AA
  • VIENNA.AT
  • Österreich

  • Woodstock der Blasmusik nach tragischem Unfall abgesagt

    4.06.2021 Das für 1. bis 4. Juli geplante Woodstock der Blasmusik in Ort im Innkreis wird auch heuer abgesagt. Das gaben die Veranstalter am Freitag bekannt. Der Grund: Zwei Mitglieder des Teams sind bei einem schweren Verkehrsunfall am Donnerstag im Mühlviertel, bei dem ein Auto in eine Gruppe von Moped-Fans gekracht war, ums Leben gekommen. Im Vorjahr war das Festival coronabedingt entfallen, 2019 hatte es rund 60.000 Besucher angelockt.

    UNESCO-Beirat will Aus für Großprojekt am Neusiedler See

    4.06.2021 Der UNESCO-Fachbeirat für Weltkulturerbe, ICOMOS International, hat das geplante Großprojekt am Neusiedler See im ungarischen Fertörakos in einer Analyse als Gefahr für das Welterbegebiet bezeichnet. Den Verantwortlichen in Ungarn werde deshalb nahegelegt, das Projekt einzustellen, hieß es in dem Bericht. Die Umweltorganisation Alliance for Nature sah sich dadurch am Freitag in ihrer Kritik bestätigt.

    Weit und breit kein Gegenkandidat zu Kickl

    4.06.2021 FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl will den blauen Chefsessel rasch übernehmen. Drei Tage nach dem Rücktritt von Parteichef Norbert Hofer ist auch kein aussichtsreicher Gegenkandidat in Sicht.

    LASK angelte sich Austria-Stürmer Monschein

    4.06.2021 Christoph Monschein wechselt innerhalb der Fußball-Bundesliga von der Wiener Austria zum LASK. Wie die Linzer am Freitag bekanntgaben, erhielt der Mittelstürmer einen Vertrag bis 2024. Monschein habe ihn "persönlich und menschlich überzeugt", sagte LASK-Cheftrainer Dominik Thalhammer. "Er passt von seinen Grundtugenden sehr gut zu unserer Mannschaft. Mit seiner Dynamik, seiner Schnelligkeit und seinem Torinstinkt wird er unser Spiel bereichern."

    Zwei Tote und fünf Verletzte bei Unfall in Oberösterreich

    4.06.2021 Nach einem Verkehrsunfall mit zwei Toten und fünf zum Teil schwer Verletzten Donnerstagnachmittag in Saxen im Bezirk Perg hat die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Freitag Details veröffentlicht. Das Unglück passierte bei der Ausfahrt einer Liebhabergruppe von Oldtimer-Mofas aus dem Innviertel. Ein Pkw fuhr ungebremst in diese. 

    Commerzialbank: Gemeinden entscheiden über Forderungsverkauf

    3.06.2021 Die Pleite der Commerzialbank Mattersburg im Juli 2020 hat auch zehn Gemeinden mitunter heftige Verluste beschert. In Summe sind es rund 5,12 Mio. Euro. In den nächsten Wochen wollen sie entscheiden, ob sie das Angebot des Landes zum Verkauf der Forderungen gegen die staatlichen Bankenaufsichtsorgane bei einer Quote von 60 bis 70 Prozent annehmen. Die Ortschaften dürften die Möglichkeit nutzen, wie ein Rundruf der APA zeigte.

    Burgenland will mit Sonnen-Abo zur Energiewende

    2.06.2021 Das Land Burgenland will die Nutzung von Sonnenstrom in privaten Haushalten, Unternehmen und Gemeinden und damit auch die Energiewende weiter vorantreiben. Dabei helfen sollen zwei Initiativen der Energie Burgenland: das Sonnen-Abo sowie Sonnen-Max und -Marie. Ziel sei es, bis 2030 klimaneutral zu werden, sagte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) am Mittwoch bei einer Pressekonferenz.

    Aberwitziger Bewusstseinsstrom in Mitterer-Uraufführung

    2.06.2021 Das Stück "Wurlitzergassen 22 zwozl-zwozl" von Felix Mitterer hat am Dienstag beim Theaterfestival "Steudltenn" im Zillertal seine Uraufführung gefeiert. Um den assoziativen Bewusstseinsstrom-Text auf die Bühne zu bringen, wagte Regisseur Hakon Hirzenberger einen Kunstgriff und lud die Figur des Papageis Gogol mit neuen Bedeutungsebenen auf.

    Ermittlungen der Staatsanwaltschaft in Causa Ischgl beendet

    2.06.2021 Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Innsbruck in der Causa Ischgl sind vorläufig abgeschlossen. Ob Anklage erhoben wird oder nicht, wurde in einer am Mittwoch veröffentlichten Stellungnahme nicht mitgeteilt. Man sei aber zu einem "Ergebnis" gekommen. Der 70 Seiten starke Vorhabensbericht wurde der Oberstaatsanwaltschaft vorgelegt, die den Akt nach einer Prüfung ans Justizministerium weiterleiten wird. Indes wurde noch eine fünfte Person als Beschuldigter geführt.

    Soldat bei "Schießunfall" im Burgenland schwer verletzt

    2.06.2021 Ein Soldat hat am Mittwoch (2.06) gegen 7.45 Uhr einen Kameraden durch eine Schussabgabe mit der Pistole 80 schwer verletzt.

    Impfanmeldung für Zwölf- bis 15-Jährige in OÖ und NÖ möglich

    2.06.2021 In Oberösterreich und Niederösterreich können sich ab heute, Mittwoch, auch die Zwölf- bis 15-Jährigen für die Corona-Impfung anmelden. Diese Gruppe umfasst in Oberösterreich rund 60.000 Kinder und Jugendliche, in Niederösterreich sind es rund 67.000. In Niederösterreich erfolgt der Start für die Anmeldung um 10.00 Uhr, sie ist auf www.impfung.at möglich. Verabreicht werden die Injektionen in den 20 Landesimpfzentren und bei niedergelassenen Ärzten.

    Wacker-Vorstand spricht von "Schmutzkübelkampagne"

    1.06.2021 Der Vorstand des FC Wacker Innsbruck hat sich am Dienstag zum Konflikt mit dem deutschen Investor geäußert. Die von diesem als Geschäftsführer eingesetzten Jens Duve, Dennis Duve und Dennis Aogo wurden demnach am Montag abberufen, da auch die Gefahr bestünde, dass sie ein Insolvenzverfahren über der FC Wacker Innsbruck GmbH anstreben. Der Vorstand bot aber auch den Rücktritt an, sollte der Investor seinen vertraglich und schriftlich gesicherten Leistungen nachkommen.

    Erster Prozess zur Causa Commerzialbank in Eisenstadt

    1.06.2021 Am Landesgericht Eisenstadt hat am Dienstag der erste Prozess in der Causa Commerzialbank Mattersburg stattgefunden. Zwei Sparerinnen klagen das Land Burgenland. Dieses habe seine Pflichten als Revisionsverband vernachlässigt, argumentierte Anwalt Ernst Brandl (Brandl & Talos), der die beiden Klägerinnen bei dem Zivilrechtsprozess vertritt. Sie hatten jeweils mehr als die von der Einlagensicherung abgedeckten 100.000 Euro bei der Commerzialbank veranlagt.

    Großer IS-Prozess ab 7. Juli am Wiener Landesgericht

    1.06.2021 Am 7. Juli beginnt am Wiener Landesgericht unter strengen Sicherheitsvorkehrungen ein Prozess gegen insgesamt sieben Angeklagte, die sich für die radikalislamistische Terror-Miliz "Islamischer Staat" (IS) betätigt haben sollen. Vorerst sind acht Verhandlungstage anberaumt. Ob der Hauptangeklagte Turpal I. daran teilnehmen wird, schien zuletzt fraglich. Er musste dem Gesetz entsprechend nach Ablauf der auf zwei Jahre begrenzten U-Haft Anfang Mai auf freien Fuß gesetzt werden.

    Nach Notruf-Affäre: Comeback von steirischem Polizeioffizier

    1.06.2021 Der stellvertretende steirische Landespolizeidirektor, Alexander Gaisch, der 2019 durch das Leaking der sogenannten Notruf-Affäre österreichweit bekannt worden war, übernimmt wieder seine alte Funktion. Landespolizeidirektor Gerald Ortner sagte am Dienstag, jeder habe eine zweite Chance verdient, es gebe eine positive Zukunftsprognose. Gaisch bedauerte sein "Fehlverhalten zutiefst". Bei dem jungen Kollegen habe er sich entschuldigt und ein persönliches Gespräch geführt.

    Bruckner Orchester Linz mit drei Open-Air-Konzerten im Juli

    1.06.2021 Zu drei Konzerten unter freiem Himmel geht das Bruckner Orchester Linz unter Markus Poschner im Juli in Oberösterreich auf's Land. Am Hochficht im Mühlviertel (Dienstag, 6. Juli, Talstation des Skigebiets), in Hinterstoder (Freitag, 9. Juli, im Zieleinlauf der Weltcupstrecke) und im Stift Reichersberg (Donnerstag, 15. Juli 2021, Innenhof des Stiftes) werden u.a. Werke von Mozart, Brahms, Rossini, Schubert und Johann Strauss gespielt.

    Steirischer Spitzenpolizist kehrt nach Notruf-Affäre zurück

    1.06.2021 Der stellvertretende Landespolizeidirektor der Steiermark, Alexander Gaisch, der 2019 durch die Notruf-Affäre zu ungewollt großer Bekanntheit gelangt ist, kehrt wieder zurück in seine Funktion. Der Beamte hatte beim Notruf ein möglicherweise unerlaubtes Feuerwerk telefonisch melden wollen. Als er trotz Namensnennung nicht vom jüngeren Kollegen erkannt wurde, drohte er, ihm "die Wadl virezurichten". Der Mitschnitt des Telefonats gelangte damals an die Öffentlichkeit.

    Filmfestival Crossing Europe startet in Linz

    1.06.2021 In Linz startet heute, Dienstag, das Filmfestival "Crossing Europe". Bis 6. Juni stehen 123 Spiel- und Dokumentarfilme aus 40 Ländern, darunter 95 Premieren, am Programm. Die Covid-Vorschriften haben ein geändertes Programmschema und ein entsprechendes Sicherheitskonzept nötig gemacht: Das Central als zusätzliche Spielstätte - neben City Kino und Moviemento - bringt eine gewisse Erleichterung. Insgesamt bietet das Festival heuer zwei Drittel der Sitzplatzkapazitäten von 2019.

    Machtkampf bei Wacker geht weiter: Geschäftsführer abberufen

    31.05.2021 Im Streit Vorstand gegen Geschäftsführung beim FC Wacker Innsbruck ist die nächste Eskalationsstufe erreicht worden. Wie in einer Aussendung der Geschäftsführer Dennis Aogo, Jens Duve und Dennis Duve am Montag festgehalten wurde, wurden diese am Montag vom Vereinsvorstand des Fußball-Zweitligisten abberufen. Wacker bestätigte dies auf Anfrage. Man wolle sich am Dienstag im Rahmen eines Pressetermins näher zur Causa äußern, hieß es.

