Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News

  • Russland gewährt Serbien eine Milliarde Dollar

    21.10.2009 Russland hat Serbien einen Kredit in der Höhe von einer Milliarde Dollar (668 Mio. Euro) gewährt. Die Details wurden im Laufe des eintägigen Besuches des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew in Belgrad festgelegt und waren davor nicht bekannt. Weitere NewsSerbien will Defizit von 3,2 Prozent haltenEU als Vorbild für die serbische Wirtschaft

    Kroatischer Verteidigungsminister erlitt Herzinfarkt

    21.10.2009 Der kroatische Verteidigungsminister Branko Vukelic (Kroatische Demokratische Gemeinschaft/HDZ) befindet sich seit Donnerstagabend nach einem Herzinfarkt in Spitalsbehandlung.

    Karadzic ab Montag vor Haager Gericht

    21.10.2009 Ab kommenden Montag wird der frühere bosnische Serbenführer Radovan Karadzic vor dem UNO-Tribunal für Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien (ICTY) in Den Haag vor Gericht gestellt. Weitere NewsKaradzic: Psychiater, Politiker, Poet und Kriegsverbrecher?Eckdaten: Radovan Karadzic von 1989 - 2008

    Butmir-Prozess ohne Ergebnisse

    21.10.2009 Die im Rahmen des sogenannten Butmir-Prozesses seit Monatsbeginn laufenden Gespräche führender bosnischer Politiker haben auch am Mittwoch zu keinen Ergebnissen geführt.

    Zweite Gesprächsrunde über Zukunft Bosniens

    20.10.2009 Führende bosnische Politiker sind am Dienstag im EUFOR-Camp Butmir zu einer zweiten Gesprächsrunde unter dem Vorsitz des schwedischen EU-Ratsvorsitzenden Carl Bildt und des stellvertretenden US-Außenministers James Steinberg zusammengekommen. Weitere News USA und EU leiten Vorschläge an bosnische Politiker weiterInzko erwartet Einigung im Butmir-Prozess

    Klage gegen Karadzic wird nun doch gekürzt

    20.10.2009 Die Ankläger des UNO-Tribunals für Kriegsverbrechen im früheren Jugoslawien haben am heutigen Montag eine erneut gekürzte Anklageschrift gegen den einstigen Präsidenten der bosnischen Republika Srpska, Radovan Karadzic, eingereicht.

    Pahor wegen Grenzstreit-Abkommen unter Druck

    20.10.2009 Die slowenische Mitte-Links-Regierung gerät wegen der Grenzeinigung mit Kroatien innenpolitisch immer mehr unter Druck. Pahor-Regierung wurde aufgefordert die Unterzeichnung des Abkommens mit Kroatien noch einmal zu überdenken.

    Zugverkehr Belgrad - Sarajevo wieder in Betrieb

    20.10.2009 Die serbische Eisenbahn nimmt 14 Jahre nach dem Kriegsende in Bosnien-Herzegowina den Zugverkehr mit Sarajevo wieder auf. Wie am Montag in Belgrad mitgeteilt wurde, wird es ab 13. Dezember eine tägliche Zugverbindung zwischen den Hauptstädten der beiden Staaten geben.

    Mazedonien und Kosovo beenden Grenzstreit

    20.10.2009 Nach langen Verhandlungen haben die frühere jugoslawische Teilrepublik Mazedonien und die ehemalige serbische Provinz Kosovo ihren Grenzstreit beigelegt. Weitere NewsAußeminister "bedauert" Skopjes Verhalten

    Djindjic´Mörder rechtskräftig verurteilt

    17.10.2009 Der Mörder des serbischen Regierungschefs Zoran Djindjic und der Drahtzieher des Komplotts vom März 2003 müssen 40 Jahre lang ihre Strafe absitzen.

    Sektkonsum: Anzeige gegen Tadic eingereicht

    17.10.2009 Die Belgrader Polizei hat am heutigen Freitag eine Strafanzeige gegen Staatspräsident Boris Tadic, Sportministerin Snezana Markovic-Samardzic und zwei Spitzenfunktionäre des serbischen Fußballverbandes erstattet.

    US-Gesandter Rapp zu Besuch in Belgrad

    17.10.2009 Der neue US-Gesandte zur Ahndung von Kriegsverbrechen Stephen Rapp, früherer Chefankläger des internationalen Tribunals für Sierra Leone, hält sich am heutigen Freitag zu einem ersten Besuch in Belgrad auf.

    Kroatien: Autobahnbau unter Korruptionsverdacht

    17.10.2009 Die EU-Betrugsbekämpfungsbehörde OLAF nimmt den Autobahnbau in Kroatien unter die Lupe. Eine Gruppe von Abgeordneten des Europaparlaments soll bereits im Jänner 2009 eine Anzeige wegen Korruptionsverdachts erstattet haben.

    Trotz WM-Pleite: Bilic bleibt Teamchef

    17.10.2009 Slaven Bilic bleibt trotz der verpassten Qualifikation für die Fußball-WM 2010 Teamchef der kroatischen Nationalmannschaft. Er will in Kürze den Vertrag verlängern und die Nationalmannschaft in die Qualifikation für die EM 2012 führen, sagte Bilic am Freitag in Zagreb.

    Kroatien: Kein Schutz mehr für Roncevic

    17.10.2009 Das kroatische Parlament hat am Freitag die Immunität des früheren Verteidigungsministers Berislav Roncevic aufgehoben, der die Steuerzahler beim Ankauf von Lastwagen für die Armee um zehn Millionen Kuna (1,361 Mio. Euro) geschädigt haben soll.

    Karadzic sucht Ankerkennung von Holbrooke-Deal

    17.10.2009 Der frühere bosnisch-serbische Präsident Radovan Karadzic hat sich an den UNO-Sicherheitsrat gewandt, um mit Verweis auf eine Immunitätsvereinbarung dem Verfahren vor dem UNO-Kriegsverbrechertribunal für Ex-Jugoslawien zu entgehen.

    Srebrenica: 30 Jahre Haft für Ex-Offizier

    17.10.2009 Ein früherer bosnisch-serbischer Offizier ist am Freitag in Sarajevo zu 30 Jahren Haft wegen seiner Beteiligung am Massaker von Srebrenica verurteilt worden.

    Cilic kommt als Del-Potro-Ersatz nach Wien

    16.10.2009 Die Turnierleitung der am 24. Oktober beginnenden Wiener Bank-Austria-Tennis-Trophy hat einen Ersatz für den an einer Handgelenksverletzung laborierenden Argentinier Juan Martin del Potro, der abgesagt hatte, gefunden. Verpflichtet wurde mit dem Kroaten Marin Cilic die aktuelle Nummer 13 der Welt. "Ein aufstrebender Klassemann, der in Wien Zugkraft ausübt", sagte Turnierdirektor Herwig Straka.

    Fußball: Bosnien im WM-Play-off

    16.10.2009 Vor den Mitte November anstehenden europäischen WM-Play-off-Duellen stehen die vier gesetzten Nationalmannschaften nun endgültig fest. Frankreich, Portugal, Russland und Griechenland werden bei der Auslosung am kommenden Montag (14.00 Uhr) in Zürich im ersten Lostopf sein, die Ukraine, Irland, Bosnien und Slowenien im zweiten.

    UNMIK: Mehr Pragmatismus in Kosovo nötig

    16.10.2009 UNMIK-Chef Lamberto Zannier hat Belgrad und Pristina (Prishtina) zu größerem Pragmatismus aufgefordert. Diese müssen mehr mit der Mission zusammenarbeiten.

    Serbien: Geheimdienst fand 2,8 Tonnen Kokain

    16.10.2009 Der serbische Geheimdienst BIA hat am Donnerstag 2,8 Tonnen Kokain sichergestellt. Bei der Aktion arbeitete der BIA nach eigenen Angaben vom Donnerstag mit der US-Behörde zur Drogenbekämpfung zusammen.

    Orthodoxe Kirche gegen Kosovo-Wahlen

    16.10.2009 Die serbisch-orthodoxe Kirchenführung hat zu Beginn des Wahlkampfes im Kosovo vor den Kommunalwahlen am 15. November an die serbische Volksgruppe dort appelliert, am Urnengang nicht teilzunehmen.

    120 Mio. Euro für serbische Komercijalna banka

    16.10.2009 Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) wird ihr Kapital bei der serbischen Komercijalna banka um 120 Mio. Euro aufstocken.

    Montenegro: Startschuß für Autobahnbau

    16.10.2009 In der Ortschaft Gornje Mrke bei Podgorica hat am heutigen Donnerstag der Bau einer 169,2 Kilometer langen Autobahn begonnen, die den montenegrinischen Adriahafen Bar mit der Ortschaft Boljare an der Grenze zu Serbien verbinden soll.

    Fan-Tod in Siroki Brijeg: Polizist in Haft

    16.10.2009 Im Zuge der Ermittlungen nach dem gewaltsamen Tod eines bosnischen Fußball-Fans in Siroki Brijeg ist auch ein Polizeibeamter inhaftiert worden.

    Mini-Dayton: Serbien mischt mit

    16.10.2009 Vor dem nächsten Treffen führender bosnischer Politiker im EUFOR-Camp Butmir in Sarajevo am kommenden Dienstag sind sieben Chefs bosnisch-serbischer Parteien laut Medienberichten am heutigen Freitag zu einem Gespräch mit dem serbischen Präsidenten Boris Tadic nach Belgrad eingeladen worden.

    Petritsch: EU braucht eine klare LInie

    16.10.2009 Eine "klare Linie" der Internationalen Gemeinschaft in Bezug auf Bosnien-Herzegowina vermissen die beiden ehemaligen "Hohen Repräsentanten" in dem Westbalkanland, Wolfgang Petritsch und Miroslav Lajcak.

    Bosnien-Herzegowina im UN-Sicherheitsrat

    16.10.2009 Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen bekommt fünf neue Mitglieder. Die UN-Vollversammlung wählte am Donnerstag in New York Brasilien, Nigeria, Gabun, Libanon und Bosnien-Herzegowina für eine Periode von zwei Jahren als nicht-ständige Mitglieder in das mächstigste UN-Gremium.

    USA und EU: Kraftakt im bosnischen Butmir

    16.10.2009 Die Europäische Union und die USA sind bemüht, eine Einigung über die Verfassungsreform in Bosnien-Herzegowina zu erzielen. In Butmir versuchen EU-Ratsvorsitzende, der stellvertretende US-Außenminister und einheimische Politiker eine Einigung zu erzielen um aus der politischen Pattposition herauszukommen.

    Rehn: Kroatien und Island zeitgleich in die EU

    15.10.2009 Island könnte nach Einschätzung von EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn zeitgleich mit Kroatien in die Europäische Union aufgenommen werden.

    Rassistische Vorfälle bei Spiel Kroatien-Serbien

    15.10.2009 Das kroatische Parlament und die Regierung haben rassistische Äußerungen und Vorfälle auf Fußballplätzen verurteilt. Ministerpräsidentin Jadranka Kosor (Kroatische Demokratische Union/HDZ) kündigte am Mittwoch strenge Maßnahmen gegen derartiges "barbarisches Benehmen" an.

    Prozess gegen Karadzic beginnt am 26. Oktober

    15.10.2009 Der Prozess gegen den früheren bosnischen Serbenführer Radovan Karadzic vor dem UNO-Tribunal für Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien (ICTY) wird am 26. Oktober beginnen.

    Juristische Niederlage für Karadzic

    14.10.2009 Eine Berufungsinstanz des UNO-Tribunals für Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien (ICTY) hat einen Einspruch des früheren bosnisch-serbischen Präsidenten Radovan Karadzic zurückgewiesen.

    Dodik: Unabhängigkeitsrecht für Republika Srpska

    14.10.2009 Der bosnisch-serbische Regierungschef Milorad Dodik hält weiter am Recht seines Landesteils auf ein Unabhängigkeitsreferendum von Bosnien-Herzegowina fest.

    Bosnien bemüht sich um Sitz im UN-Sicherheitsrat

    14.10.2009 Bosnien-Herzegowina wirbt um einen nicht-ständigen Sitz im UNO-Sicherheitsrates. Der amtierende Präsident des bosnischen Staatspräsidiums, Zeljko Komsic glaubt, dass es dafür reale Chancen gibt.

    Geldstrafe für Tadic wegen Sektkonsum

    14.10.2009 Ein Glas Sekt nach dem überzeugenden Sieg der serbischen Fußballmannschaft in einem Match gegen Rumänien in der Fußball-WM-Qualifikation am vergangenen Samstag in Belgrad dürfte Staatschef Boris Tadic eine Geldstrafe bringen.

    Türkei und Balkan: Viel Korruption und wenig Rechte

    14.10.2009 Die Europäische Kommission legt am Mittwoch ihren Jahresbericht zum Stand der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei und den Balkanstaaten vor. Die größten Hürden stellen nach wie vor die Defizite bei den Bürgerrechten und die ausufernde Korruption.

    Größte Baumarktkette Kroatiens vor Konkurs

    14.10.2009 Die finanziell in Bedrängnis geratene kroatische Baumarktkette Pevec mit rund 4.000 Mitarbeitern versucht den Konkurs abzuwenden. Die Eigentümer bieten Gläubigern an, die Mehrheit am Unternehmen zu übernehmen.

    Rechnungshof kritisiert Balkan-Investitionen

    14.10.2009 Rechnungsprüfer haben Investitionen der EU-Kommission auf dem West-Balkan kritisiert. In mehreren Fällen seien Projekte nach Vertragsabschluss nicht oder falsch umgesetzt worden, heißt es in einem am Dienstag in Brüssel veröffentlichten Sonderbericht des Europäischen Rechnungshofes in Luxemburg.

    Jandrokovic bald arbeitslos wegen Thompson?

    14.10.2009 Sein Einsatz für den umstrittenen ultranationalistischen Sänger Marko Perkovic Thompson könnte den kroatischen Außenminister Gordan Jandrokovic den Job kosten.

    Ausschreibung für Telefonfestnetzanbieter

    13.10.2009 In Serbien soll binnen eines Monats eine zweite Lizenz für einen Telefonfestnetzanbieter ausgeschrieben werden. Der neue Anbieter soll bis zum Ende des Jahres feststehen.

    Verfassungsgericht fortan in Sremski Karlovci

    13.10.2009 Das serbische Verfassungsgericht wird seinen Sitz ab dem kommenden Jahr in Karlowitz (Sremski Karlovci) in der nordserbischen Provinz Vojvodina haben, etwa 60 Kilometer nördlich von Belgrad.

    Wirtschaftsminister: Keine Rezession mehr 2010

    13.10.2009 Serbiens Wirtschaftsminister Mladjan Dinkic erwartet, dass der Balkanstaat die Rezession im ersten Quartal 2010 hinter sich lassen wird. Heuer soll bereits eine "sichtbare Gesundung" der Wirtschaft erfolgen, verkündete er am Montag bei einer Pressekonferenz in Belgrad.

    Tadic drängt auf EU-Integration Serbiens

    13.10.2009 Der serbische Staatspräsident Boris Tadic dringt auf eine baldige EU-Integration seines Landes und hofft, dass die EU nach einem Inkrafttreten des Lissabon-Vertrags den Erweiterungsprozess fortsetzt. Weitere NewsUngarn steht hinter Serbien