• VIENNA.AT
  • Österreich

  • Prozess gegen OStA-Chef Fuchs wurde vertagt

    Vor 1 Minute Der Prozess gegen den Wiener OStA-Leiter Johann Fuchs ist am Freitag am Innsbrucker Landesgericht vertagt worden. Der suspendierte Sektionsleiter Christian Pilnacek ließ sich als Zeuge entschuldigen, die nächste Verhandlung wurde für den 10. August angesetzt. Fuchs musste sich wegen Verletzung des Amtsgeheimnisses und Falschaussage vor dem Ibiza-Untersuchungsausschuss verantworten. Er bekannte sich nicht schuldig.

    Vollspaltenboden-Verbot bei Schweinen ab 2040

    Vor 2 Minuten Das lange geforderte Verbot von Vollspaltenböden in der Schweinehaltung wird mit dem neuen Tierschutzgesetz (TSchG) fixiert.

    Tirol-Wahl: Grünen-Landesrätin Fischer kandidiert nicht mehr

    Vor 20 Minuten Tirols Grünen-Soziallandesrätin Gabriele Fischer zieht sich nach der Niederlage im Kampf um die Spitzenkandidatur für die Landtagswahl gegen Klubobmann Gebi Mair aus der Politik zurück. Sie werde sich um keinen Listenplatz bewerben und nach der Wahl am 25. September ausscheiden, sagte Fischer der "Tiroler Tageszeitung" (Freitagsausgabe) und dem ORF Tirol. Ihren Abschied verband sie mit Kritik an der ihrer Meinung nach mangelnden sozialen Ausrichtung der Landesparteispitze.

    Affenpocken-Fälle in Österreich verdoppelt

    Vor 17 Minuten Die Zahl der bestätigten Fälle von Affenpocken in Österreich hat sich seit der Vorwoche beinahe verdoppelt, wenngleich auf nach wie vor niedrigem Niveau.

    Prozess wegen Mordversuchs an Sohn in Wels

    Vor 1 Stunde Ein 66-Jähriger, der Anfang Jänner seinen Sohn zu töten versucht haben soll, ist am Freitag in Wels vor Gericht gestanden. Laut Anklage habe er dem 34-Jährigen dreimal in den Bauch gestochen. Die stark alkoholisierten Männer waren zuvor in Streit geraten, Anlass dafür: zu laute Musik. Ein Urteil wurde für den frühen Abend erwartet.

    Formel-1-Ansturm auf Spielberg wie nie - Magnet Verstappen

    Vor 2 Stunden Das niederländische Königspaar hätte seinen Staatsbesuch in Österreich auch gut erst kommende Woche absolvieren können. Denn da ist ohnehin "halb Holland" hier. Anlass ist der Formel-1-Grand Prix von Österreich in Spielberg, dessen großer Publikumsmagnet der niederländische Weltmeister Max Verstappen (24) ist. Der Vorverkauf deutet darauf hin, dass erstmals in der Geschichte an die 300.000 Fans zum Rennen in der Steiermark kommen könnten.

    Schützenhöfer will "weder Schieds- noch Scharfrichter" sein

    Vor 8 Stunden Der scheidende steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, der am Montag in einer Sondersitzung an Christopher Drexler (beide ÖVP) übergibt, will im Ruhestand das politische Geschehen nicht kommentieren: "Ich bin da weder Schiedsrichter noch Scharfrichter." Zur Wiederkandidatur Alexander Van der Bellens werde er sich "deutlich melden", wenn er sein Amt übergeben habe. Der Bundespräsident habe das Land "gut durch die Verfassungskrise gebracht", befand Schützenhöfer.

    Aufräumarbeiten in Kärntner Katastrophengebiet angelaufen

    Vor 20 Stunden Die Aufräumarbeiten in den von schweren Unwettern betroffenen Kärntner Gemeinden Treffen und Arriach sind am Donnerstag mit Unterstützung eines neu eingesetzten Katastrophenzugs der Feuerwehr wieder voll angelaufen. Der Fokus lag auf der Wiederherstellung der wichtigsten Infrastruktur. Arriach war weiter von der Außenwelt abgeschnitten. Die Stromversorgung wurde teilweise wieder hergestellt. Am Nachmittag waren noch 350 Haushalte ohne Strom, bis zum Abend sollen es 150 sein.

    steirischer 2022 widmet sich dem "Krieg in der Ferne"

    Vor 22 Stunden Der steirische herbst beschäftigt sich heuer in seiner 55. Ausgabe mit dem Thema "Ein Krieg in der Ferne". Ausstellungen, Performances und Diskussionen sollen dem Einfluss des Krieges auf unsere Gesellschaft nachspüren. Bereits von 1. Juli bis 1. August wird es einen Prolog zum Festival geben, der sich mit dem Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine beschäftigt, hieß es bei einer ersten Programmpräsentation am Donnerstag in Graz.

    Van der Bellen & "Königs": Im Zug nach Graz, Autos hinterher

    Vor 5 Stunden Der österreichische Bundespräsident und das niederländische Königspaar haben sich in Sachen Nachhaltigkeit Ärger eingehandelt.

    Nehammer trifft Erdogan: "Keine Verstimmung spürbar"

    Vor 1 Tag Am Rande des NATO-Gipfels in Madrid hat der österreichische Bundeskanzler den türkischen Präsidenten gesprochen. Fazit: Man wolle einen "konstruktiven Dialog" weiterführen.

    KTM-Chef Pierer: Wohlstand ist durch Leistung entstanden

    Vor 1 Tag KTM-Chef Stefan Pierer will mehr steuerliche Arbeitsanreize für Junge und Alte, ist gegen eine Vermögenssteuer und ein Verbannen von Verbrennungsmotoren, bei den unterbrochenen Lieferketten erwartet er noch lange Probleme, eine Lohn-Preis-Spirale bei der Herbstlohnrunde fürchtet er nicht und bei den Corona-Maßnahmen fordert er ein Ende der Quarantäne. Weitere Lockdowns seien "völlig sinnlos". Die Bundesregierung wachse mit der Aufgabe, so Pierer zu mehreren Tageszeitungen.

    Schadensausmaß nach Unwettern in Kärnten weiter unklar

    Vor 2 Tagen Schwere Unwetter haben in der Nacht auf Mittwoch für Verwüstung im Großraum Villach gesorgt. In Treffen starb ein Mann bei einem Murenabgang. Ein zweiter Vermisster wurde lebend geborgen. Die Gemeinde Arriach war weiter von der Außenwelt abgeschnitten, alle Zufahrtsstraßen waren unpassierbar. Im Gegendtal standen Ortschaften unter Wasser, Straßen und Häuser waren vermurt. Zahlreiche Feuerwehren waren im Einsatz, außerdem das Bundesheer mit Hubschraubern und schwerem Gerät.

    Ex-ÖVP-Generalsekretär Rauch folgt Radi als Wacker-Präsident

    Vor 2 Tagen Der FC Wacker Innsbruck kämpft mit einer neuen Führung um seine Zukunft. Als neuer Präsident wurde der frühere ÖVP-Generalsekretär Hannes Rauch kooptiert, gab der Fußball-Traditionsclub am Mittwochabend bekannt. Zuvor war am Dienstag der bisherige Clubchef Kevin Radi zurückgetreten. Davon hatte am Mittwoch zuerst die "Tiroler Tageszeitung" berichtet. Bei der von den Mitgliedern für Mittwochabend einberufenen ao. Generalversammlung waren keine Wahlen geplant.

    "Die Zahlen werden weiter steigen"

    Vor 1 Tag Das Infektionsgeschehen macht in der wärmeren Jahreszeit keine Pause. Die derzeitige Sommerwelle zieht weiter an.

    Kind fiel nach drei Tagen erneut aus Fenster in OÖ

    Vor 2 Tagen Nach drei Tagen ist eine Achtjährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung am Mittwoch erneut aus einem Fenster im ersten Stock eines Wohnhauses gestürzt. Das Mädchen fiel auf eine Wiese und erlitt Verletzungen. Es wurde ins Linzer Kepler Uniklinikum eingeliefert und das Jugendamt verständigt, so die Polizei. Beim ersten Sturz am Sonntag war das Kind noch von einem Passanten aufgefangen worden.

    Niederländisches Königspaar beendete Staatsbesuch in Graz

    Vor 2 Tagen Das niederländische Königspaar Willem-Alexander und Máxima hat am Mittwoch seinen Staatsbesuch nach zwei Tagen Wien in Graz beendet. Neben einem Besuch bei der AVL List GmbH waren die Royals auch Gäste im Rathaus bei Bürgermeisterin Elke Kahr (KPÖ). Nach einem Termin rund um Radmobilität auf der Murinsel wurden am Schlossberg noch Erinnerungsfotos vor dem Uhrturm gemacht.

    Schwere Unwetter in Kärnten – ein Mann tot

    Vor 2 Tagen Schwere Unwetter haben in der Nacht auf Mittwoch für Verwüstung im Raum Villach gesorgt.

    Unwetter: Ein Vermisster in Kärnten tot

    Vor 2 Tagen Einer der beiden Vermissten im Kärntner Unwettergebiet ist am Mittwoch gegen Mittag tot aufgefunden worden. 

    Kind bei Suff-Crash aus Auto geschleudert

    Vor 2 Tagen Am Montagabend wurde ein siebenjähriger Bub bei einem Unfall im Bezirk Gänserndorf aus dem Auto geschleudert - bei der Fahrerin, seiner Mutter, wurden 1,8 Promille gemessen.

    Gemeindetag mit Resolutionen zu Finanzierung und Ukraine

    29.06.2022 Vor dem 68. Gemeindetag Mittwoch und Donnerstag in Wels hat der Bundesvorstand des Österreichischen Gemeindebundes parteiübergreifend zwei Resolutionen beschlossen, die "Nachhaltige Finanzierung für die Gemeinden" und "Hilfe für die ukrainischen Gemeinden". Das höchste Gremium des Gemeindebundes fordert die nachhaltige und langfristige Finanzierung für die Erfüllung aller Aufgaben der Gemeinden insbesondere im Bereich der Elementarpädagogik, Bildung und Pflege.

    Finanzausschuss passiert: 500-Mio-Investitionszuschuss für Länder

    28.06.2022 Der 500-Mio-Investitionszuschuss für die Länder passierte am Dienstag mit den Stimmen von ÖVP, SPÖ, FPÖ und Grünen den Finanzausschuss des Nationalrats. Dieser wurde bei der letzten Landeshauptleute-Konzerenz präsentiert.

    Unwetter über Oberösterreich, Sturm in Vorarlberg

    28.06.2022 Nachdem in der Nacht auf Dienstag starke Niederschläge, Sturm und stellenweise golfballgroße Hagelkörner in Oberösterreich erneut in der Landwirtschaft große Schäden angerichtet haben, wurden ab dem Nachmittag und Abend wieder kräftige Schauer und Gewitter erwartet. Allerdings weniger stark als am Vortag, berichtete die Landeswarnzentrale am Nachmittag. Gerechnet wurde mit Starkregen, Hagel und örtlichen Sturmböen vor allem im Gebirge und dem angrenzenden Alpenrand.

    Linzer Lentos mit Solidaritätsschau für die Ukraine

    28.06.2022 Als "Solidaritäts- und Unterstützungserklärung an alle ukrainischen Künstlerinnen und Künstler" hat das Lentos Linz das Projekt "Can you see what I see" realisiert. Federführend bei der Umsetzung war die in Wien lebende ukrainische Künstlerin Anastasiya Yarovenko. Ihre Skulptur vor dem Lentos gab der Ausstellung, die von 29. Juni bis 31. August dauert, auch den Namen.

    Cyberangriff auf Innsbrucker Meduni: Daten im Darknet

    28.06.2022 Nach dem Hackerangriff auf die Medizinische Universität Innsbruck Mitte Juni sind offenbar Daten von Servern der Universität im Darknet veröffentlicht worden. Dies gab Meduni-Sprecherin Barbara Hoffmann-Ammann auf APA-Nachfrage bekannt. Analysen und Ermittlungen zu Ausmaß und Art der Daten seien im Gange. Indes konnte ein Großteil der zentralen Dienste wiederhergestellt werden, die Kommunikation mit Mitarbeitern und Studierenden laufe wieder via E-Mail und Intranet.

    Wegen Morddrohungen sperrt oö. Ärztin ihre Ordination zu

    28.06.2022 Wegen Morddrohungen via Internet hat eine Allgemeinmedizinerin in Oberösterreich ihre Ordination vorübergehend geschlossen. Wie sie auf ihrer Homepage mitteilt, sei sie seit mehr als sieben Monaten in unregelmäßigen Abständen Repressalien "aus der Covid-Maßnahmengegner- und Impfgegner-Szene" ausgesetzt. Die Staatsanwaltschaft Wels hat im Juni das Ermittlungsverfahren gegen einen deutschen Verdächtigen eingestellt.

    Zeugnisse jüdischer Geschichte in Graz für Schau gesucht

    28.06.2022 Eine umfassende Ausstellung zum jüdischen Leben in Graz wird für den kommenden Herbst vom Graz Museum vorbereitet. Das Museum sucht daher noch nach Objekten und Lebensgeschichten. Gefragt sind Gegenstände, Fotografien, Filme, Tonaufnahmen, Zeichnungen, Dokumente, Briefe und andere Materialien, die vom jüdischen Alltag in der steirischen Landeshauptstadt von der Vergangenheit bis in die Gegenwart berichten, schilderte Projektleiter Bernhard Bachinger gegenüber der APA.

    Tote Flüchtlinge im Burgenland: Sieben Jahre für Schlepper

    28.06.2022 Der 19-jährige Schlepper, in dessen Klein-Lkw im vergangenen Oktober an der österreichisch-ungarischen Grenze bei Siegendorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) zwei tote Flüchtlinge gefunden worden waren, ist am Montag am Landesgericht Eisenstadt zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Ein Geschworenengericht sprach ihn der Schlepperei und der Körperverletzung mit tödlichem Ausgang schuldig - den Vorwurf des Mordes verneinte es.