Polizei durchsucht Haus von Goran Hadzic

In der Vojvodina-Hauptstadt Novi Sad ist am heutigen Freitag eine Fahndung nach einem der zwei noch flüchtigen Angeklagten des UNO-Kriegsverbrechertribunals vorgenommen worden.

Medienberichten zufolge hat die Polizei mehr als sechs Stunden lang das Familienhaus des ehemaligen Serbenchefs in Kroatien, Goran Hadzic, durchsucht und mehrere Schachteln mit Dokumenten mitgenommen. Das Innenministerium hat die Polizeiaktion vorerst nicht kommentiert.

Hadzic, der nach dem Kroatien-Krieg (1991-1995) nach Serbien übersiedelt war, war 2004 wenige Stunden vor der geplanten Festnahme untergetaucht, nachdem vor dem UNO-Kriegsverbrechertribunals Anklage erhoben wurde. Er wird aber weiterhin in Serbien vermutet. Auf der Flucht befindet sich weiterhin auch noch der frühere Militärchef der bosnischen Serben Ratko Mladic.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Polizei durchsucht Haus von Goran Hadzic
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen