Lobnig bei Belgrad-Weltcup auf Rang drei

Akt.:
Toller Saisonstart für Lobnig
Toller Saisonstart für Lobnig - © APA (KEYSTONE)
Magdalena Lobnig hat am Sonntag beim Ruder-Weltcup in Belgrad im olympischen Einer den dritten Rang belegt. Die Kärntnerin hatte 4,82 Sekunden Rückstand auf die siegreiche Schweizerin Jeannine Gmelin, Zweite wurde die Britin Victoria Thornley (4,31). Für Lobnig war es nach einer überstandenen Nebenhöhlenerkrankung ein gelungener Einstand in die Saison.

Lobnig war vom Ergebnis selbst überrascht. “Vor einer Woche konnte ich erst mit dem Training anfangen und ich denke, unter diesen Voraussetzungen habe ich das Maximum herausgeholt und kann sehr zufrieden sein”, sagte die Olympia-Sechste von Rio. Sie will sich nun am Ergometer auf die Europameisterschaften Ende Mai in Racice (CZE) vorbereiten. “Jetzt packe ich den Joker aus. Harte Einheiten am Ergometer machen mich fit, das klappt immer und darauf kann ich mich verlassen.”

Anja Manoutschehri kam in Belgrad im A-Finale des Leichtgewichts-Einers an die fünfte Stelle, sie hatte 12,08 Sekunden Rückstand auf die Schweizerin Patricia Merz. Die leichten österreichischen Einer waren im B-Finale engagiert, Matthias Taborsky wurde in diesem Dritter und damit Gesamtneunter, Jakob Zwölfer Vierter und Gesamtzehnter.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung