AA

Schwerpunktaktion in Wien: Sechs betrunken, zehn unter Drogen

In der Nacht auf heute wurde in Wien wieder verstärkt kontrolliert.
In der Nacht auf heute wurde in Wien wieder verstärkt kontrolliert. ©APA
Bei einer Schwerpunktaktion in Wien wurden erneut einige betrunkene oder unter Drogen stehende Personen aus dem Verkehr gezogen.

Bei Verkehrskontrollen von mehreren Wiener Stadtpolizeikommanden sind von Donnerstagnachmittag bis Freitagfrüh zehn Drogen- und sechs Alkolenker angezeigt worden. Sieben Personen nahmen die Beamten den Führerschein ab. Insgesamt wurden 206 Alkovortests und sechs Blutabnahmen durchgeführt, 17 Lenker wurden einem Amtsarzt vorgeführt, berichtete die Polizei am Freitag.

Kontrollen am Wiener Gürtel

Der Schwerpunkt des Planquadrats lag bei der Hauptverkehrsader Gürtel, erläuterte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Die Landesverkehrsabteilung unterstützte die zwischen 16.00 und 2.00 Uhr durchgeführten Kontrollen.

Vier fuhren ohne Führerschein

Neben Alkohol und Drogen am Steuer wurden Dutzende weitere Verkehrsübertretungen angezeigt. Vier Vergehen betrafen etwa Fahren ohne Führerschein. Die Ausstattung und Verkehrstauglichkeit von 14 Fahrzeugen wurde von einem eigenen Prüfzug kontrolliert, insgesamt wurden sechs Kennzeichen abgenommen. Zeitgleich durchgeführte Personenkontrollen führten zu zwei fremdenrechtlichen Festnahmen.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schwerpunktaktion in Wien: Sechs betrunken, zehn unter Drogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen