Ausstellungsbeginn der biometrischen Pässe

In Bosnien-Herzegowina hat am Donnerstag die Ausstellung von biometrischen Pässen begonnen. Es geht um eine der grundlegenden Voraussetzungen, welche Sarajevo zwecks Visa-Liberalisierung seitens der Europäischen Union zu erfüllen hat.

Nach Angaben der Behörden sollen bis Jahresende rund 300.000 biometrische Pässe ausgestellt werden. Die bosnischen biometrischen Pässe werden von einer deutschen Firma angefertigt.

Die EU-Kommission hatte im Sommer die Aufhebung der Visapflicht ab Anfang 2010 für Mazedonien, Serbien und Montenegro empfohlen. Der Außenpolitische Ausschuss des Europaparlaments hatte sich vergangene Woche auch für die Aufhebung der Visapflicht für die Bürger Bosnien-Herzegowinas und Albaniens ausgesprochen, wobei ein konkreter Termin dafür nicht festgelegt wurde. Beide Staaten haben noch mehrere Bedingungen aus der Roadmap zur Visa-Liberalisierung zu erfüllen. Die bosnischen Behörden hoffen, bis Mitte nächsten Jahres die visafreien Reisen für die bosnischen Bürger sichern zu können.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Ausstellungsbeginn der biometrischen Pässe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen