Familypark verbuchte im Jubiläumsjahr Besucherrekord

13.12.2018 Der Familypark in St. Margarethen (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) hat im heurigen Jubiläumsjahr - der Freizeitpark feierte seinen 50. Geburtstag - einen Besucherrekord verbucht. 716.500 Gäste aus dem In- und Ausland brachten ein Besucherplus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, teilte das Unternehmen mit. Das Jahr 2019 bringt neue Attraktionen und höhere Preise.

Bundesheer-Hubschrauber barg vermisste Snowboarder

12.12.2018 Ein Bundesheer-Hubschrauber vom Typ Alouette III hat in einem Nachteinsatz am Mittwoch im obersteirischen Skigebiet Tauplitz zwei vermisste Snowboarder gerettet. Angefordert worden war der Hubschrauber vom Fliegerhorst Aigen/Ennstal von der Bergrettung kurz nach 17.00 Uhr. Die beiden Wintersportler wurden ausgeflogen, einer der beiden war laut Bundesheer bereits unterkühlt.
Die mutmaßlichen Täter zeigten sich geständig

Hohe Haftstrafen für "Pink-Panther"-Trio wegen Raubüberfälle

13.12.2018 Drei mutmaßliche Mitglieder der berüchtigten "Pink-Panther"-Bande haben sich am Mittwoch im Landesgericht Linz wegen versuchten und schweren Raubs verantworten müssen. Zehn, neuneinhalb und neun Jahre Gefängnis lauteten schließlich die Urteile für den 33-Jährigen, 32-Jährigen und 24-Jährigen. Der Prozess fand unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen statt. Zwei Urteile sind rechtskräftig.
Mordalarm in Graz

67-Jähriger in Graz getötet - Polizei nahm Verdächtigen fest

12.12.2018 Ein 67 Jahre alter Mann aus dem oststeirischen Bezirk Weiz hat am Mittwochnachmittag bei einem Streit mit einem 30-Jährigen in Graz lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitten und ist kurz darauf im LKH gestorben. Der Grazer, der einen Schlagring bei sich hatte, ließ sich widerstandslos festnehmen. Er wurde ins Polizeianhaltezentrum gebracht. Warum die Männer gestritten haben, war noch nicht klar.
Die Tat soll ein Unfall gewesen sein

Bluttat in Steyr: 17-Jähriger bestreitet Tötungsabsicht

12.12.2018 Ein 17-Jähriger, der verdächtigt wird, am Sonntag seine Freundin in Steyr erstochen zu haben, hat in Einvernahmen am Mittwoch behauptet, ein Unfall habe zum Tod des Mädchens geführt. Eine Tötungsabsicht bestritt der Afghane. Seine Einvernahme wurde Mittwochnachmittag abgeschlossen. Der Richter verhängte - rechtskräftig - die U-Haft. Das berichtete der Sprecher der Staatsanwaltschaft Steyr der APA.
Österreich interessierten sich auch für Fliegen, Rafreider und Markle

Das googelte Österreich im Jahr 2018

13.12.2018 Wie viele Längengrade umfasst eine Zeitzone? Was ist los in Wien? Das waren die Fragen, auf die in Österreich in diesem Jahr auf Google verstärkt Antworten gesucht wurden.

Gedenktafel für Luigi Dallapiccola in der Grazer Oper

12.12.2018 In der Grazer Oper wird am Freitag (14.12.) auf Initiative des Wager Forums eine Gedenktafel für den italienischen Komponisten Luigi Dallapiccola enthüllt. Er lebte als Jugendlicher mit seiner Familie während des Ersten Weltkriegs einige Jahre in Graz und soll ein eifriger Besucher des Stehplatzes gewesen sein.
Eder will makellose Schussserie fortsetzen

Guter Auftakt verspricht erfolgreiches Hochfilzen-Jubiläum

12.12.2018 Dank des vielversprechenden Saisonauftakts der österreichischen Biathleten und reichlich Neuschnee zu Wochenbeginn ist alles angerichtet für einen gelungenen Heimweltcup in Hochfilzen. Das ÖSV-Team um den hervorragend in den Winter gestarteten Simon Eder will zum 25-jährigen Jubiläum endlich wieder einen Weltcup-Einzelpodestplatz in Tirol holen. Zuletzt gelang dies Eder im Dezember 2010.
Die Festspiele klagten den Blogger auf Unterlassung und Widerruf

Vergleich zwischen Festspielen Erl und Blogger gescheitert

12.12.2018 Der Ende November bedingt geschlossene Vergleich zwischen den Tiroler Festspielen Erl und dem Blogger Markus Wilhelm ist nun doch gescheitert. Die Festspiele erklärten, binnen der Frist den Vergleich zu widerrufen. Sie hatten eine weitere Bedingung an die Einigung geknüpft, der Wilhelm nicht nachkommen wollte, wie er selbst am Dienstag gegenüber der APA erklärte.
Die 16-Jährige wurde in ihrem Zimmer getötet

Tatverdächtiger stellte sich nach Bluttat in Steyr

11.12.2018 Nachdem am Sonntag eine 16-Jährige in ihrem Zimmer in Steyr getötet worden ist, hat sich der tatverdächtige Freund des Opfers am Dienstag in Wien gestellt. Der 17-jährige Afghane wurde am Bahnhof Floridsdorf festgenommen. Er sollte noch im Lauf des Tages zur Einvernahme nach Linz überstellt werden. Nach dem Burschen war europaweit gefahndet worden.

Medizinische Weltpremiere an Linzer Universitätsklinikum

11.12.2018 Ärzte des Linzer Kepler Universitätsklinikums (KUK) haben - nach Spitalsangaben erstmals weltweit - wenige Tage vor der Geburt einen Stent in das Herz eines Kindes eingepflanzt. Der kleine Jan, der ansonsten nicht lebensfähig bzw. nur mit einer hochriskanten Not-OP zu retten gewesen wäre, hat noch einen Eingriff vor sich, dann soll er ein fast normales Leben führen können, erwarten die Mediziner.

37 Mio. Euro an Mafiageld in Österreich sichergestellt

11.12.2018 Die österreichischen Behörden haben 37,7 Millionen Euro an Mafiageldern sichergestellt.

16-Jährige in Steyr getötet - Europaweite Fahndung nach 17-Jährigem

11.12.2018 Nachdem am Sonntag eine 16-Jährige in ihrem Zimmer in Steyr getötet worden ist, gab es Dienstagvormittag weiterhin keine Hinweise, wo der 17-jährige Tatverdächtige sich aufhalten könnte. "Eine europaweite Fahndung läuft", berichtete der Sprecher der Staatsanwaltschaft Steyr, Andreas Pechatschek, der APA. Der junge Afghane war der Freund des Mädchens und dürfte durch das Fenster geflüchtet sein.
Ein Pkw-Lenker wurde leicht verletzt

Felssturz und Steinschlag auf Straßen in Tirol

11.12.2018 In Tirol ist es am Montagabend zu einem Felssturz sowie Steinschlag auf Straßen gekommen. In Kufstein lösten sich aus einem Felsen im Hang mehrere Felsteile und kamen teilweise auf der Eibergbundesstraße (B173) zu liegen. Bei Schloss Tratzberg zwischen Stans und Jenbach ereignete sich ein Steinschlag. Ein Pkw-Lenker übersah die Hindernisse auf der Fahrbahn, fuhr dagegen und wurde leicht verletzt.
Bad Ischl will Beweise für günstige Kosten liefern

Nein vom Land OÖ für Bad Ischl als Kulturhauptstadt 2024

10.12.2018 Das Land Oberösterreich will die Bewerbung des Salzkammerguts mit Bad Ischl an der Spitze zur Europäischen Kulturhauptstadt 2024 finanziell nicht unterstützen. Als Grund nannte Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) die seiner Ansicht nach unrealistische Kalkulation von nur 21 Millionen Euro, zitierte der ORF Oberösterreich am Montag aus einer LH-Rede im Landtag.
Grasser stritt die Vorwürfe bisher ab

