Michaelerberg-Pruggern will den Wald "klimafitter" machen

Erste Gemeinde Österreichs rief "Klimanotstand" aus

14.06.2019 Die obersteirische 1.150-Seelen-Gemeinde Michaelerberg-Pruggern (Bezirk Liezen) hat Donnerstagabend als erste Gemeinde Österreichs den "Klimanotstand" ausgerufen. Der einstimmige Gemeinderatsbeschluss soll Signalwirkung haben, bestätigte Bürgermeister Hannes Huber (ÖVP) am Freitag einen Bericht der "Kleinen Zeitung". Initiator war Hotelier und Klimaschutzkämpfer Ernst Schrempf.
Virus verbreitet sich über Ausscheidung der Rötelmaus

Gehäufte Infektionen mit Puumalavirus in der Steiermark

14.06.2019 Das LKH Graz hat am Freitag vor einer Infektion mit dem Puumalavirus gewarnt: Von heuer bisher 97 Ansteckungen in Österreich wurden 86 in der Südoststeiermark gezählt. Das Virus verbreitet sich über den Kot und andere Ausscheidungen der Rötelmaus und wird durch Staubaufwirbelungen eingeatmet. Bei Keller- und Dachbodenreinigungen werden daher unbedingt Mundschutz und Handschuhe empfohlen.
Der schwer verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus geflogen

Mann bei Kuhangriff schwer verletzt, Tier erschossen

14.06.2019 Laut Polizei ließ sich die Kuh nicht beruhigen, weshalb der Verletzte zuerst nicht geborgen werden konnte. Das Tier musste daher erschossen werden.
Der Mann fegte mit der laufenden Säge über die Tische

Motorsägen-Schocker bei Maturaparty ausgeforscht

14.06.2019 Eine Woche, nachdem ein Mann mit einer Motorsäge eine Maturaparty in Döbriach (Bezirk Spittal an der Drau) gecrasht hatte, ist am Donnerstag ein 57-jähriger Mann als Täter ausgeforscht worden. Wie die Polizei mitteilte, habe sich der Mann durch die "lautstarke Unterhaltung" der Jugendlichen gestört gefühlt und sie erschrecken wollen.
Die Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht

Zwei lebensgefährlich Verletzte nach Zweiradunfällen in Graz

14.06.2019 Bei Zweiradunfällen sind am Donnerstag zwei Menschen in Graz lebensgefährlich verletzt worden. Eine deutsche Rennradfahrerin kollidierte mit einem 65-Jährigen, der auf einem E-Bike unterwegs war. Er erlitt dabei schwerste Kopfverletzungen. Wenige Stunde später stieß ein Mopedfahrer eine Fußgängerin nieder. Die Frau erlitt ebenfalls sehr schwere Verletzungen, teilte die Polizei am Freitag mit.
Sänger Corey Taylor von der Band "Slipknot"

Slipknot und Sum 41 feuerten bei Nova Rock ab

14.06.2019 Das Nova Rock ist für viele wohl auch eine Zeitreise. Alte Hits, nostalgische Gefühle, sie gehören zum Festivalzirkus dazu. Als Abschluss am ersten Tag wurde aber nicht nur das erfüllt, es gab auch einige neue Akzente zu vernehmen. Während Sum 41 mit ihren Punksongs glorreiche Zeiten hochleben ließen, gab es bei Slipknot einen durchaus lohenden Ausblick auf Kommendes.
Der Leichnam wurde vom Polizeihubschrauber geborgen

Tödlicher Alpinunfall am Dachstein

14.06.2019 In Ramsau am Dachstein (Bezirk Liezen) ist ein 84-jähriger Wanderer Donnerstagnachmittag bei einem Alpinunfall ums Leben gekommen. Der Mann war vermutlich über ein Schneefeld rund 50 Meter weit abgerutscht, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark am Freitag mit.
Schneeschmelze und lokale Gewitter führten zur Hochwassersituation

Inn-Hochwasser: Entspannung greift um sich

13.06.2019 Die Hochwassersituation in Tirol hat sich im Laufe des Donnerstags weiter entspannt. Die Pegelstände waren im Sinken begriffen und lagen entlang des Inns großteils unter der Fünf-Meter-Marke. In Innsbruck verzeichnete der Inn am frühen Abend 5,51 Meter - signifikant weniger als der Höchststand in der Nacht auf Donnerstag von 6,32 Meter.
Justiz ermittelte gegen Schwarz wegen Verdachts der Untreue

Untreue-Ermittlungen gegen Bischof Schwarz abgeschlossen

13.06.2019 Die Ermittlungen gegen den früheren Kärntner und nunmehrigen St. Pöltener Bischof Alois Schwarz wegen Untreue sind bereits abgeschlossen. Wie die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) am Donnerstag auf APA-Anfrage mitteilte, wurde in der Angelegenheit bereits ein Vorhabenbericht an die Oberstaatsanwaltschaft Wien übermittelt.
Mehr als 5.000 Leute haben Anschobers Petition bisher unterzeichnet

Initiative zur Verankerung von Klimaschutz in der Verfassung

13.06.2019 Angesichts drohender Milliardenzahlungen aus verfehlten Klimazielen hat der oberösterreichische Umweltlandesrat Rudi Anschober (Grüne) eine Allianz mit dem Titel "Klimaschutz jetzt!" gegründet. Gefordert werden die Verankerung des Klimaschutzes in der Verfassung, das Streichen klimaschädigender Subventionen, eine "Klimaschutz-Steuerreform", ein Gesetz zur Energiewende und eine Öffi-Initiative.
Dringender Aufruf zum Blutspenden

Blutkonserven in Oberösterreich dringend benötigt

13.06.2019 In Oberösterreich werden dringend Blutkonserven benötigt. Aufgrund vieler Notfälle in den vergangenen Tagen habe der Lagerstand ein kritisches Niveau erreicht, berichtete das Rote Kreuz am Donnerstag. Die Organisation ruft daher dazu auf, Blut spenden zu gehen.

Lenker bei Aufprall von Lkw auf Pkw schwer verletzt

13.06.2019 Ein 24-jähriger Pkw-Lenker ist am Mittwoch bei einem Unfall auf der Tiroler Brennerautobahn (A13) bei Gries schwer verletzt worden. Der Mann hatte aus unbekannter Ursache am ersten Fahrtstreifen angehalten und die Warnblinkanlage eingeschaltet, berichtete die Polizei. Ein nachkommender Lkw-Lenker bemerkte dies zu spät und prallte von hinten gegen das Auto.
Hochwasserlage am Inn bleibt angespannt

Hochwasser in Tirol: Pegel stabil, Radfahrer verschollen

12.06.2019 Die Hochwassersituation in Tirol ist auch am Mittwochabend weiterhin angespannt, aber stabil geblieben. Die Pegel in Innsbruck und Telfs waren laut Land Tirol in den frühen Abendstunden leicht rückgängig. Für eine Suchaktion sorgte ein Radfahrer, der am Nachmittag in Sautens in die hochwasserführende Ötztaler Ache stürzte und sofort abgetrieben wurde. Der Mann blieb aber verschollen.
Hundeverbot rechtlich nicht umsetzbar

Generelles Hundeverbot auf Oberösterreichs Almen kommt nicht

12.06.2019 Nach dem Schadenersatz-Urteil wegen einer tödlichen Kuh-Attacke in Tirol hatte Agrarlandesrat Max Hiegelsberger (ÖVP) erklärt, ein generelles Hundeverbot auf Almen zu prüfen. Das Ergebnis: Es wird nicht kommen, teilte er am Mittwoch in einer Pressekonferenz in Linz mit. Es sei weder rechtlich umsetzbar noch im Sinne eines guten Miteinanders, meinte auch Tourismuslandesrat Markus Achleitner (ÖVP).
Löscharbeiten nur mittels Hubschrauber möglich

Waldbrand im Tiroler Karwendelgebirge eingedämmt

12.06.2019 Die Löscharbeiten bei einem Waldbrand in Absam (Bezirk Innsbruck-Land) am Mittwoch haben sich aufgrund starken Windes schwierig gestaltet. Am Nachmittag konnte der Brand aber zumindest eingedämmt werden, hieß es. Der Brandherd liegt auf rund 1.900 Metern Seehöhe und könne zu Fuß nicht erreicht werden, sagte ein Sprecher der Polizei zur APA. Deshalb konnte nur mit Hubschraubern gelöscht werden.

