Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Teamchef Johannesson inmitten seiner Spieler

Österreichs unterlag Kroatien zum WM-Start 30:32

16.01.2015 Österreichs Handball-Männer sind mit einer knappen 30:32 (13:16)-Niederlage in die WM in Katar gestartet. Am Freitag boten Viktor Szilagyi und Co. dem Favoriten aus Kroatien zwar bis zum Schluss die Stirn. Dennoch musste man sich schließlich vor den Augen von Österreichs Fußballstar David Alaba und dessen Bayern-Kollegen Franck Ribery, die derzeit in Doha trainieren, knapp geschlagen geben.
Coma weiter ungefährdet voran

Al-Attiyah und Coma stehen vor Dakar-Gesamtsieg

16.01.2015 Dem Katarer Nasser Al-Attiyah und dem Spanier Marc Coma sind die Gesamtsiege bei der Rallye Dakar kaum noch zu nehmen. Al-Attiyah liegt bei den Autos vor der Schlussetappe von Rosario nach Buenos Aires am Samstag 35:39 Minuten vor dem Südafrikaner Giniel de Villiers. Titelverteidiger Coma hat vor dem Finale der Motorräder 17:49 Minuten Vorsprung auf Verfolger Paulo Goncalves aus Portugal.
Super-Saison für Überraschungsmann Kraft

Kraft zur Saison-Halbzeit erstmals im Leader-Shirt

16.01.2015 Die WM-Saison der Skispringer hat am Donnerstag sozusagen die Halbzeit erreicht: 16 der 32 Bewerbe (abzüglich der gestrichenen Kulm-Konkurrenz) sind absolviert und trotz des Rücktritts von Thomas Morgenstern und der Form-Baisse von Gregor Schlierenzauer sieht die Weltcup-Wertung aus ÖSV-Sicht ausgezeichnet aus: Stefan Kraft schlüpfte erstmals ins Gelbe Trikot, dicht gefolgt von Michael Hayböck.
Janka sorgte für Freude bei den Schweizer Fans

Carlo Janka gewann Super-Kombi in Wengen

16.01.2015 Der Schweizer Carlo Janka hat am Freitag die Super-Kombination in Wengen gewonnen. Der ehemalige Gesamtweltcupsieger triumphierte im Heimrennen nach Abfahrt und Slalom klar vor dem Franzosen Victor Muffat-Jeandet (+1,31 Sek.) sowie dem Olympia-Zweiten Ivica Kostelic (1,38) aus Kroatien. Der Kärntner Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer fuhr als Vierter nur um fünf Hundertstel am Podest vorbei.
Am 24. Jänner findet ein Testspiel zwischen Rapid Wien und Schalke 04 statt.

Rapid Wien testet am 24. Jänner gegen Schalke 04

16.01.2015 Am 24. Jänner spielt der SK Rapid Wien ein Testmatch gegen Schalke 04. Anpfiff ist um 15.30 Uhr im Wiener Ernst Happel Stadion.
Frenzel startete als Fünfter des Springens

Frenzel gewann Auftakt zu Seefelder Weltcup-Triple

16.01.2015 Eric Frenzel bleibt der König von Seefeld. Am Freitag gewann der deutsche Weltcup-Gesamtsieger zum Auftakt der 2. Auflage des "Nordic Combined Triple" den Sprint mit Sprung und 5-km-Langlauf vor den Norwegern Jan Schmid (2,3 zurück) und Jarl Magnus Riiber (5,7). Bester Österreicher war der Salzburger Bernhard Gruber als Achter (22,2), Lukas Klapfer wurde Zehnter (23,5).
Snowboard-Cross am Kreischberg

ÖSV bei WM im Snowboard-Cross ohne Medaille

16.01.2015 Die entscheidenden Läufe um die Snowboard-Cross-Medaillen bei den Weltmeisterschaften am Kreischberg gingen ohne österreichische Beteiligung in Szene.
Viel Mühe umsonst

ÖFB trauert verpasster Chance auf Alan nach

16.01.2015 Der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) trauert nach dem Wechsel von Stürmer Alan von Salzburg zum chinesischen Topclub Guangzhou Evergrande einer verpassten Chance auf den gebürtigen Brasilianer nach. "Der Zeitpunkt tut uns weh", sagte ÖFB-Sportdirektor Willi Ruttensteiner am Freitag im Gespräch mit der APA - Austria Presse Agentur.
Raimund Harreither ist neuer Vizepräsident bei Austria Wien.

Harreither ist neuer Vizepräsident bei Austria Wien

16.01.2015 Neben Rudolf Reisner wird in Zukunft auch Raimund Harreither das Amt des Vizepräsidenten bei Austria Wien bekleiden.
Lockruf des Geldes

Alan wechselt für 11,1 Mio. Euro nach Guangzhou

16.01.2015 Der Aderlass bei Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg geht weiter. Nach dem Abgang von Kevin Kampl verlässt mit Stürmer Alan ein weiterer Leistungsträger den Club. Der Brasilianer wechselt mit sofortiger Wirkung zum chinesischen Serienmeister Guangzhou Evergrande. Die Chinesen bezifferten die Ablösesumme für den 25-Jährigen am Freitag auf ihrer Facebook-Seite mit 11,1 Mio. Euro.
Fanchini feierte zweiten Weltcup-Sieg

Sieg von E. Fanchini in erster Cortina-Abfahrt

16.01.2015 Die Italienerin Elena Fanchini hat am Freitag die Abfahrt in Cortina d'Ampezzo gewonnen. Die 29-Jährige feierte im Heimrennen auf wegen Nebels im oberen Teil verkürzter Strecke ihren zweiten Weltcup-Sieg nach Lake Louise 2005. Auf den Ehrenplätzen landeten die Kanadierin Larisa Yurkiw (+0,15 Sek.) und die Deutsche Viktoria Rebensburg (+0,31). Anna Fenninger (0,58) wurde als beste ÖSV-Dame Fünfte.
Der Untreue-Prozess gegen Ex-Lustenau-Präsident Dieter Sperger beginnt am 3. Februar.

Prozess gegen Ex-FC-Lustenau-Präsident Sperger startet am 3. Februar

16.01.2015 Feldkirch/Lustenau. Ab 3. Februar muss sich der Ex-FC-Lustenau-Präsident Dieter Sperger vor dem Landesgericht Feldkirch verantworten.
Elena Fanchini verhinderte vorerst den Angriff von Lindsey Vonn auf den Weltcup-Rekord.

Fanchini siegt in erster Cortina-Abfahrt

16.01.2015 Die Italienerin Elena Fanchini hat am Freitag die Abfahrt in Cortina d'Ampezzo gewonnen. Die 29-Jährige feierte im Heimrennen auf wegen Nebels im oberen Teil verkürzter Strecke ihren zweiten Weltcup-Sieg nach Lake Louise 2005.
Ab der Frühjarssaison wird auch in der österreichischen Bundesliga das Freistoßspray zum Einsatz kommen.

Freistoßspray ab sofort in der Bundesliga und in der Ersten Liga

16.01.2015 Mit der beginnenen Frühjahrssaison kommt auch das bei der Fußball-WM getestete Freistoßspray in der österreichischen Bundesliga und Ersten Liga zum Einsatz.
Marcel Koller und Franz Wohlfahrt (R.) während des Trainings der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft.

Franz Wohlfahrt beginnt seine Tätigkeit als Austria-Sportdirektor

16.01.2015 Franz Wohlfahrt ist schon ab Freitag offiziell in seiner Funktion als Sportdirektor von Fußball-Bundesligist Austria Wien tätig. Der 50-Jährige konnte sich bereits mit seinem bisherigen Arbeitgeber ÖFB, bei dem er als A-Team-Tormanntrainer tätig war, über eine Vertragsauflösung einigen.
Wohlfahrt kehrt dem ÖFB-Team dem Rücken

Wohlfahrt schon ab Freitag Austria-Sportdirektor

15.01.2015 Franz Wohlfahrt ist schon ab Freitag offiziell in seiner Funktion als Sportdirektor von Fußball-Bundesligist Austria Wien tätig. Der 50-Jährige konnte sich bereits mit seinem bisherigen Arbeitgeber ÖFB, bei dem er als A-Team-Tormanntrainer arbeitete, über eine Vertragsauflösung einigen. Das gab Wohlfahrt am Donnerstagabend im Rahmen seines ersten Pressetermins im Wiener Rathauskeller bekannt.
Linz-Chefcoach Rob Daum

Linz nach Sieg im EBEL-Schlager im Viertelfinale

15.01.2015 Die Black Wings Linz stehen als zweite Mannschaft fix im oberen Play-off und damit im Viertelfinale der Erste Bank Eishockey-Liga (EBEL). Die Oberösterreicher entschieden am Donnerstag das Spitzenspiel gegen Tabellenführer Red Bull Salzburg mit 2:0 für sich und sind damit aus der "Pick Round" der besten sechs Teams nicht mehr zu verdrängen.
Der SC Wiener Neustadt hat einen neuen Spieler.

SC Wiener Neustadt verpflichtet schwedischen Stürmer Hellquist

15.01.2015 Der SC Wiener Neustadt hat nach dem Abgang von Stefan Maierhofer am Donnerstag einen neuen Stürmer präsentiert. Das Schlusslicht der Fußball-Bundesliga verpflichtete den schwedischen Stürmer Philip Hellquist, der in den vergangenen vier Tagen im Rahmen eines Probetrainings überzeugen konnte.
Katar setzt auf eingebürgerte Akteure

Handball-WM beginnt mit Sieg von Gastgeber Katar

15.01.2015 Selbst der Auftritt von Gastgeber Katar hat am Donnerstag die Bilder von leeren Rängen zum Auftakt der Handball-WM nicht verhindern können. Immerhin feierte das Emirat im Eröffnungsspiel einen 28:23-Erfolg über Brasilien, die 15.300 Zuschauer fassende hochmoderne Halle von Losail war dabei nicht einmal zur Hälfte gefüllt.
Elf Tage lang wird um Medaillen gekämpft

FIS-Präsident Kasper eröffnete WM am Kreischberg

15.01.2015 Die ersten gemeinsam ausgetragenen Weltmeisterschaften der Snowboarder und Ski-Freestyler am Kreischberg und im Lachtal sind am Donnerstagabend kurz vor 18.00 Uhr von Ski-Weltverbands-Präsident Gian Franco Kasper offiziell eröffnet worden. Nach der Show folgten die ersten Finali im Springen (Aerials). 800 Sportler kämpfen an elf Tagen in 24 Medaillenentscheidungen.
Nur Kraft und Hayböck im Spitzenfeld

Kraft gewann in Wisla vor Prevc

15.01.2015 Nun hat der Überraschungssieger der Vierschanzen-Tournee auch die Führung im Gesamt-Weltcup übernommen: Stefan Kraft gewann am Donnerstagabend den nur in einem Durchgang ausgetragenen Skisprungbewerb in Wisla und feierte damit seinen zweiten Weltcupsieg. Der 21-jährige Salzburger übernahm die Führung von seinem Zimmerkollegen Michael Hayböck und fährt mit 43 Punkten Vorsprung nach Zakopane.
Katari holte sich schon fünften Tagessieg

Al-Attiyah bzw. Coma bei Rallye Dakar weiter voran

15.01.2015 Nasser Al-Attiyah hat am Donnerstag den nächsten Schritt in Richtung zweitem Gesamtsieg bei der Rallye Dakar gemacht. Der Katari gewann mit seinem französischen Co-Piloten Matthieu Baumel die elfte Etappe von Salta nach Termas de Rio Hondo in Argentinien und liegt in der Gesamtwertung schon 29:01 Minuten vor den am Donnerstag drittplatzierten Verfolgern Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz voran.
Jansrud beim Sprung über den Hundschopf

Jansrud vor Mayer Schnellster im Wengen-Training

18.01.2015 Kjetil Jansrud macht keine Anzeichen, im Kampf um den Gesamt-Weltcup mit Marcel Hirscher locker zu lassen. Der Norweger stellte am Donnerstag im zweiten und letzten Training für die Wengen-Abfahrt die Bestzeit auf. Jansrud war auf der wegen Windes verkürzten Lauberhorn-Strecke in 1:49,07 Minuten der Schnellste. Aber auch die ÖSV-Herren präsentierten sich bei der Generalprobe stark.
Puchner hatte Saisonstart verpatzt

Ski-WM ohne Mathis, Puchner, Moser

15.01.2015 Einige etablierte ÖSV-Läufer wissen jetzt schon, dass sie an der WM 2015 nicht teilnehmen werden. Denn im 17 Damen und 19 Herren umfassenden, erweiterten Kader des Österreichischen Skiverbands ÖSV scheinen u.a. die verletzte Stefanie Moser sowie Joachim Puchner und Marcel Mathis nicht auf. Alle drei waren 2013 in Schladming dabei gewesen, Mathis sogar Team-Weltmeister geworden.
Miller steht am Freitag als Vorläufer am Start

