Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft

  • Griechenland macht bei Finanzen "Riesenfortschritte"

    14.02.2020 Die Europäische Investitionsbank (EIB) sieht Griechenland bei seinen Finanzen auf gutem Weg. Die Wirtschaft nehme Fahrt auf, sagte EIB-Präsident Werner Hoyer am Freitag in Athen. Die Griechen hätten "Riesenfortschritte gemacht", stellte er bei einer Pressekonferenz mit dem griechischen Finanzminister Christos Staikouras fest.

    Rekord: So viele Dosen verkaufte Red Bull 2019

    14.02.2020 Der Getränkehersteller Red Bull konnte 2019 das beste Verkaufsergebnis seiner Geschichte einfahren. 7,5 Milliarden der blau-roten Dosen wanderten über die Ladentische.

    Rechnungshof-Kritik wegen Mineralölsteuer-Begünstigungen

    14.02.2020 Der Rechnungshof hat erneut den Umgang des Finanzministeriums mit Mineralölsteuer-Begünstigungen kritisiert. Bemängelt wird unter anderem die steuerliche Begünstigung bei gekennzeichnetem Gasöl (Heizöl Extra Leicht), durch die dem Staat jährlich 400 Mio. Euro an Steuereinnahmen entgehen. Bereits im Herbst 2016 hatte das Kontrollorgan zu diesem Thema Kritik geübt.

    Rinder- und Schweinebestand in Österreich bleibt stabil

    14.02.2020 Der Viehbestand in Österreich ist 2019 relativ stabil geblieben. Laut Statistik Austria wurden zum Stichtag 1. Dezember 2019 rund 1,88 Millionen Rinder österreichweit gehalten. Das sind um 1,7 Prozent bzw. 33.300 Tiere weniger als noch vor einem Jahr. Mit einem Minus von 0,1 Prozent bzw. 3.300 Tieren blieb der Schweinebestand nahezu unverändert bei 2,77 Millionen.

    Red Bull verkaufte 2019 weltweit fast 7,5 Milliarden Dosen

    14.02.2020 Der heimische Energydrink-Hersteller Red Bull mit Sitz in Fuschl hat 2019 das beste Ergebnis seiner Firmengeschichte erzielt. Das Unternehmen verkaufte weltweit fast 7,5 Milliarden Dosen - ein Plus von 10,4 Prozent, wie die "Kronenzeitung" berichtete. Rund 700 Millionen Dosen wurden mehr verkauft als im Vorjahr. Der Konzernumsatz legte auf 6,06 Mrd. Euro zu (plus 9,5 Prozent).

    143 Millionen Pakete in Österreich: Knapp ein Viertel sind Retouren

    14.02.2020 Die Paketzustellung in Österreich boomt: Von den insgesamt 245,9 Millionen versendeten Paketen fallen 143 Millionen alleine auf den Online-Handel. Knapp ein Viertel davon sind nur Retour-Sendungen.

    Eurofighter stilllegen - Ist das der richtige Weg?

    14.02.2020 Die Frage des Tages von VN und VOL.AT: Doskozil plädiert dafür, die Eurofighter stillzulegen. Ist das der richtige Weg?

    US-Regierung verschärft Anklage gegen Huawei-Konzern

    13.02.2020 Das US-Justizministerium hat seine Anklage gegen den chinesischen Konzern Huawei verschärft. Dem weltgrößten Telekom-Ausrüster wird seit Jahren anhaltende Industriespionage und der Diebstahl von geistigem Eigentum vorgeworfen. Das Unternehmen wird daher zusätzlich nach einem Gesetz zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität angeklagt, wie das US-Justizministerium am Donnerstag mitteilte.

    Vorarlberg: Zumtobel-Aufsichtsrat soll jünger werden

    14.02.2020 Der Aufsichtsrat des Vorarlberger Leuchtenkonzerns Zumtobel soll jünger werden.

    Pkw-Maut: Deutsche Schiedsklage gegen Kapsch und CTS Eventim

    13.02.2020 Die im Sommer 2019 vom Europäischen Gerichtshof gekippte Pkw-Maut in Deutschland trifft die daraufhin kurzerhand gekündigten Mautbetreiber - darunter auch die österreichische Kapsch TrafficCom - hart. Im Streit um Schadenersatz zieht das deutsche Verkehrsministerium deutschen Zeitungsberichten von Donnerstag zufolge vor ein Schiedsgericht. Berlin will auch Vertragsstrafen geltend machen.

    Brau Union hat bei Fohrenburg künftig alleinige Kontrolle

    13.02.2020 Die zur Heineken-Gruppe gehörende österreichische Brau Union ist künftig Haupteigentümerin der Vorarlberger Brauerei Fohrenburg.

    Bausparer sind "out": Ist Krypto die Zukunft?

    14.02.2020 Dem Bankenwesen steht ein Umbruch bevor - nicht zuletzt ausgelöst von der Blockchain-Technologie. Dabei sind besonders Junge den neuen Kryptowährungen aufgeschlossen.

    Ikea plant in Österreich Mietmöbel und mehr City-Geschäfte

    13.02.2020 Mieten statt kaufen - ein Service, der schon in vielen Branchen angeboten wird, erreicht nun auch den Möbelhandel. Ikea testet die Verleihung von Möbeln derzeit weltweit, bis spätestens Ende 2021 sollen Billy, Malm & Co auch in Österreich auf Zeit ausgeborgt werden können. "Eher früher", kündigte der neue Ikea-Österreich-Chef Alpaslan Deliloglu am Donnerstag bei einem Pressegespräch an.

    Korruptions-Strafe brachte Airbus Milliardenverlust ein

    13.02.2020 Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus hat 2019 dem Korruptionsskandal Tribut gezollt und einen Verlust von 1,36 Mrd. Euro eingefahren. Ein Jahr zuvor hatte der Gewinn noch mehr als 3 Mrd. Euro betragen. Nach einer Einigung mit Behörden wegen Bestechungs- und Korruptionsvorwürfen hatte Airbus eingewilligt, zusammen 3,6 Mrd. Euro in Frankreich, Großbritannien und den USA zu zahlen.

    Geld retour für EVN-Kunden - Einigung im Preisklausel-Streit

    13.02.2020 Mehrere hunderttausend Kunden des niederösterreichischen Energieversorgers EVN bekommen nach einer außergerichtlichen Einigung mit dem Verein für Konsumenteninformation (VKI) im Streit um eine Preiserhöhungsklausel eine Gutschrift im EVN-Bonusprogramm bzw. alternativ kleine Geldbeträge in bar zurück. In Summe geht es um einen einstelligen Millionen-Euro-Betrag, so die EVN am Donnerstag zur APA.

    Flixbus will weiter expandieren

    13.02.2020 Zum siebenjährigen Bestehen hat Fernbus-Marktführer Flixbus am Donnerstag Pläne für die Expansion nach Großbritannien und Portugal angekündigt. Noch in diesem Jahr werde das Unternehmen dort "ein nationales Netzwerk etablieren und gleichzeitig internationale Verbindungen ausbauen", teilte Flixbus in München mit. In Heimmarkt Deutschland gebe es dagegen derzeit ein eher schwieriges Marktumfeld.

    AK: Pakete aus China in Zukunft wohl deutlich teurer

    13.02.2020 Pakete aus China dürften in den nächsten Jahren deutlich teurer für Konsumenten werden. "Die Waren werden sicher teurer werden, weil eben Umsatzsteuer dann zu zahlen ist und eine Extragebühr an die Post", sagte Gabriele Zgubic, Leiterin der Abteilung Konsumentenschutz in der Arbeiterkammer (AK), am Donnerstag im Gespräch mit dem Ö1-Morgenjournal des ORF.

    EU senkt Wachstumsprognose für Österreich auf 1,3 Prozent

    13.02.2020 Die EU-Kommission hat die Wachstumsaussichten für Österreich erneut leicht zurückgenommen.

    Buchungseingang bei Kreuzfahrten trotz Coronavirus normal

    13.02.2020 Wegen des Coronavirus kommt die Kreuzfahrtbranche zunehmend unter Druck. In Japan sind sogar rund 3.600 Passagiere und Crew-Mitglieder eines Kreuzfahrtschiffes unter Quarantäne gestellt. Die Kreuzfahrtsparte des Reisekonzerns TUI hat die Vorsorgemaßnahmen verschärft. Eine Buchungszurückhaltung bemerkt TUI Cruises derzeit aber nicht. Auch bei Ruefa sei der Buchungseingang "derzeit relativ normal".

    Industrie-Produktionskosten geringer als in Deutschland

    13.02.2020 Die Produktionskosten in der stark exportorientieren österreichischen Industrie liegen unter jenen führender Industrienationen wie Deutschland, Frankreich, Italien, Belgien oder der Schweiz. Das zeigt der neueste BCG Global Manufacturing Cost-Competitiveness Index. "Österreich schlägt sich hier nicht schlecht", heißt es von BCG-Experten gegenüber der APA.

    Eurofighter: Tanner droht Airbus mit Vertragsausstieg

    13.02.2020 Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) legt in der Causa Eurofighter einen Gang zu und droht dem Airbus-Konzern mit einer Rückabwicklung des Eurofighter-Kaufvertrags.

    Mobilfunk-Messe in Barcelona wegen Coronavirus abgesagt

    13.02.2020 Die weltweit wichtigste Mobilfunk-Messe Mobile World Congress (MWC) in Barcelona fällt heuer wegen der Coronavirus-Gefahr aus. Die Veranstalter sagten sie am Mittwoch ab. Die weltweite Sorge wegen des Ausbruchs der Coronavirus-Krankheit, Bedenken bei Reisen und andere Umstände machten es "unmöglich für die GSMA, an dem Ereignis festzuhalten", teilte die Mobilfunk-Anbieter-Vereinigung (GSMA) mit.

    Laufen Austria AG baut 130 Mitarbeiter in Wilhelmsburg ab

    12.02.2020 Der Sanitärkeramikhersteller Laufen Austria AG stellte die Produktion in Wilhelmsburg in Niederösterreich im zweiten Quartal des Jahres ein. Damit verbunden ist nach Firmenangaben der Abbau von 130 der bisher 190 Mitarbeiter. Ein Teil der Produktion werde nach Gmunden in Oberösterreich, der Rest in angrenzende europäische Standorte verlagert.

    Laufen Austria AG stoppt Produktion in NÖ: 130 Mitarbeiter betroffen

    12.02.2020 Im zweiten Quartal 2020 wird die Laufen Austria AG ihre Produktion am Standort Wilhelmsburg einstellen.

    Ölriese BP will bis 2050 klimaneutral werden

    12.02.2020 Der britische Öl- und Gaskonzern BP will bis spätestens 2050 klimaneutral werden. Damit kündigt ein weiterer Ölgigant Maßnahmen an, um die Treibhausgaseffekte einzudämmen. In der Branche gibt es zunehmend Druck von großen Investoren und Aktivisten, dass die Unternehmen klimaneutraler werden müssen.

    AUA setzt Rotstift an - Jede dritte Führungskraft muss gehen

    12.02.2020 Die AUA (Austrian Airlines) setzt wieder den Rotstift an. Binnen zwei Jahren wird im Konzern mehr als jede zehnte Stelle gestrichen. Mit der Umsetzung des Sparpakets hat die österreichische Lufthansa-Tochter bereits begonnen, konkret bei den Führungskräften. Von rund 300 Führungspositionen sollen etwa 90 wegfallen - ein Abbau um 30 Prozent, teilte die AUA am Mittwoch mit.

    Modekette Jones will nach Insolvenz auf Nachhaltigkeit setzen

    12.02.2020 Um Kundinnen in die Läden zu locken, will die Modekette Jones künftig die Nachhaltigkeit der Materialen und Fertigungsweise besser sichtbar machen.

    Modekette Jones sucht einen Investor

    12.02.2020 Die heimische Modekette Jones sucht nach dem kürzlich abgeschlossenen Insolvenzverfahren nun einen Investor. Mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit will man wieder mehr Kundinnen in die Läden locken. Um die Trendwende finanziell zu schaffen, hat die Firma den Filialstand hierzulande von 35 auf 33 reduziert, Mieten nachverhandelt, Teile des Zentrallagers geschlossen und das Sortiment gestrafft.

    Europaparlament stimmt Freihandelsabkommen mit Vietnam zu

    12.02.2020 Das Europaparlament hat grünes Licht für ein Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Vietnam gegeben. Eine große Mehrheit der Abgeordneten stimmte am Mittwoch in Straßburg für das Abkommen mit dem asiatischen Staat. Damit nahm das Vertragswerk aufseiten der EU die letzte Hürde, damit es im Frühjahr in Kraft treten könnte. Vietnam hat über das Abkommen noch nicht abgestimmt.

    Interesse der Österreicher an Wertpapieren steigt

    12.02.2020 Das Interesse der Österreicherinnen und Österreicher am Kauf von Wertpapieren hat sich zwischen 2017 und 2020 verdoppelt. Das Wissen darüber hinkt allerdings weiter hinterher, zeigt eine Umfrage von Peter Hajek im Auftrag des Aktienforums. Aktienforum und Industriellenvereinigung (IV) leiten daraus eine große Chance ab, den Aktienmarkt in Schwung zu bringen.

    Sparpaket: AUA streicht 30 Prozent der Führungsjobs

    12.02.2020 700 Stellen hat die AUA zuletzt im Zuge eines Sparplans gestrichen. Nun sollen auch in der Führungsriege rund 90 Arbeitsplätze wegfallen.

    Casinos-Aktionärssitzung zur Aufstockung von Sazka

    12.02.2020 Der Novomatic-Konzern informiert heute die Miteigentümer der Casinos Austria darüber, dass er sein 17-prozentiges Casinos-Aktienpaket an die tschechische Sazka verkaufen will. Der Deal kann nicht einfach über die Bühne gehen, weil alle Aktionäre, auch der Staat, ein anteiliges Aufgriffsrecht haben. Nach Ansicht von Anlegerschützer Wilhelm Rasinger sollte der Staat die Casinos an die Börse bringen.

    Trotz Coronavirus: Mehr Passagiere am Flughafen Wien im Jänner

    12.02.2020 Der Flughafen Wien verzeichnete im Jänner wieder mehr Passagiere, 2,1 Millionen Reisende passierten Wien-Schwechat. Allerdings ging das Frachtaufkommen etwas zurück.

    Nissan verklagt Ex-Boss Carlos Ghosn

    12.02.2020 Der japanische Renault-Partner Nissan hat seinen in den Libanon geflohenen früheren Chef Carlos Ghosn auf Schadenersatz in Millionenhöhe verklagt. Wie das Unternehmen am Mittwoch bekannt gab, wurde beim Bezirksgericht in Yokohama eine Zivilklage über 10 Mrd. Yen (83,5 Mio. Euro) eingereicht.

    Flughafen Wien im Jänner mit Passagier-Plus von 14 Prozent

    12.02.2020 Das Passagieraufkommen am Flughafen Wien ist im Jänner um 14,4 Prozent auf 2,1 Millionen Reisende gestiegen. Die börsenotierte Flughafen-Wien-Gruppe mit dem Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice verzeichnete ebenfalls ein Plus von 14 Prozent auf 2,5 Millionen Reisende.

