Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft

  • Leergutvorräte sind geschrumpft

    Deutsche Brauereien brauchen dringend leere Bierkisten

    22.07.2018 Im Sommer läuft die Produktion der Brauereien auf Hochtouren. Vor allem in deutschen Brauereien sind die Leergutvorräte mittlerweile aber bedenklich geschrumpft.
    Zahlreiche Automarken sind betroffen

    Datenleck bei Autobauern – auch VW betroffen

    21.07.2018 Zehntausende Dokumente mit sensiblen Daten großer Autohersteller sind laut einem Bericht vorübergehend öffentlich im Internet aufgetaucht.

    Superbonus für Ferrero-Mitarbeiter: 9.210 Euro Prämie

    19.07.2018 Die Mitarbeiter des italienischen Süßwarenherstellers Ferrero haben Grund zum Feiern.
    Mit einer Holo-Lens können Maschinen smart gewartet werden.

    Wien Energie ruft zur Start-up-Offensive auf

    19.07.2018 Wien Energie hat Start-ups aufgerufen, sich mit ihren innovativen Energie-Lösungen zu bewerben. Heurer meldeten sich bereits 330 Bewerber.
    Aufschwung soll sich fortsetzen

    Wirtschaft wächst laut IHS bis 2022 um 1,9 Prozent pro Jahr

    19.07.2018 Österreich ist derzeit in einer Hochkonjunkturphase. Im kommenden Jahr dürfte sich die heimische Konjunktur nach Einschätzung des IHS abkühlen und die Wirtschaft auf einen soliden Wachstumskurs einschwenken.

    Kreise: EU-Kommission überzieht Google mit Rekordstrafe wegen Android

    18.07.2018 EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager lässt Google nicht vom Haken: Nach einer ersten Rekordstrafe von 2,42 Milliarden Dollar soll der Internet-Konzern im Verfahren um das Android-System noch einmal deutlich mehr bezahlen.
    Antrag der Verteidiger wurde abgelehnt

    Grasser-Anwalt Ainedter forderte Live-Ticker-Stopp

    18.07.2018 Der 45. Verhandlungstag im Korruptionsprozess gegen Karl-Heinz Grasser und andere hat am Mittwoch mit einem Angriff der Grasser-Verteidiger gegen Medien begonnen.
    Die Eu reagiert auf die amerikanische Handelspolitik.

    EU führt eigene Schutzzölle auf Stahlprodukte ein

    18.07.2018 Die EU führt am Donnerstag Sonderabgaben auf Stahlprodukte ein, um die europäische Industrie vor schwerwiegenden Marktverzerrungen durch die neuen US-Zölle zu schützen. Der Zusatzzollsatz in Höhe von 25 Prozent werde auf Importe fällig werden, die wegen der US-Zölle zusätzlich in die EU kommen, teilte die Kommission mit. An der Verzollung der traditionellen Importmengen soll sich nichts ändern.
    Treibstoffe verteuerten sich im Jahresabstand um 14,3 Prozent.

    Spritpreise trieben Juni-Inflation auf 2,0 Prozent

    18.07.2018 Die Teuerung hat in Österreich im Juni wieder die magische Grenze von 2,0 Prozent erreicht, nachdem sie in den Monaten zuvor immer darunter lag.
    US-Konzern soll mit Android-System marktbeherrschende Stellung ausgenutzt haben.

    EU will am Mittwoch Milliardenstrafe gegen Google verhängen

    18.07.2018 Dem US-Internetkonzern Google droht eine Milliardenstrafe der EU-Kommission.
    Flughafen-Chef Jäger fordert mehr Qualität von den Airlines

    Flughafen Wien ruft zu mehr Pünktlichkeit auf

    17.07.2018 Die zuletzt gehäuften Flugausfälle und Verspätungen sowie umgeleitete Flieger nerven nicht nur die gestrandeten Passagiere, sondern mittlerweile auch Flughafen-Wien-Vorstand Julian Jäger. Er rief am Dienstag am Rande einer Pressekonferenz die Luftfahrtbranche dazu auf, gemeinsam an der Qualität zu arbeiten und das Vertrauen der Passagiere wieder herzustellen.
    Die Fluglinie Level hebt heute erstmals in WIen ab.

    Fluglinie LEVEL hebt heute in Wien ab

    17.07.2018 Vor kurzem hat die Billigfluglinie LEVEL noch mit Tickets um 1 Cent für Aufregung gesorgt. Heute gab es am Flughafen Wien den offiziellen Startschuss für die Airline.
    Beim Verwendungszweck gibt es einige "kreative" Ideen.

    "Für Koks und Nutten" - Was Leute so als "Verwendungszweck" schreiben

    17.07.2018 Wer Geld überweist, schreibt ins Feld zum Verwendungszweck meist eine Rechnungsnummer oder andere langweilige Sachen. Scherzkekse texten gern mal sowas wie "Waffenfähiges Plutonium". Liest das jemand mit?
    Die Einvernahme von KHG geht weiter

    Grasser-Prozess: Befragung von Ex-Finanzminister geht weiter

    17.07.2018 Nach einer dreiwöchigen Pause wird am Dienstag im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere weiterverhandelt. Im Zentrum steht am 44. Prozesstag wieder der Hauptangeklagte Grasser, der von Richterin Marion Hohenecker einvernommen wird. Grasser werden von der Staatsanwaltschaft Geschenkannahme, Beihilfe zur Untreue und Beweismittelfälschung vorgeworfen.
    Das gerichtliche Nachspiel endete mit einer saftigen Geldstrafe

    Münchner vermietete Wohnung an Touristen: 33.000 Euro Strafe

    16.07.2018 Ein deutsches Gerichtsurteil könnte abschreckende Wirkung auf Airbnb-Vermieter in München haben: Ein Unternehmer muss nämlich 33.000 Euro Strafe zahlen, weil er seine Wohnung in der bayrischen Landeshauptstadt regelmäßig an Medizintouristen vermietete. Er wurde wegen Zweckentfremdung von Wohnraum verurteilt, wie das Amtsgericht München am Montag mitteilte.
    Lebensmittel in Supermärkten wurden im Vergleich zum letzten Jahr deutlich teurer.

    Wiener Supermärkte wurden empfindlich teurer

    17.07.2018 Die Arbeiterkammer hat sich Lebensmittelpreise angeschaut. Beim Testkauf waren die Preise im Vergleich zum letzten Jahr teils deutlich teurer.
    Hochpreisige Güter sind vor allem in China gefragt wie selten zuvor

    Luxusmarkt dürfte weltweit laut Experten weiter wachsen

    16.07.2018 Die globale Nachfrage nach Luxusgütern dürfte im Jahr 2018 weiter zunehmen. Getrieben durch die große Kauflust von jungen chinesischen Konsumenten rechnen die Experten des Beratungsunternehmens Bain&Company mit einem Umsatzplus im Gesamtjahr von 6 bis 8 Prozent. Das Wachstum in Europa entwickle sich indes unterdurchschnittlich.
    Der AUA-KV befindet sich wieder auf Kurs.

    AUA-KV wieder auf Kurs - Betriebsversammlung am 25. Juli abgesagt

    14.07.2018 In den Turbulenzen des neu entflammten Tarifstreits bei den Austrian Airlines (AUA) haben Gewerkschaft und Geschäftsführung am Samstag doch noch einen gemeinsamen Kurs gefunden. Die angekündigte Betriebsversammlung mitten in der Hauptreisezeit am 25. Juli ist damit hinfällig, hieß es zur APA.

    EU erlaubt Übernahme von Laudamotion durch Ryanair - keine Auflagen

    13.07.2018 Die EU-Wettbewerbshüter haben die geplante Übernahme der österreichischen Fluglinie Laudamotion durch die irische Billigfluggesellschaft Ryanair genehmigt.

    Generationenwechsel bei Blum geht in finale Phase

    12.07.2018 Die Pressekonferenz zum vergangenen Wirtschaftsjahr läutete bei Blum den Generationenwechsel ein. Innerhalb des nächsten Jahres zieht sich Gerhard E. Blum in die Holdinggesellschaft zurück.
    E-Bike-Absatz steigt stark

    Fast jedes dritte neue Rad war 2017 ein E-Bike

    12.07.2018 Die Zahl der E-Bikes legt stark zu. 2016 hatten 22 Prozent aller Neuräder einen Elektroantrieb, im Vorjahr waren es bereits 29 Prozent.
    Hinkley Point C in einer Computeranimation

    EuGH wies Klage Österreichs gegen Akw Hinkley Point C ab

    12.07.2018 Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat am Donnerstag die im Juli 2015 eingereichte Klage Österreichs gegen Staatsbeihilfen für das geplante britische Atomkraftwerk Hinkley Point C abgewiesen.
    Der Flughafen Wien konnte im ersten Halbjahr 2018 gestiegene Passagierzahlen verzeichnen.

    Flughafen Wien mit Passagierzuwachs im ersten Halbjahr 2018

    11.07.2018 11,8 Millionen Fluggäste sind am Flughafen Wien im ersten Halbjahr gezählt worden. Damit stiegen die Passagierzahlen um 5,5 Prozent an. Im starken Reisemonat Juni wurde sogar ein Plus von 7,9 Prozent (2,5 Millionen Passagiere) verzeichnet.
    Forstinger-Gläubiger erhalten eine erste Teilquote.

    Forstinger-Insolvenz: Erste Teilquote wird an Gläubiger bezahlt

    11.07.2018 Im Rahmen ihres Sanierungsverfahrens zahlt die insolvente Autozubehörkette Forstinger nun die erste Teilquote an ihre Gläubiger aus.
    Die Arbeiterkammer Wien prüft, ob Sie bereits Anspruch auf eine 6. Urlaubswoche haben.

    Von der AK Wien prüfen lassen: Haben Sie Anspruch auf eine 6. Urlaubswoche?

    10.07.2018 Die Wiener Arbeiterkammer (AK) rät Arbeitnehmern ihren Anspruch auf eine 6. Urlaubswoche zu prüfen und setzt deshalb dazu einen Beratungsschwerpunkt im Juli 2018. Per Mail kann der Status erfragt werden. Hier alle Infos.
    Die Fabrik wurde im Beisein von Südkoreas Präsident Moon eingeweiht

    Samsung eröffnete weltgrößte Handyfabrik in Indien

    10.07.2018 Samsung hat in Indien die größte Handy-Fabrik der Welt eröffnet. Das neue Werk in Noida am Rande der Hauptstadt Neu-Delhi solle dazu beitragen, die Zahl der dort hergestellten Samsung-Mobiltelefone auf jährlich 120 Millionen zu verdoppeln, teilte der südkoreanische Elektronikriese am Montag mit.
    Tagung der Direktoren für ländliche Entwicklung (LE) aller EU-Mitgliedstaaten in Bregenz.

    Landwirte bangen um 110 Millionen Euro

    9.07.2018 Neues EU-Budget könnte 15 Prozent weniger Geld für ländliche Entwicklung bedeuten.

    Fusion Karstadt/Kaufhof nächster Milliardendeal von Benko

    5.07.2018 Die Eckpunkte einer Fusion der kriselnden deutschen Warenhauskette Kaufhof mit Konkurrent Karstadt stehen offenbar fest.
    "Parkbob", die App des Wiener Start-Ups, soll Autofahrern das Parken erleichtern.

    App eines Wiener Start-Ups: "Parkbob" nach New York expandiert

    3.07.2018 "Parkbob", die App eines Wiener Start-Ups ist nun auch für New York verfügbar. "Wir freuen uns, nun auch den Menschen in der größten Metropole der USA beim Finden von Parkplätzen und Vermeiden von Parkstrafen zu helfen. New York City ist ein Meilenstein für uns", so Gründer und Chef, Christian Adelsberger, am Dienstag via Aussendung.
    Di Maio: "Stellen Menschen in Vordergrund"

    Italien verbietet als erstes EU-Land Glücksspielwerbung

    3.07.2018 Die Regierung in Rom hat am Montagabend ein Maßnahmenpaket verabschiedet, das unter anderem ein Verbot für Glücksspielwerbung enthält. Damit ist Italien das erste EU-Land, das Werbung für Glücksspiele verbietet. Dieser Schritt sorgt für Unmut unter den Spielbetreibern und italienischen Fußballklubs, die von diesen gesponsert werden. Als Ziel der Maßnahme gilt die Bekämpfung der Spielsucht.
    rbeitslose und Schulungsteilnehmer Ende Juni

    Konjunktur lässt Arbeitslosigkeit in Österreich schrumpfen

    2.07.2018 Der Wirtschaftsaufschwung hat erneut die Arbeitslosenzahlen sinken lassen. Arbeitslose und Schulungsteilnehmer zusammengerechnet waren 341.024 Personen im Juni ohne Beschäftigung. Im EU-Vergleich hat Österreich die achtniedrigste Arbeitslosenrate.
    Das Führungsduo von Ottakringer.

    Wiener Getränkehersteller Ottakringer kriegt ein neues Führungsduo

    2.07.2018 Doris Krejcarek und Alfred Hudler - so heißt ab sofort das neue Führungs-Team bei Österreichs einzigem börsennotierten Getränkeunternehmen, der Ottakringer Getränke AG. Zuvor war Alfred Hudler zwanzig Jahre lang Vorstand bei Vöslauer.
    Wenn einer eine Reise tut, dann hat er zu bezahlen

    Knapp 10 Prozent pumpen Umfeld um Geld für Sommerurlaub an

    2.07.2018 Die Reiselust der Österreicher ist ungebrochen, pro Person sollen laut einer Umfrage 1.100 Euro für den Sommerurlaub ausgegeben werden.
    Die Arbeitslosigkeit sank im Juni. / Symbolbild

    Wirtschaftswachstum: Arbeitslosigkeit in Wien um 5,8 Prozent zurückgegangen

    2.07.2018 Das starke heimische Wirtschaftswachstum sorgt nicht nur für mehr offene Stellen, auch die Arbeitslosigkeit sank im Juni um 9,1 Prozent.
    Arbeitslosigkeit seit März 2017 rückläufig

    Arbeitslosigkeit sank im Juni um 9,1 Prozent

    2.07.2018 Der kräftige Wirtschaftsaufschwung lässt weiterhin die Arbeitslosigkeit sinken. Ende Juni waren in Österreich im Vergleich zum Vorjahresmonat um 9,1 Prozent weniger Personen ohne Job.
    Laut Betriebsrat nicht nur Verspätungen, sondern auch Zugausfälle

    Am Montag drohen massive Zugverspätungen und Zugausfälle

    29.06.2018 Am Montag (2. Juli) werden zwischen 6 und 9 Uhr in der Früh Betriebsversammlungen bei den ÖBB stattfinden. Der Betriebsrat informiert die Mitarbeiter über die Auswirkungen der geplanten Änderungen im Arbeitszeitgesetz. "Man muss mit massiven Verspätungen rechnen. Die konkreten Auswirkungen sind aber offen", sagte ÖBB-Konzernbetriebsrats- und vida-Chef Roman Hebenstreit am Freitag im APA-Gespräch.
    Die heimische Wirtschaft wächst weiter kräftig

    Wifo und IHS sehen weiter starkes Wachstum, aber auch Risiko

    29.06.2018 Österreichs Wirtschaft wächst heuer in einem flotten Tempo, rund drei Prozent real, auch wenn der Konjunkturhöhepunkt schon überschritten ist.
    55 Prozent Verlust seit Beginn 2018

    Bitcoin fällt auf Jahrestief unter 6.000 Dollar

    29.06.2018 Für die Digitalwährung Bitcoin geht es weiter bergab. Am Freitag fiel der Kurs der am Computer erzeugten Währung erneut unter die Marke von 6.000 US-Dollar.
    Demonstration gegen den Zwölf-Stunden-Tag am Samstag

    Nationalratssondersitzung in Sachen Arbeitszeit

    29.06.2018 Die SPÖ macht in Sachen Arbeitszeit weiter mobil. Am Tag vor der großen ÖGB-Demo gegen die Regierungspläne und knapp eine Woche vor dem Beschluss von 12-Stunden-Tag und 60-Stunden-Woche als neue Maximalvariante rufen die Sozialdemokraten am Freitag zu einer Sondersitzung des Nationalrats.
    Die Privatbrauerei Egger schickte 20 Lkw-Züge nach Russland.den

    Brauerei Egger hilft mit 420.000 Litern Bier bei WM in Russland aus

    28.06.2018 Russland geht durch die WM langsam das Bier aus. Viele Händler seien komplett ausverkauft oder kämpfen mit Engpässen. Die niederösterreichische Privatbauerei Egger will mit 420.000 Litern Bier aushelfen.
    Demonstranten sprechen sich gegen CETA aus.

    Freihandelsabkommen CETA passierte nun auch Bundesrat

    29.06.2018 Der Bundesrat hat am Donnerstag der Ratifizierung des EU-Kanada-Freihandelsabkommens CETA zugestimmt. Das geschah laut Informationen der Parlamentskorrespondenz in einer namentlichen Abstimmung mit 38 zu 21 von 59 abgegebenen Stimmen. Die Regierungsfraktionen ÖVP und FPÖ waren wie im Nationalrat dafür. Die Gegenstimmen kamen von SPÖ und Grünen.
    Michael Tillian (l.) und Eugen B. Russ führen ab Oktober gemeinsam die Russmedia International AG

    Russmedia International AG: Michael Tillian und Eugen B. Russ in der Geschäftsführung

    28.06.2018 Michael Tillian und Eugen B. Russ werden ab Oktober 2018 gemeinsam die Geschäftsführung der Russmedia International AG bilden und das Unternehmen gemeinsam führen. Michael Tillian bleibt Sprecher des Unternehmens und wird sich schwerpunktmäßig um Akquisitionen und Finanzen kümmern.
    Das Verfahren ging auf eine Klage von Apple vom April 2011 zurück

    Apple und Samsung legten jahrelangen Patentstreit bei

    28.06.2018 Apple und Samsung haben ihren zähen Patentstreit in den USA nach mehr als sieben Jahren beigelegt. Die Konditionen der außergerichtlichen Einigung wurden nicht bekannt. Die zuständige kalifornische Richterin Lucy Koh ordnete am Mittwoch (Ortszeit) die Einstellung des Verfahrens an. Es ging auf eine Klage von Apple vom April 2011 zurück.
    Wiens Tourismuschef Norbert Kettner sorgt sich über Lärm und Verschmutzung.

    Auch Tourismus in Wien über neues Verwaltungsstrafgesetz in Sorge

    27.06.2018 Auch Wiens Tourismusdirektor übt Kritik an der Novelle zum Verwaltungsstrafgesetz. Er warnt dabei auf den negativen Einfluss auf den Tourismus, die etwa Lärm, Hundekot auf den Straßen oder illegale Wettlokale auswirken können.
    Die Proteste gegen den 12-Stunden-Tag gehen weiter.

    Heftige Kritik an 12-Stunden-Tag reißt nicht ab: Kurz mahnt zur Sachlichkeit

    27.06.2018 Die Proteste über die Regierungspläne zur Arbeitszeitflexibilisierung gehen weiter: Am Mittwoch postierten sich Demonstranten vor dem Kanzleramt in Wien mit Schildern, auf denen die Zahlen 12 und 60 durchgestrichen waren, für Samstag ist eine Groß-Demo in Wien geplant. Bundeskanzler Kurz mahnt unterdessen zu Sachlichkeit in der Debatte.

    Massive Kritik von Experten an geplantem Arbeitszeitmodell

    27.06.2018 Experten aus den Fachgebieten Recht, Politikwissenschaft, Medizin, Psychologie und Soziologie gehen mit der von der Regierung geplanten Erweiterung der täglichen Höchstarbeitszeit auf zwölf Stunden hart ins Gericht.
    Nach dem Urteil am Handelsgericht Wien wird eine Klageflut erwartet.

    Urteil: Auch Unternehmen erhalten nicht weitergegebene Negativzinsen zurück

    27.06.2018 Was zunächst nur bei Privatkunden der Fall war, ist nun laut Wiener Handelsgericht auch für Unternehmen gültig: Banken, die Negativzinsen bei Krediten nicht an ihre Kunden weitergegeben haben, müssen die zu viel verrechneten Zinsen zurückzahlen.
    Der umstrittene Spot der WKO zum 12-Stunden-Tag ist weiterhin im Radio zu hören.

    12-Stunden-Tag: Umstrittener WKO-Spot im Radio - Ärger über Zwangsbeschallung

    27.06.2018 Nach der Kritik am Werbe-Video rund um den 12-Stunden-Tag stoppte die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) die Kampagne. So kam es auch nicht mehr zur Ausstrahlung des geplanten TV-Spots. Im Radio ist das umstrittene Lied dennoch zu hören und sorgt für so manch unliebsamen Ohrwurm.
    Umweltministerin Elisabeth Köstinger

    Ministerrat beschließt "Umweltpaket" und UVP-Beschleunigung

    27.06.2018 Die Regierung hat für den Ministerrat am Mittwoch ein "Umweltpaket" angekündigt. Inhaltlich geht es dabei neben der Umsetzung von EU-Vorgaben um die von der Regierung angekündigte Beschleunigung von Umweltverträglichkeitsprüfungen.
    Der Budgetvollzug für das Jahr 2017 wurde am Dienstagabend beschlossen.

    Wiener Rechnungsabschluss: Budgetvollzug für das Jahr 2017 beschlossen

    26.06.2018 Am Dienstagabend ist im Gemeinderat der Budgetvollzug für das Jahr 2017 beschlossen worden. Der sogenannte Rechnungsabschluss umfasst ein Volumen von 14,7 Milliarden Euro, die Neuverschuldung lag im Vorjahr bei 410 Millionen Euro. Am meisten musste für die Bereiche Gesundheit, Soziales und Bildung einkalkuliert werden.

    Verfassungsrichter entscheiden über Bankomatgebühren

    26.06.2018 Durchaus angeregt ist am Dienstag am Verfassungsgerichtshof (VfGH) in Wien die öffentliche Verhandlung zum Thema Bankomatgebühren verlaufen.
    Überstunden sind ganz normal, aber nicht gesund

    Zwei von drei müssen laut AK-Umfrage Überstunden machen

    25.06.2018 Mehr als zwei Drittel der heimischen Beschäftigten haben im Zeitraum November 2016 bis Februar 2018 Überstunden machen müssen, ergab eine Sora-Umfrage für die AK Oberösterreich unter 7.200 Personen.
    Wien verzeichnete eine Neuverschuldung von 410 Millionen Euro im Jahr 2017.

    Wiener Rechnungsabschluss: Neuverschuldung von 410 Mio. Euro im Jahr 2017

    26.06.2018 Am Montag hat der alljährliche Debattenmarathon zum Wiener Budgetvollzug des Vorjahres begonnen. Als neuer Finanzstadtrat stellte erstmals Peter Hanke (SPÖ) den Rechungsabschluss im Gemeinderat vor. 2017 wurde eine Neuverschuldung von 410 Millionen Euro getätigt. Der Ressortchef bewertete diese als maßvoll, in Anbetracht der guten Konjunkturlage versprach er einen "neuen Kurs".

    Influencer Video des Online-Premiumvermarkters austria.com/plus für A1 Telekom Austria geht viral durch die Decke

    22.06.2018 Gemeinsam mit dem Blogger-Portal Fisch und Fleisch gelang dem Vermarktungsunternehmen von Russmedia Digital ein viraler Erfolg, um den A1 Net Cube zu inszenieren.
    Die Möbelhäuser Kika und Leiner werden von Rene Benko gekauft.

    Deal steht: Rene Benko kauft Möbelhäuser Kika und Leiner

    22.06.2018 Nun ist es offiziell: Signa, das Unternehmen des Immobilienentwicklers Rene Benko, hat die Möbelhäuser Kika und Leiner von der Steinhoff-Gruppe gekauft.
    Finanzstadtrat Peter Hanke ist mit den Ergebnissen der Wien Holding sehr zufrieden.

    Wien Holding: "Bestes Ergebnis in der Unternehmensgeschichte"

    21.06.2018 Die Wien Holding ist mit ihrer Vorjahresleistung ausgesprochen zufrieden. "Wir können das beste Ergebnis in der Unternehmensgeschichte der Wien Holding vorlegen", sagte der Wiener Finanz- und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke. 2017 erwirtschaftete der Konzern 27,3 Mio. Gewinn.
    Strache weist alle Kritik zum 12-Stunden-Tag als Hetze und Propaganda ab.

    12-Stunden-Tag: Strache will "Freiwilligkeit" gesetzlich verankern

    21.06.2018 Vizekanzler Heinz-Christian Strache versucht in der "ZiB2" den aufkommenden Widerstand zum 12-Stundentag zu beschwichtigen. Der Begriff "Freiwilligkeit" könne gerne ins Gesetz, sagte er Mittwoch. Währenddessen ist der Tiroler FPÖ-Arbeiterkammer-Fraktionschef aus der Partei ausgetreten ist.
    Der ÖGB will bei einer Demo Ende Juni gegen den 12-Stunden-Tag mobilisieren.

    "12-Stunden-Tag" bis zum Burnout: Wie viel verlangt die Arbeitszeit körperlich ab?

    20.06.2018 Nachdem der 12-Stunden-Tag spätestens durch das Video der WKO in aller Munde ist, kündigt sich weiter Widerstand an. Der Österreichische Gewerkschaftsbund will mit einer Demo am 30. Juni gegen die Regierungspläne mobilisieren. Daneben werden auch medizinische bedenken laut.