Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Stacey Abrams soll US-Präsident Trump Konter geben

US-Demokratin Abrams wird auf Trumps Rede antworten

30.01.2019 Die US-Demokraten haben am Dienstag die bei den Gouverneurswahlen im US-Bundesstaat Georgia unterlegene Kandidatin Stacey Abrams dazu erkoren, auf die Rede zur Lage der Nation von Präsident Donald Trump zu antworten. "Sie ist einfach eine großartige Sprecherin, sie ist eine unglaubliche Anführerin", sagte der Fraktionsführer der Demokraten im US-Senat, Chuck Schumer.
Hamdallah wird noch die Übergangsregierung leiten

Abbas akzeptiert Rücktritt von Regierungschef Hamdallah

30.01.2019 Der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas hat den Rücktritt des Ministerpräsidenten Rami Hamdallah akzeptiert. Damit ist der Weg frei für die Bildung einer neuen palästinensischen Regierung. Abbas habe Hamdallah gebeten, bis dahin eine Übergangsregierung zu leiten, berichtete die offizielle Nachrichtenagentur Wafa am Dienstagabend.
Die Brandausweitung auf andere Wohnungen konnte verhindert werden.

Wohnung in Wien-Leopoldstadt in Vollbrand: Fünf Personen im Spital

30.01.2019 Dienstagabend stand eine Wohnung in der Engerthstraße nach einer Verpuffung in Vollbrand. Das Feuer drohte auf die darüberliegenden Wohnungen überzugreifen.
Es soll zu Ungereimtheiten gekommen sein

FPÖ und ÖVP wollen Drozdas Burgtheater-Ära prüfen lassen

30.01.2019 ÖVP und FPÖ wollen die Zeit des nunmehrigen SPÖ-Bundesgeschäftsführers Thomas Drozda als Geschäftsführer der Burgtheater GmbH durchleuchtet sehen und haben am Dienstag im Nationalrat eine Prüfung durch den Rechnungshof (RH) eingeleitet. Es geht um den Zeitraum von der Ausgliederung 1999 bis zum Geschäftsjahr 2008/09.
Das Schlusslicht bildet Malta

Österreich bei biologischer Landwirtschaft EU-Spitzenreiter

30.01.2019 Österreich ist bei der biologischen Landwirtschaft einsamer Spitzenreiter unter den 28 EU-Staaten. Laut Eurostat-Daten vom Mittwoch kam Österreich 2017 auf einen Anteil der biologischen Landwirtschaft von 23,4 Prozent an der gesamten genutzten Fläche. Der EU-Durchschnitt lag nur bei 7,0 Prozent. Schlusslicht war Malta mit nur 0,4 Prozent.
Binnennachfrage und Außenhandel lieferten positiven Wachstumsbeitrag

Österreichs Wirtschaft behielt laut Wifo Wachstumstempo bei

30.01.2019 Österreichs Wirtschaft hat Ende vergangenen Jahres ihr Wachstumstempo beibehalten. Wie im dritten Quartal legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) auch im vierten Quartal real um 0,4 Prozent im Vergleich zum vorhergehenden Quartal zu, erklärte das Wirtschaftsforschungsinstitut am Mittwoch in seiner Schnellschätzung.
Jedes vierte Kind, das im Straßenverkehr verunglückt, ist Fußgänger.

Verkehrsunfälle mit Kindern: Härtere Strafen gefordert

30.01.2019 Alle drei Stunden verunglücken Kinder auf den Straßen Österreichs. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV)  fordert nun härtere Strafen bei Delikten im Straßenverkehr, die Kinder gefährden.
Umstrittener Innenminister Herbert Kickl

Misstrauensantrag gegen Kickl im Nationalrat

30.01.2019 Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) muss sich am Mittwoch im Nationalrat einem Misstrauensantrag der drei Oppositionsfraktionen stellen.
Bei täglicher Nutzung verspeist man jährlich ca. vier Lippenstifte.

Lippenpflege für Kinder im Test: So schädlich sind die Pflegeprodukte

30.01.2019 Ein Test im Magazin "Konsument" untersuchte Lippenpflege für Kinder und kam zu dem Ergebnis, dass nur zwei von 19 Produkten empfehlenswert sind. Es werden strengere Bestimmungen gefordert.
Die Mehrheit der Umfrage-Teilnehmer sieht nur Nachteile im Brexit.

Umfrage beim Wiener Kongress com.sult: Brexit bringt nur Nachteile

30.01.2019 Heute ging der diesjährige "Wiener Kongress com.sult" zu Ende. Unter den rund 1.200 Teilnehmern wurde eine Umfrage zum Thema Brexit durchgeführt. 80 Prozent erwarten Nachteile für Großbritannien und die EU.
Das Gebäude in Wien Brigittenau wurde zur Plattform für die Sprayergruppe Berlin kidz.

"Berlin kidz" hinterlässt illegales Graffiti auf Gemeindebau in Wien-Brigittenau

30.01.2019 Eine Fassade in der Klosterneuburger Straße in Wien-Brigittenau wurde vor kurzem als (unerlaubte) Plattform von einer Künstlergruppe genutzt. Seitdem prangt ein riesiges illegales Graffiti auf der Fassade des Wohnhauses. Erfreut sind die Bewohner allerdings weniger darüber.
Zum Valentinstag bieten viele Restaurants in Wien spezielle Menüs an.

Romantische Restaurants in Wien mit Valentinstag-Specials

14.02.2019 Valentinstag steht vor der Tür und Liebe geht durch den Magen. Wer einen Platz in einem romantischen Restaurant ergattern will, muss schnell sein. VIENNA.at hilft bei der Auswahl.
Der Startenor wird in der Wiener Staatsoper in "Tosca" auftreten.

Startenor in "Tosca" in der Wiener Staatsoper

30.01.2019 Der polnische Startenor Piotr Beczala (52) feiert am 7. Februar sein Debüt als Cavaradossi an der Wiener Staatsoper. in der Giacomo Puccinis "Tosca".
Graz wurde 2003 zu Europas Kulturhauptstadt ernannt.

Österreichs Kulturhauptstadt 2024: Vorauswahl in Wien

30.01.2019 Welche Stadt sich 2024 nach Graz (2003) und Linz (2009) als eine weitere Kulturhauptstadt Europas präsentieren darf, wird erst im November entschieden. Eine Vorauswahl wird bereits morgen in Wien getroffen.
Die Untersuchung wird gegen Thomas Drozda (SPÖ) eingeleitet.

Rechnungshof prüft Ära Drozda (SPÖ)

30.01.2019 Die ÖVP und FPÖ hat eine Untersuchung durch den Rechnungshof (RH) einleiten lassen, die den SPÖ-Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda als Geschäftsführer der Burgtheater GmbH durchleuchten soll.
Im Dezember wurden die Nominierungen für den Österreichischen Filmpreis bekannt gegeben.

9. Österreichischer Filmpreis wird im Wiener Rathaus verliehen

30.01.2019 Heute Abend wird im Wiener Rathaus der 9. Österreichische Filmpreis verliehen. Favorit der Verleihung ist das Gerichtsdrama "Murer".
Der Misstrauensantrag gegen Kickl wird im Ministerrat behandelt.

Nationalrat: Misstrauensantrag gegen Kickl eingebracht

30.01.2019 Am Mittwoch muss sich Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) vor dem Nationalrat einem Misstrauensantrag der drei Oppositionsfraktionen stellen.
Der Mann stürzte in den Tod./Symbolbild

Thailänder (21) stürzte bei Suche nach Handy-Signal zu Tode

30.01.2019 Auf der Suche nach einem besseren Handy-Signal ist ein thailändischer Student zu Tode gestürzt. Der 21-Jährige fiel während eines Online-Spiels mit Freunden in der Hauptstadt Bangkok vom Balkon eines Hotels, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.
Bis zu 20 Dollar im Monat konnten lukriert werden

Teenager öffnen Facebook für Geld gesamten Datenverkehr

30.01.2019 Facebook hat nach einem Medienbericht unter anderem auch Teenagern Geld bezahlt, um sich Zugang zu ihren gesamten Aktivitäten auf Smartphones zu verschaffen. Nutzer der App "Facebook Research" im Alter zwischen 13 und 35 Jahren bekämen dafür bis zu 20 Dollar im Monat, schrieb das Technologieblog "TechCrunch" in der Nacht zum Mittwoch.
Ein Ende des Konflikts ist nicht absehbar

Kiew diskutiert über UN-Mission in Ostukraine mit Moskau

30.01.2019 Eine politische Lösung für die umkämpfte Ostukraine kann aus Sicht der Regierung in Kiew nicht ohne das ständige UN-Sicherheitsratsmitglied Russland gelingen. Das hat Außenminister Pawlo Klimkin eingeräumt. "Natürlich wäre Russland letztlich ein Teil der Diskussionen über die Mission. Das ist eine Form der Realität, der wir uns stellen müssen", sagte er.
Theresa May steht unter starkem Druck

May will Brexit-Abkommen wieder aufschnüren - No aus Brüssel

30.01.2019 Streit ohne Ende zwischen London und Brüssel: Nur zwei Monate vor dem Brexit will die britische Premierministerin Theresa May das mit Brüssel ausgehandelte Abkommen wieder aufschnüren.
Der Honduraner Carlos Gomez (55) wurde nach Tijuana gebracht

USA bringen erste Asylbewerber zurück nach Mexiko

30.01.2019 Die USA haben damit begonnen, zentralamerikanische Asylbewerber in Erwartung ihrer US-Gerichtstermine zurück nach Mexiko zu schicken. Damit wird eine Anordnung von Präsident Donald Trump umgesetzt, wie die US-Botschaft in Mexiko-Stadt bestätigte. Als erster Asylbewerber wurde der 55-jährige Carlos Gomez aus Honduras von den USA aus in die mexikanische Grenzstadt Tijuana gebracht.
Das Dekret schadet gut integrierten Flüchtlingen

Lokalpolitiker lehnen Salvinis "Unsicherheitsdekret" ab

30.01.2019 Süditalienische Lokalpolitiker haben das Sicherheitsdekret von Innenminister Matteo Salvini scharf kritisiert. "Für mich ist das ein Unsicherheitsdekret und kein Sicherheitsdekret", sagte Stefano Calabro, Bürgermeister des kalabrischen Ortes Sant'Alessio in Aspromonte im Rahmen der Wiener Act.Now Konferenz im APA-Gespräch.
In den Semesterferien gibt es ein buntes Programm in Wien.

Semesterferien 2019 in Wien: Das Programm für die ganze Familie im Überblick

4.02.2019 Die Semesterferien in Wien und NÖ starten am Samstag, den 2. Februar 2019. Vor allem in Wien werden zahlreiche tolle Möglichkeiten geboten, um Abwechslung zum Schulalltag zu schaffen.
Die EAV startet am 3. Februar ihre Abschiedstournee.

Die Musik-Highlights im Februar in Wien: EAV, Slash und Jason Mraz

4.02.2019 Um den kalten Temperaturen zu trotzen, bietet Wien auch im Februar zahlreiche Musik-Highlights, die dem Publikum ordentlich einheizen werden. Von EAV bis hin zu Slash oder dem Duo Rapper Bones MC und RAF Camora.
47 Migranten an Bord der Sea-Watch 3

Sea-Watch: Fünf Länder zur Migrantenaufnahme bereit

29.01.2019 Fünf Länder sind bereit, die insgesamt 47 Migranten an Bord des Rettungsschiffes "Sea-Watch 3" aufzunehmen. Dabei handelt es sich um Deutschland, Frankreich, Portugal, Rumänien und Malta, teilte der italienische Premier Giuseppe Conte bei dem Gipfeltreffen der Mittelmeerländer "Med 7" am Montagabend auf Zypern mit.
May auf dem Weg ins Parlament

May will Brexit-Abkommen wieder aufschnüren

29.01.2019 Die britische Premierministerin Theresa May will das mit Brüssel ausgehandelte Brexit-Abkommen zwei Monate vor dem geplanten EU-Austritt noch einmal aufschnüren. "Die Welt weiß, was dieses Haus nicht will. Heute müssen wir eine nachdrückliche Botschaft dazu senden, was wir wollen", sagte May am Dienstag zu Beginn einer Brexit-Debatte im Unterhaus in London.
Sebastian Kurz

Kurz-Doku beschert ARD Rekord-Quoten

30.01.2019 "Der Welpenschutz ist vorbei", lästern die Spötter. ARD-Korrespondent Michael Mandlik hat Sebastian Kurz, den Bundeskanzler der Republik Österreich und jüngsten Regierungschef Europas, über Monate begleitet.
In den kommenden Wochen will Faßmann einen Gesetzesvorschlag erarbeiten.

Faßmann: Herbstferien sollen in ganz Österreich einheitlich sein

30.01.2019 Bislang gab es bei der Debatte rund um die Herbstferien keine Lösung. Bildungsminister Faßmann setzt sich nun für eine einheitliche Regelung in ganz Österreich ein.
Trump-Vertrauter Roger Stone

Trump-Vertrauter Stone plädiert auf nicht schuldig

29.01.2019 Der in der Russland-Affäre rund um US-Präsident Donald Trump unter Anklage gestellte Politikberater Roger Stone hat auf nicht schuldig plädiert. Der 66-Jährige legte sein Plädoyer am Dienstag vor einer Bundesrichterin in Washington ab. Der langjährige Freund und Berater Trumps war am Freitag in seinem Haus im Bundesstaat Florida von Beamten der Bundespolizei FBI festgenommen worden.
Faßmann werde einen entsprechenden Gesetzesvorschlag erarbeiten

Faßmann plant bundeseinheitliche Regelung von Herbstferien

29.01.2019 Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) plant in der Debatte um die Herbstferien einen Vorstoß für eine bundeseinheitliche Regelung. Die Ferien sollen vom 26. Oktober bis 2. November dauern. Im Gegenzug sollen die autonomen Tage geopfert werden sowie der Osterdienstag und der Pfingstdienstag künftig nicht mehr schulfrei sein, berichteten die "Kleine Zeitung" und die "ZiB" Dienstagabend.
Neues Führungsduo für die Oesterreichische Nationalbank

Robert Holzmann als neuer Nationalbank-Gouverneur fixiert

29.01.2019 Die Oesterreichische Nationalbank bekommt ein neues Direktorium. Der von der FPÖ vorgeschlagene frühere Weltbank-Direktor Robert Holzmann (69) wird wie erwartet neuer Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB).
Der neue OeNB-Gouverneur wurde fixiert.

Holzmann wird neuer Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank

29.01.2019 Der von der FPÖ vorgeschlagene frühere Weltbank-Direktor Robert Holzmann (69) wird wie erwartet der neue Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB). Er löst damit im Sommer den langjährigen OeNB-Chef Ewald Nowotny (SPÖ) ab.
Die Visumvergabe wird künftig teurer

EU knüpft Visa-Vergabe künftig an Rücknahme von Migranten

29.01.2019 Die EU knüpft die Vergabe von Visa an Reisende aus Drittstaaten künftig an die Zusammenarbeit des jeweiligen Landes bei der Rücknahme abgelehnter Asylbewerber. Darauf einigten sich Unterhändler der EU-Staaten, des Europaparlaments und der EU-Kommission am Dienstag in Brüssel. Menschen aus nicht kooperativen Staaten müssen demnach bald länger auf ihr Visum warten oder mehr dafür bezahlen.
Ermittler fanden damals Leichenteile auf einem Grundstück

Mutmaßlicher Serienmörder aus Toronto gestand acht Morde

29.01.2019 Der mutmaßliche Serienmörder Bruce McArthur aus Toronto hat gestanden, zwischen 2010 und 2017 acht Männer ermordet zu haben. Das berichteten kanadische Medien am Dienstag nach einer Gerichtsanhörung. Als dort die Namen der acht Opfer verlesen wurden, bekannte sich der 67-Jährige in jedem der Todesfälle für schuldig. Den Ermittlern hatte die Mordserie jahrelang Kopfzerbrechen bereitet.
Der "Terminator" besuchte Kanzler Kurz in Wien.

Arnold Schwarzenegger auf Wien-Besuch bei Kanzler Kurz

30.01.2019 Am Dienstag stattete Arnold Schwarzenegger Bundeskanzler Sebastian Kurz einen Besuch ab. Großes Gesprächsthema war dabei der Kampf gegen den Klimawandel.