    16 Jahre für Mordversuch in Linz

    31.05.2021 Ein 25-jähriger Iraker, der einen 22-Jährigen vor einem Lokal in Linz mit einem Schnitt im Kopfbereich schwer verletzt haben soll, ist am Montag wegen Mordversuchs zu 16 Jahren Haft verurteilt worden. Der Angeklagte hatte sich nicht schuldig bekannt und auf eine Erinnerungslücke verwiesen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

    Behörden stoppten Welpenschmuggler im Burgenland

    31.05.2021 Polizisten und Zöllner haben in der Nacht auf Sonntag an der Grenzkontrollstelle Nickelsdorf im Nordburgenland Welpenschmuggler auffliegen lassen. Neun Hundebabys unterschiedlicher Rassen waren in stundenlanger Fahrt in einem Kleintransporter aus der Ukraine unterwegs gewesen. Ziel waren nach Angaben von Lenker und Beifahrer die Niederlande, wo die Tiere an private Abnehmer verkauft werden sollten, berichtete das Finanzministerium.

    Respektvoller Dreikampf um ÖFB-Einserleiberl

    31.05.2021 Die Einserfrage in der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft wird wohl noch länger unbeantwortet bleiben. Teamchef Franco Foda kündigte zuletzt an, eventuell erst kurz vor dem ersten EM-Match am 13. Juni in Bukarest gegen Nordmazedonien seine Entscheidung zu treffen. Die drei Anwärter Alexander Schlager, Pavao Pervan und Daniel Bachmann gehen gelassen mit dieser Situation um und hoben am Montag im ÖFB-Teamcamp in Bad Tatzmannsdorf den gegenseitigen Respekt hervor.

    Schopp brennt "auf die nächsten 99 Ligaspiele" mit Hartberg

    31.05.2021 Fußball-Bundesligist TSV Hartberg setzt auf Kontinuität und hat den Vertrag mit Cheftrainer Markus Schopp verlängert. Der 47-jährige Grazer, der zuletzt mit anderen Bundesliga-Clubs in Verbindung gebracht worden war, hat den Verein aus der Oststeiermark bisher in 99 Partien in der Liga betreut, teilte der TSV am Montag mit. "Ich freue mich sehr, weiterhin Teil dieser Erfolgsgeschichte bleiben zu dürfen und brenne schon auf die nächsten 99 Ligaspiele", sagte Schopp.

    LASK-Trainer Thalhammer bleibt, aber ohne Pogatetz

    31.05.2021 Die Zeit von Co-Trainer Emanuel Pogatetz beim Fußball-Bundesligisten LASK ist abgelaufen. "Ich werde mit Emanuel Pogatetz in Zukunft weder beim LASK noch woanders zusammenarbeiten!", hat Cheftrainer Dominik Thalhammer gegenüber der Kronenzeitung erklärt. Thalhammer selbst wird nach dem Rücktritt von Jürgen Werner in aufgewerteter Funktion arbeiten.

    Tiroler Kunst-Preis geht an Katharina Cibulka

    31.05.2021 Der Tiroler Preis für zeitgenössische Kunst 2021 geht in diesem Jahr an die in Innsbruck geborene Künstlerin, Filmemacherin und Fotografin Katharina Cibulka. Die offizielle Verleihung des mit 5.500 Euro dotierten Preises wird voraussichtlich im Herbst stattfinden, erklärte Kulturlandesrätin Beate Palfrader (ÖVP). Die in der Tiroler Landeshauptstadt und Wien lebende Cibulka ist Mitbegründerin der Frauenband telenovela und der Künstlerinnengruppe peek a corner.

    Live ab 10 Uhr: WKÖ-Arbeitsmarktgipfel

    31.05.2021 Livestream: Die Pressestatements nach dem WKÖ-Arbeitsmarktgipfel mit Arbeitsminister Kocher und WKÖ-Präsident Mahrer.

    "Ein unmögliches Stück": Mitterer-Uraufführung im Zillertal

    31.05.2021 Felix Mitterer hat für das Zillertaler Steudltenn-Festival ein Stück geschrieben: "Wurlitzergassen 22 zwozl-zwozl" kommt morgen, Dienstag, in der Regie von Festivalleiter Hakon Hirzenberger zur Uraufführung. "Es ist ein unmögliches Stück, eigentlich unaufführbar. Aber Hakon wird's schon machen", lacht der Autor im Gespräch mit der APA. Mit dem Regisseur und der Familie Abendstein, die in Uderns eine Scheune zur Bühne umbaute und ein Festival etablierte, verbindet ihn viel.

    ÖFB-Team gegen England ohne Arnautovic

    30.05.2021 Österreichs Fußball-Nationalmannschaft muss im EM-Testspiel am Mittwoch (21.00 Uhr/live ORF 1) in Middlesbrough gegen England auf Marko Arnautovic verzichten. Das erklärte Teamarzt Michael Fiedler am Sonntagvormittag im ÖFB-Camp in Bad Tatzmannsdorf. Der China-Legionär laboriert noch an den Nachwirkungen einer vor wenigen Wochen erlittenen Muskelverletzung im rechten Oberschenkel.

    Austria holt sich mit 2:1 bei WAC letztes Europacup-Ticket

    30.05.2021 Die Wiener Austria hat sich das letzte Europacup-Ticket in der Fußball-Bundesliga gesichert. Die Truppe von Coach Peter Stöger setzte sich am Sonntag im Play-off-Final-Rückspiel beim WAC mit 2:1 durch und behielt nach dem Heim-3:0 mit 5:1 die Oberhand. Dadurch sorgten Patrick Pentz und Co. für einen versöhnlichen Abschluss einer durch das Verpassen der Meisterrunde verkorksten Saison, sie steigen in der 2. Quali-Runde zur Conference League ins internationale Geschehen ein.

    99-Jährige im Swimmingpool ihres Sohnes ertrunken

    30.05.2021 Eine 99-jährige Frau ist Samstagfrüh in Kalsdorf bei Graz (Bezirk Graz-Umgebung) leblos treibend im Swimmingpool ihres Sohnes, bei dem sie übernachtete, gefunden worden. Bei den Ermittlungen konnte kein Fremdverschulden festgestellt werden, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark am Sonntag mit. Die Pensionistin dürfte im Pool ertrunken sein, hieß es. Sie wurde in den frühen Morgenstunden von ihrer Schwiegertochter aufgefunden.

    Diebe gerieten in Radarkontrolle und wurden festgenommen

    30.05.2021 Vier Männer im Alter zwischen 23 und 50 Jahren sind am Freitagabend von einer Streife der Autobahnpolizeiinspektion Hartberg auf der Südautobahn (A2) angehalten und kurz darauf festgenommen worden. Sie waren laut Polizei in eine Radarkontrolle geraten und hatten einen Wandtresor im Wagen. Zuvor hatte eine 80-Jährige Oststeirerin einen Einschleichdieb auf frischer Tat ertappt, der daraufhin mit einem Pkw vom Tatort floh. 

    Studie: Lebenslanges Lernen wirkt positiv gegen Demenz

    30.05.2021 Eine an der Neurologie der Universitätsklinik Innsbruck durchgeführte Studie zeigt einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Bildung und höherer geistiger Fitness im Alter, sogar bei Patienten mit einer neurodegenerativen Erkrankung. Allerdings, so Neuropsychologin Laura Zamarian im APA-Interview, hätten höher gebildete Menschen nicht in allen Bereichen besser abgeschnitten. 

    Nach Commerzialbank-Pleite Zivilrechtsprozess in Eisenstadt

    30.05.2021 Am Landesgericht Eisenstadt findet am kommenden Dienstag die erste Verhandlung in der Causa Commerzialbank Mattersburg statt. Es handelt sich um einen Zivilrechtsprozess gegen das Land Burgenland. Bei dem Termin werden die beiden Kläger und zwei Vertreter des Landes einvernommen, erklärte ein Gerichtssprecher gegenüber der APA.

    Corona: Ausreisetestpflicht für Tiroler Pitztal

    29.05.2021 Das Land Tirol hat für das Pitztal (Bez. Imst) eine Ausreisetestpflicht verfügt. Sie tritt morgen, Sonntag, in Kraft und bleibt vorerst bis einschließlich 9. Juni aufrecht - auch für Geimpfte und Genesene, hieß es am Samstag in einer Aussendung des Landes.

    Für Alaba ging mit Real-Transfer "ein Traum in Erfüllung"

    29.05.2021 David Alaba hat sich am Samstag im EM-Trainingslager der österreichischen Nationalmannschaft in Bad Tatzmannsdorf begeistert über seinen neuen Arbeitgeber Real Madrid geäußert. "Da geht für mich persönlich auch ein Traum in Erfüllung", sagte der 28-Jährige. Die Madrilenen würden in der Fußball-Geschichte "ganz oben" stehen. Viele junge Spieler würden davon träumen, für Real Madrid zu spielen. "Das ist schon etwas Besonderes."

    Löw hofft auf Grünes Licht bei Goretzka, Kroos und Gündogan

    29.05.2021 Der deutsche Bundestrainer Joachim Löw hofft auf einen rechtzeitigen Start des angeschlagenen Mittelfeld-Trios Leon Goretzka, Toni Kroos und Ilkay Gündogan in die Vorbereitung auf die Fußball-EM. "Es sind natürlich drei wichtige Spieler in unserem Team, drei Schlüsselspieler, von daher würde ich mich glücklich schätzen, wenn der Verlauf positiv ist bei allen Dreien", sagte der 61-Jährige am Samstag im Trainingslager des DFB-Teams in Seefeld.

    Karikaturist Gerhard Haderer feiert 70. Geburtstag

    29.05.2021 Ein Großmeister der Satire, der sich nicht ohne Selbstironie "Scherzkeks" nennt, feiert am heutigen Samstag seinen 70. Geburtstag: Gerhard Haderer. Seit nunmehr 40 Jahren kommentiert der Linzer mit der Feder das weltpolitische Geschehen oder führt einem gesellschaftliche Abgründe vor Augen. Ironisch, sarkastisch, aber niemals menschenverachtend. Liebevoll findet er seine Satiren, von denen er "Unmengen" veröffentlicht hat. Für ihn ist "ein weißes Blatt das Abenteuer".

    Weingartenarbeiter in der Steiermark tödlich verunglückt

    29.05.2021 Einem tödlichen Arbeitsunfall ein 46-jähriger Arbeiter in einem Weingarten Ehrenhausen an der Weinstraße (Bezirk Leibniz) zum Opfer gefallen. Der Slowene dürfte nach Polizeiangaben bereits am Donnerstag mit einem Traktor auf einem abschüssigen Waldstück abgestürzt und tödlich verletzt worden sein. Erst am Freitagabend wurde die Leiche neben dem Traktor entdeckt.

    "Der Bau": Per VR-Produktion durch das Grazer Schauspielhaus

    28.05.2021 Das Grazer Schauspielhaus bietet wieder eine Produktion an, die mittels Virtual-Reality (VR)-Brille von den Zuschauern zuhause konsumiert werden kann. Diesmal wurde Franz Kafkas "Der Bau" als Gerüst hergenommen, um eine verstörende Wanderung durch das ganze Gebäude erlebbar zu machen. Zu sehen sind dabei Plätze, zu denen der normale Theaterbesucher nie hinkommt. Florian Köhler bewegt sich durchs Haus und erweist sich als verlässlicher Interpret von Kafkas Sprache.

    Krems: Home-Invasion-Prozess hat stattgefunden

    28.05.2021 Home Invasion: Das war Thema eines Prozesses, der am 28. Mai im niederösterreichischen Krems stattgefunden hat.

    Linzer Uni-Rektor geht mit Roboterhund "Spot" Gassi

    28.05.2021 Der Rektor der Linzer Johannes Kepler Universität (JKU) Meinhard Lukas ist am Freitag in der Linzer Innenstadt mit "Spot" Gassi gegangen und hat dabei etliche Blicke auf sich gezogen: Das Wesen am anderen Ende der Leine war nämlich kein vierbeiniger Fellträger, sondern ein Roboter von Boston Dynamics, der sich wie ein Hund bewegt. Die Aktion im öffentlichen Raum sollte eine Diskussion über die Zukunft der Technik anstoßen - etwa den Einsatz von Robotern in der Pflege.

    "Satirischer Ritterschlag": Klage gegen Klien scheiterte

    28.05.2021 Die Klage aufgrund einer angeblich verletzten Unschuldsvermutung von Ex-Finanzminister Grasser gegen Peter Klien wurde abgelehnt.

    Länder freuen sich über weitere Corona-Lockerungen

    28.05.2021 Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) zeigte sich am Freitag zufrieden mit den Ergebnissen der Bund-Länder-Verhandlungen zu den Öffnungen per 10. Juni bzw. 1. Juli. Er habe stets betont, dass es nicht verantwortungsvoll sei, alle Bereiche sofort zu öffnen, sagte er zu Journalisten. Es sei darum gut, dass man sich nach einer "konstruktiven Diskussion mit verschiedenen Sichtweisen" darauf geeinigt habe, in Etappen vorzugehen. Auch die anderen Länder sind erfreut.

    Ärztin in Obersteiermark hat Impfspritzen mehrfach verwendet

    28.05.2021 Jene Ärztin, die in einem stahlverarbeitenden Betrieb im obersteirischen Mürzzuschlag 59 Mitarbeiter gegen Covid-19 impfte, hat eingeräumt, Spritzen mehrfach verwendet zu haben. Dies sei bei einer Prüfung des Impfvorganges durch den verantwortlichen Gesundheitsdienstleiter Arbeitsmedizinisches Zentrum Kapfenberg (AMZ) herausgekommen, wurde am Freitag mitgeteilt. Die Sache wurde der Staatsanwaltschaft Leoben gemeldet.

    Hohe Haftstrafen für Paar nach brutalem Raub an Burgenländer

    28.05.2021 Eine 29-Jährige und ihr Freund (33) sind am Landesgericht Eisenstadt zu hohen Haftstrafen verurteilt worden, weil sie im Juli 2020 einen 75-jährigen Mann in seinem Haus in Unterfrauenhaid (Bezirk Oberpullendorf) brutal zusammengeschlagen und ausgeraubt haben sollen. Der 33-Jährige erhielt eine Haftstrafe von 17 Jahren, die Frau von zwölf Jahren, sagte Richterin Karin Lückl am Freitag. Der Mann war nicht geständig, die 29-Jährige teilweise.

    Ex-Obfrau von Kurdenverein vom Terrorvorwurf freigesprochen

    28.05.2021 Eine 28-Jährige ist am Freitag in Linz vom Vorwurf, als Mitglied der PKK für diese agitiert zu haben, freigesprochen worden. Die Staatsanwaltschaft hatte der ehemaligen Obfrau eines kurdischen Frauenvereins die Verbrechen der terroristischen Vereinigung und der kriminellen Organisation zur Last gelegt. Konkret ging es um Fotos von einer Gedenkveranstaltung, die die Frau gepostet hatte, sowie um zwei Demos in Linz.

    Einlagensicherung getäuscht: Diversion für vier Burgenländer

    28.05.2021 Der Prozess gegen vier Burgenländer, die nach der Pleite der Commerzialbank Mattersburg im Juli 2020 die Einlagensicherung getäuscht haben sollen, hat am Freitag am Landesgericht Eisenstadt mit einer Diversion geendet. Ein Ehepaar, das mehr als die von der Einlagensicherung abgedeckten 100.000 Euro bei der Bank angelegt hatte, hatte sechs Sparbücher kurzerhand der Schwester der Schwiegertochter geschenkt, um auch die restlichen 83.000 Euro zurückzubekommen.

