Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Ski Weltcup

  • Bronze: Wer ist Natko Zrncic-Dim?

    10.02.2009 Mit WM-Bronze in der Super-Kombination von Val d'Isere hat sich der hoch talentierte Kroate am Montagabend erstmals so richtig auf der großen Ski-Bühne präsentiert.

    ÖSV-Herren im Sturzflug

    10.02.2009 Österreichs Ski-Herren taumeln bei der WM in Val d'Isere von einer Pleite in die nächste. Nach Abfahrt und Super-G blieb das (einstige) "Power Team" auch am Montag in der Super-Kombi ohne Medaille.

    WM-Kombi-Gold geht an Svindal

    9.02.2009 Der Norweger Aksel Lund Svindal hat am Montag bei der alpinen Ski-WM in Val d'Isere Gold in der Super-Kombination gewonnen. Siegerehrung | Abfahrt  | Slalom 

    Teambewerb am Mittwoch ohne Raich

    9.02.2009 Benjamin Raich hat nach seinem Ausfall in der Abfahrt der Super-Kombination der alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Val d'Isere die Heimreise angetreten.

    Vonn kürte sich zu Doppel-Weltmeisterin

    9.02.2009 Das US-Girl holte Gold in der Abfahrt, "Wunderkind" Lara Gut aus der Schweiz belegte vor der Italienerin Nadia Fanchini Platz zwei. | Reaktionen | Interview

    Götschl: "Ich verziehe mich in eine Höhle"

    9.02.2009 Als 24. mit 4,01 Sekunden Rückstand auf US-Siegerin Lindsey Vonn hat Renate Götschl am Montag die WM-Abfahrt in Val d'Isere beendet.

    Hosp reist wie geplant zur WM

    9.02.2009 Riesentorlauf-Weltmeisterin Niki Hosp reist am Dienstag nach Val d'Isere, um bei dem 40. alpinen Ski-Weltmeisterschaften ihren Titel zu verteidigen.

    Vonn: Harte Arbeit macht sich bezahlt

    9.02.2009 Getreu ihrem Motto "Hart arbeiten macht sich bezahlt" hat Lindsey Vonn nun zwei Goldmedaillen um den Hals hängen.

    Raich out: "Vielleicht zu viel riskiert"

    9.02.2009 Die alpine Ski-Weltmeisterschaft 2009 in Val d'Isere steht für die Herren des ÖSV weiterhin unter keinem guten Stern.

    Aufwachprozess bei Albrecht verzögert sich

    9.02.2009 Der langsame Aufwachprozess des im Jänner in Kitzbühel verunglückten Schweizer Skifahrers Daniel Albrecht wird sich nach einer Aussendung der Innsbrucker Universitätsklinik leicht verzögern.

    Svindal führt in der WM-Super-Kombi

    9.02.2009 Der Norweger Aksel Lund Svindal führt nach der Abfahrt der WM-Super-Kombi in Val d'Isere 4 Hun­dertstel vor dem Amerikaner Bode Miller und 0,91 Sekunden vor dem Franzosen Adrien Theaux.

    "Splitter": WM-Ort als teures Pflaster

    9.02.2009 Die vom Schweizer Didier Cuche für einen guten Zweck bei ricardo.ch versteigerten WM-Helme kosten mittlerweile schon mehrere tausend Franken.

    ÖSV-Asse greifen nach Gold

    6.02.2009 17 Jahre nach Olympia-Gold von Patrick Ortlieb geht es für die Abfahrer am Samstag in Val d'Isere um den Weltmeister-Titel.

    Görgl: Belohnung für Mut zum eigenen Weg

    6.02.2009 Lange hat sie auf ihre erste Medaille bei einem Groß­ereignis hingearbeitet, seit Freitag darf sich Elisa­beth Görgl Bronze-Medaillengewinnerin in der Su­per-Kombination nennen. Zwischen Blech und Bronze

    Gold und Bronze für Zettel und Görgl

    6.02.2009 Österreichs Ski-Damen haben am Freitag in der WM-Super-Kombination von Val d'Isere ganz groß abgeräumt. Abfahrt  | Slalom  | Reaktionen | Steckbrief Zettel | Steckbrief Görgl | Interview Zettel

    Zettel: Auch abseits der Piste eine Jägerin

    6.02.2009 Die erste Einzel-Medaille bei einem Großereignis glänzt für die Niederösterreicherin Kathrin Zettel gleich in Gold.

    Cuche Schnellster im Abschlusstraining

    6.02.2009 Super-G-Weltmeister Didier Cuche hat am Freitag im zweiten und letzten Training für die WM-Abfahrt in Val d'Isere Bestzeit markiert.

    Albrecht: Aufwachphase hat begonnen

    6.02.2009 Wie der Schweizer Teamarzt Hans Spring bei einer Pressekonferenz in Val d'Isere bekanntgegeben hat, sei bei Albrecht bereits die Aufwachphase aus dem künstlichen Tiefschlaf eingeleitet worden.

    Hosp: Chancen auf Start stehen "60:40"

    6.02.2009 Niki Hosp ist zuversichtlich, dass sie als Riesentorlauf-Titelverteidigerin doch noch an den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Val d'Isere teilnehmen kann.

    ÖSV-Quartett für Abfahrt steht

    6.02.2009 Michael Walchhofer, Hermann Maier, Klaus Kröll und Christoph Gruber bilden Österreichs Team für die WM-Abfahrt am Samstag (Start: 11.00 Uhr) in Val d'Isere.

    Vonn gewann Abfahrt der Super-Kombi

    6.02.2009 Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn hat am Freitag bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Val d'Isere die Abfahrt der Super-Kombination gewon­nen und ist nun die große Titel-Favoritin. Abfahrt 

    Der Weg zum Titel führt über Vonn

    6.02.2009 Sie hat als erste US-Amerikanerin seit zwölf Jahren einen WM-Titel im alpinen Skilauf geholt und wird es nicht dabei belassen wollen.

    "Schneeflocken:" News aus Val d'Isere

    6.02.2009 Michaela Dorfmeister, die Ende März ihr erstes Baby erwartet ("Wir wissen nicht, was es wird, es gibt eh nur noch so wenige Überraschungen im Leben"), ist auf Besuch in Val d'Isere.

    Team-Bewerb droht bei WM auszufallen

    5.02.2009 Der Team-Bewerb bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften nächsten Mittwoch in Val d'Isere droht auszufallen.

    Gruber Schnellster im WM-Abfahrtstraining

    5.02.2009 Christoph Gruber hat sich am Donnerstag im ersten WM-Abfahrts-Training in die Pole Position der ÖSV-Qualifikation gebracht. Lindsey Vonn schnellste Dame | Schwere Super-Kombi für mutige Ladys

    Fischbacher auch für Abfahrt heißer Tipp

    5.02.2009 Lindsey Vonn hat am Donnerstag mit der Bestzeit im zweiten Abfahrtstraining der Damen allen klargemacht, dass sie nach dem WM-Super-G auch die Spezialabfahrt in Val d'Isere gewinnen will.

    Maier hofft auf eine Verschiebung

    5.02.2009 Trotz seiner schweren Verkühlung hat Hermann Maier am Donnerstag das erste WM-Abfahrtstraining in Val d'Isere absolviert.

    Konkurrenz zog den Hut vor Cuches Fahrt

    5.02.2009 Der erste Superstar der Herren-Bewerbe bei der alpinen Weltmeisterschaft in Val d'Isere heißt Didier Cuche, seines Zeichens ältester WM-Titelträger.

    "Schneeflocken": FIS-Boss vergessen

    5.02.2009 Gian Franco Kasper, der Präsident des Int. Skiver­bandes, ist am Mittwoch bei der Medaillenzeremonie für die Super-G-Herren im Zielraum der "Face de Bellevarde" nicht zum Zug gekommen.

    Zettel's "Unternehmen Medaillen-Sammlung"

    5.02.2009 Die 22-jährige Kathrin Zettel wartet noch auf ihre erste Einzelmedaille. "Aber abgerechnet wird am Schluss", so die Niederösterreicherin.

    Saisonende für Lindell-Vicarby

    5.02.2009 Für Jessica Lindell-Vikarby ist die Saison vorzeitig vorbei. Die Schwedin, Siegerin des Cortina-Super-G, hat sich beim Sturz im WM-Abfahrtstraining einen Riss des Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen.

    Zettel verzichtet auf Abfahrt

    5.02.2009 Kathrin Zettel hat von sich aus einen Start in der Spezialabfahrt der Damen bei der WM in Val d'Isere am Sonntag ausgeschlossen.

    Gold für Didier Cuche, ÖSV ging leer aus

    5.02.2009 Der Schweizer Didier Cuche hat am Mittwoch den WM-Super-G in Val d'Isere gewonnen. Benjamin Raich wurde als bester Österreicher Fünfter.  |   | Steckbrief Didier Cuche | Maier krank und frustriert

    Didier Cuche: Der alte Mann und das Eis

    4.02.2009 Mit seiner Fahrt zu Super-G-Gold hat Didier Cuche am Mittwoch in Val d'Isere Stephan Eberharter als ältester Weltmeister der Geschichte abgelöst.

