Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wien - 22. Bezirk

  • Priklopil-Geld für Natascha?

    1.09.2006 Ludwig Koch, der Vater von Natascha Kampusch, will aus dem Vermögen des Entführers Geld für Natascha erklagen.
    &copy APA

    Hoffen auf Fortsetzung der Gespräche

    31.08.2006 Die SOKO Natascha geht davon aus, dass ein Teil des Ermittlerteams heute die Gespräche mit Natascha Kampusch fortsetzen kann. „Das ist gestern vereinbart worden."
    &copy APA

    Am Mittwoch eine Stunde befragt

    31.08.2006 Insgesamt eine Stunde ist Natascha Kampusch am Mittwoch von drei Beamten des Bundeskriminalamts befragt worden. Das Gespräch wurde in drei Einheiten zu jeweils 20 Minuten geführt.

    Anwälte wollen Geld erklagen

    29.08.2006 Im Zusammenhang mit Ermittlungen und der Berichterstattung haben Medienrechts-Experten scharfe Kritik an der Polizei und Pressevertretern geübt. Anwälte wollen Geld einklagen.
    &copy APA

    Prokop-Kritik an Polizei-Fahndung

    29.08.2006 Kritik an den Ermittlungsmethoden, die vor zehn Jahren bei den Untersuchungen im Fall Natascha Kampusch angewandt wurden, gab es nun von Innenministerin Liese Prokop (V).
    &copy APA

    Priklopil war öfters im Spital

    28.08.2006 Priklopil war mehrere Male im Krankenhaus Korneuburg. Fingerglied durch Tresortüre fast abgetrennt. Prellungen nach Sturz in Baugrube.
    &copy APA

    Medienrun auf Natascha hat eingesetzt

    31.08.2011 Während sich Natascha Kampusch von den ausführlichen Befragungen durch das Bundeskriminalamt erholt, hat der Medienrun auf das Entführungsopfer und ihre Familie voll eingesetzt.
    &copy APA

    Natascha trauert um Entführer

    31.08.2011 Natascha Kampusch trauert um ihren Peiniger. Entgegen ersten Meldungen soll sie sehr geweint haben, als sie von seinem Freitod erfuhr.

    Einzeltäter-Theorie "für den Hugo"

    31.08.2011 Der Wiener Detektiv Walter Pöchhacker, der im Fall Kampusch langjährige ermittelte, ist überzeugt, dass der Entführer des Mädchens Helfer hatte.
    &copy Bilderbox

    Kinder auf Gefahren vorbereiten!

    31.08.2011 Um eine Entführung zu vermeiden, sollten Eltern ihre Kinder über mögliche Gefahren schon in jungen Jahren aufklären, riet Andreas Mauerer, Pädagoge beim Verein „Die Möwe“.

    Der Bus des Entführers

    31.08.2011 Günther Bernhauer, Gebrauchtwagen-Händler auf der Prager Straße 71 in Wien XXI, hat dem Entführer von Natascha Kampusch vermutlich jenen weißen Bus verkauft, mit dem der 44-Jährige das Mädchen gekidnappt hat.
    &copy Bilderbox

    Klettern: Schön und gefährlich

    31.08.2011 Immer mehr Menschen begeistern sich für das Klettern im Fels und auf so genannten Klettersteigen. Doch diese schöne Sportart ist nicht ungefährlich.

    Letzter Beweis: DNA stimmt überein

    31.08.2011 Bei jener Frau, die am Mittwoch ihrem Entführer entkommen konnte, handelt es sich mit 100-prozentiger Sicherheit um die vor acht Jahren verschwundenen Natascha Kampusch.
    &copy APA

    Das war Nataschas Verlies

    31.08.2011 Der Raum war nur mit dem notwendigsten ausgestattet. Die Bilder vom Verlies. .

    Jede andere wäre total gebrochen...

