Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Tauscht Krücken gegen Ski und versucht sein Glück

WM-Traum lebt - Svindal steigt diese Woche auf Ski

12.01.2015 Für Aksel-Lund Svindal lebt der Traum von der alpinen Ski-WM in den USA. Der Norweger verkündete am Montag, dass er in dieser Woche erstmals nach seinem Achillessehnenriss wieder auf die Ski steigen wird. "Es schaut ziemlich gut aus und ich gehe in dieser Woche Skifahren", berichtete Svindal via Facebook.
Shiffrin ist einmal mehr die Gejagte im Ski-Zirkus

ÖSV-Damen wollen Shiffrin die Krone entreißen

13.01.2015 Franz Klammer, Hermann Maier - die alpinen Skidamen geben sich dieser Tage nur mit dem Besten zufrieden. Nach dem Speed-Wochenende in Bad Kleinkirchheim auf der nach der Kärntner Skilegende bekannten Piste, das aber wegen starken Windes ausfiel, legen Nicole Hosp und Co. am Dienstagabend beim Nachtslalom in Flachau auf der Strecke des vierfachen Gesamtweltcupsiegers aus Salzburg los.
Malanda wurde aus dem Wagen geschleudert

Malanda laut Polizei bei Unfall nicht angeschnallt

12.01.2015 Zum Unfalltod des jungen belgischen Mittelfeldspielers Junior Malanda vom deutschen Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg sind mittlerweile Einzelheiten bekannt geworden. So steht fest, dass Malanda im verunglückten Auto nicht angeschnallt war. Derweil ist die Mannschaft von Wolfsburg in tiefer Trauer ins Trainingslager nach Südafrika gereist.
Schock und Trauer nach Tod von Bundesliga-Profi Malanda.

Wolfsburger Bundesliga-Profi Malanda bei Todesfahrt nicht angeschnallt

12.01.2015 Zum Unfalltod des jungen belgischen Mittelfeldspielers Junior Malanda vom deutschen Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg sind mittlerweile Einzelheiten bekannt geworden. So steht fest, dass Malanda im verunglückten Auto nicht angeschnallt war. Derweil ist die Mannschaft von Wolfsburg in tiefer Trauer ins Trainingslager nach Südafrika gereist.
Thiem muss schon früh die Koffer packen

Thiem unterlag Struff in 1. Auckland-Runde knapp

12.01.2015 Der Österreicher Dominic Thiem hat sein Auftaktmatch im neuen Tennis-Jahr verloren. Der 21-Jährige unterlag in der ersten Runde des ATP-Turniers von Auckland dem Deutschen Jan-Lennard Struff nach 118 Minuten 7:6(6),4:6,3:6. Für Thiem geht es im Einzel nächste Woche im Hauptbewerb der Australian Open weiter. In der Weltrangliste rückte der Niederösterreicher um zwei Plätze auf Rang 37 auf.
Andrew Luck führte die Colts ins Conference Finale

Colts warfen Vizemeister Broncos aus NFL-Play-offs

12.01.2015 Die Indianapolis Colts haben am Sonntag im Viertelfinale der National Football League (NFL) Vizemeister Denver Broncos mit 24:13 besiegt. Die Green Bay Packers setzten sich gegen die Dallas Cowboys mit 26:21 durch. Am Samstag hatten die New England Patriots gegen die Baltimore Ravens 35:31 und die Seattle Seahawks gegen die Carolina Panthers 31:17 gewonnen.
Johannesson will ein Vorrunden-Aus vermeiden

ÖHB-Auswahl will in Katar ins WM-Achtelfinale

13.01.2015 Zum vierten Mal innerhalb von fünf Jahren nehmen Österreichs Handball-Männer ab Freitag ein Großereignis in Angriff. Bei der WM im Wüstenstaat Katar (15. Jänner - 1. Februar) will die Truppe von Teamchef Patrekur Johannesson die gewonnene Konstanz unter Beweis stellen und den Aufschwung des heimischen Teams weiter fortsetzen. Klares Ziel ist das Erreichen des Achtelfinales.
Auch Griff in den Schnee hält Hirscher nicht auf

Hirscher rast viertem Gesamt-Weltcup entgegen

12.01.2015 Adelboden ist und bleibt für Marcel Hirscher ein ganz spezieller Boden. Der Salzburger holte auf dem Chuenisbärgli den Sieg im Riesentorlauf und Rang drei im Slalom. "Hirscherboden" oder "Hirscherbärgli" waren in der Schweiz die am häufigsten bemühten Wortspiele, um seine Vorliebe für Adelboden zu beschreiben. Wie sonst nur Ingemar Stenmark hat Hirscher dort mittlerweile fünf Mal gewonnen.
Nichts zu holen für Vanek und sein Team

Vanek unterlag mit Minnesota in Chicago 1:4

12.01.2015 Die Talfahrt der Minnesota Wild in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL geht ungebremst weiter. Die Wild unterlagen am Sonntag in Chicago den Blackhawks mit 1:4 und mussten damit schon die fünfte Niederlage hintereinander einstecken. Vor 21.809 Zuschauern im United Center blieb Vanek in 15:03 Minuten Eiszeit ohne Scorerpunkt.
Siegesserie am Sonntag bei den Hockey-Teams.

Eishockey: Siege für österreichisches Spitzenquartett in der EBEL

12.01.2015 Die vier österreichischen Top-Teams der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) haben am Sonntag in der 38. Runde durchwegs zwei Punkte geholt. Tabellenführer RB Salzburg besiegte Znojmo mit 5:2. Die Black Wings Linz (3:2 gegen Dornbirn), Vienna Capitals (4:2 in Ljubljana) und der VSV mit einem 8:1-Kantersieg gegen Fehervar festigten ihren Platz in den Top 6.
Messi war an allen vier Toren beteiligt

Barca bezwang Atletico 3:1 - Messi im Mittelpunkt

12.01.2015 Der FC Barcelona hat dank seines Südamerika-Starsturms in der spanischen Fußball-Meisterschaft einen wichtigen Sieg gefeiert. Die Katalanen setzten sich am Sonntagabend im Schlager gegen Meister Atletico Madrid mit 3:1 durch. Neymar (12.), Luis Suarez (35.) und Lionel Messi (87.) trafen im Camp Nou für "Barca". Mario Mandzukic gelang per Elfmeter nur der zwischenzeitliche Anschlusstreffer (57.).
Der Roma-Kapitän hat's wieder gerichtet

Dank Totti-Doppelpack holt Roma 2:2 gegen Lazio

11.01.2015 Mit einem Doppelpack hat Francesco Totti der AS Roma im Derby gegen Lazio einen Punkt gerettet. Der Roma-Kapitän sorgte im prestigeträchtigen Duell am Sonntag mit Toren in der 48. und 64. Minute im Alleingang für den Ausgleich. Zum Sieg wollte es für den Vizemeister aber nicht mehr reichen. Die Roma verpasste damit die Chance, zumindest kurzfristig die Tabellenspitze zu erklimmen.

Green Bay als drittes Team im NFL-Halbfinale - Colts bezwingen Broncos

12.01.2015 Die Green Bay Packers sind als drittes Team ins Halbfinale der National Football League (NFL) eingezogen. Das Team aus Wisconsin rang die Dallas Cowboys am Sonntag zu Hause mit 26:21 nieder.
Walkner wieder im Spitzenfeld

Walkner beendete 7. Dakar-Etappe auf Rang drei

11.01.2015 Matthias Walkner ist bei der Rallye Dakar wieder im Spitzenfeld gelandet. Zwei Tage, nachdem der Debütant in der chilenischen Wüste Lehrgeld bezahlt hatte, erreichte der Salzburger KTM-Fahrer das Ziel der 7. Etappe in Uyuni/Bolivien als Dritter. Den Tagessieg holte Paulo Goncalves, der 14 Sekunden vor Titelverteidiger Marc Coma lag. Walkner hatte eine halbe Minute Rückstand auf den Portugiesen.
Salzburg, Capitals, Linz und VSV siegreich

Siege für österreichisches EBEL-Spitzenquartett

11.01.2015 Die vier österreichischen Top-Teams der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) haben am Sonntag in der 38. Runde durchwegs zwei Punkte geholt. Tabellenführer RB Salzburg besiegte Znojmo mit 5:2. Die Black Wings Linz (3:2 gegen Dornbirn), Vienna Capitals (4:2 in Ljubljana) und der VSV mit einem 8:1-Kantersieg gegen Fehervar festigten ihren Platz in den Top 6.
Laurent Koscielny traf zum 1:0 für Arsenal

Stoke verlor mit Arnautovic bei Arsenal 0:3

11.01.2015 Für Marko Arnautovic und seinen Club Stoke City hat es am Sonntag im Auswärtsspiel gegen Arsenal nichts zu holen gegeben. Die "Potters" verloren gegen die Londoner mit 0:3, liegen aber als Elfter weiterhin im komfortablen Mittelfeld der englischen Fußball-Premier-League. Die Treffer für Arsenal erzielten Laurent Koscielny (6.) und Alexis Sanchez (33., 49.).
Erwartete Niederlage für Robert Gardos und Co

ÖTTV-Herren verloren Finale gegen China

11.01.2015 Österreichs Tischtennis-Herren haben das Finale des World Team Cups in Dubai wie erwartet verloren. Die ÖTTV-Truppe mit Robert Gardos, Stefan Fegerl und Daniel Habesohn musste sich am Sonntag Titelverteidiger China mit 0:3 geschlagen. Für den haushohen Favoriten war es der insgesamt siebente Erfolg und gleichzeitig der fünfte en suite.
IBU-Präsident Anders Besseberg

Biathlon-Weltverband will Dopingsünder nennen

11.01.2015 Der Biathlon-Sport könnte demnächst von einem größeren Doping-Affäre heimgesucht werden. Laut IBU-Präsident Anders Besseberg hätten Nachtests vorhandener Proben mit verbesserten Verfahren mehrere positive Befunde gebracht.
Sven Kramer wurde Favoritenrolle gerecht

Wüst und Kramer holten Eisschnelllauf-EM-Titel

11.01.2015 Die beiden Top-Favoriten aus den Niederlanden haben sich am Sonntag die Titel bei der Mehrkampf-EM der Eisschnellläufer in Tscheljabinsk geholt. Sven Kramer gewann dank Bahnrekord im abschließenden Rennen über 10.000 m seinen siebenten EM-Titel, Ireen Wüst siegte zum vierten Mal. Verärgert waren die Niederländer nur über ein T-Shirt mit einem Bild von Wladimir Putin.
Sieger Martin Johnsrud Sundby

Norweger Sundby gewann Tour de Ski vor Northug

11.01.2015 Martin Johnsrud Sundby hat erneut die Tour de Ski der Langläufer gewonnen. Der Norweger distanzierte am Sonntag auf dem neun Kilometer langen Schlussanstieg zur Alpe Cermis im Val di Fiemme seinen Landmann Petter Northug um 34,5 Sekunden. Dritter nach den sieben Etappen wurde der Russe Jewgeni Below (51,1). Bei den Damen gewann die Norwegerin Marit Björgen vor Therese Johaug und Heidi Weng.
Weiterer Sieg für Martin Fourcade

Biathlon: Fourcade gewann Massenstart in Oberhof

11.01.2015 Der Franzose Martin Fourcade hat am Sonntag auch den zweiten Biathlon-Einzel-Bewerb in Oberhof gewonnen. Der 26-Jährige setzte sich im 15 Kilometer langen Massenstart-Rennen souverän vor den Russen Anton Schipulin (+13,1 Sekunden) und Dimitrij Malyschko (30,7) durch und feierte seinen 34. Weltcupsieg. Simon Eder war bis zur Hälfte des Rennens in Podestnähe und wurde mit vier Fehlern Elfter.
Mit Startnummer 1 zur Laufbestzeit

Stefano Gross gewann Weltcup-Slalom in Adelboden

11.01.2015 Der Weltcup-Slalom der alpinen Ski-Herren in Adelboden hat am Sonntag einen Hundertstelkrimi und einen Überraschungssieger gebracht. Der Italiener Stefano Gross feierte auf dem Chuenisbärgli den ersten Triumph seiner Karriere. Gross gewann 0,02 Sekunden vor dem Deutschen Fritz Dopfer. Eine weitere Hundertstelsekunde dahinter belegte ÖSV-Superstar Marcel Hirscher Rang drei.
Sieg ging an Magnus Moan