Buwog-Verfahren jährt sich am Mittwoch zum ersten Mal

10.12.2018 Der Mega-Prozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere wegen Korruptionsverdachts jährt sich am Mittwoch, dem 12. Dezember, zum ersten Mal. Am 12. Dezember 2017 begann das Strafverfahren gegen Grasser, seinen Trauzeugen Walter Meischberger und den Lobbyisten Peter Hochegger sowie zahlreiche andere Angeklagte. Wann der Prozess mit einem Urteil endet ist offen.
Stufe "4" der fünfteiligen Lawinengefahr-Skala in Tirol erreicht

Große Lawinengefahr in höheren Lagen Tirols

10.12.2018 Neben Vorarlberg hat am Montag auch in Tirol in höheren Lagen "oberhalb der Waldgrenze" verbreitet große Lawinengefahr geherrscht, also Stufe "4" der fünfteiligen Skala. Mit Neuschnee und starkem bis stürmischem Westwind entstanden in den vergangenen Tagen an allen Expositionen störanfällige Triebschneeansammlungen, erklärten die Experten.
Es wurden keine Personen verletzt.

Kollidierte Ski-Gondeln im Zillertal: Eine Kabine verfing sich

11.12.2018 Nach dem spektakulären Zwischenfall bei den Bergbahnen Hochzillertal am Sonntag, bei dem fünf leere Gondel kollidiert waren, dauern die Ermittlungen zur Unfallursache an.
In diesem Haus kam es zum Mord.

16-Jährige in Steyr getötet: Fahndung nach Freund

11.12.2018 Ein 16-jähriges Mädchen ist in der Nacht auf Montag in Steyr in seinem Zimmer - augenscheinlich durch zwei Messerstiche in den Rücken - getötet worden. Verdächtig ist der 17-jährige Freund des Opfers. Der junge Afghane dürfte nach der Tat durch das Fenster geflüchtet sein. Nach ihm wurde am Vormittag gefahndet.

18-Jähriger starb bei Alpinunfall in Kärnten

9.12.2018 Ein 18-jähriger, laut Polizei erfahrener Kletterer ist Sonntagmittag bei einem Unfall in der Gemeinde Feistritz/Rosenthal (Gemeinde Klagenfurt-Land) ums Leben gekommen. Der junge Mann war den Angaben zufolge mit einem 17-Jährigen auf einer Klettertour durch die Hochstuhl Nordwand unterwegs. Gegen 12.40 Uhr fiel auf einer Höhe von 2.000 Metern eine etwa 1,5 große Felsnadel auf ihn.
Keine Tore im Schlagerspiel

Schlager Rapid - Sturm torlos, Austria unterlag Mattersburg

9.12.2018 Mit vier Unentschieden und nur zwei knappen 2:1-Heimsiegen hat die 17. Runde der Fußball-Bundesliga nur wenig Bewegung in die Tabelle gebracht. Am Sonntag teilten sowohl Rapid und Sturm Graz mit einem 0:0 wie auch Hartberg und Innsbruck im Aufsteiger-Duell mit einem 2:2 die Punkte. Die Austria unterlag in Mattersburg wie schon am Samstag Altach in St. Pölten mit 1:2.
Verletzt wurde bei der Kollision niemand

Mehrere Ski-Gondeln im Zillertal kollidiert

10.12.2018 Zu einem spektakulären Zwischenfall ist es Sonntag bei den Bergbahnen Hochzillertal in Kaltenbach gekommen. Mehrere 10er-Gondeln des sogenannten Wimbachexpress' gerieten wegen starken Sturms außer Kontrolle und kollidierten. Die Gondelbahn war wegen der Wetterverhältnisse zu diesem Zeitpunkt bereits geräumt, verletzt wurde niemand.
Bitschi verwies auf massive Probleme bei den Asylverfahren und dabei vor allem auf die "stockenden Verfahren am Bundesverwaltungsgericht".

FPÖ-West-Landeschefs kritisieren Justizminister Moser

10.12.2018 Die FPÖ-Landesparteichefs von Tirol und Vorarlberg, Markus Abwerzger und Christof Bitschi, warten mit scharfer Kritik an ÖVP-Justizminister Josef Moser auf. "Er kommt nicht in die Gänge. Im Justizministerium stockt es. Der Justizbereich ist eine Baustelle", sagte Abwerzer im APA-Gespräch. Die Umsetzung des Regierungsprogrammes im Bereich Justiz sei bis dato nicht erfolgt, so die Landesparteichefs.