Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Österreich

  • Ikea stellt ab November aus Wien zu

    Vor 2 Stunden Das neue Ikea-Logistikzentrum in Wien-Strebersdorf ist so gut wie fertig. Ab November werden von dort aus alle Lieferungen an Kunden abgewickelt, die zuvor Artikel online oder in einem Einrichtungshaus bestellt haben. Die Ware soll möglichst noch am selben Tag ankommen.
    Tiefe Trauer in ganz Österreich über das Ableben von Ex-SPÖ-Minister Hundstorfer

    "Verlieren einen großen Sozialdemokraten"

    Vor 5 Stunden Der Bundespräsident, die Bundeskanzlerin, Gewerkschaften, alle Parlamentsparteien und Wegbegleiter von Rudolf Hundstorfer trauern über sein Ableben.
    Die Frau lebte allein mit ihren drei Kindern in der Wohnung

    Nach Tötung Hochschwangerer: Kärntner in U-Haft genommen

    Vor 8 Stunden Nach der Tötung einer hochschwangeren Kärntnerin in der Nacht auf Samstag ist am Dienstag ein 35-jähriger Kärntner über Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft genommen worden. "Die dem Gericht vorliegende Indizienkette begründet den dringenden Tatverdacht des Mordes", sagte Gerichtssprecher Christian Liebhauser-Karl auf Anfrage der APA. Geständnis gibt es bisher keines.
    JETZT will ein Gegenpol zur Kurz, ÖVP und FPÖ sein

    Liste JETZT will Rechtsstaat verteidigen

    Vor 8 Stunden Die Liste JETZT hat am Dienstag im burgenländischen Rust die ersten Punkte ihres Wahlprogrammes präsentiert. Als zentrales Thema nannte Listengründer Peter Pilz dabei die Verteidigung des Rechtsstaats. Er zeigte sich zuversichtlich, dass es gelingen werde, auch im nächsten Nationalrat vertreten zu sein - als Opposition und "als Gegenpol gegen Sebastian Kurz, die FPÖ und die ÖVP im Parlament".
    Der Bericht wurde bei den Alpbacher Gesundheitsgesprächen vorgestellt

    Gesundheitsökonomen: Spitalausgaben verdoppeln sich bis 2030

    Vor 12 Stunden Die Ausgaben für die österreichischen Spitäler dürften sich von 2017 bis 2030 von 12,8 Milliarden Euro auf 24,6 Milliarden Euro fast verdoppeln. Dies stellten die Wiener Gesundheitsökonomen Maria Hofmarcher und Christopher Singhuber in einem neuen Projektbericht mit Unterstützung von Philips Austria fest, den sie am Dienstag bei den Alpbacher Gesundheitsgesprächen vorstellten.
    Für den Weststeirer kam jede Hilfe zu spät

    Radfahrer in der Steiermark von Autofahrer erfasst - tot

    Vor 13 Stunden Ein Stopp bei Dunkelheit hat einen Radfahrer in der Südweststeiermark in der Nacht auf Dienstag das Leben gekostet. Der 68-Jährige hielt auf einer Landstraße an und hatte kein Licht eingeschaltet. Ein Autofahrer sah den Mann zu spät und erfasste ihn. Der Radfahrer starb noch an der Unfallstelle, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark mit. Eine Obduktion wurde angeordnet.
    Laut Krautwaschl müsse in Klimafragen energisch agiert werden

    Steirische Grüne Krautwaschl "skeptisch" zu ÖVP-Kooperation

    Vor 15 Stunden Anders als ihre Tiroler Kollegin Ingrid Felipe will sich die steirische Spitzenkandidatin zur Landtagswahl 2020, Sandra Krautwaschl, nicht auf eine Koalitionsansage einlassen: "Wir müssen es in den Nationalrat schaffen - und im Landtag bei der Wahl im nächsten Mai möglichst stärker werden", sagte die Landtagsabgeordnete. In Klimafragen müsste energisch agiert werden, man habe keine Zeit mehr.
    In Vorarlberg gab es weniger, in Österreich mehr Verkehrstote

