Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Deutschland

  • Rückruf: Salmonellenwarnung für Bio-Eier

    21.06.2018 Salmonellen können bei Menschen und Tieren Krankheiten verursachen. Nun wurden sie bei einer Charge von Bio-Eiern entdeckt, die auch in Süddeutschland im Handel waren. Vor dem Verzehr wird dringend abgeraten.
    Der 36-Jährige wurde von anderen Wohnungslosen aufgefunden.

    36-Jähriger tot in Lindau aufgefunden

    19.06.2018 Am Dienstagvormittag setzten mehrere Wohnsitzlose in Lindau einen Hilferuf ab, nachdem sie einen 36-Jährigen leblos aufgefunden hatten.
    Horst Seehofer und die CSU gewähren Angela Merkel (CDU) im Asylstreit zwei Wochen Zeit.

    Seehofer gibt Merkel zwei Wochen Zeit

    18.06.2018 Atempause im Asylstreit in Deutschland: Die CSU gibt der deutschen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) im Streit über die Zurückweisung von Migranten eine Frist für eine europäische Lösung bis Ende Juni.
    Polizei sucht fieberhaft nach Tätern.

    Schon wieder Mädchen-Mord in Deutschland

    19.06.2018 Vor einer Grundschule nahe Hannover wurde die halbnackte Leiche einer 16-Jährigen entdeckt.
    Krise zwischen Merkel und Seehofer

    CDU und CSU beraten in Vorständen über Flüchtlingspolitik

    18.06.2018 CDU und CSU steuern im zuletzt eskalierten Streit über die deutsche Asylpolitik an diesem Montag auf eine Entscheidung zu. Die Führungsgremien beider Schwesterparteien beraten in Berlin und München über den unionsinternen Konflikt, der zum Sprengsatz für die große Koalition in Berlin werden könnte. Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel will um 14.00 Uhr eine Pressekonferenz geben.
    Der Ballon landete unsanft in einem Feld

    Sechs Verletzte bei Heißluftballonabsturz in Deutschland

    17.06.2018 Beim Absturz eines Heißluftballons bei Sassenberg im deutschen Münsterland aus rund zehn Metern Höhe sind sechs Menschen verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen rissen Regen und Windböen den Ballon am Samstag zu Boden. Drei Insassen in dem Korb erlitten bei dem Aufprall auf ein Feld schwere Verletzungen, drei weitere wurden leicht verletzt.
    Merkel will über Lösungen für die Flüchtlingskrise beraten

    Verhärtete Fronten im Asylstreit der Union in Deutschland

    17.06.2018 CDU und CSU streiten weiter über den Kurs in der deutschen Asylpolitik. Innenminister Horst Seehofer (CSU) soll sich laut Bericht der "Welt am Sonntag" intern äußerst skeptisch über eine weitere Zusammenarbeit mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) geäußert. Indes bemüht sich Merkel um ein Asyltreffen mit mehreren EU-Staaten, das noch vor dem regulären EU-Gipfel am 28. und 29. Juni stattfinden soll.

    Acht Jugendliche missbrauchten Mädchen (13) in Deutschland

    13.06.2018 In einem Waldstück in Velbert in Deutschland sollen sich mindestens acht Jugendliche an einem 13 Jahre alten Mädchen vergangen und die Tat gefilmt haben.
    Die Ikea-Vitrine einer Kundin explodierte plötzlich.

    Kundin geschockt: Ikea-Produkt geht in die Luft

    12.06.2018 Was für ein Schock: Die Ikea-Vitrine einer Kundin aus Deutschland explodierte plötzlich.
    Ein ziemlich ausgefallenes Hochzeitsgeschenk.

    Brautpaar bekommt 30.000 Pfandflaschen zur Hochzeit!

    8.06.2018 Ein äußerst ungewöhnliches Hochzeitsgeschenk hat jetzt ein Paar aus München bekommen.

    Fall Susanna - Seehofer: Verdächtiger im Nordirak festgenommen

    8.06.2018 Im Fall der getöteten 14-jährigen Susanna ist der verdächtige Iraker Ali B. nach den Worten des deutschen Innenministers Horst Seehofer von kurdischen Sicherheitskräften im Irak festgenommen worden.
    Dieser Mann soll der Mörder der 14-Jährigen sein.

    14-Jährige in Wiesbaden vergewaltigt und getötet

    7.06.2018 Eine in Wiesbaden tot aufgefundene 14-Jährige soll von zwei Männern vergewaltigt und getötet worden sein. Unter Verdacht stehen ein 20-jähriger Iraker und ein 35 Jahre alter Türke, die in der hessischen Landeshauptstadt in Flüchtlingsunterkünften lebten, wie die Ermittler am Donnerstag mitteilten. Der 20-Jährige befindet sich demnach auf der Flucht, der 35-Jährige wurde festgenommen.
    Zoll beschlagnahmt Waffen und Munition.

    Zollfahnder kassierten 21 Pistolen und Gewehre

    6.06.2018 21 Schusswaffen und Nazidevotionalien haben deutsche Zollfahnder bei einem 57-jährigen Mann im Bundesland Baden-Württemberg beschlagnahmt.
    Ende Mai war im Europapark ein Feuer ausgebrochen.

    Brand im Europapark: Jetzt gaben Ermittler die Ursache bekannt!

    6.06.2018 Vor zwei Wochen brach im Europapark im süddeutschen Rust ein Feuer aus. Jetzt gaben die Ermittler die Ursache für das Feuer bekannt.
    Söder: Wir wollen zeigen, dass unser Rechtsstaat funktioniert.

    Bayern beschloss neuen "Asylplan" mit Abschiebungen in Eigenregie

    6.06.2018 Bayern will abgelehnte Asylbewerber ab August bei Bedarf mit eigenen Charterflugzeugen in ihre Heimat abschieben.
    Ein Blitzeinschlag hat das Bienenhaus komplett zerstört.

    Blitz tötet 40.000 Tiere

    5.06.2018 Nicht schlecht, staunte Markus Schmid aus Beilenberg bei Sonthofen, als er vergangenen Sonntag zu seinem Bienenhaus kam. Scheiben zerbrochen, Holswände zersplittert, ein Bienenstock herausgeschleudert und ausgebrannt!

    Wiener randalierte im Berliner Dom: Von Polizei angeschossen - in künstlichem Tiefschlaf

    4.06.2018 Ein 53-jähriger Wiener wurde am Sonntag im Berliner Dom von der Polizei angeschossen, nachdem er in der Kirche randaliert hatte und sich nicht beruhigen ließ. Am Montag wurde der Mann weiter in einem Krankenhaus in der deutschen Hauptstadt behandelt. "Er wurde von den Ärzten aufgrund der Verletzungen in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt, befindet sich aber nicht in Lebensgefahr", teilte ein Sprecher des Außenministeriums am Montag mit.
    Berliner Dom wurde abgesperrt

    Österreicher randalierte mit Messer im Berliner Dom

    4.06.2018 Im Berliner Dom hat die Polizei am Sonntag auf einen 53-jährigen Österreicher geschossen, nachdem dieser dort mit einem Messer hantiert und randaliert hatte. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund lagen einem Polizeisprecher zufolge nach dem Vorfall nicht vor. Der Randalierer wurde ebenso wie ein Polizist verletzt, beide mussten im Krankenhaus behandelt werden.

    Kreuzpflicht in Bayern tritt in Kraft - Söder beim Papst

    1.06.2018 In Bayern gilt von Freitag an die umstrittene Kreuzpflicht für Landesbehörden. Auf Anordnung von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) soll in allen Dienstgebäuden des Freistaates ein Kreuz im Eingangsbereich hängen.

    Tödlicher Schuss im Zug - Messerstecher war Flüchtling aus Afrika

    31.05.2018 Erst nach und nach klärt sich, was am Mittwochabend in Flensburg geschah, als eine Polizistin einen Messerstecher im Zug niederschoss. Der Mann war offenkundig ein aus Eritrea stammender Flüchtling, Hinweise auf einen Terrorhintergrund gibt es derzeit nicht.

    Europapark: So hat Ricarda aus Vorarlberg den Brand erlebt

    29.05.2018 25.000 Menschen waren am Samstag im Europapark in Rust, als er aufgrund des Großbrandes evakuiert werden musste. Ricarda aus Feldkirch erlebte mit ihren Freunden die bangen Stunden.
    Großbrand im Europapark Rust

    Rauchsäule über Europapark: Drei Feuerwehrmänner verletzt

    27.05.2018 Bei einem Großbrand im Europapark Rust im süddeutschen Bundesland Baden-Württemberg sind am Samstagabend drei Feuerwehrleute leicht verletzt worden, unter anderem durch Rauchgasvergiftungen. Über verletzte Besucher oder Mitarbeiter war zunächst nichts bekannt. Die Einsatzkräfte brachten das Feuer unter Kontrolle. Die Löscharbeiten dauerten in der Nacht auf Sonntag laut Polizei aber an.
    Der Mann wollte knapp 12 Millionen erpressen.

    Gift im Babybrei: Anklage nach Supermarkt-Erpressung in Deutschland

    24.05.2018 Weil er Babynahrung vergiftet haben soll, hat die Staatsanwaltschaft Ravensburg einen Mann wegen versuchten Mordes in fünf Fällen angeklagt.
    Der Meeresalgen-Salat musste von Lidl Deutschland zurückgerufen werden.

    Gefährliche Viren in Produkt von Lidl - Rückruf

    18.05.2018 Hepatitis-Viren wurden in einem Salat von Lidl gefunden. Der Discounter ruft sämtliche Produkte zurück.
    Die Anklage soll kurz bevorstehen.

    Babybrei-Erpresser: Anklage wegen versuchter Tötung wahrscheinlich

    17.05.2018 Im September vergangenen Jahres mischte der Erpresser fünf Gläser mit vergifteter Babynahrung in die Einkaufsregale in Friedrichshafen. Die Ermittlungen rund um den Fall sind mittlerweile abgeschlossen, nun soll laut einem Bericht der Schwäbische Anklage erhoben werden.
    Mann sollte in den Kongo abgeschoben werden.

    Asylbewerber verhindern gewaltsam Abschiebung

    2.05.2018 Rund 200 Migranten haben in Deutschland die Abschiebung eines Kongolesen aus einer Flüchtlingsunterkunft mit Gewalt verhindert.
    An beiden Pkw entstand Totalschaden.

    Vorarlberger (19) fährt Sportwagen des Vaters zu Schrott

    2.05.2018 In Sonthofen im Oberallgäu schrottete ein 19-Jähriger aus Vorarlberg den Sportwagen seines Vaters. Sowohl der Unfallverursacher als auch die beiden Insassen des zweiten Unfallautos wurden verletzt.
    Der neue Sikorsky CH-53K King Stallion begeisterte die Zuschauer in Berlin.

    ILA in Berlin wird zur Bühne für Kampfjets

    26.04.2018 Die neueste Version des Transporthubschraubers H-47 Chinook war am ersten Tag der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung nur eine von vielen Attraktionen für die Besucher.
    Die Polizisten wurden sogar eingeladen, zur "dienstlichen Fortbildung" teilzunehmen.

    Polizisten finden sich in Erotik-Fesselszene wieder

    26.04.2018 Nach einem Polizeieinsatz haben die Beamten eine Einladung zu einem erotischen Fesselkurs à la "Fifty Shades of Grey" bekommen.

    Welt-Kiffertag und Geburtstag von Adolf Hitler auf Google

    20.04.2018 Mindestens einmal im Jahr, genau genommen am 20. April, wirkt sich der Geburtstag von Adolf Hitler auch auf Google aus. Das zeigt eine Google Trends-Analyse.
    Ein weitere Verdächtiger ist in Vorarlberg festgenommen worden.

