Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Maduro soll am Donnerstag für eine zweite Amtszeit vereidigt werden

Parlament erklärt Maduros zweite Amtszeit für unrechtmäßig

6.01.2019 Wenige Tage vor seiner Vereidigung für ein zweites Mandat wächst der Widerstand gegen Venezuelas Präsident Nicolas Maduro: Das von der Opposition kontrollierte Parlament erklärte die kommende Amtszeit des Staatschefs für unrechtmäßig. "Wir bekräftigen erneut die Illegitimität von Nicolas Maduro", sagte der neue Parlamentspräsident Juan Guaido am Samstag.
Aufholbedarf sieht Türkis-Blau etwa bei Sicherheit und Bildung

Regierungsklausur: Mit "Digital Austria" zum Vorreiter

6.01.2019 Österreich hinkt bei der Digitalisierung nach, zu diesem Befund kam die Regierung und will deshalb bei ihrer Klausur kommende Woche einen 6-Punkte-Plan beschließen. Aufholbedarf sieht Türkis-Blau etwa bei der Verwaltung, der Sicherheit, der Infrastruktur und in der Bildung. Neben der Digitalisierung sind die Steuerreform und die Pflege die zwei weiteren Schwerpunkte bei dem Treffen in Mauerbach.
BVT-U-Ausschuss geht nach Weihnachtspause weiter

BVT-Ausschuss setzt Zeugenbefragungen fort

6.01.2019 Der parlamentarische Untersuchungsausschuss zur Aufklärung der Verfassungsschutz-Affäre setzt kommende Woche nach einer längeren Weihnachtspause seine Zeugenbefragungen fort. So muss am Dienstag der Rechtsanwalt Gabriel Lansky noch einmal antanzen, weil er bei seinem ersten Auftritt im U-Ausschuss die Aussage fast durchgehend verweigert hat.
Claudia Gamon gilt als Favoritin für den ersten Listenplatz.

NEOS: 35 Kandidaten für die EU-Wahl

6.01.2019 Für die EU-Wahl haben sich bei den NEOS 35 Kandidaten beworben. Neben Claudia Gamon kandidiert auch Claus Dieter Volko um den ersten Listenplatz.
Für Sonntag wurde ein weiteres Treffen angesetzt

Erneut kein Durchbruch bei US-Haushaltsstreit

6.01.2019 Im US-Haushaltsstreit sind die Fronten weiter verhärtet. Bei Gesprächen zwischen Vize-Präsident Mike Pence und einer Delegation der Demokraten über eine Beendigung der Haushaltssperre seien am Samstag "keine großen Fortschritte" erzielt worden, schrieb US-Präsident Donald Trump im Kurzbotschaftendienst Twitter. Für Sonntag sei ein weiteres Treffen angesetzt worden.
Ghosn wurde Mitte November verhaftet

Ex-Nissan-Chef laut Sohn zu Schuldeingeständnis gedrängt

6.01.2019 Der einst mächtige Auto-Manager Carlos Ghosn wird nach Darstellung seines Sohnes von der japanischen Staatsanwaltschaft zu einem Geständnis gedrängt. Sein Vater werde sich aber verteidigen und seinen Namen reinwaschen, sagte der 24-jährige Anthony Ghosn der französischen Zeitung "Journal du Dimanche". Ihm sei nicht erlaubt worden, seinen Vater in der Untersuchungshaft zu besuchen.
Bisherige Asylrecht-Verschärfungen müssen konsequent angewendet werden

Deutsche Justizministerin gegen Verschärfung des Asylrechts

6.01.2019 Die deutsche Justizministerin Katarina Barley (SPD) hat sich in der Debatte über die Abschiebung straffälliger Flüchtlinge gegen weitere Gesetzesverschärfungen ausgesprochen. "In der vergangenen Legislaturperiode haben wir bestehende Regelungen, etwa im Asylrecht, in entscheidenden Punkten verbessert und verschärft", sagte Barley der "Welt am Sonntag".
Lady Gaga als Schauspielerin

