Raubüberfall auf Wettbüro in Favoriten: Maskierter bedrohte Angestellten mit Pistole

Bewaffneter Raubüberfall auf Wettbüro in Wien-Favoriten
Bewaffneter Raubüberfall auf Wettbüro in Wien-Favoriten ©APA (Sujet)
In Wien-Favoriten stürmte ein maskierter Mann ein Wettbüro und bedrohte einen Angestellten mit einer Pistole. Der Täter flüchtete mit der Beute.

Am Freitag, den 18. Jänner gegen 23.05 Uhr wurde ein Wettbüro in der Favoritenstraße  im 10. Bezirk von einem bislang Unbekannten überfallen. Der Mann war mit einer Haube und Kapuze maskiert und mit einer Pistole bewaffnet.

Wettbüro in Favoriten ausgeraubt

Der Mann ging sofort nach dem Betreten des Lokals zum Angestellten, bedrohte ihn mit einer Pistole und forderte ihn auf, den Tresor aufzusperren. Nachdem ihm der 26-Jährige die Geldscheine ausgehändigt hatte, rannte der Räuber aus dem Wettbüro und flüchtete mit der Beute in unbekannte Richtung.

Eine Sofortfahndung der Polizei blieb bislang ergebnislos. Zum Zeitpunkt des Überfalls befanden sich zwei Kunden im Geschäft. Jetzt bittet die Polizei die Bevölkerung um Hinweise. Der Täter war zwischen 30-35 Jahre alt, ca. 185 cm groß, mittlere Statur, hatte einen dunklen Vollbart, Rechtshänder und Brillenträger und trug zum Tatzeitpunkt mit eine lange schwarze Jacke mit Kapuze und Haube. Ausserdem war er mit einer Pistole bewaffnet. Hinweise werden (auch vertraulich) unter der Telefonnummer 01/31310 DW 33800 (Journaldienst) entgegen genommen.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Raubüberfall auf Wettbüro in Favoriten: Maskierter bedrohte Angestellten mit Pistole
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen