Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Martin Blum wünscht sich noch mehr Citybike-Stationen für Wien

Wien Radverkehrsbeauftragter möchte die Zahl der Citybike-Stationen verdoppeln.
Wien Radverkehrsbeauftragter möchte die Zahl der Citybike-Stationen verdoppeln. ©APA/ ÖAMTC
Der Wiener Radverkehrsbeauftragte Martin Blum wünscht sich zu Beginn des Radjahrs 2013 noch mehr Citybike-Stationen für Wien, genaugenommen eine Verdopplung. Idealerweise sollte die Strecke zwischen zwei Stationen ungefähr der Entfernung zwischen zwei Straßenbahnstationen entsprechen.
100. Station in Wien eröffnet
Citybikes im Test
Infos zum Radjahr 2013

Neben der Verdichtung bereits erschlossener Bezirke sei laut Blum zudem eine räumliche Ausdehnung denkbar – mitunter auch nach Transdanubien, wo es derzeit noch keine Citybikes gibt. Die Bundeshauptstadt sei in Sachen Bike-Sharing-Systeme Vorreiter gewesen. Inzwischen gebe es derlei Konzepte auch in vielen internationalen Metropolen – “und zwar in einer Ausprägung, die wesentlich dichter und umfangreicher ist”, so der Radbeauftragte. Wien müsse diesen Rückstand aufholen und “wieder auf Top-Level kommen”.

Wien hat 100 Citybike-Stationen

Deshalb sei es wünschenswert, “dass wir hier in den nächsten Jahren eine deutliche Ausweitung zusammenbringen”. Wobei dies freilich auch eine “finanzielle Frage” sei, wie er einräumte. Für den Innergürtelbereich wäre es laut Blum ideal, wenn die Bike-Standorte jeweils nicht weiter voneinander entfernt lägen als die Strecke zwischen zwei Straßenbahnstationen. Derzeit gibt es in Wien 100 Citybike-Stationen. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien - 2. Bezirk
  • Martin Blum wünscht sich noch mehr Citybike-Stationen für Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen