Preise an Tankstellen variieren je nach Land

Urlauber aus Österreich tanken im Ausland teurer

24.06.2019 Autoreisende aus Österreich müssen für ihre Tankfüllungen auch diesen Sommer so gut wie überall tiefer in die Tasche greifen als daheim. Nur in den wenigsten Ländern sind Diesel und Benzin billiger als hierzulande. Just im liebsten Reiseland der Österreicher, Italien, sind Super und Diesel besonders teuer: Pro Tankfüllung (50 Liter) zahlt man für Sprit fast 17 Euro und für Diesel 14,50 Euro mehr.
Österreicher hätten gerne mehr Zeit für ihre Familie

Österreicher beschäftigt die Arbeit auch oft in der Freizeit

24.06.2019 Das Arbeitsleben spielt auch ins Private und damit in die Freizeit hinein. So befassen sich viele Österreicher auch in der Freizeit zumindest gelegentlich mit beruflichen Dingen - und zwar 55 Prozent, so ein Teilergebnis einer IFES-Studie im Auftrag der Gewerkschaft GPA-djp. Hindernis, die Freizeit voll nach eigenen Wünschen zu gestalten, ist für 48 Prozent, "zu wenig Zeit" zu haben.
Noch wartet einiges an Arbeit, um diese Pläne umzusetzen

Gasversorgung soll bis 2050 zu 100 Prozent erneuerbar werden

24.06.2019 Wie bei Strom soll auch bei Gas die Versorgung in Österreich zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen gedeckt werden können, wenn auch nicht bis 2030, sondern bis zum Jahr 2050. Der Fachverband Gas Wärme spricht von "gewaltigen Potenzialen" bei Methangas aus Biomasse. Verwertet werden könnten die enormen Mengen an Schadholz, aber auch andere land- und forstwirtschaftliche Reststoffe.
Ein Warenkorb wie dieser kostet im EU-Schnitt weniger als hierzulande

Deutsche Lebenshaltungskosten niedriger als in Österreich

24.06.2019 Das Leben in Deutschland ist etwas teurer als im EU-Durchschnitt, aber deutlich günstiger als in den meisten Nachbarstaaten. Auch in Österreich ist das Leben deutlich teurer als in Deutschland, teilte das deutsche Statistische Bundesamt mit. Das Preisniveau der privaten Konsumausgaben lag demnach in Deutschland 2018 um 4,3 Prozent über dem Schnitt der 28 EU-Länder, in Österreich um 9,6 Prozent.
Vor allem die Türkei ist derzeit sehr preiswert

Österreicher urlauben in Türkei und Bulgarien am günstigsten

Vor 17 Stunden Mit Abstand die teuersten Ferien gibt es weiterhin in…
Die Fluglinie China Southern zählt zu einer der größten Fluglinien der WElt.

Wien rückt näher an das Reich der Mitte

24.06.2019 Vom Flughafen Wien werden seit letzter Woche alle "Big Four" der chinesischen Mega-Städte angeflogen. VIENNA.at war bei der Erstlandung der "China Southern"-Maschine dabei und ist auch der Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Österreich auf den Grund gegangen.
Wombat's expandiert in Italien.

Wiener Hostelkette Wombat´s expandiert in Italien

24.06.2019 Wombat´s hat einen neuen Auslandsmarkt im Visier. Die österreichische Hostelkette, die bereits in Wien, Berlin, München, Budapest und London präsent ist, will jetzt auch in Italien Fuß fassen. Am 10. Juli wird in Mestre - ein Festland-Stadtteil von Venedig - ein Wombat´s-Haus mit fast 600 Betten eingeweiht. Nach weiteren Wachstumsgelegenheiten wird in Italien gesucht.
Kretinsky pocht auf "faire Konditionen" für Metro

Milliardär will Metro schlucken, Vorstand kritisiert Angebot

23.06.2019 Der Metro-Vorstand zeigt dem tschechischen Milliardär Daniel Kretinsky die kalte Schulter. Dessen Übernahmeangebot für den Handelskonzern falle viel zu niedrig aus, kritisierte das Gremium um Metro-Chef Olaf Koch am Sonntag in einer ersten Reaktion. Es rät den Aktionären daher, bis auf Weiteres stillzuhalten und Kretinsky keine Aktien zu verkaufen.
80 Prozent des China-Geschäfts wird verkauft

Carrefour trennt sich weitgehend vom China-Geschäft

23.06.2019 Europas größter Einzelhändler Carrefour verkauft 80 Prozent seines China-Geschäfts für 620 Millionen Euro an Suning.com. Samt Schulden würden die Aktivitäten mit 1,4 Mrd. Euro bewertet. Der chinesische Konzern habe laut Vereinbarung die Möglichkeit, die verbliebenen 20 Prozent ebenfalls zu übernehmen.
Ehrung für Vorstandschef des Unternehmens Western Union

Kieler Weltwirtschaftspreis an Österreicher Ersek verliehen

23.06.2019 Der Weltwirtschaftliche Preis in der Kategorie Wirtschaft des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) ist heuer an den Österreicher Hikmet Ersek gegangen. Der Vorstandschef des Unternehmens Western Union, Sohn einer Österreicherin und eines Türken, nahm die Auszeichnung am Sonntag im Kieler Rathaus entgegen.
Eine unzulässige Abschalteinrichtung wurde festgestellt

Daimler muss 60.000 Dieselautos zurückrufen

23.06.2019 Daimler muss 60.000 Dieselfahrzeuge vom Typ Mercedes Benz GLK 220 in die Werkstätten zurückrufen. Im Rahmen der Untersuchungen zu Schadstoff- und Abgasstrategien bei verschiedenen Herstellern habe das deutsche Kraftfahrtbundesamt (KBA) eine unzulässige Abschalteinrichtung bei Modellen des Typs mit dem Motor OM 651 der Schadstoffkategorie Euro 5 festgestellt, so das Verkehrsministerium.
Auch die Bahnsteige der S-Bahn sollen verlängert werden.

Millionen-Investitionen in Bahnverkehr in Niederösterreich

24.06.2019 372 Euro sollen in Niederösterreich in den Bahnverkehr investiert werden. Damit rückt man auch näher an die Hauptstadt Wien heran.
Neue Führung für DB Schenker in Österreich und Südosteuropa

Schenker Österreich: Bahn hätte europaweit mehr Potenzial

23.06.2019 Österreich ist bei der Straßen-Infrastruktur gut aufgestellt, auf der Donau wäre mehr wünschenswert, hier sind aber andere Anrainerstaaten gefordert. Und beim Schienentransport habe ganz Europa einen erheblichen Nachholbedarf, so Schenker Österreich-Chef Alexander Winter. Die Zusammenarbeit mit den ÖBB klappe zwar hervorragend, es sei aber mehr Kreativität gefragt.
Der von manchen totgesagte Bitcoin meldet sich wieder

Bitcoin erstmals seit 15 Monaten wieder über 11.000 Dollar

22.06.2019 Getrieben von den Facebook-Plänen einer eigenen Digitalwährung setzen die meisten Kryptowährungen ihre jüngste Rallye fort. Der Bitcoin, die älteste und bekannteste Digitalwährung, übersprang am Samstag erstmals seit März 2018 wieder die Marke von 11.000 Dollar, nachdem sie erst wenige Stunden zuvor erstmals seit langer Zeit wieder über die Hürde von 10.000 Dollar gestiegen war.

Haselsteiner-Sohn zieht in Strabag-Vorstand ein

22.06.2019 Der börsenotierte Baukonzern Strabag erweitert seinen Vorstand. Klemens Haselsteiner, Sohn von Hans Peter Haselsteiner, rückt in den Vorstand auf.

Zwangsrückruf für rund 60.000 Mercedes-Autos

22.06.2019 Das deutsche Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat einen Zwangsrückruf gegen Daimler verhängt.
Die USA importieren zahlreiche Produkte aus der Volksrepublik

Zölle gegen China würden US-Verbraucher Milliarden kosten

22.06.2019 Die US-Einzelhändler erwarten deutliche Belastungen für die amerikanischen Verbraucher im Fall weiterer Strafzölle auf Waren aus China. Einer am Freitag vorgelegten Studie des Branchenverbandes NRF zufolge drohen zusätzliche Kosten von 12,2 Milliarden Dollar (10,78 Mrd. Euro) jährlich für Bekleidung, Schuhe, Spielzeug und Haushaltsgeräte.
Legendärer Ferrari 250 GTO

Gericht erkennt Ferrari-Modell 250 GTO Kunstwerk-Status zu

21.06.2019 Der Spitzenwagen des italienischen Luxusautobauers Ferrari, das Modell 250 GTO, ist ein Industriedesign-Kunstwerk, steht daher unter dem Schutz des Urheberrechts und muss dementsprechend vor Plagiaten geschützt werden. So urteilte ein Gericht in Bologna aufgrund eines Antrags Ferraris zum Schutz des Designs des Ferrari 250 GTO vor Plagiaten, wie italienische Medien am Freitag berichteten.
Facebooks Pläne waren in vielen Ländern auf Misstrauen gestoßen

Facebook-Cybergeld "Libra" ruft die Notenbanken auf den Plan

21.06.2019 Facebooks Pläne für eine eigene Kryptowährung schrecken weltweit die großen Notenbanken auf. Die Bank von England, die Fed, alle großen Zentralbanken und Aufseher müssten dieses Projekt des sozialen Netzwerks kontrollieren, sagte der Chef der Bank von England, Mark Carney, am Freitag dem Sender BBC. "Es muss sicher sein, oder es wird nicht passieren."
Der Europäische Gerichtshof hatte die Maut-Pläne am Dienstag gekippt