"Vice" und "A Star Is Born" Favoriten bei den Golden Globes

6.01.2019 In Los Angeles werden Sonntagnacht die Golden Globes verliehen. Als Favoriten für die Filmpreise gelten "Vice - Der zweite Mann" und der Musikfilm "A Star Is Born" mit Lady Gaga. Zu den Nominierten in der Königskategorie bester Film zählen außerdem Spike Lees "BlacKkKlansman," der Actionstreifen "Black Panther" sowie "Bohemian Rhapsody" und "Beale Street".

Frau im Wachkoma brachte in Arizona Kind zur Welt

5.01.2019 Nach Jahren im Wachkoma hat eine Frau in einem Pflegeheim in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona Medienberichten zufolge ein Kind zur Welt gebracht. Ein Sprecher der Polizei in Phoenix bestätigte, dass es in der Sache Untersuchungen gebe. Er wollte am Samstag jedoch nicht auf Einzelheiten eingehen.
Vucic wird autoritäre Politik vorgeworfen

Tausende bei Protesten gegen serbischen Präsidenten Vucic

5.01.2019 Die Proteste gegen den serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic dauern an: Tausende Menschen sind schon den fünften Samstag in Folge in Belgrad auf die Straßen gegangen, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete. Einige Demonstranten skandierten Parolen wie "Vucic Dieb" oder hielten Plakate mit der Aufschrift "Stoppt den Verrat, verteidigt die Verfassung und unterstützt das Volk".
Oberösterreichs LHStv. Manfred Haimbuchner

Haimbuchner für Lehre trotz Asyl-Ablehnung

5.01.2019 Der stellvertretende FPÖ-Bundesparteiobmann und oö. LHStv. Manfred Haimbuchner spricht sich in einem Interview mit dem "profil" laut Vorabmeldung für Asyl während der Lehre aus. Asylwerber, die eine Lehre absolvieren, sollten diese trotz negativen Asylbescheids "fertigmachen dürfen. Das gibt der Rechtsstaat her". Damit weicht Haimbuchner von der Regierungslinie ab.
Die Brandursache war zunächst unklar

Drei Tote und viele Verletzte bei Hausbrand in Spanien

5.01.2019 Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im nordostspanischen Badalona sind am Samstag drei Menschen ums Leben gekommen. 16 von insgesamt 29 Verletzten seien in Krankenhäuser gebracht worden, teilten die Behörden der katalanischen Gemeinde mit. Ein zwei Monate altes Baby sowie zwei Männer, die in die Tiefe gesprungen seien, um den Flammen zu entkommen, seien in kritischem Zustand, hieß es.
Kongo ist schwer zu verwaltendes Land

Veröffentlichung der Wahlergebnisse im Kongo nächste Woche

5.01.2019 Die Behörden in der Demokratischen Republik Kongo haben die ursprünglich für Sonntag geplante Veröffentlichung der Wahlergebnisse verschoben. Die Resultate der historischen Abstimmung würden "kommende Woche" bekanntgegeben, sagte der Chef der nationalen Wahlkommission (Céni), Corneille Nangaa, am Samstag der Nachrichtenagentur AFP. Er begründete die Entscheidung mit logistischen Problemen.
Küssel arbeitete seit Anfang 2017 im Vertrieb einer Getränkefirma

Gottfried Küssel wird aus Haft entlassen

5.01.2019 Der wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung verurteilte Rechtsextremist Gottfried Küssel wird Ende nächster Woche aus der Haft in der Justizanstalt Wiener Neustadt entlassen. Das berichtete Ö1 am Samstag. Laut Anwalt Michael Dohr war Küssel seit Anfang 2017 Freigänger und arbeitete tagsüber im Vertrieb einer Getränkefirma.
Die Protestwelle gegen Ungarns Regierung rollt weiter

Landesweite Demonstrationen gegen Orban-Regierung in Ungarn

5.01.2019 Tausende Menschen haben am heutigen Samstag in Budapest ihre Proteste gegen die rechtskonservative Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban fortgesetzt. Bei Schneeregen zog die Menge zum Parlamentsgebäude. Die Oppositionsparteien, Gewerkschaften und NGOs wollen am Dienstag ein Dokument mit ihren Forderungen übergeben. Orban habe dann fünf Tage Zeit, eine Verhandlungsdelegation aufzustellen.
Die Frau wurde schwer verletzt.

Wien-Meidling: Frau von Badner Bahn erfasst

6.01.2019 Am Samstagnachmittag wurde eine Frau in Wien-Meidling von der Badner Bahn erfasst. Dabei wurde sie schwer verletzt.
Über Twitter wurden massenweise persönliche Daten veröffentlicht

Amt für IT-Sicherheit wusste schon früh von Datendiebstahl

5.01.2019 Das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat bereits seit Wochen von dem bekannt gewordenen massiven Diebstahl persönlicher Daten von deutschen Politikern und Prominenten Kenntnis gehabt. Selbst das Bundeskriminalamt (BKA) erfuhr nach eigener Darstellung von der Veröffentlichung erst in der Nacht zum Freitag.
Gottfried Küssel soll Ende nächster Woche aus der Haft entlassen werden.

Haftentlassung: Gottfried Küssel kommt frei

5.01.2019 Gottfried Küssel wurde 2013 wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung verurteilt. Ende nächster Woche soll er aus der Haft entlassen werden.
Drei Menschen wurden in der Bowling-Halle getötet

Drei Tote bei Schüssen in Bowling-Halle nahe Los Angeles

5.01.2019 Durch Schüsse in einer Bowling-Halle im Großraum Los Angeles in Kalifornien sind laut Medienberichten drei Menschen getötet worden. Vier weitere seien verletzt worden, meldeten der Sender CNN und andere US-Medien am Samstag unter Berufung auf die Polizei. Über den oder die Täter gab es zunächst noch keine Informationen.
In einem Escape-Room in Polen ereignete sich eine Tragödie

Fünf Teenager starben bei "Escape-Game" in Polen

5.01.2019 Es sollte eine fröhliche Geburtstagsfeier unter Teenagern sein, sie endete tödlich: Bei einem sogenannten Escape-Game sind in Polen fünf Mädchen ums Leben gekommen. Die Jugendlichen im Alter von 15 Jahren waren in einem Raum eingeschlossen und konnten sich nicht rechtzeitig retten, als in dem Gebäude in Koszalin im Norden des Landes ein Feuer ausbrach, berichtete die Agentur PAP.
Streik an Berliner Flughäfen führt zu Ausfällen

Sicherheitspersonal am Berliner Flughäfen streikt am Montag

5.01.2019 Die deutsche Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten der Sicherheitsfirmen an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld für Montagmorgen zu einem fast vierstündigen Warnstreik aufgerufen. Dadurch könne es zu starken Beeinträchtigungen bei der Abfertigung kommen, sagte ein Sprecher am Samstag. Die Aktion soll von 5.00 Uhr bis 8.45 Uhr laufen.
Der Sturm war weniger heftig als erwartet

Weniger Schäden nach Tropensturm in Thailand als befürchtet

5.01.2019 Der Tropensturm "Pabuk" hat auf Thailands beliebten Urlauberinseln und Stränden viel weniger Schäden angerichtet als befürchtet. Der Sturm zog am Wochenende mit Böen bis zu 75 Stundenkilometern über Inseln wie Koh Samui oder Koh Phi Phi hinweg. Dort halten sich derzeit auch viele österreichische Touristen auf, um dem europäischen Winter zu entkommen. Die befürchtete Katastrophe blieb aus.
Vilimsky wies die "Schimpftiraden" von Konrad zurück

FPÖ gegen Caritas: Vilimsky weist Konrad-Schelte zurück

5.01.2019 Die FPÖ hat die Kritik von Ex-Flüchtlingskoordinator Christian Konrad nach freiheitlichen Attacken gegen die Caritas zurückgewiesen. Die "von ihm mitbetriebene Willkommenskultur" sei abgewählt worden, erklärte Generalsekretär Harald Vilimsky am Samstag in einer Aussendung. ÖVP-Vertreter mahnten indes generell ein Abrüsten der Worte ein.
Viele Briten sind von Ryanair enttäuscht

Umfrage: Ryanair auf letztem Platz bei Kundenzufriedenheit

5.01.2019 Europas größte Billig-Fluggesellschaft Ryanair ist einer britischen Umfrage zufolge aus Kundensicht die schlechteste Airline bei Kurzstreckenflügen. Passagiere aus Großbritannien waren unter anderem mit dem Boarding, Sitzkomfort sowie Essens- und Getränkeangebot unzufrieden.
Wer der Nachfolger von Wolfgang Taucher wird, ist noch nicht bekannt.

Asyl: Bundesamt bekommt einen neuen Direktor

6.01.2019 Mit dem Jahreswechsel bekommt das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl einen neuen Direktor.
Wirtschaftskrisen sollen abgefedert werden

Juncker plädiert für europäische Arbeitslosenversicherung

5.01.2019 EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker fordert die Einführung einer europäischen Arbeitslosenversicherung. "Es darf nicht sein, dass ein EU-Land im Fall einer unverschuldeten Krise wegen steigender Arbeitslosenzahlen das Arbeitslosengeld kürzen muss", sagte Juncker der "Welt am Sonntag".
In Italien wächst die Sorge um gefährliche Skigebiete

Serie schwerer Unfälle mit Kindern auf Italiens Skipisten

5.01.2019 Nach schweren Unfällen auf italienischen Skipisten, bei denen zwei Kinder tödlich verunglückt sind und ein weiteres Mädchen schwer verletzt wurde, wächst in Italien die Sorge um gefährliche Skigebiete. Gefordert wird mehr Sicherheit auf den italienischen Pisten. Am Rittner Horn in Südtirol ist Freitagnachmittag ein achtjähriges Mädchen aus Italien bei einem Rodelunfall tödlich verunglückt.
Das erste Geburtstagskonzert von Willi Resetarits fand am Freitag statt.

Wiener Stadthalle: Das war das erste Geburtstagskonzert von Willi Resetarits

5.01.2019 Willi Resetarits sorgte am Freitag bei dem ersten seiner beiden Geburtstagskonzerte ordentlich für Stimmung.
Auch Kanzlerin Angela Merkel wurde Opfer des Daten-Klaus.

Politiker-Daten geklaut: Amt wusste seit Wochen Bescheid

5.01.2019 Das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat bereits seit Wochen von dem soeben bekannt gewordenen massiven Diebstahl persönlicher Daten von deutschen Politikern und Prominenten Kenntnis gehabt. Selbst das Bundeskriminalamt (BKA) erfuhr nach eigener Darstellung von der Veröffentlichung erst in der Nacht zum Freitag.
Schauspieler Fritz Karl präsentiert beim Konzert amüsante Geschichten

Hainburger Haydngesellschaft feiert 2019 das 400. Konzert

5.01.2019 Ein rundes Jubiläum begeht die Hainburger Haydngesellschaft in der Saison 2019. Am 28. September findet das 400. Konzert statt, das Jess-Trio Wien und die Cappella Istropolitana werden sich dabei unter der Leitung von Georg Kugi ein Stelldichein geben. Dargebracht werden Werke von Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven. Zum Saisonauftakt präsentiert Schauspieler Fritz Karl amüsante Geschichten.