Gaza: Palästinenser stürmten UN-Einrichtung

1.09.2011 Radikale Palästinenser haben erstmals eine Einrichtung der Vereinten Nationen im Gaza-Streifen angegriffen. Die maskierten Männer drangen in der Silvesternacht in einen Club für UNO -Mitarbeiter in Gaza-Stadt ein.

650.000 feierten in der Innenstadt

1.09.2011 650.000 Besucher haben die Veranstalter des heurigen Silvesterpfads in der Wiener Innenstadt gezählt. Dies bedeutet eine Steigerung um 30.000 gegenüber dem bereits erfolgreichen Vorjahr, als sich 620.000 Gäste im Zentrum einfanden.

Juschtschenko verhandlungsbereit im Gas-Streit

1.09.2011 Im Gas-Streit mit Russland hat die Ukraine einen Kompromissvorschlag des russischen Präsidenten Wladimir Putin akzeptiert, aber weitere Verhandlungen über Details verlangt.

Fünf Tote bei Massenkarambolage

1.09.2011 Bei einer Massenkarambolage auf eisglatter Fahrbahn sind in Mittelitalien fünf Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sei auch ein Österreicher. Der Unfall 160 Kilometer südlich von Neapel ereignete sich bei strömendem Regen.

Asien: Spektakuläre Feuerwerke

1.09.2011 Mit spektakulären Feuerwerken haben Milliarden Menschen in Asien und Australien das neue Jahr 2006 begrüßt. Auf der berühmten Hafenbrücke von Sydney war ein pulsierendes Herz aus roten Lichtern angebracht.

New York feiert trockenste Party der Welt

1.09.2011 In New York wurden an diesem Samstag mehr als eine Million Menschen zur traditionellen Silvesterfeier auf dem Times Square erwartet. Nach Selbsteinschätzung der New Yorker ist es die "größte Silvesterparty der Welt".

Entführter deutscher Ex-Staatssekretär frei

1.09.2011 Geiseldrama beendet: Der im Jemen entführte ehemalige deutsche Außenstaatssekretär Jürgen Chrobog und seine Familie sind nach mehr als drei Tagen Geiselhaft wieder frei.

U-Bahn-Streik in London hat begonnen

1.09.2011 Die Mitarbeiter der Londoner U-Bahn sind am Samstag in einen 24-stündigen Streik getreten. Nachdem die Tarifverhandlungen scheiterten, droht der britischen Metropole nun in der Sylvesternacht ein Verkehrschaos.

Papst verurteilt Wettrüsten und Terror

1.09.2011 Papst Benedikt XVI. hat in seiner Botschaft zum kirchlichen Weltfriedenstag, am 1. Jänner, die weltweite Ungerechtigkeit, die Unterdrückung der Wahrheit durch "Lügen unserer Zeit", den Terrorismus und das ungebremste Wettrüsten verurteilt.

Sieben Tschechen von Lawine begraben

1.09.2011 Eine Lawine hat in der Hohen Tatra sieben Tschechen in den Tod gerissen. Die Gruppe wurde am Samstagmorgen im Schlaf von der Lawine überrascht. Nur einer der Wanderer konnte sich retten.

"Klotz am Bein"

1.09.2011 Das politische Engagement von U2-Sänger Bono hat immer wieder zu Spannungen in der irischen Rockband geführt. "Es gab einen Punkt, wo ich wirklich Angst hatte, die anderen würden mich rauswerfen."

Trafik und Restaurant überfallen

1.09.2011 Eine Trafik und ein Restaurant in Wien waren vor Jahresende Zielpunkte für Überfälle. Die Täter erbeuteten in beiden Fällen Bargeld, berichtete die Polizei am Samstag. Eine Frau wurde leicht verletzt.

Silvester in Rio de Janeiro

1.09.2011 Mehr als zwei Millionen Menschen haben die brasilianischen Behörden zur Silvesterparty an der Copacabana erwartet. Die Stadtverwaltung von Rio de Janeiro wollte 15 Tonnen Feuerwerkskörper in die Luft schießen.

Weitere Anschläge im Irak

1.09.2011 Bei neuen Gewaltakten im Irak sind am Samstag wieder zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Unbekannte stürmten am Morgen das Haus einer sunnitischen Familie in Iskandariya und töteten fünf Menschen.

Gaza: Bewaffnete besetzen Regierungsgebäude

1.09.2011 Im Gaza-Streifen haben am Samstag nach Berichten von Augenzeugen etwa 50 bewaffnete Palästinenser ein Regierungsgebäude besetzt. Mit der Aktion wollen sie ihre Forderung nach Arbeitsplätzen unterstreichen.

Strache schließt Koalition mit ÖVP aus

1.09.2011 FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache betonte im Interview mit ORF Wien, dass für seine Partei eine Koalition mit der Schüssel ÖVP nach der Wahl nicht infrage komme - der Bundeskanzler handle "unverantwortlich".

Bush verlängerte "Patriot Act"

1.09.2011 US-Präsident Bush hat die Verlängerung der Anti-Terror-Gesetze des "Patriot Act" um fünf Wochen in Kraft gesetzt. Der Präsident unterzeichnete den Beschluss, nach dem die Verlängerung lediglich bis zum 3. Februar gilt.

Castro empfing Morales auf Kuba

1.09.2011 Der designierte bolivianische Präsident Evo Morales und der kubanische Staatschef Fidel Castro haben ein Programm zur Bekämpfung des Analphabetismus in Bolivien angekündigt.

Hündin erschnüffelte 18 Kilo Cannabisharz

1.09.2011 Spürhündin „Boyke“ bringt mit ihrer feinen Nase für Drogen ihre menschlichen Kollegen am Flughafen Wien in Schwechat immer wieder auf eine heiße Spur: 18 Kilo Cannabisharz sichergestellt - sechs Verdächtige festgenommen.

Polizeikameras angeblich gehackt

1.09.2011 Ein angeblicher Hack der Videoüberwachung der Wiener Polizei beschäftigte am Freitag die Beamten: Die Aktivistengruppe „quintessenz“ behauptete, die Bilder mit einem Scanner abgefangen und somit „mitgeschaut“ zu haben.

Jemen: Entführte Deutsche in Kürze frei

1.09.2011 Bei den Verhandlungen um die Freilassung des im Jemen entführten deutschen Ex-Staatssekretärs Jürgen Chrobog und seiner Familie ist scheinbar eine Einigung erzielt worden.

Laura Bush beliebter als ihr Mann

1.09.2011 Laura Bush ist weitaus beliebter als ihr Mann, US-Präsident George W. Bush - fast drei Viertel aller Amerikaner (73 Prozent) haben eine hohe Meinung von der First Lady.

Betrunkener Soldat bringt junge Mutter um

1.09.2011 Ein betrunkener US-Soldat hat in New York in die Luft geschossen und dadurch eine junge Mutter getötet, die aus dem Fenster sah. Nach eigenen Angaben wußte er nicht was er tat.

Kälte hat Europa fest im Griff

1.09.2011 Kurz vor dem Jahreswechsel ist über weite Teile Europas tiefer Winter hereingebrochen: In der Schweiz wurde die tiefste Temperatur seit Herbst gemessen. In Polen erfroren 22 Menschen zu Tode.

"Schüssel führt Österreich hinters Licht"

1.09.2011 FPÖ und SPÖ sind sich einig in der Kritik an Bundeskanzler Wolfgang Schüssel in der Diskussion rund um die EU-Plakatkampagne der Aktion “25 Peaces“ - der Kanzler "führt Österreich hinters Licht" - Plakate wurden schon entfernt.

100 Jahre Haft für ETA-Terroristen

1.09.2011 Ein Terrorist der baskischen Untergrundorganisation ETA ist wegen eines Mordattentats auf einen führenden sozialistischen Politiker zu 100 Jahren Haft verurteilt worden.

Gazastreifen kommt nicht zur Ruhe

1.09.2011 Nach einer Blockade durch palästinensische Polizisten ist der Grenzübergang Rafah zwischen dem Gaza-Streifen und Ägypten geschlossen worden. EU-Beobachtung musste eingestellt werden.

Kairo: Mindestens zehn Tote

1.09.2011 Mindestens zehn Flüchtlinge aus dem Sudan sind am Freitagmorgen in Kairo getötet worden, als ägyptische Sicherheitskräfte ihr Lager vor einem UNO-Gebäude gewaltsam auflösten.

Schnee - Wiener Räumer im Großeinsatz

1.09.2011 Im Großeinsatz kämpfen seit den frühen Morgenstunden sämtliche Schneeräumer der Wiener Magistratsabteilung 48 (MA 48) gegen die weiße Pracht - vor allem gegen Schneeverwehungen - keine groben Verkehrsprobleme.

Müllabfuhr wehrt sich gegen Ausgliederung

1.09.2011 Die Gewerkschaft der Gemeindebediensteten (GdG) lehnt eine Privatisierung oder Ausgliederung von kommunalen Bereichen wie der Müllabfuhr, Kanal, Stadtgärten oder den städtischen Friedhöfen ab - "Kampf mit allen Mitteln".

China schafft 2.600 Jahre alte Agrarsteuer ab

1.09.2011 Ab dem 1. Jänner müssen chinesische Bauern nicht mehr die 2.600 Jahre alte Agrarsteuer bezahlen. Wie die amtlichen Medien in der Volksrepublik China am Freitag berichteten, fiel eine entsprechende Entscheidung.