Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Österreich

  • Die Capitals demonstrierten ihre Stärke

    Capitals starteten im 7:0-Kantersieg ins Viertelfinale

    13.03.2019 Die Vienna Capitals sind mit einem Schützenfest in das Viertelfinale der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) gestartet. Die Wiener setzten sich im ersten Heimspiel der "best of seven"-Serie gegen Znojmo klar mit 7:0 durch. Die Graz 99ers bezwangen Linz mit 7:3, Salzburg enttäuschte beim 0:1 in Szekesfehervar. Die packendste Partie am Mittwoch endete mit einem 5:4-Overtime-Sieg des KAC gegen Südtirol.
    Thomas Sageder bat um Vertragsauflösung

    Sageder aus "privaten Gründen" nicht mehr BW-Linz-Trainer

    13.03.2019 Thomas Sageder hat sein Traineramt beim Fußball-Zweitligisten Blau-Weiß Linz zurückgelegt. Wie der Tabellenvierte am Mittwoch bekanntgab, habe der 35-Jährige "aus privaten Gründen um vorzeitige bzw. sofortige Vertragsauflösung gebeten". Sageder bekleidete den Posten seit Dezember 2017. Co-Trainer Ernö Doma übernimmt interimistisch.
    Der Burgenländer muss für vier Jahre ins Gefängnis

    Bekannte um mehr als 800.000 Euro betrogen: Vier Jahre Haft

    13.03.2019 Ein Burgenländer hat am Mittwoch wegen gewerbsmäßig schweren Betrugs vier Jahre Freiheitsstrafe ausgefasst. Der 51-Jährige soll von 2004 bis Ende 2017 zumindest 14 Personen aus seinem Familien- und Bekanntenkreis als "Anlageberater" um rund 880.000 Euro gebracht haben. "Ich bin fertig bis zum Gehtnichtmehr, ich kann fast nicht mehr. Alles ist weg", schilderte ein Opfer. Nicht rechtskräftig.

    Künstliche Intelligenz: Europäischer "Führerschein" startet

    13.03.2019 Intelligente Haushaltsgeräte, Spracherkennung, smarte digitale Assistenten, selbstfahrende Autos: Zunehmend werden künstliche Intelligenz (KI) und Robotik Teil des Alltags und gewinnen in der Arbeitswelt an Bedeutung. Ein unter Leitung der TU Graz entwickelter Europäischer "Führerschein" für Robotik und Künstliche Intelligenz (EDLRIS) macht fit für die berufliche Zukunft im digitalen Wandel.
    Auch die Universität für angewandte Kunst ist dabei

    Drei heimische Unis im Rennen um "European Universities"

    13.03.2019 Die ersten Kandidaten für die geplanten "European Universities" stehen fest: 54 Bewerbungen von insgesamt mehr als 300 Hochschuleinrichtungen aus 31 Ländern sind für die Pilotphase dieses Projekts eingegangen, teilte die EU-Kommission mit. An den 54 Allianzen sind mit der Universität für angewandte Kunst Wien sowie den Unis Graz und Klagenfurt auch drei österreichische Hochschulen beteiligt.
    Die Tiere wurden sofort getötet

    Drei Kühe von Güterzug im Innviertel gerammt und getötet

    13.03.2019 Drei Kühe sind in der Nacht auf Mittwoch in Andorf (Bezirk Schärding) von einem Güterzug auf der Strecke Wels-Passau überfahren worden. Die Tiere standen auf den Gleisen und wurden durch den Aufprall sofort getötet. Die etwa zwei Jahre alten Jungrinder waren am Vortag aus einem Freilaufstall in Eggerding ausgerissen, berichtete die oö. Polizei. Die Bahnstrecke war bis 5.00 Uhr gesperrt.
    Der Mann soll das Falschgeld im Darknet verkauft haben

    Drei Jahre Haft für Leobener wegen Falschgeldproduktion

    12.03.2019 Ein 33-Jähriger ist am Dienstag im Landesgericht Leoben wegen Geldwäsche und -fälschung zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann soll von Februar 2017 bis Juni 2018 zumindest 68.000 Euro an Falschgeld produziert und über das Darknet verkauft haben. Vor Gericht zeigte er sich teilweise geständig. Nach dem Urteil bat er um drei Tage Bedenkzeit, es ist daher nicht rechtskräftig.
    Der Angeklagte bestritt die Vorwürfe

    Pädagoge wegen Missbrauchs an Skihauptschule verurteilt

    12.03.2019 Ein 59-jähriger ehemaliger Pädagoge der Skihauptschule Neustift ist am Dienstag am Landesgericht Innsbruck wegen des Verbrechens der Unzucht mit Unmündigen (heute "sexueller Missbrauch von Unmündigen", Anm.) und des Vergehens des Missbrauchs eines Autoritätsverhältnisses schuldig gesprochen worden. Er wurde zu 30 Monaten Haft, 20 davon bedingt, verurteilt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.
    Miteinander von Rendi-Wagner und Doskozil

    SPÖ ringt bei IS-Kämpfern um gemeinsame Linie

    12.03.2019 Die SPÖ ringt im Umgang mit IS-Kämpfern um eine gemeinsame Linie. Nachdem Parteichefin Pamela Rendi-Wagner am Dienstag den Vorschlag des burgenländischen Landeshauptmanns Hans-Peter Doskozil (SPÖ) zur Ausbürgerung von IS-Kämpfern abgelehnt hatte, zeigten sich beide später wieder einig: Die Regierung müsse rasch eine wirksame Lösung auf internationaler Ebene erarbeiten.
    Moser machte sich als Aufdeckerin einen Namen

    Grüne "Korruptionsjägerin" Moser mit 64 Jahren verstorben

    12.03.2019 Die langjährige Nationalratsabgeordnete der Grünen, Gabriela Moser, ist Dienstagfrüh im Alter von 64 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Die gebürtige Oberösterreicherin hatte sich vor allem einen Namen als "Korruptionsjägerin" gemacht, unter anderem im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zu diesem Thema. Beileidsbekundungen kamen nicht nur von ihrer eigenen Partei.
    Literarisches Kunstprojekt im Grazer Schloßberg
STEIERMARK-WAHL / LÄNDERPORTRÄT / UHRTURM

    Performance-Projekt mit Bahn im Grazer Schloßbergstollen

    12.03.2019 Mitten hinein in das Stollensystem des Grazer Schloßbergs führt ein Performance-Projekt des Theaterkollektivs "Follow the Rabbit". Mit der Märchenbahn fahren die Besucher in die Dunkelheit, wo sie abwechselnd Martin Brachvogel oder Rudi Widerhofer mit ihren Programmen erwarten. 20 Zuschauer erwarten dabei Texte der beiden "Lokführer", die dem Mythos der Dunkelheit nachspüren.

    Heuer "silberne" donauFESTWOCHEN im Strudengau

    12.03.2019 Die donauFESTWOCHEN im Strudengau in Oberösterreich feiern heuer ihre 25. Saison. Die "silberne" Ausgabe hat eine seltene Haydn-Oper, Mendelssohns "Elias" und Kontrapunkte aus der Gegenwart auf dem Programm, das Intendantin Michi Gaigg am Dienstag in Linz präsentierte. Es wurde um weitere zeitgenössische künstlerische Ausdrucksformen wie Tanz, Lesung und Ausstellungen bereichert.
    Apotheken-Öffnungszeiten sollen erweitert werden

    Apotheken sollen 72-Stunden-Woche bekommen

    12.03.2019 Das österreichische Apothekengesetz soll novelliert werden. Laut Apothekerkammerpräsidentin Ulrike Mursch-Edlmayr liegen die in der Standesvertretung akkordierten Vorschläge bereits im Gesundheitsministerium. Anfang kommenden Jahres könnte die Novelle in Kraft treten. Unter anderem sollen die möglichen Apotheken-Öffnungszeiten erweitert werden.

    Deutscher Taucher für Wal kein Leckerbissen - wieder ausgespuckt

    12.03.2019 Der deutscher Taucher hat den Aufenthalt im Maul eines Wals vor der Küste Südafrikas überlebt.
    Holzkonzern legt Fokus auf hochwertige Produkte

    Egger investiert 20 Mio. Euro in Tiroler Stammwerk

    11.03.2019 Der Tiroler Holzkonzern Egger wird 20 Millionen Euro in sein Stammwerk in St. Johann in Tirol investieren. Der Fokus dort liege auf besonders hochwertigen Produkten wie Dekoroberflächen, veredelten Spanplatten, Leichtbauplatten, Arbeitsplatten und Möbelfertigteile, hieß es am Montag.
    Laut Doskozil soll der Gesetzgeber Vorkehrungen treffen

    Doskozil will IS-Kämpfern Staatsbürgerschaft entziehen

    11.03.2019 Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) tritt dafür ein, IS-Kämpfern die Staatsbürgerschaft zu entziehen. Es sei dabei "vollkommen irrelevant", ob es sich um die einzige Staatsbürgerschaft handle oder der Betroffene Doppelstaatsbürger sei, sagte Doskozil am Rande einer Klausur der SPÖ Burgenland in Bad Tatzmannsdorf und bestätigte damit einen Bericht der Tageszeitung "Österreich".

    Literatur-Symposion "Graz 2000+" im Literaturhaus

    11.03.2019 Das Grazer Literaturhaus veranstaltet am 14. und 15. März ein Symposion mit dem Thema "Graz 2000+. Neues aus der Hauptstadt der Literatur." Dabei soll untersucht werden, ob es auch nach der Jahrhundertwende noch eine ähnliche lose Formation von Autorinnen und Autoren gibt wie jene, die in den 60er-Jahren als "Grazer Gruppe" Literaturgeschichte geschrieben hat.
    32 Blockabfertigungen im heurigen Jahr

    Tirol kündigte 15 Blockabfertigungen für zweites Halbjahr an

    11.03.2019 Tirol hat für das zweite Halbjahr 2019 insgesamt 15 Lkw-Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn (A12) bei Kufstein im Kampf gegen den überbordenden Transitverkehr angekündigt. "Mehr verkehrskritische Tage" in diesem Halbjahr würden auch mehr Blockabfertigungen erfordern, teilte die schwarz-grüne Landesregierung am Montag mit.
    Anti-Doping-Razzia von Seefeld beschäftigt OLG Innsbruck

    Komplizen in Doping-Causa sollen nach Deutschland

    11.03.2019 Das Landesgericht Innsbruck hat am Montagvormittag beschlossen, dass beide Komplizen des Sportmediziners Mark S., die bei der Anti-Doping-Razzia in Seefeld in Tirol festgenommen worden waren, nach Deutschland übergeben werden sollen. Bei dem Mann ist die Entscheidung bereits rechtskräftig, die Frau legte allerdings Beschwerde ein, sagte der Sprecher des Landesgerichts, Andreas Stutter, zur APA.
    Der Tatort in Götzens

    Weiter Fahndung nach bewaffnetem Supermarkt-Räuber in Tirol

    10.03.2019 Die Intensivfahndung nach jenem bewaffneten Unbekannten, der am Samstag kurz vor Geschäftsschluss die Filiale einer Supermarktkette in Götzens (Bezirk Innsbruck Land) überfallen hat, ist am Sonntag fortgesetzt worden. Der Räuber bedrohte die Kassierin mit einer Faustfeuerwaffe und erbeutete einen niedrigen fünfstelligen Eurobetrag, informierte Bezirkspolizeikommandant Gerhard Niederwieser die APA.
    Der Absatz erhöhte sich um 125 Prozent

    2018 mehr als 40.000 Tonnen Heumilchprodukte abgesetzt

    10.03.2019 Die 8.000 ARGE Heumilch-Bauern und 60 Verarbeiter haben im Vorjahr in Österreich mehr als 40.000 Tonnen ihrer Produkte abgesetzt. Damit hat sich der Absatz seit 2009 um 125 Prozent erhöht. Auf dem gesamten Milchmarkt sank der Absatz im Vergleichszeitraum um 5 Prozent, teilte die ARGE am Wochenende aus Anlass ihres 15-jährigen Bestehens mit, das in Alpbach in Tirol gefeiert wurde.
    Die kroatische Präsidentin ist eine gläubige Katholikin

    Kroatentreffen in Bleiburg - Bedauern bei Grabar-Kitarovic

    10.03.2019 Kroatiens Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic bedauert die Entscheidung der Diözese Gurk-Klagenfurt, der umstrittenen Kroatenfeier bei Bleiburg ihren Segen zu verweigern, "zutiefst". Grabar-Kitarovic zeigte sich aber laut einer Mitteilung am Samstag zuversichtlich, dass die kroatische Bischofskonferenz eine Lösung zur Feier der Heiligen Messe finden werde, meldete die Nachrichtenagentur Hina.
    Für den Mann kam jede Hilfe zu spät

    Pensionist ertrank in Oberösterreich in Löschteich

    9.03.2019 In St. Marienkirchen an der Polsenz nahe Eferding ist am Samstagvormittag ein Pensionist im Löschteich seines Bauernhofs ertrunken.
    Erster Erfolg für "Ermittlungsgruppe Schloßberg"

    Bankräuber rund eine Woche nach Überfall in Graz gefasst

    9.03.2019 Die Kriminalisten der "Ermittlungsgruppe Schloßberg" - Anfang März ins Leben gerufen - können einen ersten Erfolg verbuchen: Sie haben einen 18 Jahre alten Burschen gefasst, der vor etwas über einer Woche eine Bank in Graz-Wetzelsdorf überfallen hat. Mit dem Mann waren auch drei mutmaßliche Komplizen in seiner Altersgruppe geschnappt worden. Bei ihnen wurden Geld und eine Gaspistole gefunden.
    Schwere Vorwürfe gegen einen Langlauf-Trainer

    Missbrauchsvorwürfe von Langläuferin gegen Trainer

    9.03.2019 Eine ehemalige Nachwuchslangläuferin aus Oberösterreich erhebt Missbrauchsvorwürfe gegen einen ihrer ehemaligen Trainer. In den 1990er-Jahren sei es am Rande der Staatsmeisterschaften in einer gemeinsamen Unterkunft zu einem sexuellen Übergriff des Betreuers gekommen, sagte die Frau, die anonym bleiben will, den den "Oberösterreichischen Nachrichten".
    Hierländer will gegen Salzburg "nicht vor Ehrfurcht erstarren"

    Sturm spürt den Druck: Zwei Runden mit "Endspielcharakter"

    9.03.2019 Sturm Graz hat die Tabelle derzeit fest im Blick. "Sicher schaut der ein oder andere mehr auf die Tabelle als sonst, es ist ein Endspielcharakter da", sagte Stefan Hierländer vor den beiden letzten Grunddurchgangsspielen der ums obere Play-off kämpfenden Grazer bei Salzburg und gegen Austria Wien. Der Sturm-Kapitän ist kein Fan des neuen Modus in der Fußball-Bundesliga.
    Wieder tödlicher Unfall beim Rechtsabbiegen von Lkw

    Radfahrerin von Lkw beim Rechtsabbiegen getötet

    8.03.2019 Bei einem Verkehrsunfall in der Stadt Salzburg ist am Freitag kurz nach 9.00 Uhr eine 24-jährige Radfahrerin ums Leben gekommen. Ein Lkw-Lenker dürfte die junge Oberösterreicherin an einer Kreuzung beim Rechtsabbiegen übersehen haben. Die Frau wurde vom Lkw erfasst, kam zu Sturz und geriet unter das Fahrzeug. Der Vorfall lässt die Politdebatte über Lkw-Abbiegeassistenten neu aufflammen.
    Bergungsarbeiten nach Unfall in Haus im Ennstal

    Tödlicher Verkehrsunfall in der Steiermark

    8.03.2019 Bei einem schweren Verkehrsunfall in der obersteirischen Gemeinde Haus im Ennstal mit drei beteiligten Fahrzeugen ist am Freitagvormittag ein 61 Jahre alter Tscheche ums Leben gekommen. Zwei Frauen wurden schwer bzw. lebensgefährlich verletzt. Wie die Landespolizeidirektion bekannt gab, ereignete sich der Unfall gegen 10.40 Uhr auf der Ennstal Bundesstraße (B320) im Ortsteil Oberhaus.
    Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz

    Ehepaar starb bei Wohnhausbrand im Burgenland

    8.03.2019 Ein Wohnhausbrand in Neufeld an der Leitha (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) hat am Freitagvormittag zwei Todesopfer gefordert. Die Einsatzkräfte waren rasch zur Stelle, konnten den Bewohnern, einem älteren Ehepaar, aber nicht mehr helfen, berichtete die Feuerwehr. Der Brand brach in einem Einfamilienhaus mit ausgebautem Dachgeschoß aus. Die Opfer waren 80 und 83 Jahre alt.

    Nachrichten-Flash aus Österreich

    8.03.2019 5 Meldungen: Wie geht es Frauen mit Migrationshintergrund in Österreich? Und in Bezug auf die Sicherungshaft gibt es für Türkis-blau Gegenwind.
    Rendi-Wagner über "Neue Kraft. Neuer Mut. Gehen wir nach vorn"

    Wiener SPÖ-Klubtagung mit Workshops und Rendi-Wagner

    8.03.2019 Es ist ein Comeback: Die Wiener SPÖ trifft sich kommende Woche wieder zur Klubtagung im Burgenland - nachdem das Event zuletzt einige Jahre in Wien gastiert hat. Das Treffen findet am 14. und 15. März in der "St. Martins Therme und Lodge" in Frauenkirchen statt. Zum Auftakt sind interne Workshops vorgesehen, am zweiten Tag wird dann Bundesparteichefin Pamela Rendi-Wagner das Wort ergreifen.
    Politik war zu Besuch in einer Linzer HTL

    Regierung will 3.000 zusätzliche Technik-Ausbildungsplätze

    8.03.2019 Die Bundesregierung will in den kommenden Jahren 3.000 zusätzliche Ausbildungsplätze im IT- bzw. MINT-Bereich schaffen. Zwei Drittel der Plätze sind im Oberstufen-, der Rest im akademischen Bereich geplant. 800 sollen allein nach Oberösterreich gehen, wo eine neue HTL entstehen soll. Ein Zeitplan zu dem bereits im Vorjahr kurz angekündigten Vorhaben liegt noch nicht vor.

    Riedenhof und Gesfö - ÖVP und Grüne schalten RH ein

    8.03.2019 In der Causa um mutmaßlich zu niedrige Zahlungen im Zuge der Aberkennung der Gemeinnützigkeit der Wohnbaugenossenschaften "Riedenhof", "Gesfö" und "Pannonia" (vormals "Bundes Wohnen") wollen ÖVP und Grüne den Burgenländischen Landes-Rechnungshof (BLRH) einschalten. Ein entsprechendes Verlangen sei dem BLRH übermittelt worden, teilten beide Parteien am Freitag in einer gemeinsamen Aussendung mit.
    Betreten von Weide- und Waldflächen "auf eigene Gefahr"?

    Nach Kuh-Urteil wird an gesetzlichen Nachschärfungen gefeilt

    8.03.2019 Nach dem "Kuh-Urteil", das einen Bauern zu hohem Schadenersatz wegen einer tödlichen Viehattacke verdonnert hat, feilen Beamte des Landwirtschafts- und Justizministeriums an gesetzlichen Nachschärfungen. Das Betreten von Weide- und Waldflächen solle bezüglich "typischer" Risiken wie Weidevieh künftig "auf eigene Gefahr erfolgen", lautet der Vorschlag des "Kuratorium Wald".
    Ein Pädagoge muss sich am Landesgericht Innsbruck verantworten

    Missbrauch an Skihauptschule Neustift: Pädagoge vor Gericht

    8.03.2019 Ein 59-jähriger Pädagoge muss sich am Dienstag am Landesgericht Innsbruck wegen des Verbrechens der Unzucht mit Unmündigen und des Vergehens des Missbrauchs eines Autoritätsverhältnisses verantworten. Dem Mann wird vorgeworfen zwischen 1996 und 1998 in der Skihauptschule Neustift eine damals elf- bis 13-jährige Schülerin bei Massagen intensiv im Brust- und Genitalbereich berührt zu haben.

    Frau soll in Linz-Land Zehntausende Euro veruntreut haben

    7.03.2019 Eine 38-jährige Angestellte aus Wels soll laut OÖ-Polizei bei ihrem Arbeitgeber im Bezirk Linz-Land mehrere zehntausend Euro veruntreut haben. Laut Exekutive geht es um den Tatzeitraum von Anfang 2015 bis Juli 2018. Die Frau war unter anderem damit betraut, das Münzgeld aus den in der Firma aufgestellten Snack- und Getränkeautomaten zu entnehmen und auf einem Firmenkonto einzuzahlen.
    Die Verdachtsflächen sind insgesamt über 30 Hektar groß

    Grabungen: Kein Hinweis auf Gräber von NS-Opfern in Rechnitz

    7.03.2019 Nahe der südburgenländischen Gemeinde Rechnitz ist am Mittwoch ein weiterer Versuch gestartet worden, die Gräber von 180 bei einem Massaker im April 1945 ermordeten ungarischen Juden zu finden. Leider auch diesmal "mit negativem Ergebnis", wie Grabungsleiter Franz Sauer vom Bundesdenkmalamt am Donnerstag in Rechnitz vor Journalisten sagte. "Wir werden natürlich weitermachen", sagte Sauer.
    82 Fahrgäste wurden unverletzt gerettet

    Stromausfall stoppte Tiroler Zugspitzbahn

    7.03.2019 Die Zugspitzbahn in Ehrwald im Tiroler Außerfern ist am Donnerstag weiterhin stillgestanden. Mittwochnachmittag kam es laut Polizei durch einen Stromausfall zu einem technischen Defekt bei der Seilbahn. Da die Wiederaufnahme des Betriebs zunächst nicht möglich war, mussten in einer stundenlangen Rettungsaktion 82 Fahrgäste geborgen werden. Verletzt wurde niemand.
    Marko freut der Wechsel von Renault zu Honda

    Red-Bull-Berater Marko: "Fünf Siege sind das Minimum"

    7.03.2019 Mit neuen Triebwerken bläst Red Bull 2019 zum Angriff auf die Formel-1-Platzhirsche Mercedes und Ferrari. "Fünf Siege sind das Minimum, das ich mir erwarte, und damit glaube ich, dass man auch eine gewisse WM-Chance hat", sagte Motorsport-Berater Helmut Marko im Gespräch mit der APA. Der Wechsel von Renault zu Honda war laut dem Steirer "das Beste, was wir machen konnten".

    Zu viel Raumhygiene fördert Resistenz von Keimen

    7.03.2019 Bakterien oder Pilze finden immer wieder Wege, um die Wirkung von antibiotisch aktiven Substanzen abzuschwächen oder zu neutralisieren. Solche sogenannten Antibiotikaresistenzen der Keime werden gefördert, wenn Antibiotika nicht richtig angewendet werden - aber auch durch übertriebene Raumhygiene, wie Forscher der TU Graz aufgrund ihrer jüngsten Studienergebnisse am Donnerstag mitteilten.
    Verstärkte Polizeikontrollen in Graz

    Zwei Festnahmen in Grazer Schutzzonen

    7.03.2019 In den ersten 24 Stunden nach dem Inkrafttreten von Schutzzonen in zwei Grazer Parks hat es zwei Festnahmen, 45 Betretungsverbote und etliche Anzeigen gegeben. Die Polizei überwachte den ersten Tag mit großem Personalaufgebot und richtete sogar eine "Registrierstraße" ein. Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) sagte: "Die Bilanz der Polizei zeigt deutlich, dass die Schutzzonen notwendig sind."
    Diagonale-Intendanten Schernhuber und Höglinger

    Diagonale 2019 setzt spannende Akzente im Dokumentarfilm

    7.03.2019 Das Filmfestival "Diagonale" widmet sich ab 19. März wieder sechs Tage lang verdichtet dem österreichischen Film, der sich "sehr kritisch und hellwach" zeige, meinte Intendant Peter Schernhuber am Mittwoch bei der Programmpräsentation in Graz. Uraufführungen findet man heuer eher bei Dokumentar- und Kurzfilmen, Specials gibt es über Schauspieler Hanno Pöschl und "Projizierte Weiblichkeit(en)".
    Jugendliche verriss laut Zeugen das Auto

    18-jährige Pkw-Lenkerin starb in OÖ nach Crash mit Baum

    7.03.2019 Eine 18-Jährige ist am späten Mittwochabend auf der Atterseestraße (B151) in Seewalchen (Bezirk Vöcklabruck) mit ihrem Auto gegen einen Baum geprallt und tödlich verletzt worden. Laut Zeugen habe sie den Wagen in einer langgezogenen Linkskurve verrissen und sei von der Fahrbahn abgekommen, berichtete die Polizei.