    Weniger Tote in Vorarlbergs Straßenverkehr

    Vor 15 Stunden In Vorarlberg starben heuer 9 Menschen bei Unfällen. Das ist ein Rückgang im Vergleich zum Vorjahr. In Österreich sind es aber mehr Tote. Die Hauptunfallursachen sind bekannt.
    Auch der Fachkräftemangel ist ein großes Problem

    Staatliche Cyberangriffe sind die größte Gefahr

    Vor 14 Stunden Experten schätzen staatliche oder staatlich unterstützte Cyberangriffe aktuell als größtes Risiko im Cybersicherheitsbereich ein.
    Fie Feuerwehr bemerkte einige Autofahrer, die die Szenen filmten und fotografierten.

    NÖ: Mehrere Pkws in Unfall verwickelt

    Vor 14 Stunden Montagnachmittag kam es zu einem Feuerwehreinsatz in Wiener Neustadt auf der A2. Mehrere Fahrzeuge waren bei der Abfahrt Leobersdorf kollidiert.
    SEit 2017 wurden 307 Diziplinarverfahren gegen Bundespolizisten geführt.

    Österreich: Vier Menschen starben in Schubhaft seit 2009

    Vor 1 Tag Seit 2009 sind vier Menshcen in österreichischer Schubhaft gestorben. Der jüngste Todesfall ereignete sich am 12. Juni.
    Das Fahrzeug konnte sicher am Parkplatz abgestellt werden.

    NÖ: Pkw bleibt in Gebüsch stecken

    Vor 1 Tag Am Montag blieb eine Seniorin mit ihrem Fahrzeug im Gebüsch stecken. Die Feuerwehr konnte den Pkw wieder heil auf den Parkplatz zurückbringen.
    Die Schweizer Bahn kooperiert mit den ÖBB.

    Nachtzüge: Schweizer Bahn kooperiert mit den ÖBB

    Vor 1 Tag Künftig setzt die SBB bei Nachtzügen auf eine Kooperation mit den ÖBB. Damit will man wieder ins Schlafwagengeschäft einsteigen.
    Beim Verstauen einer Waffe löste sich der Schuss

    Grundwehrdiener in der Steiermark durch Pistole verletzt

    Vor 1 Tag Ein Soldat in der Südsteiermark ist Montagmittag durch einen Pistolenschuss schwer verletzt worden. Das Projektil hatte sich laut ersten Informationen der Polizei beim Verstauen der Waffe gelöst und den 20-Jährigen im Bereich des Beckens getroffen. Lebensgefahr bestand offenbar nicht. Der Rettungshubschrauber brachte den Verletzten ins LKH Graz.
    LASK-Coach Valerien Ismael ist guter Dinge

    LASK will Champions League mit Sieg gegen Brügge näherrücken

    Vor 1 Tag Der Traum von der Fußball-Champions-League ist für Vizemeister LASK näher denn je. Nach dem Aufstieg über den FC Basel haben die Linzer auch vor Club Brügge keine Angst. Gegen die Belgier soll am Dienstag (21.00 Uhr/live DAZN) im Play-off-Hinspiel im mit 14.000 Zuschauern ausverkauften Linzer Stadion der Grundstein für die historische Teilnahme an der Gruppenphase der "Königsklasse" gelegt werden.
    Rendi-Wagner will auf den ersten Platz

    Rendi-Wagner hält bei NR-Wahl an "Führungsanspruch" fest

    Vor 1 Tag SPÖ-Bundesparteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner will weiterhin bei der Nationalratswahl den ersten Platz erreichen. "Ja, die Sozialdemokratie stellt einen Führungsanspruch - nichts anderes", sagte sie bei einer Pressekonferenz in Innsbruck. Um FPÖ-Wähler zu gewinnen, will sie auf sozialdemokratische Kernthemen setzen - wie auch vom Tiroler SPÖ-Landesparteivorsitzenden Georg Dornauer gefordert.
    Haimbuchner sieht nur wenige Spannungen innerhalb der Partei

    FPÖ-Haimbuchner: "Knittelfeld 2.0 oder 3.0 gibt es nicht"

    Vor 1 Tag Das von der ÖVP geforderte Verbot der Identitären hält FPÖ-Bundesparteiobmann-Stellvertreter und Oberösterreichs Landesparteichef LHStv. Manfred Haimbuchner "für brandgefährlich". Die parteiinterne Stimmung findet er gut, ein "Knittelfeld 2.0, 3.0 gibt es nicht" und selbstverständlich stehe seine Landesgruppe "zu 100 Prozent hinter Norbert Hofer", erklärte er im Interview mit der APA.
    Sechs Feuerwehren standen bei dem Lkw-Brand im Einsatz.

    Nach Lkw-Brand in Semmeringtunnel: Fahrbahn muss erneuert werden

    Vor 1 Tag Sonntagabend ging ein Lkw im Smmeringtunnel auf der S6 in Brand auf. Verletzt wurde zum Glück niemand, die Fahrbahn muss jedoch erneuert werden.
    Die Investitionssumme wurde mit 260 Mio. Euro beziffert

    Flughafen Klagenfurt: Neuer Eigner präsentierte Ausbaupläne

    Vor 1 Tag Der neue Mehrheitseigentümer des Klagenfurter Flughafens, die Lilihill GmbH, hat am Montag seine Ausbaupläne für den Airport präsentiert. Angestrebt wird eine Passagierzahl von einer Million pro Jahr - derzeit sind es 230.000 - insgesamt will man mehr als eine Mrd. Euro investieren. Dabei soll, so Geschäftsführer Karl-Georg Eisner, buchstäblich kein Stein auf dem anderen bleiben.

    Häftling verstorben: Keine Anzeichen auf Fremdeinwirkung

    Vor 1 Tag Die Leiche eines 37-Jährigen, der am Samstag in der Justizanstalt Eisenstadt tot in einer Zelle gefunden wurde, soll noch heute, Montag, obduziert werden. Mit ersten Ergebnissen rechne man frühestens am Dienstag, hieß es von der Staatsanwalt (StA) Eisenstadt auf APA-Anfrage. Bei der Auffindung des Toten seien keine Anzeichen auf Fremdeinwirkung festgestellt worden, so StA-Sprecherin Petra Bauer.
    Wohnhausanlage in Feffernitz, wo die Leiche entdeckt wurde

    Schwangere Kärntnerin getötet: "Dringender Tatverdacht"

    Vor 1 Tag Nach der Tötung einer hochschwangeren Kärntnerin in der Nacht auf Samstag hat die Staatsanwaltschaft Klagenfurt am Montag die Untersuchungshaft für einen dringend Verdächtigen beantragt. Der 35-jährige Österreicher wurde bereits am Sonntag befragt, er war nicht geständig. Mittels DNA-Abgleich soll festgestellt werden, ob er der Vater des ungeborenen Kindes des Opfers war.
    "Berta" und "Fibi" werden im Haringsee betreut

    Otterbabys von toter Mutter werden in Haringsee gepflegt

    Vor 1 Tag Zwei Otterbabys werden derzeit in der Eulen- und Greifvogelstation (EGS) Haringsee im Bezirk Gänserndorf betreut. Ihre Mutter war in Neutal (Bezirk Oberpullendorf) überfahren worden. Für ein drittes Geschwisterchen kam die Hilfe zu spät. "Berta" und Fibi" gehe es aber wieder gut, nachdem das Team zunächst einige Tage um sie bangen musste, teilte die Organisation Vier Pfoten am Montag mit.
    Medizinische Forschung verschlingt viel Geld

    Alpbacher Gespräche: Med-Therapien müssen leistbar bleiben

    Vor 1 Tag Neue innovative Therapien zu Preisen von 100.000 Euro aufwärts haben in der jüngsten Vergangenheit immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Sie werden selbst in den reichsten Staaten der Erde mit hoch entwickelten sozialen Gesundheitssystemen als Belastung betrachtet. Innovation in der Medizin muss leistbar bleiben, hieß es Montagfrüh bei den Alpbacher Gesundheitsgesprächen (bis 20. August).