Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft

  • Brüssel-Premiere des ÖBB-Nachtzugs mit EU-Abgeordneten

    Vor 4 Stunden Plangemäß um 20.38 Uhr ist Sonntagabend der erste ÖBB-Nachtzug von Wien nach Brüssel vom Wiener Hauptbahnhof abgefahren. Neben zahlreichen österreichischen Europaabgeordneten ist auch ÖBB-Chef Andreas Matthä an Bord des Nightjet, der nach knapp mehr als 14 Stunden Zugfahrt Montagvormittag in Brüssel-Nord erwartet wird.

    IV-Präsident Kapsch glaubt nicht an Rezession

    Vor 9 Stunden Georg Kapsch, Präsident der Industriellenvereinigung (IV), glaubt trotz rückläufiger Wirtschaft kurzfristig nicht an eine Rezession, wie er am Sonntag in der "ORF"-Pressestunde sagte. Ein baldiges Ende des Diesel- und Benzinmotors sieht er nicht. Bei den Bestimmungen für Arbeitslose ortet er den Bedarf nach Verschärfungen, an Parteispenden durch Industrielle sieht er nichts schlechtes.

    Katar investiert Hunderte Millionen in Solarenergie

    Vor 12 Stunden Das für seine reichen Erdgas- und Ölvorkommen bekannte Katar setzt auf Solarenergie. Das arabische Land unterzeichnete am Sonntag mit dem französischen Total-Konzern und dem japanischen Unternehmen Marubeni eine Vereinbarung über den Bau eines Solarstromprojekts mit einer Leistung von rund 800 Megawatt (MW).

    Nachhaltigkeit: Global 2000 fordert Hilfe für Bauern

    Vor 15 Stunden Die Umweltschutzorganisation Global 2000 fordert Hilfen für die Bauern, damit diese auf Nachhaltigkeit umsteigen können. "Die zukünftige Gemeinsame Agrarpolitik der EU muss daher gezielte ökonomische Anreize für biodiversitäts- und klimafreundliche Produktionsweisen schaffen und die Wettbewerbsfähigkeit der bäuerlichen Landwirtschaft gegenüber der Agrarindustrie stärken", so Global 2000.

    Lufthansa setzt trotz Streik-Drohung auf Gespräche mit Ufo

    Vor 15 Stunden Nach der Androhung neuer Flugbegleiter-Streiks setzt die AUA-Konzernmutter Lufthansa auf weitere Verhandlungen. "Ein Streik ist immer der falsche Weg in einem Tarifkonflikt", sagte eine Lufthansa-Sprecherin am Sonntag. "Wir brauchen eine Lösung für die 22.000 Kabinenmitarbeiter. Und diese Lösung kann man nur in Gesprächen und nicht in Streiks finden."

    EcoAustria bescheinigt Österreich mehr Wettbewerbsfähigkeit

    Vor 19 Stunden Durch mehr Direktinvestitionen aus dem Ausland und international höhere Aktivitäten heimischer Firmen ist die Wettbewerbsfähigkeit Österreichs angestiegen, stellt das Wirtschaftsforschungsinstitut EcoAustria fest. Nach Bildung der neuen Regierung gebe es trotz konjunktureller Abkühlung Hoffnung auf stabilere Zeiten, so das Institut.

    Britischer Finanzminister: Keine Angleichung an EU-Regeln

    Vor 1 Tag Der britische Finanzminister Sajid Javid hat die Wirtschaft in seinem Land aufgerufen, sich von der Forderung nach einer Angleichung an EU-Regeln nach dem Brexit zu verabschieden. "Es wird keine Angleichung geben, wir werden keine Empfänger von Regeln sein, wir werden nicht im Binnenmarkt sein und wir werden nicht in der Zollunion sein", sagte Javid der "Financial Times" (Samstagsausgabe).

    Casinos: Hoscher erhält nach Ausscheiden über vier Mio. Euro

    Vor 1 Tag In der Casinos-Affäre rund um die Bestellung des FPÖ-nahen Vorstandes Peter Sidlo bringen "Presse" und "profil" neue Details: Der ausgeschiedene SPÖ-nahe Vorstand Dietmar Hoscher soll laut dem Nachrichtenmagazin noch über vier Millionen Euro nach seinem Abgang von den teilstaatlichen Casinos kassieren. Gegen Sidlo wiederum soll es den Vorwurf der Pflichtverletzung geben, so die Tageszeitung.

    Ärger wegen umstrittener Banner auf Nürnberger Bauern-Demo

    Vor 2 Tagen Nach einer Bauern-Demonstration in Nürnberg gibt es Ärger um Banner mit in rechtsextremen Kreisen verwendeten Symbolen an einzelnen Traktoren. Der Veranstalter der Protestaktion, Sebastian Dickow von der Initiative "Land schafft Verbindung", bestätigte am Samstag, dass einzelne Teilnehmer mit Transparenten aufgefallen waren.

    Neues Software-Problem bei Boeings 737 MAX aufgetaucht

    17.01.2020 Der US-Luftfahrtkonzern Boeing hat ein neues Software-Problem bei dem mit Flugverboten belegten Krisenjet 737 Max gefunden, das eine Wiederzulassung erschweren könnte. "Wir nehmen die notwendigen Updates vor", teilte Boeing am Freitag mit.

    US-Behörde prüft Tesla-Fahrzeuge nach Berichten über Unfälle

    17.01.2020 Nach Berichten über die plötzliche ungewollte Beschleunigung von Tesla-Fahrzeugen leitet die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA eine Untersuchung ein. Betroffen sind insgesamt 500.000 Fahrzeuge der Tesla-Modelle Model S, Model X und Model 3, wie die Behörde erklärte. In einer Petition war die NHTSA zuvor aufgefordert worden, tätig zu werden.

    ÖBB-Nachtzug-Premiere nach Brüssel am Sonntag

    17.01.2020 Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) erweitern ihr Nachtzuggeschäft und starten Sonntagabend mit dem Nightjet von Wien nach Brüssel. Zahlreiche österreichische Europaparlamentarier werden einsteigen, um umweltfreundlich zu ihrer Arbeit in die EU-Metropole zu reisen. ÖBB-Chef Andreas Matthä lässt es sich nicht nehmen, die Brüssel-Nachtzugpremiere unter dem Motto "Love your Planet" zu begleiten.

    Nord Stream 2 stellt Ausnahmeantrag bei Bundesnetzagentur

    17.01.2020 Der russische Energiekonzern Gazprom will mit einem Antrag bei der deutschen Bundesnetzagentur eine Hürde für die umstrittene Ostseepipeline Nord Stream 2 aus dem Weg räumen. Die Nord Stream 2 AG habe beantragt, von Regelungen zur Entflechtung bei Energieleitungen freigestellt zu werden, sagte ein Behördensprecher am Freitag.

    Wizz Air bietet in Wien ab Sommer fünf neue Strecken an

    17.01.2020 Der Billigflieger Wizz Air dreht in Wien auch 2020 weiter auf: Nachdem man 2019 2,2 Millionen Passagiere befördert hat, will man heuer 4,1 Mio. Sitzplätze im Netzwerk offerieren. Trotz Preiskampf der Billigairlines, den CEO Jozsef Varadi am Freitag als "verrücktesten" in Europa bezeichnete, will man die Flotte auf neun Flugzeuge erhöhen und ab Juli fünf neue Strecken anbieten.

    Österreicher kaufen online kaum bei heimischen Onlineshops

    17.01.2020 Die Österreicher kaufen gerne und viel online ein, allerdings nicht bei heimischen Onlineshops. Nur rund 8 Prozent aller Onlineumsätze fließen rein österreichischen Onlineshops zu, ermittelte RegioData. Mehr als die Hälfte (64 Prozent) geht ins Ausland zu Amazon, Zalando & Co. Allein Amazon heimst 11,3 Prozent aller Onlineumsätze ein.

    Google-Mutter Alphabet knackt Billionen-Dollar-Marke

    17.01.2020 Der Google-Mutterkonzern Alphabet hat als viertes US-Unternehmen die Marke von einer Billion Dollar beim Börsenwert geknackt.

    Gewessler macht Sektionschef Kasser zum Generalsekretär

    17.01.2020 Umwelt- und Verkehrsministerin Leonore Gewessler (Grüne) holt sich Unterstützung für die Führung ihres Megaressorts und macht Sektionschef Herbert Kasser zum Generalsekretär. Die genaue Struktur des neuen Superministeriums ist noch in Arbeit. Es wandern jedenfalls zwei Sektionen und einige Gruppen aus dem bisherigen Landwirtschaftsministerium zu Gewessler, erklärte die Ministerin im APA-Interview.

    Preise 2019: Diese Dinge wurden teurer

    Vor 2 Tagen 2019 sind die Mieten um 3,0 Prozent angestiegen. Fleisch wurde um 2,1 Prozent teurer, Fisch sogar um 5,5 Prozent. Technik wurde hingegen günstiger.

    Aufsichtsreform offiziell vom Tisch

    17.01.2020 Nun hat sich die von Türkis-Blau geplant gewesene Aufsichtsreform, bei der die Aufsichtsagenden von Oesterreichischer Nationalbank (OeNB) und Finanzmarktaufsicht (FMA) bei der FMA gebündelt werden sollten, auch hochoffiziell erledigt. FMA und OeNB würden ihre Zusammenarbeit "in der bisherigen Art und Weise" fortführen, erklärte OeNB-Vizegouverneur Gottfried Haber der Belegschaft in einem E-Mail.

    Mieten stiegen 2019 doppelt so stark wie Inflationsrate

    17.01.2020 Die Teuerung des Jahres 2019 ist mit 1,5 Prozent deutlich geringer ausgefallen als im Jahr 2018 mit 2,0 Prozent und 2017 mit 2,1 Prozent. Sie lag aber über den Werten von 2016 und 2015 (jeweils 0,9 Prozent). 2019 stiegen die Mieten um 3,0 Prozent und damit doppelt so stark wie die allgemeine Inflationsrate (VPI). Nahrungsmittel wurden um 1,1 Prozent teurer.

    Degressives Arbeitsgeld hat begrenztes Sparpotenzial

    17.01.2020 Die bis Anfang 2019 amtierende ÖVP-FPÖ-Regierung wollte das Arbeitslosengeld degressiv gestalten, also mit hohen Beiträgen starten und mit Dauer der Arbeitslosigkeit absenken. Das sollte Arbeitslose motivieren, rascher einen Job anzunehmen und Geld zu sparen. Eine Wifo-Studie zeigt mehrere unerwünschte "Nebenwirkungen" und begrenzte Spareffekte, wenn Ausgaben für Sozialhilfe hinzugerechnet werden.

    Investoren setzen auch 2020 auf österreichische Immobilien

    17.01.2020 Österreichische Immobilien sind voraussichtlich auch heuer bei Investoren sehr gefragt. 96 Prozent der Anleger schätzen den Markt als attraktiv bzw. sehr attraktiv ein, geht aus dem Trendbarometer Immobilien-Investmentmarkt 2020 des Beratungsunternehmens EY hervor, der auf der Befragung von rund 50 Investoren basiert. 86 Prozent rechnen aber auch mit einem sinkenden Transaktionsvolumen.

    Chinas Wirtschaft wuchs 2019 um nur 6,1 Prozent

    17.01.2020 Chinas Wirtschaft ist 2019 - vor dem Hintergrund des Handelskrieges mit den USA und einer allgemein schwächeren Konjunktur - so langsam wie seit fast 30 Jahren nicht mehr gewachsen. Nach 6,6 Prozent 2018 legte die zweitgrößte Volkswirtschaft im abgelaufenen Jahr nur noch um 6,1 Prozent zu, teilte das Pekinger Statistikamt am Freitag mit.

    Weiter Ärger zwischen Laudamotion-Betriebsrat und Management

    16.01.2020 Die arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen zwischen Betriebsrat und Führung der Ryanair-Tochter Laudamotion sind um eine Facette reicher, berichtet das Branchenmedium "AviationNetOnline". Nach dem Treffen der Cockpitmannschaft vor wenigen Tagen sollte es am Donnerstag ein Briefing für die Mitarbeiter der Kabine geben - daraus wurde aber nichts.

    EU-Agrarkommissar gegen Kürzungen im EU-Agrarbudget

    16.01.2020 Die weltgrößte Agrarmesse, die Grüne Woche in Berlin, steht heuer im Zeichen der Klimadebatte. Diese berührt über den Green Deal der EU auch den nächsten, mehrjährigen Finanzrahmen der EU (2021 bis 2027). Dieser ist wiederum für das EU-Agrarbudget entscheidend - und somit ebenso zukunftsweisend für die österreichischen Bauern.

    Bombardier überdenkt gemeinsames Programm mit Airbus

    16.01.2020 Probleme mit Eisenbahnprojekten und ein Fragezeichen hinter der Beteiligung am Airbus A220: Der kanadische Flugzeug- und Zug-Hersteller Bombardier hat mit negativen Nachrichten seine Aktionäre aufgeschreckt. Das Unternehmen aus Montreal dampfte am Donnerstag seine Gewinnprognose um fast die Hälfte auf 400 (bisher: 700 bis 800) Mio. Dollar (359 Mio. Euro) vor Zinsen und Steuern ein.

    Umstieg auf Elektro-Autos kostet hunderttausende Jobs

    16.01.2020 Der zu schnelle Umstieg weg von Benziner und Diesel hin zu Elektroautos dürfte viele Menschen in Europa den Job kosten. Auch Österreich wäre betroffen.

    Akten zur deutschen Pkw-Maut werden bald freigegeben

    16.01.2020 Bei der Aufarbeitung der geplatzten deutschen Pkw-Maut will das deutsche Verkehrsministerium nach Angaben des FDP-Fachpolitikers Christian Jung gesperrte Akten zum Vergabeverfahren in den kommenden Wochen wieder freigeben.