Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Gesundheit

  • Produktrückruf für "Natur 150g" und "Erdnuss 75g".

    Spar ruft Bio-Hirsebällchen zurück

    23.03.2015 Die Supermarktkette Spar ruft die beiden Produkte "Spar Natur*pur Bio-Hirsebällchen Natur 150g" mit den Chargennummern L15-0077 und "Erdnuss 75g" mit den Chargennummern L15-0076 - jeweils mit Mindesthaltbarkeitsdatum 22.06.2015 - zurück.
    Tulku Lobsang begeisterte diese Woche Mittwoch bei seinem Vortrag im Alten AKH

    Stress im Alltag: Tulku Lobsang begeisterte in Wien

    21.03.2015 Tulku Lobsang begeisterte diese Woche bei seinem Vortrag im Alten AKH zum Thema „Hektik und Stress im heutigen Alltag mit der tibetischen Lehre zu entschleunigen“ mit seinen modernen Ansichten.
    Bilguun kam in der 23. Schwangerschaftswoche mit 670g zur Welt.

    Frühchen in Vorarlberg: Wenn es schon am Beginn ums Überleben geht

    19.03.2015 Feldkirch. Vorarlbergs kleinste Patientin und jüngster Patient sind dank Neonatologie Feldkirch wohlauf.
    Ausfall des Ärztenotdiensts: Unangekündigte Wartungsarbeiten bei Telekom als Ursache

    Wiener Ärztefunkdienst fällt für zweieinhalb Stunden aus

    18.03.2015 Nach Angaben der Ärztekammer war der Wiener Ärztefunk- dienst in der Nacht auf Mittwoch den 18. März für fast zwei- einhalb Stunden unter der Nummer 141 nicht erreichbar. Schuld daran seien unangekündigte Wartungsarbeiten der Telekom Austria gewesen, so die Standesvertretung. Die Telekom sprach von einem Softwarefehler und hat sich entschuldigt.
    Studie: Positiver Effekt des Stillens wirkt sich bis ins Erwachsenenalter aus.

    Studie: Stillen führt zu höherer Intelligenz und höherem Einkommen

    18.03.2015 Menschen, die als Babys gestillt wurden, sind einer neuen Studie zufolge im Erwachsenenalter intelligenter und verdienen mehr Geld.
    Debatte der Wiener Spitalsärzte geht weiter

    Einigung der Spitalsärzte soll überarbeitet werden

    13.03.2015 Die Einigung für die Spitäler des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) in der Frage des neuen Ärztearbeitszeitgesetzes soll überarbeitet und nachgeschärft werden.
    Insomnie: Die gesundheitlichen Folgen von Schlafstörungen können beträchtlich sein.

    9 Tipps gegen Schlafstörungen: So kommen Sie im Bett zur Ruhe

    12.03.2015 Anlässlich des Weltschlaftages am 14. März machen Mediziner auf die gesundheitlichen Risiken von Schlafstörungen aufmerksam. Etwa ein Viertel der Erwachsenen leidet daran. Die Ursachen können unterschiedlich sein, die Folgen für den Einzelnen beträchtlich. Ob physisch oder psychisch: Ist der Schlaf beeinträchtigt, kann das zu zahlreichen gesundheitlichen Schäden führen. Doch was hilft? Ärztliche Tipps für einen besseren Schlaf.
    Gespräch mit Ärztekammer und Gewerkschaft am Donnerstagabend geplant

    Wehsely lädt zu Krisen-Treffen der Spitalsärzte

    11.03.2015 Die Wiener Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely (SPÖ) initiiert ein - möglicherweise entscheidendes - Gespräch in Sachen Ärztearbeitszeit im Krankenanstaltenverbund (KAV). Sie wird für morgen, Donnerstag, Abend die Vertreter der Gewerkschaft und der Ärztekammer ins Rathaus laden. Zuvor finden entscheidende Sitzungen der jeweiligen Verhandlungspartner statt.
    Wiener Spitalsärzte-Debatte geht nach Ablehnung der KAV-Lösung weiter

    Debatte der Wiener Spitalsärzte geht weiter

    9.03.2015 Alles schien unter Dach und Fach - nun ist doch wieder alles wieder offen: Eine deutliche Mehrheit der Wiener Spitalsärzte hat ein von Stadt, Gewerkschaft und Ärztekammer schon Ende Jänner fixiertes Dienstzeiten-Lösungspaket für die KAV-Mediziner abgelehnt.
    200.000 Menschen in Österreich neigen zu exzessivem Trinken

    Österreicher und ihre Süchte: Alkohol ist das größte Problem

    6.03.2015 Wenn es um Abhängigkeit und Sucht geht, schlägt in Österreich der Alkohol alles. Rund 200.000 Menschen neigen zu exzessivem Trinken.
    Durchschnittliche Länge demnach bei 9,16 Zentimeter

    Ewige Frage nach der normalen Penis-Größe beantwortet

    3.03.2015 Was ist die normale Größe für einen Penis? Auf diese ewige Frage gibt es nun eine wissenschaftliche Antwort: 13,12 Zentimeter Länge im erigierten Zustand mit 11,66 Zentimeter Umfang, wie eine am Dienstag veröffentlichte Studie ergab.
    Öffentliche Toiletten in Wien sind oftmals mit Listerien belastet

    Überraschend hohe Listerien-Belastung in öffentlichen Toiletten in Wien

    3.03.2015 In einer Untersuchung der Veterinärmedizinischen Universität Wien waren zwei Prozent der öffentlichen Toiletten in Wien mit dem Lebensmittelkeim "Listeria monocytogenes" verunreinigt. Toiletten in Parks und bei Märkten waren häufiger belastet.
    Die Therme Bad Schallerbach hat von den Besuchern beste Bewertungen bekommen.

    Eurotherme Bad Schallerbach ist die beste Therme des Jahres 2015

    2.03.2015 4.862 Thermenbesucher wurden befragt, um die beste Therme Österreichs zu ermitteln. Das Rennen gemacht hat die Eurotherme Bad Schallerbach - nicht zum ersten Mal.
    Das Team im Wiener AKH gehört in Sachen Lungentransplantationen zur Weltspitze.

    Im Wiener AKH werden seit 25 Jahren Lungentransplantationen durchgeführt

    3.03.2015 1989 wurde im Wiener AKH die erste Lungentransplantation des Landes durchgeführt. Geutzutage zählt das Team rund um Walter Klepetko (Klinische Abteilung für Thoraxchirurgie von AKH und MedUni Wien) zur Weltspitze bei solchen Eingriffen.
    ASMR: "Orgasmus fürs Gehirn" wird zum Internet-Hype.

    Internet-Trend ASMR: Der rätselhafte "Orgasmus fürs Gehirn"

    25.02.2015 Von tiefer Erholung und Hilfe bei Einschlafproblemen schwärmen Fans, wenn sie über das Phänomen ASMR sprechen. Ein kribbelndes Gefühl im Hinterkopf, das sich wohlig über den ganzen Körper ausbreitet. Aber Wissenschaftler stehen vor einem Rätsel.
    Masern: keine harmlose Kinderkrankheit.

    Masern-Partys: Auf natürlichem Weg immun?

    23.02.2015 Masern ist nur eine vermeintlich harmlose Kinderkrankheit. Dennoch ist es vielerorts gang und gäbe, sogenannte Masern-Partys zu feiern. Nicht nur verantwortungslos, sondern sogar Körperverletzung, urteilen Experten. In Berlin etwa ist im Februar ein Kleinkind an der hochansteckenden Viruserkrankung gestorben.
    Studie: Eventuell höheres Risiko für genetisch bedingte Krankheiten von Kindern von Teenager-Vätern bedeuten

    Junge Väter vererben häufiger mit Mutationen belastete DNA

    23.02.2015 Junge Spermien sind nicht unbedingt gute Spermien. Teenager-Väter geben häufiger durch Mutationen belastetes Erbgut an ihre Kinder weiter als 20- bis 30-Jährige. Dies könnte bedeuten, dass Kinder junger Väter ein ähnlich hohes Risiko für genetisch bedingte Krankheiten haben wie jene von 35-Jährigen, berichten deutsche und Salzburger Forscher im Fachjournal "Proceedings B" der Royal Society.
    Ist das Fliegen gesundheitsschädigend?

    Britischer Leichenbeschauer warnt vor giftiger Luft in Flugzeugen

    22.02.2015 In der Kabinenluft von Flugzeugen sind toxische Dämpfe nachgewiesen worden. Der britische Leichenbeschauer Sheriff Stanhope Payne, der den Rang eines Untersuchungsrichters einnimmt, warnte die Luftaufsichtsbehörde vor Organo-Phosphaten.
    Die schnelle Verbreitung ist alamierend.ine Katastrophe.

    Resistente Malaria-Erreger breiten sich in Südostasien aus

    20.02.2015 Wegen der Ausbreitung resistenter Malaria-Erreger in Südostasien, die gegen Standardmedikamente resistent sind, schlagen Wissenschaftler Alarm. Resistente Parasiten seien ein immer größeres Problem in Ländern wie Kambodscha, Thailand und Vietnam.
    Nun wurde die Gratis-Zahnspange auch vertraglich festgelegt.

    Gratis-Zahnspange am 1. Juli 2015: Vertrag ist unterzeichnet

    16.02.2015 Der 2014 zwischen Zahnärztekammer und Hauptverband der Sozialversicherungsträger ausverhandelte Vertrag für Gratis-Zahnspangen für Kinder und Jugendliche mit schweren Fehlstellungen ist nun unterzeichnet worden. Jährlich sollen rund 30.000 unter 18-Jährige davon profitieren. Bis dahin muss jetzt noch die Umsetzung in den Bundesländern erfolgen.
    Keine einfache Lösung für Fettsucht

    Genetischer Bauplan für Fettleibigkeit veröffentlicht

    12.02.2015 Forscher des GIANT consortium haben mehr als 90 neue Genregionen entdeckt, die helfen sollen zu erklären, warum manche Menschen eher zunehmen als andere.
    Arbeitslosigkeit führt zu mehr Suiziden

    "Lancet Psychiatry"-Studie behauptet: Arbeitslosigkeit führt zu mehr Suiziden

    11.02.2015 Arbeitslosigkeit führt zu mehr Suiziden. Das geht aus einer Studie von Psychiatrie-Experten der Universitätsklinik Zürich mit Daten aus 63 Staaten - darunter auch Österreich - hervor.
    Spitalsärzte - Wiener AKH: Wieder keine Einigung, aber "Bewegung"

    Wieder keine Einigung bei den Wiener Spitalsärzten

    10.02.2015 Erneut keine Einigung, aber eine "Bewegung"  - so lautet das Fazit der Verhandlungen der Wiener Spitalsärzte im AKH. Im Laufe der Woche wird weiter debattiert.
    Durch ein neu entwickeltes Minilabor könnten Aufwand und Kosten gespart werden.

    HIV-Selbsttest auf dem Handy

    9.02.2015 Gesundheitsapps sind mittlerweile selbstverständlich. Nun haben Forscher ein Minilabor entwickelt, dass HIV-Tests über das Handy schnell, einfach und kostengünstig durchführen kann.
    Kompromiss für neue Teilzeit-Krankenstände in Sicht

    Neue Teilzeit-Krankenstände in Österreich: Kompromiss in Sicht

    7.02.2015 In Österreich gibt es derzeit nur gesund oder krank, arbeitsfähig oder nicht arbeitsfähig. Hier scheint sich eine Kompromisslösung abzuzeichnen.
    Am Weltkrebstag wird erneut auf die gesundheitlichen Gefahren des Rauchens aufmerksam gemacht.

    Welt-Krebstag: "Don't Smoke" fordert weiterhin komplettes Rauchverbot

    4.02.2015 In der Diskussion um die Umsetzung des Rauchverbots in der österreichischen Gastronomie forderte am Montag die Initiative "Don't Smoke" vehement eine umfassende Regelung. "Wir warnen davor, erneut faule Kompromisse einzugehen.
    Viren im Anflug: Auf Österreich rollt eine Grippewelle zu.

    Virus-Influenza: Grippewelle rollt auf Österreich zu

    29.01.2015 Österreich kränkelt: Die Alpenrepublik steht an der Schwelle zu einer Virus-Influenza-Welle.
    Melinda und Bill Gates.

    Melinda Gates sagt Impfgegnern den Kampf an

    28.01.2015 Bill und Melinda Gates zählen zu den reichsten Ehepaaren der Welt. Und seit Jahren setzen sich die Zwei dafür ein, Menschen überall auf der Welt den Zugang zu Impfstoffen zu ermöglichen und zu erleichtern. Jedoch fordern immer mehr Impfgegner einen Boykott der vorbeugenden Maßnahme.
    Wie kann man sich vor einer Grippe am besten schützen?

    Grippewelle: Wo lauern die meisten Keime und wie kann ich mich schützen?

    26.01.2015 Der Jänner ist bekannt als Grippemonat. Umso mehr schauen die Menschen während dieser Zeit darauf, sich von diversen Erregern zu schützen. Doch die Erreger sind heimtückisch: sie lauern nicht in großen Menschmengen oder wenn neben einem jemand anfängt zu husten, gerade im Haushalt bieten sich regelrechte Ansammlung von Keimen.
    Mit einer Rate von 90 Prozent ist die FSME-Impfung die am besten akzeptierte Schutzimpfung.

    Zeckenimpfaktion in allen Apotheken

    22.01.2015 Der einzige Schutz vor einer Infektion mit FSME ist die Impfung. Jetzt haben die österreichischen Apotheken ihre jährliche Impfaktion mit verbilligter Vakzine (bis 31. Juli) gestartet, hieß es am Donnerstag in einer Aussendung der Apothekerkammer.
    Bettnässen: Tabuierung, Angst oder Scham verhindern wirksame Therapie am häufigsten.

    Bettnässen: Vor allem das Ignorieren ist ein Problem

    20.01.2015 Zehn bis 15 Prozent der Siebenjährigen leiden unter Bettnässen. Auch ein bis drei Prozent der Jugendlichen sind noch davon betroffen. Bei guten Behandlungsmöglichkeiten sind das Ignorieren des Problems und die Scham das größte Problem, hieß es Dienstag bei einer Pressekonferenz in Wien.
    Spitalsärzte - Großer Andrang bei Kundgebung der Wiener Mediziner

    Ärzte-Kundgebung in Wien: Mediziner orteten "Feuer am Dach"

    19.01.2015 Großen Andrang gab es bei der von der Ärztekammer in Wien organisierten Kundgebung der Spitalsärzte im Museumsquartier. Bei der zweistündigen Veranstaltung wurde auch ein Forderungskatalog beschlossen, der u.a. "attraktive Arbeitszeitmodelle" enthält.
    Streitthema Rauchen: Aktuelle Diskussion in Österreich.

    Rauchverbot: "Don't Smoke" will Anhebung der Zigaretten-Altersgrenze

    16.01.2015 Die Initiative "Don't Smoke", für die auch der verstorbene Journalist Kurt Kuch sehr aktiv gewesen ist, will Druck machen: Offen seien die Anhebung der Altersgrenze für Zigarettenkauf auf 18 Jahre und Steuererhöhungen.
    Uni-Budget: Weiter Ringen um Ärztegehälter

    Ringen um Ärztegehälter: Furcht um Uni-Budget

    16.01.2015 Das neue Arbeizsgesetz für Spitalsärzte sorgt weiter für Aufregung. Universitäten und Wissenschaftsministerium ringen nach wie vor um die Abgeltung für die entstehenden Mehrkosten in den Uni-Budgets.
    Was hilft bei Rückenschmerzen und Verspannungen?

    Erste Hilfe bei Rückenschmerzen: Tipps

    10.01.2015 Viele von uns leiden unter immer wiederkehrenden Schmerzen im Rücken- bzw. Schulterbereich. Hier finden Sie einige nützliche Tipps, die Abhilfe schaffen können.
    Die Feinstaubbelastung durch Silvester-Raketen und Co. ist enorm

    Gesundheitsgefahr: Extreme Feinstaubbelastung durch Feuerwerke

    30.12.2014 Zu Silvester wird traditionell, farbenfroh und laut mit Raketen und Böller das Neue Jahr begrüßt. Dabei bedenkt kaum jemand, dass ein Feuerwerk eine erhebliche Gefahr für die Gesundheit darstellt - und dies nicht nur durch Unfälle beim Zünden der Explosionskörper.
    Tipps, damit Kälte und trockene Luft Haut und Haaren nicht schaden.

    So kommen Haut und Haare gut über den Winter

    2.01.2015 Kälte draußen und trockene Luft drinnen - das schadet in der kalten Jahreszeit dem Lipidmantel der Haut und macht unser größtes Organ rau und rissig. Denn Kälte vermindert die Durchblutung der Haut und Heizungsluft trocknet sie aus. Auch die Haare haben so ihre Probleme mit dem Winter.
    Magistratsbedienstete in Wien waren im Durchschnitt etwa 14 Tage lang in Krankenstand.

    Wiener Beamte durchschnittlich zwei Wochen in Krankenstand

    18.12.2014 Laut Statistik waren die Mitarbeiter der Stadt Wien im letzten Jahr 14,93 Arbeitstage im Jahr krank. Das geht aus dem am Donnerstag präsentierten Fehlzeiten- und Gesundheitsförderungsbericht für das Vorjahr hervor.
    Zehn Prozent der Forschungsleistung allein durch eine Uni-Klinik.

    Uni Ranking befindet Krebsforscher der MedUni Wien "Spitze"

    17.12.2014 Die Krebsforscher der Universitätsklinik für Innere Medizin I im AKH sowie vom Institut für Krebsforschung der MedUni Wien sind im Universitäts-internen Ranking "Spitze", wie aus einer aktuellen Statistik hervorgeht. 2013 wiesen sie allein 10,34 Prozent des Forschungsoutputs auf.
    EU-Allergenverordnung sorgt für Informationspflicht über 14 Stoffe

    EU-Allergenverordnung tritt am Samstag in Kraft

    12.12.2014 Ab Samstag gilt die 2011 beschlossene EU-Richtlinie für eine strengere Lebensmittelkennzeichnung für 14 Allergene wie glutenhaltige Getreide, Lactose oder Sojabohnen. Diese müssen auch bei unverpackten Lebensmitteln zwingend deklariert werden. Somit sind auch die Gastronomen betroffen - und die geraten durch den "Riesenaufwand" ordentlich ins Schwitzen.
    Deutsches Labor fand Spuren natürlicher Tropanalkaloide in Babybrei.

    Tropanalkaloide in Babynahrung: Hirse- Breie von Holle zurückgerufen

    11.12.2014 Nachdem ein deutsches Labor Spuren natürlicher Tropanalkaloide gefunden hatte, ruft der Hersteller Holle baby food die Produkte Bio-Babybrei Hirse und Bio-Babybrei Hirse mit Reis zurück. Das teilte die AGES, die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit, unter Berufung auf Hersteller-Informationen am Donnerstag mit.
    Radfahren ist die beliebteste Sportart in Österreich.

    Umfrage: 30 Prozent der Österreicher betreiben nie Sport

    11.12.2014 Die Österreicher werden zwar immer sportlicher, ein knappes Drittel hält sich allerdings überhaupt nicht körperlich fit. Dennoch gaben weitere 30 Prozent in der aktuellen Umfrage für den Sportmonitor 2014 an, regelmäßig Sport zu betreiben. Dabei sind Radfahren, Laufen und Fitnesstraining am beliebtesten, wie das Institut für Freizeit- und Tourismusforschung (IFT) mitteilte.
    E-Zigaretten gibt es künftig nur noch in Zigaretten

    Nationalrat-Beschluss: E-Zigaretten nur noch in Trafiken erhältlich

    11.12.2014 Diese Entscheidung wird für Wirbel sorgen: Künftig fallen E-Zigaretten unter das Tabakmonopol und dürfen daher nur noch in Trafiken verkauft werden. Das hat der Nationalrat am Donnerstag mit den Stimmen der Koalition beschlossen.
    TIpps bei Bauchschmerzen und Reizdarm

    10 Tipps bei einem gereizten Darm

    14.12.2014 Unter einem Reizdarm leiden sehr viele Menschen. Verursacht durch Stress, Depressionen oder einer Erkrankung des Darmtrakts, gibt es ein paar Hausmittel, die hilfreich sein können.
    "Great Spas of Europe" : Baden bei Wien soll UNESCO Weltkurturerbe werden.

    Baden bei Wien als UNESCO Weltkulturerbe vorgeschlagen

    1.12.2014 Das Bundeskanzleramt habe die Stadt in die offizielle Vorschlagsliste (Tentative List) für die Ernennung als UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen, berichteten Bürgermeister Kurt Staska (ÖVP) und der für Kultur zuständige Gemeinderat Hans Hornyik (ÖVP) am Montag.
    Chronische Erkrankungen als Sex-Killer

    Kongress an der MedUni: Chronische Erkrankungen als Sex-Killer

    28.11.2014 In Wien findet Anfang Dezember an der MedUni ein Kongress zu chronischen Erkrankungen und Sexualfunktionsstörungen statt.
    E-Card wird zehn Jahre alt

    Der Krankenscheinersatz E-Card wird zehn Jahre alt

    27.11.2014 Der Hauptverband der Sozialversicherungsträger feiert am Donnerstag, dem 27. November den zehnten Jahrestag der Einführung der E-Card mit einer eigenen Gala.
    Nie wieder kalte Finger: Mit unseren Tipps halten Sie sich im Büro warm.

    Tipps gegen das Frieren im Büro: So halten Sie sich am Arbeitsplatz warm

    12.01.2017 An kalten Tagen ist man froh, wenn man seinen Arbeitstag im warmen Büro verbringen kann. Was aber, wenn man im Büro selbst aber einfach nicht wirklich warm werden will und friert? Hier finden Sie Tipps, wie Sie ganz einfach kalte Hände und Füße am Arbeitsplatz vermeiden.
    Ohne Speck ins Weihnachtsfest

    10 Tipps, wie Sie ohne Speck das Weihnachtsfest genießen können

    25.11.2014 Auf das Gansl-Essen folgt das vorweihnachtliche Schlemmen. Wir haben Tipps, wie Sie ohne zusätzlichen Speck um die Hüften das Weihnachtsfest genießen können.
    Laut IVF muss das Fortpflanzungsmedizingesetz noch erweitert werden.

    Fortpflanzungsmedizingesetz: IVF will Möglichkeiten erweitern

    25.11.2014 Die drei Gesellschaften für In-Vitro-Fertilisation (IVF) in Österreich fordern die Ausweitung des Entwurfs für ein neues Fortpflanzungsmedizingesetz. So soll auch alleinstehenden Frauen die Samenspende offenstehen, das Höchstalter für die Empfängerin einer Eizellenspende auf 50 Jahre angehoben werden und das "Social Egg Freezing" ermöglicht werden.
    Krebsrahmenprogramm: Mehr Daten über Versorgungssituation gewünscht

    Krebsrahmenprogramm: Situation in Österreich verbesserungsfähig

    25.11.2014 Österreich belegt in internationalen Vergleichen seit Jahren regelmäßig vorderste Ränge, wenn es um die Versorgung von Krebspatienten insgesamt geht. Doch es gibt durchaus Verbesserungsmöglichkeiten, stellten Montagabend Experten bei einem Hintergrundgespräch in Wien anlässlich der Veröffentlichung des ersten österreichischen Krebsrahmenprogramms fest.
    Ausgelaugt, nicht leistungsfähig: Viele Österreicher glauben nicht ausreichend zu schlafen.

    Müde Österreicher: 80 Prozent fühlen sich ausgelaugt

    24.11.2014 80 Prozent der Österreicher fühlen sich laut einer Umfrage müde und ausgelaugt, 48 Prozent nicht leistungsfähig.
    Haumittel bei unreiner Haut

    10 hilfreiche Tipps gegen unreine Haut

    23.11.2014 Kalte Luft, Wind und Heizungsluft – die Haut wird in der kalten Jahreszeit wieder strapaziert. VIENNA.at hat ein paar Hausmittel, die bei unreiner Haut helfen.
    Tester stellten Pflanzenschutzmittel in heimischen Mehrkornweckerl fest.

    AK-Tester fanden Pflanzenschutzmittel-Rückstände in Mehrkornweckerln

    21.11.2014 Die Arbeiterkammer OÖ hat bei einem Test von Mehrkornweckerln in einem Drittel der Proben Rückstände von Pflanzenschutzmitteln gefunden.
    Ebolahilfe: "Do They Know It's Christmas" erstmals auf Deutsch

    Campino und Co. singen "Do They Know It's Christmas" erstmals auf Deutsch

    21.11.2014 Campino, Jan Delay, Udo Lindenberg, Max Herre und viele mehr singen "Do They Know It's Christmas" erstmals auf Deutsch. Die CD wird demnächst erhältlich sein, die Einnahmen werden der Ebolahilfe gespendet.
    In Wien wird ein Impfstoff gegen die Chikungunya Krankheit entwickelt.

    Chikungunya-Kandidatimpfstoff: Wien liefert positive Testergebnisse

    20.11.2014 Ein Wiener Biotech Unternehmen lieferte positive Testergebnisse. Der prophylaktisch wirkende Kandidatimpfstoff führt bei Geimpften die körpereigene Produktion von neutralisierenden Antikörpern herbei, ist sicher und wird gut vertragen. Das geht laut dem Unternehmen aus einer klinischen Studie der Phase I hervor.
    Das beste Sushi gibt es beim Diskonter.

    Sushi-Test in Wien: Hygiene wurde deutlich verbessert

    20.11.2014 Konsumentenschützer haben in Wien erneut Sushi getestet und nun erfreuliche Ergebnisse veröffentlicht. Bezüglich Hygiene fielen die Ergebnisse viel besser aus als zuletzt, nur ein Anbieter wurde aufgrund zu vieler Keime beanstandet. Der Testsieger war zugleich der billigste Anbieter.

    Orthopäde warnt: "Fußball ist absolute Risikosportart"

    21.11.2014 Meniskusverletzungen gehören zu den häufigsten Verletzungsarten beim Sport. Vorallem so genannte "Stop-and-Go-Sportarten" sind absolute Risikosportarten, wie Dr. Michael Enekel erzählt. Fußballer sind laut dem Oberarzt hier besonders gefährdert, wie die jüngste Verletzung von ÖFB Teamspieler David Alaba zeigt.
    Die Wiener Ärztekammer spricht sich gegen Sterbehilfe aus.

    Wiener Ärztekammer lehnt aktive Sterbehilfe ab

    19.11.2014 Aktive Sterbehilfe wird von der Wiener Ärztekammer abgelehnt. Sie spricht sich gegen die Einführung von aktiver Sterbehilfe in Österreich aus und fordert den Ausbau der palliativmedizinischen Versorgung.
    Tausende Hühner werden wegen Vogelgrippe-Verdacht getötet.

    Vogelgrippe - Briten bereiten Tötung von 6.000 Hühnern und Enten vor

    18.11.2014 In der britischen Grafschaft East Yorkshire haben wegen der Vogelgrippe die Vorbereitungen zum Keulen von 6.000 Hühnern und Enten begonnen.