Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Am Wochenende wird es unbeständig aber warm.

Mäßig warm und unbeständig: So wird das Wetter in den nächsten Tagen

2.08.2019 Das Wetter am Wochenende wird mäßig warm und unbeständig. Auch in den nächsten Tagen ist mit Regenschauern und Gewittern zu rechnen.
Am Samstag findet das Licherfest an der Alten Donau statt.

Lichterfest an der Alten Donau: Straßensperren beachten

2.08.2019 Am 3. August findet das Lichterfest an der Alten Donau in Wien statt. Es kommt daher zu einer Sperre der Wagramer Straße zwischen Erzherzog-Karl-Straße und Arbeiterstrandbadstraße.
Auf dem Dach des Donauzentrums wird eine Solaranlage gebaut.

Donauzentrum kriegt größte Dach-Photovoltaikanlage Wiens

2.08.2019 Das Wiener Donauzentrum soll die größte Dach-Photovoltaikanlage in ganz Wien erhalten. Der Bau hat gerade begonnen und soll zukünftig 20 Shops mit Strom versorgen.
Gegen den Konzern von Mark Zuckerberg laufen mehrere Ermittlungen.

FTC nimmt Übernahme-Praxis von Facebook unter die Lupe

2.08.2019 Die US-Verbraucherschutzbehörde FTC nimmt einem Zeitungsbericht zufolge die Übernahme-Praxis von Facebook unter die Lupe. Die Behörde prüfe, ob der Internet-Riese frühzeitig potenzielle Rivalen schlucke, berichtete das "Wall Street Journal" am Donnerstag unter Berufung auf mit den Vorgängen vertraute Personen.
Ein noch Unbekannter erschoss in Zagreb sechs Menschen.

Sechsfachmord in Zagreb - Mutmaßlicher Schütze tot aufgefunden

2.08.2019 Ein Sechsfachmord hat die kroatische Hauptstadt Zagreb erschüttert. Offenbar aus Eifersucht hatte ein Mann eine ganze Familie in deren Haus in der Siedlung Kajzerica im Süden von Zagreb erschossen. Nach einer Großfahndung wurde der mutmaßliche Schütze tot aufgefunden.
Nordkorea hat erneut Kurzstrecken-Raketen abgefeuert.

Nordkorea feuert unbekannte Kurzstrecken-Projektile ab

2.08.2019 Nordkorea hat am Freitag früh (Ortszeit) nach südkoreanischen Angaben erneut zwei Kurzstreckenraketen von seiner Ostküste abgefeuert. Dies sei bereits der dritte Raketentest innerhalb weniger Tage gewesen, verlautete aus dem südkoreanischen Generalstab in Seoul, wie die Agentur Yonhap berichtete. "Wir verfolgen die Lage, sollte es weitere Abschüsse geben, und bleiben in Bereitschaft", hieß es.
An diesem Gletschersee wurden die Leichen gefunden.

Österreicher und Deutsche starben auf Gletschersee in Alaska

2.08.2019 Bei einem auf einem Gletschersee im US-Staat Alaska tödlich verunglückten Österreicher handelt es sich um einen seit einiger Zeit in British Columbia wohnhaften Berg- und Wanderführer, wie Außenministeriumssprecher Peter Guschelbauer am Freitag der APA bestätigte. Die letzte österreichische Adresse des 62-Jährigen sei in Innsbruck gewesen.
Heiß, heißer, Juli 2019

UNO-Chef: Juli könnte heißester Monat bisher gewesen sein

1.08.2019 Der gerade zu Ende gegangene Juli könnte nach Angaben von UNO-Generalsekretär António Guterres der weltweit heißeste Monat seit Beginn der Aufzeichnungen gewesen sein. "Der Monat Juli war mindestens gleich heiß oder heißer als der bisher heißeste aufgezeichnete Monat", sagte Guterres am Donnerstag vor Journalisten in New York.
Kickl will wieder ins Innenministerium.

