Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
30 Sarkophage wurden im Tal der Könige ausgegraben

Ägypten präsentiert neu entdeckte Sarkophage in Luxor

19.10.2019 Ägypten hat am Samstag einen seltenen Fund von 30 Sarkophagen im Tal der Könige in Luxor präsentiert. Das Antikenministerium stellte die hölzernen Särge von Männern, Frauen und Kindern aus, die Archäologen in der Nekropole Asasif am Westufer des Nil nur einen Meter unter der Erde in zwei Reihen aufgestapelt gefunden hatten.
Chinas Vize-Premierminister Liu He (rechts) ist optimistisch

USA und China bei offenen Handelsfragen zuversichtlich

19.10.2019 Nach dem Durchbruch bei den Handelsgesprächen zwischen den USA und China zeigen sich beide Seiten optimistisch, dass es auch zur Unterzeichnung des ausgehandelten Teilabkommens kommt. Der chinesische Vize-Ministerpräsident und Chefunterhändler Liu He sagte am Samstag, beide Seiten hätten in vielen Bereichen große Fortschritte gemacht.
Extinction Rebellion veschüttete 200 Liter Kunstblut in Wien.

Extinction Rebellion: Aktion "Das Blut unserer Kinder" in Wien

19.10.2019 Am Samstag inszenierte die Bewegung Extinction Rebellion "Das Blut unserer Kinder" auf der Rahlsteige in Wien-Mariahilf.
Langjährige Opernball-Organisatorin starb in Künstlerheim in Baden

Opernball-Organisatorin Lotte Tobisch 93-jährig gestorben

19.10.2019 Abschied von einer Grande Dame: Die langjährige Opernballorganisatorin und Schauspielerin Lotte Tobisch ist Samstagfrüh im Alter von 93 Jahren in Baden (NÖ) verstorben. Das teilte der von Tobisch ins Leben gerufene Verein "Künstler helfen Künstlern" der APA mit. Ihr Tod nach langer Krankheit löste große Anteilnahme aus. Bundespräsident Alexander Van der Bellen würdigte sie als "Institution".
Fluten nach Dammbruch erfassten Häuser der Minenarbeiter

Mindestens 15 Tote bei Dammbruch in Russland

19.10.2019 Mindestens 15 Menschen sind bei einem Dammbruch in der sibirischen Region Krasnojarsk in Russland ums Leben gekommen. Weitere 13 Personen galten nach dem Zwischenfall in der Nacht auf Samstag als vermisst, teilte der Zivilschutz der Region mit. Die Zahl der Verletzten wurde mit 14 angegeben. Drei davon seien schwer verletzt, berichtete die russische Agentur Ria Nowosti.
Der ÖVP-Parteiobmann braucht noch Zeit

Kurz bittet beim Sondieren um "etwas Geduld"

19.10.2019 ÖVP-Bundesparteiobmann Sebastian Kurz hat am Samstag beim Landesparteitag der burgenländischen Volkspartei die Delegierten in Sachen Regierungsbildung "um etwas Geduld" gebeten: "Wir werden sicherlich die nächsten Wochen noch brauchen, um in einer Sondierungsphase auszuwählen, mit wem es Sinn macht, in Koalitionsverhandlungen zu starten. Und das ist dann auch noch keine Garantie", sagte Kurz.
Österreichs Politik und Society trauert um Lotte Tobisch.

Trauer um Lotte Tobisch: "Österreich verliert Ausnahmepersönlichkeit"

20.10.2019 Nach dem Tod von Lotte Tobisch, die als Schauspielerin und Opernball-Organisatorin tätig war, herrscht große Trauer.
Weitere Durchsuchung des Bauernhofes

Isolierte Familie - Vater meldete "Auswanderung"

19.10.2019 Der Vater der isolierten Familie auf einem Bauernhof in den Niederlanden hat vor zehn Jahren bei den Behörden seine Auswanderung gemeldet. Er hat sich 2009 aus der Einwohnermeldeliste streichen lassen, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Samstag in Groningen mitteilte und damit entsprechende Medienberichte bestätigte. Der Mann habe bei den Behörden angegeben, dass er ausgewandert sei.
Auch die Facebook-Seite von Philippa Strache ist offline.

Auch Philippa Straches Facebook-Seite offline

19.10.2019 Die FPÖ hat nicht nur die Seite von Heinz-Christian Strache offline genommen, sondern auch jene seiner Frau Philippa.
Regierungschef Zoran Zaev möchte rasche Neuwahlen

Nordmazedonien steht vor Neuwahlen

19.10.2019 Der nordmazedonische Regierungschef Zoran Zaev hat sich für vorgezogene Neuwahlen ausgesprochen, nachdem sich der EU-Gipfel nicht auf den Start von Beitrittsverhandlungen mit dem Balkanland einigen konnte. "Ich schlage Folgendes vor: Die schnelle Organisation von Wahlen, bei denen Ihr, Bürger, entscheidet, welchen Weg wir einschlagen werden", sagte Zaev am Samstag.
Gewerkschaft UFO weitet Warnstreik aus

Gewerkschaft UFO droht mit Ausweitung der Lufthansa-Streiks

19.10.2019 Die Kabinengewerkschaft UFO droht, die für Sonntagfrüh geplanten Warnstreiks bei vier Lufthansa-Töchtern auch wieder auf die AUA-Muttergesellschaft auszuweiten. Grund sei, dass die Lufthansa neue UFO-Forderungen nach Verhandlungen über mehr Gehalt am Freitagabend innerhalb nur einer Stunde abgelehnt habe, teilte UFO am Samstag mit.
Die beiden mutmaßlichen Hotel-Diebe wurden in Wien festgenommen.

Hotel-Diebe stahlen in Wien teure Taschen und Elektrogeräte

19.10.2019 Die Wiener Polizei nahm zwei Hotel-Diebe in Wien fest, die in mehreren Hotels hochpreisige Taschen und Elektrogeräte von Gästen gestohlen haben.
Volumen bis zu 400 Mio. Euro wird angestrebt

EZB genehmigt BAWAG millionenschweren Aktienrückkauf

19.10.2019 Die BAWAG Group AG will eigene Aktien im Gesamtgegenwert bis zu 400 Mio. Euro zurückkaufen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat dafür nun grünes Licht gegeben. Die Entscheidung, mit der die EZB den Rückkauf genehmigt habe, sei dem Vorstand am Freitag zugestellt worden, teilte die Bank in der Nacht auf Samstag mit.
Kogler trifft sich am Montag wieder mit ÖVP-Chef Kurz

Grüne-Chef Kogler will Steuerreform ohne Steuererhöhung

19.10.2019 Der Grüne Chefverhandler Werner Kogler will bei den Verhandlungen mit der ÖVP auf eine "ökologisch-soziale" Steuerreform drängen. In Summe sollen die Steuern aber nicht steigen, sagte er Samstag im Ö1-"Mittagsjournal": "Insgesamt wird es zu keiner Steuererhöhung kommen, es geht um Umschichtung, um Kostenwahrheit." Noch vor der Regierungsbildung will Kogler schärfere Transparenzregeln beschließen.
Vieraugengespräch zwischen Kurz und Kogler geplant

Nächste Sondierungsrunden am Montag und Donnerstag

19.10.2019 Nach dem ersten Treffen der Verhandlungsteams am Freitag gehen die türkis-grünen Sondierungsgespräche am Montag in kleinerem Rahmen weiter.
Schauspielerin Lotte Tobisch ist gestorben.

Opernball-Grande-Dame Lotte Tobisch (93) gestorben

20.10.2019 Die langjährige Opernballorganisatorin, Schauspielerin und Autorin Lotte Tobisch ist nach langer Krankheit am Samstag im Alter von 93 Jahren verstorben.
Lercher war früher SP-Bundesgeschäftsführer

SPÖ: Lercher ortet nach Bericht über Beratervertrag Intrige

19.10.2019 Das Ringen um die Zukunft der SPÖ wird offenbar mit harten Bandagen ausgetragen. Die Tageszeitung "Österreich" berichtete am Samstag über einen angeblichen Beratervertrag zwischen der SPÖ und ihrem früheren Bundesgeschäftsführer Max Lercher, der sich zuletzt als Kritiker der Bundespartei in Stellung gebracht hat. Lercher dementiert und spricht von einem Versuch, "mich als Person zu beschädigen".
Herbert Fritsch nimmt Abschied aus Berlin

Regisseur Herbert Fritsch verlässt Berliner Schaubühne

19.10.2019 Der Regisseur Herbert Fritsch (68) verlässt die Berliner Schaubühne. "Amphitryon" sei seine letzte Inszenierung am Haus gewesen, sagte eine Theatersprecherin. Fritsch verlasse das Haus auf eigenen Wunsch. Zuvor hatte der Rundfunk Berlin-Brandenburg darüber berichtet.
Das Pärchen zündete vor der Wohnung der Bekannten Zeitungen an.

Wien-Neubau: Pärchen zündete Zeitungen vor Wohnung an

19.10.2019 Vor einer Türe einer Wohnung in der Schottenfeldgasse in Wien-Neubau zündete ein Pärchen Zeitungen an.
Was hat diesen Hai attackiert?

Was hat diesen Weißen Hai attackiert?

19.10.2019 Vier Meter lang und eines der gefährlichsten Tiere - trotzdem wurde er von einem noch größeren Tier attackiert.
Die 45-Jährige wurde bei dem Unfall in Ebenfurth getötet.

Ebenfurth: Sattelzug überfuhr Gabelstapler - 45-Jährige tot

19.10.2019 Bei einem Auffahrunfall ist am Freitagabend eine Frau ums Leben gekommen. Die 45-Jährige war mir einem nicht für den Verkehr zugelassenen Gabelstapler unterwegs, als sie von einem Sattelzug erfasst wurde.
Der Bundespräsident wurde von japanischen Kindern empfangen

Van der Bellen eröffnete Kunstausstellung in Tokio

19.10.2019 Zwar drängten sich schon Gäste durch die seit Freitag besuchbare Ausstellung "The Habsburg Dynasty: 600 Years of Imperial Collections" im Museum of Western Art in Tokio, doch erklärte Bundespräsident Alexander Van der Bellen die Exposition am Samstagnachmittag (Ortszeit) auch offiziell für eröffnet. Er erinnerte dabei auch an das 150-Jahr-Jubiläum der bilateralen Beziehungen Japan-Österreich.
Besetzung des Wiener Audomax im Jahr 2009.

10 Jahre Audimax-Besetzung: Flächenbrand, Sparflamme, Brand aus

19.10.2019 Am 22. Oktober 2009 begann mit einer Demo gegen Änderungen der Studienstruktur jene Aktion, die einen zum Inbegriff zivilgesellschaftlichen Engagements und für andere schlicht zum Vandalismus mutierte: Die Besetzung des Audimax der Uni Wien.
Conte muss auch Kritik der EU-Kommission einstecken

Italiens Premier mit Widerstand gegen Budget konfrontiert

19.10.2019 Der italienische Regierungschef Giuseppe Conte ist wegen des Entwurfs für das Budget 2020 mit Widerstand aus den eigenen Reihen konfrontiert. Ex-Premier Matteo Renzi sowie die Fünf-Sterne-Bewegung wehren sich gegen einige Schwerpunkte des Budgetentwurfs, den die Regierung diese Woche verabschiedet hat. Auch die EU-Kommission übt Kritik an Italiens Budgetplänen.
"Wir tun das, weil unsere Zukunft auf dem Spiel steht"

Thunberg nimmt an Klimaprotesten in Alberta teil

19.10.2019 Die schwedische Aktivistin Greta Thunberg hat an Klimaprotesten in der kanadischen Provinz Alberta teilgenommen, die das Zentrum der kanadischen Ölindustrie ist. "Wir tun das, weil unsere Zukunft auf dem Spiel steht", sagte Thunberg am Freitag vor dem Provinzparlament in Edmonton. Nach Angaben der Veranstalter nahmen mehrere tausend Menschen an der Kundgebung teil.
Die FPÖ hat die Facebook-Seite von HC Strache am Freitag stillgelegt.

FPÖ hat Straches Facebook-Seite stillgelegt

19.10.2019 Freitagnacht hat die FPÖ die Facebook-Seite ihres früheren Partei-Chefs Heinz-Christian Strache, mit zuletzt 786.000 Fans, stillgelegt. Damit ist der Account vorerst nicht mehr erreichbar.
Straches Account wird stillgelegt

FPÖ legt Straches Facebook-Seite still

19.10.2019 Die FPÖ hat Freitagnacht die Facebook-Seite ihres früheren Parteichefs Heinz-Christian Strache deaktiviert.
Michael Gargiulo wurde zum Tode verurteilt

Todesstrafe für "Hollywood Ripper" nach Mordserie in L.A.

19.10.2019 Der in einem aufsehenerregenden Prozess schuldig gesprochene und als "Hollywood Ripper" bekannte Mörder Michael Gargiulo ist von US-Geschworenen zum Tode verurteilt worden. Die zwölfköpfige Jury entschied sich am Freitag nach mehrtägigen Beratungen für die Höchststrafe, wie das Gericht in Los Angeles mitteilte.
Zusammenstöße im Westjordanland

Israelische Grenzschützer erschossen Palästinenser

19.10.2019 Israelische Grenzschützer haben einen Palästinenser an einem Grenzübergang zum Westjordanland erschossen. Der Mann sei am Freitag bei dem Kontrollpunkt nahe Tulkarem im nördlichen Westjordanland mit einem Messer auf die zivilen Sicherheitskräfte zugerannt und habe nicht auf deren Warnungen reagiert, erklärte das israelische Verteidigungsministerium.
5 Euro kosten 2,5 Minuten mit dem Flugsimulator.

"Birdly": Neue Besucher-Attraktion am Wiener Flughafen

19.10.2019 Der Flugsimulator "Birdly" erfüllt den Traum vom fliegen und kann am Flughafen Wien-Schwechat ausprobiert werden. Damit vergeht die Wartezeit wie im "Flug".
Lehrer unterrichten gerne, die Zahl an Burn-outs steigt jedoch.

Lehrer lieben es zu unterrichten, Belastungen steigen aber

19.10.2019 Lehrer lieben zwar mehrheitlich ihren Beruf, aber auch die Zahl der ausgebrannten Lehrer steigt. Laut Umfrage belastet besonders die Bürokratie abseits des Unterrichts sowie die schlechte Ausstattung der Schulen.
Nach Absage von Eike Schmidt

Bewerbungen für KHM-Generaldirektion bis 1. Dezember

19.10.2019 Knapp drei Wochen nach dem Rückzieher des designierten KHM-Generaldirektors Eike Schmidt hat das Kulturministerium den Posten, den Sabine Haag derzeit interimistisch übernommen hat, offiziell ausgeschrieben. Bewerbungen für die wissenschaftliche Geschäftsführung des Museumsverbands sind bis zum 1. Dezember einzureichen. Die Besetzung soll "ehestmöglich" erfolgen.
Nur ÖVP, SPÖ und FPÖ werden diesen Rahmen ausnutzen

Erstmals Wahlkampfkosten-Obergrenze bei Wahl in Steiermark

19.10.2019 Bei der steirischen Landtagswahl am 24. November wird erstmals eine Wahlkampfkosten-Obergrenze von einer Million Euro je Partei gelten. Ein entsprechendes Gesetz wurde rechtzeitig von allen fünf Landtagsparteien mitbeschlossen. Ausnutzen werden den Rahmen wohl aber nur ÖVP, SPÖ und FPÖ. Die Grünen, KPÖ und NEOS werden 300.000 bis 700.000 Euro ausgeben, hieß es auf APA-Nachfrage.
Enttäuschung in Tirana und Skopje nach EU-Gipfel

Enttäuschung in Tirana und Skopje nach EU-Nichtentscheid

19.10.2019 In Nordmazedonien und Albanien herrscht große Enttäuschung über die ausgebliebenen Signale der EU zu Gesprächen über die mögliche Mitgliedschaft der beiden Balkanstaaten. Dennoch übten sich die Führungsspitzen in Tirana und Skopje in Zweckoptimismus, auch wenn in der Opposition erste kritische Stimmen über die Leistungen der Regierungen in den Vorbereitungen auf den Gipfel laut wurden.
McConnell kritisiert Trumps Syrien-Kurs scharf

Mächtiger Republikaner kritisiert Trumps Syrien-Kurs scharf

19.10.2019 Der republikanische Mehrheitsführer im US-Senat, Mitch McConnell, hat sich mit ungewohnt harschen Worten gegen den Syrien-Kurs von US-Präsident Donald Trump gestellt. "US-Truppen aus Syrien abzuziehen, ist ein schwerer strategischer Fehler", schrieb McConnell in einem Gastbeitrag für die "Washington Post", der am Freitag (Ortszeit) veröffentlicht wurde.
Straßen voller Demonstranten in Barcelona

Kein Ende der Massenproteste und Unruhen in Katalonien

18.10.2019 Massendemonstrationen, neue schwere Unruhen und ein 24-stündiger Generalstreik haben den Unabhängigkeitskonflikt in Katalonien bedrohlich angeheizt. Mehr als eine halbe Million Menschen versammelten sich am Freitagabend nach Schätzung der Stadtpolizei im Zentrum der Regionalhauptstadt Barcelona, um gegen Haftstrafen für neun Separatistenführer zu protestieren.
Für Ghebreyesus ist die internationale Tragweite des Problems evident

Ebola bleibt Notlage von internationaler Tragweite

18.10.2019 Trotz Fortschritten beim Kampf gegen die lebensgefährliche Infektionskrankheit Ebola im Kongo bleibt die Situation eine "gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite". Das entschied die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Freitag. Sie folgte damit dem Rat eines unabhängigen Expertengremiums, das die Lage in drei Monaten neu beurteilt.
Natascha Kampusch lässt sich nicht mundtot machen.

Natascha Kampusch über Hass im Netz

19.10.2019 "Mediengeil und verlogen": In ihrem Buch hat sich Natascha Kampusch auch mit dem Neid und Hass im Netz gegen ihre Person auseinandergesetzt.