Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Chronik

  • Heftiger Schneefall sorgte für Chaos

    Schnee legte Flughafen Manchester lahm

    29.01.2015 Heftiger Schneefall hat am Donnerstag den Flughafen in Manchester lahmgelegt und das öffentliche Leben in Teilen Nord- und Westenglands zum Erliegen gebracht. Mehr als 200 Schulen im nordenglischen Cumbria und Nordirland blieben geschlossen, Busverbindungen wurden eingestellt und Züge gestrichen, in einigen Regionen brach das Mobilfunknetz zusammen.
    Domnica Tschemortan habe einen doppelten Schaden als Passagierin und wegen des "Medienangriffes" erlitten.

    Costa Concordia: Ex-Geliebte von Kapitän Schettino will Entschädigung

    29.01.2015 Bei der Gerichtsverhandlung um das verunglückte Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" hat die ehemalige moldawische Geliebte des angeklagten Kapitäns Francesco Schettino, Domnica Tschemortan, am Donnerstag eine Entschädigungsforderung in Höhe von 200.000 Euro gestellt. Dies teilte ihre Rechtsanwältin, Valentina Quaroni, vor Gericht mit.
    Lebensfreundliche Welten könnten schon früh existiert haben.

    Forscher entdeckten ältesten Stern mit erdähnlichen Planeten

    28.01.2015 Lebensfreundliche Welten haben im Universum womöglich schon früher existiert als bisher angenommen. Dies legt die Entdeckung des bisher ältesten bekannten Sonnensystems mit Planeten von erdähnlicher Größe nahe, wie das Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung (MPS) am Dienstag in Göttingen mitteilte.
    Alexander Litwinenko wurde 2006 mit Polonium 210 vergiftet.

    Gerichtsmediziner: Leiche Litwinenkos war radioaktiv verseucht

    28.01.2015 Die Leiche des 2006 vergifteten Kremlkritikers und Ex-Spions Alexander Litwinenko war nach Angaben des Gerichtsmediziners ein radioaktives Pulverfass.
    Die Insel Giglio will rund 20 Millionen Euro als Entschädigung für das Schiffsunglück.

    Costa Concordia - Insel Giglio will 20 Millionen Euro Entschädigung

    28.01.2015 Die rund 1.000 Bewohner der Insel Giglio, vor der das Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" im Jänner 2012 auf Grund gelaufen ist, verlangen eine finanzielle Entschädigung von mindestens 20 Millionen Euro für das Schiffsunglück.
    Für die Beamten sei die Google-Verkehrs-App Waze eine Gefahr.

    US-Polizeichef: Googles Verkehrs-App Waze gefährdet Beamte

    28.01.2015 Die Verkehrs- und Navigations-App Waze des Internetriesen Google bereitet dem Polizeichef von Los Angeles Sorgen.
    Melinda und Bill Gates.

    Melinda Gates sagt Impfgegnern den Kampf an

    28.01.2015 Bill und Melinda Gates zählen zu den reichsten Ehepaaren der Welt. Und seit Jahren setzen sich die Zwei dafür ein, Menschen überall auf der Welt den Zugang zu Impfstoffen zu ermöglichen und zu erleichtern. Jedoch fordern immer mehr Impfgegner einen Boykott der vorbeugenden Maßnahme.
    Die Verurteilten fanden zahlreiche Unterstützer

    47 Gegner von TAV-Zug in Turin zu Haft verurteilt

    27.01.2015 47 Gegner der geplanten Hochgeschwindigkeitsstrecke für Züge von Turin nach Lyon sind nach Zusammenstößen mit der Polizei im Jahr 2011 nun zu Haftstrafen in Höhe von insgesamt 150 Jahren verurteilt worden. Sechs weitere Angeklagte wurden freigesprochen, berichteten italienische Medien am Dienstag.
    "Juno" wütet in Nordamerika: Klimatische und geografische Bedingungen in Österreich verhindern derartige Extreme.

    Blizzard: Die Zutaten für das nordamerikanische Wetterphänomen

    27.01.2015 Eine Sturmfront wie "Juno", die derzeit die Ostküste der USA lähmt, ist in Österreich eher nicht möglich, da die Alpen derartige Extreme verhindern. Im östlichen Nordamerika realisiert hingegen das Fehlen einer derartigen Gebirgskette ein ungehindertes Zusammentreffen von polarer Kaltluft und feuchtwarmer Luft aus dem Süden, hieß es bei der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).
    Die lange Bergungsaktion geht zu Ende

    Streitkräfte stellten Bergung von Wrack QZ8501 ein

    27.01.2015 Einen Monat nach dem Absturz einer AirAsia-Maschine in die Javasee schwindet die Hoffnung, alle Todesopfer bergen zu können. Die indonesischen Streitkräfte stellten am Dienstag nach mehreren vergeblichen Versuchen, den Rumpf des Flugzeugs aus dem Meer zu heben, ihre weitere Unterstützung für den Einsatz ein. Dessen offizielles Ende steht offenbar kurz bevor.
    Video sorgt für Wirbel.

    Sex-Video aus Schweizer Club sorgt für Wirbel

    27.01.2015 Ein Handy-Filmchen aus einem Schweizer Club sorgt derzeit für Aufsehen in sozialen Netzwerken: Zu sehen ist ein Paar, das es auf einem Sofa ziemlich zur Sache gehen lässt.
    Wien-New york-Flüge der AUA wurden wegen der Blizzard-Warnung gecancelt

    Blizzard "Juno": AUA-Flug nach und von New York gestrichen

    27.01.2015 Aufgrund des Blizzards "Juno" wurde in New York der Notstand ausgerufen. Die AUA hat ihre nächsten Flüge in die und von der Metropole aus gestrichen.
    13 Personen verletzt.

    Zehn Tote bei Absturz von Kampfflugzeug in Spanien

    27.01.2015 Madrid. Beim Absturz eines griechischen Kampfflugzeugs auf einem spanischen Luftwaffenstützpunkt sind am Montag zehn Menschen getötet und 13 weitere teils sehr schwer verletzt worden. Acht der Todesopfer stammen aus Frankreich und zwei aus Griechenland, wie Spaniens Regierungschef Mariano Rajoy sagte.
    1,8 Kilogramm Kokain am Arbeitsplatz für "privaten Gebrauch" an sich genommen.

    Geständnis in Drogenprozess gegen Chef der Allgäuer Drogenfahndung

    26.01.2015 1,8 Kilogramm Kokain gefunden: In Kempten im Allgäu hat am Montag der Prozess gegen den ehemaligen Leiter der Drogenfahndung der bayrischen Stadt begonnen. Der 53-Jährige legte zum Auftakt ein Geständnis ab.

    Tagesschau-Moderatorin bricht während Sendung zusammen

    26.01.2015 Zuschauer der Schweizer "Tagesschau" schauten am Sonntagabend nicht schlecht, als die Sendung mittendrin abgebrochen wurde.
    Berliner Polizei fasst zwei Verdächtige - Grausige Einzelheiten des Falls werden bekannt.

    Junge Männer sollen Hochschwangere lebendig verbrannt haben

    24.01.2015 Zwei junge Männer sollen eine hochschwangere Frau in einem Waldstück in Berlin angezündet und ermordet haben. Sie sollen der 19-Jährigen außerdem mehrmals mit einem Messer in den Bauch gestochen haben. Danach verbrannte die Frau bei lebendigem Leibe. Die beiden Verdächtigen sind ebenfalls 19 Jahre alt, einer von ihnen hat bereits gestanden, wie eine Polizeisprecherin am Samstag sagte.
    Supreme Court lässt Klage von drei Insassen aus dem Staat Oklahoma zu.

