Aus für das Dschungel-Camp?

©rtl
Donner und Blitz. Wasser soweit das Auge reicht. Wegen einem Unwetter mussten die Stars der RTL Reality-Show kurzfristig evakuiert werden. Nun ist die Fortsetzung der Show gefährdet.
Unwetter im Dschungelcamp
Dschungel-Camp 2011: Tag 5
Dirty Dancing: Indira & Jay
Indira nackt im Playboy
Der Dschungel-Camp Rückblick

Das in Australien beherbergte Produktionsgelände des deutschen Privatsenders wurde am Mittwochabend vollkommen unter Wasser gesetzt. Wegen des Unwetters wurden die Teilnehmer der Dschungel-Show “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” kurzfristig aus dem Urwald herausgeholt.

Die Stars harrten das Ende des Unwetters vor dem Dschungeltelefon aus

Die Schatzsuche von Entertainerin Eva Jacob und Schauspieler Mathieu Carriere, die Fixpunkt jeder Folge ist, musste abgebrochen werden. Laut RTL wurde der Bach, der am Dschungelcamp vorbei fließt, zu einem Fluss. Nach der Evakuierung warteten die Stars in einem Häuschen, in dem das sogenannte Dschungeltelefon steht, das Ende des Gewitters ab.

Bevor das Unwetter losging mussten die Schauspielerin Katy Karrenbauer und Model Sarah Knappik noch ihre Dschungelprüfung hinter sich bringen. Bei der Übung, mit dem Namen “Unter Strom” musste Knappik einen Hindernissparkur, unter der Anweisung von Katy, bestreiten.

Bei Fehlern wurden Stromschläge verteilt

Dabei trug das Model ein Kakerlaken-Kostüm. Mit den Fühlern am Kopf des Anzugs durfte eine Leitschiene nicht berührt werden, sonst erhielt Karrenbauer, die ja die Anweisungen gab, einen elektrischen Schlag und wurde mit ekeligem Dschungel-Zeugs wie zum Beispiel Maden, grüne Ameisen, oder nicht näher definierbarer grünem Schleim übergossen.

Ziel der Übung war es Sterne zu sammeln, mit denen die ausgehungerten D-Promis Essensrationen erhalten sollten. Wenn die Unwetter weiter anhalten ist die Fortsetzung der Show gefährdet. Gerade im Osten Australiens hatten Überschwemmungen in den letzten Wochen viele Städte unter Wasser gesetzt.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Aus für das Dschungel-Camp?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen