Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft

  • Dobrindt will Behebung der Fehler

    Dobrindt erinnert Autobauer an "verdammte Verantwortung"

    30.07.2017 Der deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrindt ist die deutschen Autohersteller in der Dieselaffäre in harschen Worten angegangen. Die Autobauer sollten ihrer "verdammten Verantwortung" gerecht werden und Fehler beheben, sagte der CSU-Politiker der "Bild am Sonntag". Die Krise sei für den Wirtschaftsstandort Deutschland zu einer schweren Belastung geworden, betonte der Minister.
    Umsatz-, Mineralöl- und Körperschaftsteuer legen zu - Ausgaben wachsen schwächer als Einnahmen.

    Budget: Steuereinnahmen im Halbjahr deutlich im Plus

    28.07.2017 Die Steuereinnahmen des Bundes sind im ersten Halbjahr deutlich gestiegen. Vor allem die Umsatzsteuer und die Körperschaftsteuer auf Unternehmensgewinne haben angesichts des guten Wirtschaftswachstums zugelegt. Insgesamt steigen die Einnahmen der Bundesregierung damit stärker als ihre Ausgaben. Weiter leicht zurückgegangen ist unter anderem das vom Bund abgedeckte Defizit der Pensionsversicherung.
    Der Umsatz kletterte auf 9,3 Milliarden Dollar

    Boomende Werbeerlöse treiben Facebook-Gewinn in die Höhe

    27.07.2017 Sprudelnde Werbeeinnahmen dank mehr als zwei Milliarden Nutzern haben Facebook im zweiten Quartal einen überraschend deutlichen Gewinnsprung beschert. Verglichen mit dem Vorjahreswert legte der Überschuss um 71 Prozent auf 3,9 Milliarden Dollar (3,3 Mrd. Euro) zu, wie der Internetkonzern von Mark Zuckerberg am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte.
    Ein neuer Sportartikelhändler kommt nach Wien.

    Sportartikelhändler XXL hält ab Herbst in Wien Einzug

    26.07.2017 Der norwegische Sporthändler XXL eröffnet im Herbst seine ersten beiden Flagshipstores in Österreich.
    Ferdi Dietrich, Christoph Sandraschitz und Johannes Braith von store.me

    Wiener Startup store.me erhält Millioneninvestment

    26.07.2017 Der Investor Rudolf Fries jun. unterstützt das Wiener Startup store.me mit einer siebenstelligen Summe.
    Wiens Anwaltsassisten erhalten einen höhreren Mindestlohn

    Höherer Mindestlohn für Wiener Anwaltsassistenten

    25.07.2017 Assistenten von Wiener Anwälten bekommen ab 1. Oktober 2017 einen höheren Mindestlohn. Darauf einigten sich Rechtsanwaltskammer Wien und Gewerkschaft. Die rund 15.000 Anwaltsassistenten erhalten nun 1.500 Euro brutto.
    Kronzeugen gehen in der Regel straffrei aus

    Mögliches Autokartell: Daimler mit besseren Karten als VW

    25.07.2017 Daimler kommt bei den Kartellvorwürfen womöglich mit einem blauen Auge davon. Der Stuttgarter Autokonzern zeigte mögliche Wettbewerbsverstöße Industriekreisen zufolge als Erste bei den Behörden an. Volkswagen folgte demnach erst später.
    Der Sanierungsplan der Kaffeerösterei wurde angenommen

    Insolvenz von Kaffeerösterei Helmut Sachers: Sanierungsplan angenommen

    25.07.2017 Nach der Insolvenz der Traditions-Kaffeerösterei Helmut Sachers konnte nun der Sanierungsplan angenommen werden, die 123 Gläubiger erhalten für ihre anerkannten Forderungen von 3,53 Mio. Euro die angestrebte Quote von 20 Prozent. 
    Vor allem durch die Treibstoffpreise wurde die Haushaltsenergie-Preise bestimmt

    Haushaltsenergie-Preise auf 9-Monats-Tief

    25.07.2017 Die Energie für private Haushalte ist mit Juni abermals günstiger geworden, sowohl im Vergleich zum Vorjahr als auch zum Vormonat. Vor allem die Treibstoffpreise sind dafür verantwortlich.
    Harald Schulz ist der Erfinder des "Sonnenglas".