Pkw-Maut-Betreiber könnten 300 Mio. Euro fordern

21.06.2019 Nach dem Aus für die geplante deutsche Pkw-Maut sollen die zwei Betreiberfirmen des Vignettensystems - die österreichische Kapsch TrafficCom und die oeticket-Mutter CTS Eventim - dem deutschen Verkehrsministerium laut "Spiegel" eine Entschädigungsforderung in Höhe von 300 Millionen Euro in Aussicht gestellt haben.
Einige Apple-Produkte wurden bisher fast nur in China produziert

Tech-Konzerne gegen neue US-Zölle für Produkte aus China

21.06.2019 Mehrere Technologiekonzerne wie Apple und Microsoft wollen ihre in China gefertigten Produkte einem Medienbericht zufolge vor einer neuen Runde geplanter US-Zölle schützen. Die Unternehmen hätten schriftlich bei der Regierung von US-Präsident Donald Trump um eine Ausnahme gebeten, berichtete der US-Sender "CNN" am Donnerstagabend.
Zinggl kritisierte die Übertragung von Wohnbaugesellschaften

"JETZT": Millionen-Schäden durch Pannonia, Riedenhof, Gesfö

21.06.2019 Die Liste Jetzt fordert weitere Abänderungen bei der Reform des Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetzes (WGG), um Sozialwohnungen besser vor Spekulanten zu schützen. Klubobmann Wolfgang Zinggl kritisiert in diesem Zusammenhang vor allem die Übertragung von drei ehemaligen gemeinnützigen Wohnbaugesellschaften im Burgenland (Pannonia, Riedenhof und Gesfö), die etwa 250 Mio. Euro Schaden verursacht hätten.
Großunternehmer Paul Singer schlug zu

US-Fonds Elliott kaufte Luxushotel Bauer in Venedig

21.06.2019 Der US-Fonds Elliot um den Großunternehmer Paul Singer hat das renommierte Luxushotel Bauer am Canal Grande in Venedig zu 100 Prozent übernommen. Die Unternehmerfamilie Bortolotti Possati, die bisher das Hotel mehrheitlich besaß, ziehe sich zurück, berichtete die Wirtschaftszeitung "Sole 24 Ore". Das Hotel befand sich von der Gründung im Jahr 1880 bis 1930 in österreichischem Besitz.
Bei der Sicherung wichtiger Mineralien wurde Kooperation vereinbart

USA und Kanada nähern sich beim Freihandel an

21.06.2019 Ungeachtet weiter bestehender Differenzen sind die Nachbarn Kanada und USA beim Freihandel einen Schritt aufeinander zugegangen. Es habe Fortschritte gegeben, sagte Kanadas Regierungschef Justin Trudeau nach einem Treffen mit US-Präsident Donald Trump am Donnerstag in Washington.
Beim Glasfaserausbau gab es unterschiedliche Resonanz

Energie AG im 1. Halbjahr mit Umsatzplus und Ebit-Minus

21.06.2019 Mehr Absatz bei Strom und Gas, aber höhere Beschaffungskosten - diese Kombination hat der Energie AG (EAG) Oberösterreich im ersten Halbjahr 2018/19 (per 31. März) höhere Umsätze bei gleichzeitig niedrigeren Margen beschert. Der Umsatz stieg um 7,5 Prozent auf 982 Mio. Euro, das operative Ergebnis (Ebit) sank um 15,7 Prozent auf 107,3 Mio. Euro gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.
Die künftige Lösung bringt Taxlern nicht mehr Einkommen

Uber-Streit: Neue Regeln bringen Taxlern nicht mehr Geld

21.06.2019 Dass Taxi und Mietwagen künftig in einem Gewerbe zusammengefasst werden sollen, stößt auf Kritik der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) und von Ökonomen. Damit werde der Wettbewerb zurück gefahren und die Taxler, die zuletzt eine Protestfahrt gegen den Taxi-Konkurrenten Uber abgehalten hatten, würden trotzdem nicht mehr verdienen.
Die Kammer hat zahlreiche Altlasten aus früheren Regelungen

Wirtschaftskammer kämpft mit Altlasten im Pensionssystem

21.06.2019 Mitarbeiter der Wirtschaftskammer, die seit 2012 angefangen haben, erhalten eine ASVG-Pension ohne Zusatzleistung. Die Kammer hat aber noch zahlreiche Altlasten aus früheren Regelungen, zeigt ein Rechnungshofbericht. Dazu gehören hohe Zahlungen für einen Teil der Pensionisten und ein rechtlich zweifelhafter Sozialplan, über den Mitarbeiter 2001 für einen freiwilligen Abschied entschädigt wurden.