Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wien - 10. Bezirk

  • Mord in Favoriten aufgeklärt

    27.08.2011 Die 46-jährige Ehefrau des Opfers hat gestanden, ihren Mann mit einem Hammer erschlagen zu haben - Das Motiv: Der Mann hat die Frau offenbar jahrelang gedemütigt.

    Briefträger verfolgte und missbrauchte Kinder

    27.08.2011 Ein Wiener Briefträger ist im Straflandesgericht wegen sexuellen Missbrauchs von Unmündigen zu zwei Jahren unbedingter Freiheitsstrafe verurteilt worden - verschaffte sich mit Generalschlüssel Zutritt in Wohnhäuser in Favoriten.

    Mordverdacht: Haftbefehl gegen gesamte Familie

    27.08.2011 Nach der Bluttat am Mittwoch in Wien-Favoriten ist nun gegen die gesamte Familie des Opfers Haftbefehl erlassen worden- möglicherweise haben Ehefrau und Kinder etwas mit dem Mord zu tun.

    Mordalarm in Favoriten

    27.08.2011 Ein 45-jähriger Mann ist Mittwoch früh von seinem Sohn in seiner Wohnung am Eisenstadtplatz 4 tot aufgefunden worden.

    Favoriten: Mann weiter in Lebensgefahr

    27.08.2011 Nach der Bluttat vom Sonntag in Wien-Favoriten befand sich der von seiner Frau angeschossene Yakub G. (52) am Montag weiter in akuter Lebensgefahr.

    Favoriten: 72-Meter-Wohn-Hochhaus geplant

    27.08.2011 Den Auftrag für den Bau des samt Dachaufbauten 72 Meter hohen Hauses hat das Wiener Bauunternehmen Dywidag Dyckerhoff & Widmann an Land gezogen.

    Beziehungstragödie in Favoriten

    27.08.2011 Ein Beziehungsdrama mit zumindest einer Toten hat sich am Sonntag gegen 13.00 Uhr in einer Wohnhausanlage in der Franz-Koci-Straße in Wien-Favoriten abgespielt.

    Entflohener Häftling nach Überfall gefasst

    27.08.2011 Mann betrat ein Elektronik-Geschäft in Favoriten und bedrohte die Verkäuferin mit einer Pistole - er bediente sich aus der Kassenlade - eine Viertelstunde später wurde er von Polizeibeamten gestellt.