• VIENNA.AT
  • Olympia

  • Kombinierer Ackermann sagte Olympia-Start ab

    21.01.2010 Ronny Ackermann wird bei den Olympischen Spielen in Vancouver nicht an den Start gehen. Der 32-Jährige will nach einer langwierigen Virusinfektion zunächst eine Wettkampfpause einlegen, um sich körperlich wieder vollständig zu erholen. Schon beim Weltcup in Schonach wird der erfolgreichste deutsche Kombinierer der vergangenen Jahre nicht mehr an den Start gehen.

    Jeder ÖOC-Athlet erhält Kleidung im Wert von 3.600 Euro

    22.12.2009 Der Countdown in Richtung XXI. Olympische Winterspiele in Vancouver und Whistler läuft: Noch bis 12. Februar 2010 bleiben Zeit für Limits, Formoptimierungen und Vorbereitungen.

    Olympia droht künftig Turnier ohne NHL-Stars

    22.12.2009 Olympia droht in Zukunft ein Turnier ohne NHL-Stars. Gary Bettman, der Boss der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL, deutete an, dass die Winterspiele in Vancouver im kommenden Februar die letzten Winterspiele mit NHL-Beteiligung sein könnten.

    Skicross: Unter ÖSV-Fittichen wurde für Olympia alles professioneller

    22.12.2009 Mit großen Erwartungen gehen die österreichischen Skicrosser in die kommende Weltcup- und Olympiasaison. In der Vorbereitung wurde bereits besonders Richtung Vancouver gearbeitet, wo Skicross erstmals auf dem Olympia-Programm steht.

    Olympische Spiele 2010: Österreich-Haus in Whistler eingeweiht

    27.11.2009 Mit dem Österreich-Haus ist Österreich, insbesondere aber auch Vorarlberg, bei den Olympischen Spielen 2010 in Kanada ganz vorne mit dabei.

    Olympia als Hauptziel von Loitzl und Schlierenzauer

    27.11.2009 Die Olympischen Spiele im Februar in Vancouver sind der erklärte Saisonhöhepunkt von Wolfgang Loitzl (29) und Gregor Schlierenzauer (19) in der Ende November in Kuusamo (Finnland) beginnenden Saison.

    Eiskunstlauf: Pfeifer in Piestany Zweiter

    11.11.2009 Der Österreicher Viktor Pfeifer hat am Samstag in Peistany das Eiskunstlauf-Meeting "Ondrej nepela Memorial" mit 184,23 Punkten um 2,8 Zähler hinter dem Japaner Kensuke Nakaniwa als Zweiter beendet.

    München, Pyeongchang, Annecy wollen Olympia 2018

    11.11.2009 Mit München, Pyeongchang (Südkorea) und Annecy (Frankreich) gibt es drei Bewerber um die Olympischen Winterspiele 2018. Die Bewerbungsfrist beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) ist vergangene Nacht zu Ende gegangen. Eine Last-Minute-Bewerbung blieb nach dem Verzicht von Harbin (China) aus. Dies bestätigte die Münchner Bewerbungsgesellschaft am Freitag mit Berufung auf das IOC.

    Gandler von Doping-Prozess in Susa abgereist

    11.11.2009 ÖSV-Biathlon-Direktor Markus Gandler ist Freitagmittag vom Doping-Prozess gegen zehn aktuelle und ehemalige Mitglieder des ÖSV in der norditalienische Stadt Susa abgereist. Die Richterin hatte es davor abgelehnt, prozessrelevante Dokumente ins Italienische übersetzen zu lassen. Der ÖSV sieht sich dadurch ungerecht behandelt und wird deshalb das österreichische Justizministerium kontaktieren.

    Olympisches Feuer in Olympia entzündet

    11.11.2009 113 Tage vor der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver (12. bis 28. Februar) ist am Donnerstag das olympische Feuer entzündet worden.

    Karl Stoss elfter ÖOC-Präsident

    11.11.2009 Karl Stoss ist am Donnerstag bei der Außerordentlichen Hauptversammlung des Österreichischen Olympischen Komitees (ÖOC) zum neuen Präsidenten gewählt worden. Der 52-jährige Vorarlberger übernimmt das Amt von Leo Wallner, der seinen vor einigen Wochen angekündigten Rücktritt nach rund 19-jähriger Amtszeit offiziell vollzog.

    100 Tage vor Olympia zählt jedes Ergebnis

    11.11.2009 Mit 23 Medaillen bei den Winterspielen 2006 in Turin haben sich Österreichs Schnee- und Eissportler so stark wie noch nie in der olympischen Geschichte präsentiert. Am 4. November haben Skirennläufer Benjamin Raich, Skispringer Thomas Morgenstern und die Rodelbrüder Andreas und Wolfgang Linger noch exakt 100 Tage Zeit, um sich für die erfolgreichen Titelverteidigungen optimal in Form zu bringen.

    Hundstorfer als ÖOC-Vorstandskandidat

    11.11.2009 Sozialminister Rudolf Hundstorfer soll dem neuen Vorstand des Österreichischen Olympischen Komitees (ÖOC) angehören. Das hat Gerhard Hofbauer, der Präsident des Österreichischen Handball-Bundes (ÖHB), in Linz bekannt gegeben. Bis dato war Hofbauer der ÖHB-Vertreter im ÖOC gewesen, nach dem kollektiven Rücktritt der ÖOC-Spitze soll nun Hundstorfer seine Rolle einnehmen.

    Geschichte der Winterspiele: 1988 - 2010

    23.07.2012 CALGARY 1988: Zehn Medaillen für Österreich. Was für eine Wohltat nach dem Desaster von Sarajevo. Die Alpinen rehabilitierten sich eindrucksvoll für die Blamage von 1984.

    Die Helden der Spiele des Altertums

    23.07.2012 Milon von Kroton war der Superstar, Arrhichion aus Phigalia in Arkadien der tragische Held, Kaiser Nero aus Rom der Betrüger - es ging hoch her bei den Olympischen Spielen der Antike.