Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft

  • Über 500.000 Arbeitslose und 1,1 Millionen in Kurzarbeit

    29.04.2020 Der österreichische Arbeitsmarkt erlebt gerade die größte Krise seit dem Zweiten Weltkrieg: Mehr als eine halbe Million Menschen sind arbeitslos, 1,1 Millionen befinden sich in Kurzarbeit.

    Auch Filialen in Wien: Modehändler Mr. Sahm und Romeo + Julia in Konkurs

    29.04.2020 Die Mr. Sahm Handelsges.m.b.H. und die Romeo + Julia Handelsgesellschaft m.b.H. aus Leobersdorf im niederösterreichischen Bezirk Baden haben am Landesgericht Wiener Neustadt auf eigenen Antrag ein Konkursverfahren eröffnet. Die Herrenoberbekleidungsgeschäfte betreiben 15 Filialen in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, der Steiermark und dem Burgenland.

    Chef der AUA-Mutter Lufthansa trifft Österreichs Regierungsspitze in Wien

    29.04.2020 Carsten Spohr, der Vorstandschef der AUA-Mutter Lufthansa, trifft am heutigen Mittwoch in Wien auf Österreichs Regierungsspitze. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), Vizekanzler Werner Kogler (Grüne), Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) und Staatssekretär Magnus Brunner (ÖVP) nehmen an dem Treffen teil, bestätigte das Kanzleramt Mittwochfrüh.

    Corona-Krise: AUA beantragt 767 Mio. Euro Staatshilfe

    29.04.2020 Am Dienstagabend wurde bekanntgegeben, dass die AUA einen Antrag auf insgesamt 767 Millionen Euro an staatlichen Hilfen gestellt hat. Wie viel davon als Kredit gewährt wird und was als Zuschuss nicht zurückgezahlt werden muss, wird noch verhandelt.

    AUA hat 767 Millionen Euro an Hilfen beantragt

    28.04.2020 Die AUA hat in Österreich 767 Mio. Euro an Hilfen beantragt.

    Wien: Auch Manner leidet unter der Corona-Krise

    29.04.2020 Auch der Wiener Süßwarenhersteller Manner leidet unter der Corona-Krise. Das Unternehmen spürt vor allem den Shutdown, die fehlenden Touristen und die Konsumzurückhaltung. Nach einem guten Vorjahr mit einem Umsatzplus von fast 6 Prozent auf 222 Mio. Euro sind für 2020 "negative Abweichungen gegenüber den Vorjahren zu erwarten", heißt es am Dienstag im Manner-Jahresbericht.

    Corona-Shutdown riss Tourismus in die Tiefe

    28.04.2020 Die behördlich verfügten Betriebsschließungen wegen der Coronavirus-Pandemie ab der zweiten Märzhälfte haben dem Tourismus den Lebensnerv gekappt.

    Gastronomie erwartet mit Spannung Vorgaben zur Wiederöffnung

    28.04.2020 Mit Spannung wartet die Gastronomie auf die bevorstehenden Vorgaben der Bundesregierung zur Wiederöffnung der Betriebe, die für 15. Mai vorgesehen ist.

    Leder & Schuh: 2.300 Mitarbeiter in Kurzarbeit

    27.04.2020 Bei der Leder & Schuh-Gruppe (Humanic, Shoe4You) mussten aufgrund der aktuellen Krise alle 2.300 Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt werden. Nach wie vor haben zahlreiche Filialen geschlossen.

    Heimischer Modehandel ist existenziell bedroht

    27.04.2020 Wirtschaftskammer Vorarlberg: Dem Modehandel droht eine Insolvenzwelle, zahlreiche Arbeitsplätze sind in Gefahr.

    Bauindustrie wird laut Porr-Chef von der Krise profitieren

    27.04.2020 Trotz eines herben Gewinneinbruchs im abgelaufenen Geschäftsjahr sieht sich der 150 Jahre alte Baukonzern Porr gut für die Zukunft gerüstet.

    Kurzarbeit steigt weiter: 1,1 Millionen Arbeitsplätze betroffen

    27.04.2020 Der Andrang zur Corona-Kurzarbeit ist weiterhin enorm. Über 1,1 Millionen Arbeitsplätze in Österreich seien betroffen, wöchentlich steigt die Zahl der Anträge weiter an.

    Schon über 1 Million Jobs von Kurzarbeit betroffen

    27.04.2020 Kurzarbeit steigt in Österreich weiter rasant an: Kärnten überholt Vorarlberg bei den Anträgen.

    Härtefallfonds: Flexiblerer Betrachtungszeitraum in Phase 2

    26.04.2020 Die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) hat in Verhandlungen mit der Regierung Nachjustierungen im Corona-Härtefallfonds für Klein- und Kleinstunternehmen erreicht.

    Stadt Wien und Wirtschaftskammer verdoppeln WKBG-Bürgschaften

    26.04.2020 Die Stadt Wien und Wirtschaftskammer Wien haben bereits im März ein Hilfspaket für Wiener Betriebe installiert.

    Vergabe von Krediten soll künftig schneller möglich sein

    26.04.2020 Um den Kreditvergabe-Prozess zu beschleunigen, wurden weitere Vereinfachungen bei den Prüfpflichten der Banken beschlossen.

    Coronakrise kostet Job von 10.000 Mitarbeitern

    24.04.2020 Die Lufthansa rechnet mit einem Abbau von 10.000 Jobs wegen der Corona-Krise. Auch die Flotte des Flugunternehmens, zu dem auch die AUA gehört, wird um rund 100 Flugzeuge schrumpfen.

    „Es darf keine Generation Corona geben"

    24.04.2020 ÖGB befürchtet einen massiven Wegfall von Lehrstellen.

    Corona-Krise reißt laut NEOS riesiges Budget-Loch in Wien

    25.04.2020 Die Wiener NEOS sehen massive Belastungen auf das Wiener Stadtbudget zukommen, denn die Corona-Krise sorge für einen dramatischen Wirtschaftseinbruch, warnte Parteichef Christoph Wiederkehr.

    Wifo-Prognose: SPÖ, NEOS und AK fordern Regierung zum Handeln auf

    23.04.2020 Die Arbeiterkammer (AK) fordert angesichts des sehr negativen Wirtschaftsausblickes des Wirtschaftsforschungsinstituts (Wifo) von der Bundesregierung einen intensiven Fokus auf den Arbeitsmarkt.

    Tourismus in der Krise: Nächtigungszahlen weit unter 100 Millionen erwartet

    24.04.2020 Hinsichtlich sinkender Nächtigungszahlen wird die Tourismusbranche durch die Corona-Krise vermutlich quasi über Nacht in die 1970er-Jahre zurückkatapultiert.

    Opel-Werk in Wien-Aspern könnte im Schongang wieder hochfahren

    23.04.2020 Das Opel-Werk in Wien-Aspern könnte seine seit Mitte März ruhende Produktion jederzeit wieder hochfahren - allerdings nur im Schongang.

    Wien Energie: Corona-Krise wird Einfluss auf Strompreise haben

    23.04.2020 Die Coronakrise wird auch an der Wien Energie nicht spurlos vorübergehen und eine "ordentliche Delle" bringen, so Geschäftsführer Michael Strebl. Genaue Abschätzungen seien derzeit aber noch nicht möglich.

    Auch Gemeinnützige fordern Corona-Hilfsgelder

    23.04.2020 Auch gemeinnützige Initiativen, Vereine und Organisationen wurden von der Coronakrise finanziell hart getroffen. Veranstaltungen können nicht stattfinden, zudem gab es einen Einbruch bei den Spenden.

    Wifo erwartet Einbruch der Wirtschaft um 5,25 bis 7,5 Prozent

    23.04.2020 Die Coronavirus-Pandemie bringt Österreich im heurigen Jahr einen historischen Einbruch der Wirtschaft, ein ebenso historisch hohes Budgetdefizit und auch historisch hohe Arbeitslosenzahlen.

    Wirtschaft bricht bis 7,5 Prozent ein - Mega-Budgetdefizit

    23.04.2020 Die Coronavirus-Pandemie bringt Österreich einen historischen Einbruch der Wirtschaft, ein ebenso historisch hohes Budgetdefizit und auch historisch hohe Arbeitslosenzahlen.

    Luftfahrt könnte 2020 um zwei Drittel einbrechen

    25.04.2020 Der Flugverkehr erlebt wegen der Coronakrise quasi einen Stillstand. Für 2020 rechnen Experten mit einem Fluggästerückgang um zwei Drittel. Das sind insgesamt 1,2 Milliarden Reisende.

    Heute: IAW-Session „Branding in der Krise“

    23.04.2020 Wie kann es gelingen, Marken während der Corona-Krise zu stärken? Antworten auf diese Frage gibt Klaus Dieter Koch von Brandtrust bei der nächsten IAW-Session mit Gerold Riedmann. Verfolge den Online-Talk heute um 10.30 Uhr, bequem von der Couch aus oder bei dir im Homeoffice.

    Corona-Krise: Semperit behält Medizinhandschuh-Produktion vorerst

    22.04.2020 Der Gummiverarbeiter Semperit setzt aufgrund der Coronakrise neue Prioritäten und legt den Verkauf der Medizin-Sparte vorerst auf Eis.

    Härtefallfonds: Nochmals Erweiterung und Erleichterung geplant

    22.04.2020 Seit Beginn der Woche läuft die Antragsfrist für Zuschüsse aus der zweiten Tranche des Corona-Härtefallfonds für Kleinstunternehmer. Bis zu 6.000 Euro werden in drei Monaten ausgezahlt - damit sollen Einkommensverluste abgefangen werden. Nun könnte der Kreis der Anspruchsberechtigten nochmals erweitert und das System weniger kompliziert werden. Die Verhandlungen dazu laufen.

    "Konstruktive Gespräche" zu Staatshilfe für AUA

    22.04.2020 Nach anfänglichen Turbulenzen bei den Verhandlungen über Staatshilfe für die AUA dürften die Gespräche nun auf Schiene sein. Die Experten der beiden Seiten seien in laufendem Kontakt, so der für die Coronahilfen-Finanzierungsagentur COFAG sprechende PR-Berater Alfred Autischer am Mittwoch. Er verwies auf "konstruktive Gespräche", wodurch einer Liquiditätshilfe nicht mehr viel im Weg stehe.

    Schweizer Unternehmen verlangt Offenlegung der Reiseziele

    22.04.2020 Würden Sie Ihrem Arbeitgeber offenlegen, wo genau sie im Sommer hinreisen? Genau das verlangt das Schweizer Unternehmen Ems-Chemie und verbietet sogar Reisen in bestimmte Gebiete. Die Arbeitnehmer wehren sich, Arbeitsrechtler kritisieren das Vorgehen.

    Aufregung um Beschäftigungspolitik bei Rotem Kreuz: Kurzarbeit und Zivildiener

    23.04.2020 Knapp 500 Mitarbeiter wurden von dem Roten Kreuz in Kurzarbeit geschickt. Zugleich beschäftige das Unternehmen laut Medienberichten allerdings einen Großteil der rund 3.500 Männer, deren Zivildienst verlängert wurde bzw. die sich freiwillig zum außerordentlichen Zivildienst gemeldet haben.

    Corona-Krise: Wien fördert Klein- und Mittelbetriebe bei Auf- und Ausbau von Webshops

    22.04.2020 Die Stadt Wien will in Zeiten der Corona-Krise Unternehmen beim Auf- bzw. Ausbau von Webshops fördern. Bis zu 1.000 Euro gibt es pro Firma für entsprechende Investitionen, kündigte Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (SPÖ) am Mittwoch in einer Pressekonferenz an. Als Zielgruppe wurden vor allem Klein- und Mittelbetriebe festgelegt.

    Corona-Krise: Staat übernimmt für Menschen mit Behinderung bei Kurzarbeit vollen Lohn

    22.04.2020 Der Staat übernimmt nun die Lohnkosten zur Gänze, wenn Menschen mit Behinderung wegen der Corona-Krise in Kurzarbeit geschickt werden, teilte Sozialminister Rudolf Anschober (Grüne) am Mittwoch mit - aber auch ohne Kurzarbeit werde der Zuschuss für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung erhöht.

    Friseure öffnen unter strengen Regeln

    23.04.2020 Friseure öffnen am 2. Mai unter besonderen Regeln: Die Kunden müssen Gesichtsmasken tragen, beim Eintreten die Hände waschen oder desinfizieren und Abstand halten.

    Wiedereröffnung für kleine Geschäfte mit "sehr, sehr schleppendem" Start

    22.04.2020 Nach dem Corona-Shutdown durften kleine Handelsbetriebe ihre Geschäfte wieder öffnen. In den vergangenen sieben Tagen hat es allerdings noch keinen großen Umsatzschwung gebracht.

    Für kleine Geschäfte "sehr, sehr schleppender" Start

    22.04.2020 Die Öffnung der kleinen Handelsbetriebe nach dem Corona-Shutdown hat in den vergangenen Tagen noch keinen großen Umsatzschwung gebracht.

    Risikogruppen - 90.000 Arbeitnehmer betroffen

    22.04.2020 Das sagte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Dienstag in einer Pressekonferenz mit Sozialversicherung, Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer und Ärztekammer.

    Schrumpfkur bei der AUA: 20 Flugzeuge werden stillgelegt

    22.04.2020 Die AUA will die Corona-Krise dafür nutzen, ältere Flugzeuge in den Ruhestand zu schicken. 20 Maschinen werden stillgelegt, aber auch bei den Mitarbeitern wird der Rotstift angesetzt.

    90.000 Arbeitnehmer zählen zur Corona-Risikogruppe

    21.04.2020 Arbeitnehmer, die zur Corona-Risikogruppe zählen, müssen an ihrem Arbeitsplatz ausreichend geschützt werden oder können sogar freigestellt werden. Die Regelung tritt mit 4. Mai in Kraft.

    Hoteliers: Geschäft mit Ausländern bricht heuer weg

    22.04.2020 Die Hoteliers befürchten ein Ausbleiben der Gäste aus dem Ausland und fordern von der Regierung klare Informationen. Viele Fragen seien immer noch offen.

    IAW-Session „Branding in der Krise“

    21.04.2020 Wie kann es gelingen, Marken während der Corona-Krise zu stärken? Antworten auf diese Frage gibt Klaus Dieter Koch von Brandtrust bei der nächsten IAW-Session mit Gerold Riedmann. Verfolge den Online-Talk am Donnerstag, 23. April, um 10.30 Uhr, bequem von der Couch aus oder bei dir im Homeoffice.

    Beate-Uhse-Website profitiert von Coronakrise

    21.04.2020 Der Eigentümer der Internetseite von Beate Uhse verkauft wegen der Corona-Pandemie deutlich mehr Produkte.

    Abholmöglichkeit bei geschlossenen Geschäften gefordert

    21.04.2020 Der Handelsverband fordert Abholmöglichkeiten für online bestellte Waren (Click&Collect) bei derzeit noch geschlossenen Geschäfte, wenn die Schutzzwecke der Covid-Verordnung erfüllt werden. Dazu wurde ein Kurzgutachten bei der Wiener Anwaltskanzlei Fellner Wratzfeld & Partner in Auftrag gegeben.

    Konjunkturerholung in Österreich wohl langsamer als erhofft

    21.04.2020 Die Erholung der Wirtschaft in Österreich könnte sich nach der Coronakrise doch länger hinziehen als zunächst gehofft.

    US-Ölpreis stürzt ab - Trump will Reserven aufstocken

    21.04.2020 US-Präsident Donald Trump will den dramatischen Absturz des Erdölpreises dafür nutzen, die strategischen Ölreserven seines Landes aufzustocken.

    Maskenpflicht, Abstände und Co.: So kann die Gastro-Öffnung funktionieren

    21.04.2020 Mitte Mai soll die Gastronomie die Arbeit wieder aufnehmen. Andrew Nussbaumer redet im VOL.AT-Talk über: Maskenpflicht, Beschränkungen sowie die Auswirkungen einer Sperrstunde.

    Ölpreis sackt auf niedrigsten Stand der Geschichte ab

    21.04.2020 Der Ölpreis an der New Yorker Börse ist zwischenzeitlich auf unter fünf Dollar pro Barrel und damit auf den niedrigsten Stand der Geschichte abgestürzt.

    Härtefallfonds Phase 2: 27.500 Anträge in fünf Stunden

    21.04.2020 Am Montag ist die zweite Phase des Härtefallfonds für Selbstständige gestartet. Bis 17.00 Uhr gingen bei der Wirtschaftskammer 27.500 Anträge ein.

    Coronakrise: Superreiche sollen Beitrag leisten

    21.04.2020 Wenn es nach dem ÖGB-Landesvorsitzenden Reinhard Stemmer geht, sollen die Superreichen einen Beitrag zur Krisenbewältigung leisten.

    80 Prozent der KMU-Händler erwarten im April weniger Umsatz

    20.04.2020 Der vorübergehende Shutdown wegen der Corona-Krisee führt im Handel bei kleineren und mittelgroßen Unternehmen zu teilweise massiven Umsatzeinbußen.

    Gastronomie will "ausgewogenes Gesamtpaket" für Öffnung

    21.04.2020 Mitte Mai will die Gastronomiebranche nach dem "Lockdown" in der Corona-Krise wieder aufsperren. Die stufenweise Öffnung ist derzeit noch Gegenstand von Verhandlungen.

    Steuerberater sehen Chaos bei Kurzarbeit und Hilfsfonds

    21.04.2020 Rund um die Umsetzung von Kurzarbeit sowie Härte- und Hilfsfonds sehen Steuerberater noch viele ungeklärte Fragen.

    Landwirte warten weiter auf Regen, Schäden drohen

    20.04.2020 Seit Anfang März ist im Norden und Süd-(Osten) nicht einmal die Hälfte des üblichen Regens gefallen, in fast allen Landesteilen gibt es ein großes Niederschlagsdefizit.

    Behandlung der Erntehelfer in der Coronakrise weiter schlecht

    20.04.2020 Obwohl Erntehelfer unersetzlich für die Nahrungsmittelbeschaffung sind, sind ihre Arbeitsbedingungen in der Corona-Krise immer noch schlecht. In sieben von neun Bundesländern liegt der Bruttolohn unter 1.500 Euro.

    Schon fast 900.000 Arbeitnehmer von Kurzarbeit betroffen

    20.04.2020 Kurzarbeit nimmt in Österreich weiter rasant zu. Mit Stand vom Freitag (17.4.) lagen bereits 63.189 genehmigungsfähige Anträge für 871.039 Jobs vor, teilte Arbeitsministerin Christine Aschbacher am Montag mit.

    Fast 900.000 Arbeitnehmer in Österreich von Kurzarbeit betroffen

    20.04.2020 In Österreich sind immer mehr Arbeitnehmer von Kurzarbeit betroffen. Aktuell sind fast 900.000 Arbeitnehmer in Kurzarbeit.

    Blümel will Beihilfenrecht der EU aussetzen

    20.04.2020 Finanzminister Gernot Blümel will das EU-Beihilferecht kurzfristig aussetzen. Dadurch könnten Förderungen an Unternehmen ohne Zustimmung der EU vergeben werden.

    FAQ: Fragen und Antworten zur zweiten Phase des Härtefallfonds für Selbstständige

    20.04.2020 Die zweite Phase des Härtefallfonds (HFF) für Selbstständige startet am heutigen Montag. Begleitend dazu hat die Wirtschaftskammer auf ihrer Webseite umfangreiche Informationen zur Verfügung gestellt. Neben Mustern zum Förderantrag und den Richtlinien sowie Fallbeispielen gibt es es auch Antworten auf die meistgestellten Fragen (FAQs).