Allerheiligen: Kein Parkschein für den Friedhofsbesuch in Wien

Keine Kurzparkzone zu Allerheiligen in Wien.
Keine Kurzparkzone zu Allerheiligen in Wien. ©APA/BARBARA GINDL
Wer zu Allerheiligen mit dem Auto die Wiener Friedhöfe besucht, benötigt am Feiertag keinen Parkschein. Es gibt allerdings sehr wohl Ausnahmen.

Eine erfreuliche Meldung haben die ÖAMTC-Experten für alle Verkehrsteilnehmer, die zu Allerheiligen zu einem Wiener Friedhof unterwegs sein werden: Die Parkscheine können im Handschuhfach bleiben.

Keine Kurzparkzone zu Allerheiligen in Wien

Die flächendeckenden Kurzparkzonen gelten nur an Werktagen. Aber Achtung: Es gibt sehr wohl Ausnahmen, etwa rund um Spitäler und Bahnhöfe sowie rund um die Stadthalle. Daher sollte man beim Parken immer auch auf die Beschilderung achten.

Verzögerungen rund um große Friedhöfe in Wien erwartet

Es muss laut ÖAMTC bei den Zu- und Abfahrten zu (von) den großen Friedhöfen (Zentralfriedhof, Südwestfriedhof, Ottakringer Friedhof) mit Verzögerungen gerechnet werden. Da die Parkplätze teils schnell ausgelastet sind, empfehlen die Clubexperten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Allerheiligen: Kein Parkschein für den Friedhofsbesuch in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen