Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Donauinselfest

  • Noch 10 Tage: The Disco Boys

    15.06.2010 Gordon und Raphael waren 1995 mit die ersten DJs in Deutschland, die konsequent original Disco Vinyl mit aktueller House Music gemixt haben. Mittlerweile sind sie aus der deutschen Clublandschaft nicht mehr wegzudenken. Egal, wo sie auflegen, die Läden platzen aus allen Nähten.

    Noch 11 Tage: Donots

    14.06.2010 Straighter Rock mit Punk-Elementen, ohrwurmverdächtige Melodien, Ausflüge in den Pop oder Hardcore, eine kleine Prise Emo und eine große Portion gute Laune – das ist die Mischung, die die Donots ausmacht.

    Noch 12 Tage: Rainhard Fendrich live on Stage

    13.06.2010 Er gehört fix zum Line-Up des diesjährigen Donauinselfests: Rainhard Fendrich!

    Noch 13 Tage: Thomas Anders und Band

    12.06.2010 Nur von wenigen deutschen Stars kann man behaupten, sie haben nationale und internationale Musikgeschichte geschrieben. Thomas Anders gehört dazu!

    Noch 14 Tage: Adam Green

    11.06.2010 Der US-amerikanische Sänger/Songwriter erfreut sich insbesondere in Europa einer riesigen wie euphorischen Fanschar. Auch in Österreich hat er viele Fans und darf deshalb auch auf keinen Fall beim Donauinselfest fehlen.

    Noch 15 Tage bis zum Inselfest - Anna F. ist auch mit dabei

    10.06.2010 Anna F. ist einer der heißesten Stars der österreichischen Musikbranche. Die fesche Sängerin darf somit beim Donauinselfest natürlich nicht fehlen.
    Die Cowboys unter den Donauinselbesuchern finden sich vor der Westernbühne

    Square Dance und Gospel Messe auf der Country-Bühne

    9.06.2010 Für die Westernfans des Donauinselfestes bietet die Wiener Städtische Versicherung/Country & Western-Bühne ein buntes Programm.
    Das Ö1-Kulturzelt bietet ein Programm für Groß und Klein

    Humorvolles Ö1-Kulturzelt-Programm

    9.06.2010 Stars der Unterhaltungs- und Kabarettszene von Robert Palfrader, Alf Poier, Klaus Eckel bis zu Dolores Schmidinger geben im Ö1-Kulturzelt ihr Können zum Besten.
    Heiße Beats und Rock'n'Roll auf der Arabella-Bühne

    Arabella-Bühne bringt Hot Chocolate und Geier Sturzflug auf die Insel

    9.06.2010 Mit einer guten Mischung aus Rock’n’Roll, Pop- und Partymusik lockt die Wiener Städtische Versicherung/Ega/Radio Arabella-Bühne heuer die Donauinsel-Besucher.
    Auch die Schlager- und Volksmusik-Fans kommen nicht zu kurz

    Schunkeln und Mitsingen auf der Schlager/Volksmusik-Bühne

    9.06.2010 Schlager und Volksmusikfans aufgepasst: Stars wie Andy Borg, Nik P., Francine Jordi und das Nockalm Quintett findet man heuer erstmals auf den Donauinselfest.
    Das detaillierte Programm ist im Internet zu finden

    Und los geht’s:
    Das Donauinselfest Kick-Off

    9.06.2010 Beim gestrigen Partner- und Presseempfang im Phoenix Supperclub und unter dem Motto “Mit Respekt geht’s besser” lud die Veranstalterin des Donauinselfestes, die SPÖ Wien alle Partner und Freunde zum “Kick-off” des größten Open Air Festivals Europas und präsentierte die Details der Insel-Highlights.
    Mit nationalen und internationalen Künstlern begeistert die große Festbühne

    80er-Jahre-Stars feiern auf der Wien-Festbühne

    9.06.2010 Volles Programm auf der Wien Energie/Radio Wien/Krone-Bühne mit Stargästen wie Billy Idol, Kim Wilde, Supermax, Right Said Fred und Rainhard Fendrich.
    Die FM4/Planet.tt-Bühne läd zum abwechslungsreichen Insel-Musik-Marathon

    Die FM/Planet.tt-Bühne: Musikwünsche werden wahr

    9.06.2010 Egal ob Hip Hop, Alternativ, Indie oder Elektro: Bei dem Line-Up von der FM4/Planet.tt-Bühne ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Adam Green, Dead Prez und Pendulum bringen jeden zum Tanzen.
    Auf der ATV/Antenne-Bühne wird es rockig!

    Die ATV/Antenne-Bühne rockt mit HIM die Insel

    9.06.2010 Die ATV/Antenne Rock-Bühne auf der Raiffeisen Club/ATV Rock–Insel hat einiges für alle Headbanger unter euch vorbereitet! Glühende Verstärker und ausdrucksstarke Frontstimmen stehen am Programm!
    Auf der Spark7/MTV - Bühne werden die Turn Tables gerockt

    Die Spark7 / MTV- BÜHNE
    bringt die Insel zum Beben

    9.06.2010 Steelfish, Discoboys und Paul van Dyke rocken kräftig das Mike. Spark7PA/ MTV – Bühne verwandelt die Insel in ein Open Air Clubbing!
    Feiere mit den Stars auf der Ö3-Bühne

    Ö3-Bühne bringt "Hammer"-Programm

    9.06.2010 Das Hitradio präsentiert internationale Stars und Rock/Pop aus Österreich!

    Noch 16 Tage: Nik P.

    9.06.2010 Nahezu jeder kennt Nik P. und seinen Megahit "Ein Stern, der deinen Namen trägt" - den der Sänger auch sicher am Donauinselfest zum Besten geben wird.
    Donauinselfest 2010: Größer und politischer

    Donauinselfest: 2.000 Künstler auf 13 Bühnen

    9.06.2010 Beim diesjährigen Donauinselfest werden von 25. bis 27. Juni 2.000 Künstler auf 13 Bühnen auftreten. Die diesjährigen Höhepunkte reichen von Billy Idol und Kim Wilde über Adam Green und Alf Poier bis hin zu Rainhard Fendrich und dem Nockalm Quintett.

    2x2 VIP Pässe für die ATV Rock Bühne gewinnen

    8.06.2010 Put on your rocking shoes, folks! Das Donauinselfest 2010 und die ATV Bühne haben einiges für alle Headbanger unter euch vorbereitet! Love Metal, glühende Verstärker und ausdrucksstarke Frontstimmen stehen am Programm. Und das Beste, ihr könnt das Ganze in der VIP Area erleben!

    Noch 17 Tage: Lonely Drifter Karen

    8.06.2010 Lonely Drifter Karen setzt sich zusammen aus der österreichischen Sängerin und Songschreiberin Tanja Frinta, dem mallorquinischen Keyboarder, Arrangeur Marc Meliá Sobrevias und dem Schlagzeuger Giorgio Menossi.

    Noch 18 Tage bis zur Inselparty: Paul van Dyk

    7.06.2010 Noch 18 Tage bis zum Donauinselfest! Dieses Jahr ebenfalls mit dabei: Paul van Dyk, einer der bekanntesten und erfolgreichsten DJs der Welt.

    Noch 19 Tage: 20 Jahre Alkbottle

    6.06.2010 Wieder ein Tag weniger - Nur mehr 19 Tage, dann geht's endlich los. Auch Alkbottle werden sich auf diesem Donauinselfest die Ehre geben.

    Noch 20 Tage: Dead Prez

    5.06.2010 Der Countdown zum Donauinselfest 2010 ist eingeläutet! Noch 20 Tage bis zum Festival des Jahres. Um euch die Wartezeit zu verkürzen, präsentieren wir euch jeden Tag eine Band, die am Festival auftreten wird. Los geht's mit den Dead Prez!

    Rock the Island: Gewinner der FM4/Planet.tt-Bühne stehen fest

    23.05.2010 The Burberrys, The Venue und MEKMC werden live am Donauinselfest 2010 auf der Bank Austria/ Radio FM4/Planet.tt–Insel auftreten.

    Donauinselfest 2010: Erste Künstler stehen bereits fest!

    27.09.2011 Das größte Open-Air-Festival Europas hat auch heuer wieder einiges zu bieten. Rund 2000 Künstler der heimischen und internationalen Musikszene werden vom 25. bis 27. Juni auf 13 Bühnen musikalische Leckerbissen zum Besten geben. Die ersten Namen stehen bereits fest!
    Nach dem Fest: Donauinsel wird gesäubert

    Donauinselfest: Öko-Belastung "verkraftbar"

    28.09.2011 Das 26. Donauinselfest ist Geschichte - zumindest für die Besucher. Nun sind die Aufräum- und Putztrupps am Werk, um den Naherholungsbereich wieder in seinen "Urzustand" zurückzuversetzen. Das beinhaltet auch ökologische Maßnahmen.
    Donauinselfest: Nächstes Jahr im September?

    Donauinselfest: Es könnte auch wieder September werden

    28.09.2011 "Es muss nicht immer der Frühsommer sein." Donauinsel-Organisationschef Christian Deutsch denkt darüber nach, ob die Mega-Party nächstes Jahr so wie traditionell zu Sommerbeginn oder erst Anfang Herbst über die Bühne geht.

    Bilder vom Donauinselfest 2009

    28.09.2011 Tag und Nacht sind unsere Fotografen auf der Wiener Donauinsel unterwegs, um die besten Bilder einzufangen. Das sind die Bilder der "Insel" 2009.
    Donauinselfest: 2 Millionen feucht-fröhliche Besucher

    Rund 2 Mio. Besucher beim 26. Wiener Donauinselfest

    28.09.2011 Feucht, aber durchaus fröhlich - So könnte die Bilanz des 26. Donauinselfestes lauten, das am Sonntag zu Ende gegangen ist. Erst war Hochwasser das Thema, dann der Regen. Insgesamt kamen laut Veranstalter SPÖ Wien mehr als zwei Millionen Menschen.
    Gelände des Wiener Donauinselfestes

    Donauinselfest: Reger Andrang am Sonntag - bis zum Regen

    28.09.2011 Nässe. Nässe ist das bestimmende Element des 26. Wiener Donauinselfestes. Während zu Beginn des Events noch die Flut drohte, kam am Sonntag das Wasser von oben. Trotzdem: Der Andrang zum Finale der Drei-Tages-Fete war schon am Nachmittag durchaus beachtlich.
    Donauinsel: Mehr als eine Million Gäste am Samstag

    Donauinselfest: Mehr als eine Million Besucher am Samstag

    28.09.2011 Die Veranstalter des 26. Donauinselfestes zählten mehr als eine Million Gäste am zweiten Tag. Das sind zwar weniger als am Samstag des Vorjahres, als noch 1,3 Mio. Menschen die Insel stürmten, aber deutlich mehr als am verregneten Freitag, als es "lediglich" 300.000 waren.
    Samstag: Die Insel rockte

    Donauinselfest: Am Samstag rockte die Insel!

    28.09.2011 Schwüles Wetter hin, entferntes Donnergrollen her: Am zweiten Tag des Donauinselfestes trauten sich mehr Besucher auf die Insel als zum Auftakt am Freitag, und das Wetter hielt. Dennoch waren präventiv viele Festgänger in Gummistiefeln erschienen, die aber - nach der Beseitigung der Hochwasserschäden - nicht mehr notwendig waren.
    Bürgermeister Häupl, Bundeskanzler Faymann und Medienstaatssekretaer Ostermayer

    Donauinselfest: Faymann erstmals als Kanzler auf Tuchfühlung

    28.09.2011 Stand das vergangene Wiener Donauinselfest ganz im Zeichen des Nationalratswahlkampfes samt SPÖ-Spitzenkandidaten Werner Faymann, drehte dieser am Festsamstag erstmals als Bundeskanzler seine Runden über das Areal. Und noch mehr Menschen als damals würden nun auf ihn zukommen, freute sich Faymann gegenüber der APA: "Ich habe dieses Mal doppelt solange gebraucht wie letztes Jahr."
    Schlechtwetter: Weniger Besucher auf der "Insel"

    Donauinselfest: 300.000 Besucher am ersten Tag

    28.09.2011 Mit einer eher bescheidenen Bilanz ist der erste Tag der 26. Ausgabe des Wiener Donauinselfestes zu Ende gegangen. Demnach besuchten am Freitag "nur" 300.000 Leute das Gelände. Damit konnte der Veranstalter, die Wiener SPÖ, nicht annähernd so viele Menschen anlocken wie zum Vorjahresauftakt.
    Chris Daughtry auf dem Wiener Donauinselfest

    Donauinselfest: Daughtrys Wien-Premiere als Mini-Gig

    28.09.2011 Kurz, aber durchaus überzeugend ist am Freitagabend die Österreich-Premiere der US-Rocker "Daughtry" über die Bühne gegangen. In knapp 30 Minuten präsentierten drei Fünftel der fürs Donauinselfest nach Wien gereisten Band ganze vier Stücke.
    Dunkle Wolken über der "Insel"

    Donauinselfest beginnt: Zirkusluft auf der Insel

    28.09.2011 So viel Zirkus war nie auf der Insel - zumindest nicht so viel Zirkusgeruch. Mit 1.000 Kubikmetern Hackschnitzel, organisiert vom städtischen Forstamt, versuchten die Organisatoren des 26. Donauinselfests nicht nur, dem Schlamm das Wasser abzugraben, sondern sorgten auch für frischen Holzduft.
    Donauinsel: Treppelwege werden vom Schlamm zu befreit

    Donauinselfest: Einsatzkräfte kämpfen gegen den Schlamm

    28.09.2011 30 Mann von Straßenreinigung und Wiener Gewässern sind seit Freitag in der Früh im Einsatz, um die Treppelwege am Areal rechtzeitig zum Beginn des Donauinselfests vom Schlamm zu befreien. Das Fest soll regulär um 18.00 Uhr eröffnet werden.

    Volles Risiko: Donauinselfest startet um 18 Uhr

    28.09.2011 Darf man aufatmen? Die Veranstalter des Donauinselfestes wagen es und eröffnen am Freitag um 18:00 Uhr das sehnlichst erwartete Inselfest - Regen und Hochwasser hin oder her. Die Lage hat sich entspannt, die Sicherheit ist trotz des Donau-Pegelhochstandes gewährleistet.

    "Holz-Teppich" für das Donauinselfestival

    28.09.2011 Der Starkregen der letzten Tage hat die Wiener Donauinsel in eine Fläche aus Matsch und Schlamm verwandelt. Die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) griffen mit einer rettenden Maßnahme ein und stellten so genannte Holzchips zur Trockenlegung der durchnässten Böden zur Verfügung.