    Missbrauchsfall bei Freiburg - Zehn Jahre Haft für ersten Angeklagten

    19.04.2018 Im ersten Prozess um den jahrelangen Missbrauch eines Buben im Raum Freiburg ist ein 41 Jahre alter Deutscher zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Zudem ordnete das Landgericht Freiburg am Donnerstag Sicherungsverwahrung und die Zahlung einer Geldstrafe von 12.500 Euro an.
    Ein Kippa tragender Mann wurde mit einem Gürtel geschlagen.

    Antisemitischer Schläger stellt sich der Berliner Polizei

    19.04.2018 Zwei Tage nach einem antisemitischen Angriff auf einen jungen Israeli und seinen Begleiter in Berlin hat sich der mutmaßliche Täter der Polizei gestellt.
    Der 41-jährige Angeklagte soll sich an dem heute Neunjährigen mindestens zweimal vergangen haben.

    9-Jähriger jahrelang missbraucht - Hauptbeschuldigter gesteht

    19.04.2018 Nach dem jahrelangen sexuellen Missbrauch eines Buben bei Freiburg hat der Hauptbeschuldigte vor Gericht die Taten gestanden.
    Die Unbekannten schlugen mit einem Gürtel zu.

    Zwei Kippa tragende Männer in Berlin beschimpft und attackiert

    18.04.2018 Drei Unbekannte haben in Berlin zwei 21 und 24 Jahre alte, Kippa tragende Männer antisemitisch beschimpft und attackiert.
    Ergebnis nach Obduktion.

    15-Jähriger nach Schlägerei in Passau an eigenem Blut erstickt

    18.04.2018 Der bei einer Schlägerei in Passau getötete Jugendliche ist an seinem eigenen Blut erstickt. Das hat die Obduktion des Leichnams ergeben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.
    Waffen waren keine im Spiel

    15-Jähriger nach Schlägerei in Passau am Blut erstickt

    18.04.2018 Der bei einer Schlägerei in Passau getötete Jugendliche ist an seinem eigenen Blut erstickt. Das hat die Obduktion des Leichnams ergeben, teilte die Polizei am Mittwoch mit.
    Die Razzia richtet sich u.a. gegen Zwangsprostitution

    Mehr als 100 Festnahmen bei Razzien in Deutschland

    18.04.2018 Die deutsche Bundespolizei hat im Zusammenhang mit einer groß angelegten Aktion gegen eine Bande im Rotlichtmilieu mehr als 100 Personen vorläufig festgenommen.
    Einem Medienbericht zufolge verkaufen anerkannte Flüchtlinge ihre papiere weiter und melden sie dann als verloren.

    "Spiegel": Flüchtlinge verkaufen deutsche Papiere im Internet

    17.04.2018 Flüchtlinge verkaufen einem Medienbericht zufolge im Internet zunehmend ihre deutschen Ausweise, Bank- und Krankenkassenkarten. Nach Informationen des "Spiegel" warnt die Bundespolizei in einer vertraulichen Analyse vor dem florierenden Handel mit Identitäten im Netz.
    Makabrer Fund erwies sich als harmlos

    Puppe ohne Kopf verursachte Großeinsatz in Deutschland

    17.04.2018 Eine Puppe ohne Kopf hat am Montagabend Polizisten im Remstal im deutschen Bundesland Baden-Württemberg schon an das Schlimmste denken lassen - und einen Großeinsatz ausgelöst.
    Unklar ist, wer den Sonderzug gechartert hatte.

    Mutmaßlicher Sexualstraftäter aus Fußballzug stellt sich

    16.04.2018 Eine junge Frau soll in einem Zug voller Fußball-Fans sexuell missbraucht worden sein. Der Druck auf den mutmaßlichen Täter war offensichtlich hoch. Er hat sich gestellt.
    Der Zauberer Mario Richter sprang gefesselt in den Bodensee.

    Gefesselt im Bodensee - Zauberkünstler befreite sich unter Wasser

    17.04.2018 Jetzt bloß die Luft anhalten: Ein Zauberkünstler hat sich in Friedrichshafen gefesselt in den Bodensee werfen lassen.
    Die Flucht endete tödlich

    Mann ertrank auf Flucht vor deutscher Polizei

    14.04.2018 Auf der Flucht vor der Polizei ist ein mutmaßlicher Einbrecher im deutschen Bundesland Baden-Württemberg in einem Fluss ertrunken. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitagabend mitteilten, meldete eine Zeugin per Notruf einen Einbruch in ein Wohnhaus. Weitere Zeugen hätten zwei flüchtende Männer verfolgt und der Polizei Hinweise zur Fluchtroute gegeben.
    Fünfjähriger kam mit leichten Verletzungen davon.

    Mann entriss Familie Kind und sprang vor Zug

    13.04.2018 Er schnappte sich ein fremdes Kind und sprang vor einen einfahrenden Zug: Nach der Tat eines 23-Jährigen am Wuppertaler Hauptbahnhof sind die Hintergründe weiter unklar.
    Der Lebensgefährte der Mutter muss sich heute vor Gericht verantworten.

    Kind im Internet zu Missbrauch angeboten: Prozessauftakt

    12.04.2018 Die Mutter und der Stiefvater des Jungen sollen ihm das Kind gegen Geld zum Vergewaltigen überlassen haben: Nun steht ein 41-Jähriger vor Gericht.
    Mutmaßlicher Täter wählte selbst den Notruf und wurde festgenommen

    Mann tötete Ex-Frau und eigenes Kind in Hamburger U-Bahnhof

    12.04.2018 Bei einer Messerattacke an einem U- und S-Bahnhof in der Hamburger Innenstadt hat ein Mann am Donnerstag seine Ex-Frau und ihr gemeinsames Kind getötet.
    Bisher ältester Schiffsfund im Bodensee.

    Sensation: Über 3.000 Jahre altes Boot aus dem Bodensee geborgen

    12.04.2018 Ein in Wasserburg am Bodensee entdecktes Boot ist mehr als 3.000 Jahre alt. Bereits 2015 hatte ein Schnorchler unter Wasser den Einbaum gesichtet.
    Der Amokfahrer suchte Hilfe.

    Münster-Amokfahrer suchte vergeblich nach Hilfe

    10.04.2018 Ein Zufall könnte laut dem "Kölner Stadt-Anzeiger" verhindert haben, dass die städtischen Behörden in Münster auf die akuten Suizidabsichten des Amokfahrers Jens R. rechtzeitig aufmerksam wurden. Wie das Blatt am Dienstag unter Berufung auf Sicherheitskreise berichtete, liefen wichtige Informationsstränge aneinander vorbei, sodass der 48-jährige Industriedesigner nicht gestoppt werden konnte.
    Mischling biss sieben Monate alten Buben in den Kopf

    Baby in Deutschland nach Hundeattacke gestorben

    10.04.2018 Ein sieben Monate altes Baby ist im deutschen Bundesland Hessen nach einem Hundebiss gestorben.
    Erster Hinweis auf ein Motiv

    Amokfahrer von Münster verkraftete seinen Niedergang nicht

    9.04.2018 Der Amokfahrer von Münster hat einem Medienbericht zufolge seinen beruflichen Niedergang als erfolgreicher Industriedesigner nicht verkraftet.
    Tat gibt Rätsel auf

    Einige Opfer nach Amokfahrt in Münster in Lebensgefahr

    9.04.2018 Nach der Amokfahrt in Münster mit drei Toten befinden sich einige der mehr als 20 verletzten Opfer weiter in Lebensgefahr.

    Todesfahrt in Münster: Hintergrund für Todesfahrt weiter unklar

    8.04.2018 Die Ermittler tappen bei dem Motiv für die Todesfahrt eines Deutschen in eine Menschenmenge in der Altstadt von Münster noch im Dunklen.
    Täter brachte sich selbst um - Medienberichte über Anschlag nicht bestätigt.

    Drei Tote bei Lkw-Attacke in Münster - Kein Terror-Hintergrund

    8.04.2018 In der Altstadt von Münster ist am Samstag ein Deutscher mit seinem Kleinlaster in eine Gruppe von Gästen vor einem Traditionsgasthaus gefahren. Es gebe drei Tote - darunter auch der Täter, sagte der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul am Abend in Münster. "Es spricht nichts dafür, dass es irgendeinen islamistischen Hintergrund gibt. Es wird aber nach allen Seiten ermittelt."
    Der Mann bedrohte die Bankangestellten mit einer Wasserpistole.

    Mann überfällt Bank mit Axt und Wasserpistole

    5.04.2018 Im schwäbischen Ravensburg hat ein 59-jähriger Mann am Dienstag eine Bank betreten und Geld gefordert - Sein eigenes.
    Ein Mann wurde schwer verletzt.

    Schüsse aus Auto heraus auf Menschengruppe in Deutschland

    4.04.2018 Unbekannte haben in Lüneburg aus einem Auto heraus auf eine Menschengruppe geschossen und einen 20-Jährigen schwer verletzt.
    Der Flughafen soll ein neues Landesystem bekommen.

    17,7 Mio. Euro: Flughafen Memmingen bekommt breitere Landebahn

    3.04.2018 Im Juni 2018 - mit einem Jahr Verzögerung - soll laut "Allgäuer Zeitung" der geplante Flughafenausbau inklusive Verbreiterung der Start- und Landebahn beginnen.
    Auf dem Weg zum Gardasee hat ein Vater seine Töchter verloren.

    Vater verliert Töchter am Rastplatz

    3.04.2018 Er wollte nur mal tanken, auf dem Weg zum Gardasee mit seinen beiden Töchtern. Beinahe wäre er aber am Urlaubsort allein angekommen.

    Testlauf für fahrerlose Busse in Berlin

    1.04.2018 Alles einsteigen zur fahrerlosen Fahrt. In Berlin verkehren ab sofort Elektrobusse ohne Steuermann - allerdings vorerst ausschließlich auf dem Gelände der Charité in Berlin Mitte. Die Vehikel gingen am Montag in den Testlauf.
    Täter hinterließen Spur der Verwüstung

    Räuber sprengten Bankomat mit riesiger Sprengladung

    31.03.2018 Mit einer gewaltigen Sprengladung haben Räuber ein Wohn- und Geschäftshaus in Ostwestfalen zerstört. Umherfliegende Gebäudeteilen zertrümmerten in der Nachbarschaft Fensterscheiben und beschädigten Autos, als die Täter einen Bankomaten in Spenge zu sprengen versuchten. Auch ein benachbartes Juweliergeschäft wurde stark beschädigt. Verletzt wurde niemand, von den Tätern fehlt jede Spur.
    Der Arzt wurde in Frankreich zu 15 Jahren wegen des Todes von Kalinka verurteilt.

    "Fall Kalinka": Stiefvater scheitert vor Gerichtshof für Menschenrechte

    29.03.2018 Der Lindauer Arzt scheiterte vor dem Gerichtshof für Menschenrechte und bleibt in französischer Haft.
    Die Polizei ermittelt wegen eines grausigen Todesfalls

    Obdachloser in Deutschland enthauptet

    29.03.2018 Grausiger Tod eines Obdachlosen in Koblenz in Deutschland - der Mann wurde von unbekannten Tätern enthauptet. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Eine Sonderkommission ermittelt. Die Beamten wollten zunächst keine näheren Einzelheiten zur Tat bekanntgeben. Bis zum Mittwochabend war noch kein Verdächtiger gefasst.