    BAWAG macht 2019 Rekordgewinn

    12.02.2020 Die BAWAG hat 2019 nach vorläufigen Zahlen kräftig zugelegt und einen Rekordgewinn erzielt. Vor Steuern legte der Überschuss um sechs Prozent auf 604 Millionen Euro zu, womit das ausgegebene Jahresziel von mindestens 600 Mio. Euro punktgenau erreicht wurde. Der Nettogewinn stieg um fünf Prozent auf 459 Mio. Euro.

    Weiteres Rekordjahr für Baukonzern Strabag

    12.02.2020 Das Jahr 2019 ist für den Baukonzern Strabag erneut gut gelaufen. Die Bauleistung stieg um zwei Prozent auf 16,6 Mrd. Euro. "Wie bereits in den Vorjahren blicken wir auf ein Rekordjahr zurück", sagte Vorstandschef Thomas Birtel am Mittwoch. "Von einer allgemeinen konjunkturellen Eintrübung oder gar einem Einbruch kann aus unserer Sicht keine Rede sein", gibt er sich auch für 2020 zuversichtlich.

    Notstand bei Pflege: Streiks für kürzere Arbeitszeit

    12.02.2020 Die Marathon-Verhandlungen der Sozialwirtschaft um kürzere Arbeitszeit brachten kein Ergebnis für 125.000 Beschäftigte. Nun folgen Warnstreiks in ganz Österreich. Bereits am Dienstag haben Mitarbeiter der Caritas protestiert.

    US-Handelsminister traf am Dienstag drei Minister in Wien

    11.02.2020 Erstmals seit mehr als 15 Jahren hat am Dienstag ein US-Handelsminister einen Arbeitsbesuch in Wien absolviert. Wilbur Ross traf die Minister Gernot Blümel (Finanzen), Leonore Gewessler (Umwelt und Verkehr) sowie Margarete Schramböck (Wirtschaft). Die USA sind Österreichs wichtigster Handelspartner außerhalb der Europäischen Union.

    Telekom Austria dank Osteuropa 2019 mit mehr Umsatz

    11.02.2020 Die teilstaatliche börsennotierte Telekom Austria hat 2019 bei Umsatz, Gewinn und Mobilfunkkunden spürbar zugelegt. Der Umsatz stieg vor allem dank Osteuropageschäfts um 2,9 Prozent auf 4,565 Mrd. Euro. Der Nettogewinn legte um 34,4 Prozent auf 327,4 Mio. Euro zu, wobei 2018 Markenabschreibungen das Ergebnis gedrückt hatten.

    Boeing bekam im Jänner erstmals seit 1962 keine Aufträge

    11.02.2020 Der US-Flugzeugbauer Boeing hat heuer im Jänner wegen des 737-MAX-Desasters erstmals seit 1962 keinen einzigen Auftrag erhalten. Auch bei den Auslieferungen sah es im vergangenen Monat nicht rosig für den Airbus-Konkurrenten aus. Der US-Konzern brachte lediglich 13 Maschinen an die Kunden, wie der Flugzeugbauer am Dienstag mitteilte.

    US-Richter stimmte Fusion von T-Mobile und Sprint zu

    11.02.2020 Die US-Tochter T-Mobile der Deutschen Telekom hat sich im wichtigen US-Kartellrechtsprozess um die Fusion mit dem kleineren Konkurrenten Sprint durchgesetzt. Der zuständige Richter Victor Marrero stimmte dem mehr als 26 Mrd. Dollar (24 Mrd. Euro) teuren Deal zu, wie aus seinem am Dienstag veröffentlichten Urteil hervorgeht. Die Konzerne hatten ihren Zusammenschluss schon im April 2018 vereinbart.

    Daimler verschärft Sparkurs

    11.02.2020 Der deutsche Autokonzern Daimler will nach dem erneuten Gewinneinbruch im vergangenen Jahr den Sparkurs verschärfen. "Wir haben ein Kostenproblem - das bekämpfen wir bei den variablen und den Fixkosten", sagte Konzernchef Ola Källenius am Dienstag auf der Bilanzpressekonferenz in Stuttgart.

    Airbus stellt in Singapur neues Flugzeugdesign-Modell vor

    11.02.2020 Airbus hat sein neues Modell für ein alternatives kraftstoffsparendes Flugzeugkonzept vorgestellt. Der sogenannte Blended-Wing-Body mit dem Namen "Maveric" wird bereits seit Sommer 2019 getestet, teilte der europäische Flugzeugbauer am Dienstag bei der größten asiatischen Luftfahrtmesse in Singapur mit.

    Ryanair-Tochter Laudamotion streitet erneut mit Mitarbeitern

    11.02.2020 Die Ryanair-Tochter Laudamotion streitet einmal mehr mit ihren eigenen Mitarbeitern. Sie droht dem Bordpersonal mit disziplinarrechtlichen Konsequenzen, sollte es an einer für Dienstagnachmittag geplanten Betriebsversammlung in Wien-Schwechat teilnehmen, berichtete das Onlineportal "Aviation Net". Die Gewerkschaft vida schäumt: Das Management übe auf übelste Weise Druck auf die Mitarbeiter aus.

    Post kann derzeit keine Pakete/Briefe nach China senden

    11.02.2020 Die Österreichische Post bringt derzeit nicht allen was. Seit etwa einer Woche könne das teilstaatliche Unternehmen keine Briefe oder Pakete nach China (inklusive Hongkong und Macao) schicken, da aktuell keine Flugverbindungen nach China zur Verfügung stünden, so Post-Sprecher Michael Homola zur APA. Im Jänner seien im Schnitt pro Tag 125 Pakete ins Reich der Mitte gesendet worden.

    CO2-Ausstoß bei globaler Stromproduktion 2019 gebremst

    11.02.2020 Im Kampf gegen die Erderwärmung ist der CO2-Ausstoß bei der globalen Stromerzeugung dank der verstärkten Nutzung klimafreundlicher Energien in führenden Industrieländern zuletzt nicht mehr gewachsen. Nach zwei Anstiegen in Folge stagnierten die Emissionen im vergangenen Jahr bei 33 Milliarden Tonnen, wie die Internationale Energieagentur (IEA) am Dienstag mitteilte.

    Signa Gruppe erstmals unter Top-250-Händlern

    11.02.2020 Zukäufe wie Galeria Karstadt Kaufhof in Deutschland oder die Möbelketten Kika und Leiner in Österreich haben die Signa Gruppe des Investors Rene Benko zu einem der Top-Händler weltweit gemacht. Unter den 250 umsatzstärksten Einzelhändlern der Welt nimmt Signa Retail Platz 124 ein und ist damit einer der Neueinsteiger in dem von Deloitte erstellten Ranking. Auch Spar und XXXLutz sind vertreten.

    Die britische Wirtschaft stagniert - Brexit bremst Bürger

    11.02.2020 Die Brexit-Unsicherheit hat die britische Wirtschaft Ende 2019 ausgebremst. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stagnierte zwischen Oktober und Dezember zum Vorquartal, wie das nationale Statistikamt ONS am Dienstag mitteilte. Zum Vorjahresquartal ging es um 1,1 Prozent bergauf und damit so langsam wie seit Anfang 2018 nicht mehr. Der private Konsum blieb so schwach wie seit vier Jahren nicht mehr.

    Jahresgewinn von ams stieg vor Osram-Übernahme kräftig

    11.02.2020 Der in der Schweiz börsennotierte steirische Sensor-und Chiphersteller ams hat den Nettogewinn im Geschäftsjahr 2019 im Vorfeld der Osram-Übernahme kräftig gesteigert. Das Jahresergebnis schnellte von 103,3 Mio. Dollar auf 331,7 Mio. Dollar (303 Mio. Euro) in die Höhe. Der Konzernumsatz stieg im Vergleich zur Vorjahresperiode um 32 Prozent auf 2,09 Mrd. Dollar.

    Keine Einigung bei Sozialwirtschafts-KV: Warnstreiks in Betrieben

    11.02.2020 Bei den KV-Verhandlungen für Beschäftigte im privaten Pflege-, Gesundheits- und Sozialbereich gab es auch am Montag keine Einigung. Nun finden erste Warnstreiks statt.

    Trump baut im Handelsstreit mit EU wieder Druck auf

    11.02.2020 Nach dem Teilabkommen mit China wird sich die US-Regierung nach den Worten von Präsident Donald Trump als nächstes auf "sehr ernsthafte" Verhandlungen mit der EU konzentrieren. Europa behandle die Vereinigten Staaten "sehr schlecht", klagte Trump am Montag im Weißen Haus.

    UNIQA-Milliarden-Zukauf in CEE soll rasch Synergien bringen

    10.02.2020 Der Erwerb des AXA-Geschäfts in Polen, Tschechien und der Slowakei für rund eine Milliarde Euro, mit dem der UNIQA-Konzern vom siebent- zum fünftgrößten Versicherungskonzern Zentral- und Osteuropas aufsteigt, soll für die UNIQA relativ zügig Geld einspielen. Die ersten Synergien solle es ab 2020/21 geben, so Auslandschef Wolfgang Kindl am Montag in einem Conference Call.

    Erstmals über 200.000 Tonnen Soja in Österreich geerntet

    10.02.2020 Der Erfolgskurs von Soja in Österreich setzt sich fort: 2019 sind sowohl Anbauflächen als auch Erntemengen für Soja erneut deutlich gestiegen. Auf fast 70.000 Hektar haben die heimischen Soja-Landwirte erstmals 215.143 Tonnen Soja geerntet. Damit hat sich die heimische Soja-Produktion in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt, wie der Verein Soja aus Österreich am Montag mitteilte.

    Chinas Autoproduktion läuft nach Coronavirus-Stopp wieder an

    10.02.2020 Nach dem Ausbruch des Coronavirus läuft die Autoproduktion in China diese Woche zum Teil wieder an. General Motors will die mit chinesischen Partnern betriebenen Fabriken ab Samstag hochfahren. Die Fertigung solle gestaffelt über einen Zeitraum von zwei Wochen anlaufen, kündigte eine Sprecherin an.

    Überziehung des Kontos kommt Bankkunden teuer

    10.02.2020 Für traditionelle Sparer brechen schwierige Zeiten an - mit der Hypo NÖ hat bereits die erste Bank das klassische Sparbuch zugunsten digitaler Produkte abgeschafft, zudem steigen Gebühren auf Bankprodukte immer weiter an. Insbesondere die Überziehung des Kontos kommt die Kunden oft teuer - im Schnitt fallen dafür laut einer Auswertung der Arbeitskammer (AK) 10 Prozent Zinsen an.

    Daimler dürfte Sparkurs verschärfen

    10.02.2020 Der Sparkurs beim deutschen Autobauer Daimler fällt möglicherweise schärfer aus als gedacht. Wie das "Handelsblatt" am Montag berichtete, will Vorstandschef Ola Källenius noch deutlich mehr beim Personal einsparen als die rund 1,4 Milliarden Euro, die er im November bei der Präsentation seiner Strategie für die kommenden Jahre genannt hatte.

    Rene Benkos Signa Retail darf SportScheck übernehmen

    10.02.2020 Der Karstadt-Kaufhof-Mutterkonzern Signa Retail des Immobilieninvestors Rene Benko kann seine starke Position im deutschen Markt für Sport- und Outdoor-Artikel weiter ausbauen. Das deutsche Bundeskartellamt gab dem Unternehmen am Montag grünes Licht für die Übernahme des bisher zur Otto-Group gehörenden Wettbewerbers SportScheck.