    Oberstes US-Gericht überprüft Giftcocktails bei Todesstrafe

    24.01.2015 Der Oberste US-Gerichtshof nimmt eine umstrittene Giftmischung bei der Vollstreckung der Todesstrafe unter die Lupe. Der Supreme Court in Washington gab am Freitag bekannt, sich mit der Klage von drei Insassen aus dem Bundesstaat Oklahoma zu beschäftigen, die sich gegen ihre Hinrichtung mit der Giftspritze wehren.
    Ausbruch in Disneyland: Nach Kalifornien auch Oregon und Nevada betroffen.

    Masern-Ausbruch an US-Westküste weitet sich aus

    24.01.2015 Ein schwerer Masernausbruch in Kalifornien hat sich nach Angaben der dortigen Gesundheitsbehörde auf Nachbarstaaten wie Oregon und Nevada ausgebreitet. Nach den am Freitag veröffentlichten Zahlen sind allein in Kalifornien 68 Menschen mit dem gefährlichen und hoch ansteckenden Virus infiziert. Weitere zehn Fälle wurden aus sechs US-Staaten und Mexiko gemeldet.
    Rios Straßen werden wieder voll und bunt sein

    Rio erwartet knappe Million Touristen zum Karneval

    23.01.2015 Rio de Janeiro bereitet sich auf einen Ansturm der Narren vor. Zum diesjährigen "Carnaval" werden in der Stadt am Zuckerhut 977.000 Gäste erwartet, wie die Tourismusbehörde der Stadt am Freitag mitteilte. Dies seien über sechs Prozent mehr als 2014. Die Stadt rechnet allein im Tourismusbereich mit Einnahmen von umgerechnet 677 Millionen Euro.
    Das Abdullah-Zentrum trauert um seinen Initiator

    Abdullah-Tod: Wiener Dialogzentrum KAICIID trauert um Initiator

    23.01.2015 Das Abdullah-Zentrum (KAICIID) in Wien trauert um seinen Initiator, den verstorbenen saudi-arabischen König Abdullah. Dieser sei ein "Dialogvisionär" gewesen, hieß es in einer Aussendung des Zentrums vom Freitag. Auch Bundespräsident Heinz Fischer kondolierte.
    Die Polizei hat den mutmaßlichen Täter im Rahmen einer Großfahndung gefunden.

    Amoklauf in St. Gallen: Mutmaßlicher Täter gefasst

    23.01.2015 Walde, Kanton St. Gallen. Ein 45-Jähriger soll am Donnerstagabend auf einem Bauernhof in Walde im Kanton St. Gallen eine 84-jährige Frau getötet und seinen eigenen Vater (84) schwer verletzt haben. Zudem schoss er mit einer Faustfeuerwaffe den 39-jährigen Pächter an.
    In einem Abstand von 1,2 Millionen Kilometern rast der Asteroid vorbei.

    Großer Asteroid rast an Erde vorbei - Experten sehen keinerlei Gefahr

    23.01.2015 Am kommenden Montag fliegt der Asteroid "2004 BL86" an der Erde vorbei - laut US-Raumfahrtagentur NASA so knapp wie kein anderer bisher registrierter Himmelskörper seiner Größe. Abwehr-Experten bleiben gelassen.
    Die Präsentation der Plakataktion.

    Südtiroler Oppositionspartei plakatiert grünere Wiesen in Tirol

    23.01.2015 Bozen. Die Südtiroler Oppositionspartei "Süd-Tiroler Freiheit" wirbt mit einer ungewöhnlichen Plakataktion erneut für das "Los von Rom" des Landes. Untermauert wird dies mit Plakaten, die die angeblich besseren Lebensumstände in Tirol zeigen sollen.
    Klägerin in Sexsklavin-Prozess wirft Prinz Missbrauch vor.

    Anwälte fordern von Prinz Andrew Aussage unter Eid zu Sex-Vorwürfen

    22.01.2015 In der Sex-Affäre um Prinz Andrew haben die Anwälte der Klägerin den Druck auf den 54-Jährigen erhöht. Die mit dem Fall betraute Kanzlei in den USA forderte den Sohn der britischen Königin Elizabeth am Mittwoch auf, unter Eid zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen.
    Große Rauchwolken waren weithin sichtbar

    Brand bei New York trieb Hunderte in die Flucht

    22.01.2015 Ein gewaltiges Feuer hat am Hudson River in Sichtweite von Manhattan gewütet und Hunderte Menschen in einem New Yorker Vorort in die Flucht getrieben.
    Angeblicher Sechsfachmörder - Anwalt: "Vorwürfe politisch motiviert"

    Angeblicher Sechsfachmörder: Anwalt äußert sich zu den Vorwürfen

    22.01.2015 Nikolaus Rast, der Rechtsbeistand des am vergangenen Samstag in Wien festgenommen angeblichen russischen Sechsfachmörders Aslan G., meint die Vorwürfe gegen den 44-Jährigen seien "Vollkommen haltlos".
    Für zwei mutmaßliche Dschihadisten klickten in Deutschland die Handschellen.

    Mutmaßliche Jihadisten in Deutschland festgenommen

    22.01.2015 Im Westen Deutschlands sind zwei mutmaßliche Mitglieder einer syrischen Terrorvereinigung festgenommen worden.
    Das angeklagte Paar beim Mordprozess

    Tod in Paraguay: Urteil gegen Ehemann und Partnerin bleibt

    22.01.2015 Die beiden Urteile für die Angeklagten im Fall des Vergiftungstodes einer Niederösterreicherin 2011 bei einer Reise zu dritt nach Paraguay sind rechtskräftig. Es bleibt bei lebenslang für den Ehemann.
    Kilometerhohe Aschewolke

    Mexikanischer Vulkan Colima stößt Aschewolke aus

    21.01.2015 Der Vulkan Colima im Westen Mexikos hat eine vier Kilometer hohe Rauchsäule ausgestoßen. In mehreren umliegenden Ortschaften sei Asche niedergegangen, teilte der Zivilschutz des Bundesstaats Jalisco am Mittwoch mit. Den Anwohnern wurde geraten, in ihren Häusern zu bleiben. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand demnach nicht.
    Innenminister Angelino Alfano begrüßte Festnahme

    Berüchtigter Boss der 'Ndrangheta gefasst

    21.01.2015 Die italienische Polizei verstärkt die Offensive gegen das organisierte Verbrechen. Am Mittwoch wurde einer der gefährlichsten Bosse der 'Ndrangheta, wie die Mafia der süditalienischen Region Kalabrien genannt wird, gefasst. Der international gesuchte Natale Trimboli, der zu den Spitzenbossen der ´Ndrangheta zählt, wurde in einer leer stehenden Wohnung nahe der Stadt Reggio Calabria, festgenommen.
    Schiffskapitän Francesco Schettino

    Costa Concordia-Prozess in die Endphase getreten

    21.01.2015 Drei Jahre nach der Havarie der Costa Concordia mit 32 Toten gerät der Prozess gegen Schiffskapitän Francesco Schettino in die Endphase. Vor einem Gericht in der toskanischen Stadt Grosseto wurden am Mittwoch die letzten Zeugen der Verteidigung befragt. Weitere Gerichtsverhandlungen sind am Donnerstag und Freitag geplant. Der Prozess läuft seit Juli 2013.
    Fitness-Model Greg Plitt wurde von einem Zug überrollt.

    Fitness-Model stirbt durch Zug-Wettrennen

    21.01.2015 Greg Plitt war ein gefragtes amerikanisches Fitness-Model. Am vergangenen Wochenende wurde er während der Arbeit von einem Zug überrollt und getötet. Angeblich starb er bei dem Versuch die Lok zu besiegen.
    Thomas Reiter gab Ausblick auf 2015

    "Rosetta"-Mission könnte verlängert werden

    21.01.2015 Nach der spektakulären Landung eines Mini-Labors auf dem Kometen "Tschuri" überlegt die Europäische Raumfahrtagentur ESA, die "Rosetta"-Mission um ein Jahr zu verlängern. Das Projekt könnte dann bis Ende 2016 dauern, sagte ESA-Direktor Thomas Reiter am Mittwoch im Satelliten-Kontrollzentrum Esoc in Darmstadt. Darüber solle im Juni entschieden werden.
    Die geplante Hinrichtung eines Dreifachmörders wurde erneut gestoppt.

    Oberstes US-Gericht stoppte geplante Hinrichtung verurteilten Mörders

    21.01.2015 Das Oberste Gericht der USA hat die geplante Hinrichtung eines verurteilten Dreifachmörders wegen Verfahrensfehlern gestoppt.
    Nach Störung im Bereich der Turbinen: AKW Leibstadt abgeschaltet.

    Schweizer AKW Leibstadt nach Störung automatisch abgeschaltet

    21.01.2015 Im Atomkraftwerk Leibstadt im Kanton Aargau ist es Mittwoch früh zu einer automatischen Schnellabschaltung gekommen. Diese folgte auf eine Störungsmeldung im Bereich der Turbinen, wie die Kernkraftwerk Leibstadt AG mitteilte.
    Das Eröffnungsplädoyer im "Batman"-Prozess wird im Juni erwartet.

    "Batman-Prozess": 7.000 Kandidaten bei Geschworenen-Auswahl

    21.01.2015 Im Mammutprozess um den Kino-Amoklauf von Colorado hat am Dienstag die Auswahl der Geschworenen aus etwa 7.000 Kandidaten begonnen.
    Faymann erbat in einem Brief Gnade für den Blogger Raif Badawis

    Kanzler Faymann appelliert an Saudi-Kronprinz um Gnade für Blogger

    20.01.2015 Bundeskanzler Werner Faymann und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz appellieren in einem Brief an den saudischen Kronprinzen um Freilassung des zu 1000 Peitschenhieben verurteilten Bloggers Raif Badawi.
    Die französiche Polizei nahm fünf Personen fest - aber keinen Österreicher

    Festnahmen wegen Terrorverdachts in Frankreich: Kein Österreicher

    20.01.2015 Anders als zunächst medial kolporiert, wurde in Frankreich doch kein Österreicher wegen Terrorverdachts festgenommen. Bei dem Mann, der gemeinsam mit vier Tschetschenen einen Anschlag geplant haben soll, handelte es sich um keinen gebürtigen Österreicher, wie es nun von offizieller Seite hieß.

    Neue Details zum Todesfall Tugce A.

    20.01.2015 Es war eine Nachricht die um die Welt ging: In der Nacht des 15. November 2014 wurde die Lehramtsstudentin Tugce A. vor einer McDonald´s Filliale in Offenbach wegen ihrer Zivilcourage ins Koma geprügelt. Ein paar Tage später wurden die lebenserhaltenden Maßnahmen abgestellt, an ihrem 23. Geburtstag.
    Der Tacho des Huracan zeigt unfassbare 334 Km/h.

    Lamborghini crasht bei über 300 Km/h

    20.01.2015 300 Stundenkilometer auf einer öffentlichen Straße sind immer eine dumme Idee. Auch in einem Supersportwagen wie dem Lamborghini Huracan wird die Idee nicht besser. Ganz besonders nicht im Alltags-Verkehr.
    Österreicher wegen Terrorverdachts in Frankreich festgenommen

    Terrorverdacht: Österreicher in Frankreich festgenommen

    20.01.2015 In Frankreich wurde ein Österreicher wegen Terrorverdachts festgenommen. Er soll gemeinsam mit vier Tschetschenen einen Anschlag geplant haben.

    USA: Mutter zündet Baby an und legt es auf die Straße

    20.01.2015 Es klingt nach einer schier abschäulichen Tat: eine 22-Jährige Mutter aus New Jersey (USA) soll ihr Baby in Brand gesetzt und mitten auf die Straße gelegt haben. Der Tatverdächtigen wird Mord vorgeworfen. Derzeit sitzt sie in Haft. Die Kaution wurde auf 500 000 Dollar (432 000 Euro) festgesetzt.
    Barbusiges Model letztmals in Freitagsausgabe zu sehen.

    Britische "Sun" verbannt Oben-Ohne-Bilder auf Seite drei

    20.01.2015 Die britische Boulevardzeitung "The Sun" verbannt die Oben-Ohne-Bilder von ihrer dritten Seite. Die am Freitag erscheinende Ausgabe sei die letzte, in der ein barbusiges Model zu sehen sei, berichtete die Zeitung "Times" am Dienstag, die wie die "Sun" zum Medienimperium von Rupert Murdoch gehört.
    Bestand um fast ein Drittel gesteigert

    Rückkehr des Dschungelkönigs: Zahl der Tiger in Indien stark gestiegen

    20.01.2015 Die Zahl der Tiger in Indien ist in den vergangenen Jahren um fast ein Drittel gestiegen. 2.226 Raubkatzen seien für den jüngsten Tigerbericht gezählt worden, sagte Umweltschutzminister Prakash Javadekar am Dienstag in Neu Delhi.
    Nach der Festnahme wird nun über die Auslieferung entschieden

    Angeblicher russischer Auftragskiller in Wien gefasst: Auslieferung zulässig

    20.01.2015 Am Dienstag hat das Wiener Oberlandesgericht (OLG) die Auslieferung eines angeblichen russischen Auftragskillers für zulässig erklärt, daran aber mehrere Bedingungen geknüpft.
    Zum Abriss freigegebene Brücke stürzt in Cincinnati auf Interstate-75.

    Brücke stürzt auf US-Autobahn: ein Toter

    20.01.2015 Beim Einsturz einer Brücke ist in Cincinnati im US-Staat Ohio ein Bauarbeiter ums Leben gekommen. den.
    Holmes plädiert auf Unzurechnungsfähigkeit

    Prozess gegen Kino-Amokläufer von Aurora beginnt

    20.01.2015 In Denver im US-Staat Colorado beginnt am Dienstag der Prozess gegen den mutmaßlichen Kino-Amokläufer James Holmes.
    Mutmaßlicher Sechsfachmörder - Bande soll über 40 Morde verübt haben

    Mutmaßlicher Mörder und Bandenchef in Wien verhaftet

    19.01.2015 Der Polizei gelang es einen mutmaßlichen sechsfachen Mörder zu fassen, dessen Bande mehr als 40 Morde verübt haben soll.
    Flutopfer stehen Schlange für Lebensmittel

    240 Tote nach Überschwemmungen in Südostafrika

    19.01.2015 Die seit Tagen andauernden Überschwemmungen in Malawi und dem benachbarten Mosambik haben bis zum Montag mindestens 240 Menschen das Leben gekostet. Die Wassermassen haben in den zwei Ländern im Südosten Afrikas rund 150.000 Menschen obdachlos gemacht.

    "No-Go-Zone" für Nicht-Muslime in Europa: Fox entschuldigt sich

    19.01.2015 Der US-Amerikanische Fernsehsender "Fox" entschuldigte sich viermal für einen sachlichen Fehler in der vergangenen Woche von Gast- und "Terrorismus-Analyst" Steven Emerson während einer Livezuschaltung. Dieser behauptete, dass viele europäische Städte eine "No-Go-Zone" besitzen, in welche sich Nicht-Muslime nicht trauen würden vorzustoßen.