Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Glückloser Woods beendete das Turnier als Letzter

US-Golfer Spieth gewann in Florida, Woods Letzter

8.12.2014 Golfstar Tiger Woods hat trotz des letzten Platzes (288 Schläge/Par) in der von ihm veranstalteten Hero World Challenge in Windermere (Florida) sein Comeback-Turnier positiv bilanziert. "Ich hatte vier Monate nicht gespielt und ich habe hier Fortschritte gemacht und überhaupt keine Schmerzen", sagte der US-Amerikaner, der seine Rückenprobleme überwunden hat und an einer Schwungumstellung arbeitet.
Licht und Schatten bei den ÖSV-Alpinherren

Nordamerika-Tour der ÖSV-Herren "nicht ganz top"

8.12.2014 "Nicht ganz top, aber auch nicht ganz schlecht!" So hat Herrenchef Andreas Puelacher das Abschneiden der ÖSV-Herren bei der Nordamerika-Tour 2014 zusammengefasst. Während bei den insgesamt zehn Rennen vor allem die ÖSV-Technikdamen mit zwei Aspen-Siegen und insgesamt fünf Podestplätzen gefielen, gelang den Herren nur ein Sieg und zwei Stockerplätze.
Keane traf zum entscheidenden Tor in Verlängerung

LA Galaxy sicherte sich zum fünften Mal MLS-Titel

8.12.2014 Los Angeles Galaxy hat sich am Sonntag zum fünften Mal den Titel in der Major League Soccer (MLS) gesichert. Der Rekordmeister setzte sich im Finale in Carson gegen New England Revolution 2:1 nach Verlängerung durch. Landon Donovan, Rekordtorschütze der Liga und der US-amerikanischen Nationalmannschaft, durfte sich damit zum Abschluss seiner aktiven Karriere über einen weiteren Titelgewinn freuen.
Zaiser ist derzeit die Führungskraft im OSV-Team

Schwimm-EM-Medaille garantiert nicht WM-Finalplatz

8.12.2014 Das Abschneiden von Österreichs Schwimm-Team bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Doha ist zwiespältig zu bewerten. 14 persönliche Bestzeiten, davon drei österreichische Rekorde, zeigen, dass die Leistungskurve bei den OSV-Athleten nach oben geht. Der Abstand zur absoluten Weltspitze hat sich aber nicht verringert, denn die Asse legten ebenfalls ordentlich zu, was u.a. 23 Weltrekorde bezeugen.
Niederlage für Rapid gegen den WAC.

Rapid Wien nach 1:1 weiter beim WAC ohne Sieg

7.12.2014 Die Hütteldorfer trennten sich am Sonntag zum Abschluss der 18. Runde der Fußball-Bundesliga vom WAC 1:1 (0:0). Die Kärntner sind damit schon sieben Runden sieglos, liegen aber nach wie vor auf Rang zwei - zwei Punkte vor Sturm Graz und drei Zähler vor Aufsteiger Altach. Dem Fünften Rapid fehlen weiter vier Punkte auf den WAC.
Austria Wien vs. Red Bull Salzburg - Meister verwandelte 0:2 in 4:2.

Wiener Austria gegen Red Bull Salzburg Salzburg: Stimmen zum Spiel

7.12.2014 Erfolgreiche Generalprobe für die Europa League: Auf spekta­ku­läre Art und Weise hat Red Bull Salzburg das Spitzenspiel der Fußball-Bun­des­liga am Samstag für sich entschieden - lesen Sie hier die Meinungen zum Spiel.
Kein Einzug ins Finale für die Sabres.

Eishockey: Sabres Wien verpassten "Champions Cup"-Finale

7.12.2014 Die Eishockey-Damen der Sabres Wien haben den Einzug ins Finale des "Champions Cups" verpasst.
LIVE-Ticker zum Spiel WAC gegen SK Rapid Wien ab 16.30 Uhr.

LIVE-Bundesliga: WAC gegen SK Rapid Wien im Ticker

7.12.2014 Das Sonntagsspiel tragen WAC und der SK Rapid Wien in Wolfsberg aus. Am Sonntag müssen die viertplatzierten Hütteldorfer diese Negativserie beenden, um näher an den Tabellenzweiten heranzukommen. Wir berichten ab 16.30 Uhr live vom Spiel im Ticker.
Sieg schon im zweiten Rennen nach Comeback

Vonn feierte in Lake Louise 60. Weltcup-Sieg

7.12.2014 Lindsey Vonn ist schon wieder zurück. Der US-Superstar hat am Samstag die Weltcup-Abfahrt der alpinen Ski-Damen in Lake Louise gewonnen und damit ein eindrucksvolles Comeback gekrönt. Vonn siegte bereits in ihrem zweiten Rennen nach fast einjähriger Verletzungspause. Die 30-Jährige war von einem Kreuzbandriss außer Gefecht gesetzt worden.
Hannes Reichelt in Topform

Reichelt gewann Super-G in Beaver Creek

6.12.2014 Hannes Reichelt hat Österreichs Super-G-Herren erlöst und in Beaver Creek nach 14 Rennen ohne Sieg wieder für einen rot-weiß-roten Erfolg in dieser Disziplin gesorgt. Auf seiner Lieblingspiste beendete der 34-jährige Salzburger am Samstag mit seinem 8. Weltcup-Sieg auch den Erfolgslauf des mit 0,52 Sekunden klar auf Platz zwei verwiesenen Norwegers Kjetil Jansrud. Dritter wurde Alexis Pinturault.
Alan mit lupenreinem Hattrick

Salzburg verwandelte bei Austria 0:2 in 4:2

6.12.2014 Red Bull Salzburg hat am Samstag das Spitzenspiel der 18. Runde der Fußball-Bundesliga bei Austria Wien spektakulär mit 4:2 für sich entschieden. Nach einem 0:2-Pausenrückstand drehten die Salzburger die Partie dank eines Hattricks von Alan. Sturm Graz feierte gegen Ried einen 3:1-Sieg. Grödig demolierte die Admira 5:0. Schlusslicht Wr. Neustadt schöpfte mit einem 2:0 gegen Altach Hoffnung.
Eric Maxim Choupo-Moting in Hochform

Bayern feierten 1:0-Heimsieg über Leverkusen

7.12.2014 Der FC Bayern steht kurz vor dem vorzeitigen Gewinn der Herbstmeisterschaft in der deutschen Fußball-Bundesliga. Im Spitzenspiel der 14. Runde setzten sich die Münchner am Samstag gegen Bayer Leverkusen ohne den verletzten David Alaba durch einen Treffer von Franck Ribery (51.) mit 1:0 durch.
Cissé macht das 2:0

Chelsea erlitt gegen Newcastle erste Saison-Pleite

6.12.2014 Chelsea hat an der 15. Runde der englischen Premier League die erste Niederlage einstecken müssen. Am Samstag unterlagen die "Blues" bei Newcastle United 1:2. Die West-Londoner verpassten damit auch den Club-Rekord von wettbewerbsübergreifend 24 Spielen ohne Niederlage in Serie. Manchester City verkürzte mit einem 1:0-Heimsieg gegen Everton den Rückstand auf Chelsea auf drei Punkte.
Damir Canadi musste zusehen, wie sein Team gegen das Schlusslicht nie ins Spiel kam.

Altach-Niederlage beim Schlusslicht

6.12.2014 Der bisherige Tabellendritte SCR Altach musste sich im heutigen Duell beim Tabellenschlusslicht Wiener Neustadt nach einer schwachen Leistung am Ende nicht unverdient mit 2:0 geschlagen geben. Neustadt-Trainer Kolvidsson feierte somit ein gelungenes Heim-Debüt.
Anlauf achtmal geändert

Schlierenzauer gewinnt Springen in Lillehammer

7.12.2014 Gregor Schlierenzauer hat am Samstag nach einem Jahr ohne Sieg wieder ein Weltcup-Springen gewonnen. Der 24-jährige Tiroler landete am Samstag in Lillehammer bei 127,5 und 138,5 Metern und siegte 2,9 Punkte vor dem Norweger Anders Fannemel. Mit dem Oberösterreicher Michael Hayböck (141 m im Finale) kam ein weiterer ÖSV-Adler auf das Podest.
Heimspiel gegen Admira als Charaktertest für Grödig.

LIVE - Bundesliga: SV Grödig gegen Admira Wacker im Ticker

5.12.2014 Der SV Grödig steht im Heimspiel am Samstag in der Fußball-Bundesliga gegen die Admira vor einem Charaktertest. In Spielen gegen namhafte Clubs lieferten die Salzburger zuletzt regelmäßig gute Leistungen ab, gegen die vermeintlich Kleinen aber lief es nicht nach Wunsch. "Auch in solchen Spielen müssen wir voll bei der Sache sein, sonst erleben wir ein blaues Wunder", warnte Trainer Michael Baur. Wir berichten ab 18:30 live vom Spiel.
"Man of the Match" Alan (FC Salzburg, L) und Heinz Lindner (FK Austria Wien/L.) am Samstag

Austria Wien vs. Red Bull Salzburg - Meister verwandelte 0:2 in 4:2

7.12.2014 Erfolgreiche Generalprobe für die Europa League: Auf spektakuläre Art und Weise hat Red Bull Salzburg das Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga  am Samstag für sich entschieden - Hattrick inklusive.
Florent Manaudou

Weitere Weltrekorde bei Schwimm-WM in Doha

6.12.2014 Die Rekordflut bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften im Schwimmen in Doha ist auch am Samstag weitergegangen. In den sechs Finals gab es fünf Weltrekorde. Abermals zugeschlagen haben die Ungarin Katinka Hosszu (200 m Lagen) und der Franzose Florent Manaudou (50 m Rücken).
LIVE-Ticker zum Spiel SC Wiener Neustadt gegen SCR Altach ab 18.30 Uhr.

LIVE - Bundesliga: SC Wiener Neustadt gegen SCR Altach im Ticker

5.12.2014 Aufsteiger SCR Altach steht nach 17 Runden mit 27 Punkten da und plant auch gegen Schlusslicht SC Wiener Neustadt fix drei Punkte ein. Wir berichten am Samstag ab 18.30 Uhr live vom Spiel in unserem Ticker.
LIVE-Ticker zum Spiel SK Sturm Graz gegen SV Ried ab 18.30 Uhr.

LIVE - Bundesliga: SK Sturm Graz gegen SV Ried im Ticker

5.12.2014 Am Samstag treffen die formstarken Steirer auf "Lieblingsgegner" SV Ried. Wir berichten ab 18.30 Uhr live vom Spiel im Ticker.
Martin Fourcade auch heuer wieder bärenstark

Martin Fourcade im Sprint eine Klasse für sich

6.12.2014 Biathlon-Weltcupsieger Martin Fourcade hat am Samstag den ersten Sprint-Bewerb der neuen Saison beherrscht. Der 26-jährige Franzose feierte in Östersund mit 28,3 Sekunden Vorsprung auf den Tschechen Ondrej Moravec seinen 32. Einzel-Weltcupsieg. Simon Eder verzeichnete stehend einen Fehlschuss und klassierte sich als bester Österreicher an der zehnten Stelle.
Hamburg oder Berlin gehen ins Olympia-Rennen

Deutschland bewirbt sich um Sommerspiele 2024

6.12.2014 Deutschland wird sich um die Olympischen Sommerspiele 2024 bewerben. Diesen Grundsatzbeschluss hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) am Samstag auf der Mitgliederversammlung in Dresden einstimmig gefasst. Ob Berlin oder Hamburg ins Rennen gehen wird, will der DOSB erst am 21. März 2015 entscheiden. Bis dahin soll um die Zustimmung der Bürger in den Städten geworben werden.
Die Wiener Austria muss gegen Salzburg auf Omer Damari verzichten.

LIVE - Bundesliga: FK Austria Wien gegen Red Bull Salzburg im Ticker

6.12.2014 Die Austria hat vor dem Liga-Hit gegen Salzburg eine denkbar schlechte Nachricht zu verdauen. Mit Omer Damari erkrankte der beste Torschütze der Wiener an Pfeifferschem Drüsenfieber. Für den Israeli ist das Jahr damit sportlich beendet. Beim Meister bangte man vor dem Ausklang der Herbstmeisterschaft in der Generali Arena am Samstag (16.00 Uhr) indes um den erkrankten Toptorjäger Jonatan Soriano. Wir berichten ab 16:00 Uhr live vom Spiel.
Red Bull Racing-Chef Horner rätselt über Motive

Dreister Einbruch beim Red Bull Racing-Team

6.12.2014 Einbrecher haben in der Nacht auf Samstag die Fabrik des Formel-1-Rennstalls Red Bull Racing in Milton Keynes verwüstet. Laut Teamchef Christian Horner sind dabei "mehr als 60 Trophäen gestohlen" worden. Die Täter waren für ihren Beutezug mit einem Auto in den Eingangsbereich des Hauptgebäudes gerast, hieß es in einer Aussendung des österreichisch-britischen Rennstalls am Samstag.
Bernhard Gruber wieder bester Österreicher

Gruber Kombi-Zwölfter in Lillehammer

6.12.2014 Die österreichischen Kombinierer sind in Lillehammer im ersten von zwei Weltcup-Bewerben leer ausgegangen. Bernhard Gruber, in der Vorwoche in Ruka noch Zweiter, belegte am Samstag als neuerlich bester ÖSV-Athlet Rang zwölf. Nachwuchstalent Philipp Orter lieferte am Olympiaschauplatz von 1994 eine weitere Talentprobe ab und kam bei strahlendem Winterwetter als 18. ins Ziel.
Schlierenzauer (128,0 m) als Fünfter und Andreas Kofler (124,5) als Zwölfter schafften es souverän.

Skispringen: Loitzl verpasste in Lillehammer hauchdünn Hauptbewerb

6.12.2014 Ex-Skisprungweltmeister Wolfgang Loitzl hat zum zweiten Mal in dieser Weltcup-Saison die Qualifikation für den Hauptbewerb verpasst. Der 34-Jährige landete am Freitag in Lillehammer an der 41. Stelle, auf den rettenden 40. Platz fehlten ihm nach einem Satz auf 116,5 Meter lediglich 0,2 Punkte. In Klingenthal war er als 45. ausgeschieden.
Maze will in der zweiten Abfahrt Form bestätigen.

Lake Louise: Maze will Form bestätigen

6.12.2014 Tina Maze hat lange auf den ersten Stockerlplatz in Lake Louise warten müssen, doch am Freitag durfte sie nach ihrem Weltcup-Sieg in der Abfahrt gleich aufs oberste Podest steigen. Nach ihrer Bestzeit im zweiten Training hatte die 31-jährige Slowenin noch betont, dass es für sie ein Traum wäre, einmal in Lake Louise zu gewinnen. Nur 48 Stunden später wurde dieser nun Realität.
Das Trio Mayer, Striedinger, Franz trägt einen ganz speziellen Wettkampf aus.

ÖSV-Asse sehnen Ende der Super-G-Negativserie herbei

6.12.2014 Knapp über tausend Tage werden am Samstag ins Land gezogen sein, seit Klaus Kröll den letzten Weltcup-Super-G für Österreichs Herren eingefahren hat. In Beaver Creek (19.00 Uhr MEZ) wollen Matthias Mayer und Co. nach 14 sieglosen Rennen auf der kommenden WM-Piste diese Negativ-Serie in Österreichs einstiger Parade-Disziplin beenden. Zum Top-Favoriten hat sich aber Kjetil Jansrud gemacht.
Platz elf für Zaiser über 200 Meter Lagen

Zaiser verpasste bei Kurzbahn-WM Lagen-Finale

6.12.2014 Die Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Doha gehen wohl ohne Finalteilnahme der österreichischen Schwimmer zu Ende. Lisa Zaiser, die aussichtsreichste OSV-Teilnehmerin, verpasste am Samstag auf ihrer Paradestrecke 200 m Lagen den Endlauf der besten acht um 0,31 Sekunden. Mit 2:09,03 Minuten belegte die 20-Jährige Platz elf.

ÖHB-Damen auf WM-Play-off-Kurs

6.12.2014 Österreichs Handball-Frauen sind nur noch einen Schritt vom WM-Play-Off entfernt. Das ÖHB-Team feierte am Freitagabend in Stockerau im zweiten WM-Quali-Spiel einen klaren 29:21-Sieg über Portugal. Die Türkei besiegte Israel im zweiten Spiel in Stockerau erwartungsgemäß deutlich mit 44:23 (18:10).
Gündogan traf in der 17. Minute

Dortmund mit erstem Schritt aus der Krise

5.12.2014 Borussia Dortmund ist in der deutschen Fußball-Bundesliga ein Befreiungsschlag gelungen. Der zuletzt ans Tabellenende abgerutschte Vizemeister setzte sich am Freitagabend zum Auftakt der 14. Runde gegen Hoffenheim in einer Zitterpartie 1:0 durch. Das Goldtor gelang Ilkay Gündogan nach Aubameyang-Idealflanke per Kopf schon in Minute 17. Für den BVB war es erst der vierte Saisonsieg in der Liga.
Tiroler nur von deutschen Schlitten bezwungen

Kindl und Penz/Fischler in Lake Placid auf Podest

5.12.2014 Gleich zwei Podestplätze haben Österreichs Kunstbahn-Rodler am Freitag beim Weltcup in Lake Placid geholt. Wolfgang Kindl überraschte im Einsitzer mit Rang zwei hinter dem US-Amerikaner Tucker West und freute sich über seine bisher beste Weltcup-Platzierung. Im Doppelsitzer fuhren Peter Penz/Georg Fischler auf Rang drei und standen damit auch im dritten Saisonrennen auf dem Stockerl.
Tina Maze damit auch Weltcup-Gesamtführende

Maze verhinderte Abfahrtssieg von Fenninger

5.12.2014 Anna Fenninger muss weiter auf ihren ersten Abfahrtssieg im Weltcup warten. Die 25-jährige Salzburgerin wurde am Freitag beim Speed-Auftakt in Lake Louise 0,45 Sekunden hinter der slowenischen Olympiasiegerin Tina Maze Zweite. Die Liechtensteinerin Tina Weirather komplettierte als Dritte das Podest. Die 22-jährige Steirerin Cornelia Hütter landete als zweitbeste Österreicherin auf Platz fünf.
Salzburg vergab Chance, Vorsprung auszubauen

Salzburg kassierte EBEL-Niederlage gegen Dornbirn

5.12.2014 Einen Tag nach den Vienna Capitals hat sich auch Spitzenreiter Salzburg in der Erste Bank Eishockey Liga geschlagen geben müssen. Der ÖEHV-Meister bezog zu Hause gegen den seit vier Wochen in Hochform agierenden Dornbirner EC eine 2:4-Heimniederlage. Salzburg vergab damit die Chance, den Vorsprung auf die Wiener auf sechs Punkte auszubauen.
Jansrud derzeit eine Klasse für sich

Jansrud gewann Beaver-Creek-Abfahrt - Franz 7.

5.12.2014 Kjetil Jansrud bleibt im alpinen WM-Winter die Nummer eins im Speed, die Österreicher fahren in der Abfahrt weiter hinterher. Während der Norweger am Freitag auch die Abfahrt in Beaver Creek klar vor den Überraschungsleuten Beat Feuz (SUI) und Steven Nyman (USA) für sich entschied und damit seine dritten Sieg in Folge feierte, kam Max Franz als bester Österreicher über Rang sieben nicht hinaus.
Hosszu in Topform

Ungarin Hosszu mit Weltrekorden bei Kurzbahn-WM

5.12.2014 Die Ungarin Katinka Hosszu hat mit zwei Weltrekorden über 200 m Rücken und 100 m Lagen dem Freitag bei den Schwimm-Weltmeisterschaften auf der Kurzbahn in Doha den Stempel aufgedrückt. Der Franzose Florent Manaudou verbesserte die Bestmarke über 50 m Kraul, zudem setzten die Damen-Staffeln aus Dänemark (4 x 50 m Lagen) und Niederlande (4 x 100 m Kraul) neue Bestmarken.
Um keine Ausrede verlegen

Russland sieht sich im Dopingskandal als Opfer

5.12.2014 Von einer Krise wollen das IOC und die FIFA nichts wissen. Nach dem ersten Schock über den russischen Doping-Skandal demonstrierten die Funktionäre des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und des Fußball-Weltverbands (FIFA) am Freitag zumindest nach außen Gelassenheit und verwiesen auf die Zuständigkeit von Spezialgremien und der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA).
Nur 1,1 Punkte hinter Rogelj

Iraschko-Stolz in Lillehammer Zweite

5.12.2014 Ex-Weltmeisterin Daniela Iraschko-Stolz hat im ersten Weltcupbewerb nach einer neuerlichen Knieverletzung ihren sechsten Sieg nur knapp verpasst. Der 31-Jährigen fehlten am Freitag beim Saisonauftakt auf der Normalschanze in Lilllehammer lediglich 1,1 Punkte auf die slowenische Überraschungssiegerin Spela Rogelj.