AA

Tirol: Zahl der Masernfälle weiter gestiegen

Sechs weitere Masernfälle gibt es in Tirol.
Sechs weitere Masernfälle gibt es in Tirol. ©Pixabay (Sujet)
Sechs weitere Masernfälle wurden in Tirol nach entsprechenden labortechnischen Untersuchungen entdeckt, wie das Land am Dienstag bekannt gab.
WHO schlägt wegen Anstieg von Masern Alarm
Fehlende Impfungen lassen Masern-Fälle steigen

Damit sind derzeit insgesamt 13 Personen im Bundesland mit Masern infiziert, darunter vier Erwachsene und neun Kinder. Bisher wurden vor allem Fälle im Bezirk Kufstein und ein Fall im Bezirk Schwaz gemeldet, jedoch sind nun auch Fälle in den Bezirken Kitzbühel und Innsbruck-Land aufgetreten.

Ermittlung von Kontaktpersonen nach Masernfällen in Tirol

Es wurde betont, dass die aktuellen Verdachtsfälle weiterhin aktiv untersucht und die Kontaktpersonen informiert werden. Die Verantwortlichen unterstrichen erneut, dass Impfen den besten Schutz gegen die Masern bietet. Nach zwei MMR-Impfungen ist das Risiko einer Erkrankung nahezu ausgeschlossen. Die Impfung kann jederzeit nachgeholt werden.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Tirol: Zahl der Masernfälle weiter gestiegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen