Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft

  • Coronavirus: 10 Mio. Euro Überbrückungsgarantien abrufbar

    12.03.2020 Die Bundesregierung hat von der Coronavirus-Krise betroffenen Unternehmen 10 Mio. Euro Garantien für Überbrückungskredite für KMU versprochen. Die dafür notwendigen Richtlinien wurden in Kraft gesetzt und die Garantien können ab sofort bei der aws beantragt werden, teilte Wirtschaftsministern Margarete Schramböck (ÖVP) am Donnerstag mit.

    OMV ist Großbaustelle: Zu- und Verkäufe in Milliardenhöhe

    12.03.2020 Die OMV lässt derzeit fast täglich mit Nachrichten aufhorchen: Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der Einstieg beim russischen Achimov-Gasfeld wackelt, gestern hat der OMV-Aufsichtsrat den Mehrheitserwerb am Chemiekonzern Borealis abgesegnet und heute (Donnerstag) wurde angekündigt, dass der Pipeline-Betreiber Gas Connect Austria und das deutsche Tankstellen-Geschäft abgegeben werden sollen.

    Twitter schickt alle Beschäftigten in Heimarbeit

    12.03.2020 Twitter geht bei der Reaktion auf die Coronavirus-Gefahren weiter als andere Unternehmen der Tech-Branche und hat für alle seine Beschäftigten weltweit Heimarbeit angeordnet. Bisher hatte der Kurznachrichtendienst das seinen rund 5.000 Mitarbeiter nur nachdrücklich empfohlen, aber auch die Büros offengelassen.

    Wiener Börse startet tiefrot - ATX verliert 5,11 Prozent

    12.03.2020 Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Donnerstag mit massiven Verlusten begonnen. Der heimische Leitindex ATX rasselte bis um 9.15 Uhr um 117,8 Punkte oder 5,11 Prozent auf 2.188,15 Zähler nach unten. Die Coronavirus-Pandemie lässt die Aktienkurse international weiter abrutschen. Auch der Ölpreis rutschte wieder ab.

    Tiefe Faserpreise sorgen bei Lenzing für Gewinneinbruch

    12.03.2020 Der oö. Faserkonzern Lenzing hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 unter anderem wegen historisch niedrigen Faserpreisen einen Gewinneinbruch um mehr als ein Fünftel verzeichnet. Die Gewinnausschüttung für die Aktionäre wird daher drastisch von 5 auf 1 Euro je Aktie gekürzt. Für das Jahr 2020 erwartet der Vorstand aus derzeitiger Sicht, dass das Ergebnis unter dem Niveau von 2019 liegen wird.

    Weniger Strom- und Gasverbrauch im Jänner

    12.03.2020 Dank eines außerordentlich warmen Wetters ist der Strom- und Gasverbrauch in Österreich heuer im Jänner spürbar niedriger gewesen als Anfang 2019. Bei Strom lag der Endverbrauch mit 6,2 Terawattstunden (TWh) um 2,9 Prozent tiefer, bei Gas mit 13,73 TWh um 2,1 Prozent, geht aus Daten der Regulierungsbehörde E-Control hervor.

    EZB berät über Maßnahmen gegen Folgen der Coronavirus-Krise

    12.03.2020 Angesichts von Coronavirus-Krise, Börsencrash und Ölpreisschock berät die Europäische Zentralbank (EZB) über eine mögliche Unterstützung der Wirtschaft. Etliche Volkswirte erwarten, dass die Notenbank bei ihrer Sitzung an diesem Donnerstag in Frankfurt mit Notfallmaßnahmen reagieren wird. Die Entscheidungen der EZB werden am Nachmittag (13.45 Uhr) bekanntgegeben.

    Regierung lehnt Oppositionsantrag auf Konjunkturpaket ab

    11.03.2020 Die türkis-grüne Regierung hat am Mittwoch im Wirtschaftsausschuss die Anträge der Oppositionsparteien auf ein Maßnahmenpaket zur Unterstützung der Wirtschaft wegen der Folgen des Coronavirus abgelehnt. Das geht aus der Parlamentskorrespondenz vom Mittwoch hervor.

    Erneut Hausdurchsuchungen bei Novomatic

    11.03.2020 Beim heimischen Glücksspielkonzern Novomatic kam es am Mittwoch erneut zu Hausdurchsuchungen, wie das ORF-Radio sowie die Tagezeitung "Der Standard" am Mittwochabend berichteten. Auch bei dem Rechtsanwalt und Obmann des FPÖ-nahen "Instituts für Sicherheitspolitik" (ISP), Markus Tschank, habe es eine Razzia gegeben.

    Regierung verspricht mehr Mittel für Kurzarbeit

    11.03.2020 Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat heute nach dem Sozialpartnergipfel im Bundeskanzleramt mehr Mittel für Kurzarbeit angekündigt. "Wir werden selbstverständlich Geld in die Hand nehmen", sagte er, dies diene zur Sicherung von Arbeitsplätzen. Kurz stellte zudem klar, dass noch keine Maßnahmen gibt, um die Entgeltfortzahlung für Eltern, die zur Kinderbetreuung zu Hause bleiben, neu zu regeln.

    Kinderbetreuung: Vorerst keine Regelung für Entgeltfortzahlung

    12.03.2020 Zunächst gibt es noch keine neuen Maßnahmen, um die Entgeltfortzahlung für Eltern, die zur Kinderbetreuung während der Schulsperre zu Hause bleiben, zu regeln. Das gab Bundeskanzler Sebastian Kurz am Mittwoch bekannt.

    Wegen Coronavirus: Laudamotion bereitet Kurzarbeit vor

    13.03.2020 Nach der AUA bereitet auch Laudamotion Kurzarbeit für ihre Piloten und Flugbegleiter vor. "Wir haben angesucht, aber noch keinen formellen Antrag gestellt", bestätigte eine Lauda-Sprecherin am Mittwoch auf APA-Anfrage.

    AUA und Laudamotion streichen weiter massiv Flüge

    11.03.2020 Die beiden größten Airlines am Flughafen Wien, Austrian Airlines und Laudamotion, streichen ihre Flugpläne nochmals drastisch zusammen. Die Lufthansa-Tochter AUA plant, im März und April bis zu 50 Prozent der Flüge nicht durchzuführen. Die Ryanair-Tochter Laudamotion teilte mit, im April das Flugprogramm um 30 Prozent zu reduzieren. Die Branche trifft der Nachfrageeinbruch infolge des Coronavirus.

    Gastronomie klagt wegen Coronavirus über Rückgänge

    11.03.2020 Die Gastronomie in Österreich fürchtet sich vor Umsatzeinbußen wegen des Coronavirus. Der Fachverband hofft auf rasche Hilfsmaßnahmen, die 100 Millionen Euro Unterstützung von der Regierung würden aber nicht reichen.

    OMV stockt Borealis-Beteiligung um 4,1 Mrd. Euro auf

    11.03.2020 Die OMV wird, wie vor wenigen Tagen angekündigt, ihre Beteiligung am Chemiekonzern Borealis von derzeit 36 auf 75 Prozent aufstocken und dafür 4,68 Mrd. Dollar (4,11 Mrd. Euro) bezahlen. Darauf habe man sich mit dem Mehrheitseigentümer Mubadala geeinigt, teilte die OMV am Mittwoch mit. Dem Staatsfonds von Abu Dhabi gehören derzeit 64 Prozent der Borealis-Anteile.

    Handel wäre von Schulschließungen besonders betroffen

    11.03.2020 Mögliche Schul- und Kindergartenschließungen wegen des Coronavirus und damit verbundene Kinderbetreuungspflichten könnten im heimischen Handel zu einem Personalengpass führen. In der Handelsbranche in Österreich gibt es mehr als 400.000 Angestellte, rund zwei Drittel davon Frauen. Der "Home Office"-Aufruf der Bundesregierung lässt sich im Handel mit seinen vielen Filialen kaum umsetzen.

    Coronavirusbedingte Schulschließungen: Drohender Personal-Engpass im Handel

    13.03.2020 In der österreichischen Handelsbranche gibt es über 400.000 Angestellte - rund zwei Drittel davon Frauen. Die "Home Office"-Empfehlung der Bundesregierung lässt sich hier nur schwer umsetzen. Die möglichen Schul- und Kindergartenschließungen wegen des Coronavirus und die damit verbundene Kinderbetreuung könnte daher zu einem Personal-Engpass führen.

    Flughafen Wien im März mit 30 Prozent weniger Passagieren

    11.03.2020 Seit dem Ausbruch des Coronavirus in Europa ist das Passagieraufkommen am Wiener Flughafen massiv eingebrochen. Im März 2020 gab es bisher einen Passagierrückgang um rund 30 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres - Tendenz fallend.

    Gastronomie mit heftigen Rückgängen wegen Corona

    11.03.2020 Die Gastronomie ist von den Einschnitten der Bundesregierung im Zuge des Kampfes gegen den Virus Covid-19 heftig betroffen, sagte der Obmann des WKÖ-Fachverbands Gastronomie, Mario Pulker. Landgasthäuser meldeten zwar teilweise noch ein unverändertes Geschäft, andere Betriebe hätten aber bereits Rückgänge um bis zu 65 Prozent und viele Stornierungen trudeln erst ein.

    Vorratskäufe nehmen bei manchen Händlern ab

    11.03.2020 Heimische Konsumenten greifen aufgrund der Coronavirus-Sorgen vermehrt zu länger haltbaren Lebensmitteln, bei manchen Händlern wird aber bereits wieder weniger eingekauft. "Es gibt nach wie vor Vorratskäufe, aber auf deutlich niedrigerem Niveau als noch vor 10 Tagen", sagte Spar-Sprecherin Nicole Berkmann zur APA.

    Italien macht wegen Corona bis zu 25 Mrd. Euro locker

    11.03.2020 Die italienische Regierung will bis zu 25 Mrd. Euro zur Eingrenzung der wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie locker machen. In einem vom Ministerrat beschlossenen Antrag an das Parlament wird um mehr Flexibilität gebeten. Darüber muss das Parlament in Rom abstimmen, erklärte Premier Giuseppe Conte am Mittwoch. In China nehmen unterdessen viele Unternehmen den Betrieb wieder auf.

    AMS-Budget für Kurzarbeit heuer bereits ausgeschöpft

    13.03.2020 Bereits jetzt ist das Budget - 20 Millionen Euro - für Kurzarbeit für das ganze heurige Jahr aufgebraucht. Für die erwarteten zahlreichen neuen Anträge in Folge der Krise wegen des Coronavirus braucht das Arbeitsmarktservice (AMS) daher dringend mehr Geld, wie Vertreter der Sozialpartner bereits fordern.

    Swarovski-Betriebsratschef sieht bis zu 1.000 Jobs gefährdet

    11.03.2020 Nach der angekündigten deutlichen Reduktion des Personalstandes bei Swarovski am Stammsitz Wattens schlägt Arbeiter-Betriebsratsvorsitzender Ernst Daberto Alarm: Der Sparkurs könnte in mehreren Etappen bis Ende 2021 bis zu 1.000 der rund 4.300 Jobs treffen, sagte Daberto der "Tiroler Tageszeitung". Noch in diesem Jahr könnten laut dem Betriebsratschef bis zu 500 Stellen gestrichen werden.

    Katzian verlangt zusätzliche Mittel für Kurzarbeit

    11.03.2020 ÖGB-Chef Wolfgang Katzian hat am Mittwoch im Vorfeld des Gipfels der Sozialpartner mit der Regierung mehr Mittel für Kurzarbeit verlangt. Die derzeit beim AMS dafür budgetierten 20 Millionen seien zu wenig. "Nein das geht sich definitiv nicht aus", so Katzian im "Ö1-Morgenjournal". "Es braucht auf jeden Fall zusätzliche Mittel." Denn das AMS-Budget für Kurzarbeit ist bereits jetzt aufgebraucht.

    Homeoffice in Zeiten des Coronavirus: Pro und Contra

    11.03.2020 Größere Firmen bieten ihren Firmen Homeoffice an, verbieten Meetings oder sogar das Händeschütteln. In Zeiten des Coronavirus versuchen Unternehmen das Virus so gut wie möglich einzudämmen. Doch hilft das wirklich?

    Saudi-Arabien kündigt Erhöhung der Ölproduktion an

    11.03.2020 Im Preiskrieg mit Russland hat Saudi-Arabien nun die Steigerung seiner Ölproduktion angekündigt. Der staatliche saudiarabische Ölkonzern Aramco teilte am Mittwoch mit, die Produktion werde von zwölf auf 13 Millionen Barrel (ein Barrel sind 159 Liter) pro Tag erhöht. Saudi Aramco setze damit eine Anordnung des Energieministeriums um. Der Ölpreis fiel umgehend.

    Erholung an Börsen nach schwarzem Montag von kurzer Dauer

    11.03.2020 Nach dem drastischen Kurseinbruch zum Wochenbeginn hat sich der Abwärtstrend an den europäischen Börsen fortgesetzt. Nach zwischenzeitlichen Kursgewinnen notierte der Deutsche Aktienindex (DAX) zum Börsenschluss am Dienstag 1,41 Prozent im Minus. In Paris und Mailand zeigte sich ein ähnliches Bild. An der New Yorker Wall Street stabilisierten sich die Kurse. Auch der Ölpreis erholte sich.

    Haushaltsenergiepreise im Jänner 3,5 Prozent über Vorjahr

    11.03.2020 Die Preise für Haushaltsenergie lagen heuer im Jänner um 3,5 Prozent höher als ein Jahr davor, obwohl das allgemeine Preisniveau (VPI) nur um 2,0 Prozent stieg. Stark verteuerten sich Strom, Superbenzin und Brennholz, geht dem von der Österreichischen Energieagentur berechneten Energiepreisindex (EPI) hervor. Im Monatsabstand wurde Haushaltsenergie 1,5 Prozent teurer, der VPI gab 0,5 Prozent nach.

    EU nutzt "alle Mittel" zum Kampf gegen Wirtschaftsfolgen

    10.03.2020 Die EU will entschlossen gegen die wirtschaftlichen Folgen der Ausbreitung des Coronavirus vorgehen. "Wir werden alle uns zur Verfügung stehenden Mittel nutzen, damit die europäische Wirtschaft diesem Sturm widersteht", sagte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen nach einer Videokonferenz mit den Staats- und Regierungschefs der 27 Mitgliedstaaten am Dienstag.

    Festspielhaus: 500.000-Euro-Architekturauftrag wurde direkt vergeben

    10.03.2020 Keine öffentliche Ausschreibung der Architekturleistungen bis zur Einreichplanung - Vergabe erfolgte direkt an Dietrich Untertrifaller - die Stadt bezieht sich auf ein Rechtsgutachten, wonach dies im speziellen Fall möglich sei - die darauffolgende Ausführungsplanung für die 55 Millionen Euro teure Sanierung und Erweiterung werde zweistufig und EU-weit ausgeschrieben

    Aus für Pokerkönig Zanoni: Konkurs über CCC eröffnet

    10.03.2020 Der "Pokerkönig" hat über die Jahre Steuerschulden von rund 600 Mio. Euro angehäuft.

    Coronavirus: Sozialpartner beraten über Regelungen

    10.03.2020 Die Sozialpartner beraten derzeit über die Folgen für Arbeit und Wirtschaft durch den Coronavirus. Dazu soll am Mittwochnachmittag auch ein Gipfel im Bundeskanzleramt stattfinden. Dabei wird u.a. eine gemeinsame Linie angestrebt, wie in der Wirtschaft bei den erwarteten Schul- und Kindergartenschließungen hinsichtlich der arbeitenden Eltern vorgegangen werden soll.

    IV: Coronavirus als Bremse für Österreichs Wirtschaftswachstum

    13.03.2020 Das Wirtschaftswachstum in Österreich könnte durch das Coronavirus heuer deutlich eingebremst werden. Nach den neuesten Entwicklungen rechnet die Industriellenvereinigung (IV) mit einem um 0,5 Prozentpunkte geringeren Wachstum als bisher angenommen - sollte nicht gegengesteuert werden. Mit einer Gegensteuerung könnten die Auswirkungen gering gehalten werden, so IV-Generalsekretär Christoph Neumayer.

    IV: Wachstum bremst sich ein, Firmen pragmatisch helfen

    10.03.2020 Das Coronavirus könnte das Wachstum der Austro-Wirtschaft heuer deutlich einbremsen. Die Industriellenvereinigung (IV) rechnet nach den neuesten Entwicklungen mit einem um 0,5 Prozentpunkte geringeren Wachstum als bisher angenommen - sollte nicht gegengesteuert werden. Werde gegengesteuert, könnten die Auswirkungen in geringem Maße gehalten werden, so IV-Generalsekretär Christoph Neumayer.

    Österreicher mit Wohnsituation zufrieden

    10.03.2020 Mehr als die Hälfte der Österreicher sind mit ihrer Wohnsituation sehr zufrieden - Eigentümer deutlich mehr als Mieter, geht aus einer Umfrage im Auftrag der Bausparkassen hervor. Jeder Dritte fühlt sich durch Wohnkosten belastet. Bevorzugtes Wohnforum ist das Eigentum. Bausparkassen-Auszahlungen und Ausleihungen waren 2019 stabil. Neue Bausparverträge und Einlagen gingen zurück.

    Wirtschaftliche Auswirkungen der COVID-19-Epidemie auf Österreich

    10.03.2020 Die Industriellenvereinigung präsentiert Berechnungen, wie sich die jüngsten Ereignisse auf die Wirtschaft in Österreich auswirken - sowie sieben konkrete Gegenmaßnahmen aus Sicht der Industrie.

    Österreichs Außenhandel florierte 2019, Defizit gesunken

    10.03.2020 Österreichs Außenhandel hat 2019 erneut zugelegt. Die Einfuhren stiegen im Vergleich zu 2018 um 1,2 Prozent auf knapp 158 Mrd. Euro, die Ausfuhren erhöhten sich um 2,5 Prozent auf fast 154 Mrd. Euro. Es blieb ein Defizit auf 4,18 Mrd. Euro (2018: 5,99 Mrd. Euro). Nach Arbeitstagen bereinigt stiegen die Importe um 0,9 Prozent und die Exporte um 2,1 Prozent, teilte die Statistik Austria mit.

    Russland bereit zu neuen Verhandlungen über Ölmengen

    10.03.2020 Nach dem Ölpreis-Crash ist Russland zu neuen Verhandlungen mit Saudi-Arabien über Fördermengen bereit. Ein Kompromiss mit dem Land bei der Reduzierung der Öl-Fördermengen sei nicht ausgeschlossen, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Dienstag.

    IHS-Chef Kocher: Italien wird heuer in Rezession fallen

    10.03.2020 Das schwer von der Coronavirusepidemie betroffene Italien, das nun ein Zehn-Milliarden-Wachstumspaket von der Regierung bekommen soll, wird dieses Jahr "eine ganz schwere Wachstumsschwäche erleben und wahrscheinlich in die Rezession fallen", sagte IHS-Chef Martin Kocher am Dienstag im Ö1-"Morgenjournal".

    SPÖ fordert wegen Coronavirus ein Konjunkturpaket

    10.03.2020 Die SPÖ fordert angesichts der massiven Auswirkungen des Coronavirus auf Wirtschaftswachstum und Börsenkurse ein Konjunkturpaket. Einen entsprechenden Antrag wollen die Sozialdemokraten am Mittwoch im Wirtschaftsausschuss einbringen. SPÖ-Wirtschaftssprecher Christoph Matznetter kritisiert Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP), der ein Konjunkturpaket zuletzt nicht für nötig gehalten hat.

    Coronavirus: Japan schnürt erneut Milliarden-Konjunkturpaket

    10.03.2020 Japan stemmt sich mit einem weiteren milliardenschweren Konjunkturpaket gegen die wirtschaftlichen Folgen des grassierenden Coronavirus. Die Regierung verabschiedete am Dienstag Maßnahmen im Volumen von einer Billion Yen (8,5 Mrd. Euro) zur Unterstützung von betroffenen Unternehmen.

    Mehrheit der Österreicher hat finanzielle Sorgen

    10.03.2020 Mehr als die Hälfte der Österreicher macht sich Sorgen um ihre finanzielle Situation. Dabei zieht sich die Sorge durch alle Altersgruppen.

    Ölpreis im Sinkflug - Spritpreise fallen

    10.03.2020 Am Montag waren die Ölpreise so stark gesunken wie seit fast 30 Jahren nicht mehr.

    Österreicher machen sich häufig Sorgen um ihre Finanzen

    10.03.2020 Die Österreicher machen sich häufig Sorgen um ihre Finanzen. In einer Studie von Censuswide im Auftrag des Zahlungsdienstleisters Klarna gaben rund 60 Prozent der Befragten gaben an, sich mindestens einmal pro Woche den Kopf über ihr Geld zu zerbrechen. Dabei zieht sich diese Besorgnis durch nahezu alle Altersgruppen.

    35-Stunden-Woche: Wieder Demos in Wien

    10.03.2020 Die Angestellten in der Sozialwirtschaft demonstrieren heute wieder in Wien für die 35-Stunden-Woche. Gestartet wird gegen 14 Uhr am Museumsquartier.

    Ölpreis legt im frühen Handel in Asien deutlich zu

    10.03.2020 Nach seinem drastischen Absturz zu Wochenbeginn hat der Ölpreis am Dienstag im frühen Handel in Asien wieder deutlich zugelegt. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent stieg um 6,6 Prozent auf 36 Dollar (31,60 Euro). Der Barrel-Preis für die Sorte WTI (West Texas Intermediate) legte um 6,1 Prozent auf mehr als 33 Dollar zu. Am Montag war der Ölpreis zeitweise um rund 30 Prozent abgesackt.

    Handytarife - Datenbedarf steigt, Preis je Gigabyte fällt

    10.03.2020 Handys sind allgegenwärtig und werden inzwischen in allen Lebenslagen genutzt. Dementsprechend nimmt der Datenbedarf zu. Während die Österreicherinnen und Österreicher vor vier Jahren im Schnitt erst monatlich 4 Gigabyte Daten für ihren neuen Handyvertrag suchten, sind es inzwischen fast 15 Gigabyte, geht aus Daten des Vergleichsportals tarife.at hervor.

    Post muss Kläger nach Datenskandal doch nichts zahlen

    10.03.2020 Im August 2019 hat das Landesgericht Feldkirch die Post dazu verdonnert, einem Kläger 800 Euro zu zahlen, weil sie seine Parteiaffinitäten errechnet und gespeichert hatte. Der Kläger hatte deswegen einen immateriellen Schaden geltend gemacht. Das Oberlandesgericht Innsbruck kassierte nun das Urteil und entschied, dass die Post nichts zahlen muss.

    Trump kündigt wegen Coronavirus wirtschaftliche Maßnahmen an

    10.03.2020 US-Präsident Donald Trump hat "dramatische" Maßnahmen gegen die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus-Ausbruchs in Aussicht gestellt. Am Dienstagnachmittag (Ortszeit) werde er bei einer Pressekonferenz einige dieser Maßnahmen vorstellen, sagte Trump am Montag im Gespräch mit Reportern in Washington.

    "Schwarzer Montag" an den Börsen

    9.03.2020 Schwarzer Montag an den Börsen: Die Furcht vor den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise und ein Absturz des Ölpreises haben die Aktienkurse weltweit weiter auf Talfahrt geschickt. Der New Yorker Dow Jones brach um 2.013,76 Punkte oder 7,79 Prozent auf 23.851,02 Zähler ein. Das ist punktemäßig das größte Minus in seiner Geschichte. Der ATX in Wien verlor 9 Prozent.

    AUA nimmt Venedig, Mailand und Bologna aus Flugprogramm

    9.03.2020 Die Austrian Airlines (AUA) stellen wegen des Coronavirus die Flüge von Wien nach Venedig, Mailand und Bologna temporär ein. Der behördliche Flugstopp des österreichischen Gesundheitsministeriums mache den Anflug nicht mehr möglich, teilte die Fluglinie am Montagabend mit. Die Sperre gilt ab dem 10. März bis voraussichtlich Ende März.

    Amazon bietet Technik für Supermärkte ohne Kassen an

    9.03.2020 Der US-Internethändler Amazon bietet seine Technik für Supermärkte ohne Kassen nun auch anderen Einzelhändlern an. Mit mehreren Unternehmen gebe es bereits Vereinbarungen, sagte ein Amazon-Sprecher dem US-Sender CNBC, ohne jedoch Namen zu nennen.

    Coronavirus-Angst und Ölpreiskrieg bescheren Börsen einen "Schwarzen Montag"

    13.03.2020 Das Coronavirus und der Ölpreiskrieg zwischen Saudi-Arabien und Russland versetzen Anleger weltweit in Panik. Der ATX fiel am Montag zeitweise um acht Prozent und der Dax kam auf ein 14-Monatstief von 10.558,17 Punkten und steuerte auf den größten Tagesverlust seit den Anschlägen auf das World Trade Center in New York am 11. September 2001 zu.

    Kampf gegen Vertragsverletzungsverfahren bei Wasserkraft

    9.03.2020 Die Bundesregierung will gemeinsam mit den Ländern einem EU-Vertragsverletzungsverfahren in Sachen Wasserkraftkonzessionen vehement entgegentreten. Die zuständige Bundesministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) sah am Montag in Bregenz "eine rechtliche Fehlinterpretation" seitens der EU. "Wir verlangen, dass das Vertragsverletzungsverfahren eingestellt wird", so Köstinger.