    31.08.2011 „Sie muss sich mit ihrer Situation arrangiert haben. Sonst hätte Natascha nicht überlebt“, meinte die erfahrene Gerichtspsychiaterin Sigrun Rossmanith am Donnerstag zum Fall Kampusch.

    Kampusch: Missbrauch in Familie?

    31.08.2011 Fall Kampusch: Martin Wabl sieht sich in Missbrauchstheorie bestätigt und überlegt Wiederaufnahmeantrag in eigener Sache.
    &copy APA

    Verhängnis: Lockerer Umgang mit Natascha

    31.08.2011 Täter suchte auf der Flucht Hilfe bei einem Freund. Der lockere Umgang mit seinem Opfer wurde ihm schließlich zum Verhängnis.
    &copy APA

    Wusste Mutter des Entführers etwas?

    31.08.2011 Der Täter täuschte Natascha elektronisches Warnsystem vor. Natascha sprach von Sprengfallen zur Einschüchterung. Mutter des Entführers öfters im Haus.
    &copy APA

    Kampusch-Vater: „Ich bin wahnsinnig erleichtert“

    31.08.2011 Sichtlich aufgelöst verließ Ludwig Koch, der Vater von Natascha Kampusch, am Mittwochabend die Wiener Kriminaldirektion 1.
    &copy APA

    Spektakulärer Krimininalfall aufgelöst

    31.08.2011 In Österreich ist wahrscheinlich einer der spektakulärsten Kriminalfälle des Landes aufgeklärt: Acht Jahre nach der Entführung der kleinen Natascha Kampusch tauchte die inzwischen 18-Jährige wieder auf.
    &copy APA

    BKA: Wolfgang P. beging Selbstmord

    31.08.2011 Der 44-jährige Nachrichtentechniker Wolfgang P., der Natascha Kampusch entführt und acht Jahre lang in einem Verlies in seinem Haus in Strasshof festgehalten haben soll, hat Selbstmord begangen.

    Großfahndung nach Entführer

    31.08.2011 Fall Kampusch: Großfahndung nach mutmaßlichem Entführer läuft. Hunderte Beamte in Ostösterreich im Einsatz. Laut Druck kam die Polizei dem Verdächtigen in den letzten Tagen immer näher.
    &copy APA

    Verwandte sagen, es ist Natascha

    31.08.2011 Die Verwandten von Natascha Kampusch bestätigten die Identität des Mädchens: "Sie ist es." Der Vater zeigte sich nach der Gegenüberstellung "wahnsinnig erleichtert".
    &copy APA

    Verdächtiger "immer unauffällig“

    31.08.2011 Der Verdächtige im Fall Kampusch, Wolfgang P. (40) aus Strasshof, ist vom Bürgermeister der Gemeinde als „unauffällig“ beschrieben worden. Der Mann habe sich immer korrekt verhalten.

    Opfer mit "schwerem Stockholm-Syndrom"

    31.08.2011 Im Laufe der Ermittlungen kristallisierte sich immer mehr heraus, dass die vor mehr als acht Jahren entführte Natascha Kampusch von ihrem mutmaßlichen Kidnapper nicht gänzlich von der Außenwelt abgeschottet worden ist.
    &copy APA

    Warten auf Entführer im Donauzentrum

    31.08.2011 Blaulicht, Polizeisirenen und Hundegebell am Mittwochabend vor dem Donauzentrum in Wien. Kurz vor 20.00 Uhr kommen die letzten Einkäufer unaufgeregt aus den zahlreichen Ausgängen.
    &copy VMH

    68 Anzeigen und sieben Abnahmen

    31.08.2011 Bei einer Lkw-Schwerpunktkontrolle im Raum Wien haben Experten der Landesverkehrsabteilung Wien am Montag teilweise haarsträubende Mängel festgestellt.
    &copy APA

    Tangente am Wochenende schmäler

    31.08.2011 Vorsicht ist am Wochenende auf der Südosttangente geboten: Wegen Belagsarbeiten sind nur zwei Spuren befahrbar - bis Montag Morgen um 5 Uhr.