Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Nationalratswahl 2019

  • Grüne-Spitzenkandidatin Eva Glawischnig im Interview zur Wahl 2013

    20.09.2013 Vor der Nationalratswahl haben wir die Spitzenkandidaten zum Interview gebeten. Was sich die Spitzenkandidatin der Grünen, Eva Glawischnig, von der Wahl im Herbst erwartet, hat sie im Gespräch mit VIENNA.AT erzählt.

    Wenig Interesse: Strache versus Bucher bisher schwächstes ORF-TV-Duell

    20.09.2013 Nicht nur in ihrem Dialog, auch was die Zuseherzahlen anging zeigte sich die TV-Konfrontation zwischen Strache und Bucher am Donnerstagabend eher schwach.

    Aktuelle Prognose: Chancen der Parteien bei der Nationalratswahl 2013

    29.09.2013 Bei der Nationalratswahl am 29. September stehen neun Parteien bundesweit zur Wahl. Aktuellen Umfragen zufolge werden es fünf davon sicher in den Nationalrat schaffen. Für zwei weitere wird es am Wahlsonntag spannend.

    H.C. Straches neuer Rap vor der NR-Wahl: Steht auf, wenn ihr für HC seid

    20.09.2013 Für FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache ist eine Hymne im Wahlkampf vor der Nationalratswahl nicht genug: Er hat erneut zu Sonnenbrille und Mikrofon gegriffen, um " feat. FPÖ Parlamentsclub" seinen mittlerweile fünften HC-Rap zum Besten zu geben. "Steht auf, wenn ihr für HC seid", heißt der Song.

    Mitglieder Sozialistischen LinksPartei angeblich von FPÖ-Wahlkampfhelfer angegriffen

    20.09.2013 Schwere Anschuldigungen erhebt die Sozialistischen LinksPartei gegen einen FPÖ-Wahlkampfhelfer in Wien. Dieser hätte zwei ihrer Mitglieder tätlich angegriffen.

    Strache und Bucher bei TV-Duell sehr versöhnlich

    20.09.2013 FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache und BZÖ-Chef Josef Bucher gaben in der Wahlkonfrontation des ORF weniger ein Duell als ein Duett. Die Spaltung der Freiheitlichen in Blaue und Orange dürfte mit dem heutigen Abend emotional endgültig überwunden sein.

    TV-Duell: Frank Stronach und Eva Glawischnig trennen Welten

    20.09.2013 Im ORF-TV-Duell mit der Grünen-Chefin hielt Frank Stronach ihr eingangs per Taferl eine Aussage aus einer früheren TV-Konfrontation vor. Im Verlauf der Sendung merkte man: Die Grünen und das Team Stronach sind sehr weit voneinander entfernt.

    NEOS gehen mit "Mut" ins Finale zur Nationalratswahl 2013

    19.09.2013 Unter dem Motto "Habe Mut - wähle NEOS" startet die Partei ins Wahlkampffinale zur NR-Wahl. Neben neuen Sujets für die rund 3.500 Plakatständer, auf denen u.a. "Ministerkandidat" Hans Peter Haselsteiner "Meine Kraft für die Jungen" verspricht, gibt es auch einen neuen TV-Spot.

    ORF-Wahlfahrt mit Eva Glawischnig und H.C. Strache: Hanno Settele fährt wieder

    19.09.2013 Hanno Settele hat sich in der zweiten ORF-Sendung "Wahlfahrt" Eva Glawischnig und Heinz-Christian Strache zu sich ins Auto geholt. Dabei zeigte sich, dass das Konzept der Sendung, Politiker privat zu zeigen, bei einem der Spitzenkandidaten nicht aufging.

    Türkische SPÖ-Wahlplakate: Wiener Gastronom wollte Faymann helfen

    19.09.2013 Wie sich herausstellte, steckt hinter den türkischsprachigen SPÖ-Plakaten, mit denen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache Werner Faymann beim TV-Duell im ORF konfrontierte, ein Fan des Kanzlers. Der türkischstämmige Gastronom meldete sich nun zu Wort.

    SPÖ: Türkisches Sujet ist "kein offizielles SPÖ-Plakat"

    18.09.2013 Am Dienstag konfrontierte FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache Werner Faymann (SPÖ) beim TV-Duell im ORF mit einem Wahlkampf-Plakat, das einen türkischen Slogan mit dem Bild des Bundeskanzlers zeigt. Die SPÖ kontert: Das Sujet sei "kein offizielles SPÖ-Plakat".

    Wenig Gemeinsamkeiten im TV-Duell zwischen Spindelegger und Glawischnig

    18.09.2013 In der ORF-TV-Konfrontation konnten ÖVP-Obmann Michael Spindelegger und Grünen-Chefin Eva Glawischnig wenig Gemeinsamkeiten entdecken. Die Wahlkampf-Diskussion war von einzementierten Gegensätzen vor allem in der Bildungspolitik geprägt.

    TV-Duell zwischen Faymann und Strache: Harter Schlagabtausch um türkische Wahlplakate

    18.09.2013 Am Dienstag saßen sich Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) und Heinz-Christian Strache (FPÖ) beim ORF-TV-Duell gegenüber. Hitzig wurde das Duell nur, als Strache kurz vor Schluss türkischsprachige SP-Wahlwerbung aufs Tapet brachte.

    NR-Wahl 2013: Die besten Sager der Politiker im Wahlkampf

    23.09.2013 Am 29. September ist es soweit, wenn Österreich den neuen Nationalrat wählt. Im bisherigen Wahlkampf ist bereits so einiges Geschehen, vor allem die Wortgewandtheit mancher Politiker brachte die Wähler bereits des Öfteren zum Schmunzeln. VIENNA.AT hat ein Best of Wahlkampf-Sager 2013 zusammengestellt.

    Faymann weist VP-Vorwurf des Wahlzuckerls zurück

    17.09.2013 Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) hat sich nach dem Ministerrat gegen den Vorwurf der ÖVP, das SPÖ-Steuerkonzept sei ein "faules Wahlzuckerl", zur Wehr gesetzt. "Wer damit zufrieden ist, dass die Arbeitnehmer höchste Steuern zahlen, will daran nichts ändern", sagte er im Pressefoyer nach der letzten Ministerratssitzung vor der Nationalratswahl.

    Die Wahlprogramme der Parteien für die NR-Wahl 2013 im Vergleich

    17.09.2013 Wer sich bei seiner Wahlentscheidung nach Wahlprogrammen der Parteien abhängig machen will, für den bietet der Wahlkampf reichlich Lesestoff. Wobei es die Parteien durchaus unterschiedlich angehen, was den Umfang angeht - die Angaben zu Kosten und Co. bleiben jedoch vielfach gleich vage.

    SPÖ spricht sich Steuersenkung für Einkommen bis 4.000 Euro brutto aus

    16.09.2013 Kurz vor der Nationalratswahl hat die SPÖ eine konkretere Steuerreformpläne präsentiert. Laut Berichten fordert die Partei eine Steuersenkung.

    Umfrage: So würden VIENNA.AT-User derzeit wählen

    17.09.2013 Am Freitag starteten wir eine Umfrage zum Thema "Welche Partei würden Sie derzeit bei der Nationalratswahl 2013 wählen?". Am Montag um Mitternacht endete die Abstimmung, nun haben wir ein Ergebnis.

    Frank Stronach wurde von "ATV Meine Wahl" ausgeladen

    16.09.2013 Nachdem er bei seinem PULS4-Auftritt für reichlich Diskussionen gesorgt hatte und danach am Sonntagnachmittag nicht bei der TV-Diskussion von PULS4/News erschienen ist, hat der Privatsender ATV beschlossen, Frank Stronach von der Sendung "ATV Meine Wahl" auszuladen.

    NR-Wahl: SPÖ startet mit letzter Plakatwelle ins Finale

    16.09.2013 Unter dem Motto "Gemeinsam für Österreich." startet die SPÖ nun ihre dritte und letzte Plakatwelle. Bezahlt werden die Plakate von der Partei und nicht vom Klub, betonte Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos aufgrund der in der vergangene Woche gestarteten Debatte, weil der SPÖ-Parlamentsklub der SPÖ die Plakatwerbung finanziert hatte.

    Das Wahlprogramm der NEOS für die Nationalratswahl 2013

    16.09.2013 Frischen Wind wollen die heuer erstmals zur NR-Wahl antretenden NEOS in die Politik bringen. In ihrem Wahlprogramm stehen soziale Themen, Bildung und eine Reform des Pensionssystems klar im Vordergrund. Ihre Forderungen im Detail finden Sie hier.

    Wahlprogramm des Team Stronach zur NR-Wahl 2013

    16.09.2013 Neun Absätze auf zwei DinA4-Seiten, mit diesem Programm zieht das Team Stronach in die Nationalratswahl 2013. Die Positionen sind dabei weitgehend bekannt und reichen etwa von der Forderung "Schluss mit dem Schuldenmachen" über "Keine Berufspolitiker mehr" bis hin zur Ankurbelung der Wirtschaft.

    Die Nationalratswahl von A-Z: Alle Infos auf einen Blick

    16.09.2013 Am 29. September 2013 wird in Österreich der Nationalrat gewählt. Alle Infos zur Wahl von A wie Abgeordnete bis Z wie Zitate auf einen Blick.

    Frank Stronach lud zum Schlagerfest: "Die Show muss weitergehen"

    16.09.2013 Laut seiner Mitarbeiterin Ex-Miss-World Ulla Weigerstorfer zelebriert Frank Stronach eigentlich nicht gerne seinen Geburtstag. Trotzdem lud er zum Schlagerfest und feierte mit zahlreichen Besuchern. 

    Wahlbeteiligung dürfte laut Prognosen leicht sinken

    15.09.2013 Ersten Prognosen nach erwarten Experten bei der Nationalratswahl am 29. September erneut einen Rückgang bei der Wahlbeteiligung. 

    Heinz-Christian Strache stellt neuen "HC Rap" in Aussicht

    16.09.2013 Heinz-Christian Strache will sich im Wahlkampf nicht nur besingen lassen, sondern doch wieder rappen. Außerdem fordert er einen "Reinigungsprozess" bei der SPÖ und der ÖVP.

    Piratenpartei-Spitzenkandidatin Juliana Okropiridse im Interview vor der Wahl

    15.09.2013 Vor der Nationalratswahl haben wir die Spitzenkandidaten zum Interview gebeten. Was sich Juliana Okropiridse von der Wahl im Herbst erwartet, hat sie im Gespräch mit VIENNA.AT erzählt.

    SPÖ laut Umfrage bei Nationalratswahl weiter auf Platz eins

    14.09.2013 Mit 28 Prozent belegt die SPÖ laut Umfrage des Nachrichtenmagazins "profil" weiterhin den ersten Platz nach der Nationalratswahl. Eine Spectra-Umfrage hingegen zeichnet ein weniger rosiges Bild: Gemeinsam würden SPÖ und ÖVP unter 50 Prozent liegen, heißt es dort. Als beliebteste Koalitionsvariante gilt Schwarz-Rot-Grün.

    66 Prozent der Östereicher wollen Stronach nicht auf wichtigem Posten

    14.09.2013 66 Prozent der Österreicher haben sich in einer Umfrage dagegen ausgesprochen, dass Frank Stronach nach der Nationalratswahl eine wichtige Rolle in der heimischen Politik spielt.

    Matthias Stadler bekam 97,1 Prozent beim Parteitag in Niederösterreich

    14.09.2013 Bei einem außerordentlichen Landesparteitag der SPÖ ist Matthias Stadler am Samstag mit 97,1 Prozent der Stimmen zum Landesparteivorsitzenden gewählt worden. "Wir wollen gewinnen am 29. September und auch bei den nächsten Wahlgängen", so Stadler.

    Initiative "Mein Anliegen" übergibt Vorschläge an Michael Spindelegger

    14.09.2013 Seit April 2013 hat die Initiative "Mein Anliegen" Ideen aus der Bevölkerung gesammelt. Am Freitagabend wurde Michael Spindelegger in der Wiener Stadthalle schließlich ein Buch überreicht, in dem alle 3.500 Anliegen nachzulesen sind.