Kombination: Gruber Dritter in Chaux-Neuve

11.01.2015 Bernhard Gruber hat am Sonntag im zum Einzel-Wettkampf umgewandelten Weltcup der Nordischen Kombination in Chaux-Neuve seinen zweiten Saison-Podestplatz geholt. Der 32-jährige Salzburger, der als Dritter des provisorischen Sprungs vom Freitag nach Absage des Springens am Wettkampftag in die Loipe gegangen war, musste sich nur den Norwegern Magnus Moan und Magnus Krog geschlagen geben.
Kein Skispringen möglich

Weltcup-Bewerb auf Kulm fiel Wetter zum Opfer

11.01.2015 Gegen das Sturmtief, das am Sonntag über Österreich zog, waren auch die Veranstalter des Skiflug-Weltcups auf dem Kulm bei Bad Mitterndorf machtlos. Am Samstag hatten sie mit großen Anstrengungen nach Sturm und Warmwetter die Austragung noch ermöglicht, am Sonntag musste man nach stundenlanger Arbeit kapitulieren. Der Sturm mit nahezu 80 km/h zwang aus Sicherheitsgründen zur Absage.
Wind machte Rennen unmöglich

Damen-Super-G in Bad Kleinkirchheim abgesagt

11.01.2015 Der Weltcup-Rekord von Annemarie Moser-Pröll hat das Wochenende in Bad Kleinkirchheim überstanden. Tief "Felix" brachte dem Veranstalter kein Glück, nach der Damen-Abfahrt musste auch der Super-G abgesagt werden. Die Sicherheit für die Läuferinnen war nicht mehr gegeben. Die Arbeiter hatten zwar die zusammengeschmolzene Piste rennfertig hinbekommen, gegen den starken Wind waren sie aber machtlos.
Historischer Sieg für Federer

Federer feierte 1.000 Sieg und holte 83. Titel

11.01.2015 Roger Federer hat in seiner beeindruckenden Karriere einen weiteren Meilenstein gesetzt: Der 33-jährige Schweizer Tennis-Superstar feierte am Sonntag in Brisbane einen 6:4,6:7(2),6:4-Final-Erfolg gegen den Kanadier Milos Raonic und holte damit seinen 83. ATP-Titel und feierte damit den 1.000 Einzel-Sieg auf der Tour. Nur Jimmy Connors (1.253) und Ivan Lendl (1.071) haben mehr Siege erreicht.
Nico Walthers Bob auf dem Weg zum Sieg

Nico Walther gewann Viererbob-Weltcup in Altenberg

11.01.2015 Der Deutsche Nico Walther hat am Sonntag den Viererbob-Weltcup in Altenberg gewonnen. Der Österreicher Benjamin Maier landete an der 16. Stelle. Walthers Landsmann, Weltmeister Maximilian Arndt, kam mit seinem Bob zu Sturz und zog sich nach ersten Meldungen neben Platzwunden und Prellungen eine schwere Gehirnerschütterung zu.
Behörde sperrte Schanzengelände wegen Sturm aus Sicherheitsgründen.

Skifliegen: Weltcup-Bewerb auf Kulm fiel Wetterkapriolen zum Opfer

11.01.2015 Der Sonntag-Bewerb beim Skiflug-Weltcup auf dem Kulm bei Bad Mitterndorf ist aufgrund der überaus schlechten Wetterbedingungen abgesagt worden.

Ronaldo als Favorit auf Kür zum Weltfußballer 2014

12.01.2015 Cristiano Ronaldo gilt bei der FIFA-Gala am Montag als großer Favorit auf die Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2014. Der Vorjahresgewinner holte in der vergangenen Saison mit Real Madrid die Champions League, den Club-WM-Titel, den nationalen Cup und den europäischen Supercup und erzielte dabei Tore en masse. Die Herausforderer des Portugiesen heißen Lionel Messi und Manuel Neuer.
Sicherheit nicht mehr gewährleistet.

Wind führte zu Abbruch und Absage des Damen-Super-G in Kärnten

11.01.2015 Der Weltcup-Super-G der Damen ist am Sonntag in Bad Kleinkirchheim nach elf Läuferinnen abgebrochen und abgesagt worden.
Seattle Seahawks schlugen Carolina Panthers 31:17

Seattle und New England Patriots im NFL-Halbfinale

11.01.2015 Die Seattle Seahawks haben am Samstag den Einzug ins Halbfinale der National Football League (NFL) geschafft. Der Titelverteidiger setzte sich im Viertelfinale gegen die Carolina Panthers klar mit 31:17 durch. Ebenfalls in der Vorschlussrunde, und das zum vierten Mal in Folge, stehen die New England Patriots, die knapp mit 35:31 gegen die Baltimore Ravens die Oberhand behielten.
Knicks-Fans sind frustriert

15. NBA-Niederlage en suite für New York Knicks

11.01.2015 Die New York Knicks müssen weiter auf den ersten Sieg in der National Basketball Association (NBA) seit 12. Dezember warten. Die 82:110-Abfuhr im Heimspiel gegen die Charlotte Hornets war die bereits 15. Niederlage en suite für das Team aus dem "Big Apple". Das ist ein neuer Club-Negativ-Rekord für die Knicks.
Salzburger feierte bereits fünften Sieg auf dem Chuenisbärgli.

Hirscher auch im frühlingshaften Adelboden unschlagbar

11.01.2015 Marcel Hirscher war am Samstag einmal mehr der Ski-König von Adelboden. Der ÖSV-Superstar gewann den Weltcup-Riesentorlauf trotz frühlingshafter Verhältnisse in überlegener Manier und feierte seinen bereits fünften Erfolg auf dem Chuenisbärgli. Hirscher setzte sich 1,13 Sekunden vor Alexis Pinturault (FRA) durch, der drittplatzierte Henrik Kristoffersen (NOR) hatte 1,64 Sekunden Rückstand.
Schlagerspiel in der EBEL-Eishockey-Liga

VSV rang EBEL-Spitzenreiter Salzburg nieder

9.01.2015 Der VSV hat im Schlager der 37. Runde der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) am Freitag Tabellenführer Salzburg niedergerungen. Die Villacher setzten sich in einem hochklassigen Spiel zu Hause mit 6:5 nach Penaltyschießen durch und behaupteten Rang vier. Die Salzburger dagegen liegen nur noch fünf Punkte vor ihrem ersten Verfolger Linz, der sich bereits am Vortag in Wien durchgesetzt hatte.
Bei dem Derby war es zu wüsten Ausschreitungen gekommen.

Ermittlungen gegen 74 Personen nach Aussschreitungen bei Wiener Derby

9.01.2015 Nach dem Wiener Derby vom 9. November 2014 im Ernst Happel-Stadion zwischen Rapid und Austria ermittelt die Polizei gegen 74 Fußballfans, denen 70 Fakten nach dem Strafrecht zur Last gelegt werden.
Endstation für Haider-Maurer

Erfolgslauf von Haider-Maurer endete gegen Goffin

9.01.2015 Der Erfolgslauf von Andreas Haider-Maurer beim mit 403.495 Dollar dotierten ATP-Turnier in Chennai ist am Freitag zu Ende gegangen. Der 27-jährige Niederösterreicher musste sich im Viertelfinale dem als Nummer 4 gesetzten Kitzbühel-Sieger David Goffin (BEL) nach knapp 72 Minuten mit 5:7,2:6 beugen.
Gigantische Anlage

Weite Flüge am Kulm - Tourneesieger Kraft stark

10.01.2015 Die Kulmschanze hat ihre Feuertaufe nach dem Umbau bestanden, gleich am ersten Tag wurde der Rekord enorm verbessert. Der Deutsche Severin Freund landete im Training für die Skiflug-Weltcupbewerbe am Wochenende (jeweils 14.15 Uhr) erst bei 237,5 Meter und hält die offizielle Bestmarke. Tourneesieger Stefan Kraft präsentierte sich weiterhin stark und kam dreimal auf 212,5 Meter.
Olympiasiegerin Julia Dujmovits

Keine Podestplätze für Snowboarder in Gastein

9.01.2015 Österreichs Snowboarder sind beim letzten Weltcup vor der WM ohne Podestplatz geblieben und haben die Generalprobe damit verpatzt. In Bad Gastein belegten Olympiasiegerin Julia Dujmovits und Claudia Riegler jeweils Platz fünf, bester ÖSV-Fahrer war Sebastian Kislinger als Sechster vor Benjamin Karl (8.). Die Siege gingen an Zan Kosir (SLO) bzw. die Tschechin Ester Ledecka.