• VIENNA.AT
  • Wirtschaft

  • Elon Musk will Twitter nun doch kaufen

    Vor 1 Stunde Tech-Milliardär Elon Musk will nach einer monatelangen Hängepartie den Online-Dienst Twitter nun doch kaufen. Sein Anwalt schrieb in einem am Dienstag von der US-Börsenaufsicht SEC veröffentlichten Brief an Twitter, die Übernahme solle zu den im April beschlossenen Bedingungen vollzogen werden. Als Voraussetzung verlangt der Chef des Elektroautobauers Tesla aber ein Ende des laufenden Rechtsstreits mit Twitter über die Übernahme.

    Tech-Milliardär Elon Musk will Twitter doch kaufen

    Vor 2 Stunden Elon Musk will die Übernahme des Online-Dienstes Twitter nun doch vollziehen.

    Pensionen werden sozial gestaffelt angehoben

    Vor 3 Stunden Die Pensionen steigen im kommenden Jahr. Sie werden um den gesetzlichen Faktor von 5,8 Prozent angehoben.

    Piloten der Lufthansa-Tochter Eurowings streiken am Montag

    Vor 5 Stunden Für Donnerstag hat die Piloten-Gewerkschaft VC einen eintägigen Streik bei der Lufthansa-Tochter Eurowings angekündigt.

    Mit Herz und Hirn zur Nummer eins

    Vor 5 Stunden Ex-SPAR-Chef Gerhard Drexel sprach in "Vorarlberg LIVE" über sein neues Buch und einen spirituellen Management-Stil.

    Tourismusbranche will Arbeitskräftemangel bekämpfen

    Vor 6 Stunden Tourismusstaatssekretärin Susanne Kraus-Winkler (ÖVP) hat die Sozialpartner und Vertreterinnen und Vertreter aus dem Tourismus zu Gesprächen eingeladen, um Strategien für den erhöhten Arbeitskräftebedarf in der Branche zu entwickeln. Dieser sei eine der größten Herausforderungen. "Der Tourismus durchläuft eine Transformationsphase, die sich auch am Arbeitsmarkt widerspiegelt", sagte Kraus-Winkler laut einer Aussendung am Dienstag.

    EU-Finanzminister verständigen sich auf Energieinvestitionen

    Vor 6 Stunden Die EU-Staaten haben sich auf eine Finanzierung verständigt, um sich von fossilen Brennstoffen aus Russland zu lösen und mehr in erneuerbare Energien zu investieren. Die EU-Finanz- und Wirtschaftsminister einigten sich am Dienstag darauf, Mittel aus dem Corona-Aufbaufonds umzufunktionieren und 20 Mrd. Euro zusätzlich für Investitionen im Energiebereich bereitzustellen.

    Gewerbe und Handwerk kämpfen mit steigenden Energiekosten

    Vor 5 Stunden Die österreichischen Gewerbe-und Handwerksbetriebe ächzen unter steigenden Energiekosten.

    Höhere Zuverdienst-Grenze für Ukraine-Flüchtlinge

    Vor 6 Stunden Die Bundesländer haben sich am Dienstag im Streit um die Anhebung der Zuverdienstgrenze für aus der Ukraine Vertrieben geeinigt.

    Russische Getreideernte steigt durch Annexion

    Vor 7 Stunden Russland erwartet durch die völkerrechtswidrige Annexion von vier ukrainischen Gebieten künftig eine deutlich höhere Getreideernte. "In Anbetracht der dortigen Anbauflächen denke ich, dass mindestens 5 Mio. Tonnen Getreide in die russische Sparbüchse kommen werden", sagte Landwirtschaftsminister Dmitri Patruschew am Dienstag nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Tass. "Ich denke auch, dass wir andere Feldfrüchte bekommen werden."

    Erdäpfelernte heuer unterdurchschnittlich

    Vor 7 Stunden Die Erdäpfelernte 2022 fällt unter dem Durchschnitt aus. Als Gründe dafür wurden am Dienstag bei einem Pressegespräch von Landwirtschaftskammer NÖ und InteressenGemeinschaft Erdäpfelbau (IGE) Hitze, Trockenheit und enormer Drahtwurmbefall angeführt.

    EU bringt einheitliche Handy-Ladekabel ab 2024 auf den Weg

    Vor 7 Stunden Das EU-Parlament hat seine finale Zustimmung zum einheitlichen Ladestandard USB-C für Smartphones und viele andere Geräte gegeben. Die Abgeordneten stimmten am Dienstag nahezu einstimmig für eine zuvor von Unterhändlern des Parlaments und der EU-Staaten gefundene Regelung. Demnach treten die neuen Vorgaben im Herbst 2024 in Kraft. In einem letzten Schritt müssen die EU-Staaten noch zustimmen, was für den 24. Oktober vorgesehen ist. Dies gilt aber als Formsache.

    Einstellung der "Wiener Zeitung" als Tagestitel geplant

    Vor 7 Stunden Die "Wiener Zeitung" als Tagesausgabe könnte es in Zukunft nicht mehr geben. Die Regierung plant die Einstellung, APA-Informationen zufolge soll sie zukünftig zehn Mal pro Jahr erscheinen.

    EU-Finanzminister einigen sich auf Energieinvestitionen

    Vor 10 Stunden Am Dienstag einigten sich die EU-Staaten auf eine Finanzierung, um sich von fossilen Brennstoffen aus Russland zu lösen und mehr in erneuerbare Energie zu investieren.

    EU-Lieferkettengesetz: Justiz lud zu Rundem Tisch

    Vor 10 Stunden Am Dienstag luden Justizministerin Alma Zadic (Grüne) und Wirtschaftsminister Martin Kocher (ÖVP), Interessensvertretungen, NGOs und Experten zu einem Runden Tisch zum EU-Lieferkettengesetz ein.

    Härtefallfondsgesetz steht vor Verlängerung

    Vor 10 Stunden ÖVP und Grüne haben einen Antrag zur Verlängerung der Antragsabwicklung für den Härtefallfonds bis Ende 2024 eingebracht - was für die SPÖ der Beweis dafür ist, dass es "nach 2,5 Jahren Pandemie nicht gelungen ist, die gestellten Anträge vollumfänglich abzuwickeln". Denn gemäß ursprünglichen Plan der Regierung hätte das Gesetz Ende 2022 außer Kraft treten und alle Anträge abgewickelt sein sollen.

    Getzner Textil gewinnt "Fit For Future"-Staatspreis

    Vor 9 Stunden Das Vorarlberger Familienunternehmen wurde am 28. September 2022 von Bundesminister Martin Kocher in Wien als „Bester Lehrbetrieb“ ausgezeichnet.

    CO2-Bepreisung kommt langsam bei Spritpreisen an

    Vor 6 Stunden Die CO2-Bepreisung, die seit 1. Oktober gilt, kommt schön langsam bei den Spritpreisen an.

    EU-Abgeordnete für weitere Sanktionen gegen Russland

    Vor 4 Stunden Für weitere Sanktionen gegen Russland haben sich Europaabgeordnete ausgesprochen. Auch weitere Schritte zur Reduktion der Energieabhängikeit von Moskau wurde gefordert.

    CO2-Bepreisung kommt schön langsam an den Tankstellen an

    Vor 12 Stunden Seit 1. Oktober gilt die CO2-Bepreisung, sie verteuert den Liter Diesel (inkl. Mehrwertsteuer) um 9,9 Cent und Benzin um 8,6 Cent. Dieser Preisaufschlag kommt nun auch langsam bei den Tankstellen an, die zuerst noch ihre vor Oktoberbeginn georderten Restmengen ohne Aufschlag abgeben müssen. Auffallend ist jedoch ein deutlicher Preisschub kurz vor Monatswechsel. Der ÖAMTC deutet dies dahingehend, dass die Mineralölfirmen den Ansturm der Kunden noch lukriert haben.

    Kein Distance Learning als Maßnahme gegen Teuerung

    Vor 9 Stunden Im Wissenschaftsausschuss des Nationalrats hat Bildungsminister Martin Polaschek (ÖVP) betont, dass Diestance Learning an Hochschulen nicht als Maßnahmen gegen die Energiekrise angedacht seien.

    Ziel erreicht - "Gasspeicher sind zu 80 Prozent gefüllt"

    Vor 11 Stunden Die Gasspeicher in Österreich sind nach Angaben des Klimaministeriums nun zu 80,37 Prozent gefüllt.

    Strom- und Gasverbrauch im August stark gesunken

    Vor 19 Stunden Der Gas- und Stromverbrauch in Österreich war im August deutlich niedriger als vor einem Jahr. Bei Gas wurden gegenüber August 2021 17,8 Prozent eingespart, beim Strom betrug der Verbrauchsrückgang laut Daten der Regulierungsbehörde E-Control 4,5 Prozent. Bei der Stromerzeugung hat sich der Trend der letzten Monate fortgesetzt: Im August wurde mit 4,8 TWh um rund 1,7 TWh oder 26,7 Prozent weniger Strom produziert als im Vorjahr.

    Erste KV-Runde der Metaller ergebnislos

    Vor 1 Tag Wie erwartet ist am Montag die erste Runde der Kollektivvertragsverhandlungen für die 130.000 Beschäftigen der Metalltechnischen Industrie ohne Einigung zu Ende gegangen. Rund sieben Stunden haben die Gespräche gedauert, für die Metaller-KV-Runden ein durchaus kurzes Feilschen. Während die Gewerkschaften PRO-GE und GPA ihre Forderung nach 10,6 Prozent mehr Lohn auf den Tisch gelegt haben, gibt es von den Arbeitgebern noch kein Angebot. Nächster Termin ist der 17. Oktober.

    Zahl der Lehrlinge in Österreich seit Pandemie wieder stabil

    Vor 1 Tag Die Zahl der jungen Menschen, die hierzulande eine Lehre beginnen, ist seit dem Höhepunkt der Pandemie wieder stabil. Mit Ende September befanden sich österreichweit insgesamt 108.091 Lehrlinge in Ausbildung. Mit einem Plus von 6,8 Prozent verzeichnete die Zahl der Lehranfängerinnen und Lehranfänger in Österreich laut Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP) heuer deutlich höhere Zuwachsraten als in den vergangenen Jahren. Ohne Job waren im September insgesamt 306.159 Personen.

    Erste KV-Runde der Metaller ergebnislos

    Vor 1 Tag Wie erwartet ist am Montag die erste Runde der Kollektivvertragsverhandlungen für die rund 130.000 Beschäftigen der Metalltechnischen Industrie ohne Einigung zu Ende gegangen. Rund sieben Stunden haben die Gespräche gedauert, für die Metaller-KV-Runden ein durchaus kurzes Feilschen. Während die Gewerkschaften PRO-GE und GPA ihre Forderung nach 10,6 Prozent mehr Lohn auf den Tisch gelegt hat, gibt es von den Arbeitgebern noch kein Angebot. Nächster Termin ist der 17. Oktober.

    Gastransit nach Italien soll wiederaufgenommen werden

    Vor 1 Tag Der italienische Öl- und Gaskonzern Eni hofft, spätestens bis Ende dieser Woche die Engpässe bei der Lieferung von russischem Gas über Österreich nach Italien zu lösen. Der italienische Konzern ist bereit, anstelle von Gazprom 20 Mio. Euro an Garantien an den österreichischen Transporteur zu zahlen, um das vor Tarvis gestoppte Gas nach Italien zu bringen, sagte der CEO von Eni, Claudio Descalzi laut Medienangaben vom Montag.

    Debatte um Russland-Sanktionen und Teuerung im Nationalrat

    Vor 1 Tag Bei der Nationalratssitzung am Montag warb die Regierung um Einigkeit bei den Russland-Sanktionen und den Maßnahmen gegen die Teuerung.