    Harald Schulz bringt Licht in die afrikanischen Armenviertel: Das Sonnenglas ist ein Hit auf Amazon!

    24.07.2017 "Erleuchtend. Ökologisch. Fair." So beschreibt der gebürtige Bregenzer Harald Schulz mit drei Worten das von ihm erfundene "Sonnenglas", das auf Amazon Deutschland das meistverkaufte Produkt ist.
    Deutsche Autobauer kommen in Erklärungsnot.

    "Ungeheuerlicher" Kartellverdacht: Druck auf Audi, Porsche und Co. steigt

    24.07.2017 Schwere Anschuldigungen gegen deutsche Autobauer. Mehrere Jahrzehnte lang sollen sich Audi, Porsche, Daimler und BMW illegal untereinander über Technik, Kosten und Märkte abgesprochen haben. Nach dem immer lauter werdenden Kartellverdacht steigt der Druck auf die deutschen Autobauer. Sowohl aus dem Gewerkschaftslager und von Betriebsräten als auch aus Politik und Forschung mehren sich nun entsprechende Stimmen.
    Easyjet zeigt Interesse an der Alitalia

    Easyjet: Nach EU-Lizenz nun Angebot für Alitalia

    22.07.2017 Die britische Billigairline hat nach der erteilten EU-Lizenz aus Wien nun ein unverbindliches Angebot für die krisengeschüttelte Alitalia eingereicht.
    Zwei große Büroimmobilien in Wien werden verkauft.

    s Immo verkauft große Wiener Bürogebäude an deutsche Deka Immobilien

    21.07.2017 Die s Immo verkauft zwei große Büroobjekte in Wien mit über 43.000 Quadratmetern vermietbarer Fläche an die deutsche Deka Immobilien. Dabei werden um 75 Millionen Euro mehr lukriert, als der Anschaffungspreis im Jahr 2010 betragen hat. Die Immobilien befinden sich im "Viertel Zwei", der Standort ist an die OMV vermietet.
    austria.com/plus-Verkaufsleiterin Karina Wundsam freut sich über starke Zuwächse

    ÖWA Plus: austria.com/plus-Portale verzeichnet erneut Zuwächse

    21.07.2017 Bei der aktuellen Österreichischen Web Analyse (ÖWA Plus, 2017-I) kann Premium-Onlinevermarkter austria.com/plus abermals seinen Spitzenplatz unter den heimischen Digital-Vermarktern behaupten.
    Bei Schuldenstand drittstärkster Rückgang in EU gegenüber viertem Quartal 2016.

    Österreich wies im ersten Quartal 2017 Budgetüberschuss auf

    20.07.2017 Österreich hat im ersten Quartal 2017 einen Budgetüberschuss von 0,1 Prozent erreichen können. Im vierten Quartal 2016 hatte es noch ein Defizit von 2,6 Prozent gegeben. Im EU-Durchschnitt ging das Haushaltsdefizit in diesem Zeitraum von 1,2 auf 1,0 zurück, in der Eurozone sank es von 1,1 auf 0,9 Prozent, geht aus jüngsten Daten von Eurostat vom Donnerstag hervor.
    Die britische Billigairline Easyjet hat die EU-Lizenz erhalten

    Easyjet Europe mit EU-Lizenz ab sofort in Betrieb

    20.07.2017 Die Behörden in Wien haben die Genehmigungen für die britische Billigfluggesellschaft Easyjet erteilt, das erste Flugzeug von "Easyjet Europe" ist bereits von London nach Wien unterwegs.
    Trainer Schmidt beantwortet die Fragen der Journalisten.

    Brest vs. Altach: Pressekonferenz vor dem Rückspiel

    3.04.2018 Am Donnerstag tritt der SCR Altach in der 2. Runde der UEFA Europa League Qualifikation auswärts gegen Dinamo Brest an. Um 18:00 Uhr stellte sich Cheftrainer Klaus Schmidt den Fragen der Journalisten.
    Diese Lebensmittel und andere Produkte wurden im Juli teurer.

    AK-Preismonitor: Günstige Produkte wieder teurer geworden

    19.07.2017   Auch im Juni hat die Arbeiterkammer (AK) einen Preismonitor über die preiswertesten Lebens- und Reinigungsmittel erstellt.
    Die Lage am Büroimmobilienmarkt im Vergleich zum Vorjahr

    Kaum Nachfrage bei Büros in Wien

    18.07.2017 Laut Immobiliendienstleister CBRE sank die Vermietungsleistung im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahr um knapp ein Drittel.
    Nach mehr als drei Jahren Verhandlungen wurde nun ein Ergebnis erreicht

    Einigung der Sozialpartner auf neues Gehaltssystem im Handel

    18.07.2017 Im Zuge eines Pressegesprächs gaben die Sozialpartner am Dienstag bekannt, dass eine Einigung auf ein neues Gehaltssystem für die Beschäftigten im Handel erreicht wurde.
    In Wien ist Taxifahren eher ein kostspieliges Vergnügen.

    Wien eher teuer: Die billigsten Taxi-Städte der Welt

    18.07.2017 Laut Taxipreis-Index für 80 Städte liegen Wien und Graz auf der teureren Seite. Am billigsten ist eine Drei-Kilometer-Fahrt in Kairo, auf Platz drei liegt bereits eine europäische Hauptstadt.
    Die Ansprüche der Wohnungssuchenden haben sich während der letzten beiden Jahrzehnte verändert.

    Wohnungssuche: So haben sich die Ansprüche der Österreicher verändert

    17.07.2017 Das Immobilienportal FindMyHome.at analysiert über 16 Jahre Immobiliensuche. Die Preisentwicklung des Marktes, das Internetnutzungsverhalten und die veränderten Wünsche der Suchenden prägten die Anfragen über die letzten zwei Jahrzehnte.
    Bewirtungsdienstleistungen verteuerten sich am stärksten

    Inflationsrate im Juni stabil bei 1,9 Prozent

    17.07.2017 Die Inflationsrate hat im Juni in Österreich unverändert 1,9 Prozent betragen. Wichtigster Preistreiber waren Bewirtungsdienstleistungen, gefolgt von Nahrungsmitteln und Mieten, teilte die Statistik Austria am Montag mit.
    Die Adria Beteiligungs GmbH ist pleite

    Adria Beteiligungs GmbH insolvent - Gläubiger fordern knapp 3,5 Mio. Euro

    12.07.2017 Erneut eine Firmenpleite in Wien: Die Adria Beteiligungs GmbH mit Sitz in Wien ist insolvent. Anfang Juli wurde über das Unternehmen, hinter dem die Schweizer MW Group Holding steht, ein Konkursverfahren eröffnet.
    Amtszeit der US-Notenbankchefin endet im Februar.

    Trump dürfte Yellen durch Wirtschaftsberater Cohn ersetzen - Magazin

    12.07.2017 Eine zweite Amtsperiode von US-Notenbankchefin Janet Yellen wird einem Medienbericht zufolge immer unwahrscheinlicher. Das Magazin "Politico" berichtete am Dienstag, Präsident Donald Trumps Wirtschaftsberater Gary Cohn habe beste Aussichten, Yellens Nachfolger zu werden.
    Die Wiener Start-Up Wein-Boutique "Just Taste" ist insolvent.

    "Just Taste": Wein-Start-up-Unternehmen in Wien insolvent

    11.07.2017 Die Wiener Start-up-Wein-Boutique "Just Taste" ist insolvent. Betroffen sind 26 Dienstnehmen und 163 Gläubiger.

    Bitcoins und andere digitale Währungen ab sofort bei der Post erhältlich

    13.07.2017 Bitcoins und andere digitale Währungen können ab sofort österreichweit in Postfilialen gekauft werden.
    Elektroautos erfreuen sich zunehmender Beliebtheit

    E-Mobilität: Vorarlberg hat die Nase vorn

    11.07.2017 Der Kauf von neuen Autos boomt in Österreich: Im ersten Halbjahr wurden 186.561 Pkw neu zum Verkehr zugelassen, um 8,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte die Statistik Austria mit.
    Xing kauft ein Wiener Start-up.

    Um 17 Millionen Euro: Xing kauft Wiener Start-up Prescreen

    10.07.2017 Das Karriere-Netzwerk Xing hat das Start-up Prescreen aus Wien für zumindest 17 Millionen Euro gekauft.
    Das Wohlbefinden in der Bevölkerung sei in Österreich besonders hoch.

    Wohlergehen-Studie: Österreich weltweit unter den Top fünf

    10.07.2017 Laut SEDA-Index ist Österreich eines der führenden Länder, was das Wohlbefinden der Bevölkerung betrifft. "Österreich versteht es in besonderer Weise, die starke Wirtschaftsleistung auch in Wohlergehen für die Bevölkerung umzuwandeln", heißt es zur Erklärung.
    Der ÖGB-Präsident im Interview

    ÖGB-Präsident zur Mindestsicherung: "Ziel bleibt 1.700 Euro"

    9.07.2017 Auch nach der Einigung der Sozialpartner auf einen kollektivvertraglichen Mindestlohn von 1.500 Euro hält ÖGB-Präsident Foglar an seinem angestrebten Ziel fest.
    Besoldungsreform und neues Dienstrecht kommen für Stadt-Angestellte

    Reform: 2018 bringt neues Gehaltssystem für künftige Stadt-Wien-Mitarbeiter

    7.07.2017 Höhere Einstiegsgehälter, aber flachere Lohnkurve: Wien reformiert die Besoldung und das Dienstrecht für alle künftigen Mitarbeiter der Stadt. Kern der Einigung von SPÖ, Grünen und Gewerkschaft sind höhere Einstiegsgehälter bei gleichzeitig flacheren Lohnkurven.
    Österreicher zahlen im Ausland am liebsten in bar

    Österreicher geben 4,7 Mrd. Euro für Sommerurlaub aus

    7.07.2017 Für den Sommerurlaub gibt jeder Österreicher rund 1.100 Euro aus, hochgerechnet auf die Bevölkerung sind das 4,763 Mrd. Euro, so eine aktuelle Studie.
    Red Bull und Swarovski - die beiden wertvollsten Marken aus Österreich.

    Das sind die wertvollsten Marken Österreichs

    5.07.2017 Die zehn wertvollsten Marken Österreichs sind zusammen über 30 Milliarden Euro wert. Red Bull ist nach wie vor heimischer Platzhirsch.

    Das sind die 10 wertvollsten österreichischen Marken

    5.07.2017 Zusammen sind die zehn wertvollsten Austro-Marken etwa 32,4 Mrd. Euro wert, geht aus der am Mittwoch veröffentlichten Markenwert-Studie des European Brand Institute hervor.
    Viele interessieren sich für Wohnimmobilien

    Österreicher investieren in Wohnen, Grund und Gold

    4.07.2017 Anlageklassiker wie Wohnimmobilien, Grundstücke und Gold haben auch im zweiten Quartal 2017 bei den Österreichern an Interesse gewonnen.
    Zehn Prozent weniger Kalorien bis 2020.

    Zuckergehalt in Coca Cola - Reduktion auch in Österreich

    3.07.2017 Die am Sonntag angekündigte Reduktion des Zuckergehalts in den Produkten von Coca Cola betrifft auch Österreich. Das sagte ein Konzernsprecher am Montag auf Anfrage der APA.
    Bild von der Bademantel-Streetparade: Die Unternehmer der Innenstadt beklagen Verluste durch Demos

    Unternehmer der Wiener Innenstadt: 35 Mio. Euro Verlust wegen Demos am Ring

    3.07.2017 Die anhaltende Kritik der Wiener Wirtschaftskammer zu den zahlreichen Demonstrationen auf der Ringstraße erhält nun mit einer Studie bzw. konkreten Zahlen entsprechenden Nachdruck.
    Gebrüder Weiss gründete Landesorganisation in den USA

    Gebrüder Weiss gründete Landesorganisation in den USA

    3.07.2017 Das Vorarlberger Speditionsunternehmen Gebrüder Weiss hat eine eigene Landesorganisation in den USA gegründet.
    Über die Arbeitszeit soll weiter verhandelt werden

    Arbeitsmarktpakt: Mindestlohn kommt, Flexibilisierung nicht

    30.06.2017 Die Sozialpartner haben sich am letzten Tag eines Regierungsultimatums auf einen Arbeitspakt geeinigt, bei dem sich vor allem die Arbeitnehmervertreter durchgesetzt haben - zumindest auf dem Papier. Bis zum Jahr 2020 soll der Mindestlohn für alle bei 1.500 Euro brutto liegen.
    Wien startet im Juli die "Aktion 20.000"

    "Aktion 20.000" in Wien: 200 Jobs für ältere Langzeitarbeitslose

    30.06.2017 Um ältere Arbeitslose wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren, starten im Juli die Pilotprojekte der "Aktion 20.000". In Wien werden damit 200 Jobs für Über-50-Jährige im Magistrat und in Einrichtungen der Stadt geschaffen.
    1.5000 Euro brutto Mindeslohn kommt bis zum Jahr 2020 für Alle

    Mindestlohn beschlossen: 1.500 Euro brutto bis zum Jahr 2020

    30.06.2017 Auf einen Mindestlohn von 1.500 Euro brutto bis zum Jahr 2020 haben sich nun die Sozialpartner geeinigt, selbiges konnte bei der Flexibilisierung der Arbeitszeit nicht erzielt werden.
    Ab Mitte 2020 gelten in der EU neue Regeln für Bio-Produkte.

    Einigung auf neue EU-Verordnung für Ökolandbau

    29.06.2017 Für Bioprodukte sollen ab Mitte 2020 in der Europäischen Union neue Regeln gelten. Vorgesehen sind einheitlichere Standards für Anbau und Importe und schärfere Kontrollen, um Etikettenschwindel mit Ökoprodukten zu unterbinden. Auf die neue Verordnung einigten sich Unterhändler der EU-Institutionen am Mittwochabend nach jahrelangem Streit.
    Nächtigungsminus im Mai 2017

    Feiertage fielen anders: Nächtigungsminus im Mai

    27.06.2017 Das die verlängerten Wochenenden um Pfingsten und Fronleichnam in diesem Jahr in den Juni gefallen sind, dürfte sich im empfindlichen Mai-Nächtigungsminus des heimischen Tourismus widerspiegeln.
    Eine Umfrage unter heimischen Tourismusbetrieben brachte überraschende Ergebnisse hervor

    Umfrage: Tourismusbetriebe gut gebucht, finanziell schwach aufgestellt

    27.06.2017 Im Zuge einer aktuellen Umfrage des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens Deloitte und der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) kam zum Vorschein, dass heimische Tourismusbetriebe zwar gut gebucht, jedoch finanziell schwach aufgestellt sind.
    Der Wiener Rechnungsabschluss wird debattiert - Brauner nennt die Verschuldung "verkraftbar"

    Wiener Rechnungsabschluss: "Verschuldung verkraftbar" - Opposition ist beunruhigt

    26.06.2017 Sechs Milliarden Euro Schulden hat die Stadt Wien aktuell. Die Debatte über den Rechnungsabschluss 2016 war am Montag im Wiener Gemeinderat im Gange. Zum Sitzungsauftakt stellte Finanzstadträtin Renate Brauner (SPÖ) traditionsgemäß das Zahlenwerk vor und verteidigte einmal mehr die Schuldenpolitik der Stadt.
    Die Nachfolgefirma der ABB Montage GmbH beantragte Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung

    Wiener Traditionsunternehmen insolvent: Hochspannungsleitungsbauer ALB pleite

    26.06.2017 Die ALB Anlagen- und Leitungsbau GmbH, die aus der ABB Montage GmbH hervorging, ist insolvent. Das Unternehmen mit 33 Mitarbeitern und Sitz in Wien, das im Bereich der Errichtung von Hochspannungsleitungen, Kabelanlagen- und Großsenderanlagenbau tätig ist, hat ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragt.
    170 Dienstnehmer sind von der Insolvenz der Firma betroffen.

    Arbeitskräfteüberlasser im Bezirk Mödling insolvent: 170 Dienstnehmer betroffen

    23.06.2017 Am Landesgericht Wiener Neustadt ist ein Konkursverfahren über das Vermögen der österreichischen Zweigstelle dse in Ungarn registrierten Arbeitskräfteüberlassers "CA Industrietechnik Korlatolt Felelössegü Tarsasag Kft." eröffnet worden. Laut AKV Europa sind 170 Dienstnehmer und 17 Gläubiger betroffen. Die Passiva sollen 1,8 Mio. Euro betragen; über Aktiva gab es von der Firma vorerst keine Angaben.
    Die neuen Red Bull-Bittergetränke "Organics".

    Red Bull bringt neue Bittergetränke "Organics" auf den Markt

    23.06.2017 Ende Juni bringt der Energydrink-Hersteller Red Bull neue "Organics by Red Bull"-Getränke auf den österreichischen Markt. Neben der bekannten Cola-Variante handelt es sich dabei um Bittergetränke mit Bitter Lemon-, Ginger Ale- und Tonic Water-Geschmack.
    Der Markt für Produktpiraterie und Markenfälschungen macht in der EU pro Jahr rund 85 Mrd. Euro aus.

    Gefälschte Produkte in EU mit 85 Mrd. Euro Umsatzvolumen

    22.06.2017 Der Markt für Produktpiraterie und Markenfälschungen macht in der EU pro Jahr rund 85 Mrd. Euro aus. Die Hauptursprungsländer sind China, Hongkong und die Türkei. Dies geht aus einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht von Europol und dem EU-Büro für geistiges Eigentum (EUIPO) hervor.
    Kleiner Nächtigungsrückgang in Wien im Mai 2017.

    Tourismus: Minimaler Nächtigungsrückgang in Wien

    21.06.2017 Die Anzahl an Übernachtungen ist im Mai zum Vergleichszeitraum des Vorjahrs minimal zurückgegangen.
    Wien will auch für die Wirtschaft attraktiv bleiben.

    "Produktive Stadt": Standort-Initiative in Wien

    21.06.2017 Wien will als Wirtschaftsstandort attraktiv bleiben und fünf Prozent der Gesamtfläche der Stadt für Industrie und Gewerbe sichern.
    In der FPÖ gibt es keine einheitliche Linie zur 3. Piste am Flughafen Schwechat.

    3. Piste: FPÖ will bei Staatsziel Wirtschaftswachstum mitgehen

    21.06.2017 Trotz Kritik von Umweltschützern und Wissenschaftern dürfte die FPÖ der SPÖ und der ÖVP die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit zum Beschluss des Staatsziels Wirtschaftswachstum sichern, wie FPÖ-Verfassungssprecher Harald Stefan am Mittwoch einer Wiener Zeitung sagte. "Wie es derzeit aussieht, gehen wir mit", meint Stefan. In Niederösterreich ist die FPÖ für die dritte Flughafen-Piste, in Wien dagegen.
    Flixbus will sein Streckennetz auch in Österreich weiter ausbauen.

    Nach Hellö-Übernahme - Flixbus expandiert weiter in Österreich

    20.06.2017 Nach der Übernahme der ÖBB-Bustochter Hellö ist der deutsche Fernbusanbieter Flixbus in Österreich weiter auf Expansionskurs. In den Sommermonaten werden neue Direktverbindungen nach Mittel- und Südosteuropa angeboten, unter anderem nach Kroatien.
    Deutscher Finanzminister Wolfgang Schäuble

    "Cum-Ex": Gigantischer deutscher Steuerskandal ohne großen Aufschrei

    20.06.2017 Über betrügerischen Dividenden-Steuertricks haben Investoren und Banken Milliarden kassiert - zulasten des deutschen Staats. Über Jahre hinweg soll dieser um bis zu 30 Mrd. Euro geschädigt worden sein. Auch in Österreich könnten Auswirkungen zu spüren sein. Die kriminellen Deals wurden erst sehr spät gestoppt.
    Der Einkauf im Supermarkt wurde im Mai deutlich teurer.

    Inflation: Nahrungsmittel in Österreich als Preistreiber

    16.06.2017 Die Inflation betrug im Mai 2017 in Österreich knapp zwei Prozent. Deutlich gestiegen sind vor allem die Preise für Nahrungsmittel.

    Telefonieren wie daheim - in der EU entfallen Handy-Zusatzkosten

    14.06.2017 Für Reisende in der EU entfallen von diesem Donnerstag an die Roaming-Gebühren bei der Handynutzung. Bürger können damit innerhalb der EU mit ihren Mobilgeräten telefonieren, SMS schreiben und Datendienste nutzen, ohne Zusatzkosten fürchten zu müssen. Bald soll die Neuregelung zudem auch für Reisen nach Island, Liechtenstein und Norwegen gelten.

    US-Notenbank schraubt Leitzinsen weiter nach oben

    14.06.2017 Zum zweiten Mal in diesem Jahr hat die US-Notenbank den Leitzins leicht erhöht. Die Federal Reserve hob den Zins erneut um 0,25 Punkte auf nun zwischen 1,0 und 1,25 Prozent an, wie sie am Mittwoch in Washington nach einer Sitzung ihres zuständigen Ausschusses mitteilte. Die erneute Anhebung begründete die Fed unter mit der "soliden" Entwicklung auf dem US-Arbeitsmarkt.
    2016 war ein gutes Jahr für den Wiener Hafen.

    Schiffe und Chips: Wiener Hafen erreichte 2016 Rekordergebnis

    14.06.2017 2016 hat der Wiener Hafen ein Rekordjahr verzeichnet: Sowohl Umsatz als auch Ergebnis vor Steuern (EGT) sind deutlich gestiegen. Zu verdanken war das nicht nur Schiffen, sondern durch das hauseigene PKW-Verteilzentrum auch Autos, wie bei der Bilanz-Pressekonferenz am Mittwoch betont wurde. Auch die Lager-Auslastung war höher - nicht zuletzt wegen 85.000 Paletten Knabbergebäck.
    David Bonderman geht

    Uber reagiert auf Skandal-Serie

    14.06.2017 Nach einer abwertenden Bemerkung über Frauen in Führungspositionen ist Uber-Direktor David Bonderman mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Damit verliert das mit Vorwürfen der sexuellen Belästigung kämpfende Führungsgremium des Fahrdienstvermittlers einen weiteren Top-Manager. Zuvor hatte bereits Uber-Chef Travis Kalanick nach massiver Kritik an seinem Führungsstil eine Auszeit angekündigt.