AA
  • VIENNA.AT
  • Österreich

  • Festival Psalm plant Franziskanisches Palmsonntagsspiel

    8.01.2021 Das Grazer Osterfestival Psalm aus dem Hause styriarte startet im März eine neue Version seines Programmes "...for future!". Die Konzerte im Vorjahr fielen Corona zum Opfer, nun soll das Festival in überarbeiteter Form stattfinden. Ein mittelalterliches Spiel um Franz von Assisi macht den Auftakt. Es folgt Miriam Andersen mit archaischen Gesängen, Miguel Herz-Kestranek liest Texte von Primo Levi, Stephanie Houtzeel und Wolfgang Lippert singen Mahlers "Lied von der Erde".

    Linz ist im Kulturjahr "für alle Eventualitäten aufgestellt"

    8.01.2021 Mit "Zuversicht und Optimismus" starte die Stadt Linz in das Kulturjahr 2021 durch, kündigte die dafür zuständige Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer (ÖVP) am Freitag an. Ars Electronica Festival, Stream Festival, Nextcomic, Crossing Europe, Pflasterspektakel oder das Brucknerfest sollen, Corona hin oder her, stattfinden. Für die Freie Szene sowie die städtischen Kultureinrichtungen gibt es ein Investitionspaket von fünf Millionen Euro.

    Steiermark übernimmt Vorsitz in der LH-Konferenz

    8.01.2021 Die Steiermark hat am Freitag offiziell den Vorsitz in der LH-Konferenz übernommen. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer bekam die Agenden für das erste Halbjahr 2021 turnusmäßig von Salzburgs Wilfried Haslauer (beide ÖVP). In einer Videokonferenz mit dem aus Salzburg zugeschalteten Haslauer sagte der Steirer am Freitag, er wolle die Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern und den Dialog stärken. Bei den Impfung können sich beide mehr Länderkompetenz vorstellen.

    Schlierenzauer entschuldigt sich für "dummen Fehler"

    8.01.2021 Skispringer Gregor Schlierenzauer hat sein Auslassen der verpflichtend vorgeschriebenen Materialkontrolle beim Vierschanzentournee-Finale am Mittwoch in Bischofshofen nachträglich als dummen Fehler bezeichnet und sich dafür entschuldigt. Er hätte sich nicht von der Enttäuschung seines vorzeitigen Ausscheidens zu diesem Regelverstoß verleiten lassen dürfen, schrieb Schlierenzauer am Donnerstag auf seinem Internetblog.

    St. Anton freut sich über Comeback und denkt an Ski-WM 2035

    8.01.2021 Nach zwei Absagen und insgesamt achtjähriger Pause ist der alpine Ski-Weltcup wieder zu Gast in St. Anton. Das erste Training wurde bei Prachtwetter gefahren, die Wetteraussichten sind auch für das Wochenende mit den beiden Damen-Speed-Rennen am Kapall vielversprechend. Am Arlberg blickt man aber noch weiter voraus. Denn 2023 findet in St. Anton die Junioren-WM statt. Fernziel ist eine Bewerbung spätestens um die Alpinski-Weltmeisterschaften 2035.

    Gasser als Quali-Fünfte ins Big-Air-Finale am Kreischberg

    7.01.2021 Österreichs Snowboard-Olympiasiegerin Anna Gasser steht beim Big-Air-Weltcup am Kreischberg im Finale. Die Kärntnerin landete am Donnerstag in der Qualifikation auf Platz fünf. Das Sechserfinale steigt am Samstagabend (ab 17.55 Uhr/live ORF 1).

