Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Ab Samstag rollt das runde Leder wieder in Österreich

Frühjahrsauftakt der Fußball-Bundesliga beginnt mit Absage

13.02.2015 Die Fußball-Bundesliga startet am Wochenende mit nur vier Spielen ins Frühjahr. Das für Samstag angesetzt gewesene Duell Grödig gegen Sturm Graz kann wegen Unbespielbarkeit des Platzes nicht ausgetragen werden. Leader Red Bull Salzburg tritt am Samstag bei Schlusslicht Wiener Neustadt an, Rapid empfängt Ried und Altach hat die Admira zu Gast. Am Sonntag folgt das Duell WAC gegen Austria Wien.
Hosp holte Silber in der Kombination

Slalom auch bei Damen letzter WM-Auftritt in Beaver Creek

13.02.2015 Ohne Anna Fenninger geht für das so erfolgreiche ÖSV-Damenteam am Samstag die WM in Beaver Creek mit dem Slalom zu Ende. Die Salzburgerin fährt seit vier Jahren Slalom nur noch für die Kombination. Um Medaillen kämpfen daher Nicole Hosp, Michaela Kirchgasser, Kathrin Zettel und Carmen Thalmann. Tina Maze will ihr viertes Edelmetall, Mikaela Shiffrin einen goldenen Abschluss für die USA.
Junuzovic verlängt bei Werder Bremen.

Junuzovic verlängert bei Werder Bremen bis 2018

13.02.2015 Zlatko Junuzovic hält Werder Bremen die Treue. Wie der deutsche Fußball-Bundesligist am Freitag bekanntgab, verlängerte der Mittelfeldspieler seinen Vertrag bei den Hanseaten bis 2018. Der ursprüngliche Kontrakt des ÖFB-Internationalen wäre mit Saisonende ausgelaufen.
Bayern als klarer Favorit.

Hoch im Norden: Werder, HSV und Wolfsburg vor schweren Aufgaben

14.02.2015 Im Norden herrschte in der Hinrunde der deutschen Bundesliga viel Tristesse. Der HSV und Bremen krebsten am Tabellenende herum. Nun sind die beiden Clubs wieder in der Spur. Wolfsburg setzte nach der Winterpause den Erfolgsweg fort. Das Trio steht nun vor sehr schweren Aufgaben.
Glasner bekam 50.000 Euro für Niederlage geboten

Offenbar Bestechungsversuch bei Ried-Spiel in Saison 2007/08

13.02.2015 Bei einem Fußball-Bundesliga-Spiel der SV Ried ist es offenbar in der Saison 2007/08 zu einem Bestechungsversuch gekommen. Dies behauptete der aktuelle Innviertler Coach Oliver Glasner, der damals Kapitän des Clubs war, in einem Kamingespräch in der Therme Geinberg, wie die "Kronen Zeitung" berichtete.
Kraft ist eine große ÖSV-Medaillenhoffnung

ÖSV mit 24 Aktiven zur 50. Nordischen Ski-WM nach Falun

13.02.2015 Mit 24 Aktiven wird der Österreichische Skiverband bei den 50. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften ab Mittwoch in Falun (Schweden) vertreten sein. Vor zwei Jahren war im Val di Fiemme die Rekordzahl von 25 Athletinnen und Athleten dabei gewesen. Mit einmal Gold, fünfmal Silber und einmal Bronze war Österreich die Nummer sechs im Medaillenspiegel.
Österreichs Riesentorläufer-Quartett

Raich eröffnet Riesentorlauf - Hirscher mit Startnummer 3

13.02.2015 Der Tiroler Benjamin Raich wird am Freitag den Herren-Riesentorlauf der alpinen Ski-WM mit der Startnummer 1 eröffnen. Es folgen der Franzose Alexis Pinturault und danach mit Nummer 3 der Salzburger Goldanwärter Marcel Hirscher. US-Lokalmatador Ted Ligety, der in Beaver Creek bereits fünf Weltcup-Riesentorläufe gewonnen hat, bekam die Nummer 6 zugelost.
Fenninger wieder ganz oben am Stockerl

Achte Siegerehrung mit fünftem WM-Gold für Österreich

13.02.2015 Zum bereits fünften Mal ist am Donnerstag-Abend (Ortszeit) bei der Ski-WM 2015 in Vail/Beaver Creek die österreichische Bundeshymne gespielt worden. Riesentorlauf-Siegerin Anna Fenninger erhielt, flankiert von Viktoria Rebensburg (GER) und Jessica Lindell-Vikarby (SWE), aus den Händen von FIS-Präsident Gian Franco Kasper ihre bereits zweite Goldmedaille.
Bundespräsident Heinz Fischer beim Spatenstich zum neuen Allianz-Stadion.

Spatenstich für Allianz Stadion in Hütteldorf

12.02.2015 Am Donnerstag wurde der erste Schritt für das neue Allianz Stadion für Rapid Wien gelegt: Der Spatenstich erfolgte mit der unterstützung von Bundespräsident Heinz Fischer, der selbst zur Schaufel griff.
Die Admira-Akademie bedeutet einen Pool an Spielern in der Hinterhand

Abstieg wäre für Admira Wacker "ein deutlicher Einschnitt in Verein"

12.02.2015 Erstmals seit 2011/12 ist Admira Wacker Mödling wieder in der Fußball-Bundesliga vertreten. Wie in den vergangenen beiden Saisonen steht auch diesmal der Abstiegskampf für den Tabellenvorletzten im Frühjahr auf der Tagesordnung.
Neuzugänge bei der Austria: (v.l.n.r.) Philipp Zulechner, Raphael Holzhauser und Ronivaldo

Raphael Holzhauser neuer Trumpf der Austria Wien im Kampf um Platz zwei

12.02.2015 Mit seinen 21 Jahren hat Raphael Holzhauser 36 Partien in der deutschen Fußball-Bundesliga und sieben in der Europa League auf seiner Visitenkarte stehen. Dass der Mittelfeldspieler nun bei seinem neuen Club Austria Wien eine Führungsrolle einnehmen soll und auch will, ist da ganz klar.
Riesentorlauf: Fenninger überlegene Halbzeitführende

Fenninger überlegene RTL-Halbzeitführende vor Kirchgasser

12.02.2015 Die Olympiazweite Anna Fenninger befindet sich im WM-Riesentorlauf auf Gold-Kurs. Die 25-Jährige startet mit 0,81 Sekunden Vorsprung auf ihre Salzburger Landsfrau Michaela Kirchgasser in den zweiten Lauf (ab 22.15 Uhr/live).
Philipp Schörghofer qualifizierte sich

Ski-WM: Schörghofer und Nösig sicherten sich RTL-Startplätze

11.02.2015 In der Riesentorlauf-Qualifikation des ÖSV bei der Alpinen Ski-WM in Beaver Creek haben sich am Mittwoch Philipp Schörghofer und Christoph Nösig die zwei offenen Startplätze gesichert. Matthias Mayer hatte nach drei Zeitläufen auf der Raptor-Piste das Nachsehen, für den Abfahrtsolympiasieger ist die WM damit zu Ende. Marcel Hirscher und Benjamin Raich waren für das Rennen am Freitag Fixstarter.
Ammanns Rückkehr auf die Schanze erfolgt bei der WM

Rekonvaleszente Stars Bardal und Ammann für WM nominiert

11.02.2015 Die rekonvaleszenten Skisprungstars Anders Bardal und Simon Ammann sind von ihren Nationen für die Nordische Ski-WM in Falun nominiert worden. Der amtierende Normalschanzen-Weltmeister aus Norwegen und der Ex-Normalschanzenchampion aus der Schweiz werden die Titelkämpfe aber ohne aktuelle Wettkampfpraxis in Angriff nehmen, sie lassen die Skiflugbewerbe am Wochenende in Vikersund aus.
Von Rapid und Sturm ist einiges zu erwarten

Großclubs haben auch Titelkampf noch nicht abgeschrieben

11.02.2015 Dass Red Bull Salzburg im Titelkampf der Fußball-Bundesliga im Frühjahr noch Probleme bekommt, ist grundsätzlich nicht zu erwarten. Die Manager der Herausforderer aus Wien und Graz haben Platz eins zwar nicht als Ziel ausgegeben, aber auch noch nicht abgeschrieben, wie sie am Mittwoch bei einem Pressetermin in Wien bekanntgaben.
Am Wochenende startet die Bundesliga in die Frühjahrssaison.

Bundesliga startet ins Frühjahr: Großclubs kämpfen um den Titel

11.02.2015 Zwar konnte sich Red Bull Salzburg in der Fußball Bundesliga-Tabelle absetzen, dennoch geben andere Großclubs noch nicht auf und wollen in der am Wochenende startenden Frühjahrassaison aufzeigen.
Penz/Fischler fuhren diese Saison schon dreimal aufs Podest

Österreich hofft auf Rodel-WM-Medaillen in Sigulda

11.02.2015 Österreichs Kunstbahn-Rodler wollen am Wochenende bei den 45. Weltmeisterschaften in Sigulda zu Medaillen rasen. Die größten Chancen auf Edelmetall haben dabei wohl Peter Penz/Georg Fischler im Doppelsitzer, Wolfgang Kindl, der am 1. Februar in Lillehammer mit seinem Weltcup-Debüterfolg aufgezeigt hat, sowie die Team-Staffel, die zuletzt in Norwegen Platz drei belegt hat.
Anna Fenninger geht wieder auf Medaillenjagd

RB Leipzig trennte sich nach Fehlstart von Trainer Zorniger

11.02.2015 Der deutsche Fußball-Zweitligist RB Leipzig hat sich von Trainer Alexander Zorniger getrennt. Wie die Red-Bull-Dependance am Mittwoch vermeldete, wird der bisherige U17-Coach Achim Beierlorzer bis Sommer interimistisch als Cheftrainer tätig sein. Leipzig holte aus den jüngsten neun Spielen nur zwei Siege, vergangenen Freitag setzte es zum Frühjahresauftakt bei Erzgebirge Aue ein 0:2.
Vanek musste sich mit 1:2 geschlagen geben

Winnipeg beendete Siegesserie von Vaneks Minnesota Wild

11.02.2015 Die Winnipeg Jets haben am Dienstag in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL die Siegesserie von Minnesota Wild mit dem Österreicher Thomas Vanek gestoppt. Nach zuletzt sechs Siegen in Folge mussten sich die Wild auswärts mit 1:2 nach Verlängerung geschlagen geben.
Deutsche ist am linken Knie verletzt

Deutsche Hronek erlitt Kreuzbandriss - Kritik von Neureuther

11.02.2015 Der Teambewerb bei der alpinen Ski-WM hat für Deutschland ein bitteres Ende gehabt. Die Deutschen schieden gleich im Achtelfinale gegen den späteren Finalisten Kanada aus, zudem zog sich Veronique Hronek einen Kreuzbandriss im linken Knie zu. Die 23-Jährige hatte sich bereits 2013 einen Innen- und Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen.
Die Wiener hatten in Villach allen Grund zum Jubel.

Eishockey: Auswärtssieg der Vienna Capitals in Kärnten

11.02.2015 Der VSV unterlag den Vienna Capitals am Dienstag 1:2 und wurde dadurch von den Wienern auf den vierten Tabellenplatz der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) verdrängt.
Österreich räumt bei der WM ab

Teamgold als wichtiger Prestigeerfolg für den ÖSV

11.02.2015 Österreichs Team räumt bei der Ski-WM in den USA weiter im großen Stil ab. Im Teambewerb holte Rot-Weiß-Rot am Dienstag bereits Goldmedaille Nummer vier, hinzu kommen zwei Silberne und eine Bronzene. Dementsprechend entspannt und zufrieden durfte das ÖSV-Team den rennfreien Mittwoch genießen. Ab Donnerstag gehen dann in Vail/Beaver Creek die vier Technik-Bewerbe über die Bühne.
Jubel bei Hirscher, Brem, Nösig und Kirchgasser

Österreich holte Gold im Teambewerb

11.02.2015 Österreich hat mit einem 3:1-Sieg gegen den Überraschungsfinalisten Kanada zum dritten Mal einen WM-Teambewerb gewonnen und am Dienstag die bereits vierte Goldmedaille in Vail/Beaver Creek geholt. Das Quartett Eva-Maria Brem, Michaela Kirchgasser, Marcel Hirscher und Christoph Nösig sorgte damit auch für die bereits siebente Medaille bei den Alpinski-Titelkämpfen 2015. Bronze ging an Schweden.
Meistertitel soll auch ohne Kampl und Alan eingefahren werden

Salzburg startet mit "jungem, heißen Team" ins Frühjahr

10.02.2015 Fußball-Meister Salzburg sieht sich trotz der Abgänge von Kevin Kampl und Alan für die bevorstehenden Aufgaben gerüstet. Auch ohne das in den vergangenen Jahren bewährte Offensivduo wollen die "Bullen" nicht nur national in Bundesliga und ÖFB-Cup, sondern auch in der Europa League reüssieren.
Trauergemeinde bei Lattek-Begräbnis

Lattek unter großer Anteilnahme in Köln beigesetzt

10.02.2015 Unter großer Anteilnahme ist Udo Lattek am Dienstag in Köln beigesetzt worden. Witwe Hildegard, seine beiden Töchter und Weggefährten aus dem Sport begleiteten den am 31. Jänner im Alter von 80 Jahren gestorbenen Lattek auf seinem letzten Weg. Liga-Präsident Reinhard Rauball würdigte Lattek in seiner Trauerrede als "Persönlichkeit, wie wir sie heute im Fußball nicht mehr erleben werden."
Die Heraf-Truppe hat einiges vor

ÖFB-Team bei U20-WM gegen Argentinien und Panama

10.02.2015 Österreichs Nachwuchskicker treffen bei der U20-Weltmeisterschaft in Neuseeland auf einen höchst prominenten Kontrahenten. Die Auslosung am Dienstag in Auckland bescherte dem ÖFB ein Gruppen-Duell mit Rekordtitelträger Argentinien. Die weiteren Gegner im Rennen um den Aufstieg beim Ende Mai startenden Turnier sind Panama und ein Vertreter aus Afrika.
Gewagtes String-Selfie von Alaba und Weiser.

String-Selfie von Alaba und Weiser rast durchs Netz

10.02.2015 Die Bayern-Kumpels David Alaba und Mitchell Weiser posieren im knappen String-Tanga, die besten Stücke nur von einem winzigen Stofffetzen verhüllt: Dahinter steckt der nächste Trend, der derzeit seine Spuren durch die sozialen Netzwerke zieht.
Schimpelsberger (rechts) und Kuen brennen auf Einsätze für den SK Rapid Wien.

Keine neuen Spieler bei Rapid Wien - Fokus auf Schimpelsberger und Kuen

10.02.2015 In der Winterpause der Fußball-Bundesliga verpflichtete Rapid Wien keinen einzigen neuen Spieler. Der Fokus soll allerdings auf Michael Schimpelsberger und Andreas Kuen gerichtet werden, da diese den Herbst verletzungsbedingt verpassten.
Tina Maze führt nach der Kombi-Abfahrt

Tina Maze nach Kombi-Abfahrt voran

9.02.2015 Topfavoritin Tina Maze ist in der WM-Kombination auf Goldkurs. Die Slowenin war am Montagvormittag (Ortszeit) in Beaver Creek die Schnellste in der Abfahrt und geht als erste Goldanwärterin in den Slalom (22.15 Uhr MEZ). Auf Rang zwei lauert die Schweizerin Lara Gut (+0,02 Sek.). Aber auch die vier ÖSV-Damen präsentierten sich auf der "Raptor"-Piste bärenstark und haben allesamt Medaillenchancen.
Blatter hat drei Gegenkandidaten

Vier Kandidaten für FIFA-Präsidentenamt bestätigt

9.02.2015 Die Ad-hoc-Wahlkommission des Fußball-Weltverbandes (FIFA) hat am Montag vier Kandidaten für die Wahl zum FIFA-Präsidenten offiziell bestätigt. Demnach steigen der Portugiese Luis Figo, der Niederländer Michael van Praag und der Jordanier Prinz Ali bin al-Hussein am 29. Mai in Zürich gegen Amtsinhaber Joseph Blatter aus der Schweiz in den Ring.
Riesige Begeisterung in Abidjan

Großer Empfang für Nationalteam der Elfenbeinküste

9.02.2015 Die beim Afrika-Cup erfolgreiche Fußball-Mannschaft der Elfenbeinküste ist am Montag mit großer Begeisterung in der Heimat empfangen worden. Laut Polizeiangaben fanden sich eine Million Fans der "Elefanten" zur Siegesparade auf den Straßen der Hauptstadt Abidjan ein. Die Ivorer hatten sich am Sonntag in Bata/Äquatorialguinea erstmals seit 23 Jahren die Trophäe beim Kontinentalturnier gesichert.
Burgenländer auf neuem Karrierehoch

Wiesberger in Weltrangliste auf Platz 36

9.02.2015 Der Burgenländer Bernd Wiesberger hat sich durch Platz zwei beim European-Tour-Turnier von Kuala Lumpur in der Golf-Weltrangliste um gleich weitere zwölf Ränge auf sein neues Karrierehoch von Position 36 verbessert. Unmittelbar hinter ihm rangiert nach einem Sprung um 36 Plätze der bei den Malaysian Open als Sieger vor ihm gelandete Inder Anirban Lahiri. US-Star Tiger Woods ist nur noch 62.
Thiem zeigte wieder einmal sein Talent

Thiem bezwang in Rotterdam ATP-13. Gulbis

9.02.2015 Dominic Thiem sorgte in Rotterdam für den im österreichischen Tennis dringend nötigen Lichtblick: Der 21-jährige Niederösterreicher ließ am Montag dem Weltranglisten-13. Ernests Gulbis aus Lettland nicht viele Möglichkeiten und setzte sich gegen seinen "Stallkollegen" nach 70 Minuten glatt mit 6:4,6:2 durch. Thiem trifft nun entweder auf Marcel Granollers (ESP) oder Sergij Stachowskij (UKR).
Canadi "hundertprozentig" überzeugt.

Bundesliga-Trainer rechnen mit erfolgreicher ÖFB-EM-Quali

9.02.2015 Österreichs Fußball-Nationalteam hat 2014 den Grundstein für die erfolgreiche Qualifikation für die EM 2016 in Frankreich gelegt. 2015 gilt es nun, in den ausstehenden sechs Spielen das Endrunden-Ticket zu fixieren. Geht es nach den heimischen Bundesliga-Trainern, wird sich die ÖFB-Truppe zum ersten Mal seit der WM 1998 wieder auf sportlichem Wege für ein Großereignis qualifizieren.
KAC und Innsbruck müssen noch zittern

Vier ÖEHV-Clubs im Kampf um EBEL-Viertelfinale

9.02.2015 Im Vorjahr hat der KAC in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) eine historische Pleitensaison abgeliefert. Der Rekordmeister hat erstmals in der Geschichte das Viertelfinale verpasst, dasselbe Schicksal droht den Klagenfurtern auch heuer. Mit dem Start in die Zwischenrunde am Dienstag (19.15) hat der KAC nun zehn Runden lang die Chance, sich doch noch für die K.o.-Phase zu qualifizieren.
Hütter ist trotz Abgängen recht zuversichtlich

Hütter und Konkurrenz rechnen mit Salzburger Titel

9.02.2015 Red Bull Salzburg wird seinen Titel in der Fußball-Bundesliga erfolgreich verteidigen. Da sind sich die Trainer der zehn Clubs ziemlich einig, wie die traditionelle Umfrage der APA - Austria Presse Agentur vor dem Frühjahrsstart am Wochenende ergab. Im Abstiegskampf deutet sich ein niederösterreichischer Zweikampf an, wobei Ried und Grödig das Thema auch nicht auf die leichte Schulter nehmen.
Vor zwei Jahren gewann das ÖSV-Team Gold

Weltmeister Österreich auch im Team-Event Favorit

10.02.2015 Als siebenter von elf Medaillen-Bewerben geht auch bei der Alpinski-WM 2015 der gemischte Teambewerb in Szene. Beim einzigen Event, der nicht in Beaver Creek sondern in Vail stattfindet, tritt Österreich am Dienstag als Titelverteidiger und Favorit an.