Kickl besteht weiter auf das Innenministerium

2.08.2019 Auch wenn die ÖVP mittlerweile unmissverständlich abgewunken hat, besteht Herbert Kickl (FPÖ) weiter darauf, im Fall der Fortsetzung von Türkis-Blau wieder Innenminister zu werden. "Das wird die Position sein, mit der wir in die Verhandlungen hineingehen. Es gibt keinen Grund, das zu ändern", antwortete er im "Österreich"-Interview auf die Frage, ob das Innenressort Koalitionsbedingung sei.
Nawalny will chemisch-toxikologische Ergebnisse geliefert bekommen

Nawalny beantragte Ermittlungen wegen Vergiftung

1.08.2019 Der inhaftierte russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny hat im Fall seiner mutmaßlichen Vergiftung offizielle Ermittlungen beantragt. Der 43-Jährige habe eine chemisch-toxikologische Untersuchung erbeten, teilte sein Anwalt Wadim Kobsew im Kurznachrichtendienst Twitter am Donnerstag mit. Zudem sollten Aufnahmen der Videoüberwachung in der Arrestzelle ausgewertet werden.
Der deutsche Außenminister bittet Polen um Vergebung.

Warschauer Aufstand - Maas: "Ich schäme mich"

2.08.2019 Am 75. Jahrestag des Beginns des Warschauer Aufstands gegen die NS-Besatzungsmacht hat der deutsche Außenminister Heiko Maas Polen um Vergebung für die Nazi-Verbrechen gebeten. "Ich schäme mich für das, was Ihrem Land von Deutschen und im deutschen Namen angetan wurde. Und ich schäme mich dafür, dass diese Schuld nach dem Krieg viel zu lange verschwiegen wurde", sagte er am Donnerstag.
Guterres beauftragtre eine interne Kommission

Syrische Regierung stimmte Idlib-Waffenruhe grundsätzlich zu

1.08.2019 Die syrische Regierung von Präsident Baschar al-Assad hat einer Waffenruhe für die Rebellenbastion Idlib grundsätzlich zugestimmt. Damaskus "akzeptiert eine Waffenruhe von heute (Donnerstag) Abend an" unter der Bedingung, dass die Aufständischen ihre Truppen und Waffen von der im russischen Sotschi von der Türkei und Russland ausgehandelte entmilitarisierten Zone um Idlib abziehen.
Trumps neues Paket soll einen Regierungsstillstand verhindern

US-Kongress verabschiedet Haushaltspaket über Wahlen hinaus

1.08.2019 Der US-Kongress hat ein Haushaltspaket für die nächsten zwei Jahre verabschiedet und damit die Gefahr eines möglichen Regierungsstillstands über die Präsidentenwahl 2020 hinaus abgewendet. Nach dem Abgeordnetenhaus stimmte am Donnerstag auch eine Mehrheit im Senat für das Budget und für eine Erhöhung der Schuldenobergrenze.
Neue dreidimensionale Karte unserer Galaxie

Detailkarte zeigt verbogene Scheibe unserer Galaxie

1.08.2019 Mithilfe kosmischer Leuchtfeuer haben polnische Forscher die Milchstraße sehr exakt kartiert. Die dreidimensionale Karte bestätigt die verbogene Form unserer Heimatgalaxie, die auch in anderen Untersuchungen schon aufgefallen war, wie das Team um Dorota Skowron von der Universität Warschau im US-Fachblatt "Science" berichtet.
Gridling will verloren gegangenens Vertrauen wiederherstellen

Laut Gridling weiter internationale Zweifel am BVT

1.08.2019 Das weltweite Vertrauen in das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) dürfte auch nach Ende des parlamentarischen Untersuchungsausschusses leiden. In einem der APA vorliegenden Brief an die Mitarbeiter des Hauses bittet Direktor Peter Gridling um Verständnis für angeordnete Sicherheitsmaßnahmen, um das "verloren gegangene Vertrauen bei den Partnern wiederherzustellen".
Angst vor der Seuche in Goma

Angst vor Ebola in Kongo-Metropole: Schon vier Fälle in Goma

1.08.2019 In der kongolesischen Millionenstadt Goma wächst die Angst vor einer Ebola-Epidemie. Am Mittwoch und Donnerstag wurden dort zwei neue Fälle der tödlichen Krankheit registriert, wie ein örtlicher Vertreter der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mitteilte. Damit stieg die Zahl der bestätigten Ebola-Fälle seit Juli auf insgesamt vier.
Begeisterung bei den Mitarbeitern über den Börsengang

In Linz gegründete Software-Firma Dynatrace startete an NYSE

1.08.2019 Das in Linz gegründete Software-Unternehmen Dynatrace, das seinen Sitz im US-Bundesstaat Massachusetts hat, ist am Donnerstag an der US-amerikanischen Börse New York Stock Exchange gestartet, gab das Unternehmen bekannt. Der erste Kurs der Aktie lag bei 25,50 US-Dollar, US-Medien hatten zuvor von einem Ausgabepreis je Titel von 16 Dollar berichtet.

BMW: Gewinne brechen im zweiten Quartal ein

1.08.2019 Hohe Kosten für die Einführung von Elektroantrieben haben den Gewinn von BMW im zweiten Quartal erwartungsgemäß einbrechen lassen. 
Kushner traf am Tag nach Netanyahu auch Ägyptens Präsident

Kushner traf Ägyptens Präsident Al-Sisi

1.08.2019 Auf seiner Nahost-Reise hat der US-Gesandte Jared Kushner in Ägypten Präsident Abdel Fattah al-Sisi getroffen, um über seinen Friedensplan für Israel und die Palästinenser zu beraten. Al-Sisi erklärte, dass Ägypten sich für eine "faire und umfassende" Lösung einsetze. Ziel müsse eine Zwei-Staaten-Lösung mit einem unabhängigen Palästinenserstaat und Ost-Jerusalem als dessen Hauptstadt sein.
Die Ex von Neymar versenkte kurzerhand einen Lambo im Pool.

"Sorry" - Neymar-Ex versenkt Lambo im Pool

1.08.2019 Das Playmate des Jahres 2011 schaffte es tatsächlich, einen blauen Lamborghini in einem Pool zu "parken".
Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Mann ging mit Messer auf Eltern los: Sieben Jahre Haft

2.08.2019 Nachdem ein Wiener im Februar mit zwei Küchenmessern auf seine Eltern losgegangen ist, wurde er am Donnerstag zu sieben Jahren Haft verurteilt.
Abdirahman Omar Osman erlag seinen Verletzungen

Mogadischus Bürgermeister starb eine Woche nach Anschlag

1.08.2019 Rund eine Woche nach einem Anschlag der Al-Shabaab-Miliz auf das Rathaus von Mogadischu ist der Bürgermeister der somalischen Hauptstadt seinen lebensgefährlichen Verletzungen erlegen. Wie eine Sprecherin am Donnerstag mitteilte, war Abdirahman Omar Osman bei der Explosion am 24. Juli schwer verletzt und seitdem in einem Krankenhaus im katarischen Doha behandelt worden. Dort sei er verstorben.
Am Montag der vergangenen Woche konnte die Finanzpolizei die illegale Teigtaschen-Fabrik sicherstellen.

Wien: Asia-Lokale werden kontrolliert

2.08.2019 Nachdem eine illegale Teigtascherl-Fabrik in Wien-Favoriten entdeckt wurde, werden nun vom Marktamt in ganz Wien Asia-Lokal-Kontrollen durchgeführt.
Die Nachfolge von Lagarde ist nach wie vor ungeklärt

Europäer wollen über gemeinsamen IWF-Kandidaten abstimmen

1.08.2019 Die Europäer wollen rasch über einen gemeinsamen Anwärter für die Nachfolge von Christine Lagarde an der Spitze des Internationalen Währungsfonds (IWF) abstimmen. Das teilte der französische Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire am Donnerstag nach einer Telefonkonferenz mit den europäischen Ministern der Finanzressorts mit. Das Votum ist für Freitag geplant.
Google-Mitarbeiter werteten Aufnahmen aus Lautsprechern aus

Datenschützer stoppt Auswertung von Google-Sprachaufnahmen

1.08.2019 Google lässt in Europa Aufnahmen aus seinen vernetzten Lautsprechern nicht mehr von Menschen auswerten. Der Stopp gilt in der gesamten EU mindestens noch bis Ende Oktober, teilte der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar mit. Caspar leitete ein Verwaltungsverfahren gegen den Internet-Konzern ein, um das Anhören der Mitschnitte durch Google-Mitarbeiter oder Dienstleister zu untersagen.
Es rumort zwischen Ryanair und Lauda

Ryanair droht Lauda-Crews mit Jobabbau

1.08.2019 Bei der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair stehen zur Zeit hunderte Jobs auf der Kippe. Auch der österreichischen Tochter Lauda könnte ein Abbau blühen. Aus einem internen Rundschreiben von Lauda-Geschäftsführer Andreas Gruber an die Belegschaft, aus dem u.a. der "Kurier" Mittwochabend zitierte, geht hervor, dass Lauda die Produktivität verbessern müsse, sonst würde die Airline scheitern.
Der Juli war gewittermäßig eher unterdurchschnittlich.

421.767 Blitze zuckten im Juli vom Himmel

1.08.2019 Im Juli registrierte das Blitzmessnetz von UBIMET österreichweit 421.767 Blitzentladungen. Das blitzreichste Bundesland war mit insgesamt 134.917 Blitzen die Steiermark, auf die rund 32 Prozent aller Juli-Blitze entfielen.
Möglicherweise trainieren Soldaten für Auflösung von Protesten

Chinas Militärchef in Hongkong verurteilt Unruhen

1.08.2019 Der Chef von Chinas Streitkräften in Hongkong hat die seit Wochen andauernden Ausschreitungen in der Stadt erstmals öffentlich verurteilt. Die Unruhen hätten das Leben und die Sicherheit der Menschen ernsthaft bedroht und sollten nicht toleriert werden, sagte Chen Daoxiang, Kommandant der Volksbefreiungsarmee in Hongkong auf einem Empfang zum 92. Gründungstags der chinesischen Armee am 1. August.
Die Welle überrollte die Besucher.

Riesen-Welle überrollt Wasserpark - 44 Verletzte

1.08.2019 Im "Shuiyun Water Park" im Nordosten Chinas kam es zu einer Katastrophe. Die Wellenmaschine des Beckens erzeugte eine riesige Welle, die 44 Menschen verletzte.
Niqab in öffentlichen Gebäuden nicht mehr erlaubt

"Burkaverbot" in den Niederlanden tritt in Kraft

1.08.2019 Burkas und Gesichtsschleier sind ab jetzt in den Niederlanden in öffentlichen Einrichtungen verboten. Nach einer 14 Jahre lang geführten heftigen Debatte trat am Donnerstag das Gesetz über das "Verbot auf gesichtsbedeckende Kleidung" in Kraft. Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders sprach von einem "historischen Tag".
Am Freitag 17 Uhr ist die Deadline für die Landeswahlvorschläge

KPÖ und "Der Wandel" schaffen bundesweite NR-Wahl-Kandidatur

1.08.2019 Acht Parteien werden am 29. September bundesweit zur Nationalratswahl stehen. Denn nicht nur die Grünen haben es geschafft, ausreichend Unterschriften in allen neun Bundesländern einzuholen, auch den Parteien KPÖ und "Der Wandel" ist es gelungen. GILT hat erst in Tirol und Vorarlberg genug Unterstützungserklärungen gesammelt.

Militär kämpft gegen Waldbrände in Sibirien

1.08.2019 Im Kampf gegen verheerende Waldbrände in Sibirien hat das russische Militär seine Löscheinsätze mit Flugzeugen begonnen. Die ersten beiden Transportmaschinen vom Typ Iljuschin Il-76 seien mit 42 Tonnen Wasser an Bord in Krasnojarsk gelandet, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau am Donnerstag mit.
Anschlag auf Camp in der jemenitischen Hafenstadt Aden

60 Tote bei Anschlag auf Militärlager und Polizei im Jemen

1.08.2019 Bei Anschlägen auf ein Militärlager und eine Polizeistation im Jemen sind mindestens 60 Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt worden. Das teilte Menschenrechtsminister Mohammed Askar auf Twitter mit. Die schiitischen Houthi-Rebellen beanspruchten den Angriff auf das Camp in der Hafenstadt Aden für sich, der sich während einer Militärparade ereignete.
Deutscher Außenminister Maas in Polen

Heiko Maas bat Polen um Vergebung für Nazi-Verbrechen

1.08.2019 Am 75. Jahrestag des Beginns des Warschauer Aufstands gegen die NS-Besatzungsmacht hat der deutsche Außenminister Heiko Maas Polen um Vergebung für die Nazi-Verbrechen gebeten. "Ich schäme mich für das, was Ihrem Land von Deutschen und im deutschen Namen angetan wurde. Und ich schäme mich dafür, dass diese Schuld nach dem Krieg viel zu lange verschwiegen wurde", sagte er am Donnerstag.
Präsident Nyusi kam mit den Oppositionsführer überein

Historischer Friedensvertrag in Mosambik unterzeichnet

1.08.2019 In Mosambik ist der langjährige Verhandlungsprozess zwischen der Regierung und den ehemaligen Renamo-Rebellen mit einem Friedensvertrag zu Ende gegangen: 27 Jahre nach dem Ende des ersten Bürgerkriegs in Mosambik unterzeichneten die Regierung und die inzwischen größte Oppositionspartei des südostafrikanischen Landes laut Berichten des Staatsfernsehens am Donnerstag das historische Abkommen.
Til Lindemann von Rammstein.

Rammstein: Ein Zeichen gegen Homophobie

1.08.2019 Konzert in Moskau: Rammstein setzen Zeichen für die bunte Liebe.