Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wien - 16. Bezirk

  • Im Inneren des Autos, in dem die Granate explodierte.

    Handgranatenmord in Wien: Ein Geständnis nach drei Festnahmen

    4.04.2014 Der "Handgranatenmord" in Wien-Ottakring mit zwei Toten in einem BMW dürfte geklärt sein: Am Donnerstag sind drei Personen festgenommen worden. Ein Verdächtiger hat laut Polizei zugegeben, im Jänner die tödlichen Schüsse auf sein im Auto sitzendes Opfer abgegeben und den Sprengsatz, der den zweiten Mann tötete, gezündet zu haben. Das genaue Motiv sei noch unklar, aber es ging "um Geld".
    Im Inneren des Autos, in dem die Granate explodierte

    Festnahmen nach Handgranatenmord: Motiv drehte sich um Geld

    4.04.2014 Nach der Explosion einer Handgranate und zwei Toten in einem BMW in Wien-Ottakring im Jänner hat die Polizei am Donnerstag drei Verdächtige festgenommen. Das genaue Motiv der Tat sei noch unklar, allerdings "ist es um Geld gegangen", hieß es bei einer Pressekonferenz.
    Maria Vassilakou wünscht sich Radstraßen in Wien.

    18 Kilometer Radstraßen wären in Wien möglich

    4.04.2014 "Je mehr wir werden, desto mehr Platz brauchen wir", meint Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou und drängt auf den Bau von Radstraßen in Wien. 18 Kilometer wären möglich.
    Am Tatort in Ottakring

    Handgranatenmord in Ottakring: Zwei Männer und Frau unter Verdacht

    4.04.2014 Paukenschlag im Fall um den Handgranatenmord in Ottakring: Nach der Explosion einer Handgranate und zwei Toten in einem Auto in Wien-Ottakring am 11. Jänner sind drei Verdächtige festgenommen worden.
    Auf der Linie U2 kam es zu einer Störung

    U2-Störung im Frühverkehr am Freitag

    4.04.2014 Freitagfrüh gab es auf der U-Bahn-Linie U2 eine Störung, die eine Fahrtbehinderung nach sich zog. Der reguläre Betrieb war daraufhin unterbrochen, es konnte nicht die gesamte Strecke befahren werden.
    Hier kam es im Jänner zu einer Explosion.

    Handgranaten-Mord in Wien-Ottakring geklärt: Drei Personen in Haft

    4.04.2014 Die Explosion einer Handgranate und zwei Tote in einem Auto in Wien-Ottakring geben der Polizei seit dem 11. Jänner Rätsel auf. Nun gilt der Fall als geklärt, drei Verdächtige wurden festgenommen.
    So wie hier in der Lazaristenkirche ist es in mehreren Gotteshäusern zu Beschädigungen gekommen.

    Nach Vandalenakten in Wiener Kirchen wurde U-Haft verhängt

    3.04.2014 Nach Fällen von Sachbeschädigung in insgesamt fünf Wiener Kirchen ist am Donnerstag über einen 37-jährigen Verdächtigen die U-Haft verhängt worden.
    Ulli Sima ruft auch heuer zum Frühjahrsputz auf.

    Frühjahrsputz in Wien ab dem 23. April: Freiwillige säubern zum 9.Mal die Stadt

    3.04.2014 Auch heuer wird von der Stadt Wien eine Frühjahrsputzaktion veranstaltet. "Wer einmal selber geputzt hat und merkt, welch harte Arbeit das ist, der passt künftig besser auf sein Umfeld, die Parks und Gehsteige auf", meint Umweltstadträtin Ulli Sima und hofft auf die Anmeldung vieler Freiwilliger.
    Die "Radrettung" kümmert sich um kleine Reparaturen.

    Radrettung der Wiener Grünen: Alle Termine für 2014 auf einen Blick

    3.04.2014 Auch heuer bieten die Grünen bei ihrer "Radrettung" wieder kostenlose Sicherheits-Checks und kleine Reparaturen von Fahrrädern an. Alle Termine im Überblick.
    Wer derzeit bei einem Wiener AMS einen Deutschkurs besuchen möchte, muss bis Juni waren.

    Wartelisten für Deutschkurse an Wiener AMS-Standorten

    3.04.2014 Am Donnerstag eröffneten an den sechs Wiener AMS-Deutschkurs-Stadorten offene Bücherwände, die zum Lesen einladen sollen. Wer aber einen Deutschkurs absolvieren möchte, muss bis Juni warten. Derzeit gibt es nämlich lange Wartelisten.
    Hier wurde gewütet

    Vandalenakte in Wiener Kirchen: U-Haft-Antrag gegen Verdächtigen

    2.04.2014 Die Wiener Staatsanwaltschaft hat am Mittwochnachmittag der Verhängung der Untersuchungshaft über den 37 Jahre alten Mann beantragt, der Vandalenakte in sechs Kirchen zugegeben hat. Der Mann gab an, im Auftrag Gottes gehandelt zu haben.
    In Wien könnten bald viele Elektro-Autos als Taxis unterwegs sein.

    Elektro-Autos: Wien könnte bald eine ganze E-Taxi-Flotte bekommen

    2.04.2014 Eine der großen Taxi-Flotten in Wien könnte bald auf Elektro-Autos umsteigen. Umweltminister Andrä Rupprechter (ÖVP) und Wiens Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) sind sich in dieser Hinsicht einig, Details wurden jedoch noch nicht festgelegt.
    Die Polizei sucht nach einem Überfall nach zwei Jugendlichen.

    Rollstuhlfahrerin in Wien-Ottakring von Jugendlichen ausgeraubt

    2.04.2014 Am Dienstagabend baten zwei Jugendliche eine Rollstuhlfahrerin im 16. Bezirk um eine Zigarette. Als die Frau in ihrer Tasche nach der Zigarettenpackung suchte, entriss ihr einer der Burschen die Geldbörse. Bislang konnten die Täter von der Polizei nicht ausfindig gemacht werden.
    Im jahr 2013 konnte Wien einen Rekord bei Firmenansiedelungen verbuchen.

    Rekord bei Firmen-Ansiedlungen in Wien: 133 Niederlassungen im Vorjahr

    1.04.2014 Wie am Dienstag während einer Pressekonferenz verkündet wurde, konnte im Vorjahr ein neuer Rekord bei Firmen-Ansiedelungen erzielt werden. 2013 haben sich 133 internationale Unternehmen in der Bundeshauptstadt niedergelassen - so viele wie noch nie.
    Die Station Taubstummengasse gehört nicht zu den beliebtesten in Wien.

    Das sind die unbeliebtesten U-Bahnstationen in Wien

    2.04.2014 Die User von VIENNA.at haben in einer Umfrage die Station Volkstheater zur beliebtesten U-Bahnstation Wiens gekürt. Es gab aber auch einige Stationen, die anscheinend niemandem so wirklich gefallen. Welche das sind, lesen Sie hier.
    Die neue Bimlinie könnte eine Verbindung zwischen U1 und U6 werden.

    Maria Vassilakou will eine neue Straßenbahnlinie im Süden Wiens

    1.04.2014 In Sachen Öffis tut sich in Wien derzeit viel: Vergangene Woche wurde der Bau der U-Bahnlinie U5 verkündet, aber auch für das Straßenbahnnetz gibt es Pläne. Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou wünscht sich, dass der Süden der Stadt durch eine neue Bim-Verbindung erschlossen wird.
    Mit welchen Maßnahmen sind die Radler in Wien zufrieden?

    Neue MaHü und Radzählstelle: Diese Maßnahmen gefallen Radlern in Wien

    1.04.2014  Die Meinung der Fahrradfahrer in Wien ist bei der Verleihung der "Goldenen Speiche" gefragt: Mit welcher Radverkehrsmaßnahme sind sie besonders zufrieden? Derzeit auch unter den Top Ten der Vorschläge: Die verkehrsberuhigte Mariahilfer Straße, auf der die Fahrradfahrer - zumindest in der Fußgängerzone - nicht bei allen gern gesehen werden.
    Werden künftig Lipizzaner den Ring unsicher machen? Zum Wiehern ...

    Pferde-Tram mit Lipizzanern am Ring: Wiener Linien erlauben sich Aprilscherz

    1.04.2014 Wer diese Meldung liest, sollte nicht vergessen, welches Datum wir heute haben: Die Wiener Linien sorgten am Dienstag mit einer Aussendung für Schmunzeln, in der behauptet wurde, dass eine "Vienna Horse Tram" ab sofort gegen die Fahrtrichtung am Ring unterwegs sei.
    Zerstörung von Statuen und Kircheneinrichtungen in der Lazaristenkirche in Wien-Neubau

    Vandalenakte in Wiener Kirchen: Schönborn sicherte Unterstützung zu

    1.04.2014 Nach mehreren schweren Vandalenakten in Kirchen in der Bundeshaupststadt hat Kardinal Christoph Schönborn den betroffenen Pfarren Hilfe der Erzdiözese zugesichert. "Das ist bisher der ärgste Akt von Vandalismus in meiner Zeit als Erzbischof", sagte er.
    Bis zu 60 Prozent weniger Studienanfänger.

    Studienplatzfinanzierung: Rückgang der Studienanfänger

    31.03.2014 Der Testlauf zur Studienplatzfinanzierung in fünf Fächergruppen hat zu einem deutlichen Rückgang der Anfängerzahlen in den betroffenen Fächern geführt. In den Wirtschaftswissenschaften begannen rund 60 Prozent weniger Studenten mit dem Studium als noch im Jahr zuvor.
    2014 erhöhen die städtischen Bäder in Wien die Eintrittspreise.

    Eintrittspreise in den Wiener Freibädern: Heuer wird das Baden teurer

    31.03.2014 Die Sommerbäder in Wien verlangen heuer mehr Eintritt: Um bis zu sieben Prozent mehr kostet das Badevergnügen 2014. Alle Eintrittspreise im Überblick.
    Am Montag wurde die neue App in Wien präsentiert.

    Neue App für Handy-Parken in Wien: SMS sind künftig überflüssig

    31.03.2014 Die Stadt Wien hat in Zusammenarbeit mit A1 eine neue App fürs Handy-Parken entwickelt. Wichtigste Neuerung: Es müssen künftig keine SMS mehr verschickt werden, um einen elektronischen Parkschein zu lösen. Vorerst ist die App nur für Android-Nutzer erhältlich.
    Nicht nur im Stephansdom ist es zu Beschädigungen gekommen.

    Verdächtiger wird nach Vandalismus in Wiener Kirchen erneut einvernommen

    31.03.2014 Ein 37-Jähriger wurde, nachdem er am Samstag eine Statue im Wiener Stephansdom beschädigt hatte, auf freien Fuß gesetzt. Mittlerweile steht fest, dass es an diesem Tag in mehreren Kirchen zu Beschädigungen gekommen ist und man will den Verdächtigen, einen Asylwerber aus Ghana, erneut befragen.
    Suchaktionen nach vermissten Kindern am Samstag in Wien.

    Fahndungen nach abgängigen Kindern in Wien

    31.03.2014 Sowohl in Ottakring als auch in Döbling kam es am Wochenende zu Polizeifahndungen: Kinder wurden als abgängig gemeldet, Suchaktionen der Polizei folgten.
    Das waren die besten Leserreporter-Beiträge im März.

    Die besten Beiträge der Leserreporter im März 2014

    30.03.2014 Ein Unfall auf der Linie 66A, ein WEGA-Einsatz am Faschingsdienstag im Bermudadreieck und "tobende Musikanten" am Graben- das waren die besten Beiträge der Leserreporter im Monat März.
    Gasgeruch sorgte am Sonntag für einen Großeinsatz der Wiener Feuerwehr.

    Gasgeruch sorgte am Sonntag für einen Großeinsatz der Wiener Feuerwehr

    30.03.2014 Starken Gas- und Benzingeruch hat Leserreporter Erich W. am Sonntagmorgen vor seiner Haustür wahrgenommen. In Wien war er nicht der Einzige: Unzählige Anrufe gingen bei der Feuerwehr ein, die schließlich zu einem Großeinsatz ausrückte.
    Im Stephansdom wurde eine Heiligenstatue schwer beschädigt.

    Vandalismus-Serie in Wiener Kirchen: Nicht nur Stephansdom betroffen

    30.03.2014 Nicht nur im Stephansdom ist es am Samstag zu Beschädigungen gekommen. Die Polizei berichtet von einer ganzen "Vandalismus-Serie". Insgesamt vier Kirchen sollen betroffen sein, ob es sich um einen oder mehrere Täter handelt, ist derzeit noch unklar.
    Das Telefon wurde rasch geortet, ein Verdächtiger festgenommen.

    Ortungsapp führte Polizei zu mutmaßlichem Seriendieb in Wien

    30.03.2014 Ein Student ist in der Nacht auf Samstag in der Linie U2 eingeschlafen und wurde bestohlen. Pech für den Dieb: Auf dem Mobiltelefon war eine Ortungsapp installiert, es konnte rasch lokalisiert werden.
    Ein Supermarkträuber im 16. Bezirk wurde festgenommen.

    Polizist außer Dienst nimmt Supermarkträuber in Ottakring fest

    30.03.2014 Maskiert und mit einer Pistole bewaffnet hat am späten Samstagnachmittag ein Unbekannter einen Supermarkt im 16. Bezirk überfallen. Ebenfalls vor Ort: Ein Polizist außer Dienst. Dieser zögerte nicht lange und stellte den Verdächtigen.
    Am Sonntag kann man in Wien die Sonne genießen.

    Mit der Sommerzeit kommt in Wien auch das Sommerwetter

    30.03.2014 Nicht nur die Uhren wurden in der Nacht auf Sonntag auf Sommerzeit umgestellt, auch das Wetter hat sich am Wochenende schon ziemlich der warmen Jahreszeit angenähert. Nach dem warmen und freundlichen Samstag legt der Sonntag noch einen drauf, versprechen Meteorologen.
    Die Polizei hatte auch 2013 in Wien alle Hände voll zu tun, wie die Kriminalstatistik zeigt

    Wiener Kriminalstatistik für 2013: Fünf Prozent mehr Straftaten als 2012

    27.03.2014 Am Donnerstag wurde vom Landeskriminalamt Wien die Kriminalstatistik für die Bundeshauptstadt für Jänner bis Dezember 2013 veröffentlicht. Der Vergleich mit dem Vorjahr zeigt Rückgänge bei Raubüberfällen, aber einen Zuwachs bei Einbrüchen, Diebstahls- und Betrugsdelikten.
    Um Rücksichtnahme wird in der Kampagne gebeten - ohne Erfolg?

    Wiener Linien-Kampagne: Twitter-Beschwerden über Öffi-Vorfälle

    27.03.2014 Über ein halbes Jahr läuft bereits die Wiener Linien-Kampagne zum Thema Rücksichtnahme in den Öffis. Betrachtet man aktuelle Tweets zum Thema, hat sich scheinbar nicht viel verbessert - Nutzer beschweren sich über Essen, Telefonieren und Co. Wir haben bei den Wiener Linien nachgefragt.
    Touristenattraktionen wie die Oper sind öffentlich gut erreichbar.

    Wien-Karte ab April auch für 48 Stunden erhältlich

    27.03.2014 Bei Touristen ist die für 72 Stunden gültige Wien-Karte sehr beliebt. Ab April wird es das Ticket auch eine Variante mit einer Gültigkeit von 48 Stunden geben - zum Preis von 18,40 Euro.
    Die Wiener sind mit Wien zufrieden.

    Studie zu Lebensqualität in Wien: Öffis, Wohnen und Schulen als Probleme

    26.03.2014 Die Wiener lieben ihre Stadt: Bei einer aktuellen Studie der Stadt Wien in Kooperation mit der Uni Wien gaben 97 Prozent der Befragten an, gerne oder sehr gerne in Wien zu leben. Die Lebensqualität wird positiv bewertet, aber Probleme auch beim Namen genannt: Die Wohnsituation, der öffentliche Verkehr oder das Schulangebot für Kinder.
    Der gesuchte Mann

    Bankraub in Wien-Ottakring: Täter-Fahndung per Lichtbild

    26.03.2014 Dienstagfrüh kam es wie berichtet zu einem Banküberfall in Wien-Ottakring. Nun liegt ein Lichtbild des mutmaßlichen Täters vor. Die Polizei bittet um Mithilfe. Eine Belohnung von 2000 Euro winkt.
    Im Bereich der U-Bahn ist die Wiener Polizei durchwegs präsent

    Polizei-Einsätze in U6-Stationen: Kriminalität in der Wiener U-Bahn

    26.03.2014 Immer wieder kommt es rund um die Wiener U-Bahn zu teils spektakulären Polizeieinsätzen. Daraus entsteht der Eindruck, dass es sich nicht gerade um ein sicheres Verkehrsmittel handelt. Aktuelle Zahlen zeigen, wie "sicher" die einzelnen U6-Stationen wirklich sind - VIENNA.AT hat die Polizei dazu befragt.
    Für viele Wien-Urlauber ist der Aufenthalt erst mit dem geliebten Vierbeiner richtig schön

    Tierfreundliche Hotels in Wien: Adressen für Urlaub mit Hund und Katze

    20.06.2017 Viele Menschen, die in Wien Urlaub machen wollen, möchten dabei nicht auf ihren geliebten Vierbeiner verzichten. Doch in den meisten Hotels darf man Hund oder Katze nicht ohne Weiteres mitbringen. VIENNA.AT stellt tierfreundliche Hotels vor.
    Ottakringer nennt Ungarn-Tochter nach schwächerem Ergebnis "Flop"

    Ottakringer bezeichnet Ungarn-Tochter als "Flop"

    25.03.2014 Ottakringer nennt die Ungarn-Tochter nach schwächerem Ergebnis einen "Flop". Grund: Die ungarische Brauerei Pecs ist im Vorjahr ein Sorgenkind des Ottakringer-Konzerns geblieben.
    Am Montag wurden die Eis-Trends von Eskimo in Wien vorgestellt.

    Eis-Neuheiten 2014: Eskimo präsentierte neue Produkte

    25.03.2014 Am Montag wurden im "Dachboden" des 25 Hours Hotels die neuen Eis-Highlights aus dem Hause Eskimo präsentiert und verkostet. Neben neuen Magnum-Sorten wird auch dei Produktpalette von Cornetto und Cremissimo vergrößert. Auch ein Hit aus en 80ern wird wieder in den Kühltruhen zu finden sein.
    In Wien steigen auch 2014 die Mieten.

    Mieten in Wien steigen heuer um bis zu 2,5 Prozent

    25.03.2014 Heuer wird der Anstieg der Mietpreise in Wien auf zwei bis 2,5 Prozent geschätzt. Während bestehende Mieten geschützt sind, kann es bei Neuvermietungen teuer werden. Am höchsten sind die Mietpreise derzeit in den Bezirken Josefstadt und Alsergrund.
    Bankraub in Wien-Ottakring am Dienstag.

    Bankraub in Wien-Ottakring: Täter ist auf der Flucht

    25.03.2014 Am Dienstag um 09.50 Uhr wurde die Bank Austria-Filiale am Richard Wagner Platz in Wien-Ottakring überfallen. Der Täter konnte flüchten.
    Das Buch "Kraftorte in Wien" zeigt besondere Plätze in der Bundeshauptstadt auf

    Kraftorte in Wien: Plätze zum Energie Tanken und Ausgleich Finden

    23.01.2015 Jeder kennt das Phänomen: Es gibt bestimmte Orte, an denen man sich besonders wohlfühlt und gerne länger verweilt - ohne zu wissen, warum. Ein neuer Bildband widmet sich diesen besonderen Plätzen. VIENNA.AT hat "Kraftorte in Wien" für Sie gelesen.
    Bewaffneter Raub in Wien-Ottakring am Samstag.

    Bewaffneter Raub in Wien-Ottakring: Angestellte gefesselt

    23.03.2014 Am Samstag gegen 18.19 Uhr wurden zwei Angestellte eines Lebensmittelgeschäftes in der Koppstraße von einem unbekannten Täter ausgeraubt. Der Mann ist auf der Flucht.
    Ladendiebstähle in Wien am Samstag.

    Mehrere Fälle von Ladendiebstahl in Wien am Samstag

    23.03.2014 Gleich mehrere Male schlugen Ladendiebe in Wien am Samstag zu. In einem Fall erlitt ein Angestellter durch die mutmaßliche Diebin Verletzungen im Genitalbereich.
    Immer wieder gibt es beim AMS bombendrohungen und Co.

    Bombendrohung: AMS-Filiale in Wien-Simmering evakuiert

    21.03.2014 Donnerstagfrüh sorgte ein Anrufer in der AMS-Filale in der Hauffgasse in Wien-Simmering für Aufregung: Der Mann am anderen Ende der Leitung drohte mit einem Bomben-Angriff auf das Gebäude. VIENNA.AT hat alle Details zu dem Zwischenfall.
    auf der Koppstraße drohen Staus

    Bauarbeiten auf der Koppstraße: Staus in Wien-Ottakring befürchtet

    24.03.2014 Auf der Koppstraße in Wien-Ottakring stehen umfangreiche Bauarbeiten bevor, die mehrere Monate dauern werden. Vom 21. März bis in den November hinein werden dort Wasserrohre erneuert - Verkehsbehinderungen drohen.
    Vassilakou will die Winterpause für Schanigärten abschaffen

    Vassilakou will Aus für Schanigärten-Winterpause in Wien erreichen

    20.03.2014 Für die laufende Saison ist es zwar nicht mehr relevant, doch der nächste Winter kommt bestimmt: Wiens Planungsstadträtin Maria Vassilakou will der Wintersperre für Schanigärten ein Ende setzen. Ganzjähriger Betrieb ist das Ziel. Widerstand kommt von Renate Brauner.
    Petra Jens will zuerst die "Probleme im Kleinen" lösen.

    Petra Jens im Interview: "Zufußgehen ist keine Arme-Leute-Mobilität"

    20.03.2014 Mobilität hat immer weniger mit Status zu tun, findet Wiens Fußgängerbeauftrage Petra Jens. Im Interview mit VIENNA.AT verrät sie zudem, warum aus Sicht der Fußgänger entweder Auto- oder Radfahrer als Problem gesehen werden und was nötig ist, damit eine Begegnungszone funktioniert.
    Joan as Police Woman kommt im Mai mit neuem Album nach Wien.

    Joan as Police Woman am 2. Mai live in der Ottakringer Brauerei

    20.03.2014 Am 2. Mai kommt Joan as Police Woman live nach Wien. Im Rahmen ihrer Europa-Tournee gastiert sie einen Abend lang in der Ottakringer Brauerei.
    Sima startet neue Sauberkeitskampagne 2014

    Vom Veraschen und Aufpudeln: Neue Sauberkeitskampagne für Wien

    19.03.2014 Klare Worte bei den sprechenden Mistkübeln der Sujets der neuen Wiener Sauberkeitskampagne, die am Mittwoch von Umweltstadträtin Ulli Sima präsentiert wurde: "Willst du mich veraschen?" und "Nicht aufpudeln, aufräumen!" plädieren diese.
    So sieht ein Meditier-Flashmob in der U-Bahn aus

    Meditieren in der U-Bahn: Wiener organisiert Flashmobs zur Rush Hour

    19.03.2014 Ein Wiener Fotograf hat ein ungewöhnliches Projekt gestartet: Eine Gruppe von Menschen trifft sich, um zusammen U-Bahn zu fahren - mit geschlossenen Augen, ganz aufs Atmen konzentiert. "Gemeinsam meditieren & innehalten" lautet dabei die Devise.
    Granatenexplosion in Wien - Insolvenz über Salzburger Spedition

    Granatenexplosion in Wien-Ottakring: Insolvenz über Salzburger Spedition

    18.03.2014 Nach der Explosion einer Handgranate und zwei Toten in einem Pkw in Wien-Ottakring im Jänner sind die Ermittlungen weiterhin im Gange.
    Mit der neuen VIENNA.AT-App ganz einfach über den Verkehr in Wien informieren.

    Verkehrssituation in Wien mit der neuen VIENNA.AT-App im Überblick

    18.03.2014 Mit den verbesserten Funktionen der neuen VIENNA.AT-App wurde auch der Verkehrsservice erneuert. Mit wenigen Handgriffen sehen Sie nun auf welchen Straßen Sie mit Verzögerungen zu rechnen haben.
    Welche U-Bahnstation in Wien gefällt Ihnen am besten?

    Umfrage: VIENNA.AT sucht die (un)beliebteste U-Bahnstation in Wien

    17.03.2014 Tagtäglich sind tausende Fahrgäste mit der Wiener U-Bahn unterwegs. Den Stationsgebäuden wird, obwohl sie höchst unterschiedlich gestaltet und nicht alle gleich ausgestattet sind, nicht immer viel Aufmerksamkeit geschenkt. Anders in dieser Umfrage: VIENNA.AT sucht die beliebteste U-Bahnstation der Stadt.
    Nach jedem Graffiti müsse es zur Anzeige kommen, so die ÖVP.

    Graffiti in der Stadt: Wien müsse Stockholm werden, meint die ÖVP

    17.03.2014 Nach der Festnahme des berüchtigten Sprayers "Puber", sowie weiterer Sprayer in Wien, wird vermehrt über das Thema Graffiti in der Stadt diskutiert. Die ÖVP meint, dass Wien sich ein Vorbild an Stockholm nehmen solle. Die Stadtschwarzen loben den Einsatz der Polizei und kritisieren zugleich, dass die rot-grüne Stadtregierung "nicht einmal Problembewusstsein" zeige.
    Auf Leergut hatte es ein Dieb in Ottakring abgesehen

    Dieb stahl Leergut aus Supermarkt-Hof in Wien-Ottakring

    17.03.2014 Auf Getränkekisten und Pfandflaschen hatte es scheinbar ein mutmaßlicher Dieb abgesehen, der in Wien-Ottakring sein Unwesen trieb. ein Ladendetektiv beobachtete sein Treiben und schaltete die Polizei ein.
    Ein Urgestein des Wienerlieds darf bei "wean hean" auch diesmal nicht fehlen: Roland Neuwirth

    15. Wienerliedfestival "wean hean" von 24. April bis 17. Mai 2014

    17.03.2014 Die Stadt Wien zum Klingen zu bringen - das ist das Ziel des Festivals "wean hean", bei dem man sich dem Wienerlied in all seinen Facetten widmet. Ein buntes Programm von Thronfolger Franz Ferdinand bis Schlagerkomponist Fritz Rotter wartet.
    Die Wiener Bezirksmuseen zeigen auch viele Stücke aus privaten Sammlungen.

    "Wien 1914 - das Ende einer Ära" beim Tag der Wiener Bezirksmuseen 2014

    18.03.2014 Am 23. März 2014 findet zum achten Mal der "Tag der Wiener Bezirksmuseen statt". Heuer widmet sich die Veranstaltung bei freiem Eintritt dem Schicksalsjahr 1914, unter dem Motto; "Wien 1914 - das Ende einer Ära."
    Ein vom Sturm entwurzelter Baum im Wiener Stadtpark

    Sturm tobt in Wien: Rund 500 Feuerwehreinsätze, ein Todesopfer

    16.03.2014 Die Wiener Feuerwehr zählte seit Samstag rund 500 Sturmeinsätze. Vor allem abgebrochene Äste, umgestürzte Bäume und Baustellenteile mussten entfernt werden. Hinzu kam ein tödlicher Unfall: Eine 55-jährige Joggerin wurde von einem Ast erschlagen.
    Im Schnitt werden die Mieten um 4,6 Prozent erhöht.

    Altbaumieten steigen ab April 2014 im Schnitt um 4,6 Prozent

    1.04.2014 Nun sind die ab dem 1. April 2014 geltenden Mietpreiserhöhungen amtlich. Am Freitag wurde vom Justizministerium das entsprechende Bundesgesetzblatt mit den neuen Richtwerten für die Bundesländer veröffentlicht. Medienberichten zufolge liegt die durchschnittliche Verteuerung bei 4,6 Prozent.