• VIENNA.AT
  • Kinostarts

  • Lamb - Kritik und Trailer zum Film

    8.01.2022 Debütregisseur Valdimar Jóhannsson zeigt in seiner Horrorparabel "Lamb" nicht nur das weite Island mit seinem endlosen Himmel, sondern vor allem Maria (Noomi Rapace) und Ingvar (Björn Hlynur Haraldsson), ein Bauernpaar in der Abgeschiedenheit, das Schafe züchtet. Dann gebiert eines Nachts ein Schaf ein Zwitterwesen aus Mensch und Tier - und die beiden nehmen es als ihr Kind in ihr Haus auf und nennen es Ada.

    Plötzlich aufs Land - Kurzinhalt und Trailer zum Film

    8.01.2022 Nico (Clovis Crnillac) ist der letzte Tierarzt im ländlichen Burgund, als sein Kompagnon Michael in Pension geht. Die Angst vor Überarbeitung ist groß - und auch die Freude ob der Ankündigung, dass Michaels Nichte Alexandra (Noémie Schmidt) aus Paris die Nachfolge ihres Onkels antreten möchte.

    The 355: Kurzinhalt und Trailer zum Film

    8.01.2022 Dass auch das Action- und Agentengenre weiblich dominiert sein kann, verdeutlicht Regisseur Simon Kinberg mit "The 355".

    The King's Man - The Beginning: Kritik und Trailer zum Film

    8.01.2022 Die "The KingsMan"-Reihe hat sich mit zwei Teilen bereits fest am Agenten-Superhelden-Markt etabliert. Mit "The King's Man: The Beginning" bringt Regisseur Matthew Vaughn nun ein Prequel zu beiden bisherigen Episoden um die Gründung der geheimen Kingsman-Organisation zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Das Ganze basiert wieder lose auf der Comicreihe von Dave Gibbons und Mark Millar.

    Die Königin des Nordens - Kritik und Trailer zum Film

    28.12.2021 Im ausgehenden 14. Jahrhundert hatte in Skandinavien eine bedeutende und doch ungekrönte Frau die Fäden der Macht in der Hand. Sie sorgte schlau für jahrzehntelangen Frieden zwischen den Nordvölkern - Margarethe I. Mit dem Historiendrama "Königin des Nordens" hat Regisseurin Charlotte Sieling der berühmten dänischen Herrscherin ein Porträt gewidmet, das bereits auf mehreren Filmfestspielen überzeugt hat.

    À la Carte - Freiheit geht durch den Magen: Kritik und Trailer zum Film

    28.12.2021 Frankreich zu Beginn der Französischen Revolution. Manceron ist ein begabter Koch und steht im Dienst des Herzogs von Chamfort, der stolz auf dessen kulinarischen Künste ist. Denn das Ansehen eines Adelshauses hängt vom Niveau seiner Tafel ab. Als Manceron bei einem des üppigen Banketts jedoch eine neue Kreation aus Kartoffeln und Trüffeln präsentiert, kostet ihm das seine Stellung.

    Matrix Resurrections - Kritik und Trailer zum Film

    23.12.2021 Die "Matrix"-Trilogie machte in den frühen 2000ern nicht nur Keanu Reeves zum Superstar, sondern revolutionierte auch das Sci-Fi-Genre. Die Älteren werden sich erinnern. Nun, 18 Jahre nach "Matrix Revolutions", kommt mit "Matrix Resurrections" Teil 4 in die Kinos, bei dem mit Lana Wachowski wieder eine Hälfte des einstigen Führungsduos Regie führte. Die Filmemacherin konnte dafür auf einen Großteil der alten Stars zurückgreifen - angefangen bei den beiden Aushängeschildern Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss als Neo und Trinity, die einst ja eigentlich gestorben waren.

    The Lost Leonardo - Kritik und Trailer zum Film

    23.12.2021 Der "Salvator Mundi" ist das teuerste Gemälde der Welt. Im Jahr 2017 wurde das Jesus-Bild für 450 Millionen Dollar (heute über 398 Millionen Euro) versteigert. Darüber, ob die Spitzentrophäe der Kunst auch wirklich Leonardo da Vinci gemalt hat, scheiden sich die Geister. Der Dokumentarfilm "The Lost Leonardo" will zeigen, dass das Werk zwar im Atelier des italienischen Meisters entstanden ist, da Vinci aber nur teilweise dazu beigetragen hat.

    Ein Festtag - Kritik und Trailer zum Film

    23.12.2021 Es ist Muttertag, ein sonniger Frühlingstag im Großbritannien der 1920er-Jahre. An diesem Feiertag haben die Angestellten der Oberschichtsfamilien frei. Doch so beschwingt diese Stunden auch sein könnten - in diesem Drama kämpfen alle Beteiligten mit gesellschaftlichen Unterschieden und den Narben, die der Erste Weltkrieg hinterließ. Jane ist in "Ein Festtag" der französischen Regisseurin Eva Husson eine dieser Angestellten, eine junge Frau, die ein Geheimnis hat: Sie hat eine Affäre mit Paul, dem einzigen noch lebenden Sohn einer reichen Familie. In Nebenrollen sind die beiden Starschauspieler Olivia Colman und Colin Firth zu sehen.

    Aline - The Voice of Love: Kritik und Trailer zum Film

    23.12.2021 Mit 13 Jahren veröffentlichte sie ihre erste Schallplatte, sieben Jahre später hatte sie bereits 14 Alben produziert und mehrere Goldene Schallplatten gewonnen. Céline Dion gehört zu den erfolgreichsten Popsängerinnen der Welt. "Aline - The Voice of Love" erzählt das einzigartige Schicksal der kanadischen Diva, die als das jüngste Kind einer 14-köpfigen Familie zu einem Weltstar wurde. Dabei ist ein Film zwischen humoristischer Fiktion und bewegender Realität entstanden. Die Protagonisten Aline Dieu, die in dem Film alles von der wahren Diva hat, außer ihren Namen, wird von der französischen Schauspielerin Valérie Lemercier verkörpert, die hier auch Regie führte.

    Drive My Car - Kritik und Trailer zum Film

    23.12.2021 Der einst erfolgreiche Regisseur Yusuke Kafuku nimmt zwei Jahre nach dem Tod seiner geliebten Frau Oto das Angebot einer Inszenierung von Tschechows "Onkel Wanja" an. Vor Ort wird ihm die schüchterne Misaki Watara als Fahrerin zugeteilt. Eine besondere Beziehung der beiden entsteht, die sich bei den gemeinsamen Autofahrten Stück für Stück ihrer Vergangenheit stellen, wobei diese mit dem Stück, Erinnerungen und der Hoffnung auf die Zukunft verschmilzt. Dafür wurde Regisseur Ryusuke Hamaguchi in Cannes heuer mit dem Drehbuchpreis geehrt.

    Monte Verità - Der Rausch der Freiheit: Kritik und Trailer zum Film

    23.12.2021 Um die vorvergangene Jahrhundertwende versammelte sich eine nach Orientierung, Freiheit und dem Ausbruch aus den Konventionen strebende Gesellschaft am Schweizer Monte Verità, einer Art alternativer Zauberberg, dem einst auch der junge Hermann Hesse erlag. In diese Aussteigergemeinschaft zieht es auch die junge Hanna Leitner, die dafür ihre Familie hinter sich lässt. Ungeachtet aller Schuldgefühle findet Hanna am Monte Verità schließlich doch zu sich und zu ihrer Stimme.

    Lauras Stern - Kritik und Trailer zum Film

    23.12.2021 Vor 25 Jahren erschien "Lauras Stern" von Klaus Baumgart. In über 20 Sprachen wurde die erfolgreiche Reihe übersetzt. Außerdem gibt es eine TV-Serie und eine animierte Kinoadaption von 2004. Jetzt kommt eine Version mit echten Darstellern ins Kino. Es geht auch hier um die kleine Laura, ihren noch kleineren Bruder, um einen leuchtenden Besucher aus der Himmelswelt und um den Umzug vom Land in die Stadt.

    Macbeth - Kritik und Trailer zum Film

    23.12.2021 Grob geschätzt dürfte Shakespeares "Macbeth" zu den meistverfilmten Stücken des Theatergottes zählen. Der Stoff um Macht, Gewalt und Scheitern zieht die Filmemacher an wie das Licht die Motten - so auch Joel Coen, ein Teil des brüderlichen Regieduos Coen. Der greift für seine Schwarz-Weiß-Adaption nun in keiner Weise auf den typischen Coen-Humor zurück, sondern setzt auf eine stilisierte Adaption, in der Denzel Washington als der titelgebende Fürst brilliert, dem mit Coens Ehefrau Frances McDormand eine nicht minder skrupellose Lady zur Seite steht.

    Don't Look Up - Kritik und Trailer zum Film

    23.12.2021 Die Menschheit ist in großer Gefahr - und es ist ihr weitgehend wurscht. Das ist die Erkenntnis, der sich in Adam McKays Satire die beiden Astronomen Kate (Jennifer Lawrence) und Randall (Leonardo DiCaprio) gegenüber sehen, als sie feststellen, dass ein Asteroid auf die Erde zurast und diese zerstören dürfte. So wirklich interessiert sich nämlich niemand für ihre Thesen, auch wenn sich die beiden auf große Medientour begeben. Nicht einmal US-Präsidentin Orlean (Meryl Streep) und ihr Sohn und Stabschef Jason (Jonah Hill) ziehen die richtigen Schlüsse. Dabei bleiben nur mehr sechs Monate bis zum Einschlag. Wie bringt man die Welt dazu, in den Himmel zu schauen?

    House of Gucci - Kritik und Trailer zum Film

    16.12.2021 In "House of Gucci" erzählt Kultregisseur Ridley Scott die schlagzeilenträchtige Geschichte des italienischen Modehauses. Der Film ist hochkarätig besetzt mit Lady Gaga, Adam Driver, Al Pacino, Jared Leto und Salma Hayek. Das Publikum erwartet ein aufwendig inszenierter Film, der auf wahren Geschehnissen beruht. Der Fokus liegt auf der Geschichte um den Gucci-Clan in den 1970er- bis 1990er-Jahren und erzählt von der Liebesgeschichte zwischen Patrizia Reggiani und dem Modehaus-Erben Maurizio Gucci (1948-1995), die vielversprechend beginnt, aber tödlich endet. Und vom Inneren einer Modedynastie, deren Mitglieder sich gegenseitig hintergehen.

    Resident Evil: Welcome to Raccoon City - Kritik und Trailer zum Film

    16.12.2021 Vor fast 20 Jahren kam ein bahnbrechendes Werk in die Kinos: "Resident Evil". Darin waren die Frauen die Heldinnen - allen voran Milla Jovovich in der Hauptrolle. Seitdem ist ihr Name eng verbunden mit der, auf ein Videospiel zurückgehenden Fantasyfilmreihe. Die Schauspielerin schlüpfte nicht nur im Erstling von 2002 in die Rolle der tapferen und mit gehörig Verve gegen die böse Umbrella Corporation kämpfende Heldin. Auch in allen bisherigen Weitererzählungen war sie mit dabei. Nun aber, in "Resident Evil: Welcome to Raccoon City", dem siebenten Teil der Videospieladaption, ist Jovovich nicht mit dabei.

    Gunpowder Milkshake - Kritik und Trailer zum Film

    16.12.2021 In Actionfilmen sieht man Frauen nach wie vor eher selten als Auftragskillerinnen. Doch das ändert sich - beispielsweise mit der Serie "Killing Eve" oder dem neuen Kinofilm "Gunpowder Milkshake". Darin geht es um Sam. Als Kind wurde sie von ihrer Mutter verlassen, nun arbeitet sie als Profikillerin für "die Firma". Doch einer ihrer Jobs läuft plötzlich anders als gedacht - und Sam wird selbst zur Zielscheibe.

    Encanto - Kritik und Trailer zum Film

    16.12.2021 In den Bergen Kolumbiens wohnt eine ungewöhnliche Familie. Jedes Mitglied der Madrigals hat eine magische Fähigkeit bekommen - nur Mirabel nicht. Der quirlige Lockenkopf ist die Titelfigur im neuen Disney-Film "Encanto". Der Animationsfilm erzählt davon, was es heißt, Außenseiterin zu sein. Denn als der Familie plötzlich Gefahr droht, kommt auf Mirabel eine große Aufgabe zu.

    West Side Story - Kritik und Trailer zum Film

    16.12.2021 Das mehr als 60 Jahre alte Stück holt die tragische Liebesgeschichte von "Romeo & Julia" ins New York der 1950er-Jahre. Auf der Straße stehen sich einheimische und zugewanderte Gangs gegenüber. Die Konflikte zwischen den Sharks und den Jets werden durch die junge, unsterbliche Liebe von Tony und Maria angeheizt. Er war einst Anführer der Jets, sie ist die Schwester des Sharks-Chefs.

    Annette - Kritik und Trailer zum Film

    16.12.2021 Adam Driver und Marion Cotillard spielen in "Annette" ein Liebespaar mit einem außergewöhnlichen Filmkind. Hinzu kommt ein Soundtrack von den Sparks, einer der schrillsten US-Bands der Popgeschichte. Als Regisseur firmiert Leos Carax, mittlerweile 61 Jahre alt und bekannt geworden als einer der Wilden des französischen Films mit Werken wie "Die Nacht ist jung" von 1986, "Die Liebenden von Pont-Neuf" (1991) oder "Holy Motors" (2012).

    The Hand of God - Kritik und Trailer zum Film

    16.12.2021 Paolo Sorrentino gehört zu den großen Filmemachern Italiens, der mit Werken wie "La Grande Bellezza" oder "Il Divo" auch außerhalb der Grenzen seines Landes ein Millionenpublikum erreichte. Wenn er in "Die Hand Gottes" nun die Geschichte des Buben Fabietto Schisa im turbulenten Neapel der 1980er-Jahre erzählt, weiß man recht schnell: Hier schildert der Oscar-Preisträger seine eigene Jugend.

    Benedetta - Kritik und Trailer zum Film

    16.12.2021 "Benedetta" erzählt von der jungen gleichnamigen Novizin in einem Kloster. Dort kommt sie einer hübschen Novizin näher, als die Kirche das erlaubt. Paul Verhoeven macht aus diesem Stoff kein ernstes Drama, sondern hat Spaß an Überhöhungen und Übertreibungen. In Russland wurde der Film verboten.

    Respect - Kritik und Trailer zum Film

    16.12.2021 Oscarpreisträgerin Jennifer Hudson übernimmt in "Respect" eine große Aufgabe, die sie mit einem starken Auftritt meistert. In dem Biopic verkörpert sie die legendäre Soulikone Aretha Franklin. Noch zu Lebzeiten hatte sich die "Queen of Soul" ausdrücklich Hudson als Darstellerin gewünscht. "Respect", nach dem titelgebenden Hit von Franklin aus dem Jahr 1967, verfolgt deren Anfänge als Kind im Kirchenchor bis zum Grammy-gekrönten Superstar.

    The Lost Daughter - Kritik und Trailer zum Film

    16.12.2021 Leda (Olivia Coleman) sitzt am Meer, als sie von einer Mutter mit ihrer Tochter gestört wird, die am Strand lautstark ihren Spaß haben. Genervt träumt sich Leda zurück in die Zeit ihrer eigenen Mutterschaft, die so gar nicht idyllischen Klischees entsprach. Nun stellt sich Leda ihren damaligen Entscheidungen, die ebenso unkonventionell wie impulsiv waren. Für ihr Spielfilmdebüt hat Regisseurin Maggie Gyllenhaal Elena Ferrantes Roman "Frau im Dunkeln" adaptiert.

    The Power of the Dog - Kritik und Trailer zum Film

    18.11.2021 In die Schublade "feministische Filmemacherin" wird die Neuseeländerin Jane Campion gern gesteckt. Dass sie heuer bei den Filmfestspielen in Venedig mit einem Western vorstellig wurde, kommentierte die Kritik denn auch überrascht. Aber um Genreregeln und Geschlechternormen scherte sich die Neuseeländerin noch nie. Auch "The Power of the Dog" ist ein Erlebnis, dem man besser kein Mascherl verpasst. Basierend auf einem Roman von Thomas Savage erkundet die Regisseurin, was einen echten Mann ausmacht.

    Ghostbusters: Legacy - Kritik und Trailer zum Film

    18.11.2021 Fast 40 Jahre nach Ivan Reitmans Komödienhit "Ghostbusters" geht die Geisterjagd weiter. Reitmans Sohn Jason hat als Regisseur eine Fortsetzung in Szene gesetzt, die eine eigenständige Geschichte erzählt und gleichzeitig dem Original huldigt. Die alleinerziehende Mutter Callie zieht mit ihren Kindern Trevor und Phoebe in das Haus ihres verstorbenen Vaters in einem Provinzkaff in Oklahoma. Bald bebt dort die Erde, und unheimliche Wesen treiben in einem alten Bergwerksschacht ihr Unwesen. Also wird der Cadillac "Ecto-1" reaktiviert, und es gibt auch ein Wiedersehen mit den angegrauten Geisterjägern Bill Murray, Dan Aykroyd und Ernie Hudson.

    Die Addams Family 2 - Kritik und Trailer zum Film

    18.11.2021 Die Kinder der Addams Family werden erwachsen - und die ganze Familie kämpft mit deren Pubertät: Tochter Wednesday will gar nichts mehr von ihrer Sippe wissen, Sohn Pugsley plagt erstes Liebesleid. Die Eltern Morticia und Gomez wollen mit einem Wohnmobil-Trip die Familie wieder enger zusammenbringen. Doch ein skrupelloser Forscher ist ihnen auf den Fersen und will die wissenschaftlich hochbegabte Wednesday für sich gewinnen.

    Ein Junge namens Weihnacht - Kritik und Trailer zum Film

    18.11.2021 In seinem Buch "Ein Junge namens Weihnacht" wandelt der britische Autor Matt Haig auf den Spuren des Weihnachtsmannes. Denn der muss ja auch irgendwann mal ein Kind gewesen sein. Haig erzählt, wie aus dem schüchternen Buben der sagenhafte Geschenkebringer wird. Nun gibt es "Ein Junge namens Weihnacht" auch als Film.

    Große Freiheit - Kritik und Trailer zum Film

    18.11.2021 Der österreichische Regisseur Sebastian Meise behandelt in "Große Freiheit" die Verfolgung von Homosexuellen in Nachkriegsdeutschland und zeigt eine berührende Geschichte von der Suche nach Liebe und Zuneigung hinter Gefängnismauern.

    Wheel of Fortune and Fantasy - Kritik und Trailer zum Film

    18.11.2021 Nachdem Regisseur Ryusuke Hamaguchi 2018 mit "Asako I & II" eher schwache Kritiken erhielt, ist sein neuer Film "Wheel of Fortune and Fantasy" weit stärker als sein Vorgänger. Der Filmemacher greift dafür auf eine Drei-Akt-Struktur zurück und erzählt kurze Episoden aus dem Leben dreier Frauen.

    Lieber Thomas - Kritik und Trailer zum Film

    11.11.2021 Fast auf den Tag genau 20 Jahre nach dem Tod des Schriftstellers Thomas Brasch kommt mit "Lieber Thomas" ein Schwarz-Weiß-Biopic in die Kinos - angelehnt an das Leben des Schriftstellers, Drehbuchautoren, Übersetzers und Regisseurs. Albrecht Schuch zeigt den rebellischen Dichter mit heftiger Verve. Als erdenden Gegenpol spielt Jella Haase mit wunderbarer Ursprünglichkeit seine Partnerin.

    Last Night in Soho - Kritik und Trailer zum Film

    11.11.2021 "Last Night in Soho" scheint zunächst von einer Außenseiterin zu erzählen: Eloise (Thomasin McKenzie) zieht aus ihrem gut behüteten Zuhause nach London. Nachts aber landet Eloise immer wieder im London der 1960er-Jahre und sieht die sexy Sandie (Taylor-Joy). Die ist eine Männer verführende Sirene. Doch schon bald wollen die Männer sie ausnutzen - und plötzlich findet sich auch Eloise in einem blutigen Rachethriller wieder.

    Das Land meines Vaters - Kritik und Trailer zum Film

    11.11.2021 Pierre will eigentlich den Hof seines Vaters in der französischen Provinz übernehmen und erfolgreich weiterführen. Der Plan, das Familienerbe fortzutragen wird allerdings über die Jahre hinweg immer schwieriger, legen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen dem Bauernhof scheinbar unüberwindbare Hürden hin den Weg.

    Elise und das vergessene Weihnachtsfest - Trailer und Info zum Film

    11.11.2021 Aus Norwegen kommt passend zur Jahreszeit ein herzerwärmender Kinderfilm zur Vorbereitung auf Weihnachten. So erwacht die kleine Elise am 24. Dezember und hat das Gefühl, dass an diesem Tag irgendetwas Besonderes passieren sollte. Aber was?

    Ammonite - Kritik und Trailer zum Film

    4.11.2021 Kate Winslet spielt die verschlossene, verhärmte Fossiliensammlerin Mary Anning, die in der von Männern dominierten Wissenschaftswelt zu ihrer Lebzeit nicht die verdiente Anerkennung für ihre Funde erhielt. Ihr Bekannter, der Geologe Roderick Murchison, lässt seine melancholische Gattin in dem Küstenort zur Erholung zurück, als er auf Forschungsreise geht. Er bittet Anning, sich gegen Bezahlung um die zerbrechliche Charlotte zu kümmern. Für die schweigsame Sammlerin ist das zunächst eine Bürde, doch dann verwandelt sich die anfängliche Kühle zwischen den ungleichen Frauen in Leidenschaft.

    Eternals - Kritik und Trailer zum Film

    4.11.2021 Der 25. Film aus dem Marvel Cinematic Universe dreht sich um eine Gruppe kosmischer Helden, die seit Tausenden von Jahren auf der Erde weilen, um die Menschheit vor monströsen, formwandelnden Wesen namens Deviants zu beschützen. Lange nachdem sich die Eternals getrennt haben, tauchen die Deviants wieder auf, und die Superhelden müssen wieder zusammenkommen. Es dauert lang, bis der Film in Fahrt kommt. Aber der Showdown hat es in sich.

    Titane - Kritik und Trailer zum Film

    4.11.2021 "Titane" ist einer der ungewöhnlichsten Filme der vergangenen Jahre. Vieles von dem, was hier auf der Leinwand passiert, hat man so noch nie gesehen: Alexia ist eine junge, selbstbewusste Frau, die sich nichts vorschreiben lässt. Sie ist aber auch eine Serienkillerin, die alle Menschen aus dem Weg räumt, die ihr in irgendeiner Weise im Weg stehen. Und sie hat Sex mit einem Cadillac und wird schwanger.

    Supernova - Kritik und Trailer zum Film

    4.11.2021 Seit 20 Jahren sind der Pianist Sam (Colin Firth) und sein Freund Tusker (Stanley Tucci) ein glückliches Paar. Als bei Tusker eine frühe Demenz diagnostiziert wird, gibt Sam seine musikalische Karriere auf, um sich ganz um seinen Lebensgefährten zu kümmern. In ihrem alten Wohnmobil unternehmen die beiden eine Reise in den idyllischen Lake District in Nordengland, um Freunde, Familie und Orte ihrer gemeinsamen Vergangenheit zu besuchen.

    Das Mädchen und die Spinne - Kritik und Trailer zum Film

    4.11.2021 Formal passiert in Ramon und Silvan Zürchers "Das Mädchen und die Spinne" nicht viel. Im Wesentlichen zieht Lisa zieht aus der gemeinsamen WG mit Mara aus. Die Umzugstage werden dabei aber zu einem filigranen, poetischen Geflecht zwischenmenschlicher Beziehungen, als Porträt einer liminalen Phase, in der Neues beginnt und Altes endet.

    Contra - Kritik und Trailer zum Film

    28.10.2021 Rassismus manifestiert sich in vielen kleinen Alltagsdingen. Das zeigt auch die neue Komödie von Sönke Wortmann. In "Contra" wird eine Studentin von ihrem Professor offen im Hörsaal diskriminiert. Zur Sühne soll er sie auf einen Debattierwettbewerb vorbereiten. Widerwillig lassen sich beide auf das gemeinsame Training ein und lernen am jeweils anderen überraschende Seiten kennen.

    Klammer - Chasing the Line: Kritik und Trailer zum Film

    28.10.2021 Wer damals, nämlich 1976, schon aus den Windeln draußen war, erinnert sich, als ob es gestern gewesen wäre: Franz Klammer hält der Favoritenrolle und dem Erwartungsdruck stand und gewinnt beim Abfahrtslauf der Olympischen Winterspiele in Innsbruck die Goldmedaille. 45 Jahre später gibt es nun den Film dazu. Das Drehbuch fokussiert auf die wenigen Tage vor dem Rennen und den Ritt über den Patscherkofel selbst.

    Riders of Justice - Helden der Wahrscheinlichkeit: Kritik und Trailer zum Film

    28.10.2021 In "Helden der Wahrscheinlichkeit" wollen die drei Eigenbrötler Otto, Lennart und Emmenthaler ein Bombenattentat aufklären, mit Computer-Hacking und mathematischen Berechnungen. Mit dabei ist auch Markus, dessen Frau bei dem Anschlag starb und der auf Rache sinnt. Mit dem seltsamen Trio will er erst nichts zu tun haben. Doch seiner Tochter zuliebe lässt er sich doch darauf ein - und wird in ein lebensgefährliches Abenteuer verwickelt.

    Bergman Island - Kritik und Trailer zum Film

    28.10.2021 Beziehungsprobleme, soweit das Auge reicht: Mia Hansen-Løve lehnt sich nicht nur beim Titel ihres neuen Streifens am großen Ingmar Bergman an, sondern schickt ihre Protagonistinnen auf eine dialoglastige Reise durch das eigene Seelenheil. Vicky Krieps und Tim Roth als reales sowie Mia Wasikowska und Anders Danielsen Lie als fiktives Paar haben dabei viel zu klären.

    Mitgefühl - Kritik und Trailer zum Film

    28.10.2021 In ihrer gänzlich ohne einen Kommentar auskommenden Doku nimmt uns die Dänin Louise Detlefsen mit in ein dänisches Alters- und Pflegeheim der besonderen Art. Das in diesem Film porträtierte Pflegeheim mit dem Namen "Dagmarsminde" befindet sich nördlich von Kopenhagen, Dinge wie Zuwendung, der Kontakt zu Tieren, das Erleben von Natur, Geborgenheit und Berührungen stehen bei diesem Mut machenden Langzeitpflegekonzept im Vordergrund; dafür geht es weniger um die richtige Art der Medikation.

    Ron läuft schief - Kritik und Trailer zum Film

    28.10.2021 Der neue Animationsfilm "Ron läuft schief" aus der Disney-Schmiede nimmt den Wert von Freundschaften in sozialen Netzwerken in den Fokus und stellt ihm die Abenteuer von analogen Freundschaften direkt gegenüber. Barney ist der einzige in der Schule ohne B-Bot - eine Mischung aus EVE, Facebook und Instagram. Der soll Freund sein und Freunde für seinen Besitzer finden. Am Ende bekommt Barney auch einen - doch der hat seine digitalen Lücken.

    Halloween Kills - Kritik und Trailer zum Film

    21.10.2021 Die arme Jamie Lee Curtis! Seit mehr als 40 Jahren schon muss sie sich vor dem Serienmörder Michael Myers fürchten. 1978 traf die damals noch junge Schauspielerin in "Halloween" zum ersten Mal auf den Killer mit der weißen Maske. Nun folgt ein neuer - der bereits zwölfte - Film der erfolgreichen Horrorreihe. Entspannen kann die 62-jährige Curtis zwar immer noch nicht. Denn Myers läuft in dieser Halloweennacht weiter mordend durch die Stadt.

    Venom - Let There Be Carnage: Trailer und Infos zum Film

    21.10.2021 Venom hatte 2018 bereits seinen ersten großen Kinoauftritt. Der erste Ableger aus dem Spider-Man-Universum avancierte damals zum Hit, daher folgt nun mit "Venom: Let There Be Carnage" die actionreiche Fortsetzung. Venoms Gegenspieler im Monsteroutfit wird verkörpert von Woody Harrelson.

    The French Dispatch - Kritik und Trailer zum Film

    21.10.2021 "The French Dispatch" ist eine liebevolle Hommage an den klassischen Printjournalismus. In einer französischen Kleinstadt entsteht eine bunte Zeitungsbeilage, nach dem Tod des Herausgebers blicken die Mitarbeiter zurück: Der Film zeigt einen Reisebericht, eine skurrile Geschichte aus der Kunst, eine Politikstory und einen kulinarischen Artikel, der zu einer Kriminalgeschichte wurde.

    The Ice Road - Kritik und Trailer zum Film

    15.10.2021 Der erfahrene Trucker Mike McCann (Liam Neeson) und sein Bruder Gurty (Marcus Thomas) machen sich mit einem Team weiterer Fahrer (Laurence Fishburne, Amber Midthunder) auf, die Verschütteten einer Diamantenmine zu retten - wofür sie über die legendären Eisstraßen im Norden Kanadas schweres Geschütz transportieren müssen. Und das, obgleich diese bereits im Tauen begriffen sind. So wird die Mission zum Wettlauf mit der Zeit. Und den Bergleuten geht langsam die Luft aus.

    The Last Duel - Kritik und Trailer zum Film

    15.10.2021 Matt Damon spielt in "The Last Duel" einen Ritter, dessen Ehefrau von einem Knappen vergewaltigt wird. Sie will Gerechtigkeit und den Fall anzeigen. Der Film erzählt die Geschehnisse aus drei unterschiedlichen Perspektiven. "The Last Duel" basiert auf wahren Begebenheiten: Es soll einer der ersten erfassten Fälle der Geschichte sein, in dem sich eine Frau gegen Vergewaltigung gewehrt hat. Außerdem war es das letzte in Frankreich gerichtlich angeordnete Duell.

    Boss Baby 2 - Schluss mit Kindergarten: Kritik und Trailer zum Film

    15.10.2021 Das "Boss Baby" ist groß geworden, und der Film kriegt eine Fortsetzung: Der smarte, anzugtragende Knirps, der für die "Baby Corp." gearbeitet hat, ist nun ein erfolgreicher Geschäftsmann. Aber der erwachsene Ted hat kaum Zeit für seine zwei kleinen Nichten Tabitha und Tina oder seinen Bruder Tim. Doch für eine neue Mission verjüngt Baby-Agentin Tina die Brüder - und das ungleiche Gespann ist wieder da, um die Welt vor einem bösen Baby, das alle Eltern zu Zombies machen will, zu retten.

    Es ist nur eine Phase, Hase - Kritik und Trailer zum Film

    15.10.2021 Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Maxim Leo und Jochen Gutsch erzählt Regisseur Florian Gallenberger von einem nur scheinbar im großen Glück vereinten, mittelalten Paar, das sich schließlich für eine temporäre Trennung entscheidet. "Es ist nur eine Phase, Hase" gelingt es immer wieder, auf amüsante Weise in genau jene Wunden zu piksen, die mit so einer Lebens- beziehungsweise Partnerschaftskrise meist einhergehen.

    Jetzt oder morgen - Kritik und Trailer zum Film

    15.10.2021 "Jetzt oder morgen" ist ein Film über den Stillstand. So dokumentiert Regisseurin Lisa Weber eine Familie, die von einem Tag zum anderen lebt, ohne Ziele, ohne Engagement, ohne Hoffnung auf Veränderung. So hat Mutter Claudia ihren Sohn Daniel bereits im Teenageralter bekommen und wohnt nun gemeinsam mit ihrer Mutter und dem Bruder in Wien-Simmering. Der Alltag besteht aus Zähneputzen, Rauchen, dem Sofa und dem Handy. Und aus viel Hoffnungslosigkeit.

    Online für Anfänger - Kritik und Trailer zum Film

    15.10.2021 Der französischen Komödie "Online für Anfänger" gelingt das Kunststück, über die digitale Ökonomie, die die Menschheit unerbittlich in ihren Krallen gefangen hat, zu lachen. Im Zentrum stehen dabei zwei Frauen und ein Mann, die allesamt Opfer des Handyterrors sind und sich nun zur Wehr setzen wollen. Und so machen sie sich auf eine Mission, ihre privaten Daten aus dem Internet zurückzuholen. Koste es, was es wolle.

    Die Schule der magischen Tiere - Kritik und Trailer zum Film

    4.05.2022 Regisseur Gregor Schnitzler hat sich dieser Geschichte rund um sprechende Tiere und Schulkinder angenommen. Die literarische Vorlage stammt von der Autorin Margit Auer. Im Fokus steht Ida, die es nach einem Umzug zunächst schwer hat an der neuen Schule. Die dann aber ein magisches Tier an ihre Seite gestellt bekommt: einen kuschelig-süßen, sprechenden Fuchs.

    Hinterland - Kritik und Trailer zum Film

    8.10.2021 Wien, 1920: Der Ex-Kriminalinspektor Peter Perg kehrt aus der Kriegsgefangenschaft heim. Als ein Serienkiller ehemalige Kameraden Peters bestialisch ermordet, gerät er in Verdacht. Zunächst glaubt nur die Gerichtsmedizinerin Theresa Körner an seine Unschuld. Die Suche nach dem Verbrecher wird für Peter zum ultimativen Überlebenskampf.

    Gefangen im Netz - Kritik und Trailer zum Film

    8.10.2021 Zwei tschechische Filmemacher haben ein Experiment gewagt, das die Dimension des Kindesmissbrauchs in der Gesellschaft verdeutlicht - vornehmlich jenen im Internet. Um zu zeigen, wie dreist die Täter hier die Unerfahrenheit ihrer Opfer ausnutzen, haben die Filmschaffenden drei volljährige, aber sehr jung aussehende Frauen mit Fakeprofilen in die Sozialen Netzwerke geschickt. Die Bilanz: Es meldeten sich 2.458 Männer bei den vermeintlich Zwölfjährigen - "mit eindeutigen Absichten".

    The Bubble - Kritik und Trailer zum Film

    8.10.2021 54 Golfplätze, 96 Swimmingpools, unzählige Freizeitanlagen und Clubs: Das sind die Villages für 150.000 Pensionisten. In diesem Habitat für Silver-Ager beginnt die Happy Hour um 11 Uhr mit Bauchtanz, Synchronschwimmen oder Karaoke. Valerie Blankenbyl porträtiert diese weltgrößte Seniorenstadt, in der es keinen Friedhof gibt, und in der die Mehrheit nicht nur ähnlich alt, sondern auch ähnlich gestrickt ist.

    Curveball - Wir machen die Wahrheit: Kritik und Trailer zum Film

    8.10.2021 Der deutsche Geheimdienst BND fällt auf die falsche Geschichte eines Informanten rein und gibt sie als Coup aus. Schon bald ist klar, dass alles erlogen war. Doch einem anderen Land könnte genau diese Lügenstory helfen, endlich einen Krieg gegen ein Feindesland anzuzetteln. Also hält das andere Land daran fest und macht sie öffentlich. Klingt nach einem guten Drehbuch für einen Spionagethriller? Ist aber so ähnlich im Vorfeld des Irak-Krieges 2003 tatsächlich passiert.