AA
  • VIENNA.AT
  • Österreich

  • Regierung entscheidet am Wochenende über Lockdown

    Vor 2 Stunden Der Corona-Lockdown in Österreich könnte verlängert werden. Denn die Fälle der neuen britischen Coronavirus-Variante häufen sich, Experten warnen vor frühzeitiger Lockerung. Die Politik dämpfte zuletzt Erwartungen auf größere Öffnungsschritte ab 25. Jänner, Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) rechnete am Freitag gar mit Verschärfungen. Die Bundesregierung will am Wochenende nach Beratungen mit Landeshauptleuten, Experten und den Sozialpartnern eine Entscheidung treffen.

    Anti-Corona-Demos am Samstag in Wien

    Vor 4 Stunden Wien ist am Samstag Schauplatz mehrerer Anti-Corona-Demos, für die es Anmeldungen mit einer Gesamtzahl von bis zu 30.000 Teilnehmern gibt. Die größte Kundgebung findet am Heldenplatz in der Innenstadt statt, wo die Anmelder eine Manifestantenzahl von bis zu 20.000 angegeben haben. Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) hat am Freitag bereits eine besonders starke Polizeipräsenz angekündigt und vor der Mobilisierung radikaler Gruppen gewarnt.

    BVT-Expertin besorgt wegen Anti-Corona-Bewegung

    Vor 5 Stunden "Massive Sorgen" bereitet die Anti-Corona-Bewegung - die am Samstag zu Großdemos gegen die Schutzmaßnahmen in Wien aufgerufen hat - der Leiterin des Extremismusreferats des BVT. Sie sieht darin durchaus das Potenzial zu staatsgefährdenden Aktivitäten, sagte sie in einem der sehr raren Interviews der Verfassungsschützer zum "Kurier" (Samstag-Ausgabe). Selbst Terroranschläge wollte sie nicht ausschließen, "vielleicht nicht heute oder morgen, aber vielleicht übermorgen".

    Erste große Impfkampagne in Wien angelaufen

    Vor 6 Stunden Die erste Impf-Großaktion in Wien ist Freitagfrüh in der Halle D der Messe angelaufen. In diesem bis einschließlich bis Montag andauernden Marathon werden 11.000 Menschen immunisiert. Der Großteil davon - nämlich 8.500 - ist für niedergelassene Haus- und Fachärzte sowie deren Ordinationspersonal reserviert. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) sprach in einer Pressekonferenz von einem "historischen Ereignis".

    In der Obersteiermark Fall mit britischer Variante bestätigt

    Vor 6 Stunden Einer der Verdachtsfälle auf die britische Mutation des Coronavirus im steirischen Ausseerland ist am Freitag offiziell bestätigt worden. Das Land Steiermark erklärte auf APA-Nachfrage, dass die Probe aussequenziert sei und der Verdacht damit labormäßig durch die AGES nachgewiesen wurde. Bei acht weiteren Proben handle es sich um noch abzuklärende Verdachtsfälle. Am Wochenende werden PCR-Teststationen für die Bevölkerung in Bad Aussee und Bad Mitterndorf-Tauplitz angeboten.

    NÖ: 15 Anzeigen bei Corona-Demo in Baden

    Vor 6 Stunden Eine Demonstration in Baden bei Wien gegen die Covid-Bestimmungen hat am Freitag 15 Anzeigen zur Folge gehabt.

    MedUni-Experte warnt vor frühzeitiger Lockdown-Lockerung

    Vor 7 Stunden Der Leiter des klinischen Instituts für Labormedizin am Wiener Allgemeinen Krankenhaus (AKH), MedUni-Wien-Vizerektor Oswald Wagner hat vor einer frühzeitigen Lockdown-Lockerung gewarnt. Zum einen sei mit der wesentlich infektiöseren britischen Variante des Coronavirus eine neue Variable ins Spiel gekommen, zum anderen brauche es statt Alleingängen einen Gleichklang bei den Maßnahmen in Europa, sonst drohe ein "Pingpong-Effekt", führte Wagner im Gespräch mit der APA aus.

    Britische Corona-Mutation: Fall in Steiermark bestätigt

    Vor 8 Stunden Einer der Verdachtsfälle auf die britische Mutation des Coronavirus im steirischen Ausseerland ist am Freitag offiziell bestätigt worden.

    1.300 PCR-Tests im Bezirk Kitzbühel, fünf davon positiv

    Vor 8 Stunden Bei den PCR-Testungen im Bezirk Kitzbühel, die nach Bekanntwerden der 18 Verdachtsfälle auf die britische Coronavirus-Mutation in Jochberg seit Freitagfrüh stattfinden, wurden bis zum frühen Abend über 1.300 Tests durchgeführt. 315 Testergebnisse lagen bis dahin vor, wovon fünf eine Infektion bestätigten. Diese werden nun "im Detail geprüft", teilte das Land mit. Insgesamt meldeten sich für die Tests bisher rund 2.600 Personen für die drei Teststandorte an.

    NEOS überzeugt von Arbeit der U-Kommission zu Terroranschlag

    Vor 8 Stunden Im "Geheimdienstausschuss" im Parlament wurde am heutigen Freitag der - ungeschwärzte - Zwischenbericht der Untersuchungskommission zum Terror-Anschlag in Wien vom 2. November vorgelegt. Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) müsse in der Sitzung endlich Antworten liefern, forderte NEOS-Wehrsprecher Douglas Hoyos im Vorfeld. Im Nachhinein zeigte er sich gegenüber der APA zufrieden. Sein Vertrauen in die Kommission und ihre Vorsitzende Ingeborg Zerbes sei noch gestiegen.

    Corona-Selbsttests ab Montag an Schulen im Einsatz

    Vor 9 Stunden Ab Montag kommen an den Schulen die neuen Corona-Selbsttests für Schüler und Lehrer zum Einsatz - aufgrund der verschobenen Rückkehr in den Präsenzunterricht allerdings nur eingeschränkt. Bei den "Anterio-Nasal-Tests" reicht ein einfacher Abstrich mit einem Tupfer im vorderen Nasenbereich, ein Ergebnis liegt nach rund 15 Minuten vor. Die Testungen sollen künftig einmal pro Woche jeweils am Montag am Programm stehen.

    24-h-Betreuerin soll Pflegebedürftige mit Messer attackiert haben

    Vor 7 Stunden In Niederösterreich soll eine 24-Stunden-Betreuerin eine Pflegebdürftige mit einem Messer attackiert und verletzt haben. Die Betreuerin wurde in die Justizanstalt gebracht.

    Weißer Zoo: "Langsam geht das Geld für das Futter aus"

    Vor 9 Stunden Die Coronakrise macht dem Weißen Zoo in Kernhof finanziell zu schaffen. Wegen der Besucherrestriktionen sowie der geschlossenen Shops und Gastronomie hätten im Sommer die Kosten für Futter, Personal und die Heizung nicht lukriert werden können, hieß es am Freitag per Aussendung.

    Probleme mit dem vielen Neuschnee in Tirol und Vorarlberg

    Vor 9 Stunden Die großen Neuschneemengen vom Donnerstag haben die beiden westlichen Bundesländer Tirol und Vorarlberg auch am Freitag in Atem gehalten. Zahlreiche Straßen- und Bahnverbindungen in beiden Bundesländern waren weiterhin gesperrt - darunter jene über den Arlberg und in die Schweiz. Sowohl in Tirol als auch in Vorarlberg herrschte weiter verbreitet große Lawinengefahr, also Stufe "4" der fünfteiligen Skala. 

    Drahtzieher im "Aderlass"-Skandal zu Haftstrafe verurteilt

    Vor 9 Stunden Der Erfurter Arzt Mark S. ist am Freitag am Landgericht München II wegen Dopings zu einer Haftstrafe von vier Jahren und zehn Monaten und einem Berufsverbot von drei Jahren verurteilt worden. In dem ersten großen Strafprozess in Deutschland seit Einführung des Anti-Doping-Gesetzes 2015 sprach das Landgericht München am Freitag auch die vier Helfer des Erfurter Arztes schuldig.

    Zwei Personen bei Deckeneinsturz in Wien verletzt

    Vor 10 Stunden Bei einem Deckeinsturz in einem Altbau in der Rauscherstraße in Wien-Brigittenau sind am Freitag zwei Personen verletzt worden. Laut Berufsrettung und Feuerwehr fielen eine 75-Jährige und ein 62-Jähriger vom ersten Stock ins Erdgeschoß, wo aktuell ein Komplettumbau stattfindet. Die Verunglückten erlitten Frakturen an den Beinen und befanden sich im Schockraum eines Spitals.

    Nehammer warnt vor "radikalen Gruppen" bei Samstag-Demos

    Vor 10 Stunden Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) hat für die Anti-Corona-Demonstrationen am kommenden Samstag eine hohe Polizeipräsenz angekündigt. Mehrere "radikale Gruppen" hätten zu Versammlungen aufgerufen, darunter sollen sich laut Verfassungsschutz sowohl rechts- als auch linksextremistische Gruppierungen befinden. Deren Aufeinandertreffen berge ein "nicht zu unterschätzendes Konfliktpotenzial", warnte Nehammer.

    Einreisende nach Österreich müssen sich ab sofort online registrieren

    Vor 5 Stunden Ab dem heutigen Freitag müssen sich Einreisende nach Österreich online registrieren. Bei einer Kontrolle muss eine Bestätigung vorgelegt werden.

    Corona-Online-Registrierungspflicht vor Einreise in Kraft

    Vor 11 Stunden Einreisende nach Österreich sind seit dem heutigen Freitag dazu verpflichtet, sich im Voraus online zu registrieren. Die entsprechende rechtliche Grundlage, eine Novelle der COVID-19-Einreiseverordnung, ist nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Kraft. Bei einer Kontrolle ist die Bestätigung der Registrierung elektronisch oder ausgedruckt vorzuweisen.

    Rund 100 Verdachtsfälle in Österreich zu neuer Virusvariante

    Vor 11 Stunden In Österreich sind bisher rund 100 Verdachtsfälle der neuen britischen Coronavirus-Variante B 1.1.7. registriert worden. "Diese sind mehr oder weniger auf ganz Österreich verteilt", sagte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Freitag bei einer Pressekonferenz in Wien. Diese werden sequenziert, um letzte Sicherheit zu erlangen. Die Endergebnisse erwartet der Ressortchef bis Mitte kommender Woche. "Aber ich wäre überrascht, wenn wir viele Negativergebnisse hätten."

    Pfizer warnt vor Impfstoff-Lieferkürzungen für Europa

    Vor 6 Stunden Der US-Pharmagigant Pfizer hat vor Impfstoff-Lieferkürzungen gewarnt. Alle europäischen Länder werden davon betroffen sein.

    Physiotherapeuten fühlen sich bei Corona-Impfung außen vor gelassen

    Vor 11 Stunden Eine physiotherapeutische Behandlung kann nicht ohne Körperkontakt durchgeführt werden. Die Berufsgruppe fordert deswegen die Zugehörigkeit zu Phase 1 bei der Corona-Schutzimpfung.

    4-Jährige in Kärnten von Ast erschlagen: Ermittlungen eingestellt

    Vor 11 Stunden Eineinhalb Jahre nachdem ein vierjähriges Mädchen aus Wien in Kärnten von einem herabfallenden Ast erschlagen worden ist, hat die Staatsanwaltschaft Klagenfurt die Ermittlungen eingestellt.

    "Test-Chaos": Verwirrung um Weisungen an Bundesländer

    Vor 9 Stunden Für das von der SPÖ wiederholt kritisierte "Test-Chaos" in Österreich soll Gesundheitsminister Rudolf Anschober verantwortlich sein, da er für keine einheitliche Vorgangsweise in den Bundesländern gesorgt habe.

    Hühner legen auch im Lockdown fleißig Eier: Branche in der Krise

    Vor 11 Stunden Volle Lager und keine Abnehmer: Die Lockdowns haben die heimischen Eierproduzenten an die Grenze ihrer Belastbarkeit ankommen lassen. Vor allem Betriebe mit Bodenhaltung sind davon betroffen.

    Hotels wollen raus aus dem Lockdown und aufsperren

    Vor 5 Stunden Die heimischen Hotels wollen raus aus dem Lockdown und aufsperren. Sie fühlen sich für Corona gut gerüstet.

    UG-Novelle bringt viele Änderungen - und viel Kritik

    Vor 12 Stunden Auf das Universitätsgesetz kommt eine große Novelle zu. Diese bringt nicht nur viele Änderungen, sondern auch viel Kritik.