Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Chronik

  • Die Entenjagd einer Zehnjährigen sorgt für Aufregung.

    Zehnjährige Jägerin löst Shitstorm aus

    11.11.2014 Eine britische TV-Präsentatorin stellte Bilder ihrer zehnjährigen Tochter mit einer von ihr getöteten Ente ins Netz und sorgte für einen regelrechten Shitstorm.
    Angeblich soll Jesus verheiratet und sogar Vater gewesen sein.

    War Jesus verheiratet?

    11.11.2014 Simcha Jacobovici und Barrie Wilson haben sechs Jahre ein 29 Kapitel umfassendes Pergament übersetzt und sind sich nun sicher einen Beweis für die Ehe von Jesus und Maria Magdalena und sogar die Existenz von zwei Kindern gefunden zu haben.
    Viele Demonstranten waren maskiert

    Mexiko: Demonstranten blockierten Acapulco-Airport

    10.11.2014 Aus Wut über die mutmaßliche Ermordung der 43 verschleppten Studenten in Südmexiko haben Demonstranten am Montag den Flughafen der Küstenmetropole Acapulco blockiert. "Er wird für drei Stunden geschlossen bleiben", sagte Felipe de la Cruz, ein Sprecher der betroffenen Familien. Angeführt von Eltern und Freunden der Vermissten waren zuvor Tausende Menschen in dem Urlaubsort zum Airport marschiert.
    Plötzlicher Wintereinbruch mit großen Schneemengen

    US-Wintereinbruch mit bis zu 40 Zentimetern Schnee

    10.11.2014 Der Wintereinbruch in Minneapolis im Norden der USA stellt Einwohner, Autofahrer und Flugreisende auf eine harte Probe. Es schneite am Montag bereits heftig und bis Dienstag wurden in einigen Teilen der Stadt bis zu 40 Zentimeter Schnee erwartet, teilte der Nationale Wetterdienst mit und warnte vor einem schweren Schneesturm. Schwerer, nasser Schnee könne teilweise zu Stromausfällen führen.
    Das Beben hatte 2009 verheerende Folgen

    Erdbeben in L´Aquila: Experten freigesprochen

    10.11.2014 Sechs italienische Wissenschafter, die bei einem erstinstanzlichen Urteil vor zwei Jahren für schuldig erklärt worden waren, weil sie die Bevölkerung der Stadt L'Aquila 2009 nicht hinreichend vor einem Erdbeben gewarnt haben sollen, sind beim Berufungsprozess freigesprochen worden. Dies beschloss am Montag das Berufungsgericht von L´Aquila.
    43 Studenten wurden ermordet

    Trauer nach Massaker an Studenten in Mexiko

    10.11.2014 Nach dem mutmaßlichen Mord an Dutzenden Studenten in Mexiko machen sich Wut, Trauer und Empörung im Land breit. Sterbliche Überreste, die wahrscheinlich von den Vermissten stammen, sollen am Institut für Gerichtliche Medizin der Medizinischen Universität Innsbruck (GMI) untersucht und identifiziert werden. Das DNA-Kompetenzzentrum Österreichs gilt als Institution von Weltrang auf diesem Gebiet.
    Proteste gegen Gewalt an Frauen und Kindern am 4. November 2014 in Bangalore

    Angebliche Mörderin musste halb nackt durch indisches Dorf reiten

    10.11.2014 Weil sie ihren Neffen getötet haben soll, ist in Nord-Indien eine Frau halb nackt ausgezogen, ihr Gesicht mit Asche beschmiert und sie auf dem Rücken eines Esels durch das Dorf geführt worden.
    Ein Grazer und ein Deutscher überquerten die Victoria-Fälle auf einer Slackline.

    Grazer überquerte als erster die Victoria-Fälle auf der Slackline

    10.11.2014 Dem 34-jährigen Grazer Reinhard Kleindl und dem 26-jährigen Deutschen Lukas Irmler ist es gelungen, die Victoria-Fälle in Afrika über eine Slackline in etwa 100 Meter Höhe zu überqueren.
    Britney Spears präsentiert ihre neue Liebe

    Mit einem Herzchen: Britney Spears zeigt neuen Freund

    10.11.2014 Britney Spears (32), Ex-Popstar und zweifach geschiedene Mutter von zwei Kindern, hat wieder Grund zum Lachen. Die Amerikanerin zeigte am Wochenende per Instagram ihren neuen Freund.
    MH17: Niederlande gedenken der 298 Opfer des Flugzeugabschusses.

    Das Rätsel um Flug MH17: Wer ist schuld am Tod von 298 Menschen?

    10.11.2014 Fast vier Monate nach dem Absturz der malaysischen Passagiermaschine MH17 in der Ostukraine ist die Schuldfrage weiter ungelöst. Der Verdacht richtet sich vor allem gegen die prorussischen Separatisten. Wird die Tragödie um den Tod von 298 Menschen jemals aufgeklärt?
    Angeblich werden die Überreste der verschwundenen mexikanischen Studenten in Innsbruck untersucht.

    Vermisste Studenten - Innsbrucker Gerichtsmedizin schweigt

    10.11.2014 Das Institut für Gerichtliche Medizin der Medizinischen Universität Innsbruck (GMI), das angeblich die sterblichen Überreste der in Mexiko ermordeten Studenten analysieren soll, gibt zu dem Fall keine Auskunft.
    Staatsanwaltschaft hofft doch noch auf ein Mordurteil für Oscar Pistorius

    Anhörung über Berufung von Pistorius-Prozess am 9. Dezember 2014

    10.11.2014 Das Gericht in Pretoria wird im Dezember über eine Neuauflage des Mordprozesses gegen Oscar Pistorius beraten. Eine Anhörung zu ihrem Berufungsantrag sei für den 9. Dezember vorgesehen, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit. Sie zeigte sich optimistisch, dass ihr Antrag Erfolg haben werde.
    Teilnehmer des Aktionstags gegen Freihandelsabkommen am 11. Oktober 2014 in Wien

    Initiative gegen Freihandelsabkommen reicht Klage vor EuGH ein

    10.11.2014 Ein europaweites Bündnis gegen die geplanten Freihandelsabkommen der EU mit den USA und Kanada hat am Montag Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) eingereicht.
    Molotow-Cocktails wurden geworfen

    Proteste in Mexiko nach Studenten-Ermordung

    9.11.2014 Nach der Ermordung von 43 Studenten wächst in der mexikanischen Bevölkerung die Wut auf die Regierung. Am Rande einer Massendemonstration kam es am Samstagabend im Mexiko-Stadt zu Ausschreitungen. Am Sonntag erreichten Demonstranten nach einem einwöchigen Solidaritätsmarsch für die offenbar von einer Drogenbande und korrupten Polizisten verschleppten und getöteten Studenten die Hauptstadt.
    Der BND want vor einem "großen Anschlag" der IS im Westen.

    "Spiegel": BND warnt vor größerem IS-Anschlag im Westen

    9.11.2014 Der deutsche Bundesnachrichtendienst (BND) warnt nach einem Medienbericht vor einem "größeren öffentlichkeitswirksamen Terroranschlag im Westen" durch die Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS). Der "Spiegel" zitierte am Sonntag aus einer entsprechenden internen BND-Analyse über die "mediale Terrorstrategie" des IS.
    Spektakel im All: Schweifstern "Siding Spring" löst Meteoritenschauer aus.

    Komet "Siding Spring" sorgt für grandioses Spektakel

    8.11.2014 Der Schweifstern "Siding Spring" hat bei seinem Vorbeiflug am Mars ein einmaliges Spektakel ausgelöst.
    Nachtwache für die vermissten Studenten

    Mexiko: Verdächtige gestehen Ermordung von 43 Studenten

    8.11.2014 Nach dem bisher ungeklärten Verschwinden dutzender Studenten in Mexiko haben sich drei mutmaßliche Mitglieder der kriminellen Organisation "Guerreros Unidos" zur Ermordung der Hochschüler bekannt.
    In Großbritannien wurde ein mutmaßlicher Kannibale von der Polizei getötet.

    Kannibale soll in Großbritannien 22-Jährige getötet haben

    8.11.2014 Wie Medien berichten, soll ein Kannibale in Großbritannien eine junge Frau (22) getötet haben, bevor er von der Polizei mit einem Taser niedergestreckt wurde.

