch Hitler überlebte.

75 Jahre "Operation Walküre"

Vor 6 Stunden Ein misslungenes Attentat als größtes Symbol des Widerstandes im Dritten Reich: Am Samstag jährt sich die "Operation Walküre" zum 75. Mal.

NEOS-Transparenz mit Verbesserungsbedarf

Vor 6 Stunden Die NEOS ließen mit der Last-Minute-Großspende von Haselsteiner Kritik laut werden. Doch auch die vielbeschworene Online-Transparenz wirft Fragen auf.
Der 24-Jährige versetzte dem Wiener Polizisten einen Faustschlag.

Autofahrer unter Drogeneinfluss schlug Polizisten bei Verkehrskontrolle in Wien-Liesing

Vor 5 Stunden In der Nacht auf Samstag hat ein Wiener Polizist von einem rasanten Autofahrer, der unter Drogeneinfluss stand, einen Faustschlag kassiert. Der 24-Jährige wurde in Wien-Liesing festgenommen.
Die "Lautenberg-Iraner" erhalten nun Asyl in Österreich.

Asyl für in Wien gestrandete "Lautenberg-Iraner"

Vor 8 Stunden Für rund 100 Iraner, die im Jahr 2017 auf der geplanten Auseise in die USA in Wien feststeckten, gibt es nun ein "Happy End". Die Gruppe aus verschiedenen religiösen Minderheiten wie assyrischen und armenischen Christen, Mandäer und Zoroastrier, hat in Österreich Asyl erhalten.