    Starke ÖSV-Damen im St. Anton-Training - Tippler-Bestzeit

    7.01.2021 Stark haben sich Österreichs Skidamen im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt in St. Anton präsentiert. Bei strahlendem Sonnenschein und perfekter Karl-Schranz-Piste teilte sich Tamara Tippler am Donnerstag die Bestzeit mit der Schweizerin Lara Gut-Behrami, nur zwei Zehntel dahinter wurde Lokalmatadorin Nina Ortlieb Dritte. Insgesamt landeten sieben ÖSV-Damen in den Top-13, darunter als 6. unmittelbar vor Mirjam Puchner (7.) die Vorarlbergerin Christine Scheyer.

    Restliche ÖSV-Veranstaltungen 2020/21 ohne Zuschauer

    7.01.2021 Auch die restlichen Weltcup-Veranstaltungen des Österreichischen Skiverbandes dieser Saison werden ohne Zuschauer organisiert. Das teilte der ÖSV am Donnerstag mit. Betroffen sind die anstehenden Jänner-Events in Flachau, Kitzbühel und Schladming (Ski alpin), am Kreischberg (Freeski und Snowboard), Bad Gastein (Snowboard), Seefeld (Nordische Kombination) und Anfang Februar Hinzenbach (Skispringen Damen).

    Anschober und Tanner zur Umsetzung der Impfstrategie

    7.01.2021 Zuerst informieren Anschober und Tanner über Österreichs Rolle bei der Impfstoff-Zulassung in der EU. Danach folgen Details zur Umsetzung der Impfstrategie in Österreich.

    "herbst"-Intendantin Degot: "Die Krise ist nicht sinnlos"

    7.01.2021 Im Jahres-Ranking des britischen Kunstmagazins "ArtReview" der einflussreichsten Personen und Bewegungen der aktuellen Kunst ist Ekaterina Degot (Platz 54) die höchstgereihte in Österreich tätige Persönlichkeit. Die Intendantin des steirischen herbstes hat das Avantgarde-Festival heuer unter Corona-Bedingungen radikal umprogrammiert. Zwei gute Gründe für ein Gespräch zum Jahreswechsel, das sich vor allem den bleibenden Aspekten der herrschenden Krise widmet.

    Anna Gasser erstmals seit März wieder in einem Wettkampf

    6.01.2021 Wie zuletzt bei den Skispringerinnen ist die Steiermark neuerlich Schauplatz eines verspäteten Auftakts der Weltcupsaison. Nach Ramsau wird nun von Donnerstag bis Samstag der Kreischberg der Hotspot und zwar für die Big-Air-Bewerbe im Snowboard und Freeski. Mit von der Partie ist auch Big-Air-Olympiasiegerin Anna Gasser, die erstmals seit den X-Games in Norwegen im vergangenen März wieder wettkampfmäßig im Einsatz ist. Die Kärntnerin sieht sich jedenfalls gut vorbereitet.

    ÖHB-Männer unterliegen Deutschland in EM-Quali 27:36

    6.01.2021 Der Start in die unmittelbare WM-Vorbereitung hat für Österreichs Handball-Männer am Mittwoch mit einer 27:36-(16:22)-Niederlage im EM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland geendet. Eine starke erste Viertelstunde war in Graz wie erwartet nicht genug, um den Favoriten ernsthaft zu gefährden. Für die in der kommenden Woche startende WM in Ägypten durfte sich Rot-Weiß-Rot, das u.a. auf seinen Star Nikola Bilyk verzichten muss, aber gerade im Angriff Selbstvertrauen holen.

    Der Skisport kehrt mit Damen-Weltcup "heim" nach St. Anton

    6.01.2021 Nach wetterbedingten Absagen 2016 und 2019 kehrt der alpine Skirennsport nach acht Jahren Pause nach St. Anton zurück. "Skiing is coming home", heißt es vor Abfahrt (Samstag) und Super-G (Sonntag) der Damen, weil der Arlberg als eine der Wiegen des Skisports gilt. Wegen Corona sind bei den geschichtsträchtigen Arlberg-Kandahar-Rennen zwar keine Zuschauer erlaubt, dafür warten 300 originelle Schneemänner im Ziel auf die Speed-Damen.

    Neues Jahr bringt 30 getunte PS-Boliden für die Polizei

    6.01.2021 Im neuen Jahr 2021 rüstet das Innenministerium weiter auf. Um gegen die "Roadrunner-Szene" vorzugehen, soll die Polizei 30 getunte Autos bekommen.

    Brian Eno kommt zum Elevate-Festival nach Graz

    5.01.2021 Das Grazer Elevate-Festival holt den legendären britischen Künstler Brian Eno in die steirische Landeshauptstadt. Der 71-jährige Eno soll - nach Maßgabe der Pandemie-Entwicklung - zur Eröffnung seiner extra für den Dom im Berg adaptierten Installation "77 Million Paintings" auch selbst nach Graz kommen.

    Auftakt zur Corona-Impfung in Kärnten in vier Pflegeheimen

    5.01.2021 Vier Kärntner Pflegeheime haben am Dienstag den Auftakt zur Corona-Impfung im Bundesland begangen. 282 Mitarbeiter und Bewohner haben sich angemeldet, ab 9.00 Uhr wurde in den vier Heimen in Klagenfurt, Villach sowie den Bezirken Spittal an der Drau und Wolfsberg geimpft. Weiter geht es mit den zehn nächsten Heimen am Freitag. Kommende Woche folgen die restlichen Pflegeheime im Bundesland, danach ist das Personal der Covid-Stationen an der Reihe.

    Vierte OP für Landeshauptmann Doskozil noch diese Woche

    5.01.2021 Der burgenländische Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) wird voraussichtlich noch diese Woche am Kehlkopf operiert. Danach werde er sich ein paar Wochen Zeit für die Genesung nehmen, hieß es am Dienstag aus seinem Büro gegenüber der APA. Doskozil leidet an einer seltenen Erkrankung der Knorpelstruktur des Kehlkopfgerüsts, es ist die mittlerweile vierte OP.

    Leichter Erdstoß in westlicher Obersteiermark, keine Schäden

    5.01.2021 In der Obersteiermark hat am Dienstag in der Früh leicht die Erde gebebt, wie der Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) meldete. Im Raum Judenburg, in dem es in den vergangenen Monaten mehrere tektonische Bewegungen gegeben hatte, war dies deutlich zu spüren. Laut ZAMG war auch ein Grollen hörbar. Allerdings seien bei der geringen Stärke keine Schäden an Gebäuden zu erwarten.

    Quali statt Test: ÖHB-Männer vor WM gegen Deutschland

    5.01.2021 Wenige Tage vor Beginn der WM in Ägypten (13. - 31. Jänner) können Österreichs Handball-Männer nicht in Ruhe testen, sondern müssen sich in der EM-Qualifikation beweisen.

    Doskozil muss wieder operiert werden

    4.01.2021 Der burgenländische Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) muss erneut operiert werden. Eine Nachuntersuchung im Universitätsklinikum Leipzig habe am Montag gezeigt, dass ein lokaler Eingriff nötig sei, weil "mir die altbekannte Erkrankung an meinem Kehlkopf wieder zu schaffen macht", teilte Doskozil mit. Die Ärzte seien zuversichtlich. Er selbst werde "alles daran setzen, so schnell es mir möglich ist, in alter Stärke zurückzukommen".

    Regelmäßige Coronatest-Infrastruktur soll geschaffen werden

    4.01.2021 Die Bundesländer sollen eine permanente Coronatest-Infrastruktur aufbauen. Auf diese von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) schon vor Weihnachten angekündigte Strategie hat sich die Bundesregierung in einer Videokonferenz mit den Landeshauptleuten am Montag verständigt, wie Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) erklärte. Die Landeshauptleute Günther Platter, Peter Kaiser, Michael Ludwig und Johanna Mickl-Leitner bestätigten, dass es künftig permanente Test geben soll.

    Sturm Graz will "auf Erfolgswelle oben" bleiben

    4.01.2021 Sturm Graz überwintert als Tabellenzweiter der Fußball-Bundesliga. Nur ein Zähler fehlt den "Blackies" auf Spitzenreiter Red Bull Salzburg, der aber ein Spiel mehr ausgetragen hat. "Wir hatten zum Schluss eine gewisse Euphorie in der Mannschaft und müssen auf der Erfolgswelle oben bleiben. Wir wollen in zwei Wochen in Topform sein, wenn der WAC wartet", blickte Coach Christian Ilzer beim Trainingsstart 2021 am Montag bereits auf das Nachtragsmatch am 17. Jänner in Wolfsberg.

    Muslic mit raschem Comeback in Ried - "Habe keine Angst"

    4.01.2021 Für Miron Muslic ist das Wiedersehen mit Ried deutlich rascher als erwartet gekommen. Im Sommer gab er als Nachwuchstrainer seinen Abschied aus dem Innviertel, am Montag nahm er als neuer Chefcoach bei der SV Ried wieder die Arbeit auf. Der am Silvestertag als Nachfolger von Gerald Baumgartner präsentierte 38-Jährige will mit seinem Team "aktiv und aggressiv spielen". Die Zielsetzung beim aktuellen Tabellen-Neunten der Fußball-Bundesliga lautet Klassenverbleib.

    Vor WM verlängert ÖHB mit Teamchef Pajovic bis 2023

    4.01.2021 Wenige Tage vor Beginn der WM in Ägypten (13. - 31. Jänner) bzw. unmittelbar vor den EM-Quali-Partien gegen Deutschland am Mittwoch in Graz (13.45 Uhr) bzw. Sonntag in Köln hat Österreichs Handballbund den Vertrag mit Männer-Teamchef Ales Pajovic vorzeitig um zwei Jahre bis Juni 2023 verlängert. Der slowenische Erfolgscoach der Heim-EM 2020 (Platz 8) soll dafür sorgen, dass der Aufschwung anhält.

    Verlängerter Lockdown verzögert Unterrichtsstart in Schulen

    4.01.2021 Österreichs Schulen werden erst am 24. Jänner öffnen können. Das bestätigte ÖVP-Klubobmann August Wöginger am Montag: "Lockdown ist Lockdown."

    Dornauer empört über "Drohgebärden" der Bundesregierung

    4.01.2021 Tirols SPÖ-Chef Georg Dornauer hat sich über die Ankündigung der Bundesregierung den Lockdown de facto um eine Woche zu verlängern, da die Möglichkeit des Freitesten aufgrund der Blockade der Opposition entfalle, am Montagvormittag empört gezeigt. Dornauer sprach von einer "Drohgebärde" und bezeichnete diese als "skandalös und wider jede Vernunft".

    Granerud stichelt gegen Stoch und relativiert

    4.01.2021 Fuchsteufelswild stapfte Halvor Egner Granerud durch das Zielgelände und haderte mit sich und der Welt, die in diesem Fall auf einen einzigen Ort beschränkt war: Innsbruck. Denn mit dem Bergisel-Absturz am Sonntag könnte dem Norweger seine Chance des Lebens entglitten sein. Mit Platz 15 verlor der 24-Jährige die Führung in der Gesamtwertung der Vierschanzentournee der Skispringer an Kamil Stoch. Sticheleien gegen die Polen und eine spätere Relativierung auf Twitter folgten.

    Stoch geht nun auf 3. Tournee-Sieg los

    3.01.2021 Die Vierschanzentournee steht an und wenn es soweit ist, springt ein vorher farbloser Kamil Stoch in Bestform aus der Kiste. Der polnische Haudegen trotzte den widrigen Bedingungen im dritten Tournee-Bewerb in Innsbruck, gewann souverän und führt vor dem Finale in Bischofshofen am Mittwoch die Tournee-Wertung an. Kaum jemand glaubte im Anschluss des Bergisel-Springens, dass sich der dreifache Olympiasieger seinen dritten Gesamt-Sieg noch nehmen lässt.

    Kraft im Innsbruck-Springen Achter - Pole Stoch siegte

    3.01.2021 Auch der erste Heimbewerb der Vierschanzen-Tournee in Innsbruck hat Österreichs Skispringern kein Top-Resultat beschert. Stefan Kraft und Michael Hayböck landeten bei der Windlotterie am Sonntag am Bergisel nur auf den Rängen acht und neun. Den überlegenen Sieg, die Führung in der Tourneewertung und das Momentum sicherte sich der Pole Kamil Stoch. Der zweimalige Gesamtsieger triumphierte vor dem Slowenen Anze Lanisek und seinem Landsmann Dawid Kubacki.

    Schützenhöfer für schnelle Corona-Impfung von Politikern

    3.01.2021 Der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) hat in einem Interview mit der "Kleinen Zeitung" (Sonntagsausgabe) dafür plädiert, dass sich Politiker "schnellstens" impfen lassen sollen. Das wäre ein Symbol - er nehme an, dass sich die Regierung gemeinsam impfen lassen wird, es wäre auch klug, wenn die Opposition dabei wäre. Die Landeshauptleute sollten sich "jedenfalls" auch eine Impfung abholen.

    Schnee: Straßensperren und Einsätze im Süden Österreichs

    3.01.2021 Die massiven Schneefälle haben am Wochenende zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen sowie Straßensperren im Süden Österreichs geführt. Betroffen waren Osttirol und Teile Kärntens. In Lienz stürzte am Samstagabend ein ehemaliges Lagerhausgebäude unter der Last der Schneemassen ein, verletzt wurde dabei niemand. Die Felbertauernstraße wurde wegen der hohen Lawinengefahr gesperrt. Im Bleiberger Hochtal (Bezirk Villach-Land) fielen indes fast 90 Zentimeter Schnee.

    Kassen und Apotheken starten digitales Rezept

    3.01.2021 Nachdem sich in der Coronakrise die elektronische Übermittlung von Rezepten an die Apotheken bewährt hat, machen sich die Sozialversicherungsträger und Apothekerkammer nun daran, dieses Service zu institutionalisieren. Man wolle den gesamten Prozess vom Erstellen über die Abgabe und die Abrechnung voll digitalisieren, erläutert Peter Lehner, seit Jahresbeginn für ein halbes Jahr Vorsitzender der Konferenz der Sozialversicherungsträger, am Sonntag.

    60-Jähriger im Bezirk Wels-Land von Baum erschlagen

    2.01.2021 Beim Fällen einer etwa 30 Zentimeter dicken Fichte ist am Samstagvormittag ein 60-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land in seinem Wald in Offenhausen vom umstürzenden Baum getroffen und tödlich verletzt worden. Der Mann schlug gegen 10.45 Uhr den Nadelbaum, der allerdings nicht in die geplante Richtung fiel sondern ihn selbst traf, berichtete die Polizei am Samstagnachmittag. 

    Aschenwald am Bergisel als zurückhaltender Jäger

    2.01.2021 Als einziger ÖSV-Springer ist Philipp Aschenwald zur Halbzeit noch im Rennen um die besten Plätze der Tournee. Sein Heimspringen in Innsbruck bestreitet der Tiroler am Sonntag als Gesamt-Sechster und aus der Jägerrolle heraus. Das Stockerl nimmt er trotz steigender Form nicht ins Visier. "Ich bin nicht der Mann, der große Worte spricht. Ich konzentriere mich lieber auf die Punkte, die ich umzusetzen habe", sagte Aschenwald nach der Qualifikation, die er auf Rang 10 beendete.

    ÖSV-Adler in Innsbruck um ersten Sprung aufs Podest

    2.01.2021 Österreichs Skispringer wollen trotz fehlender Fan-Unterstützung in der Heimat erstmals bei der 69. Vierschanzentournee den Sprung aufs Podest schaffen. Daniel Huber drängte sich am Samstag als Zweiter der Innsbruck-Qualifikation hinter Tournee-Leader Halvor Egner Granerud auf. Auch mit Stefan Kraft, dem Sechsten von Oberstdorf, und Philipp Aschenwald, dem Sechsten von Garmisch-Partenkirchen, soll nach den Quali-Rängen sechs und zehn am Bergisel zu rechnen sein.

    Doskozil zu Nachuntersuchung im Spital

    3.01.2021 Der burgenländische Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) unterzieht sich ab Montag einer Nachuntersuchung aufgrund seiner Stimmband-Operation im vergangenen März.

    Dornauer empfiehlt SPÖ "Nein" zum Freitesten im Bundesrat

    2.01.2021 Der Tiroler SPÖ-Chef Georg Dornauer spricht sich klar gegen das von Türkis-Grün vorgelegte Gesetz zum "Freitesten" aus dem Lockdown aus und empfiehlt seiner Partei, im Bundesrat dagegen zu stimmen. "Die SPÖ wird bei diesem türkis-grünen Blindflug sicher nicht den Co-Piloten spielen", sagte Dornauer zur APA am Samstag. Auch die FPÖ blieb bei ihrer Kritik an dem Vorhaben. Die NEOS warteten noch mit einer Festlegung.

    Mehrere Brände durch technische Defekte in Tirol

    2.01.2021 In Roppen (Bezirk Imst), Steinach am Brenner (Bezirk Innsbruck-Land) und Kappl (Bezirk Landeck) ist es laut Tiroler Behörden am Neujahrstag zu Bränden gekommen, die jedoch allesamt ohne Personenschaden geblieben sind und auch nicht im Zusammenhang mit Feuerwerkskörpern standen. Es entstand aber jeweils beträchtlicher Sachschaden. In Fügen im Zillertal (Bez. Schwaz) verletzte sich ein Tiroler mit Feuerwerkskörpern im Gesicht schwer.

    Zu Silvester mit Messer auf Besucher eingestochen

    2.01.2021 Eine Bluttat in der Silvesternacht im oberösterreichischen Steyr ist erst am Samstagvormittag bekannt geworden. Dabei soll ein Wohnungsinhaber seine beiden Besucher mit einer Schreckschusspistole und einem langen Küchenmesser bedroht und auf einen der beiden Männer auch mehrmals eingestochen habe. Das Opfer erlitt schwere Verletzungen. Der mutmaßliche Täter verständigte dann selber die Polizei, wie diese am Samstag mitteilte.

    17-Jähriger bei Motorradunfall ums Leben gekommen

    2.01.2021 Ein 17-Jähriger ist am Freitagabend im Bezirk Perg in Oberösterreich bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen. Der Lenker aus dem Bezirk Amstetten fuhr gegen 18.00 Uhr mit seinem Motorrad ohne Zulassung auf dem Treppelweg der Donau aus Wallsee kommend in Richtung Au an der Donau. Dabei übersah er im Gemeindegebiet von Mitterkirchen in der Dunkelheit vermutlich wegen fehlender Beleuchtung des Fahrzeuges eine Schranke, wie die Polizei Samstag früh mitteilte.

    ÖSV-Springer wollen auf Heimschanzen Schritt nach vorne tun

    2.01.2021 Das Zwischenfazit von Mario Stecher zur Halbzeit der Vierschanzentournee fällt nicht gerade begeistert aus. "Es ist nicht das, was wir uns trotz der schwierigen Wochen erwartet hätten", meinte der Sportlicher Leiter der österreichischen Skispringer angesichts zwei sechster Ränge in Oberstdorf und Garmisch. Stecher ist aber zuversichtlich, dass man in den Heimbewerben in Innsbruck und Bischofshofen besser auftreten wird können.

    "Österreich Testet": Massentest-Anmeldung ab Montag möglich

    1.01.2021 Ab 15. Jänner startet die zweite Runde der Massentests, die auch die von der Opposition kritisierte Möglichkeit des "Freitestens" inkludiert. Hintergrund ist der Plan der Regierung, dass der Lockdown mit den derzeit gültigen harten Maßnahmen am 24. Jänner auslaufen soll - aber bereits am 18. Jänner für alle, die sich "freitesten". Anmeldung und Termine zu den Antigentests in allen Bundesländern finden sich auf dem Online-Portal "Österreich Testet".

    Neujahrsbaby 2021 mit "Doppelsieg" für Steiermark und Tirol

    1.01.2021 Nach fünf Mädchen-Solos seit 2016 gibt es beim Rennen um das Neujahrs-Baby 2021 nun einen Doppelsieg der beiden Buben Adnan aus der Steiermark und Dimo aus Tirol zu vermelden. Beide kamen Punkt Mitternacht zur Welt, wobei es im Fall von Adnan tatsächlich zu früh war: Vorzeitige Wehen hatten dazu geführt, dass er schon in der 32. Schwangerschaftswoche geboren wurde, teilte ein Sprecher der Steiermärkischen Krankenanstaltengesellschaft (KAGes) am Freitag mit.

    Pandemie beeinflusste Ernährungsverhalten der Österreicher

    1.01.2021 Die Corona-Pandemie hat das Ernährungsverhalten der Bevölkerung offensichtlich beeinflusst. Das hat eine Umfrage im Auftrag des burgenländischen Kurhauses Marienkron in Mönchhof ergeben. Dafür hat das Institut "Marketagent" online 500 Österreicher zwischen 14 und 75 Jahren repräsentativ für die Bevölkerung befragt. Demnach haben sechs von zehn Befragten 2020 etwas an ihrer Ernährung verändert.

    Lawinenabgang mit Verschütteten in Kärnten endete glimpflich

    31.12.2020 Bei einem Lawinenabgang im Maltatal (Bezirk Spittal an der Drau) sind am frühen Donnerstagnachmittag drei Personen verschüttet worden. Laut Polizeisprecherin Sabrina Samitz dürften die drei Skitourengeher großes Glück gehabt haben: Einer von ihnen wurde nur teilweise verschüttet, er schaffte es, sich selbst auszugraben und die beiden anderen zu befreien.

    Gerangel in der SPÖ-Oberösterreich um Nationalratsmandat

    31.12.2020 In der oberösterreichischen SPÖ tobt ein wildes Gerangel um das Nationalratsmandat des zukünftigen Steyrer Vizebürgermeisters Markus Vogl. Der 50-jährige Gewerkschafter und frühere MAN-Betriebsrat legt wegen des Wechsels in die Stadtpolitik mit 7. Jänner 2021 seinen Sitz im Parlament in Wien zurück. Wer ihm im Nationalrat nachfolgt, ist aber wenige Tage vor der Übergabe heftig umstritten, berichteten die Tageszeitungen in Oberösterreich am Donnerstag.

    Ried beginnt neues Jahr mit Muslic als Cheftrainer

    31.12.2020 SV Ried beginnt das neue Jahr mit einem neuen Trainer. Am Silvestertag gab der Fußball-Bundesligaclub bekannt, dass Miron Muslic die Nachfolger für den am 15. Dezember beurlaubten Gerald Baumgartner übernimmt. Der 38-Jährige war zuletzt Cheftrainer beim FAC Wien. Zeitgleich mit Miron Muslic wird Wolfgang Fiala seine Tätigkeit als Sportkoordinator bei Ried antreten, beide werden im Rahmen des Trainingsauftakts am 4. Jänner bei einem Pressegespräch offiziell vorgestellt.