    Wirbelsturm brachte Verkehrschaos auf Malta

    7.11.2014 Ein tropischer Wirbelsturm hat auf Malta für ein Verkehrschaos gesorgt. Auf dem Flughafen der Mittelmeerinsel mussten am Freitagabend alle Flüge gestrichen werden, wie die Zeitung "Times of Malta" berichtete. Auch die Fährverbindungen wurden eingestellt. Der Verkehr auf den Straßen kam zum Erliegen, weil Trümmerteile und entwurzelte Bäume die Fahrbahnen blockierten.
    Sehr seltene Naturerscheinung.

    Schleimige Fäden in Allgäuer Höhle begeistern Wissenschafter

    7.11.2014 Der Eingang zum alten Heilwasser-Stollen liegt verborgen in der Oberallgäuer Gemeinde Sulzberg. Doch nur wenige Meter unter der Erde befindet sich eine einzigartige Naturerscheinung. "Wir haben hier eine Lebensweise entdeckt, die so auf der Erde noch nicht beschrieben wurde", sagt Roland Eichhorn, Chef-Geologe am Landesamt für Umwelt (LfU). Die Rede ist von "lebenden Tropfsteinen".
    Billigflieger rammt im indischen Surat Büfffel auf Startbahn..

    Passagierflugzeug rammt Büffel auf Startbahn in Indien

    7.11.2014 Ein Passagierflugzeug hat auf der Startbahn im indischen Surat einen streunenden Büffel gerammt.
    Der Titel der nächsten Episode von Star Wars ist nun bekannt

    Siebenter "Star Wars"-Teil ist mit "The Force Awakens" betitelt

    7.11.2014 Der siebente Teil der Weltraum-Saga "Star Wars" unter der Regie von J. J. Abrams hat einen neuen Namen. Wie das Studio Walt Disney Pictures am Donnerstag via Twitter mitteilte, können sich die Fans auf "The Force Awakens" (auf Deutsch: Die Macht erwacht) freuen.
    Das Virus wurde in einem Mastputenbetrieb mit etwa 31.000 Tieren entdeckt

    Gefährlicher Vogelgrippe-Subtyp in Deutschland aufgetaucht

    7.11.2014 Erstmals ist ein bisher nur aus Asien bekannter und gefährlicher Geflügelpest-Erreger in Deutschland aufgetaucht. Der betroffene Mastputenbetrieb mit etwa 31.000 Tieren im Landkreis Vorpommern-Greifswald wurde gesperrt.
    Bransons Unternehmung steht am Scheidepunkt

    Investor zweifelt nach Absturz an Weltalltourismus

    6.11.2014 Nach dem Absturz des Raumflugzeugs "SpaceShip Two" vergangene Woche plagen den Großinvestor Abu Dhabi offenbar Zweifel an den Weltall-Tourismus-Plänen von Milliardär Richard Branson. Offenbar will der Fonds des Golfstaates nach dem Abschluss der Absturz-Untersuchung sein Projektengagement überdenken.
    Ein Kreuzfahrtschiff vor der Lagunenstadt Stadt

    100.000 Unterschriften gegen Kreuzfahrtschiffe in Venedig

    6.11.2014 Eine Petition mit über 100.000 Unterschriften, die in den vergangenen Wochen gegen große Kreuzfahrtschiffe in Venedig gesammelt wurden, ist am Donnerstag im Kulturministerium in Rom vorgelegt worden.
    Dunkelziffer könnte weit höher sein

    WHO revidierte Zahl der Ebola-Toten nach unten

    5.11.2014 An der Ebola-Seuche sind nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) etwas weniger Menschen gestorben als bisher angenommen. Die Behörde revidierte am Mittwoch die Zahl der bestätigten Toten auf insgesamt 4.818, nachdem sie am Freitag noch 4.951 angegeben hatte. Auch die Zahl der erfassten Fälle wurde leicht nach unten korrigiert.
    Wilde Szenen vor allem in der Küstenstadt Carrara

    Unwetter in Norditalien mit mindestens einem Toten

    5.11.2014 Erneut haben Unwetter im Norden Italiens die Einsatzkräfte in Atem gehalten. In Ligurien und in der Toskana traten nach heftigen Regenfällen Flüsse über die Ufer, Dutzende Menschen mussten am Mittwoch in Sicherheit gebracht werden. Unweit der Küstenstadt Carrara starb ein Migrant, nachdem ein Bach über die Ufer getreten war. Eine weitere Person galt zunächst als vermisst.
    Die Pflegerin durfte nach einem Monat nach Hause

    Madrider Ebola-Patientin verließ Klinik

    5.11.2014 Der erste Fall einer Ebola-Infektion von Mensch zu Mensch in Europa hat ein glückliches Ende gefunden. Die Madrider Patientin wurde nach einem Monat aus dem Krankenhaus in der spanischen Hauptstadt entlassen. Bei Blutanalysen waren bei der 44-Jährigen zuletzt keine Ebola-Viren mehr festgestellt worden.
    Die Reiseziele des Kanadiers strecken sich von Amerika über Europa bis nach Asien

    Kanadier verschenkt „Around-The-World-Ticket“

    6.11.2014 Über Weihnachten und Silvester ein kurzer Abstecher in die Ferne – und das dazu noch gratis. Ein Kanadier sucht derzeit eine weibliche Reisebegleitung und verschenkt ein „Around-The-World-Ticket“.
    Der Täter wurde nach der Flucht in seine Wohnung von der Polizei gestellt

    Bluttaten in Basel offenbar keine Beziehungstat

    4.11.2014 Ein 22-Jähriger, der am Montag in Basel zwei Frauen erstochen haben soll, hat seine Opfer offenbar nicht näher gekannt. Die Staatsanwalt geht nicht von einem Beziehungsdelikt aus, wie sie am Dienstag mitteilte.
    Die Konzilsväter tagten unter anderem in dem noch heute bestehenden Konzilsgebäude

    Konzil von Konstanz - Vor 600 Jahren wurde am Bodensee getagt

    4.11.2014 Die Beseitigung des großen abendländischen Schismas - seit 1378 ein Papst in Rom, einer in Avignon, ab 1309 noch einer in Pisa - die Unterdrückung von Häresien und Bestrebungen zu einer Kirchenreform hatten vor 600 Jahren den römisch-deutschen König Sigismund bewogen, ein Konzil nach Konstanz einberufen lassen.
    Die 25-Jährige hatte in Teheran ein Volleyballspiel der Männer anschauen wollen

    Wegen Volleyballspiels inhaftierte Iranerin erneut im Hungerstreik

    4.11.2014 Eine wegen eines Volleyballspiels inhaftierte junge Iranerin ist nach Angaben ihrer Familie erneut in einen Hungerstreik getreten. Seine Schwester Ghoncheh Ghavami verweigere seit Samstag jede Nahrung und trinke auch nichts mehr, sagte ihr Bruder Iman Ghavami am Montag.
    Die Peoples-Maschine musste nach Friedrichshafen ausweichen.

    Föhnsturm zwingt Peoples Viennaline nach Friedrichshafen

    4.11.2014 Altenrhein - Sturmwarnung am Bodensee. Das hatte am Dienstagfrüh auch Auswirkungen auf den Flugplan der "Peoples".
    Streaming-Dienst bedauert Sperre aller Alben des US-Popstars

    Taylor Swift kehrt mit neuem Album "1989" Spotify den Rücken zu

    4.11.2014 Es wird das wohl meist verkaufte Album in vielen Jahren, doch Nutzer des Musikstreaming-Dienstes Spotify bekommen es nicht zu hören. Die US-Popsängerin Taylor Swift hat nach dem Erscheinen ihres fünften Albums "1989" am Montag sämtliche Alben und Eigenproduktionen bei Spotify sperren lassen.
    Demonstranten marschieren durch Mexiko

    Verschleppte Studenten: Protestmarsch in Mexiko

    3.11.2014 Mehr als einen Monat nach dem Verschwinden Dutzender Studenten im Südwesten Mexikos sind Demonstranten zu einem Protestmarsch in die Hauptstadt aufgebrochen. 43 Vertreter sozialer Organisationen - eine für jeden verschleppten Studenten - begannen am Montag in der Stadt Iguala ihren knapp 200 Kilometer langen Fußmarsch nach Mexiko-Stadt.
    Bluttat in katholischer Schule in Leeds im April

    Brite (16) nach Mord an Lehrerin verurteilt

    3.11.2014 Ein halbes Jahr, nachdem er seine Lehrerin während des Unterrichts getötet hat, ist ein britischer Schüler zu mindestens 20 Jahren Haft verurteilt worden. Der als "psychotisch" beschriebene inzwischen 16-Jährige müsse aber wahrscheinlich länger in Gewahrsam bleiben, weil er auf seine Tat stolz sei und keine Anzeichen von Reue zeige, sagte Richter Peter Coulson am Montag im nordenglischen Leeds.
    Global 2000 machte im Dezember 2008 am Wiener Karlsplatz auf die Klimaerwärmung aufmerksam

    5. Weltklimabericht - Global 2000: "Österreich soll Vorbild werden"

    3.11.2014 Nach der Veröffentlichung des fünften Weltklimaberichts hat Global 2000 gefordert, dass Österreich "zum Vorbild für andere Länder werden soll".
    Parkplatz bei Bahnhof von Wilderswil abgesperrt

    Familiendrama in der Schweiz: Drei Tote bei Schießerei im Berner Oberland

    3.11.2014 Im Berner Oberland sind laut Medienberichten bei einer Schießerei drei Menschen getötet worden. Die Polizei sei am Montagmorgen wegen drei Toten gerufen worden, so ein Polizeisprecher des Ortes Wilderswil bei Interlaken.
    Kadaver von Haien umringt - "Idiotische" Aktion

    Australier entschuldigte sich für "Ritt" auf totem Wal

    3.11.2014 Ein junger Australier hat sich für seinen "Ritt" auf einem toten Wal entschuldigt. Die Aktion sei "idiotisch" gewesen, sagte der 26-Jährige, der nur seinen Vornamen Harrison nennen wollte, dem Sender Channel 7 am Montag.
    Entriegelungshebel zu früh betätigt - eventuell Unglücksursache

    "SpaceShipTwo" - Entriegelungshebel vor Absturz zu früh betätigt

    3.11.2014 Nach dem Absturz des privaten Raumschiffs "SpaceShipTwo" haben Ermittler erste Hinweise auf Unregelmäßigkeiten gefunden. Einer der Piloten habe einen Entriegelungshebel für einen Mechanismus im Heck zu früh betätigt, sagte der Leiter der US-Verkehrssicherheitsbehörde (NTSB), Christopher Hart, am Sonntagabend.
    Brittany Maynard entfachte die Debatte um aktive Sterbehilfe neu.

    Unheilbar kranke Brittany Maynard hat sich das Leben genommen

    3.11.2014 Brittany Maynard litt an einem unheilbaren Hirntumor, wollte aber selbst über ihren Tod bestimmen. Die 29-Jährige aus den USA nahm sich am Wochenende das Leben. Auf Facebook hinterließ sie einen bewegenden Abschiedsbrief.
    Zweite schwere Unfall in der privaten Raumfahrt binnen weniger Tage.

    "SpaceShipTwo": Branson hält trotz Absturz an Raumfahrtplänen fest

    1.11.2014 Der Milliardär Richard Branson will auch nach dem Absturz des Raumflugzeugs "SpaceShipTwo" mit seinem Weltraumtourismus-Projekt weitermachen. "Das Weltall ist hart - aber es lohnt sich. Wir werden durchhalten", teilte der 64 Jahre alte Brite am Samstag auf der Webseite seines Unternehmens Virgin Galactic und über Twitter mit. Er sei schockiert über das Unglück.
    Richard Branson: Hunderte Firmen gehören zu seinem Unternehmen Virgin Group.

    Richard Branson: Prototyp des "Selfmademan"

    1.11.2014 Der 64 Jahre alte Milliardär Richard Branson, laut "Financial Times" Großbritanniens "beliebtester Geschäftsmann", ist ein Prototyp des "Selfmademan". Hunderte von Firmen gehören zum Mischunternehmen Virgin Group, das Branson über die vergangenen 40 Jahre aufgebaut hat. Der Weltall-Tourismus mit "SpaceShipTwo" sollte die Krönung sein.
    18 Meter lang - Geschwindigkeit von 4.200 km/h.

    Die Passagierraumfähre "SpaceShipTwo"

    1.11.2014 Das "SpaceShipTwo" war ein privates Raumflugzeug, das im Auftrag der Unternehmen Virgin Galactic und Scaled Composites entwickelt wurde. Hinter dem Projekt stand unter anderem der prominente britische Unternehmer Richard Branson, der damit ins Geschäft mit dem Weltraumtourismus einsteigen wollte.
    Privates Raumflugzeug "SpaceShipTwo" in Kalifornien abgestürzt.

    Touristen-Raumschiff bei Testflug abgestürzt

    1.11.2014 Das private Raumflugzeug "SpaceShipTwo" ist bei einem Testflug im US-Bundesstaat Kalifornien abgestürzt. "Während des Tests erlitt das Gefährt eine ernsthafte Unregelmäßigkeit, die im Verlust des Gefährts resultierte", teilte das Unternehmen Virgin Galactic am Freitag mit. Nach Polizeiangaben kam einer der beiden Piloten ums Leben, der andere wurde schwer verletzt.
    In der Schweiz wurden drei Iraker wegen Verdacht auf einen geplanten Anschlag festgenommen.

    Schweiz: Haben geplanten IS-Anschlag in Europa verhindert

    31.10.2014 Die Schweizer Behörden haben nach eigenen Angaben vor einem halben Jahr einen möglichen Anschlag der extremistische Miliz Islamischer Staat (IS) in Europa vereitelt.
    In Zukunft werden Autos den Weg von alleine finden können.

    Selbstfahrende Autos - Deutsche Autokonzerne bald nur noch Beifahrer?

    31.10.2014 Autos, die ihren Weg ohne Zutun des Fahrers finden - diese Zukunftsvision könnte die Branche revolutionieren.
    Die Kinder eines MH370-Opfers haben nun Klage eingereicht.

    Flug MH370 - Kinder eines Passagiers reichten Klage ein

    31.10.2014 Fast acht Monate nach dem rätselhaften Verschwinden von Flug MH370 haben die Söhne eines Passagiers Klage eingereicht.
    Bud Spencer, mit bürgerlichem Namen Carlo Pedersoli, wird 85. Jahre alt

    Ein Halleluja zu Bud Spencers 85. Geburtstag

    31.10.2014 Bärenstark und stets etwas schlecht gelaunt. Bud Spencer wurde zu einem Stars des Italo-Western und eroberte die Kinoleinwände und Fernsehbildschirme im Duo mit seinem Kompagnon Terence Hill.
    Fluten in Norwegen: 200 Menschen mussten ihr Zuhause verlassen.

    Fluten spülten in Norwegen ganze Häuser weg

    31.10.2014 Nach starkem Regen haben heftige Fluten in Norwegen Straßen überschwemmt und ganze Häuser mit sich gerissen. Einwohner im Westen des Landes konnten ihre Dörfer nicht mehr erreichen. Die Wassermassen spülten auch Autos weg. Allein in dem Ort Flam zerstörten die Fluten 13 Häuser.
    Brittany Maynard hat die Sterbehilfe-Debatte in den USA neu entfacht.

    Sterbehilfe: Unheilbar kranke Brittany Maynard plant öffentlich ihren Suizid

    31.10.2014 Vor ihrem Tod wollte Brittany Maynard noch den Grand Canyon sehen. Vergangene Woche stand die 29-Jährige dann vor der Schlucht mit ihren schroffen, orangeroten Felswänden. Voraussichtlich Anfang November will die todkranke Frau ihrem Leben ein Ende setzen. Ihre öffentlichen Suizidpläne haben in den USA eine Debatte über Sterbehilfe ausgelöst.
    Schweizer Polizei stellt in Unterseen ehr als 2400 Waffen und 53 Kisten Munition sicher.

    Schweizer hortet illegal riesiges Waffenarsenal

    31.10.2014 Rund 2.500 Waffen und 53 Kisten Munition hat ein Pensionist in der Schweiz gehortet.
    150 Katzen aus verwahrlostem Haus geborgen.

    150 Katzen in Haus im US-Staat New York entdeckt

    31.10.2014 In einem Haus im US-Bundesstaat New York haben Rettungskräfte rund 150 Katzen vorgefunden, die unter grausamen Bedingungen gehalten wurden.