    "Splitter": Fischbacher musste tanzen

    4.02.2009 Andrea Fischbacher wohnt noch zu Hause bei ihren Eltern. "Die Mama hat gesagt, ich muss erst einen Tanzkurs machen, bevor ich ausziehen darf." So feierte Andrea Fischbacher ihre Bronze-Medaille 

    Steckbrief von Super-G-Weltmeister Didier Cuche

    23.09.2011 Didier CUCHE (SUI/34 Jahre): Geboren: 16. August 1974 in Le Paquier (Kanton Neuchatel) Wohnort: Les Bugnenets (Neuchatel) Größe/Gewicht: 1,74 m/89 kg Familienstand: ledig Erlernter Beruf: Fleischhauer Ski: Head - Schuhe: Head Website: http://www.didiercuche.

    Maier krank und frustriert: "Nicht vergönnt"

    4.02.2009 Hermann Maier waren am Mittwoch nach dem WM-Super-G sowohl die Krankheit als auch der Frust ins Gesicht geschrieben.

    Vonn eröffnete Festspiele mit Gold

    4.02.2009 Kaum war die Goldmedaille von Lindsey Vonn im WM-Super-G in Val d'Isere festgestanden, hatte Betreuer Robert Trenkwalder bereits die vorgedruckten Autogrammkarten verteilt.

    Fischbacher: "Traum vom Gold lebt"

    4.02.2009 Fast hätte Andrea Fischbacher schon am Dienstag nach dem WM-Super-G in Val d'Isere - versehentlich - die Goldmedaille bekommen...

    Fiona brachte viel Glanz nach Val d'Isere

    4.02.2009 Fiona Swarovski und ihr Gatte Karl-Heinz Grasser haben am Dienstagabend dem Ski-WM-Ort Val d'Isere einen Besuch abgestattet.

    Erstes WM-Speed-Gold seit 2003?

    4.02.2009 Österreichs Ski-Herren fahren am Mittwoch in Val d'Isere um die erste WM-Goldene in einer Speed-Disziplin seit 2003.

    Raich geht wieder auf Medaillenjagd

    4.02.2009 Würde sich Benjamin Raich alle seine bei Olympischen Winterspielen und Ski-Weltmeisterschaften gewonnenen Medaillen umhängen, dann hätte er schwer zu tragen.

    WM-Super-G wohl ohne Ivica Kostelic

    4.02.2009 Eine Rückenverletzung zwingt Gesamt-Weltcup-Leader Ivica Kostelic aller Voraussicht nach zum Verzicht auf den Super-G am Mittwoch bei der Ski-Weltmeisterschaft in Val d'Isere.

    Gold für Vonn, Bronze für "Fischi"

    3.02.2009 Gleich das Auftaktrennen in Val d'Isere hat Lindsey Vonn ihre erste Goldmedaille bei einer Alpinen Ski-WM beschert. Andrea Fischbacher wurde Dritte. | | Steckbrief Fischbacher | Porträt der "Bronzenen"

    Fischbacher: Gas geben, Spaß haben

    3.02.2009 Sie ist die Großcousine von Hermann Maier und wie beim Alpin-Superstar ist auch bei Andrea Fisch­bacher immer schon ein besonderes Talent für den Super-G zu erkennen gewesen.

    Andrea Fischbacher im Portrait

    3.02.2009 Sie ist die Großcousine von Hermann Maier - und wie beim Alpin-Superstar ist auch bei Andrea Fischbacher immer schon ein besonderes Talent für den Super-G zu erkennen gewesen.

    Ski-WM in Val d'Isere eröffnet

    3.02.2009 Gian Franco Kasper hat am Montagabend um 19:17 Uhr im Zielraum der "Face de Bellevarde" in Val d'Isere die 40. Alpinen Ski-Weltmeisterschaften eröffnet. Bilder der Eröffnungszeremonie  |

    "Schneeflocken": Nachwuchs für Pranger

    3.02.2009 Manfred Pranger wurde am Sonntag zum zweiten Mal Vater. Für den Tiroler ist es sich im Anschluss an den Slalom in Garmisch-Partenkirchen gerade noch ausgegangen.

    Anna Fenninger die "Vielfahrerin" bei der WM

    2.02.2009 Anna Fenninger ist bei der Ski-WM in Val d’Isere eine wahre „Vielstarterin“. Für die Adneterin nichts Neues, denn schon bei den Junioren-WM's 2006 und 2008 hatte sie sechs Medaillen in vier Disziplinen geholt.

    "Schneeflocken" aus Val d'Isere

    2.02.2009 Passend zur winterlichen Weltmeisterschaft werden die witzigen und informativen "Splitter" aus dem WM-Ort "Schneeflocken" genannt.