Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener FPÖ fordert Aufhebung der Kurzparkzonen

Wegen Coronavirus: Nepp fordert die Aufgebung der Kurzparkzonen in Wien.
Wegen Coronavirus: Nepp fordert die Aufgebung der Kurzparkzonen in Wien. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Angesichts der aktuellen Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus forderte die Wiener FPÖ am Mittwoch die Kurzparkzonen bzw. die Parkpickerlregelung in Wien aufzuheben.

Es müsse den Bürgern die Möglichkeit geboten werden, auch ohne Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel mobil zu bleiben, befand der geschäftsführende Parteichef Dominik Nepp.

"Gerade in Straßenbahnen, U-Bahnen und Autobussen ist die Ansteckungsgefahr am höchsten. Daher sollten gerade Risikogruppen diese Verkehrsmittel meiden. Es muss daher möglich sein, in Wien sein Auto ohne Parkgebühren benützen zu können", forderte der FPÖ-Politiker in einer Aussendung.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener FPÖ fordert Aufhebung der Kurzparkzonen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen