Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Parken in Wien

  • Kommt das Parkpickerl auch in Hietzing?

    Parkpickerl in Hietzing: Befragung der Bewohner endet am Montag

    16.03.2017 Derzeit stimmen die Bewohner des 13. Wiener Gemeindebezirks darüber ab, ob in Teilen des Bezirks das Parkpickerl eingeführt wird. Abgefragt wird nach Grätzeln, wobei eine Rücksendung des Fragebogens noch bis kommenden Montag möglich ist.
    Gasometer Wien: Günstige und gratis Parkplätze.

    Gratis Parken beim Wiener Gasometer: Die Parkplätze im Überblick

    2.03.2017 In näherer Umgebung zum Wiener Gasometer gibt es mehrere Parkgaragen und Parkplätze, bei denen günstiges und auch gratis Parken möglich ist. So muss bei der Anreise nicht auf das Auto verzichtet werden. Wir haben alle Parkmöglichkeiten für Sie im Überblick.
    Wien verzeichnet einen Rückgang von Falschparkern

    Immer weniger Falschparker in Wien

    24.02.2017 Aktuelle Zahlen aus dem Büro von Finanzstadträtin Renate Brauner belegen einen Rückgang bei den Parkstrafen in Wien und einen Einnahmen-Anstieg durch die Parkgebühren.
    Bei der Zuordnung der Adressdaten zur Grätzl-Befragung in Hietzing kam es zu einer Panne.

    Parkpickerl-Befragung in Hietzing startet mit Panne bei Zuordnung von Adressdaten

    27.02.2017 Die ersten Umfragebögen zum Parkpickerl werden in diesen Tagen an alle Hietzinger Haushalte zugestellt, erstmalig in Wien wird dabei auch getrennt nach Grätzeln befragt und ausgewertet. Dabei kam es nun jedoch vereinzelt zu Pannen bei der Zuordnung von mehreren Adressdaten.
    Die Hietzinger stimmen im März über die Parkpickerl-Einführung ab.

    Parkpickerl in Hietzing: Fahrplan für Abstimmung steht fest

    13.02.2017 Der Fahrplan für die Parkpickerl-Befragung in Hietzing steht fest: Noch in den letzten Februar- bzw. ersten Märztagen werden die Hietzinger die Umfrage-Unterlagen in ihren Postkästen finden. "Einmalig für Wien: Es wird nach Grätzeln ausgewertet", so Bezirksvorsteherin Silke Kobald. Das Ergebnis der Auszählung wird für den 31. März erwartet.
    Braucht man einen Parkschein, auch wenn so viel Schnee liegt?

    Schnee: Kurzparkzonen in Wien gelten am Mittwoch trotz aktueller Wetterlage

    1.02.2017 Geparkte Autos versinken in Wien im Schnee. Viele Autofahrer fragen sich: Braucht man nun überhaupt einen Parkschein oder sind die Kurzparkzonen in der Stadt bei diesem Wetter außer Kraft gesetzt? VIENNA.at hat bei der zuständigen Magistratsabteilung nachgefragt.
    Silke Kobald sprach mit VIENNA.at über die geplante Parkpickerl-Befragung.

    Silke Kobald zur Parkpickerl-Causa in Hietzing: So geht es im Bezirk weiter

    7.02.2017 Die Parkpickerl-Debatte geht in die nächste Runde: In Hietzing sollen die Bewohner noch im Frühjahr über die Einführung im Bezirk abstimmen. Wir haben bei Bezirksvorsteherin Silke Kobald nachgefragt und Infos zur geplanten Befragung, weiteren Verkehrsprojekten und der generellen Stimmung im Bezirk eingeholt.
    Bei der Krieau in Wien gibt es mehrere günstige und gratis Parkmöglichkeiten.

    Gratis Parken bei der Krieau: Die Parkmöglichkeiten im Überblick

    2.02.2017 Für das Parken bei der Krieau in Wien gibt es in umittelbarer Umgebung einige günstige und kostenlose Möglichkeiten, sein Fahrzeug abzustellen. Wichtig vor allem für die vielen Besucher, die mit dem Auto zu den diversen Veranstaltungen der dort gelegenen Trabrennbahn anreisen.
    Wenige Zentimeter reichen: Ein Falschparker in der Kreuzgasse hindert eine Straßenbahn an der Weiterfahrt

    Falschparker-Bilanz 2016: Fast 2.300 Lenker blockierten Straßenbahn und Bus

    4.01.2017 Regelmäßiges Ärgernis für Öffi-Fahrer: Gut sechs Mal täglich sind Straßenbahnen und Autobusse in Wien von falsch geparkten Fahrzeugen an der Weiterfahrt gehindert. 2016 verzeichneten die Wiener Linien insgesamt fast 2.300 Falschparker - etwas mehr als 2015.
    Am 31. Dezember werden keine Kurzparkscheine benötigt.

    Am 31. Dezember werden keine Kurzparkscheine benötigt - Neue Parkscheine ab 1.1.2017

    29.12.2016 Da der 31. Dezember 2016 heuer auf einen Samstag fällt, muss in den Parkpickerlbezirken kein Parkschein ausgefüllt werden. Ab 1. Jänner 2017 gelten zudem neue Parkgebühren.
    Am 24. Dezember müssen in den Parkpickerlbezirken grundsätzlich keine Parkscheine ausgefüllt werden - mit einigen Ausnahmen.

    Parken am 24. Dezember in Wien: Alle Infos zu den Regelungen und Ausnahmen

    22.12.2016 Weihnachten fällt heuer auf einen Samstag. Was das für Autofahrer in Wien bedeutet und wo es Ausnahmen beim Parken gibt, lesen Sie hier.
    Anrainerparken geht in Wien in Ordnung.

    Anrainerparken in Wien laut VfGH nicht gesetzeswidrig

    16.12.2016 Ausnahmen für Anrainer sind erlaubt: Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat die Regelungen für das Anrainerparken in Wien bestätigt.
    Am 08. Dezember sind keine Parkscheine notwendig.

    Keine Parkscheine am 8. Dezember in Wien notwendig

    6.12.2016 In Wien können Parkscheine laut ÖAMTC am Donnerstag, 8. Dezember, grundsätzlich im Handschuhfach bleiben. Zu Mariä Empfängnis haben Geschäfte zwar offen, die Kurzparkzonen sind jedoch an gesetzlichen Feiertagen außer Kraft.
    Wer bei starkem Wind am Steuer sitzt, muss vermehrt aufpassen

    Sturm in Wien: Tipps für Autofahrer und Biker bei Windböen über 100 km/h

    2.12.2016 Das derzeit vorherrschende stürmische Wetter stellt Verkehrsteilnehmer vor besondere Herausforderungen. Der ARBÖ warnt vor Windböen über 100 km/h und gibt Tipps für das Fahrverhalten und Parken bei derlei Wetterverhältnissen.
    Vor allem Schlüssel, Bargeld und Handtaschen werden von Langfingern gerne als Einladung gesehen.

    Sicherheitstipps: So schützen Sie sich vor einem Pkw-Einbruch

    30.11.2016 Wussten Sie, dass Profi-Einbrecher keine zwanzig Sekunden brauchen, um einen Pkw zu stehlen und nur knapp fünf Sekunden um ein Auto aufzubrechen? Vor allem Schlüssel, Bargeld, Handtaschen und Handys werden von Langfingern gerne als Einladung gesehen - und diese Wertgegenstände findet man auch in jedem dritten parkenden Auto. Wie Sie sich vor einem Kfz-Einbruch schützen können, lesen Sie hier.
    Eine Übergangslösung" bis zu erhoffter neuer Regelung für Anrainerparken wird angedacht

    Parkpickerl in Döbling: Bezirk denkt nach Nein über "Insellösungen" nach

    29.11.2016 Die Bezirksbevölkerung von Wien-Döbling hat sich zwar mehrheitlich gegen die Parkraumbewirtschaftung - also das sogenannte Parkpickerl - ausgesprochen, dennoch ist eine Einführung nicht ausgeschlossen. Angedacht sind allerdings nur kleine "Insellösungen".
    DIe Döblinger haben sich gegen das Parkpickerl entschieden.

    Döblinger stimmten gegen das Parkpickerl

    28.11.2016 Döbling hat entschieden: Der 19. Wiener Bezirk bekommt kein Parkpickerl. Die Anrainer haben in einer Bürgerbefragung knapp gegen die Einführung der Gebührenpflicht gestimmt.
    Der MA 48-Abschleppdienst arbeitet im Sinne der Sicherheit für die Wienerinnen und Wiener

    MA 48-Abschleppdienst informiert über temporäre Halteverbote in Wien

    23.11.2016 Für das kommende erste Adventwochenende ist ein Run auf Weihnachtsmärkte und Einkaufsstraßen vorprogrammiert. Der Abschleppdienst der MA 48 wird wieder voll im Einsatz sein, um für Sicherheit zu sorgen - und informiert im Vorfeld über derzeit geltende temporäre Halteverbote.
    Bezirkschef Tiller peilt bei Ja den 2. Mai 2017 als Beginn an

    Parkpickerl-Bürgerbefragung in Wien-Döbling endet am Dienstag

    22.11.2016 Befragung beendet, rasche Umsetzung könnte folgen: Mit Dienstag endet die Bürgerbefragung in Wien-Döbling über die Einführung des Parkpickerls. Das Ergebnis soll am 28. November vorliegen.
    Parkpickerl in Favoriten:Zonenplan für Start im September 2017 liegt vor

    Zonenplan zum Parkpickerl in Favoriten: Einführung fast flächendeckend

    16.11.2016 In Wien-Favoriten wird mit der Eröffnung der U1-Verlängerung bis Oberlaa im September 2017 das Parkpickerl eingeführt. Nun liegen die konkreten Pläne vor, wo im Bezirk das Abstellen des Autos gebührenpflichtig wird.
    Die heimischen Parkgebühren im internationalen Vergleich überraschen

    Österreichische Parkgebühren im europäischen Vergleich relativ günstig

    10.11.2016 Parkgebühren sind natürlich für Autofahrer allerorts ein kaum positiv besetztes Thema, die Österreicher haben jedoch im Vergleich zu anderen europäischen Städten noch eine einigermaßen günstige Preisgestaltung.
    Für Autofahrer gibt es bei der Stadthalle Wien gratis bzw. günstige Parkplätze.

    Gratis parken bei der Stadthalle Wien: Alle Parkplätze im Überblick

    14.11.2016 Egal ob Konzert, Show oder Sport-Event: Beim Parken bei der Wiener Stadthalle kann man mit den kostenlosen und günstigen Parkmöglichkeiten ganz einfach sparen. Wir haben für Sie eine Übersicht der Parkplätze zusammengestellt.
    Mit der P Card kann in ausgewählten Parkgaragen in Wien günstiger geparkt werden.

    Mit der "P Card" bequem und günstig in Wiens Parkgaragen parken

    3.11.2016 Parken kann vor allem im städtischen Bereich teuer werden. Contipark brachte deshalb nun auch in Österreich die "P Card" auf den Markt, mit der Kunden in ausgewählten Parkgaragen deutlich weniger zahlen - auch in Wien.
    Ab 3. November dürfen die Döblinger über die Einführung des Parkpickerls abstimmen.

    Befragung zum Parkpickerl in Wien-Döbling ab 3. November 2016

    25.10.2016 Vom 3. bis 22. November 2016 haben die Bewohner in Wien-Döbling die Möglichkeit über die Einführung des Parkpickerls in ihrem Bezirk abzustimmen.
    Rund um die Wiener Stadthalle wird es am Erste Bank-Wochenende knapp mit Parkplätzen.

    Erste Bank Open: ARBÖ warnt vor Parkplatznot rund um die Wiener Stadthalle

    25.10.2016 Am kommenden Wochenende startet das Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle richtig durch. ARBÖ-Verkehrsexperten warnen vor Parkplatznot rund um die Stadthalle. Wir haben ein paar Tipps zur Anreise parat.

    Carsharing: DriveNow zieht positive Zwischenbilanz in Wien

    12.10.2016 Nach zweijährigem Bestehen in Wien baut der Carsharing-Betrieb DriveNow seine Flotte in Österreichs Hauptstadt aus.
    Döbling befragt seine Anrainer zum Parkpickerl.

    Wiener Parkpickerl: Döbling stimmt im November ab

    30.09.2016 Nun ist es fix: In der Bezirksvertretungssitzung am Donnerstag ist mit den Stimmen von ÖVP, NEOS und FPÖ endgültig beschlossen wurden, dass im November die Döblinger zur Einführung des Parkpickerls befragt werden.
    Der VfGh prüft nun in Sachen Anrainerparkplätze.

    Anrainerparkplätze in Wien gesetzeswidrig? VfGH prüft

    21.09.2016 Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) soll klären, ob Anrainerparkplätze in Wien gesetzeswidrig sind. Beraten wird darüber in der am Donnerstag startenden Herbst-Session, die bis 15. Oktober läuft. Ebenfalls nachgeholt wird die Beratung über die Beschwerde der Drogeriemarktkette DM gegen das Verkaufsverbot für rezeptfreie Medikamente.
    Ab Montag gilt das Parkpickerl in Währing.

    ÖAMTC: Kurzparkzone in Währing startet trotz "Nein" der Bevölkerung

    1.09.2016 "Obwohl die Währinger bereits zwei Mal dagegen gestimmt haben, tritt unter der neuen Bezirksvorsteherin Silvia Nossek mit 5. September eine flächendeckende Kurzparkzone in Kraft," kritisiert der ÖAMTC. Im Gegensatz dazu plant Döbling für Anfang 2017 eine Befragung der Bürger, die Grundlage für die Entscheidung des Bezirkes sein soll.
    Bereits 9.000 Parkpickerl wurden in Währing beantragt.

    Noch vor offiziellem Start: Bereits über 9.000 Parkpickerl in Währing vergeben

    1.09.2016 Ab kommenden Montag gilt in Währing das Parkpickerl. Über 9.000 Bewohner des Bezirks haben sich dieses bereits besorgt. So kommen auch Sie noch rechtzeitig zu Ihrem Pickerl.
    Die Opposition ist über geplante Gebührenerhöhung erbost.

    Wiener Gebührenerhöhung: Opposition über "Abzocke" erschüttert

    19.08.2016 Die für 2017 geplante Gebührenerhöhung für Parkscheine, Wasser und Müll, sorgt für Erschütterung bei der Wiener Opposition.
    Wien hebt Gebühren für Wasser, Müll und Parken an

    Stadt Wien erhöht Gebühren für Wasser, Müllabfuhr und Parken

    19.08.2016 Ab kommenden Jahr werden in Wien die Tarife in mehreren Bereichen teils empfindlich angehoben, Stichtag für die Erhöhung ist der 1. Jänner 2017. Die Anpassung erfolgt aufgrund des geltenden Valorisierungsgesetzes.
    In Sachen Parkpickerl tut sich einiges in den Wiener Bezirken.

    Wiener Parkpickerl: Döbling, Hietzing und Simmering befragen Bewohner

    12.08.2016 Ab 5. September wird in Wien-Währing das Parkpickerl eingeführt. Dann gibt es nur mehr sieben Bezirke, in denen das Abstellen von Autos großflächig gebührenfrei ist - vorerst. Denn in Favoriten kommt die Gebührenpflicht mit Herbst 2017. Einige weitere Bezirke wollen ihre Anrainer nun befragen.
    Wer das Parkpickerl für Währing braucht, kann es ganz bequem jetzt schon beantragen

    Parkpickerl für Währing beantragen: Tipps für rechtzeitigen Antrag

    6.08.2016 Ab Montag, dem 5. September 2016, wird das Parkpickerl auch in Währing gelten. Wer sein Parkpickerl persönlich beantragen will, sollte den Antrag nicht erst Anfang September, sondern schon jetzt im August stellen. Damit werden auch die Wartezeiten kurz gehalten.
    Bewohner in Favoriten würden über das Parkpickerl abstimmen wollen.

    Favoritner wollen über Parkpickerl abstimmen

    16.06.2016 79 Prozent der Favoritener wollen über die Einführung des Parkpickerls in ihrem Bezirk abstimmen, so eine Umfrage des ÖAMTC.
    Autofahrer können ihr Fahrzeug beim Hauptbahnhof Wien günstig abstellen.

    Gratis Parken beim Hauptbahnhof Wien: Alle Parkplätze in BahnhofCity-Nähe

    12.12.2016 Beim Hauptbahnhof Wien kann nicht nur geshoppt, sondern währenddessen auch gratis geparkt werden. Auch im direkten Umfeld der BahnhofCity gibt es viele günstige Parkmöglichkeiten.
    Das Parkpickerl wird im September in Währing eingeführt

    Startschuss für das Parkpickerl in Wien-Währing fällt am 5. September 2016

    4.09.2016 Es ist soweit: Start für die flächendeckende Parkraumbewirtschaftung ist der 5. September.  Ab dann muss im 18. Bezirk ein Parkschein ausgefüllt bzw. das Parkpickerl geklebt werden.
    Während die U4 ausfällt, werden Park and Ride-Plätze geschaffen

    Sperre der U4: Park-and-Ride-Provisorien an der Westbahn entstehen

    24.04.2016 Um die Verkehrssituation im Westen Wiens während der Teilsperre der U4 ab 30. April 2016 zu entschärfen und den Umstieg auf Öffis zu erleichtern, schaffen das Land NÖ und die ÖBB Park-and-Ride-Provisorien.
    Parkpickerl: Nur für Wirtschaftstreibende mit Betriebsstandort im jeweiligen Bezirk denkbar

    Parkpickerl: Wien prüft lokale Ausweitung von Anrainerparken auf Unternehmer

    15.04.2016 Mögliche Erleichterung beim Parken in Wien für Unternehmer: Derzeit gibt es in vielen Bezirken mit Kurzparkzonen sogenannte Anrainerparkplätze, die nur von Bezirksbewohnern mit Parkpickerl benutzt werden dürfen.Das könnte sich ändern.
    Falschparker-System startet im achten Wiener Bezirk

    Zweiter Test des Falschparker-Warnsystems in der Josefstadt

    14.04.2016 Bereits im Jahr 2013 wurden im Zuge eines Forschungsprojekt Falschparker darauf aufmerksam gemacht, wenn ihr Auto zu nahe an Straßenbahngleisen abgestellt wurde. Mitte April weiten die Wiener Linien das System auf den Standort Blindengasse im 8. Bezirk aus.