Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
100 Menschen starben bei dem Feuer

Justiz erhebt Anklage nach Waldbränden bei Athen

6.03.2019 Fast acht Monate nach schweren Waldbränden bei Athen mit 100 Toten hat die griechische Justiz insgesamt 20 Beschuldigte wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Neben dem mutmaßlichen Brandstifter sind Feuerwehrleute, Polizisten, Bürgermeister und andere Politiker unter den Angeklagten.
Der Schönheitssalon Total Beauty Center in der SCS ist insolvent.

Total Beauty Center in der SCS ist insolvent

6.03.2019 79 Dienstnehmer und 29 Gläubiger sind nach Kreditschützer-Angaben von der Insolvenz der TB Total Beauty Schönheitsstudio GmbH in Wiener Neudorf betroffen.
Die Hammas werden seit 2001 als Terrorgruppe gelistet

Hamas scheiterte mit Klage gegen Terror-Einstufung der EU

6.03.2019 Die radikal-islamische Palästinenserorganisation Hamas ist erneut mit einer Klage gegen ihre Einstufung als Terrorgruppe in Europa gescheitert.
"Avengers: Infinity War", wo auch Scarlett Johansson mitspielt, konnte den Test bestehen.

Blockbuster im Sexismus-Test: Wer fällt durch?

6.03.2019 Mit einem sogenannten "Bechdel-Test" kann herausgefunden werden, ob Frauen bei der Darstellung in Filmen benachteiligt werden. Hier findet ihr die Ergebnisse zu den zehn erfolgreichsten Blockbustern 2018.
Das Frauen-Kollektiv WHW aus Zagreb übernimmt die Leitung.

Kunsthalle Wien: Frauen-Kollektiv WHW übernimmt Leitung

6.03.2019 Ab Juni übernimmt das Frauen-Kollektiv WHW aus Zagreb die Leitung der Kunsthalle Wien. Das gab Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ) am Mittwoch bekannt.
Carlos Ghosn mit Mundschutz

Automanager Ghosn verlässt Gefängnis in Japan unter Auflagen

6.03.2019 Mehr als 100 Tage nach seiner Festnahme in Japan ist der Automanager Carlos Ghosn wieder auf freiem Fuß. Der frühere Chef der Autobauer Renault und Nissan verließ das Gefängnis in Tokio am Mittwoch, nachdem das zuständige Gericht am Dienstagabend die Freilassung des 64-Jährigen gegen eine Kaution von umgerechnet 8 Millionen Euro genehmigt hatte.
Lee Myung-bak soll gesundheitliche Probleme haben

Südkoreanischer Ex-Präsident auf Kaution aus Haft entlassen

6.03.2019 Fünf Monate nach seiner Verurteilung zu 15 Jahren Haft wegen Korruption ist der frühere südkoreanische Präsident Lee Myung-bak unter strengen Auflagen aus der Haft entlassen worden. Das Hohe Gericht in Seoul billigte am Mittwoch den Antrag des 77-Jährigen auf Entlassung auf Kaution wegen seiner angeschlagenen Gesundheit und anderer Gründe.
Ab sofort können alle Pakete auf Wunsch von der Post zugestellt werden.

AllesPost: Alle Pakete ab sofort mit der Post bekommen

6.03.2019 Wer künftig alle Pakete ausschließlich von der Post erhalten möchte, kann dies ab sofort mit dem neuen Service AllesPost beauftragen.
Mehrere Menschen wurden verletzt und ins Krankenhaus gebracht

Mehr als 20 Tote nach Angriff in afghanischer IS-Hochburg

6.03.2019 Bei dem Angriff auf eine Baufirma in Ostafghanistan sind mehr als 20 Menschen getötet worden.
Chinas Direktinvestitionen gingen um 40 Prozent zurück

Studie: Chinesische Investitionen in Europa gehen zurück

6.03.2019 Chinesische Firmen haben im vergangenen Jahr deutlich weniger Geld für Übernahmen in Europa in die Hand genommen. Chinas Direktinvestitionen in den 28 Ländern der EU gingen 2018 um 40 Prozent auf 17,3 Milliarden Euro zurück, wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Analyse des Berliner Merics-Instituts und der US-Beratungsfirma Rhodium Group hervorgeht.
Beim "HOME RUN - we run for homeless" wird ein Zeichen gegen soziale Kälte gesetzt.

"HOME RUN - we run for homeless": Einsatz für Obdachlose beim Vienna City Marathon 2019

6.03.2019 Am 6. und 7. April 2019 findet der Vienna City Marathon statt. Dabei wird auch eine Initiative von VinziRast am Start sein, die sich für obdachlose Menschen einsetzt.
Für Tesla ist China ein wichtiger Markt

Rund 1.600 Tesla-Autos stecken im Zoll in China fest

6.03.2019 Der chinesische Zoll hält rund 1.600 Tesla-Autos vom Typ Model 3 wegen falscher Kennzeichnungen in Shanghai fest. Der amerikanische Elektroautohersteller bestätigte am Mittwoch, es habe "Fehler beim Drucken" gegeben. Tesla arbeite mit dem Zoll daran, das Problem zu lösen, und hoffe, dass die Autos bald freigegeben werden.
Die Regierungsspitze berrät die Sicherungshaft.

Regierungsspitze berät Umsetzung der Sicherungshaft

6.03.2019 Am Mittwochmorgen trafen Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) vor dem Ministerrat im Kanzleramt zusammen, um mit den zuständigen Ministern die Umsetzung der geplanten Sicherungshaft zu beraten.
Puppenspieler Habjan inszeniert Jelineks "Am Königsweg"

Jelinek-Puppen im Trump-Stück "Am Königsweg" in St. Pölten

6.03.2019 "Ganz großes Weltkasperltheater", sah die "Süddeutsche Zeitung" bei Falk Richters Uraufführung von Elfriede Jelineks "Am Königsweg" 2017 in Hamburg. "Dreieinhalb Stunden lang Horror-Entertainment rund um die Weltlage - mit der Hauptfrage, wie zum Teufel ein Mann wie Donald Trump amerikanischer Präsident werden konnte." Am 16. März hat das Stück in St. Pölten seine Österreichische Erstaufführung.
Auch die Chiffriermaschine "Enigma" ist zu sehen

Museum NÖ mit Schauen zu Waffen der Natur und Spionage

6.03.2019 Im Museum Niederösterreich in St. Pölten werden heuer drei Sonderausstellungen eröffnet: Im Haus für Natur ist ab 23. März "Stechen. Kratzen. Beißen. Mit den Waffen der Natur" zu sehen. Das Haus der Geschichte präsentiert ab 26. April "Meine Jugend - Deine Jugend" und ab 6. September "Spionage!". Neben dem Zeitzeugen-Forum "Erzählte Geschichte" gibt es die neue Veranstaltungsreihe "Erlebte Natur".
Der Druck auf Venezuelas Präsident Maduro nimmt zu

USA drohen Maduro mit neuen Sanktionen

6.03.2019 Die USA drohen mit neuen Sanktionen gegen Venezuelas Präsident Nicolas Maduro. Die US-Regierung prüfe weitere Strafmaßnahmen, um den Zugriff auf Maduros finanzielle Mittel zu verstärken und seinem Regime das nötige Geld für einen Machterhalt zu entziehen, sagte US-Sicherheitsberater John Bolton dem TV-Sender Fox Business Network am Dienstag.
Änderungen im Konsulargesetz werden beschlossen.

Regierung streicht konsularischen Schutz für IS-Rückkehrer

6.03.2019 Am Mittwoch soll im Ministerrat eine Änderung des Konsulargesetzes beschlossen werden. Damit wird der konsularische Schutz für nach Österreich zurückkehrende IS-Kämpfer gestrichen.
Nordkorea investiert lieber in Raketen statt in Landwirtschaft

UNO warnt vor Lebensmittelknappheit in Nordkorea

6.03.2019 Die Vereinten Nationen haben angesichts der schlechtesten Ernten in Nordkorea seit mehr als einem Jahrzehnt Alarm geschlagen.
US-Präsident Trump wird von mehreren Seiten angegriffen

Finanzbehörden prüfen Trumps Umgang mit Versicherungen

6.03.2019 Die Behörden in New York interessieren sich jetzt für den Umgang des einstigen Geschäftsmannes Donald Trump mit Versicherungspolizzen. Der frühere Anwalt des jetzigen US-Präsidenten, Michael Cohen, hatte im Kongress ausgesagt, Trump habe den Wert seiner Immobilien übertrieben hoch dargestellt, um günstigere Tarife zu bekommen.
Die Grenze erweist sich immer noch als durchlässig

Mehr illegale Grenzübertritte zwischen Mexiko und USA

6.03.2019 Die Zahl der zentralamerikanischen Migranten, die illegal über die mexikanische Grenze in die USA einreisen, ist deutlich angestiegen.
Dem zurückgegekehrten Oppositionsführer Guaido droht die Haft

Guaidos "Botschafter": Festnahme "in jedem Moment" möglich

6.03.2019 Der venezolanische Übergangspräsident Juan Guaido ist nach Angaben eines Mitarbeiters weiterhin in Gefahr. "Er könnte in jedem Moment festgenommen werden", sagte Guaidos "Botschafter" in Österreich, William Davila Valeri, im APA-Interview. Machthaber Nicolas Maduro könne indes kaum mit einer Amnestie rechnen. "Es dürfte sehr schwierig sein", sagte Davila dazu.
Keine Rückkehr für IS-Kämpfer.

Regierung streicht konsularischen Schutz für IS-Rückkehrer

6.03.2019 Die Regierung streicht den konsularischen Schutz für nach Österreich zurückkehrende IS-Kämpfer. Eine dahin gehende Änderung des Konsulargesetzes soll am Mittwoch im Ministerrat beschlossen werden. Demnach hätten Personen keinen Schutz mehr, wenn diese die öffentliche Ordnung und Sicherheit gefährden. "Wir werden daher diese Menschen nicht zurückholen", so Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) zur APA.
Das Wetter ist etwas zu warm für die Jahreszeit.

Wetter: Föhn-Sturm treibt die Temperaturen hoch

6.03.2019 Tief "Cornelius" sorgt Mittwochnacht und Donnerstag für Föhnsturm in Österreich - und am Donnerstag auch für bis zu 21 Grad im Südosten. Das Wetter am Wochenende wird jedoch wechselhaft.
In Wien werden wieder gemeinsam die Besen geschwungen.

"Mir kehren zamm": Anmeldestart für den Frühlingsputz der Stadt Wien

6.03.2019 Gemeinsam mit der MA 48 ruft die Stadt Wien unter dem Motto "Mir kehren zamm" wieder zum traditionellen Frühjahrsputz auf. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Bloomberg sieht zu viele demokratische Konkurrenten am Start

Michael Bloomberg will 2020 nicht US-Präsident werden

6.03.2019 Der Medienunternehmer Michael Bloomberg wird nicht für die US-Demokraten ins Rennen um das Weiße Haus gehen. Das kündigte der Milliardär, einer der reichsten Männer der Welt, am Dienstag an.
Durch die Missernte ist eine "Nahrungsmittel-Lücke" entstanden

Große Missernte in Nordkorea

6.03.2019 Nordkorea hat nach UNO-Angaben im vergangenen Jahr die schlechtesten Ernten seit mehr als einem Jahrzehnt eingefahren. Die Gesamterntemenge sei um 500.000 Tonnen auf 4,95 Millionen Tonnen zurückgegangen, heißt es in einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht der Vereinten Nationen.
"Kleines Land, große Träume"

Israelische Mondsonde "Beresheet" schickt Selfie aus Weltall

6.03.2019 Die israelische Raumsonde "Beresheet" (Genesis) hat erstmals seit Beginn ihrer Mission ein Foto zurück zur Erde geschickt. Das Selfie sei aus einer Entfernung von 37.600 Kilometern von der Erde ins Kontrollzentrum nach Yehud gesendet worden, erklärten die führenden Projektpartner am Dienstag. Auf dem Bild sind ein Teil der Sonde und im Hintergrund die Erde zu sehen.

Milliarden-Geldwäsche von Russland in den Westen

6.03.2019 Mehrere Milliarden Euro sollen nach Berichten eines internationalen Recherchenetzwerkes über ein kompliziertes Geldwäschesystem aus Russland in den Westen gelangt sein.
Für jene, die keinen Religionsunterricht besuchen

Ethikunterricht ab 2020 an AHS-Oberstufe, ab 2021 an BMHS

6.03.2019 Ab dem Schuljahr 2020/21 müssen jene Schüler, die nicht in den Religionsunterricht gehen, an den AHS-Oberstufen und Polytechnischen Schulen verpflichtend das Unterrichtsfach Ethik besuchen, ein Jahr später gilt das auch für Berufsschulen bzw. berufsbildende mittlere und höhere Schulen (BMHS).
Der Frauenanteil schwankt weltweit zwischen unter 20 und 30 Prozent

Nur knapp ein Viertel der Abgeordneten weltweit sind Frauen

5.03.2019 Frauen sind in den Parlamenten weltweit weiterhin deutlich unterrepräsentiert. Nur knapp ein Viertel der Abgeordneten sei weiblich, hieß es in dem am Dienstag veröffentlichten Jahresbericht der Interparlamentarischen Union (IPU).
Heinrich Traumüller sagte am Dienstag als Zeuge aus

Zeuge Traumüller im Grasser-Prozess: Es gab keinen Tatplan

5.03.2019 Acht Stunden lang hat heute Richterin Marion Hohenecker im Grasser-Prozess den Zeugen Heinrich Traumüller befragt, ehemals Projektleiter der Bundeswohnungs-Privatisierung. Der ehemalige Sektionschef im Finanzministerium sagte, die wichtige Entscheidung für eine zweite Bieterrunde beim Verkauf der Bundeswohnungen, habe der damalige Finanzminister Karl-Heinz Grasser auf Berater-Empfehlung getroffen.
Die bisherige EU-Trinkwasserrichtlinie ist in die Jahre gekommen

EU-Staaten für besseren Zugang zu Trinkwasser

5.03.2019 Die EU-Umweltminister haben sich auf besseres und leichter verfügbares Trinkwasser in Europa verständigt. Nach ihrer Einigung am Dienstag in Brüssel muss nun mit dem Europaparlament noch eine Übereinkunft gefunden werden.
Mehrere Umschläge wurden gefunden und sichergestellt

Briefbomben in London - Anti-Terror-Einheit ermittelt

6.03.2019 Mehrere kleine Briefbomben sind am Dienstag an verschiedenen Orten in London entdeckt worden. Die Anti-Terror-Einheit ermittelt.

Russmedia für sieben INMA Global Media Awards in NYC nominiert

6.03.2019 Gleich vier Projekte von Russmedia sind auf der Shortlist der diesjährigen INMA Global Media Awards zu finden.
In Trumps Umfeld wird ermittelt

Trump wirft US-Demokraten massive "Drangsalierung" vor

5.03.2019 US-Präsident Donald Trump hat wütend auf die von der Opposition im Kongress lancierte massive Untersuchung zu seinem Verhältnis zu Russland und seiner Amtsführung reagiert. Die Demokraten begingen damit "die größte Grenzüberschreitung in der Geschichte unseres Landes", schrieb Trump am Dienstag im Kurzbotschaftendienst Twitter. Er fügte in Großbuchstaben hinzu: "Drangsalierung des Präsidenten!"
Bezos' Vermögen auf  131 Mrd. Dollar geschätzt

Amazon-Chef Bezos weiter reichster Mensch der Welt

5.03.2019 Amazon-Chef Jeff Bezos hat seinen Status als reichster Mann der Welt verteidigt. Das US-Magazin "Forbes" bezifferte das Vermögen des 55-Jährigen am Dienstag auf 131 Mrd. Dollar (rund 116 Mrd. Euro).
Umweltschutzorganisation WWF in der Kritik

Vorwürfe gegen WWF wegen Unterstützung brutaler Wildhüter

5.03.2019 Die Umweltstiftung WWF sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert: Sie unterstütze seit vielen Jahren Wildhüter, die verdächtigte Wilderer systematisch gefoltert und teils ermordet hätten, berichtete das Online-Magazin "Buzzfeed". Der World Wide Fund For Nature zeigte sich schockiert und kündigte eine unabhängige Untersuchung an.