Kein Renncomeback von Miller in Wengen

15.01.2015 Bode Miller wird sein Renncomeback im alpinen Ski-Weltcup nicht in Wengen geben. Der US-Amerikaner hat auf dem Lauberhorn knapp acht Wochen nach seiner Rücken-Operation beide Abfahrtstrainings absolviert, verzichtet aber auf die Teilnahmen an der Kombination (Freitag) und in der Abfahrt (Sonntag). Dafür wird der 37-Jährige am Freitag im Rahmen der Kombi als Abfahrts-Vorläufer noch einmal starten.
Freistoßspray kam erfolgreich bei WM zum Einsatz

Freistoßspray ab Frühjahr in Österreich

15.01.2015 Die österreichische Fußball-Bundesliga folgt ab dem Frühjahr dem internationalen Trend und setzt den Freistoßspray ein. "Ja es ist so, dass sowohl in der Bundesliga als auch der Erste Liga mit Frühjahrsauftakt Freistoßsprays zum Einsatz kommen. Die Schiedsrichter werden bereits laufend dazu geschult", sagte Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer am Donnerstag auf APA-Anfrage.
Michael Hyböck hat in Wisla die Qualifikation ausgelassen.

Nacht-Skispringen in Wisla mit fünf Österreichern

15.01.2015 Fünf Österreicher sind beim Skisprung-Weltcupbewerb in Wisla am (heutigen) Donnerstagabend dabei. Andreas Kofler, der zuletzt anstelle des Skifliegens ein Solotraining eingelegt hatte, verpasste die Qualifikation als 42. (113,5 m) bei stark wechselndem Wind knapp. Thomas Diethart als 13. (122 m) und Manuel Fettner als 26. (119 m) schafften es hingegen recht sicher.
Simon Eder war der Schlussläufer

ÖSV-Quartett in Ruhpolding auf fünftem Staffelrang

15.01.2015 Das österreichische Biathlon-Quartett hat sich am Donnerstag im Staffelrennen des Herren-Weltcups in Ruhpolding an fünfter Stelle klassiert. Sven Grossegger, Dominik Landertinger, Julian Eberhard und Simon Eder hatten nach einer Strafrunde und achtmaligem Nachladen 24,5 Sekunden Rückstand auf Sieger Frankreich. Auf einen Podestplatz fehlten den Österreichern 16,1 Sekunden.
Ramberger ist auch am Freitag mit dabei

Ramberger holte sich Cross-Finalticket ab

15.01.2015 Mit einem guten ersten Qualifikationslauf und der gesamt 13. Zeit hat sich die Niederösterreicherin Maria Ramberger die WM-Finalteilnahme im Snowboard-Cross am Kreischberg gesichert. Ausgeschieden sind am Donnerstag hingegen Susanne Moll (17.) und Debütantin Katharina Neussner (27.). Die Medaillenentscheidung der Top-16 geht am Freitag in Szene (11.45 Uhr/live ORF eins).
Zulechner stürmt ab jetzt für die Austria

Austria lieh Philipp Zulechner von Freiburg aus

15.01.2015 Fußball-Bundesligist FK Austria hat auf den Abgang von Omer Damari nach Leipzig reagiert und Philipp Zulechner verpflichtet. Der Stürmer wurde vorerst bis Saisonende vom SC Freiburg ausgeliehen, die Wiener sicherten sich aber sowohl eine Kaufoption im Sommer als auch eine weitere Leihoption für ein Jahr mit neuerlicher Kaufoption im Sommer 2016. Dies gab der Club am Donnerstag bekannt.
Philipp Zulechner geht leihweise zum FK Austria Wien.

Philipp Zulechner bis Saisonende zu Austria Wien

15.01.2015 Austria Wien hat nun einen Ersatz für Omer Damari gefunden: Philipp Zulechner wurde nun bis Saisonende verpflichtet.
Im Moment kursieren viele Gerüchte um ihn

Clubchef dementiert Wechselgerüchte über Messi

15.01.2015 Der Präsident des FC Barcelona, Josep Maria Bartomeu, hat die Spekulationen über einen möglichen Vereinswechsel von Fußballstar Lionel Messi zurückgewiesen. "Messi will seine Karriere bei uns beenden", sagte der Clubchef am Donnerstag dem Sender Catalunya Radio. "Über seine Zukunft gibt es keine Debatte."
Lahm plant sein Karriereende ganz genau

Philipp Lahm kündigte Karriereende für 2018 an

15.01.2015 Fußball-Weltmeister Philipp Lahm (31) hat sein Karriereende für das Jahr 2018 angekündigt. "Das ist ein denkbarer Zeitpunkt. Dann bin ich 34 Jahre alt. Das wird der richtige Augenblick sein", sagte Lahm der Sportzeitung "L'Equipe".
Der Jungstar hat wieder Spaß beim Training

Alaba steigt wieder ins Training der Bayern ein

15.01.2015 Zwei Monate nach seiner Knieverletzung ist David Alaba wieder zurück im Mannschaftstraining Bayern Münchens. "Ich fühle mich sehr gut, konnte voll einsteigen. Es ist ein super Gefühl", sagte Österreichs Fußballer des Jahres am Donnerstag bei einem Medientermin in Doha, wo der deutsche Meister derzeit sein Trainingslager absolviert. Am Freitag will Alaba Österreichs Handballer bei der WM anfeuern.
Vonn ist in der Abfahrt gut in Form

Drei Rekord-Chancen für Lindsey Vonn in Cortina

16.01.2015 Mit Bestzeit im einzigen Training hat Lindsey Vonn in Cortina d'Ampezzo ihre Anwartschaft auf einen weiteren Triumph und damit die Einstellung des Siegrekordes von Annemarie Moser-Pröll dokumentiert. Die US-Amerikanerin war am Donnerstag mit 1:38,42 Min. Schnellste, 0,12 vor Landsfrau Julia Mancuso sowie 0,18 vor Tina Maze aus Slowenien. Beste Österreicherin war Nicole Hosp (+0,71) auf Platz fünf.
Am Kreischberg geht's rund

Snowboard-Crosser träumen von einer Medaille

15.01.2015 Die Snowboard-Crosser Markus Schairer, Alessandro Hämmerle und Julian Lüftner kämpfen nach erfolgreicher Qualifikation bei den Weltmeisterschaften am Kreischberg am Freitag (11.45 Uhr/live ORF eins) um Medaillen. Es werden enge Vierer-Heats erwartet, schon allein wegen der knapp bemessenen Kursbreite. Schairer zählt zu den Topfavoriten, einen Zielraumsturz überstand er glimpflich.
Walkner musste krankheitsbedingt aufgeben

Walkner bekam Härte der Dakar zu spüren

15.01.2015 Motorradpilot Matthias Walkner hat trotz seiner krankheitsbedingten Aufgabe bei der Dakar Rallye ein überwiegend positives Fazit gezogen. "Die Dakar ist nicht umsonst die härteste Langstreckenrallye der Welt, das habe ich bei eigenem Leibe miterleben dürfen. Alles in allem habe ich extrem viele positive Eindrücke gewonnen, die überwiegen sicher", sagte der am Mittwoch ausgeschiedene Salzburger.
Die Tirolerin schaffte es nicht in den Hauptbewerb

Mayr-Achleitner verlor in Australian-Open-Quali

15.01.2015 Die Tirolerin Patricia Mayr-Achleitner hat am Donnerstag ihr erstes Qualifikationsmatch für die Australian Open verloren. Die 28-Jährige, die als Nummer 12 gesetzt war, unterlag der Chinesin Liu Fangzhou in Melbourne 4:6,3:6. Die Innsbruckerin hatte 2009 im ersten Grand-Slam-Turnier der Saison die zweite Runde erreicht und war seither dreimal in ihrem Auftaktmatch des Hauptbewerbs gescheitert.
Im November 2014 ist es beim Wiener Derby zu Ausschreitungen gekommen.

Die kommenden zwei Wiener Derbys finden ohne Gäste-Fans statt

15.01.2015 Bei den kommenden beiden Wiener Derbys sind keine Gäste-Fans zugelassen. Die Einsprüche von Austria und Rapid gegen die Sanktionen nach den Ausschreitungen im November 2014 wurden vom Protestkomitee der Fußball-Bundesliga abgelehnt.
Zwei Duelle ohne Gästefans

Kommende zwei Wien-Derbys ohne Gäste-Fans

15.01.2015 Das Protestkomitee der Fußball-Bundesliga hat am Mittwoch die Einsprüche von Austria und Rapid gegen die Sanktionen wegen der Derby-Ausschreitungen im November 2014 abgelehnt. Das bedeutet, dass die kommenden beiden Duelle der Wiener Erzrivalen ohne Gästefans über die Bühne gehen.