Leiter des Hilfsvereins bestellte Koks per Post

Der Leiter einer Belgrader Hilfsorganisation ließ sich aus Bolivien 2,5 Kilo Kokain per Post zuschicken. Er wurde festgenommen, nachdem die Polizei dem Kokainpaket auf die Spur kam.

Der Mann und eine weitere Person wurden gemäß heutigen Medienberichten in der serbischen Hauptstadt festgenommen, nachdem die Polizei dem Kokainpaket auf die Spur gekommen war. Nach einer weiteren Person wird noch gefahndet.

Die nichtstaatliche Organisation befasste sich nach Angaben der Polizei mit der Hilfe an Kinder mit besonderen Bedürfnissen.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Leiter des Hilfsvereins bestellte Koks per Post
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen