Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Österreich

  • ZAMG-Wetter-Prognose: Ende des schönen Spätsommers am Wochenende

    Vor 18 Stunden Am Wochenende ist es vorbei mit dem schönen Spätsommer. Bereits am Freitag erreicht Österreich eine Kaltfront, die herbstlich kühles Wetter bis hin zu Schnee in den Bergen mit sich bringt. So lautet die Prognose der ZAMG-Experten am Dienstag.

    VSV bringt erste Amtshaftungsklagen in Causa Ischgl ein

    Vor 57 Minuten Der Verbraucherschutzverein (VSV) wird am Mittwoch erste Amtshaftungsklagen von Ski-Touristen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz gegen die Republik Österreich und das Land Tirol einbringen. Touristen haben sich beim Ski-Urlaub in Tirol - insbesondere in Ischgl - mit Covid-19 infiziert und das Virus in die ganze Welt getragen. Details zu den Musterklagen wegen Schadenersatz für Covid-Opfer wird der VSV bei einer Pressekonferenz in Wien bekanntgeben.

    Leiche in Tiroler Keller: Zwölf Jahre Haft für Angeklagten

    Vor 10 Stunden Nach dem Fund einer weiblichen Leiche in einem Keller in Kössen im Tiroler Unterland (Bezirk Kitzbühel) im Februar ist am Dienstag der 56-jährige Ehemann am Landesgericht Innsbruck wegen Mordes zu einer Freiheitsstrafe von zwölf Jahren verurteilt worden. Dem Angeklagten wurde vorgeworfen, seine 52-jährige Ehefrau unter anderem wegen Geldproblemen mit einer Hundeleine erdrosselt zu haben. Das Urteil war vorerst nicht rechtskräftig.

    18 Jahre Haft wegen Mordes an eigenem Vater

    Vor 11 Stunden Ein Sohn, der am 25. Februar in Enns seinen 78-jährigen Vater erwürgt haben soll, hat am Dienstag in Steyr wegen Mordes 18 Jahre Haft ausgefasst. Der 43-jährige Angeklagte hatte sich nur wegen Totschlags schuldig bekannt. Anlass für die gewaltsame Attacke waren offenbar Unstimmigkeiten über die Pflege der kranken Mutter. Der Wahrspruch der Geschworenen fiel einstimmig aus. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

    Ministerium fordert einfacheren Zugang zu Psychotherapie

    Vor 12 Stunden Der Zugang zur Behandlung psychischer Erkrankungen soll niederschwellig, qualitätsvoll und für alle Menschen ermöglicht werden. Auf dieses Ziel haben sich am Dienstag Politiker, Vertreter der Betroffenen sowie relevanter Berufsgruppen - Psychotherapeuten, Psychologen, Angehörigenvertreter, Psychiater und andere Ärzte - sowie Proponenten der Sozialversicherung bei einem virtuellen Runden Tisch verständigt. Zu diesem hatte Gesundheitsminister Rudolf Anschuber (Grüne) geladen.

    ÖAMTC-Winterreifentest: Gute Ergebnisse für viele Modelle

    Vor 9 Stunden Der ÖAMTC und seine Partner haben 15 Winterreifen für Fahrzeuge der Kompakt- und unteren Mittelklasse und 13 für SUVs und Transporter getestet. Dabei waren nur zwei von 28 Reifen "nicht empfehlenswert".

    Corona-Cluster nach Hochzeit mit 700 Gästen in Schrems

    Vor 11 Stunden In Schrems (Bezirk Gmünd) ist eine türkische Hochzeit mit 700 Personen der Ausgangspunkt eines Coronavirus-Clusters geworden. Aktuell gebe es hier 13 positive Fälle und 150 Personen in Quarantäne.

    Westliche Bundesländer legen Sperrstunde auf 22 Uhr vor

    Vor 14 Stunden Tirol, Vorarlberg und Salzburg verlegen die Sperrstunde ab Freitag auf 22.00 Uhr vor. Fünf andere Bundesländer haben sich am Dienstag dagegen ausgesprochen, darunter Wien und Niederösterreich. Insbesondere an letztere appellierte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), in der Gastronomie auch früher Schluss zu machen. Niederösterreich möchte die vorgezogene Sperrstunde zumindest "noch nicht", hieß es aus dem Büro von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP).

    "Tod der Gastronomie" - Reaktionen zur neuen Sperrstunde

    Vor 13 Stunden LH Wallner erklärt, die Maßnahme sei "wichtig und richtig", zudem zeitlich begrenzt. Tirols LH Platter will eine verpflichtende Registrierung in der Gastronomie. Norbert Hofer (FPÖ) sieht den Todesstoß für die Gastronomie.

    Bedingte Haft für Fäkalienangriff auf Wiener Landesgericht

    Vor 16 Stunden Ein 35-jähriger Mann ist am Dienstag nach einem Fäkalienangriff auf das Wiener Landesgericht für Strafsachen eben dort zur Rechenschaft gezogen worden. Über den Übeltäter wurden wegen Sachbeschädigung zwei Monate auf Bewährung verhängt. Der Mann war am 25. Mai mit zwei Glasflaschen voll Exkrementen im Gerichtsgebäude erschienen, wo er die Flaschen in Richtung Sicherheitsschleuse schleuderte. Jeweils 700 Gramm ergossen sich über die Fassade. Das Urteil ist rechtskräftig.

    Aktuell 53 Coronavirus-Fälle an Schulen in Niederösterreich

    Vor 12 Stunden An Schulen in Niederösterreich sind aktuell insgesamt 53 Coronavirus-Fälle gezählt worden. Wie Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (ÖVP) und Bildungsdirektor Johann Heuras am Dienstag via Aussendung mitteilten, habe man seit Freitagnachmittag 48 infizierte Schüler und fünf erkrankte Lehrer registriert.

    Rendi-Wagner für Einsatz von Antigen-Tests

    Vor 17 Stunden SPÖ-Chefin Rendi-Wagner hat sich für den Einsatz von Antigen-Tests ausgesprochen. Sie wären der Schlüssel bei der Verhinderung eines starken Infektionsanstiegs in den Wintermonaten.

    Weniger aktiv Corona-Infizierte, aber mehr Spitalspatienten

    Vor 17 Stunden Am Dienstag ist die Zahl der aktiv Covid-19-Infizierten in Österreich erstmals wieder zurückgegangen. 8.220 Personen galten als aktive Fälle, 155 weniger als am Montag. In den vergangenen 24 Stunden wurden 645 Neuinfektionen eingemeldet. Deutlich gestiegen ist die Zahl der Menschen in Spitalsbehandlung, 26 zusätzliche Patienten wurden auf Normalstationen behandelt. Auf der Intensivstation gab es acht zusätzliche Patienten. 14.552 PCR-Tests wurden seit Montag eingemeldet.

    "Fight Every Crisis": Weltweiter Klimastreik am Freitag

    Vor 18 Stunden Am Freitag findet der sechste weltweite Klimastreik statt. Das Motto dabei lautet "Fight Every Crisis".

    Mehr als 80 Organisationen rufen zu Klimastreik in Wien auf

    Vor 18 Stunden Unter dem Motto "Fight Every Crises" lädt Fridays for Future Wien am Freitag zum sechsten weltweiten Klimastreik. Dabei wollen die Aktivisten ein Zeichen setzen, dass die Corona-Pandemie nicht die einzige aktuelle Krise ist. Über 80 Organisationen, wie Global 2000, Amnesty International und die Eisenbahner-Gewerkschaft vida nehmen an der Demonstration teil. Mindestabstand und Maskenpflicht sollen vor dem Coronavirus schützen, hieß es bei einer Pressekonferenz am Dienstag.

    Jugend sorgt sich mehr um den Planeten als um Corona

    Vor 18 Stunden SOS-Kinderdorf hat die größten Sorgen von Kindern und Jugendlichen in Bezug auf ihre Zukunft erheben lassen. Die Elf- bis 18-Jährigen fühlen sich im Stich gelassen, denn ihre größte Angst gilt auch in der Coronakrise dem Klimawandel: 85 Prozent bangen um den Planeten. Umweltverschmutzung und Klimawandel waren die beiden meistgenannten Sorgen, unabhängig von Geschlecht, Alter, Bildungsgrad und Wohnort.

    Corona: Lokale in Vorarlberg schließen nun um 22 Uhr

    Vor 12 Stunden Die drei westlichen Bundesländer Vorarlberg, Tirol und Salzburg legen die Sperrstunde wegen der steigenden Corona-Zahlen auf 22 Uhr vor.

    Vielen Wiener Tanzschulen droht das Aus

    Vor 19 Stunden Die Wiener Tanzschulen schlagen Alarm: Aufgrund der am Montag in Kraft getretenen Verschärfung der Regeln zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie würden viele Betriebe vor dem Aus stehen, warnte der Verband der Wiener Tanzschulen. Normalerweise startet im September in den Wiener Tanzschulen die Herbstsaison. Doch durch die seit Montag geltenden, strengen Regelungen herrscht in der Branche Verzweiflung und Unverständnis, wie betont wird.

    Corona: Niederländische Reisewarnung für Wien und Innsbruck

    Vor 15 Stunden Die niederländische Regierung hat am heutigen Dienstag eine Reisewarnung für Wien und die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck ausgesprochen. Dem traditionelle Skiurlaub der Königsfamilie in Lech sollte derzeit aber nichts im Wege stehen.

    Corona: So geht es im Tourismus weiter

    Vor 18 Stunden Das Coronavirus hat auch starke Auswirkungen auf Arbeitsmarkt und Tourismus im Land - so sieht die aktuelle Lage aus.

    NÖ: 23-Jähriger mit Mountainbike über Böschung gestürzt

    Vor 20 Stunden Am Montag ist ein 23-Jähriger mit seinem Mountainbike über eine Waldböschung gestürzt. Er wurde ins Krankenhaus geflogen.

    Niederlande: Reisewarnung für Wien und Innsbruck wegen Coronavirus-Infektionszahlen

    Vor 15 Stunden Die niederländische Regierung hat am heutigen Dienstag eine Reisewarnung für Wien und Innsbruck ausgesprochen. Bei Rückreise aus diesen Regionen ist eine zehntägige häusliche Quarantäne Pflicht, heißt es in den aktualisierten Reisehinweisen der holländischen Regierung. Als Grund gelten die gestiegenen Coronavirus-Infektionszahlen.

    Live: Regierung informiert über Arbeitsmarkt und Tourismus

    Vor 18 Stunden Am Dienstag informieren Arbeitsministerin Aschbacher und Tourismusministerin Köstinger zu den Themen Arbeitsmarkt und Tourismus. Wir berichten live ab 11 Uhr.

    Coronavirus-Vorzeige-Länder: Wie sie sich entwickelt haben

    Vor 11 Stunden Im Frühling galten viele Länder als Musterschüler bei der Bekämpfung der Coronakrise - unter anderem Österreich. Hier finden Sie einen Überblick, wie sich jene "smarten First-Mover-Countries" seither entwickelt haben.

    NÖ: Zahl der aktiven Coronavirus-Infektionen weiterhin vierstellig

    Vor 19 Stunden Die Zahl der aktuell am Coronavirus erkrankten Personen in Niederösterreich ist Dienstagfrüh mit 1.074 vierstellig geblieben. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden gab es laut dem Sanitätsstab des Landes 85 neue Fälle, aber auch 108 weitere genesene Menschen.

    Änderungen bei Quarantäne an Volksschulen empfohlen

    Vor 19 Stunden An Kindergärten, Volksschulen sowie den ersten Klassen AHS-Unterstufe und Mittelschule könnte es demnächst zu Änderungen bei Quarantänevorgaben kommen.

    Coronakrise: Eigenes Auto wurde wieder wichtiger

    Vor 20 Stunden Die Mobilität ist während der Corona-Pandemie gesunken, umso wichtiger wurde das eigene Auto. Gerade im Lockdown bedeutete das Auto mehr Bewegungsfreiheit. Der Verkehr ging dennoch deutlich zurück.