Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Österreich

  • Günter Brus und styriarte-Intendant Huber gewürdigt

    Vor 13 Stunden Künstler Günter Brus und der langjährige styriarte-Intendant Mathis Huber haben am Mittwoch das Ehrenzeichen für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Steiermark erhalten. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) sprach in seiner Laudatio in der Alten Universität Graz von den "Besten des Landes", die auch das Land verbessern würden.
    Der Ex-Profi wird Ried mit Jahresende verlassen

    Schiemer beendet Tätigkeit als Sportdirektor der SV Ried

    Vor 15 Stunden Die SV Ried befindet sich in unruhigen Zeiten. Franz Schiemer wird nach nicht einmal zwei Jahren als Sportdirektor der Innviertler seinen Posten zurücklegen. Dies gab der Club der 2. Liga am Mittwoch bekannt. Erst am Montag war bei den Riedern Cheftrainer Thomas Weissenböck zurückgetreten. Er wird künftig wieder im Nachwuchs des Vereins tätig sein.
    Für die Hälfte der Befragten haben Wetterextreme zugenommen

    60 Prozent der Österreicher haben Angst vor dem Klimawandel

    Vor 16 Stunden 60 Prozent der Österreicher haben Angst vor dem Klimawandel. Besonders ausgeprägt ist sie laut einer aktuellen market-Umfrage bei den Unter-30-Jährigen. Demnach ist die Hälfte der Bevölkerung sicher, dass es noch nie so viele Wetterextreme gab wie derzeit. Für drei von vier Befragten steht fest, dass der Mensch dafür verantwortlich ist. Nur zwei Prozent haben noch keinen Klimawandel bemerkt.
    Das Festival lockt mit verschiedenen Lichtinstallationen

    Grazer "Klanglicht" 2019 findet an Ostertermin statt

    Vor 17 Stunden Das vor vier Jahren noch als Teil des Designmonats ins Leben gerufene Grazer Licht- und Klangkunstfestival "Klanglicht" findet im kommenden Jahr von Ostersonntag bis Dienstag nach Ostern (21.-23. April) statt. Festival-Initiator Bernhard Rinner, auch Geschäftsführer der Grazer Theaterholding, gab am Mittwoch einen kleinen Ausblick auf das geplante Programm.
    Die Frau war am Samstag in ihrem Haus attackiert worden

    75-Jährige erstochen - Obduktion bestätigt Todesursache

    Vor 18 Stunden Nach dem gewaltsamen Tod einer 75-Jährigen am Samstag in Rohrbach (Bezirk Mattersburg) liegt ein erstes Obduktionsergebnis vor. Dieses bestätige, dass die Frau "mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit" an den ihr zugefügten Messerstichen verstorben sei, teilte der Sprecher der Staatsanwaltschaft (StA) Eisenstadt, Roland Koch, am Mittwoch auf APA-Anfrage mit. Hinweise auf Mitwisser gebe es bisher nicht.

    Elf Jahre Haft für Mordversuche an Ehefrau mit Stromkabel

    Vor 20 Stunden Ein 76-Jähriger, der 2016 zweimal mit einem Strom führenden Kabel versucht hat, seine Ehefrau zu töten, muss für elf Jahre in Haft. Das Oberlandesgericht (OLG) Linz bestätigte am Mittwoch das erstinstanzliche Urteil und wies die Berufungen von Staatsanwaltschaft und Verteidigung zurück. Der Verurteilte, der die Tat bis heute leugnet, kündigte an, er strebe eine Wiederaufnahme an.
    Gasser war bereits zweimal Sportlerin des Jahres

    Anna Gasser landete Sprung mit dreieinhalb Drehungen

    Vor 21 Stunden Snowboard-Olympiasiegerin Anna Gasser hat sich den nächsten Eintrag in die Sport-Geschichtsbücher gesichert. Österreichs zweifache Sportlerin des Jahres zeigte auf dem Stubaier Gletscher als erste Frau einen noch dazu makellos gelandeten "Cab Triple Underflip 1260" und trug sich damit erneut in die Sport-Geschichtsbücher ein.
    Grund dafür sei die "akute Gefährdung von Patienten"

    Primarius der Gynäkologie am LKH Villach fristlos entlassen

    Vor 2 Tagen Der Primarius der gynäkologischen Abteilung am LKH Villach ist fristlos entlassen worden. Der Schritt erfolgte wegen "akuter Gefährdung von Patienten", bestätigte der Vorstand der Krankenanstalten-Betriebsgesellschaft, Arnold Gabriel, am Dienstagabend gegenüber der APA einen Bericht des ORF Kärnten.
    Die Tat ereignete sich am Samstag

    Frau starb nach Messerstichen im Burgenland: U-Haft verhängt

    Vor 2 Tagen Im Fall einer Bluttat, die sich am Samstag im burgenländischen Rohrbach (Bezirk Mattersburg) ereignet und einer 75-jährigen Frau das Leben gekostet hat, ist am Dienstag die Untersuchungshaft über einen 31-jährigen Burgenländer verhängt worden. Das teilte Roland Koch, Sprecher der Staatsanwaltschaft Eisenstadt auf Nachfrage der APA mit. Der Verdächtige steht unter dringendem Mordverdacht.
    Weithaler feiert das 100-jährige Bestehen

    KPÖ-Steiermark feiert 100 Jahre Bestehen

    Vor 2 Tagen "Totgesagte leben länger, und man hat nicht jeden Tag den 100. Geburtstag", so die steirische Landtagsklubobfrau Claudia Klimt-Weithaler zum runden Jahrestag der KPÖ. Im Grazer Presseclub stellten Klimt-Weithaler und die von ihr Urgesteine genannten Franz Stephan Parteder - langjähriger früherer Parteichef - und der Grazer Stadtrat und LAbg. Ernst Kaltenegger das Programm zum Fest am Samstag vor.
    Der 31-Jährige wurde festgenommen

    31-Jähriger nach Banküberfall in Tirol festgenommen

    Vor 2 Tagen Ein 31-Jähriger ist am Montag nach einem Banküberfall in Oberau in der Wildschönau in der Bezirkshauptstadt Kufstein festgenommen worden. Laut Polizei erkannte eine Frau den Mann wieder, die zuvor Fotos aus einer Videoaufzeichnung in der ORF-Sendung "Tirol heute" gesehen hatte. Der Ungar wurde festgenommen.
    Ploss will "weiter überdurchschnittlich wachsen"

    Chipkonzern Infineon sieht weiter hohe Nachfrage

    12.11.2018 Der deutsche Halbleiterhersteller Infineon profitiert weiter von einer robusten Nachfrage. Gute Geschäfte unter anderem mit Chips für die Automobilindustrie ließen den Gewinn im vergangenen Geschäftsjahr steigen. Für die weitere Entwicklung zeigte sich Konzernchef Reinhard Ploss zuversichtlich.
    Die Untersuchungshaft wurde noch nicht beantragt

    Messerstiche-Opfer im Burgenland nannte Namen des Täters

    12.11.2018 Die 75-Jährige, die am Samstag nach mehreren Messerstichen, die ihr ein 31-jähriger Burgenländer in ihrem Haus in Rohrbach (Bezirk Mattersburg) zugefügt haben soll, im Spital gestorben ist, hat am Telefon noch selbst den Namen des mutmaßlichen Täters genannt. Das teilte Roland Koch, Sprecher der Staatsanwaltschaft Eisenstadt, am Montagmittag der APA mit.
    Angeklagte forderte auf Facebook KZ-Internierungen

    18 Monate Haft für Kärntnerin wegen NS-Postings auf Facebook

    12.11.2018 Wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung ist am Montag eine 31-jährige Kärntnerin zu 18 Monaten Haft, davon sechs Monate unbedingt, verurteilt worden. Die Frau hatte auf Facebook unter anderem gefordert, Menschen wieder in Konzentrationslagern zu internieren. Die Angeklagte erbat drei Tage Bedenkzeit, die Staatsanwältin gab keine Erklärung ab, das Urteil ist damit nicht rechtskräftig.
    Brendel selbst setzt mit einem Vortrag den Auftakt

    Kunstuniversität Graz ehrt Pianisten Alfred Brendel

    12.11.2018 Mit einer dreitägigen Hommage ehrt die Kunstuniversität Graz (KUG) den Pianisten Alfred Brendel (geb. 1931). Die Veranstaltungen gehen ab dem 15. November im Florentinersaal des Grazer Palais Meran über die Bühne. Den Auftakt setzt Brendel selbst mit einem Vortrag über die Herausforderung, Mozart zu spielen.

    Einbruch mit Auto als Rammbock in Innsbrucker Juwelier

    12.11.2018 Mit einem Auto als Rammbock ist am Montag gegen 4.00 Uhr ein "Blitzeinbruch" in ein Juweliergeschäft in der Innsbrucker Altstadt verübt worden. Vermutlich drei noch unbekannte Täter waren mit dem Fahrzeug gegen die Eingangstür gefahren, um diese aufzubrechen, sagte LKA-Ermittler Christoph Hundertpfund im Gespräch mit der APA.
    Für den E-Bike-Fahrer kam jede HIlfe zu spät

    E-Bike-Fahrer bei Kollision mit Pkw im Salzkammergut getötet

    12.11.2018 Ein 77-jähriger E-Bike-Fahrer ist am Sonntag bei der Kollision mit einem Auto in Seewalchen (Bezirk Vöcklabruck) tödlich verletzt worden.
    Früherer Sturm-Spieler kehrt nun als Trainer zurück

    Roman Mählich neuer Trainer von Sturm Graz

    12.11.2018 Der neue Trainer des Fußball-Bundesligisten Sturm Graz heißt wie erwartet Roman Mählich. Der Ex-Internationale hat einen Vertrag bis Sommer 2020 unterschrieben, gab der aktuelle Tabellensiebente am Montag bekannt.
    Kalliauer sieht EU-Recht nicht in österreichisches umgesetzt

    Auszahlung von Urlaub: EuGH-Urteil für AK OÖ "bahnbrechend"

    11.11.2018 Ein kürzlich vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) gefälltes Urteil über das Vorgehen bei bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses nicht konsumiertem Urlaub ist für die Arbeiterkammer Oberösterreich "bahnbrechend". Denn Österreich habe seit 2010 derartige auf EU-Recht basierende Urteile nicht in nationales Recht umgesetzt, kritisierte Arbeiterkammerpräsident Johann Kalliauer.
    Jubel über den Sieg beim WAC

    WAC revanchierte sich an Rapid für Cup-Niederlage mit 3:1

    11.11.2018 Für Fußball-Rekordmeister Rapid hat es im Kampf um einen Platz in der Bundesliga-Meisterrunde den nächsten Rückschlag gegeben. Die Hütteldorfer verloren am Sonntag auswärts beim WAC aufgrund zweier später Gegentreffer mit 1:3 und konnten nach dem 2:2 in Altach wieder nicht voll punkten. Die Wiener fielen nach der 14. Runde auf Rang acht zurück. Der WAC ist acht Zähler davor bereits Dritter.
    Es ist der fünfte Sieg in Serie für Hartberg

    Hartberg setzte Siegeszug auch in Mattersburg fort

    11.11.2018 Aufsteiger Hartberg hat seine Siegesserie auch im Auswärtsspiel der 14. Fußball-Bundesligarunde gegen Mattersburg prolongiert. Das weiter fünftplatzierte Überraschungsteam von Trainer Markus Schopp gewann am Sonntag bei den nun auf Rang zehn liegenden Burgenländern 2:1 (0:0). Für die Tore vor nur 2.800 Fans sorgten Dario Tadic (59.) und Christoph Kröpfl (61.) beziehungsweise Martin Pusic (66.).
    Landtagsabgeordneter Köfer fordert, dass das Buch abgezogen wird

    Wieder Aufregung um Schulbuch in Kärnten

    11.11.2018 Ein Schulbuch sorgt für neue Aufregung in Kärnten. Laut der Kärntner Oppositionspartei "Team Kärnten" grenze eine Formulierung in einem Geografiebuch für die siebente Schulstufe an NS-Verharmlosung und klammere Millionen Opfer einfach aus.