Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Gesundheit

  • Berufsausbildung der Ärzte wird umstrukturiert

    Nationalrat beschloss neue Ärzteausbildung

    23.10.2014 Die Ärzteausbildung wird auf neue Beine gestellt. Das hat der Nationalrat Donnerstagmittag mit den Stimmen von Koalition, Grünen und Team Stronach beschlossen. Besonderen Anklang in der Debatte fand, dass künftig Allgemeinmediziner in einer Lehrpraxis quasi üben müssen. Allerdings hagelte es Kritik daran, dass diese Tätigkeit nur ein halbes Jahr ausgeübt werden muss.
    Schlafstörungen belasten nicht nur den den Körper, sondern auch die Psyche.

    10 Tipps für einen gesunden Schlaf

    27.10.2014 Am Sonntag beginnt wieder die Winterzeit, die Uhren werden in der Nacht von Samstag auf Sonntag um drei Uhr nachts auf zwei Uhr zurückgestellt. Das macht vielen Menschen zu schaffen, insbesondere der Schlafrhythmus kann darunter leiden. Hier finden Sie eine Auswahl an Tipps, die Ihnen dabei helfen können, zu Ihrem wohlverdienten Schlaf zu kommen.
    Darek Fidyka kann nun wieder langsam – aber selbstständig – laufen

    Wissenschafter "flickten" erstmals verletztes Rückenmark zusammen

    21.10.2014 Dank einer revolutionären Zelltherapie kann ein einst gelähmter Mann wieder gehen: Bei der Behandlung in Polen wurden dem Bulgaren Darek Fidyka mit Unterstützung britischer Forscher Nervenzellen aus der Nase ins verletzte Rückgrat eingesetzt, wie das Fachjournal "Cell Transplantation" am Dienstag berichtete.
    Bei der Sexualmedizin-Hotline erwarten kompetente Ärzte Ihren Anruf

    Erste Sexualmedizin-Hotline Österreichs hilft bei sexuellen Problemen

    21.10.2014 Österreichweit haben Studien zufolge 46 Prozent der Männer und 36 Prozent der Frauen sexuelle Probleme, doch nur wenige davon werden richtig beziehungsweise überhaupt behandelt - eine neue Hotline für Sexualmedizin soll hier Abhilfe schaffen.
    Was tun bei einer lästigen Blasenentzündung? Wir haben Tipps.

    10 Tipps gegen Blasenentzündungen: Was hilft bei einer Harnwegsinfektion?

    17.12.2015 Herbstzeit ist Verkühlungszeit, doch nicht nur Schnupfen, Husten und Co. machen uns derzeit zu schaffen. Vor allem Frauen leiden besonders in der kalten Jahreszeit häufig unter Blasenentzündungen. Doch was hilft wirklich bei einer Harnwegsinfektion? Wir haben nützliche Tipps für euch.
    Unter anderem wird am Flughafen Wien-Schwechat über Ebola und MERS informiert

    Ebola-Informations-Initiative an heimischen Flughäfen und Bahnhöfen

    20.10.2014 Eine Initiative zu Ebola und MERS ("Middle Eastern Respiratory Syndrome") startet am Montag in Österreich: Mit mehrsprachigen Plakaten werden an den heimischen Flughäfen und Bahnhöfen Reisende über die Krankheiten informiert.
    Radikal-Diät vs. langsames Abnehmen: Gewichtszunahme laut Studie in beiden Fällen gleich.

    Schnelles Abnehmen genauso gut wie langsames

    16.10.2014 Radikal-Diäten sind einer neuen Studie zufolge genauso wirksam wie langsameres Abnehmen: In beiden Fällen sei die Wahrscheinlichkeit gleich hoch, den Großteil der verlorenen Kilo wieder zuzulegen.
    Spezial-Impfstelle an der MedUni Wien für Risikogruppen ab 22. Oktober.

    Spezial-Impfambulanz ab 22. Oktober an der MedUni Wien

    16.10.2014 Am 22. Oktober eröffnet an der medizinischen Universität Wien (MedUni Wien) die erste Spezial-Impfambulanz für Risikogruppen.
    Mit Gelsenstichen müssen wir auch weiterhin rechnen.

    Gelsen noch bis November aktiv - dann vor allem in Wohnungen und Häusern

    16.10.2014 Durch die milde Witterung bleiben Gelsen auch im Herbst noch aktiv: "Sobald es aber die ersten kalten Nächte gibt, drängen sie sich in frostsichere Bereiche und auch in Häuser; das kann schon nächste Woche stattfinden und zu unangenehmen und schmerzlichen Erfahrungen führen", warnte der Ökologe und Stechmückenexperte Bernhard Seidel.

    Was hilft bei Schnupfen, Grippe und Co.? 10 nützliche Tipps

    19.10.2014 Die Nase kribbelt, die Füße sind kalt und überhaupt hört dieses unangenehme Frösteln gar nicht mehr auf - die ersten Anzeichen sind meist eindeutig. Gerade im Herbst und Winter fängt man sich leicht einen Schnupfen - oder gar eine Erkältung. Wir verraten Ihnen hier zehn wertvolle Tipps, die Abhilfe schaffen können - ohne Tabletten.
    Posttraumatische Belastungsstörung: Frühe Hilfe beugt lebenslangen psychischen Folgen vor

    Posttraumatische Belastungsstörung: Wenn das Leid kein Ende nimmt

    15.10.2014 Das Leiden der Geschundenen der Welt: die "Posttraumatische Belastungsstörung". Ob Holocaust-Opfer oder deren Kinder, vergewaltigte Frauen oder von Unfällen bzw. von Katastrophen Betroffene, Flüchtlinge oder Entführungsopfer - die psychischen Konsequenzen können Jahrzehnte dauern. Hilfe muss ihnen aktiv angeboten werden. Eine Kombination von Psychotherapie und Medikamenten wirkt am besten.
    MERS-Erkrankung - Patientin in Aufwachphase

    MERS-Erkrankung in Wien: Patientin in der Aufwachphase

    13.10.2014 Jene saudiarabische Patientin, die mit einer MERS-Coronaviruserkrankung in der Infektionsabteilung des Kaiser Franz Josef-Spitals liegt, befindet sich in der Aufwachphase.
    Wiener Infektionsabteilung sperrt Betten für Personaltraining

    Ebola: Schulungen am Kaiser-Franz-Josef-Spital in Wien

    13.10.2014 Am Kaiser-Franz-Josef-Spital im 10. Wiener Gemeindebezirk gibt es als Konsequenz der aus den USA bekannt gewordenen Ebola-Infektion eine Pflegerin weitere Maßnahmen. Betten der Abteilung werden vorerst gesperrt, um zusätzliche Schulungen des Personals für die Isolierstation an der Abteilung durchzuführen.

    Tag des Sehens am 9. Oktober: Computer, Fernseher und Co fordern unsere Augen

    9.10.2014 In den letzten Jahrzehnten haben sich die Anforderungen an unsere Augen von Grund auf geändert. Unser Sehsinn wird heutzutage deutlich stärker beansprucht. Immer mehr Menschen benötigen eine Brille.
    Im Wiener KFJ ist man vorbereitet auf etwaige Ebola-Verdachtsfälle

    Vorbereitet auf Ebola: Ablaufpläne für Verdachtsfälle in Österreich

    8.10.2014 Detailliert ausgearbeitete Ablaufpläne zum Umgang mit Ebola-Verdachtsfällen in Österreich sind am Dienstagabend im Gesundheitsministerium vorgestellt worden. Es sei der Entschluss gefasst worden, "eine offensive Strategie zu gehen".
    Medizin-Nobelpreis 2014 an John O'Keefe sowie Edvard und May-Britt Moser (v.l.).

    Medizin-Nobelpreis 2014 an Gehirnforscher aus USA und Norwegen

    6.10.2014 Der Nobelpreis für Medizin 2014 geht zur Hälfte an den US-Forscher John O'Keefe sowie zur weiteren Hälfte an die beiden norwegischen Wissenschafter May-Britt Moser und Edvard I. Moser.
    Neues Arbeitszeitgesetz für Spitalsärzte sorgt in Ländern für Unruhe

    Neues Arbeitszeitgesetz für Spitalsärzte sorgt für Unruhe

    5.10.2014 Das geplante neue Arbeitszeitgesetz für Spitalsärzte sorgt in vielen Bundesländern für Unruhe. Die ab 2015 beginnende schrittweise Reduzierung der wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit bis zu 72 auf maximal 48 Stunden bis 2021 bedeutet in den Länder Verhandlungen zwischen Spitalsbetreibern und Ärzten und vielfach die Anstellung zusätzlicher Mediziner.
    Besonders oft sind Kinder unter zehn Jahren von HFM betroffen

    Kinderkrankheit: Virus breitet sich im Rheintal aus

    2.10.2014 Eine hochansteckende Viruskrankheit breitet sich derzeit im benachbarten Schweizer Rheintal aus. Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit (HFM) tritt vor allem bei Kindern unter zehn Jahren auf. Auch in Vorarlberg konnten in letzter Zeit mehr Krankheitsfälle beobachtet werden.
    Raucher-Revival: Im Wiener Cafe Drechsler darf man wieder

    Im Wiener Cafe Drechsler darf wieder geraucht werden

    2.10.2014 Wegen Umsatzeinbußen im Abend- und Nachtgeschäft hat sich das Wiener Cafe Drechsler dazu entschieden, die raucherfreie Zone im Lokal, zumindest zum Teil, aufzuheben.
    Nestlé wurde von Foodwatch mit dem "Goldenen Windbeutel 2014" ausgezeichnet.

    Nestle erhält "Goldenen Windbeutel 2014"

    1.10.2014 Für die "dreisteste Werbelüge" des Jahres ist der Nestle-Konzern mit dem Negativpreis "Goldener Windbeutel 2014" der Verbraucherorganisation Foodwatch ausgezeichnet worden.
    Bis zum 9. Dezember bietet die Stadt eine Grippeimpfaktion.

    Grippeimpfung der Stadt Wien um 10,70 Euro bis 9. Dezember 2014

    1.10.2014 Vom 1. Oktober bis 9. Dezember 2014 bietet der Gesundheitsdienst der Stadt Wien (MA 15) eine Impfaktion gegen die saisonale Influenza (Grippe) an. Zum Preis von 10,70 Euro kann man sich im Impfservice der Magistratsabteilung und in allen Bezirksgesundheitsämtern impfen lassen.
    MERS-Erkrankung: Behandlung mit Aids-Medikament

    MERS-Erkrankung: Patientin in Wien wird mit Aids-Medikament behandelt

    30.09.2014 Jene saudiarabische Patientin, die seit Sonntag laut Angaben des Wiener Krankenanstaltenverbundes  mit einer MERS-Coronaviruserkrankung in der Infektionsabteilung des Kaiser Franz Josef-Spitals liegt, wird einem Aids-Kombinationspräparat behandelt.
    Die Patientin landete mit MERS-Verdacht in einem Wiener Spital

    MERS-Erkrankung: Gesundheitszustand von Patientin in Wien noch kritisch

    30.09.2014 Unverändert kritisch war Dienstagnachmittag der Zustand jener Patientin, die wegen einer MERS-Erkrankung in die Isolierstation einer auf Infektionserkrankungen spezialisierten Wiener Krankenhausabteilung aufgenommen wurde.
    Die Krankenkasse sieht im Roten Kreuz ein "Fass ohne Boden".

    Niederösterreich: Verträge für Rettung und Krankentransport gekündigt

    30.09.2014 Überraschend haben das Rote Kreuz und der Samariterbund in Niederösterreich nach Angaben der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) zum Jahresende die Verträge mit allen Sozialversicherungsträgern gekündigt. Erst Anfang des Jahres wurden die Preise erhöht, die krankenhasse befürchtet "ein Fass ohne Boden".
    Ein erster Fall von MERS ist in Österreich aufgetreten

    Erster Fall von MERS-Viruserkrankung in Österreich: Details zur Krankheit

    30.09.2014 Wie am Montagabend bekannt wurde, gibt es einen ersten Fall einer Erkrankung durch das MERS-Virus  in Österreich. Eine Frau aus Saudi-Arabien befindet sich in einem Wiener Spital in Behandlung. Was es damit auf sich hat, lesen Sie hier.
    Wirkung völlig unklar und nicht praktikabel in armen Ländern Westafrikas.

    Ebola: Blut von genesenen Patienten als mögliche Therapie

    26.09.2014 Die Behandlung von Ebola-Kranken mit Blutprodukten von genesenen Patienten könnte laut Weltgesundheitsorganisation eine vielversprechende Therapie sein. Man verzeichne derzeit ein wachsendes Interesse an solchen Methoden, teilte die WHO am Freitag mit.
    Babynahrungsprodukte sind nicht so gesund, wie man vielleicht denkt.

    "Foodwatch" warnt vor Babynahrung

    25.09.2014 Babynahrungsprodukte gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Doch Vorsicht! So gesund sind die Breie, Trinkmahlzeiten und Co. eigentlich gar nicht.
    Alles rund ums Auge beim Wiener Augentag.

    Wiener Augentag am 25. September 2014 im Rathaus: Eintritt frei

    25.09.2014 Am Donnerstag findet von 10.00 bis 18.00 Uhr der fünfte Wiener Augentag im Festsaal des Rathauses statt. Die Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) ist auch diesmal vor Ort und informiert die Besucher über die diversen Angebote der Gesundheitszentren (GZ) und des Hanusch-Krankenhauses (HKH) der WGKK. Auch werden Fachvorträge geboten.
    Leberkäse im Test: Qualität gut, Herkunftskennzeichnung verbesserungswürdig

    Leberkäse im Test: Kennzeichnung der Herkunft teilweise "schwammig"

    24.09.2014 Die Qualität ist gut, aber die Kennzeichnung der Herkunft ist verbesserungswürdig. Gesetzlich gebe es bei der Deklaration "akuten Nachholbedarf". Das hat ein Test von 33-Leberkäse-Proben nun ergeben.
    Österreich soll für etwaige Ebola-Verdachtsfälle gut gerüstet sein.

    Ebola: Gesundheitsministerin sieht Österreich "gut gerüstet"

    7.09.2014 Gesundheitsministerin Sabine Oberhause sieht Österreich "sehr gut gerüstet" wenn es um etwaige weitere Ebola-Krankheutsfälle geht. Außerdem existiere ein "klarer Notfallplan" im Ernstfall.
    Soylent: "Die nächsten Generationen können nicht organisch ernährt werden."

    Ende oder Zukunft des Essens? Amerika diskutiert über Soylent

    5.09.2014 Amerika, 2022: Überbevölkerung und Lebensmittelknappheit haben die Gesellschaft in einen Ausnahmezustand versetzt - Gemüse und Fleisch kennen nur noch die Ältesten. Der Essensersatz heißt Soylent. Diese düstere Zukunftsvision stammt aus dem Science-Fiction-Klassiker "Soylent Green" von 1973. Doch Soylent gibt es bereits heute. In den USA macht das vermeintliche Wunderpulver Schlagzeilen.
    Ebola: Entwarnung in Wien - weiterer Verdachtsfall in Oberösterreich.

    Ebola-Verdacht in Oberösterreich: Linzer nach Nigeria-Besuch erkrankt

    5.09.2014 In Oberösterreich gibt es einen weiteren Ebola-Verdachtsfall: Ein junger Linzer befindet sich seit Freitagvormittag in der Isolierstation des städtischen AKH.
    Eine kleine Auszeit für die Haut.

    Natürlich schön: 10 einfache Tipps für eine strahlend-schöne Haut

    5.09.2014 Unsere Haut bekommt einfach keine Auszeit: Nachdem die Sommersonne ihr bereits einiges abverlangt hat, bringt auch die kältere Herbstluft keine Entspannung für unser größtes Organ. Wir verraten Ihnen ein paar einfache und schnelle Tipps, mit denen Sie Ihre Haut richtig schön verwöhnen können - ganz ohne Chemie.
    In Wien wurde nach einem möglichen Ebola-Fall Entwarnung gegeben.

    Ebola-Verdacht in Wien: Zweiter Test war negativ

    4.09.2014 In Bezug auf den Ebola-Verdachtsfall in Wien gibt es nun endgültige Entwarnung: Auch ein zweiter Test, der vom Hamburger Bernhard-Nocht-Institut durchgeführt wurde, war negativ.
    In den kommenden Jahren ändert sich einiges bei den Ordensspitälern in Wien.

    Ordensspitäler in Wien wollen Schwerpunktkrankenhäuser werden

    4.09.2014 Künftig setzen die acht Ordensspitäler in Wien auf Spezialisierung und bauen die Bereiche Kinder- und Altenversorgung aus: "Damit stellen wir uns auf die demografische Entwicklung ein", sagte Manfred Greher, Sprecher der Ordensspitäler, am Donnerstag. 
    Der Schnelltest soll nur mehr 30 Minuten dauern.

    Ebola: Japanische Forscher entwickelten Schnelltest

    2.09.2014 Japanische Forscher haben einen Ebola-Schnelltest entwickelt, der auch billiger ist als bereits existierende Nachweismethoden.
    Ein Großteil der Österreicher hat Sorgen und Probleme

    Zufriedenheit: Nur jeder fünfte Österreicher mit purer Lebensfreude

    2.09.2014 Frei von Problemen, die die Lebensfreude beeinträchtigen, ist nur jeder fünfte Österreicher, wie eine aktuelle Studie zeigt. Neben anhaltenden Geldsorgen, Schmerzen, Einsamkeit und Stress mindern auch Frust über die Arbeit und über sich selbst die Zufriedenheit.
    Handel mit gefälschten Medikamenten im großen Stil.

    Handel mit gefälschten Medikamenten: Bande in Wien zerschlagen

    1.09.2014 Eine internationale Bande, die im Internet mit gefälschten Arzneimitteln einen Umsatz von drei Millionen Euro gemacht haben dürfte, ist am Montag in der Früh in Österreich, Ungarn und Großbritannien zerschlagen worden. Als Haupttäter gilt ein Israeli. Er wurde in Wien gefasst, wie vom Innenministerium mitgeteilt wurde. Auch zwei Österreicher sind unter den Festgenommenen.
    Alkoholabhängige erhalten künftig bessere Hilfe in Wien

    Stadt Wien startet ein neues Betreuungsangebot für Alkoholkranke

    1.09.2014 Die Bundeshauptstadt will die Betreuung von Alkoholkranken verbessern. Dafür sollen Angebote diverser Einrichtungen koordiniert zusammengeführt werden. Die Behandlung soll besser auf die Patienten zugeschnitten sein, so die Idee.
    Die Tigermücke gilt als Überträger von Dengue-Fieber.

    Ausbruch von Dengue-Fieber in Japan

    1.09.2014 In Japan hat es erstmals seit 70 Jahren wieder Fälle von Dengue-Fieber gegeben. In einem auch von ausländischen Touristen gern besuchten Park im Herzen der Hauptstadt Tokio haben Mücken den Krankheitserreger auf insgesamt 19 Menschen übertragen, wie die Nachrichtenagentur Kyodo am Montag meldete.
    Versteckte Fette - Die meisten werden unbewusst gegessen

    Die meisten versteckten Fette werden unbewusst gegessen

    28.08.2014 Dass in Frittiertem und Paniertem Fett zu finden ist, ist vielen Menschen klar. Vermeintlich gesundes Essen hat es aber auch ganz schön in sich. Gut zwei Drittel der menschlichen Tagesration an Fett wird ausgerechnet durch versteckte Fette aufgenommen, berichtete das Verbraucherschutzmagazin "Konsument".
    Tochter Franka Rothaug und Margret Rothaug führen das neue Café.

    "AllergikerCafé" neu in Wien: Süßer Genuss auf "verträgliche" Art

    18.10.2014 Immer mehr Menschen leiden in Österreich an Allergien oder Unverträglichkeiten. In Wien können Personen mit Laktoseintoleranz oder Nussallergie aber ohne Bedenken dem süßen Genuss im Kaffeehaus frönen.
    Im Kaiser-Franz-Josef-Spital gibt es eine Isolationsstation.

    Ebola-Verdachtsfall in Wien: Die Hauptstadt rüstet sich für den Ernstfall

    21.08.2014 Wird in Wien ein Ebola-Verdachtsfall gemeldet, tritt automatisch ein Ablaufplan in Kraft, um die Ausbreitung der Erkrankung zu verhindern. Eine wichtige Rolle würde dem Kaiser-Franz-Josef-Spital mit seiner Isolierstation zukommen.
    Die Wahlärzte werden in Wien immer beliebter.

    Wiener gehen immer öfter zum Wahlarzt statt in Kassenordination

    13.08.2014 Wahlärzte werden in Wien immer beliebter. Mittlerweile lässt sich jeder vierte Patient im niedergelassenen Bereich trotz Zusatzkosten von einem Privatmediziner behandeln - "Tendenz stark steigend", wie Wiens Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres betonte.
    Forscher fanden eine Substanz, die das Wachstum von Krebsgeschwulsten hemmt.

    Neu entdeckte Substanz hemmt Wachstum von Krebsgeschwulsten

    12.08.2014 Einer der Rädelsführer beim ungehemmten Wachstum von Krebszellen ist ein Eiweißstoff namens "Myc". Innsbrucker Forscher haben nun in einem internationalen Team bei einer groß angelegten "Suchaktion" eine neue Substanz gefunden, die seine Aktivitäten stört und damit das Tumorwachstum im Maus-Modell stoppt. Die Studie wurde aktuell in der Fachzeitschrift "PNAS" veröffentlicht.
    Deutsche Diabetes Gesellschaft warnt auf Basis von US-Untersuchung

    Studie: Typ-2-Diabetes lässt das Gehirn schrumpfen

    11.08.2014 Im Verlauf des Typ-2-Diabetes (früher: "Altersdiabetes") kommt es zu einer Verkleinerung des Gehirns, die auf eine beschleunigte Alterung des Denkorgans hinweist.
    Weltbank stellt 200 Millionen Dollar für betroffene Länder in Afrika bereit

    Ebola: Angst vor tödlicher Seuche in Europa unbegründet

    5.08.2014 Angst vor einer Ausbreitung von Ebola auf Europa ist nach Angaben des Bernhard-Nocht-Instituts für Tropenmedizin in Hamburg unbegründet. "Es ist absolut unwahrscheinlich, dass es in Europa zu einer Epidemie kommt", sagte der Leiter der Virusdiagnostik, Jonas Schmidt-Chanasit, am Dienstag.
    Das Ebola-Virus wird über direkten Kontakt mit Blut oder Körperflüssigkeiten (Speichel, Urin) von Infizierten übertragen.

    Ebola: Die wichtigsten Fragen und Antworten

    5.08.2014 In Westafrika gibt es derzeit einen großen Ausbruch des Ebola-Virus. Laut Experten besteht für die westlichen Industriestaaten keine ähnliche Gefahr. Allerdings könnten "importierte" Fälle der Viruserkrankung auftreten. Das Europäische Zentrum für Krankheitskontrolle (ECDC) hat dazu eine Faktensammlung, auch für Reisende, zusammengestellt.
    So verhalten sie sich bei einem Gewitter mit Blitz und Donner richtig.

    Gewitter: Richtiges Verhalten bei Blitz und Donner

    4.08.2014 Auch in den kommenden Tagen ist vermehrt mit Gewittern zu rechnen. Das richtige Verhalten bei einem Gewitter kann lebensrettend sein, da ein Blitzschlag oft tödlich verläuft. Hier finden Sie einige Tipps für das richtige Verhalten im Ernstfall.
    Schon nach dem Aufstehen schmerzt der Kopf? Viele Menschen leiden an Wetterfühligkeit.

    Hilfe bei Wetterfühligkeit: 2,5 Mio. Österreicher leiden bei Wetterwechsel

    3.04.2015 Rund 2,5 Millionen Österreicher leiden unter Wetterfühligkeit. Seelisches Unwohlsein verstärkt die Anfälligkeit. Das ergab eine Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstitutes "Spectra" bei über 11.000 Personen ab 15 Jahren. Spüren Sie das Wetter auch? Wir haben Tipps gesammelt, die Abhilfe leisten können.
    Nach der Therapie seien viele so weit gewesen, dass sie das Terrarium öffnen und die Spinne sogar auf die Hand nehmen konnten

    Angst vor Spinnen morgens besser behandelbar

    21.07.2014 Eine Spinnen-Phobie lässt sich morgens am besten behandeln. Das fanden Psychologen der Saar-Universität in Deutschland heraus, wie die Hochschule am Montag in Saarbrücken mitteilte.
    Bei großer Hitze tut Abkühlung im Schwimmbecken gut.

    Hitzschlag, Sonnenstich und Co. - Tipps für Prävention und Erste Hilfe

    18.07.2014 Die Gefahren von Hitze und Sonneneinstrahlung werden häufig unterschätzt. Hier finden Sie nützliche Tipps, wie Sie bei Hitzschlag, Sonnenstich und Co. erste Hilfe leisten und mit welchen Maßnahmen Sie sich schützen können.
    HIV: Das als “Mississippi-Mädchen” bekannt gewordene Kind hatte zuvor als “funktionell geheilt” gegolten.

    Von HIV geheiltes "Mississippi-Baby" wieder in Behandlung

    11.07.2014 Herber Rückschlag für die Aids-Forschung: Bei einem als geheilt geglaubten vierjährigen Kind in den USA ist das HI-Virus wieder aufgetaucht.
    Allein in Wien traten 5.000 angehende Medizinstudenten zum Test an.

    Test für Medizinstudium: Größter Ansturm mit 10.000 Teilnehmern

    4.07.2014 Mit insgesamt fast 10.000 Teilnehmern hat am Freitag der österreichweit größte Uni-Aufnahmetest begonnen. Bis zum Nachmittag kämpfen sie um einen der 1.560 Anfängerstudienplätze für das Studienjahr 2014/15 an den Standorten Wien, Graz , Innsbruck und heuer erstmals Linz.
    Eurobarometer-Umfrage: Mehrheit hält regelmäßiges Kiffen für weniger gefährlich als häufiges Trinken.

    Österreichs Jugend für Cannabis-Freigabe

    26.06.2014 Österreichs Jugend ist mehrheitlich für die Freigabe von Cannabis und hält den regelmäßigen Konsum der Droge für weniger gefährlich als häufigen Alkoholgenuss. Gegenüber anderen Drogen sind junge Menschen allerdings deutlich skeptischer eingestellt, ergab eine am Donnerstag veröffentlichte Eurobarometer-Umfrage der EU-Kommission im Juni.
    Weltdrogenbericht 2014: Vereinte Nationen warnen vor Ausbreitung von Amphetamin..

    Weltdrogenbericht: UNO warnt vor Ausbreitung von Amphetamin

    27.06.2014 Die Vereinten Nationen warnen vor der zunehmenden Ausbreitung synthetischer Drogen. Die Herstellung von Amphetaminen, zu denen auch das Rauschmittel Crystal Meth gehört, nimmt weltweit zu, der weltweite Drogenkonsum bleibt stabil.
    Forscher sehen ernste Gefahr für die Landwirtschaft - Beweise gegen Insektizide mit Fipronil

    Alarmierende Studie: Pestizide bedrohen Tierwelt und Landwirtschaft

    25.06.2014 Pestizide bedrohen laut einer Studie Bienen, Vögel, Fische und andere Tiere und stellen damit für die Landwirtschaft - und die Gesundheit - eine ernste Gefahr dar.
    Wiens Apotheken beraten multilingual.

    Wiens Apotheken beraten in 47 Sprachen

    11.06.2014 Wien ist eine Stadt, in der Menschen unterschiedlichster Herkünfte und Muttersprachen leben. Das spiegelt sich auch in der Sprachenvielfalt in den Wiener Apotheken wider. Im Durchschnitt werden pro Apotheke sechs verschiedene Sprachen gesprochen. Insgesamt beraten die Apothekenmitarbeiter ihre Kunden in 47 Sprachen, so eine aktuelle Erhebung.
    Plagegeister im Sommer: Die lästigen Gelsen.

    Gelsen im Sommer: 10 hilfreiche Tipps gegen die summenden Plagegeister

    11.06.2014 Sommerzeit ist (leider) Gelsenzeit - und wer leidet aktuell nicht wegen den allgegenwärtigen, summenden Plagegeister? Wir haben für Sie 10 nützliche Tipps zusammengesammelt, was zur Abwehr von Gelsen bzw. bei juckenden Gelsenstichen hilft.
    Auch ein Sprung ins kühle nass kann helfen

    Tipps gegen die Hitze

    9.06.2014 Bregenz - Sommer, Sonne, Sonnenschein am Pfingstmontag in Vorarlberg.  Bei 30 Grad und mehr hört aber  für viele der Spaß wieder auf. Wer sich gegen die herrschende Hitze "wehren" will, sollte daher auf vernünftige Maßnahmen zur Abkühlung zurückgreifen.