Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frankreich weiter gegen EU-Agrarreform

24.08.2011 Frankreich sperrt sich weiter gegen eine weit reichende Reform der milliardenschweren EU-Agrarbeihilfen. Das wurde aus dem EU-Agrarministerrat in Luxemburg verlautet.

Gedenken an DDR-Aufstands vom 17. Juni 1953

24.08.2011 Deutschlands politische Führung hat am Dienstag die Opfer des DDR-Aufstands vom 17. Juni 1953 geehrt. Ein Gottesdienst eröffnete Gedenkveranstaltungen in Berlin.

Italien: Streik gegen politischen Druck

24.08.2011 Italiens TV- und Rundfunk-Journalisten streiken am Mittwoch gegen den nach Ansicht ihrer Ständevertretung FNSI zunehmenden politischen Druck auf die Medien im Land.

Bischöfe gegen homosexuellen Kollegen

24.08.2011 16 Bischöfe der anglikanischen Kirche von England haben gefordert, die jüngste Ernennung des Bischofs Jeffrey John zurückzunehmen, der sich als Homosexueller bekannt hat.

Türkische Regierung will Armee eindämmen

24.08.2011 Die türkische Regierung will Presseberichten zufolge im Zuge ihrer EU-Beitrittsbemühungen den Einfluss der Armee auf die Politik deutlich einschränken.

Berlusconi weist Schmiergeldgerüchte zurück

24.08.2011 Der wegen Bestechung angeklagte italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat vor Gericht schwere Vorwürfe gegen die Justiz erhoben.

Drei Terrorverdächtige in Mekka verhaftet

24.08.2011 Die saudischen Sicherheitskräfte haben in der islamischen Pilgerstadt Mekka drei weitere Terrorverdächtige in Gewahrsam genommen.

US-Gesandter setzt Nahost-Vermittlung fort

24.08.2011 Der Nahost-Gesandte der USA, John Wolf, setzt am Dienstag seine Bemühungen um eine Rettung des Nahost-Friedensplans fort und kommt mit Mahmud Abbas zusammen.

Ende von anti-israelischer Gewalt gefordert

24.08.2011 Der israelische Ministerpräsident Ariel Sharon hat seine Forderung nach einem Ende der anti-israelischen Gewalt als Bedingung für eine Beilegung des Nahost-Konflikts bekräftigt.

EU-Befürworter in Lettland weiter im Aufwind

24.08.2011 Die Zahl der EU-Befürworter in Lettland ist weiter leicht im Ansteigen. Derzeit würden über 55 Prozent der Letten für einen Beitritt ihres Landes zur EU stimmen.

Nordkorea wirft USA Blockadepolitik vor

24.08.2011 Im Streit um das nordkoreanische Atomprogramm hat Pjöngjang den USA, Japan und Südkorea am Dienstag eine Blockadepolitik vorgeworfen.

Iran: EU-Erklärung in letzter Minute verschärft

24.08.2011 Die EU-Außenminister haben ihre Erklärung zum iranischen Atomprogramm am Montag in letzter Minute geändert. Die Briten hätten auf einen schärferen Text gedrungen.

Liberia: Durchbruch bei Friedensgesprächen

24.08.2011 Bei den Friedensgesprächen für Liberia ist offenbar ein Durchbruch erzielt worden. Ein Abkommen für einen Waffenstillstand könnte am Dienstag unterzeichnet werden.

Sars: WHO-Konferenz rät weiter zur Vorsicht

24.08.2011 Zum Auftakt einer zweitägigen Sars-Konferenz der WHO in Kuala Lumpur haben Delegierte am Dienstag vor rückläufiger Vorsicht bei der Lungenseuche gewarnt.

IStGH beginnt praktische Arbeit

24.08.2011 Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH/ICC)hat am Montag unter der Leitung von Luis Moreno Ocampo die praktische Arbeit aufgenommen.

Kollision zweier Züge in Schweden

24.08.2011 Beim Zusammenstoß eines Passagierzuges mit einem Güterzug in Südschweden sind am Montag mehr als zwei Dutzend Menschen verletzt worden, sechs davon schwer.

Kongo-Truppe bekommt Lage nicht in Griff

24.08.2011 Der von Frankreich geführten europäischen Friedenstruppe für Kongo ist noch nicht gelungen, die Sicherheit in der Bürgerkriegsstadt Bunia wieder herzustellen.

Queen soll nicht mehr Kirchenoberhaupt sein

24.08.2011 Die englische Königin soll nicht länger Oberhaupt der anglikanischen Staatskirche sein. Das schlage eine unabhängige Kommission zur Reform der Monarchie vor.