Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft

  • Scholz will weltweiten Mindessteuersatz

    Scholz fordert weltweiten Mindeststeuer für Konzerngewinne

    Vor 9 Minuten Der deutsche Finanzminister Olaf Scholz fordert eine internationale Mindeststeuer, um Konzernen eine steuermindernde Gewinnverlagerung zu erschweren. "Wir brauchen einen weltweit gültigen Mindeststeuersatz, den kein Staat unterschreiten darf", schrieb der SPD-Politiker in der "Welt am Sonntag". Im Blick hat der Finanzminister dabei vor allem Digitalkonzerne wie Amazon, Apple und Google.
    Grund für die Herabstufung ist da höhere Haushaltsdefizit

    Moody's stuft Kreditwürdigkeit Italiens herab

    Vor 16 Stunden Während des Streits mit Brüssel um die Budgetpläne gerät Italien nun ins Visier internationaler Ratingagenturen. Moody's senkte am Freitag die Note der Kreditwürdigkeit Italiens wegen der geplanten Neuverschuldung. Die langfristigen Verbindlichkeiten würden statt "Baa2" nur noch mit "Baa3" bewertet, so die Bonitätswächter. Damit liegen Italien Staatsanleihen nur noch eine Stufe über Ramschniveau.
    Bei den Verhandlungen konnte keine Einigung erzielt werden

    Metaller-KV: Keine Einigung, Gewerkschaft will Maßnahmen

    Vor 22 Stunden Bei den Kollektivvertragsverhandlungen für die rund 192.000 Beschäftigten der Metallindustrie, die in der Nacht auf Samstag mit der vierten Runde für den Fachverband Metalltechnische Industrie (FMTI) fortgeführt wurden, kam es zu keiner Einigung. Die Gewerkschaft kündigte Samstagfrüh an, bei einer Betriebsrätekonferenz am 25. Oktober gewerkschaftliche Kampfmaßnahmen zu beschließen.
    Die Gläubiger bekommen einen kleinen Teil ihres Geldes retour

    Flowtex-Insolvenzverfahren nach 20 Jahren kur vor Abschluss

    Vor 1 Tag Fast zwei Jahrzehnte nach Aufdeckung des größten Milliardenbetrugs der deutschen Nachkriegsgeschichte bekommen die Gläubiger des Skandalunternehmens Flowtex einen kleinen Teil ihres Geldes zurück. Das zentrale Insolvenzverfahren über das vorhandene Restvermögen der Flowtex Technologie GmbH & Co. KG steht unmittelbar vor dem Abschluss.
    Verhandler liegen noch weit auseinander

    Vierte Runde der Metaller-KV-Verhandlungen

    Vor 1 Tag Richtig spät werden dürfte es kommende Nacht bei der vierten Runde der KV-Verhandlungen für die metalltechnische Industrie. Die Gewerkschaft Pro-Ge erklärte vor Verhandlungsbeginn am Freitagnachmittag, man sei "sehr weit entfernt von einem Abschluss". In einer Pause wurde dies noch einmal bekräftigt. Die Arbeitgeber zeigten sich optimistischer. Ein Abschluss bereits in dieser Runde sei möglich.
    Google reagiert auf EU-Strafe

    Bericht: Google will bis zu 40 Dollar für Apps verlangen

    Vor 2 Tagen Google will von Android-Herstellern laut einem Medienbericht bis zu 40 Dollar (35 Euro) pro Gerät für die Installation seiner Apps in Europa verlangen. Der Betrag unterscheide sich zum Teil stark je nach Region und Bildschirmauflösung, schrieb das Technologieblog "The Verge" am Freitag unter Berufung auf vertrauliche Unterlagen.
    Rainer Wimmer (r.) und Karl Dürtscher bei den KV-Verhandlungen am Freitag.

    Neue Runde bei der Metaller-KV: Kein Ende in Sicht

    Vor 2 Tagen Am Freitag fand eine neue Verhandlungsrunde statt. Doch die verhärteten Fronten schieben einen Abschluss in die Ferne.
    O'Leary sieht sich als Retter von Laudamotion

    Laudamotion wäre laut O'Leary ohne Ryanair gescheitert

    Vor 2 Tagen Die aus der Pleite-Airline Niki hervorgegangene Laudamotion wäre ohne die Hilfe des irischen Billigfliegers Ryanair wohl gescheitert, davon geht Ryanair-Chef Michael O'Leary aus. Im ersten Jahr steuert die Fluglinie auf einen hohen Verlust zu - wie hoch dieser unterm Strich ausfällt, wird sich erst zeigen. Klar ist aber: Das Geld aus Irland sicherte Laudamotion das Überleben.
    Krainer erzürnt

    SPÖ scheitert mit Gewinnverschiebungsbekämpfungsgesetz

    Vor 2 Tagen In der heutigen Sitzung des Finanzausschusses des Nationalrats hat die SPÖ ihr Gewinnverschiebungsbekämpfungsgesetz erneut eingebracht, blieb damit aber erfolglos."Es wurde von den Regierungsparteien prompt verschoben", so SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer. Er habe dafür überhaupt kein Verständnis.
    Börseplatz 1

    Luxus-Loft in Wien um 40 Millionen Euro zu haben

    Vor 2 Tagen Da war das Penthouse von Ex-Finanzministers Karl-Heinz Grasser um 11 Mio. Euro ein Schnäppchen dagegen: In Wien ist bald ein Luxusloft um 40 Mio. Euro zu haben. Es ist eine von mehreren Luxuswohnungen und -penthouses in der ehemaligen k.k. Telegrafen Centrale am Börseplatz 1. Die Immobilie gehörte vor Jahren einmal - finanziert von der Kärntner Hypo - dem kroatischen Ex-General Vladimir Zagorec.

    Startupland Meetup

    Vor 2 Tagen Startupland Vorarlberg lädt am 7. November zum Meetup ins Designforum Dornbirn. Themen-Fokus: Produkt, Vermarktung und Kickstarter.
    Löger kritisiert erneut hohe Abgabenquote

    Finanzminister Löger für Stärkung des Kapitalmarkts

    Vor 2 Tagen Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) hat sich für eine Stärkung des Kapitalmarktes ausgesprochen. Das sei ein wichtiges Thema, es gehe darum, das Bewusstsein zu stärken, aber auch um die Themen Rendite, Altersvorsorge und die Stärkung des heimischen Wirtschaftsraumes. Ob es auch zu einer Befreiung von der Kapitalertragssteuern (KESt) für Kleinanleger kommt, ließ Löger auf der Gewinn-Messe offen.
    Der Konzern äußerte sich nicht dazu, was vorgestellt wird

    Apple kündigt weitere Neuheiten-Präsentation an

    Vor 2 Tagen Apple hat eine weitere Neuheiten-Präsentation angekündigt, von der ein neues Modell des iPad-Tablets sowie ein Macbook-Laptop erwartet werden. Das Event am 30. Oktober ist nicht in Kalifornien, sondern in New York angesetzt, wie Apple am Donnerstag ankündigte. Der Konzern äußerte sich wie gewohnt nicht dazu, was vorgestellt wird.
    Der Rückgang war unerwartet stark

    Chinas Wachstum fiel auf niedrigsten Stand seit 2009

    19.10.2018 Vor dem Hintergrund des Handelskrieges mit den USA ist Chinas Wachstum unerwartet stark zurückgegangen. Die zweitgrößte Volkswirtschaft wächst so langsam wie seit Anfang 2009 nach Ausbruch der globalen Finanzkrise nicht mehr. Wie das Statistikamt am Freitag in Peking mitteilte, legte Chinas Wirtschaft im dritten Quartal nur um 6,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu.
    Die WTO war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen

    Insider: USA schalten WTO in Zoll-Konflikte ein

    19.10.2018 Die USA schalten im Handelsstreit mit der Europäischen Union, China, Kanada und Mexiko nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters die Welthandelsorganisation (WTO) ein. Die WTO war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.
    Der Grasser-Prozess pausiert nun erstmal

    Grasser-Prozess - Toifl: Grasser war in meinem Kopf, aber nicht dabei

    18.10.2018 Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP), Walter Meischberger, Peter Hochegger, Ernst Karl Plech und andere ist heute die Befragung von Meischbergers früherem Steuerberater und Anwalt Gerald Toifl abgeschlossen worden. Am 6. November geht es im Wiener Landesgericht dann mit der Causa Telekom/Valora weiter.

    "Cum-Ex": Österreich angeblich stärker betroffen als bekannt

    18.10.2018 Cum-Ex-Geschäfte sind ein Steuerraub mit einer ungerechtfertigten Rückerstattung von Kapitalertragssteuern auf Dividenden (Cum-Ex). Seit Jahren arbeiten Ermittler von Deutschland ausgehend einen solchen Skandal von enormem Ausmaß in Europa auf. Und dabei soll Österreich viel stärker betroffen sein als bisher bekannt, schreiben die Plattform "addendum" und das Magazin "News". Ermittlungen laufen.
    Riccardo Fraccaro setzt auf "neue Formen der Mobilität"

    Italien: Minister will Bau von Brennerbasistunnel stoppen

    18.10.2018 Der italienische Minister für die Beziehungen zum Parlament, Riccardo Fraccaro, ist der Ansicht, dass die Arbeiten für den Brennerbasistunnel (BBT) gestoppt werden sollen.
    Die Auseinandersetzung Taxi vs. Uber geht in die nächste Runde

    Wiener Taxler klagen Uber wegen unlauteren Wettbewerbs

    18.10.2018 Der Fahrdienstanbieter Uber, gegen den wegen Missachtung einer einstweiligen Verfügung bereits Geldstrafen in Höhe von 680.000 Euro verhängt wurden, hat nun eine weitere Klage der Konkurrenz am Hals: Der Verein "Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb" hat auf Initiative der Wirtschaftskammer Wien gegen Uber eine Klage beim Handelsgericht Wien wegen unlauteren Wettbewerbs eingebracht.
    Christian Kern aus Aushängeschild für ACBA

    Kern steigt bei Austrian Chinese Business Association ein

    18.10.2018 Ex-Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) hat eine erste Tätigkeit nach seinem Ausscheiden aus der Politik, auch wenn sie nicht tagesfüllend ist: Er wird Präsident des neu geschaffenen Kuratoriums der "Austrian Chinese Business Association" (ACBA), bestätigte deren operativer Chef, der Wiener Anwalt Georg Zanger, der APA einen "Trend"-Bericht.
    Weltvermögensbericht: Credit Suisse berechnete Durchschnittsvermögen

    Vermögen der Österreicher im Schnitt 200.000 Euro

    18.10.2018 Die Isländer sind im Durchschnitt die reichsten Menschen der Welt. Laut dem Weltvermögensreport der Credit Suisse beträgt ihr Durchschnittsvermögen pro Erwachsenem 555.000 Dollar. Dahinter folgen die Schweizer mit 530.240 US-Dollar (460.000 Euro). Für Österreichs Erwachsene errechnete die Credit Suisse ein Durchschnittsvermögen von 231.000 Dollar (200.350 Euro).
    Aufladen eines E-Autos soll laut Anbieter 10 bis 15 Minuten dauern

    Erste Schnellladestationen für E-Autos bei OMV und Shell

    18.10.2018 Die OMV und Shell haben am Donnerstag an drei österreichischen Tankstellen ihre ersten 350-kW-Schnellladestationen für Elektroautos in Betrieb genommen. Die OMV eröffnete die Ladestationen an den zwei Autobahntankstellen Mondsee (Salzburg) und Eisentratten (Kärnten), Shell an der Autobahntankstelle Hohenems (Vorarlberg).
    Initiative: 50 Prozent der 15-Jährigen sollen eine Lehre beginnen

    Mehr Lehrlinge sollen Fachkräftemangel abwenden

    18.10.2018 Jeder zweite 15-Jährige in Österreich soll eine Lehre beginnen, das ist das erklärte Ziel einer neuen Initiative mehrerer Unternehmen. Die Wirtschaft kämpft seit Jahren mit sinkenden Lehrlingszahlen, weil sich immer mehr Jugendliche nach der Schulpflicht für eine weiterbildende Schule entscheiden.
    Chinesischer Yuan verlor zuletzt an Wert

    USA stufen China nicht als Währungsmanipulator ein

    18.10.2018 Trotz des laufenden Handelsstreits verzichten die USA vorerst darauf, China als Währungsmanipulator zu brandmarken. Die jüngste Abwertung der chinesischen Währung werde das US-Handelsdefizit wahrscheinlich vergrößern, heißt es in dem am Mittwoch veröffentlichten halbjährlichen Währungsbericht des US-Finanzministeriums.
    Amazon soll Verkäufer von Ebay abgeworben haben

    Ebay verklagt Amazon wegen Verkäufer-Abwerbeaktionen

    18.10.2018 Der Online-Handelskonzern Ebay hat Amazon verklagt, weil der Konkurrent angeblich in großem Stil auf illegale Weise Top-Verkäufer abwerben wollte. Mitarbeiter von Amazon sollen über Jahre hinweg das E-Mail-System von Ebay ausgenutzt haben, um besonders absatzstarke Händler mit verdeckten Nachrichten auf die eigene Plattform zu locken.