ÖAMTC: Tipps für Kroatienreisende – ohne Probleme anreisen!

12.06.2019 Das aktuelle ÖAMTC Reisemonitoring beweist: Kroatien ist die beliebteste Reisedestination der Österreicher im europäischen Ausland. Die Anreise sollte heuer deutlich einfacher sein, denn seit Dezember 2018 besteht eine durchgängige Autobahnverbindung von Graz über Maribor bis nach Zagreb.
Programm und Künstlerliste wurde präsentiert

steirischer herbst 2019 begibt sich ins "Grand Hotel Abyss"

12.06.2019 Der steirische herbst 2019 steht unter dem Motto "Grand Hotel Abyss" und betrachtet die persönliche Wohlfühlzone in unruhigen Zeiten. "Wir erzählen immer Geschichten, die in Graz verankert und gleichzeitig für die ganze Welt interessant sind", formulierte Intendantin Ekaterina Degot bei einer Pressekonferenz am Mittwoch ihren Anspruch. Der Großteil der Arbeiten entstand im Auftrag des Festivals.
Auszeichnung für Barbara Frischmuth

Barbara Frischmuth erhält Ehrenring des Landes Steiermark

12.06.2019 Schriftstellerin Barbara Frischmuth erhält am Freitag den Ehrenring des Landes Steiermark, die höchste Auszeichnung der Grünen Mark. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) wird der 77-jährigen gebürtigen Altausseerin die Auszeichnung im Weißen Saal der Burg überreichen, teilte das Land Steiermark am Mittwoch mit.
Die Zeckenart Hyalomma marginatum mag es eher trocken

Subtropische Riesenzecke überwinterte erstmals in Österreich

12.06.2019 Eine neu eingewanderte subtropische Zeckenart hat erstmals in Österreich überwintert. Wie Georg Duscher vom Institut für Parasitologie an der Veterinärmedizinischen (Vetmed) Universität Wien am Mittwoch im Gespräch mit der APA berichtete, ist ein Exemplar der Gattung Hyalomma marginatum im April in einem Privathaushalt im Bezirk Braunau in Inn entdeckt worden.
El Maestro freut sich auf neue Herausforderung

El Maestro tritt bei Sturm Mählich-Nachfolge an

12.06.2019 Der pragmatische Weltenbummler mit dem Künstlernamen schlägt seine Zelte in Graz auf. Nestor El Maestro heißt der neue Trainer des Fußball-Bundesligisten SK Sturm. Der 36-Jährige tritt die Nachfolge von Roman Mählich an, von dem sich die Grazer nach einer verkorksten Saison getrennt hatten. Der als "unkonventionelle Lösung" angekündigte Trainer unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2021.
Ott im Alter von 85 Jahren.

Das Ende einer Ära: Schauspielerin Elfriede Ott gestorben

12.06.2019 Elfriede Ott stand 70 Jahre lang auf der Bühne, spielte 60 Jahre lang Soloprogramme und ebenso lange TV-Rollen. In Erinnerung ist vielen vor allem ihr komisches Talent. In der Nacht auf Mittwoch verstarb die Doyenne des Theaters an der Josefstadt mit 94 Jahren, und damit eine der beliebtesten und vielseitigsten Schauspielerinnen des Landes.
Die Gewaltbereitschaft hat allgemein zugenommen

Jeder vierte Österreicher schon einmal Opfer von Gewalt

12.06.2019 Jeder vierte Österreicher ist seit seinem 16. Lebensjahr schon einmal Opfer eines tätlichen Übergriffs geworden. Das ergab eine Online-Befragung des Linzer Meinungsforschungsinstituts Market. 84 Prozent der Interviewten haben den Eindruck, dass die Gewaltbereitschaft allgemein zugenommen hat. Speziell unter Ausländern und Migranten sehen drei Viertel eine wachsende Brutalität.
Bei Sommerhitze kann Arbeiten zur Qual werden

Gefährliche Hitze: AKNÖ will Schutz der Arbeitnehmer

12.06.2019 Da die diesbezüglichen Regelungen derzeit unverbindlich und schwammig sind, fordert die Arbeiterkammer Niederösterreich, dass zum Arbeitnehmerschutz bei gesundheitsgefährdender Hitze am Arbeitsplatz Maßnahmen ergriffen werden sollten.