AA
  • VIENNA.AT
  • Corona-Impfung

  • Probleme bei Impfstoff-Lieferungen in Wien

    14.04.2021 In Wien treten neue Unsicherheiten bei den Impfstoff-Lieferungen auf. Die Zusage von insgesamt 700.000 Impfdosen bis Anfang Mai dürfte nicht halten. Auswirkungen auf den Wiener Impffahrplan soll es aber keine geben.

    Italien: Rund ein Dutzend Ermittlungen wegen Todesfällen nach Impfungen

    14.04.2021 In Italien gibt es rund ein Dutzend Ermittlungen wegen Todesfällen nach einer Corona-Impfung. Das letzte Opfer ist eine 75-Jährige in Palermo, die einige Tage nach Impfung mit AstraZeneca starb. Eine 26-jährige Mailänderin liegt auf der Intensivstation.

    Impfstoff: Moderna stuft Wirksamkeit auf 90 Prozent herab

    14.04.2021 Das Pharmaunternehmen Moderna stufte die Wirksamkeit seines Coronavirus-Impfstoffs leicht herab. Der Impfstoff schütze zu 90 Prozent vor einer Covid-19-Erkrankung und zu 95 Prozent vor einem schweren Verlauf.

    Bildungsbereich: Impfquote variiert nach Bundesländern

    14.04.2021 Der Anteil an Lehrern, Kindergartenpädagoginnen und anderen Mitarbeitern im Bildungsbereich, die bereits eine Corona-Impfung erhalten haben, unterscheidet sich teils stark zwischen den Bundesländern.

    Johnson & Johnson: Auslieferung in Europa verschoben

    14.04.2021 Wegen möglicher schwerer Nebenwirkungen verschiebt der Phramakonzern John & Johnson die Auslieferung seines Coronavirus-Impfstoffs in Europa.

    Erwartungen an Mückstein: Schnellere Impfungen gefordert

    13.04.2021 An den neuen Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) wurden umgehend die ersten Erwartungen aus der Politik und dem Gesundheitsbereich herangetragen - und zwar vor allem jene, dass die Corona-Impfungen beschleunigt werden.

    US-Behörden raten zu Impf-Stopp von Johnson & Johnson

    13.04.2021 Die US-Gesundheitsbehörden raten zu einer sofortigen Aussetzung von Corona-Impfungen mit dem Mittel von Johnson & Johnson (J&J).

    Lieferung von ersten Johnson & Johnson-Impfdosen nach Österreich

    13.04.2021 Genau 16.800 Dosen des Johnson & Johnson-Impfstoffs sind am Dienstag in Österreich angekommen. Eine weitere Lieferung wird in zwei Wochen erwartet.

    Blümel will Vorstand bei ÖBAG nicht erweitern

    13.04.2021 Finanzminister Blümel ist nach wie vor für einen Alleinvorstand bei der ÖBAG. Laut ihm sei das "ausreichend".

    Für Impfziel der Regierung sind 43.000 Erstimpfungen pro Tag nötig

    13.04.2021 Die vergangene Woche hat - nach drei schwachen Wochen - einen neuen Impfrekord gebracht: mit 331.581 wurden so viele Corona-Schutzimpfungen registriert wie noch nie.

    Nachgeliefert: 26.400 AstraZeneca-Dosen mit Verspätung eingelangt

    13.04.2021 Am Montag sind die für vergangene Woche vorgesehenen 26.400 Dosen des AstraZeneca-Impfstoffs in Österreich angekommen. Das bestätigte das Gesundheitsministerium auf APA-Anfrage.

    Erste "Impfboxen" gehen in Wien in Betrieb

    12.04.2021 Fünf der sogenannten Schnupfen-Checkboxen in Wien wurden zu Mini-Impfstraßen umfunktioniert. Ab sofort können Kassen-Hausärzte dort die Corona-Impfung verabreichen. In den Ordinationen soll ab kommender Woche geimpft werden.

    Biontech/Pfizer schützt weniger effektiv gegen Südafrika-Variante

    16.04.2021 Eine israelische Studie geht davon aus, dass der Impfstoff von BioNTech/Pfizer weniger gegen die Südafrika-Variante schützt als vor dem "normalen" Coronavirus. Die Wahrscheinlichkeit sich nochmal anzustecken sei achtmal höher.

    Livestream: Impfstart in Wiener Ordinationen und Impfboxen

    12.04.2021 In mehreren Impfboxen starten heute in Wien die Corona-Impfungen im niedergelassenen Bereich, dazu informieren Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und Wiener Ärztekammer-Vizepräsident Johannes Steinhart. Wir berichten ab 11.00 Uhr via Livestream.

    13 EU-Staaten für "Grünen Pass" - aber mit Kriterien

    12.04.2021 13 EU-Staaten arbeiteten Kriterien aus, unter denen ein "Grüner Pass" möglich sein soll. Für Tourismusministerin Köstinger ist der "Grüne Pass" eine überlebenswichtig für den Tourismus.

    Mehr als 200.000 Corona-Impfungen binnen drei Tagen

    12.04.2021 Von Donnerstag bis Samstag wurden in Österreich mehr als 200.000 Menschen mit einer Corona-Schutzimpfung geimpft.

    Impfstoffbeschaffung: SPÖ verlangt RH-Sonderprüfung

    11.04.2021 Die SPÖ verlangt eine Sonderprüfung des Rechnungshofes zur Coronavirus-Impfstoffbeschaffung.

    Kurz zu Sputnik V: "Kauf für uns ist möglich"

    10.04.2021 Die Verhandlungen um den Einsatz des Impfstoffes Sputnik V sind laut Kanzler Kurz am Ende. "Ein Kauf für uns in Österreich ist möglich", so der Kanzler.

    Risikopatienten über Corona-Impfung informiert

    16.04.2021 Weitere Risikopatienten in Österreich werden derzeit über ihre mögliche Coronaimpfung informiert. Die Sozialversicherung verschickt derzeit ein Schreiben an 165.000 Personen.

    Neuer Impf-Rekord: Zwei Millionen Impfungen verabreicht

    10.04.2021 Nachdem am Donnerstag dieser Woche erstmals mehr als 60.000 Personen an einem Tag in Österreich geimpft wurden, wurde dieser Rekord bereits gestern erneut gebrochen. Erstmals wurden mehr als 70.000 Personen an einem Tag geimpft.

    NEOS wollen Freiwilligen-Liste für AstraZeneca-Impfung

    10.04.2021 Wegen vermehrter Absagen von Impfterminen mit der AstraZeneca-Impfung fordern die NEOS eine Freiwilligen-Liste für den Impfstoff. So könnte schneller geimpft werden.

    Fassmann spricht sich für Impfung von Schülern aus

    10.04.2021 Trotz Verlängerung des Lockdowns will Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) die Abschlussklassen auch in der Ostregion ab Montag zurück in die Schule holen. Auch die Impfung von Jugendlichen will er anbieten.

    Hochbetagter Wiener nach Corona-Impfung gestorben

    10.04.2021 Ein hochbetagter Wiener ist nach der Corona-Schutzimpfung gestorben. Aktuell konnte noch kein kausaler Zusammenhang zwischen der Imfpung und dem Tod nachgewiesen werden.

    Fastenmonat Ramadan beginnt unter umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen

    9.04.2021 Unter umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen beginnt am kommenden Dienstag (13. April) für die muslimische Gemeinschaft der Fastenmonat Ramadan.

    Bundespräsident Van der Bellen erhielt erste Teilimpfung

    9.04.2021 Am Freitag erhielt Bundespräsident Van der Bellen seine erste Corona-Teilimpfung. Er wurde in einer Impfstraße in Wien-Landstraße geimpft.

    Thrombose-Fälle nach Impfung mit Johnson & Johnson: EMA prüft

    9.04.2021 Nach Berichten über vier Thrombosefälle nach einer Impfung mit dem Corona-Vakzin des US-Herstellers Johnson & Johnson prüft die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) nun einen möglichen Zusammenhang.

    Astrazeneca: Erneut Verzögerungen bei Impfstoff-Lieferung

    9.04.2021 Bei der Lieferung des AstraZeneca-Impfstoffs nach Österreich kommt es erneut zu Verzögerungen.

    Impfstoffe mischen: WHO gibt keine Empfehlung ab

    10.04.2021 Nach den negativen Schlagzeilen rund um die AstraZeneca-Impfung planen einige Länder eine Zweitimpfung mit einem anderen Impfstoff. Die WHO will dazu keine Empfehlung abgeben.