    Offenbar drei Interessenten neben Wolf für MAN in Steyr

    28.05.2021 Der Rechtsanwalt der Belegschaftsvertretung von MAN Steyr, Hannes Jarolim, weist in einem Brief an VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch darauf hin, dass es neben Siegfried Wolf und seiner WSA Beteiligungs GmbH noch drei weitere Interessenten für den von der Schließung bedrohten MAN-Standort Steyr gibt. Öffentlich bekannt war bisher nur ein Green-Mobility-Konsortium rund um den Unternehmer Karl Egger (KeKelit).

    Jürgen Werner tritt als LASK-Vizepräsident zurück

    27.05.2021 Jürgen Werner ist nicht mehr Vizepräsident von Fußball-Bundesligist LASK. In einem Brief erklärte der Ex-Spieler, langjährig erfolgreiche Spielervermittler und Funktionär am Donnerstag, dass er "mit dem heutigen Tag" zurücktrete. Vor dem Hintergrund von Untersuchungen der Liga-Organe gegen ihn bzw. gegen den LASK machte der 59-Jährige Vorverurteilungen und eine "aktuelle Medienkampagne" für den Schritt verantwortlich. Diese würden seine "Belastungsgrenze" übersteigen.

    Weniger Umsatz für Thalia trotz größerer Leselust

    27.05.2021 Auch wenn Corona eine "Renaissance des Lesens" ausgelöst habe, war das abgelaufene Geschäftsjahr für die Buchhandelskette Thalia ein schwieriges Jahr, blickte Österreich-GF Thomas Zehetner zurück. Der Umsatz ging von 126,1 Mio. Euro 2018/19 auf 119,7 Mio. Euro 2019/2020 (per 30. September) zurück, das Ergebnis vor Steuern von 10,1 Mio. Euro auf 8,5 Mio. Euro. Künftig werde weiter auf die "Omni-Channel-Strategie", Verzahnung von stationärem Handel mit Online-Diensten, gesetzt.

    Paar nach brutalem Raub an Burgenländer vor Gericht

    27.05.2021 Eine 29-jährige Frau und ihr 33-jähriger Freund sind am Donnerstag in Eisenstadt vor Gericht gestanden, weil sie im Juli 2020 einen 75-jährigen Mann in seinem Haus in Unterfrauenhaid (Bezirk Oberpullendorf) brutal zusammengeschlagen und ausgeraubt haben sollen. Die Frau hatte den Burgenländer über eine Singleplattform kennengelernt, auf der sie Geschlechtsverkehr für Geld anbot. Sie zeigte sich teilweise geständig, der 33-Jährige nicht.

    Spitzenplätze für österreichische Unis

    27.05.2021 Zwei österreichische Universitäten haben beim diesjährigen Shanghai-Fächerranking Plätze in den Top Ten erreicht.

    Teamchef Foda "überzeugt, dass wir bei EM performen werden"

    27.05.2021 Österreichs Fußball-Nationalmannschaft hat am Donnerstag Quartier in Bad Tatzmannsdorf bezogen. Im Südburgenland will Teamchef Franco Foda seine Spieler in Richtung EM-Bestform trimmen, damit bei der Endrunde zumindest die K.o.-Phase überstanden wird. Wie dies gelungen könnte, darüber machte sich der Deutsche im Interview mit der APA - Austria Presse Agentur Gedanken.

    Klagenfurt gewinnt Relegations-Hinspiel gegen St. Pölten 4:0

    26.05.2021 Austria Klagenfurt steht vor der Rückkehr in die Fußball-Bundesliga. Die Kärntner besiegten den SKN St. Pölten im Hinspiel der Relegation am Mittwoch klar mit 4:0 (2:0) und fahren mit allerbesten Karten zum Rückspiel am kommenden Samstag (17.00 Uhr/Sky) in die NV Arena. Fabian Miesenböck (33.), Markus Pink (39., 91.) und Kosmas Gkezos (72./Elfmeter) schossen vor "ausverkauftem" Haus den beeindruckenden Heimsieg des Zweitligisten über den Bundesligisten heraus.