    65.932 Impfungen: 8. April war bisher stärkster Impftag

    10.04.2021 Trotz des totalen Lieferausfalls von AstraZeneca konnte am Donnerstag in Österreich fast 66.000 Impfungen verabreicht werden - so viele wie nie zuvor. Bislang sind knapp zwei Millionen Menschen in Österreich zumindest erstgeimpft.

    Kurz beim "kleinen U-Ausschuss" zur Impf-Beschaffung

    9.04.2021 Kommende Woche wird Bundeskanzler Kurz im "kleinen U-Ausschuss" zu den Corona-Beschaffungen aussagen. Es soll vor allem um die Impf-Ankäufe gehen.

    Nach großem Andrang: Serbien stoppt Impfung für Ausländer

    16.04.2021 Nach dem großen Andrang der letzten Tage stoppt Serbien die Corona-Impfung von ausländischen Bürgern und will sich zunächst auf die eigene Bevölkerung konzentrieren.

    Wien gibt 105.500 neue Corona-Impftermine frei

    8.04.2021 In dieser Woche sollen in Wien rund 105.500 Corona-Impftermine freigegeben werden. Hochrisikopatienten, Personen über 65 Jahre, Kontaktpersonen von Schwangeren und Personen mit Behinderungen können ihren Termin dann buchen.

    Beobachtung nach AstraZeneca-Impfung wichtig

    9.04.2021 Wer mit dem AstraZeneca-Impfstoff geimpft wird, sollte bis zu drei Wochen nach der Impfung auf mögliche Nebenwirkungen achten. Die Symptome treten frühestens nach vier Tagen auf.

    Haftung für Folgeschäden nach Impfung gesetzlich geregelt

    9.04.2021 Folgeschäden nach Impfungen gab es schon immer. In solchen Fällen kommt in Österreich das Impfschadengesetz zum Einsatz.

    Astrazeneca: Diese Woche kompletter Lieferausfall

    8.04.2021 Diese Woche ist kein Impfstoff des schwedisch-britischen Herstellers Astrazeneca in Österreich eingetroffen. Die für die Kalenderwoche 14 (5. bis 11. April) angekündigten 5.090 Ampullen werden nun erst in der Kalenderwoche 15 (12. bis 18. April) erwartet.

    NÖ rüstet sich mit Impfzentren für größere Impfstoffmengen

    8.04.2021 Niederösterreich rüstet sich mit 20 Impfzentren für größere Impfstoffmengen. Der Teilstart soll mit 19. April erfolgen, für die zweite Maihälfte ist der Vollbetrieb vorgesehen.

    Maskenpflicht im Parlament: Hofer will Debatte in der FPÖ beruhigen

    8.04.2021 FPÖ-Chef Norbert Hofer hat am Donnerstag versucht, die parteiinterne Debatte um das Tragen von Masken, die er am Mittwoch selbst befeuert hatte, wieder einzufangen.

    NIG-Expertin Reich zu AstraZeneca: "Guter Impfstoff, den wir brauchen"

    8.04.2021 Eine Verzögerung durch eine Umstellung des Impfplans "können wir uns nicht leisten", appellierte die Direktorin für die Öffentliche Gesundheit, Katharina Reich, in einem Interview - und pries die Vorteile des Impfstoffs AstraZeneca.

    AstraZeneca: Impfprogramm in Österreich wird unverändert fortgesetzt

    8.04.2021 Das Nationale Impfgremium (NIG) hat sich Mittwochabend trotz des sehr wahrscheinlichen Auftretens seltener Fälle von Blutgerinnsel nach einer Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff für eine unveränderte Weiterführung des österreichischen Impfprogramms ausgesprochen.

    Zeitnahe Corona-Impfungen für Menschen mit Behinderungen gefordert

    8.04.2021 Die Behindertenanwaltschaft konstatiert, dass etwa 1,4 Millionen Menschen mit Behinderungen in Österreich besonders von der Coronapandemie betroffen seien. Zeitnahe Impfungen seien daher angezeigt.